Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 20.09.2020. --> Bis heute wurden 1150 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Freunde bis in den Tod

(882, Odenthal)

Durchschnittliche Bewertung: 4.89444
bei 180 Bewertungen
Standardabweichung 1.92699 und Varianz 3.71330
Median 5.0
Gesamtplatz: 1081

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
blemes9.5Sehr gute Geschichte, nahezu perfekt umgesetzt. Gute Darsteller.
ralfhausschwerte8.5Endlich mal wieder ein gelungener Ludwigshafen Krimi. Angenehm ruhige und zurückhaltende Annäherung an die schwierigen Psychen Jugendlicher.
Miss_Maple8.5 
Siegfried Werner8.0 
arnoldbrust8.0 
nieve108.0Verstörend die Kommunikationsunfähigkeit zwischen Jugendlichen, Eltern und Lehrer. Brisantes Thema. Top! Aber die Auflösung kommt wenig überzeugend plötzlich wegen eines auffälligen Anhängers!
Gotteshacker8.0Spannend. Dramatisch. Das Ende tragisch und erleichternd gleichzeitig. Die Psyche der Jugendlichen einfühlsam dargestellt. Raffinierte Dramaturgie: wie sich der Tatverdacht gegen alle Verdächtigen (Haller, Oesner, Julia) langsam verdichtet. - Übrigens: Oesner war mal Inkasso-Heinzi...
Ganymede8.0 
holty8.0Solider Fall, durchweg spannend. Odenthal und Kopper angemessen zurückhaltend. Etwas unbefriedigendes Ende. Die Darsteller der Schüler nicht immer überzeugend (Ausnahme Leonie Benesch)
achim7.8 
Joekbs7.7Ludwigshafen wird wieder besser, aber während des ganzen Films erwartete Grande Finale, mit Fernbedienung und Bomben, blieb aus, vielleicht ganz gut, jedoch der beleidigte Teenager als Alternative (hättest Du mich Erschossen) war einfach zu einfach
stevkern7.5 
jogi7.5 
Schwatter-Krauser7.5 
kaius117.5 
agatha147.5 
Der Parkstudent7.4Eigentlich fand ich immer, Krimis aus dem Schulmilieu gehörten zu den Besten. Aber bei diesem wird leider einiges dafür getan, die Spannung klein zu halten. Zitat: "Bitte, Lena, bitte! Das ist kein Panzer! Das ist ein alter, sehr sensibeler Wagen!"(Mario Kopper)
Milski7.3 
tomsen27.2Verglichen mit den Odenthals der letzten Zeit eine Recht gute Folge. Teilweise etwas träge aber ohne die gesuchten Witze und blöde Nebenstories.
zwokl7.0 
dakl7.0 
RF17.0Leonie Benesch herausragend. Dazu ein spannender Krimi mit guter Story.
Schnellsegler7.0 
falcons817.0 
Jahreszeiten7.0 
fotoharry7.0Gute Täterermittlung, etwas langatmige Dialoge
TobiTobsen7.0Wiederholt gesehen, ein guter, sachlich nüchtern, teilweise melancholisch, sozialkritisch vorgetragener TO aus Ludwigshafen. Ohne sinnlose Nebenhandlungen, komplett geradlinig. Vielleicht etwas zu langatmig. Gute "Jung-Schauspieler" (Joel Basman & Leonie Benesch)!
noti6.9 
schwabenzauber6.8Aktuelle Geschichte, aber zu psychisch und viel zu vorhersehbar. Worauf es hinauslief war nach fünf Minuten klar. Zu schwach für einen Tatort trotz gutem Thema. Dazu verlieren Lena und Kopper bei jeder Folge Symphatiewerte bei mir. Es lässt einfach nach.
Titus6.8Starke erste Stunde, danach ebenso stark abgefallen.
NorLis6.6 
Reeds6.6Dreht sich in der ersten Stunde hauptsächlich im Kreis.
Grompmeier6.5 
Sonderlink6.5Ausflug in die nihilistische Welt Heranwachsender, bei dem die gute Kamera die langatmige Handlung nicht kompensieren kann und die Figuren oberflächlich bleiben. Wie van Zant´s "Elephant" drückt sich der Film um einen Erklärungsversuch für den Amoklauf.
Roter Affe6.5Interessanter Fall, Lösung etwas simpel.
wuestenschlumpf6.5Gute Jung-Schauspieler. Mir aber viel zu düster...
Nöppes6.5Sooo schlimm fand ich diesen Tatort nun wiederum nicht. Durchschnitt
Strelnikow6.5Brisantes Thema, im Ansatz gut getroffen. Leider verläuft sich dann die Handlung in immerwiederkehrenden und ermüdenden Befragungen der selben Personen. Dazwischen wird dann kombiniert. Zum Schluß ist die Geschichte dann plötzlich wieder in der Spur.
Claudia-Opf6.5 
Mdoerrie6.5 
diesberg6.5 
Hänschen0076.5 
Christoph Radtke6.5 
Pumabu6.5 
refereebremen6.3Solider Krimi aus Ludwigshafen über die innige Freundschaft zweier Heranwachsender. Der Kern der Geschichte wird dann doch etwas bizarr. Wieso der Junge den Waffenverkäufer bedroht und zum Balkonabsturz treibt, bleibt unklar. Einiges wird hingebogen bzw. nicht aufgeklärt, auch wenn die Ermittler selber wieder ganz gut spielen und die Darsteller überwiegend gefallen können. Somit kein Film, der länger haften bleibt.
IlMaestro6.2 
Andy_720d6.0Einige schöne Bilder und ein Kommissarsduo, das nach langer Zeit mal wieder nicht dienstmüde wirkte. Aber eine nicht wirklich gute Inszenierung eines großen Themas, kaum berührend.
MacSpock6.0 
JPCO6.0Teenie-Krimidrama mit klischeesierter Thematik, inhaltlich überfrachtet, inszenatorisch solide, darstellerisch stark (Benesch, Basman, Schwarz)
BernieBaer6.0Nicht so gut wie die letzten beiden Tatorte, aber auch nicht so schlecht wie hier bewertet. Gerade die schauspielerischen Leistungen waren für mich sehr gut. Aus dem Thema wäre aber mehr herauszuholen.
InspektorColumbo6.0 
diver6.0Kein großer Wurf. Story schlecht und unglaubwürdig, Inszenierung spannungsarm, aber die Jungschauspieler waren gut !
Potus6.0Zäh und etwas langweilig.
Tatort-Fan6.0Stellenweise durchaus beklemmend und nicht unspannend, dennoch hätte man aus dem Thema viel mehr machen können. Einige überflüssige Klischees und einige Längen, vor allem in der zweiten Hälfte.
axelino6.0 
Kreutzer6.0Eigentlich eine gute Geschichte aber beim ansehen schlägt die Langeweile zu
Puffelbäcker6.0Fing gut an, verlor nach 40 Minuten aber an Tempo und wurde unübersichtlich.
geroellheimer6.0 
Ralph6.0Alles ganz nett, aber irgendwie auch nicht mehr.
bello6.0 
Kirk6.0Ziemlich viele Klischees wurden hier verarbeitet, aber dennoch spannend
schlegel6.0 
Celtic_Dragon6.0Gesehen und aus dem Sinn... keine Ahnung, woran das genau liegt. Irgendwie ist alles um das Thema Schulamokläufe nicht so mein Ding...
Dirk6.0 
Revilonnamfoh5.8Schwieriges Thema leider ohne jegliche Spannung umgesetzt, hat mich nicht mitgenommen..
mr.smuuud5.7Na ja. Weng weit hergeholt und dann nicht schlüssig umgesetzt.
brotkobberla5.5Ein durchschnittlicher Tatort aus Ludwigshafen. Das Team hat auch schon bessere Zeiten erlebt aber man konnte den Tatort anschauen. Das Thema war etwas hölzern präsentiert und vor allem etwas langatmig. Ne Frechheit, wer schon alles vor dem Ende bewertet.
tatort-kranken5.5 
grEGOr5.5Thema leider verschenkt
Exi5.5Sehr betulich inszenierte Abhandlung des Themas Amoklauf an der Schule, was zwar durchaus gut gespielt wurde, aber einen mehr als nur einmal auf die Uhr schauen ließ...
Kpt.Vallow5.5Gute Ermittlungsarbeit. Aber einfach zu viele Einstellungen von den 2 verzweifelten Jugendlichen.
mauerblume5.5 
mesju5.5 
smayrhofer5.5 
Benjamin5.5Warum muss die Hauptdarstellerin immer als Heldin da stehen, das nervt !
Tempelpilger5.5 
SophieF5.5 
Redirkulous5.5Das Thema und die Spannung bleiben unterhalb des Potenzials, auch weil die Kommissare wenig mitreißen.
overbeck5.5 
waltraud5.5 
l.paranoid5.5 
hogmanay20085.5 
Silvio5.5 
Regulator5.5 
Sabinho5.5 
Alfons5.3 
Ticolino5.2Fing gut und mit interessanter Kameraführung an, verlief dann aber zusehends im Sande; auch das Ermittlerteam war heute blass.
andkra675.2eher schwaches Spiel mit gesellschaftlichen Klischees, daneben eher unterdurchschnittliche schauspielerische Leistungen - Kamera zumindest anteilig gut und kreativ
Cer5.0 
Karpatjoe5.0Bisschen klischeemäßig, Computerspiele und Amokläufe
magnum5.0 
Bulldogge5.0 
LAutre08155.0 
os-tatort5.0 
kappl5.0 
Staz735.0 
Berger5.0Dat schönste am Tatort war dat Pilsken danach!!!
dizzywhiz5.0 
HSV5.0 
flomei5.0 
kgm5.0 Eigentlich ein bedrückendes Thema, aber leider nur begrenzt glaubwürdig aufgezogen, eher flache Charaktere und erst zum Ende hin etwas mehr Fahrt bzgl. der Handlung
hochofen5.0Waaaa...? Der "Ösi" Inkasso-Heinzi mit Piefke-Akzent in Ludwigshafen? Und heißt auch noch "Ösner"? Wie dumm ist das denn?! Ansonsten trüb-langweiliger Odenthal-Durchschnitt. Ich mag Schulen und die nervitötenden Bälger dort am Tatort generell nicht.
portutti5.0 
Kliso5.0 
balou5.0Ein Amokläufer, der scheitert, weil er die Munition nicht bezahlen will... Ojeojeoje. Wird einfach dem Thema in keinster Weise gerecht. Man frage mal in Erfurt nach...
Seraphim5.0 
Latinum5.0 
MMx5.0 
ahaahaaha4.6Seltsamer TO. Die Handlung wird in groben Zügen und detailarm abgespult, mit stereotypen Dialogen, ganz vorhersehbar und unoriginell; andererseits hat man anscheinend unbegrenzte Zeitressourcen, um unbedeutende Sätze über immer gleiche Befindlichkeiten auszutauschen oder um ewig die unplausiblen Annäherungsversuche einer attraktiven Kollegin an den mürrischen älteren Ermittler mit dem Sexappeal eines Erdapfels zu verfolgen.
Tatortfan924.5 
Cluedo4.5Schade. Das Thema hätte eine so spannende Story hergegeben, doch Ludwigshafen bleibt einmal mehr weit, weit unter den Möglichkeiten. Die Darsteller haben ebenso wenig überzeugt. Rechte Spannung kam nicht auf. Schwach.
sindimindi4.5Zähe Handlung, Mordmotiv nicht recht nachvollziehbar,unterdurchschnittliche Folge, die nicht mitreißen konnte.
schaumermal4.5 
holubicka4.5Anspruchvolles Thema mit Längen umgesetzt. Zähe Ermittlung. Die Kommissare wirken hölzern.
Bohne4.5Also, ich will Julia auch nicht ficken. Ein langweiliger Fall mit viel Gerede. Eigentlich schön, dass dieser Tatort, wie die früheren war. Aber langweilig war er doch. Mordmotiv unglaubwürdig.
AW4.5 
schwyz4.5Blasse Ermittler und ein Fall, der tiefgründig in die Seele der Jugendlichen blicken will, aber oberflächlich im Whodunit-Korsett festgeschnürt wird... und der Titel verrät sogar noch das Finale. Immerhin: Der Schauspielnachwuchs schlägt sich wacker...
claudia4.5 
Noah4.5 
Junior4.5 
minodra4.4Nix besonderes! Wenn das Thema Amok gewesen sein soll, war der Tatort voll am Thema vorbei!
achtung_tatort4.1Schade, Thema wurde verschenkt
Hackbraten4.0langweilig erzählt
uwe19714.0Langweilig, das kenne ich aus Ludwigshafen eigentlich nicht so.
Paulchen4.0 
schribbel4.0Grundthema war gut, die Umsetzung fand ich nicht gelungen, ziemlich komische Stimmung, untermalt von der Musik und langatmig, schade, aber Gott sei Dank konnte der pot. Täter heldenhaft im Alleingang von den Kommissaren aufgehalten werden!
DanielFG4.0Thema leider verschenkt; nach gutem Start, wurd's zäh; Tatmotiv schwach (oder war's 'n Unfall?); einige Ungereimtheiten (Sturz vom Balkon etc); die Kommissare sind irgendwie schlapp, da wär' mal 'n neues Team angesagt
ARISI4.0 
Sigi4.0Ein wichtiges Thema bei dessen Umsetzung der Funke leider nicht übersprang. Insgesamt ein sehr zähe Angelegenheit. Das Motiv für den geplanten Amoklauf blieb völlig unklar.
joki4.0 
ruelei4.0 
scholli4.0 
BasCordewener4.0Gekünstelt und nicht sehr interessant. So viele Leute mit eigenartige Karakterswachen, das gibt es doch nicht? Nicht spannend und das Komputerspiel macht auch kein Spass. Auch aergerlich: die slecht eingesprochen Dialogen (wie ein Radiospiel)
Christian4.0Nicht so dolle, Thema verfehlt. Lanweilige Ermittlung. Aber besser als die Rangliste aktuell anzeigt (Last20)
dibo734.0 
Trimmel4.0 
wkbb4.0 
Kirsten724.0 
Dmerziger3.8Teilweise sehr zäh und langatmig bei sehr müder Story um das brandaktuelle Thema Amokläufe. Auch ein super darstellerische Leistung reißt die Punktwertung nur minimal nach oben, da Copper und Lena sehr blass waren.
Nic2343.5 
yellow-mellow3.5Das war die maximal langweiligste Umsetzung des Themas Amoklauf. Soviel dummes Geschwaller habe ich noch nie von so wenigen Teenagern zu hören bekommen. Gruselig.
Harry Klein3.5Lena, Kopper & hölzernste Erklärdialoge in einem sterbenslangweiligen Whodunit um Egoshooter und amoklaufende Schüler. Inkassoheinzi gab den tödlichen Schuss ab, warum habe ich nicht verstanden.
TheFragile3.5Sehr langgedehnt mit vielen Klischees (Handyspiel, Schulnachbau), Handlung drehte sich im Kreis ohne Vorankommen. Dialoge ohne Inhalt. Der Schüler spielte seine Rolle am Ende überzeugend.
Mitsurugi3.5 
Schlaumeier3.5 
jdyla3.3 
dani050213.2zu viel Handlung, unübersichtlich, langweilig und verwirrend.
clubmed3.0uff, ich habe nicht durchgehalten
TSL3.0Tatorte aus Ludwigshafen haben ihren Zenit schon seit langer Zeit überschritten. Hier ein weiterer "Höhepunkt". Es ist Zeit für eine Erneuerung!
Vogelic3.0Sehr schwacher Odenthaltatort.
Jürgen H.3.0"Ihr könnt euch niemals sicher sein", ein Film, der die Thematik ganz großartig darstellt. Und dieser "Tatort"? Ein langatmiges Drehbuch, keinerlei Spannungsbogen, Lena und Mario abgemeldet, kein Krimi, Punkte nur für die glänzenden Jungschauspieler!
Esslevingen3.0 
Detti073.0 
Püppen3.0 
spund13.0Gähn. Langeweile pur aus Ludwigshafen. Die Story gibt Inhalt für eine halbe Stunde her und wurde künstlich auf 90 Minuten gezogen. Lena und Kopper zudem mit wenig Spielfreude.
fromlowitz3.0plätschert so vor sich hin , spannung mag so gut wie keine aufkommen.leider.
