Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 07.12.2019. --> Bis heute wurden 1124 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > Zeugen > Sonstige > Wolff, Gabriele > 

Gabriele Wolff

Szenenbildnerin

Gabriele Wolff lebt in Berlin. Sie hat für viele renommierte Filme das Szenenbild entworfen und auf den Internationalen Hofer Filmtagen 1997 den Preis für Szenenbild vom SFK für die beiden Kinofilme "Verspielte Nächte" (Regie: Angeliki Antoniou) und "Im Namen der Unschuld" (Regie: Andreas Kleinert) erhalten. Sie hat mit Regisseuren wie Peter Kahane ("Bis zum Horizont und weiter", 1998), Roman Polanski ("The Pianist", 2000/2001, Szenenbild Deutschland) und immer wieder auch mit Andreas Kleinert ("Klemperer, Ein Leben in Deutschland", 1999, Teil 7 - 12, "Wege in die Nacht", 1998, "Kelly und Bastian", 2001) zusammengearbeitet. "Endspiel" ist nach dem Spielfilm "Aprilkinder" (1997) die zweite Zusammenarbeit mit Ciro Cappellari, der in dem Film die Kamera führte.



BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3