Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 28.10.2020. --> Bis heute wurden 1154 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Zwischen den Fronten

(863, Eisner)

Durchschnittliche Bewertung: 6.93526
bei 190 Bewertungen
Standardabweichung 1.96237 und Varianz 3.85091
Median 7.5
Gesamtplatz: 291

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
schribbel4.0Die Geschichte war mir leider zu abgehoben
mecker3.0Nervige Story - schade um die super Kommissare.
tatort-kranken8.5 
highlandcow9.5 
Tatortfan928.3 
minodra6.2Bibi und Moritz ganz stark!! Kompetenzgerangel nervt und ist unübersichtlich! Überzogenes Ende, mit der Totalkontrolle!!! Hin- und hergerissen zwischen gut und schlecht--- ergibt Durchschnittskost!
Inkasso-Heinzi8.0Eine ziemlich verschwurbelte Handlung mit einem deprimierenden Ende. Bis auf die Figur der Frau Major ziemlich gelungen.
Latinum0.5 
Hackbraten9.6 
Der Kommissar4.5 
Kirk1.5Agenten Schmoarn hoch drei
kappl9.5 
Nik6.0Ganz ordentlicher Politkrimi mit gut aufgelegtem Ermittler-Duo.
Cluedo6.5Spannende Folge, die allerdings - und das verhindert eine höhere Bepunktung - zu viel möchte. Viele Personen, ein recht undurchsichtiges Dickicht und ein Eisner, der relativ ratlos wirkt. Ansonsten gute, wenn auch ungewöhnliche Abendunterhaltung.
Grompmeier7.5 
donnellan8.3Mehr als ordentlich. Team einwandfrei, und das Ende überragend.
hochofen8.5Wow! Ein irrer Thriller, der viel, viel politischer ist, als ihr Deutsche das wissen könnt. Im Prinzip ein Direktangriff auf das reale österreichische Innenministerium und seine konservativen Minister. Dass muss man sich erst mal trauen.
austin7.7Spannend und ambitioniert mit Spuren von Weltverschwörung, mal positiv was anderes als sonst im Tatort...
arnoldbrust10.0 
uknig228.0Was eine wüste Mischung: Rechte Geheimbünde, Filz, Terrorismus, Islamismus. Manchmal ein wenig wirr, aber immer höchst unterhaltsam und meist richtig witzig. Starke Typen und Fellner/Eisner sind sowieso ein Dreamteam. Der Schluss passt.
steppolino5.9Toll gefilmt, sicherlich gut überlegt und Moritz und Bibi bleiben mein Lieblingsteam. Aber: diese komplizierten Staatsverschwörungsfälle interessieren mich schlicht kein bißchen, nicht aus Bremen und nicht aus Wien. Sorry.
grEGOr7.0Ziemlich Politparanoia, aber unterhaltsam...
alexo5.0 
dakl5.0Thema interessiert mi net, offene Enden moag i net ... den Dialekt versteh i net ...
kaius119.0 
BernieBaer9.2Spannender Tatort aus Wien. Man musste zwar sehr aufpassen, damit man die ganzen Machenschaften verfolgen kommte. Aber anspruchvolle Krimis sind nun mal mein Ding.
yellow-mellow9.0Ein rundum gelungener Verschwörungsthriller, zu dem auch das offene Ende gut passt.
Marginalie10.0 
Joekbs6.1Von der Idee und dem Realitätsbezug recht gut, doch die Umsetzung in einen Sonntagabendskrimi ist nicht so recht gelungen. Die beiden weiblichen Majore habens noch so ein bischen rausgerissen.
Cer8.0 
Exi5.5Alte Tatort Regel Nr. 1: Traue nie den Leuten vom Verfassungsschutz! Leider kann sich dieser Film nie richtig zwischen Komödie und Thriller entscheiden, heraus kam eine halbgare Mischung. Auffällig: Neuhauser spielt Krassnitzer völlig an die Wand!
Vosen8.5Teilweise etwas zu platte Klischees, aber cool dank Wiener Schmäh
MacSpock9.0 
NorLis9.8 
Hänschen0074.0 
inspektorRV7.2 
uwe19716.0Bibi Fellner tut dem Wiener-Tatort richtig gut.
