Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 29.11.2020. --> Bis heute wurden 1159 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Schwarzes Herz

(621, Lindholm)

Durchschnittliche Bewertung: 6.22323
bei 155 Bewertungen
Standardabweichung 1.83084 und Varianz 3.35198
Median 6.5
Gesamtplatz: 694

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
geroellheimer10.0 
wanjiku9.5 
os-tatort9.5 
donnellan9.5Das war ein nahezu perfekter Tatort mit minimalen Abzügen für den zähen Anfang. Furtwängler ganz groß.
peter9.0Charlotte nicht so stark wie gewohnt, dafür aber schauspielerisch beeindruckend. Wenig Fall, viel Emotionen, trotzdem spannend. Hoffentlich geht Charlotte wieder mit voller Energie in die nächsten Folgen.
Andy_720d9.0Großartig, düster, undurchsichtig. Tilo Nest passt!
escfreak9.0 
Schimanskis Jacke9.0Ein bisschen weniger Herr Martin und Frau Mutter, ein bisschen mehr von Frau Burda, und schon wird es ein richtig schöner Krimi aus dem Norden. Die Landschaftsszenerie wurde auch noch gut gefilmt, ein Spannungsbogen war auch gegeben, kurz, ein TO von der besseren Sorte. Und für Lindholm sicher einer der besten. Nur schade, dass immer wieder auf die üblichen Nebendarsteller zurückgegriffen wird, als gäbe es keine anderen.
DerHarry8.5Sehr düstere Folge mit cleveren Wendungen und angeschlagener Kommissarin. Aber Martin nervt ungemein.
Milski8.4 
Kirillow8.3 
holubicka8.0Raffinierte Story spannend umgesetzt. Leider unbefriedigendes Ende. Maria Furtwängler sehr gute schauspielerische Leistung.
hochofen8.0 
Stefan8.0 
FloMei8.0 
Der Kommissar8.0 
kappl8.0 
waltraud8.0 
arnoldbrust8.0 
kgm8.0Guter Fall mit überraschender Auflösung! Leider nervt Lindholms Nicht-Reden-Wollen aber - und woher die Rettung am Ende kam, weiß vermutlich auch nur der Drehbuch-Autor...
silbernase8.0 
jan christou8.0 
usedompinguin8.0 
Spürnase7.8Schöne Aufnahmen der ländlichen Umgebung, und darstellung des Dorfes und deren Bewohner. Glaubwürdige Story. Leider sind die Dialoge teilweise nur schwer verständlich. Martin und Charlottes Mutter wirken diese Mal schlecht in den Plot integriert.
silvio7.8Nicht schlecht. Das war ja ganz schön ausgeklügelt. Auch schön : diese landliche Idylle.
Rawito7.8 
SherlockH7.8viel besser als der furchtbare melodramatische Vorgänger. Schon alleine für ihre Reaktion in der Tankstelle verdient Lindholm Pluspunkte. Der Fall war spannend und auch gut inszeniert. Passt! (Aufschlüsselung der Wertung: Story 7,5/10; Spannung 7,5/10; Ermittler 8/10; Darsteller 8/10; Umsetzung 8/10)
Joekbs7.7Der Schluss war für mich unbefriedigend, wer hat sie nun gerettet ? Ansonsten solider Krimi, vielleicht mit zuviel Emotionen
holty7.7Atmospherisch dichtes Dorfdrama, Charlottes psychische Probleme sind zwar verständlich, aber ihr gezicke nervt dann doch etwas. Dennoch über weite Strecken fesselnd.
The NewYorker7.7 
ruelei7.7 
jodeldido7.6Wie konnte sie befreit werden? Sonst recht solide konstruiert; immerhin Entwicklung des Lebens von Lindholm sichtbar; Nette Dorfstory, Der Norden scheint nur aus Dörfern zu bestehen.
Sonderlink7.6 
Pumabu7.6Ein guter Krimi, aber leider war der Schluss doof, vor allem die Szene mit der Mutter und Martin. Sonst wäre meine Benotung besser ausgefallen.
Ralph7.5 
refereebremen7.5Könnte noch besser in der Umsetzung sein, mittendrin etwas langwierig, aber spannender Fall. Sehr gut wurden Charlottes Wut und Trauer rübergebracht. Aber musste der uralte Streifenwagen wirklich sein?
schwatter-krauser7.5 
minodra7.5Bis zum Schluß spannend aber zuviel Lindholm-Psycho-Gedöns!!!