Terrax1x13.0 
adlatus2.9Hölzerne Darsteller und dümmliche Dialoge. Wann bekommenOdenthal und Kopper endlich wieder ein gescheites Drehbuch???
tatortoline2.5Was soll ich sagen... Nach 45 minuten habe ich es nicht mehr ausgehalten und rumgezappt. Es war (bis dahin) einfach zu langweilig :-(
alexo2.5Quatsch!
oliver00012.5Unrealistisch, schlechtes Drehbuch, langweilig!
uknig222.0Eine Geschichte voller Ungereimtheiten, zäh, weitgehend ohne Spannung. Enttäuschende Folge
Tracy2.0Langweilig, zäh und voller Ungereimtheiten
lightmayr2.0Mieses Drehbuch, miese Leistung von fast allen. Und außerdem stört Koppers Dauergedaddel
Professor Tatort2.0Eigentlich interessantes Thema; anfangs auch ganz gut umgesetzt - Spannung mit den drei Verdächtigen aufgebaut. Und dann?? Täter springt bei Anblick eines Milchbubis vom Balkon und der Milchbubi beschließt dann Amok zu laufen - hanebüchen!
Nik2.0Einer dieser freudlosen, pseudo-zeitkritischen, bleiernen Laber-Tatorte, fast ohne Spannung und mit austauschbaren Gesichtern. Verzichtbar!
Schimanskis Jacke1.8Langeweile und Monotonie auf ganzer Linie. Szenen sind langatmig, und die Ermittler ziehen sich die Rückschlüsse aus den Fingern. Warum sammelt sonst ein Schütze die Patronenhülsen auf, um Spuren zu verwischen, lässt aber die Ziele inklusive Projektil am Platz? Dazu grausige Dialoge. Lena Odenthal ist seit fast 25 Jahren im Dienst und erkundigt sich, ob mal für 2.000 € ein Gewehr kaufen kann! Nach einer Dreiviertelstunde hat mich der Fall nicht mehr interessiert, dafür habe ich mich dann mit Gimmicks aus den Autokennzeichen beschäftigt, so fährt der Loser der Schule einen Passat mit LU-SR, Lena Odenthal steuert einen Wagen, der mit LU-FO 1405 an das Geburtsdatum von Ulrike Folkerts erinnert.
Eichelhäher1.7 
SherlockH1.5Gegen die letzten beiden Tatorte in Berlin und Wien ein totaler Flop. Diese weichgespülten Betroffenheits-Dramen machen mich wütend.
austin1.5untauglich, kein roter Faden, keine Story, Flickschusterei, peinlich
Thiel-Hamburg1.5Der Verstand sieht durchaus gute Ansätze. Doch leider sagt das Herz: Zu keiner Zeit springt ein Funke über. Zähes langatmiges Psychologisieren, reichlich Larmoyanz sowie farb-bzw. lustlose Ermittler zerstören nahezu alle Potenziale des Themas. Schade!
lotta1.5Gähnende Langweile, öde Allgemeinplätze und grausame Dialoge, die dem Zuschauer auch nur die kleinste Intelligenz absprechen.
Finke1.5 
Kirillow1.3 
Weiche_Cloppenhoff1.0Das war schon arg schlecht; ich bleibe beim "Ego-Schlüter"
woswasi1.0die ersten 5 minuten unerträglich, unterirdische dialoge, grottenschlechte schauspieler. nach einer halben stunde abgedreht.
steppolino0.6Ein solch ernstes Thema darf man Berlin oder München geben, aber nicht LU. Denen fãllt nichts besseres ein, als ihr immergleicher Schwachsinns-Whodunit mit dem unfassbaren Motiv "er wollte die Munition nicht bezahlen". Schlimmer gehts kaum.
alumar0.5es wird wirklich zeit das dieses Tatortteam in Rente geht
jodeldido0.5Es war lange Zeit kotzlangweilig, nur zum Schluss kam dann nochmal etwas Leben rein. Leonie Benesch war der Highlight, schade, dass man sie nicht nackt sah, dann wären zwei Punkte dazu gekommen. Eine ganz bezaubernde junge Dame. So war man fast schon beim Sonntagsfilm im ZDF.
oekes0.0gute nacht
walter8000.0 
kringlebros0.0Langweilig, stuemperhaft gespielt (besonders von den Jungdarstellern), was allerdings auch an dem Stuemperhaften Drehbuch lag. Kam mir vor wie ein Versuch herauszufinden wie oft man Schauspielern Phrasen wie "Keine Ahnung." "Nirgendwo." "Warum?" "Nur so." in den Mund legen kann ohne dass der Sender was dagegen sagt. Wie kommen die Komissare darauf dass der Schueler einen Amoklauf plant? Weil sein Viedeospiel in der Schule stattfindet? Laecherlich.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3