Tempelpilger6.7 
Amphitryon4.5So viele hirnlose Klischees und Abziehbilder muss man erst einmal in 90 Minuten unterbringen.
terrax1x110.0 
Kirillow5.0 
Strelnikow6.5Starker Beginn, interessante und spannende Weiterentwicklung. Die Übertreibungen sind, sagen wir mal, Wien-typisch. Leider kommt aber dann ein total verpatztes und hingehudeltes Ende, als ob plötzlich das Geld aus ist. Schade!
nieve107.5Heftigen Punktabzug für das deprimierende und dick aufgetragene Ende.
InspektorColumbo7.0 
bontepietBO6.8Aufwühlend, aber überladen und deshalb nicht spannend. War auf ständiger Suche nach dem roten Faden, konnte ihn diesmal auch wegen der Nuscheligkeit im Dialekt nicht finden. Mischt besser ab oder spendiert Untertitel. Das Ende möge Fiktion bleiben !
os-tatort0.0Unerträglich... Nach 45 Min abgeschaltet. Mache ich sonst eigentlich nicht, aber es war einfach zu langweilig!
TSL6.0Thema für einen Tatort recht gewagt. Ermittler sehr gut, ansonsten eher mäßige Darsteller. Unterhaltungsfaktor gut.
Thiel-Hamburg7.0Adele Neuhauser ist glänzend aufgelegt.Der Fall selbst ist ambitioniert aber nicht innovativ. Das Interesse flaut aber nach anfängliche Begeisterung deutlich ab.Facettenreich aber leider insgesamt auch hölzern.
staz738.0 
joki7.5 
mesju8.0 
ssalchen5.0Zum dritten Mal in folge müssen Moritz und Bibi am Ende klein beigeben - erinnert an die Verschwörungen von Akte X. Wird Zeit, mal wieder einen "normalen" Fall zu lösen (sic!).
blemes8.0gute Story aber ein bischen Zerfahren, gutes Ermittlerteam
Tatort-Fan7.5Flotter Krimi, spannend und mit einer angenehmen Prise Humor (grandios: Bibi erschlägt flüchtigen Verdächtigen mit einem Auspuffrohr). Dank des gut aufgelegten Zusammenspiels von Eisner/Fellner spielt der ORF endlich wieder in der ersten TATORT-Liga mit.
TheFragile7.8Wien hat mich jetzt überzeugt! Spannend und unterhaltend. Auspuff-KO als guter Gag, Bibi ist inzw. eine richtige "Type". Unbefriedigendes aber interessantes Ende.
Detti078.5 
Vinzenz0610.0Die Ösis sind noch diejenigen, die den so oft hochgepriesenen TO-Lokalkolorit am Besten rüberbringen. Wer schon mal in Wien war, weiß, dass es in Wien wirklich so zugeht und dass der Eisner ein typischer Wiener ist, immer etwas grantelnd, aber ein Netter.
Harry Klein7.0Austrofaschistische Loge inszeniert Terrorakt eines Moslems, Verfassungsschutz spioniert Kripo aus, man kann nur hoffen, dass es nicht ganz so schlimm um Österreich steht? Wüste Story, schwache Nebendarsteller, aber Eisner & Bibi machen Spaß
dani050215.2Anfangs gut, am Ende zu verwirend. Tendenzielle Steigerung bei den Enrmittlern.
Jürgen H.0.0Was für ein Schmarren! Klischees bis zum Abwinken, grauenhafte Dialoge, "Akzente", die für eine Persiflage gut sind, aber leider sollte das keine Persiflage sein. Dorfer spielt eine Witz-Figur, der Schluß ist völlig daneben. Zurück an den Start, Wien!
diver8.0Moritz und Bibi super, der Fall interessant aber ein wenig unglaubwürdig, die Majorin agierte leider nicht glaubwürdig
piwei8.3Spannend war's und endlich mal was zum Thema Bürgerrechte. Aber viele Figuren stark überzeichnet und das Ende leider Verschwörungstheorie pur. Sie hätten lieber auf der Pressekonferenz noch etwas Rabatz machen sollen.