RF17.5Leider nimmt die Befindlichkeit Lindholms genau so viel Raum ein wie der Fall an sich, welcher übrigens recht spannend inszeniert ist. Lindholms Mutter und Martin sind in dieser Folge einfach nur peinlich.
MacSpock7.5 
Kreutzer7.5 
alumar7.5 
axelino7.5 
oemel7.5Definitiv eine der besten Folgen mit Charlotte Lindholm. Durchweg spannend, leider mit einem übertrieben dramatischen Finale.
Dirk7.5 
Schlaumeier7.5 
Kirsten727.5 
Nic2347.5 
Exi7.5Wirklich klasse gemachte Lindholm Folge, die in der oberen Liga spielen könnte. Drehbuch, Spannung und Charaktere passen! Leider trübt Lindholms unmögliches Verhalten gegenüber Kollegen und Verdächtigen den Gesamteindruck, die Auflösung kommt dann auch ein wenig überhastet daher.
andkra677.1spannend war`s ja, aber die permanenten persönlichen Probleme der Lindholm nerven schon; welcher Ermittler macht denn sonst permanente Alleingänge ? Außerdem wäre es gut, wenn nicht jede Folge eine Dorfstory wäre...
JPCO7.0atmosphärisch gelungen, gut gespielt - aber über den Versuch der trauernden Ermittlerin Profil zu verleihen, verlor der Autor den eigentlichen Fall etwas aus den Augen ; letztendlich außergewöhnlich, jedoch nicht durchgehend überzeugend
Christian7.0Etwas konstruiert, Lindholm nicht so stark wie gewohnt
noti7.0 
claudia7.0 
achim7.0 
diver7.0 
highlandcow7.0 
wuestenschlumpf7.0Ein typischer Lindholm: Unspektakulär aber ganz ordentlich.
ch7.0 
Harry Klein7.0Und schon wieder muss Frau Lindholm aufs Dorf, wie immer atmosphärisch überzeugend inszeniert, wie immer schauspielerisch nicht restlos überzeugend. Die Story OK, die privaten Probleme etwas plakativ dargestellt.
piwei7.0 
Kirk7.0Zum Schluss spannend, aber bis dahin doch sehr verworren
tomsen27.0 
HSV7.0 
Eichelhäher7.0 
Sigi7.0Spannende Story, wenn auch mit ein paar Längen im Mittelteil. Motiv gut, Auflösung zu plötzlich und Ende schwach.
hitchi7.0Für Lindholm gar nicht mal so schlecht. Kein Dorfpolizistendepp, sondern mal Stinkstiefel vor dem Herren, Martin nervt nicht und ein Plot den man fast schon raffiniert nennen möchte. Bis auf den misslungenen Showdown also ganz manierliche Unterhaltung
Thomas647.0Teil 1 nach Tobias. Das temporär labile steht Charlotte gut. "Zwei Bier" mit auf's Zimmer zu nehmen sind bemerkenswert. Letztlich siegt ihre Intuition. Offen Fragen (Polizist) bleiben. Gutes Finale.
Detti077.0 
Latinum7.0 
Miss_Maple7.0 
austin6.8Lindholm als Psychotante nicht schlecht, Story spannend, Ende aber absolut schwach und ettäuschend, dazu nerven Martin und Mutter Lindholm ohne Ende.
Alfons6.8 
bello6.7 
Püppen6.7Einsame Entscheidungen, emotionales Vorgehen, verschrobenes Landvolk – lauter Déjà-vus, aber spannende Schlussminuten!
alexo6.5 
Linus96.5Kam mir irgendwie zu platt rüber! Die Geschichte und die noch von Gram zerfressene Charlotte. Pluspunkt: Tolle Schauspieler!
nordlicht6.5 
Titus6.5Eher ein schwächerer Lindholm-Tatort
Herr_Bu6.5 
homer6.5 
joki6.5 
smayrhofer6.5 
terrax1x16.5 
yellow-mellow6.5Typischer Lindholm-Landeier-Fall, leider nur sehr mäßig spannend.
zwokl6.5 
magnum6.5 
Strelnikow6.5Tolle Darstellung der tablettensüchtigen Polizistin durch Maria Furtwängler. Ein sehr starker Beginn verspricht einen hervorragenden Krimi. Leider wurden die letzten 20 Minuten total verpatzt – ein Black-Out im Drehbuch – Schade!
schaumermal6.5 
uknig226.5Ganz passabel, Martin und Mutter Lindholm nerven jedoch
Sabinho6.5 
Eichi6.5Weiterer Lindholm-Tatort in schöner, ländlicher Umgebung. Lindholm aber mit zu vielen persönlichen Problemen und Martin dieses Mal ungewohnt nervend.
Seraphim6.5 
inspektorRV6.4 
Esslevingen6.0Ordentliche Geschichte im Kleine-Leute-Milieu. