Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 22.10.2021. --> Bis heute wurden 1187 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Doku-Film

"Unser gelber Musikladen"

Der TATORT-Drehbuchautor Stephan Brüggenthies ("Das Mädchen Galina", "Erfroren", "Das erste Opfer") hat einen Dokumentarfilm gedreht, der "das liebevoll-humorvolle Portrait einer Welt, die im Untergang begriffen" ist - nämlich über den Musikalienhandel seiner Eltern in Münster. 

TATORT Münster: "Unser gelber Musikladen"© WDR/ Angelika Huber

"Im Musikalienhandel meiner Eltern, einem der letzten in der Innenstadt von Münster, trifft sich eine seltsam eingeschworene Gemeinschaft von Kunden. Mit unglaublicher Beharrlichkeit verweigert man sich neuzeitlichen Änderungen. Doch nun soll der Laden abgerissen werden - Investoren planen ein modernes Geschäftsviertel. Meine Eltern sind 64 und fürchten sich vor der Rente...", beschreibt Brüggenthies seinen Film. 

Der Film "Unser gelber Musikladen" sei liebevoll-humorvolle Portrait einer Welt, die im Untergang begriffen ist. Brüggenthies gehe dabei einige Schritte weiter als üblich - in eine Tiefe und bis zu einer Konsequenz, die fasziniere und ergreife, so die Programmvorschau des Senders EinsFestival.

Lob gibt es auch vom STERN, der den Film empfiehlt: "Eine persönliche Hommage an den Ladenverkauf mit vielen anrührenden Momenten." Die Kölner Kinozeitschrift Choices schrieb zum Kinostart: "Eine einzigartige Hommage an den Charme der Fachgeschäfte und Einzelläden, die in Zeiten von skrupellosen Mediamärkten und Megaketten keine Zukunft mehr haben." Bei TV-Spielfilm schafft es der 80-Minuten-Doku-Film zum TV-Doku-Tipp des Tages.

Monika Glashörster, Heribert Brüggenthies und Christel Brüggenthies. © WDR/ Angelika Huber

"Heimatfilm über die Stadt Münster"

Die unabhängige Produktion wurde mit vielen Unterbrechungen zwischen 2006 bis 2010 gedreht und ist für Brüggenthies auch eine Art Heimatfilm, weil sie auch viel von der Stadt Münster sagt.  Eines Tages erfuhr der Autor, dass der Musikladen abgerissen werden sollte ? die Welt, in der seine Eltern und ihre Kunden seit über 30 Jahren ihren Mikrokosmos hatten. ?Eigentlich müsste man das noch filmen, sonst ist es weg?, meinte die Kamerafrau Angelika Huber.  Brüggenthies ist schnell überzeugt. "Und dann haben wir das gemacht. Bald hatten wir unglaublich viel schönes Material zur Verfügung ? sodass wir schließlich weitergedreht haben, die ?ganze Geschichte? erzählt haben."

Brüggenthies hat das Gefühl, dass andere Menschen in ihrer Umgebung ähnliche Dinge erleben ? der kleine Fachhandel, der ausstirbt, wo dann irgendwann nur noch eine Bäckereikette ist. Oder eben der Musikalienhandel seiner Eltern, der irgendwann in Zeiten "von skrupellosen Mediamärkten und Megaketten"ersetzt wird....

"Unser gelber Musikladen" läuft am 18. Juli 2012 um 20.15 Uhr in EinsFestival (wiederholung am 19.Juli um 14.50 Uhr und am 20.Juli um 5.40 Uhr)

Ein Dokumentarfilm mit
Christel Brüggenthies, Heribert Brüggenthies,
Monika Glashörster, Karl-Heinz Glashörster, Klaus Wilde u. v. a.
Bildgestaltung: Angelika Huber
Musik: Erdmöbel, Ralf Wienrich
Ton: Gereon Eigel, Wolfgang Proppe
Sounddesign: Marcus Hoöhsmann
Buch & Regie: Stephan Brüggenthies

Eine MOVING RECORDS Produktion MORE 11

 



BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3