Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 29.11.2020. --> Bis heute wurden 1159 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Das namenlose Mädchen

(663, Lindholm)

Durchschnittliche Bewertung: 7.07194
bei 139 Bewertungen
Standardabweichung 1.49079 und Varianz 2.22245
Median 7.5
Gesamtplatz: 244

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
achim8.5 
achtung_tatort8.4Guter, starker Film über eine traurige Familientragödie. Leider ein paar zuviele Zufälle, aber immerhin bittet Frau Furtwängler erstmals Ihr arrogantes Benehmen zu entschuldigen.
adlatus7.0 
agatha148.0 
ahaahaaha7.0Interessantes Familiendrama mit z.T. großartigen schauspielerischen Leistungen, nur als Krimi gäbe es durchaus Luft nach oben, keine Überraschung, keine Wendung, nicht gerade fantasievolle Auflösung, der verdächtige Lehrer schablonenhaft.
alexo5.0 
Alfons7.7 
alumar6.5 
Amphitryon8.0Überzeugende Darsteller, stimmige Story.
Andy_720d6.9Langsamer Fall mit starken Szenen und subtiler Dramatik. Für diesen Mut ein Lob. Allerdings krasse Ermittlungspanne in Sachen Bahntrasse. Außer Brambach sah ich hier bestenfalls solides Schauspiel.
ARISI7.0 
arnoldbrust8.5 
austin0.0Ein weiterer Tiefpunkt auf Daily Soap Niveau oder: Was ist noch schlimmer als Hannover? Osnabrück!
Axelino9.5 
bello7.0 
Berger8.0 
blemes8.0Sehr gutes bedrückendes Familiendrama mit einem hervorragendem Schauspieler des Vaters. Einzig Furtwängler mit Babygeschichte nervt
Bohne7.5Sergej Moya wird bestimmt einmal mein Lieblingsschauspieler. Ich bin froh, dass die Gürtelschnalle mit dem Totenkopf keine Bedeutung bekommen hat.
brotkobberla8.0Interessantes, trauriges Thema; aber wenn ein Vater den Sohn umbringt, ist man glaub ich nicht mehr so cool, sondern bricht auseinander.
Bulldogge6.5 
canjina9.0 
Cer6.0 
ch7.4 
Christian6.5Story etwas dünn; Privates störte diesmal gar nichts so sehr.
claudia7.5 
dakl7.0 
DanielFG8.5sehr gute schauspielerische Leistungen, am Ende - wie so oft - zu wenig Zeit, alle Handlungsstränge aufzulösen
Der Kommissar8.5 
Der Parkstudent4.1Ein spannungsarmer und eher langweiliger Fall.
dibo737.5 
Dirk7.5 
diver9.0Toller Lindholm mit einem ausgezeichneten Brambach. Spannung, Verwirrung und Humor - Alles was ein Tatort braucht
donnellan5.2 
Eichelhäher7.0 
escfreak7.5 
Esslevingen6.3 
Exi7.5Das war eine zum Teil wirklich sehr berührende Tatort Folge, bei der v.a. Martin Brambach seine Wandlungsfähigkeit als Schauspieler zeigen konnte. Auch konnte die Frage des Mörders und des Tathergangs lange offen gehalten werden. Negativ ins Gewicht fällt die wieder einmal ziemlich pampig und unsensibel agierende Kommissarin.
fabian4567.2 
FloMei7.0 
fotoharry7.5Gut inszeniertes Familiendrama. Zwar etwas ruhig, aber anspruchsvoll.
Fromlowitz2.0 
Ganymede7.5 
geroellheimer8.0 
grEGOr5.0 
Hackbraten8.0 
Hänschen0076.5 
Harry Klein7.5Trauriges Familiendrama, sehr gut gespielt, streckenweise wirklich bedrückend. Leider immer wieder diese blöden Nebenhandlungen. Die Schwangerschaft war schon aufdringlich mit dem Fall verknüpft, aber was sollte Martins Affäre mit der albernen Kollegin?