holubicka9.0Interessante aktuelle politische Materie: Rechtsradikalismus. Sehr gut aufbereitet. Eisner und Fellner sehr gute Ermittlung.Leider unbefriedigendes Ende.
peter9.0Durchgängig spannend und interessant. Eisner und Bibi entwickeln sich zu einem ausgezeichneten Duo. Punktabzug für erneut fehlendes "Happy-End".
adlatus7.6Ich mag die Ösis einfach. Und das nicht jeder Täter dingfest gemacht werden kann, ist nur realistisch
Scholli6.5 
Kreutzer7.0 
axelino7.5 
andkra678.8Etwas klischeebeladene, aber trotzdem hochinteressante Folge mit tollem Ermittlerteam...die Bibi wird immer besser...weiter so....
Ticolino2.3Konnte mich sowohl von der Thematik als auch von der Darstellung leider überhaupt nicht begeistern.
fromlowitz2.0 
speedo-guido6.5Ärgerlich. Gibt's auch mal einen Tatort aus Wien ohne offenes oder unbefriedigendes Ende? Und mal wieder war's die ganz große Verschwörung. Ne Nummer kleiner tut's auch
tomsen25.0Eine lächerlich diletantisch computerisierte Autoexplosion. Lächerliche amerikanische Botschaftskinder. Unbefriedigender Schluss.
fotoharry4.0ja hoppla, was war das denn? Überzogene Charaktere, ein Hofrat der aus dem dunklen Untergrund Wien beherrscht? Pfiad di! Nur die Bibi war super.
AW7.7 
zwokl6.5Frau Major zu überzogen. Insgesamt ein bisschen zu viel gewollt. Story gut - Ende doof. Aber das ließ der Titel schon zu vermuten.
Bohne9.0Super. Sehr gutes Drehbuch. Und wer war der österreichische Kanzler?
Jan Christou8.0 
jogi6.5Eine alte Konstellation: die gute Mordkommission gegen den bösen Verfassungsschutz
RF16.5Trotz spannender Momente und der munteren Verquickung von persönlichen und politischen Motiven bleibt neben dem unbefriedigenden Schluss ein Gefühl der Unzufriedenheit aufgrund der persönlichen und logischen Ausrutscher.
Vogelic3.0Eisner und Bibi super,der Fall total schwach.
Puffelbäcker8.0Das Team Eisner/Fellner hat sich endgülig zusammengefunden. Es macht Spaß. die beiden ermitteln zu sehen. Der Fall jedoch war wuselig , schien nicht immer stimmig und hinterließ ein unbefriedigtes Gefühl.
wuestenschlumpf3.0Mal wieder ein Öschi-Tatort, wie wir ihn von früher kannten. Wie gewollt aber nicht gekonnt. Viel zu oberflächlich.
Paulchen4.0Unbefriedigendes Ende. Sollte es sagen, dass den Großkopferten nicht beizukommen ist? Arme Demokratie.
brotkobberla6.5Ein doch ansehenlicher Tatort, der seinen Fuß in die große Stapfen stellte; aber dann doch die Beziehungstat wieder in den Vordergrund rücken lies. War in Ordnung!
Laser6.8 
jaki4.5etwas langatmig
Andy_720d6.0Globalisierung, Terrorismus, Nationalismus, Kompetenzgerangel: die immergleiche, ermüdende Mischung. Keine gute Ermittlung, kein Esprit, einige gute Nebendarsteller: nicht nur schlecht.
Spürnase0.8Dieser Tatort ist viel zu destrukiv. Alles erreichte wird umgehend wieder zunichte gemacht. Das politische Thema weckt zudem kaum mein Interesse. Die Charaktere sind hysterisch und absurd ausgelegt und das Zuständigkeitswirrwarr nervt sehr.
ch8.5 
flomei7.5 
Sigi8.0Erneut stärker Tatort aus Österreich: rasant erzählt, starke Story und glaubwürdig. Ebenso gut das notwendige offene Ende.
