Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 22.10.2019. --> Bis heute wurden 1119 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > Zeugen > Regie > Petersen, Wolfgang: arte-Porträt > 

Mein Leben - Wolfgang Petersen

"Der nächste Film muss besser werden"

Ein hart arbeitendes, von Kreativität getriebenes Genie: Wolfgang Petersen im Porträt der "Mein Leben"-Reihe auf ARTE. Sendetermin: 12. Dezember 2010, 17 Uhr 20.

Mit sich und der Welt zufrieden: Wolfgang Petersen mit seiner langjährigen Ehefrau Maria vor ihrer Villa in Los Angeles. Bild: NDR / Sabine Jainski

Es beginnt wie beim Filmdreh: mit einem energischen "And Action!" - Wolfgang Petersen, so unscheinbar er vielleicht auf dem ersten Blick wirken mag, hat etwas geradezu Magisches, wenn er sich in seine Arbeit stürzt. Alle, die in Ilona Kalmbachs und Sabine Jainskis faszinierendem Porträt von ihrer Zusammenarbeit mit dem deutschen Erfolgsregisseur berichten, schwärmen vor allem von Petersens Energie - und von seinem Verständnis den Schauspielern gegenüber. "Mit dem 'Boot' nach Hollywood" ist der Film untertitelt, für den die Autorinnen nach Los Angeles reisten und den aus Emden stammenden Filmemacher auf eine Reise durch Norddeutschland mitnahmen. Die NDR-ARTE-Produktion feiert nun in der ARTE-Reihe "Mein Leben" Premiere.

Petersen mit Nastassja Kinski bei den Dreharbeiten zum Klassiker "Reifezeugnis" im Sommer 1976. Bild: NDR

Zu Gast bei unserem Mann in Hollywood! Da gibt es, so ahnt man, doch für Neugierige jede Menge zu bestaunen. Aber der Voyeurismus wird hier nur kurz bedient. Ein paar kurze Abstecher zu Petersens Villa mit Terrasse und Blick auf Hollywood und Downtown-LA, Schwenks auf das große Anwesen mit Pool, in dem der 68-Jährige täglich seine 50 Runden dreht - das muss reichen. Hier geht es nicht um einen schaulaufenden Promi, Petersen wird als ein geradezu besessen arbeitender Kreativer porträtiert. Höhepunkt des 45-minütigen Films ist ein mitgefilmtes Zwiegespräch, das Petersen mit seinem Freund, dem Kameramann Michael Ballhaus, führt. Bei Petersen, lobt der Star-Kameramann, gebe es "nie die verkrampfte Stimmung, die manchmal am Set herrscht".

Schleuse in Emden: "Hier kamen die Schiffe der Amerikaner an und warfen uns Jungs und Mädchen Lebensmittel herunter." Bild: NDR / Sabine Jainski

Mit dem "Boot" wurde er weltberühmt, und sein "TATORT: Reifezeugnis" mit Nastassja Kinski bleibt unvergessen. Heute gehört Wolfgang Petersen zu den ganz Großen in Hollywood, immerhin ist er seit fast 20 Jahren mit Blockbustern wie "Troja", "In the Line of Fire" oder "Airforce One" erfolgreich, hat mit Stars wie Brad Pitt, Harrison Ford, Clint Eastwood und Dustin Hoffman gearbeitet. Petersen: "Film ist meine Droge, und ich hoffe, sie treibt mich noch sehr lange!" Freundlich und irgendwie ehrlich wirken alle Antworten, die der Mann mit den wachen, kleinen Augen gibt.

Lifestyle eines Hollywoodstars: Wolfgang Petersen vor dem Panorama von Los Angeles (Blick von seiner Terrasse). Bild: NDR / Sabine Jainski

Natürlich könnte er sich längst zur Ruhe setzen und die Sonne in Malibu genießen. Aber Petersen denkt nicht daran. "Ich bin immer noch auf der Suche, immer noch am Lernen. Und anders geht's auch nicht", sagt er. Denn: "Der nächste Film muss besser werden!" - Er arbeitet an einem Science-Fiction-Projekt. Die Außerirdischen sind da - und nun schau'n wir mal, wie der unterdrückte Mensch damit so klarkommt. Er werde an der Idee so lange feilen, bis er ein "Weltklasse-Drehbuch" hat, versichert Petersen. Wer würde daran zweifeln.

Frank Rauscher, Teleschau-Mediendienst

 

 

 

 



BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3