Herr_Bu6.5 
highlandcow7.0 
hitchi8.0Endlich mal ein Lindholm-Krimi ohne Dorfdeppen. Sehr ruhig und realistisch gefilmt. Gute Schauspieler trösten über das ein oder andere Logikloch hinweg. Schluß zwar abrupt aber stimmig und rutscht Gott sei Dank nicht in Melodramatische ab.
hochofen8.0Glaubwürdiges Familiendrama. Große Emotionen im Privatbereich. Bester Lindholm bisher.
hogmanay20088.0 
holty7.2Solide Krimi-Tragödie, Charlottes Schwangerschaft nervt etwas.
holubicka8.5Trauriger,beklemmender und spannender Fall. Realistisch inszeniert. Professionelle Ermittlung von Charlotte Lindholm und Kollegin.
homer4.5 
Honigtiger7.0 
hsv7.5 
InspektorColumbo7.0 
inspektorRV7.8 
Jan Christou8.0 
jdyla7.3 
jodeldido8.8Der beste Lindholm-Fall bisher für mich, zeigt schon am Anfang ein recht realistisches Bild vermutlich nicht weniger Familien; gegen Ende schliesst sich dieser Kreis; einfühlsam, ruhig;
Joekbs8.0Interessanter gut konstruierter Fall mit ein paar Ungenauigkeiten. Die Tränen pasen nicht zur Figur Charlotte
jogi8.0 
joki6.5 
JPCO8.5konventionell, aber nicht platt inszeniert; das Skript ist zwar etwas überladen, arbeitet den inneren Konflikt der Ermittlerin aber überzeugend in den Fall ein - exzellente Darsteller, besonders Martin Brambach und Ulrike Krumbiegel spielen überragend
Junior7.5 
Jürgen H.5.0Übertrieben langatmige Inszenierung, bei der den Figuren keinerlei Tiefenschärfe zugebilligt wird. Nebenhandlung zwar dezent, aber der Figur Lindholm in keiner Weise förderlich. Der Dialog mit Freundin aus Pilchers Klamottenkiste. Eine Enttäuschung.
Kaius116.0 
kappl8.5 
Kirillow4.0 
Kirk4.5Verwirrende Story, unglaubwürdig die Auflösung
Kirsten729.0 
Kliso8.5 
königsberg7.0Eindringliche Geschichte mit starken Schauspielern, die aber dennoch nicht recht zu fesseln wusste.
Kpt.Vallow3.0 
Kreutzer7.0 
krotho7.5Einer des besten Lindholm Tatorte. Das liegt u.a. an der sehr gut gespielten Überforderung der Familie mit ihrem ADS-Kind. Hervorzuheben ist wie so oft Martin Brambach.
LariFari8.0Familientragödie wunderbar gespielt! Spannender Fall, wenn auch mitunter etwas vorhersehbar.
Latinum6.5 
LAutre08158.0 
lightmayr5.5Die Nebendarsteller sind gut, der Fall dagegen ziemlich mau.
Linus93.0Ziemlich langweilig und zäh. Mehr Familientragödie als Krimi! Aber Ulrike Krumbiegel war klasse!
MacSpock5.5 
magnum5.0 
Maltinho4.5Ziemlich lahmer Krimi. Immerhin macht Bjarne Mädel als Staatsanwalt ne gute Rolle und der sich maßlos selbst überschätzenden Kommissarin mal Feuer unterm Hintern.
mangomare7.5 
mauerblume7.0 
mesju7.5 
Milski6.5 
Miss_Maple8.0 
Mitsurugi6.5 
Nic2347.5 
nieve107.0Charlotte wieder unsympathisch, obwohl sie hier mal Gefühle zeigt, und ein Fall, der sich schnell als Doppelfall entpuppt. Die Familientragödie um die Überforderung der Eltern mit ihrem ADHS-Kind macht betroffen, aber da Charlotte ja von
Nik7.0Mehr Familiendrama als Krimi, aber gelungen: realistisch und ungeschönt.
nordlicht5.5 
noti8.0 
oemel7.5Eine der besten Lindholm-Folgen, schauspielerisch überzeugend (mit Ausnahme von Sergej Moya), durchaus spannend und mit lustigen Momenten. Gelungene Mischung. Martin Brambach zum ersten Mal im TATORT mit einer richtig guten Leistung.
os-tatort10.0Ganz starker Tatort aus Osnabrück!
Paulchen5.0 
peter10.0Charlotte Lindholm hat sich wieder selbst übertroffen. Atmosphärisch dichtes Familiendrama mit erstklassigen Schauspielern, allen voran Martin Brambach und natürlich Maria Furtwängler.
piwei8.0 
Portutti7.5 
Puffelbäcker8.0Ungewöhnlicher, vielschichtiger Fall. Nicht unspannend.
