Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 26.11.2020. --> Bis heute wurden 1159 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > Zeugen > Regie > Tsitos, Filippos > 

Filippos Tsitos

Regie

Geboren wurde Filippos Tsitos 1966 in der griechischen Hauptstadt Athen. An der Athener Universität hat er Marketing studiert und gleichzeitig als Fotograf, Regie-Assistent, Musikredakteur für Dokumentarfilme und als Produzent einer Radiosendung gearbeitet. Der Regisseur lebt seit 1991 in Berlin.

Dort studierte Filippos Tsitos Filmregie an der Deutschen Film- und Fernseh-Akademie Berlin (DFFB). Unter seinen Lehrern waren Nikita Michalkof, Dominik Graf, Jirzi Menzel, Peter Liliental, Don Bohlinger, Dick Ross und Richard Leacock. Zu seinen bisherigen Filmarbeiten zählen:

Filmografie
1992 "Prélude", 11 Min., Publikumspreis bei den Wilhelmshavener Kurzfilmtagen.

1993 "Der Hut meines Vaters", 23 Min., Zweiter Preis - Kurzfilmfestival in Drama - Griechenland (Nationaler Wettbewerb).

1994 "Parlez-moi d?amour", 12 Min., Deutscher Bundeskurzfilmpreis in Gold, Nominierung für den Studentenfilm Oscar, Filmhochschulen Festival-München : Erster Preis, "Premiers Plans"-Angers, Frankreich: Prix Procirep.

1995 "Komm? gleich wieder", 28 Min., Auszeichnung bei den griechischen Kurzfilmpreisen, Teilnahme an verschiedenen Festivals.

1996 "Charleston", 23 Min., Erster Preis - Kurzfilmfestival in Drama - Griechenland (Griechischer Wettbewerb), und Bester Film der Balkanländer (Internationaler Wettbewerb), Teilnahme an Festivals in Ukraine, Irland, Frankreich, Deutschland.

1996 "Zeit fliegt", 12 Min., Premiere beim Max Ophüls Preis, Saarbrücken.

1998 "Griechische Spezialitäten", 48 Min., Dokumentarfilm über 6 griechische Tavernas in Berlin, für das Neue Griechische Fernsehen (NET), Sendung "Paraskinio", Januar 1999.

2001 "My Sweet Home?, erster 85-Minuten-Spielfilm, eine Tragikomödie über die verzweifelte Suche nach einem Zuhause, Berlinale 2001, offizieller Wettbewerb, 2002 in deutschen Kinos.

2001 BR-TATORT "Wolf im Schafspelz", Buch: Stefanie Kremser.

2003 BR-TATORT "Sechs zum Essen", Buch: Stefanie Kremser.

2004 NDR-TATORT "Ein Glücksgefühl" (mit Robert Atzorn), Buch: Markus Busch; Januar 2005 im Ersten.

2007 BR-TATORT "Kleine Herzen", Buch: Stefanie Kremser.

2006 inszenierte Filippos Tsitos vier Folgen der Krimiserie KDD (Krimidauerdienst), davon zwei mit Kameramann Ralph Netzer (die anderen beiden mit Hanno Lentz): "Rückkehr", "Veränderungen", Verantwortung" und "Fragen der Ehre" lief mit März/April 2007 im ZDF. Nachdem KDD u.a. als Krönung den Deutschen Fernsehpreis 2007 erhielt, wird die Erfolgsserie fortgesetzt.

BR-Pressemappe


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3