Esslevingen5.1 
achim8.5 
schwyz7.5Es ist ein wahre Freude, den kongenialen Kommissaren beim Ermitteln in diesem überladenen, verschachtelten Politkrimi zuzusehen. Idee mit inszeniertem Selbstmordattentat gut. Der offene Schluss ist leicht drüber und wirkt zusehends repetiv.
Roter Affe8.0Am Ende hätte ich gern noch einen der anderen hochgehen sehen.
HSV6.0 
Jahreszeiten7.7 
Häkchen3.0 
schaumermal7.5 
woswasi8.5die (positiven) kommentare oben sagen eh schon alles ;-) und von wegen akzent: die schauspieler waren native english speakers!
Nöppes9.2Super. Seit dem (bedauerlicherweise) Abgang von Batu mausern sich Eisner und die Bibi zu meinen Topfavoriten.
lightmayr7.5Die Schlussszene ist genial. Dass so etwas im ÖR ausgestrahlt wird, wundert mich... Weniger gut allerdings der aufgesetzte amerikanische Dialekt der Tochter
silvio6.5Das Team hat mir sehr gut gefallen. Die Story war allerdings nicht mein Fall.
bello6.5 
Siegfried Werner9.0 
JPCO9.0Der Moritz und die Bibi im aussichtslosen Kampf gegen ein undefinierbares Geflecht aus Österreichs Polit-Abschaum, Behörden-Filz und Ewig-Gestrigen; dick aufgetragen, aber hoch spannend und enorm unterhaltsam
Ralph7.5 
Nic2348.0 
diesberg7.0 
refereebremen8.0Sehr spannender Wien-Tatort mit guter Inszinierung der scheinbaren Terrorgefahr! Top spielen Bibi und Moritz, das passt einfach zusammen! Die Verflechtungen von Politik, Wirtschaft und Militär spannend dargestellt, aber nicht realistisch. Abzug fürs Ende!
Titus8.1Starker Fall! Die Wiener werden immer besser.
spund17.0Große Politik im kleinen Österreich. Bibi und Eissner werden ein immer besseres Team, die persönlichen Involviertheiten nerven, dazu hat die Story einige Lücken.
ARISI8.0 
noti6.5 
claudia6.5 
Schwatter-krauser5.0 
l.paranoid8.5 
smayrhofer7.0 
Revilonnamfoh7.5 
Volker817.0 
wanjiku6.5 
ruelei7.5 
Christian6.5Spannend, über Realismus lässt sich streiten :) Ich mag die Filme (wie Puppenspieler) allgemein nicht so gern, aber der Fall hatte schon was.
Gruch8.0"Frau Major" war etwas zu dick aufgetragen, wie hier schon viele feststellten, aber sonst gewohnt gut dank Krasnitzer und Neuhauser.
schnellsegler8.0 
dizzywhiz6.0 
Ralf T9.45) Fall/Handlung: 10; Ermittler: 10; Ort/Lokation: 8; Spannung: 10; Humor: 9
celtic_dragon7.0Irgendwie das alte Spielchen... nur dieses Mal in Wien. Oben wird gemauschelt und die armen kleinen Ermittler schauen in die Röhre
Kpt.Vallow7.5 
geroellheimer7.0 
mauerblume7.0 
Sonderlink6.0 
silbernase7.0 
walter8005.0 
escfreak2.0 
berlinballz1.5 
stevkern7.5 
Püppen7.5 
Rawito8.5 
Eichelhäher8.0Spannender, politisch brisanter Tatort.
alumar7.5 
hogmanay20088.0 
Miss_Maple8.5 
SherlockH8.0Nicht so stark wie die Wiener vor diesem Tatort (Berücksichtigung: Erstaustrahlung), aber dennoch unterhaltsam und (schwarz)humorvoll wie immer. Bibi ist einfach die allerbeste TO-Kommissarin. Herrlich auch der Lacher nach Eisners Grinser nachdem er den Autohaus-Typen verprügelt hat. Das offene Ende ist sehr realistisch. Extrapunkt für Bibis Auspuff. [Aufschlüsselung der Wertung: Story 8/10; Ermittler 10/10; Spannung/Humor 7/10; Darsteller 8/10; Umsetzung 7/10]
dibo736.5 
Waltraud8.5 
Der Parkstudent6.8Die Idee mit der heimlich untergejubelten Bombe ist zwar recht originell, aber irgendwie bringt die Handlung keine richtige Spannung zustande.