Pumabu9.2 
Püppen7.5Starke Szenen wie der Interessenskonflikt der schwangeren Kommissarin im Zusammenhang mit der Exhumierung des kleinen Jungen, die dann tragischerweise nicht mehr zu stoppen ist, und ausgezeichnete Darsteller der Familie Mende mit Ulrike Krumbiegel, Martin Brambach und Sergej Moya.
qaiman7.5 
Ralf T7.8145) Fall/Handlung: 8; Ermittler: 9; Ort/Lokation: 7; Spannung: 8; Humor: 7
Ralph6.5 
Rawito7.8 
Redirkulous8.0Gut gemischter Krimi, der sich am Ende auf ein intensives und erstklassig gespieltes Familiendrama reduziert
refereebremen9.3Lindholm erneut mit schwerer Kost: Ausnahmslos ausgezeichnete schauspielerische Leistungen in einem Familendrama, welches die inneren Gefühle und die äußerliche Darstellung bewegend rüberbringt. Kritik für nicht überzeugenden Webkurs sowie die Auflösung!
RF18.0Charaktere ausnahmslos gut und glaubwürdig. Lindholm kommt insgesamt erstaunlich sympathisch rüber. Der Fall an sich wirkte etwas überzogen.
Roter Affe7.0Spannend mit witzigen Verwicklungen. Ende etwas zu offen.
ruelei8.7starke Leistungen der Darsteller, besonders von Martin Brambach.
Sabinho6.5 
schaumermal7.5 
Schimanskis Jacke4.5Da kommt einmal das „Who-is-who“ der TO-Nebenrollen zusammen und trotzdem versteht man im Hintergrund fahrende Autos besser als manchen Dialog. Schade. Die Geschichte wirkt nicht immer überzeugend, so hätte man das Opfer auch auf andere Weise anonymisiert lassen können als über den falschen Namen. Charlotte Lindholm muss sich letztlich auf ihr Gespür verlassen, ohne wirkliche Beweise vorlegen zu können, dadurch bleibt die Auflösung unbefriedigend. Leider fehlen zusätzlich noch ein paar echte Spannungsakzente, und so bleibt es einfach unspektakulär.
Schlaumeier7.0 
schnellsegler7.5 
Scholli7.5Spannend, unterhaltsam, interessante Seiten von Lindholm (einfühlsam, zickig, nicht perfekt). Aber einige Handlungsstränge (Stress mit dem Staatsanwalt, Stress mit Martin, Schwangerschaft, Zickenkrieg) nicht konsequent bis zu Ende erzählt.
schribbel7.0beklemmende Geschichte, gut umgesetzt, obwohl schon der Täter früh erahnbar war, Familie Mende überzeugend gespielt, Bjarne Mädel als Staatsanwalt klasse, stellenweise hat der TO aber seine Längen
schwatter-krauser9.0 
schwyz5.0Ein gut gespieltes, zum Teil bedrückendes Familiendrama - aber ein kriminalistisch magerer und offensichtlicher Tatort mit Längen und niedrigem Unterhaltungswert
SherlockH5.6Lindholm in dieser Folge äußerst unsympathisch. Wieso muss sie immer schmierige Staatsanwälte und dumme Dorfpolizistinnen um sich haben? Damit sie intelligenter wirkt? Und Martin Brambach geht mir auch auf die Nerven. Muss er in jeder dritten Folge mitspielen? Story ok, Spannung ok. (Aufschlüsselung der Wertung: Story 6/10; Spannung 6/10; Ermittler 2/10; Darsteller 5/10; Umsetzung 5/10)
Sigi7.5Tragisches Familiendrama, das mit sehr guten schauspielerischen Leistungen überzeugt. Lindholm kommt gelegentlich recht selbstgefällig her.
silbernase7.5 
silvio8.0Ein wirklich guter Fall , aber Frau Lindholm nervt .
smayrhofer7.5 
Sonderlink7.5Eine Familie am Abgrund. Psychopathen-Theater mit Längen und guten Darstellern, aber auf den zweiten Blick nicht mehr ganz so gut in der Bewertung.
speedo-guido7.5 
spund17.0Harter Beginn. Starke und ungewohnte Szenen mit Bjarne Mädel.
Spürnase6.1Nicht schlecht für ein Sozialdrama. Anfangs interessante Ermittlungsarbeit in verschiedene Richtungen, das ergibt viele Verdächtige. Doch sobald die Familientragödie ersichtlich wird, verflacht die Handlung, wirkt einschläfernd.
ssalchen5.0Vorweg fällt auf: Blöder Titel. Der Tatort entpuppt sich dann als klischeehaftes Familiendrama mit "Idealbesetzung". Aber passend zur Fortsetzungsgeschichte über Charlottes Privatleben. Durchschnitt.
staz734.5 
Stefan7.5 
steppolino7.4Starke Schauspieler in einer bedrückenden Geschichte, bei der man mit dem Täter am Ende Mitleid hatte.
Strelnikow8.0Ein Drama, das unter die Haut geht. Sehr starke Schauspielleistungen aller Beteiligten. Leider war der Täter schnell bekannt. Martin Brambach hervorragend!
Tatort-Fan7.0 
tatort-kranken7.0 
Tatortfriends8.2Überzeugender Lindholm Tatort: Duo-Fall mit tragischem, tiefgreifendem Familiendrama, sehr autentisch umgesetzt. Grossartige Nebendarsteller (Sergej Moya, Martin Brambach u.A.) und ruhige Erzählform machen die viele Zufälle und einige Längen wieder gut.
tatortoline7.1 
The NewYorker7.0Ein herausragender Martin Brambach und ein guter Fall, alle Abzüge für Furtwängler/Naujoks, die immer schwerer zu ertragen sind
Thiel-Hamburg9.5Viel Großartiges steckt in dieser Folge. Traurig ist sie und authentisch. Die Rolle des Vaters wird sensationell gut gespielt. Lindholms Charakter gewinnt Tiefe und ich freue mich auf das Baby! Leider gegen Ende zu holperig und deshalb keine 10.
Thomas648.0Lindholm wird endlich mal zur Antiheldin gegenüber Krohn, weil sie mit der neuen Rolle nicht klarkommt. Das war authentisch. Das Private ist klar und gut dosiert. Dazu ein interessantes Beziehungsgeflecht diverser Tatverdächtiger mit Motiven.
Ticolino7.9Stellenweise sehr bewegend, Martin Brambach spielt den trauernden und verzweifelten Vater sehr gut, herrlich auch Bjarne Mädel als Staatsanwalt, Abzüge hingegen für Frau Lindholms hochnäsige und selbstgerechte Phasen.
Titus8.0 
TobiTobsen7.9Richtig guter Lindholms 10. Fall. Mit Martin Brambach, Sergej Moya, Bjarne Mädel u.w. sehr stark besetzt. Sehr spannendes, intensives, aber ruhig dargestelltes Krimi-Familiendrama um die Familie Mende, die ihren Sohn verlor, sowie einer tot aufgefundene irische Studentin, die das Kindermädchen war. Dazu erfährt Charlotte das sie schwanger ist...
tomsen27.5 
Tracy8.0 
Trimmel7.5 
uknig226.0 
uwe19714.5gut ermittelt, trotzdem zulangweilig für einen Tatort
Vogelic5.0Durchschnittstatort
waltraud8.0 
wanjiku7.0 
Weiche_Cloppenhoff4.2Die Spannung blieb auf der Strecke; Bjarne Mädel kann auch Staatsanwalt
whues8.0 
windpaul6.5 
wkbb8.0Eine richtige Tatort-Tragödie mit Charlotte Lindholm. Gut , daß man Martin Felser fast nicht sah, schlecht, daß er doch dabei war (mit Verhöltnis zur Charlotte-Mitarbeiterin).
wollesb20007.0Einer der besseren Lindholm-Krimis. Cool die Nebenhandlung um die Kollegin und Naujok's Freundin. Etwas rätselhaft, wieso die resolute Lindholm um das Thema Schwangerschaft solch ein Aufheben macht. Das war etwas unlogisch.
wuestenschlumpf9.0Ich kann mir nicht helfen: Auch nach dem 2.Ansehen ein absoluter Gänsehaut-Fall! Furtwängler absolut überzeugend, auch der Familienvater brilliant gespielt. Mein bester Lindholm bisher!
yellow-mellow4.0Schon doof, wenn der Tatort in eine Themenwoche passen muss. Dann kommt so eine langweilige Grütze dabei raus. Kinder sind nun mal kein Spannungsträger.
ziwa8.1Sehr gutes Plot. Gerade wenn es dabei ist, langweilig zu werden, nimmt die Geschichte fahrt, und das Ende ist doch ein wenig unerwartet. Die Eltern werden hervorragend dargestellt von Martin Brambach und Ulrike Krumbiegel.
zwokl8.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3