DanielFG2.0An den Haaren herbeigezogene Verschwörungsposse: Nachrichtendienstler, Militärs und Poliker sind natürlich böse Neonazi-artige Umstürzler, gegen die sich die Guten vergeblich anstemmen ... gibt's die eigentlich in irgendeinem Tatort ohne dies Klischee?, DAS wär' mal 'ne einfallsreiche Geschichte ...
oliver00018.0Spannend und gut umgesetzt. Ich liebe Bibi!
jodeldido9.2Solide und gut aus Österreich. Die Ohnmacht gegenüber politischen Geküngele und Geheimdienst zum Schluss. Aber da hääte man noch weiter dran bleiben können und dies wäre geklärt worden. Aber ein interessanter Tatort wars und doch kein Selbstmordattentäter sondern eine persönliche Beziehungstat
Thomas649.5Der Staat im Staate. Oder besser die Staaten im Staate ? So oder so ein toller Wiener Tatort in dem so ziemlich alles drin war.
Mitsurugi5.0 
heinz9.5 
dg_8.5 
Kuhbauer8.5 
kringlebros8.0Mir gefallen die tief verschachtelten Verschwoerungsgeschichten aus Wien. Auch der Humor hat mir in dieser Folge gefallen. Das nicht ganz befriedigende Ende passt auch gut. Allerdings werden leider die boesen Maechte immer zu klischeehaft dargestellt. Und dass Bibi Fellner mit duennen Absaetzen und dickem Lippenstift flirtet halt ich auch eher fuer unglaubwuerdig.
Trimmel7.5 
Weiche_Cloppenhoff7.2Der Fall ist zwar ein wenig weit hergeholt, aber gut gespielt und die Ermittler sind mal wieder klasse; da treten sogar die extra-unsympatische Frau Major und das typische Kompetenzgerangel der Behörden in den Hintergrund
Noah7.0 
MMx9.0 
schwabenzauber8.8Großartige Story aus dem wahren Leben mit überaus traurigem, aber wohl sehr realistischem Ende. Wieder mal haben die Großen und Schmierigen dieser Welt den Kopf aus der Schlinge gezogen. Aber gerade deswegen wieder ein großer Wiener. Bravissimo.....
Alfons6.0 
jdyla8.7 
achtung_tatort9.0Top gemacht Spannend und interessant.
Pumabu7.7 
Junior4.0 
Schimanskis Jacke7.8Eisner beißt sich wieder an den Großen fest, steht aber zum Schluss wieder ohne Bissen da. Alles in allem ein spannender Polit-Krimi made in Austria. Tja, die Alpenländler machen es den deutschen Kollegen wieder vor, wie man so etwas auch unterhaltsam gestalten kann. Wenn auch die Andeutung, dass hinter allem etwas noch viel größeres steht, mittlerweile etwas abgedroschen ist. Der vom Chef gesegnete Moritz, vor allem Bibi und die bewusst überzeichnete Major Warig setzen hier Akzente. Da freut sich nicht nur der Verschwörungstheoretiker. Lieblingszitat bei der Betrachtung der Überreste des Sprengsatzopfers: „Wie ist ihre Diagnose?“
agatha149.0 
windpaul5.0 
Ganymede6.3 
Seraphim7.5 
Finke5.5 
ahaahaaha6.4Wieder eine verschwörungstheoretische Story, die am Ende ins Unglaubwürdige gesteigert wird. Dafür aber einige Pluspunkte, die manchmal bei den Wienern nicht so selbstverständlich sind: Moritz und Bibi selbstbewußt und souverän, mehrere sehr starke Schauspielerleistungen in den Nebenrollen (vor allen Kasims Mutter), und es passiert immer etwas, um Spannung anzukurbeln. Deshalb trotz des politikantischen Quarks unter dem Strich solider Durchschnitt.
magnum7.5Etwas viel Verschwörung, aber gut umgesetzt.
TobiTobsen8.2"Die Bibi vom BKA braucht den noch!" Explosion im 9. Bezirk. Ein Österreicher mit irakischer Herkunft, reißt bei seinem vermeintlichen Selbstmordattentat einen Polizisten mit in den Tod. Der Anschlag galt offenbar einem UN-Konferenzleiter. Doch für Eisner & Fellner, die neben Major Warig von der Task Force des Verfassungsschutzes ermitteln, ergeben sich bald eklatante Ungereimtheiten….sehr komplexer (Islamismus, Faschismus, Social Media, Verfassungsschutz, Ministerien, Sicherheitsgesetz),aber dennoch sehr guter, spannender und interessanter Plot. Wie gewohnt starkes Zusammenspiel von Bibi und Eisner. "Erfahrungsgemäß wirds dann schlimmer" Sehr guter Schluss."Ich glaube nicht das der Ledic in seinem Leben irgendwas gebaut hat, außer gelegentlich Scheiße"
wkbb6.0"Zwischen den Fronten" - alles schon mal da gewesen. Wie üblich auch unter Einbezieheung der Ermittler-Tochter.
Eichi2.0 
Dirk7.0 
Tatortfriends6.8Für das Team würde ich gerne eine 8 abgeben. Doch die Story und die Agression von Moritz als Ermittler hat mich davon abgehalten. Wunderschöne Bilder aus Österreich machen diese TO immer sehenswert. Danke Wien.
regulator9.0 
balou9.0Eisner und Fellner wieder mal auf der Spur der Weltverschwörung im Allgemeinen und des österreichischen Staatsfilzes im Besonderen. Bis auf den nicht gerade besonders zufriedenstellenden Schluss eine bärenstarke Story mit einer großen Menge Wiener Schmähs. Aus der Sicht des Tatort-Puristen dürften sie halt auch mal einen Fall wirklich lösen, die Ösis - aber wie würde Eisner sagen? "Eh wurscht!"
Schlaumeier5.0 
holty7.8Hat seine Momente, besonders beim Zusammenspiel von Bibi und Moritz. Das Ende ist wenig befriedigend.
oemel4.089 Minuten spannender TATORT und schon wieder ein Finale zum Schwarzärgern. Moritz und Bibi lassen wieder mal sämtliche Täter laufen! Letztes mal Chinesen, jetzt Neonazis. Dafür ziehe ich satte 5 Punkte ab.
Sabinho7.0 
Bulldogge5.0 
MKMK6.0Die Ösis können Tatort mit Polit-Plot (Vgl. Folgen 767 und 827.). Leider sitzen einmal mehr die Bösen "da oben" am längeren Hebel. Und so kostet der unbefriedigende Schluss Punkte bei der Bewertung.
Benjamin9.0Interessantes Thema, gut gemacht
Küstengucker7.9 
tommy22k5.0Ein nicht wirklich überzeugender Verschwörungskrimi mit schwachen Charakteren (Bibi und Eisner mal ausgenommen).
schlegel7.0Top Eremittlerteam, der Fall weniger.
TatortLK7.0Interessant gemacht. Das Ende ist ernüchternd.
Kalliope4.0Verschwörung auf höchster Ebene zugunsten von Rechtsradikalen - Pfui! Allerdings, was in Bremer Tatorten als Hirngespinst abgetan wird, wirkt in Österreich zumindest von der Grundidee gar nicht so abwegig ... die Allmacht der Geheimdienste wird dann jedoch etwas überzogen. Frau Geheimdienst-Major nervt mit ihrem dominahaften auftreten vom ersten bis zum letzten giftigen Satz. Eisner für seine Verhältnisse abgebrüht. Klischee von friedlichen Demonstranten, social media für Demonstranten, Iraker, Terror, ... so einige Themen sind ausgelutscht. Bestes Zitat: "Stellen Sie sich vor Sie sind ein Intellektueller. Schaffen Sie das?"
overbeck6.5 
Trimmels Zipfel7.6Das Ende des TO war unbefriedigend. Den Beginn hätte ich auch anders gestaltet - die kurze Einführung des "Täters" war unnötig. So war doch schon viel klar.
Der anständige Andi8.0 
ernesto8.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3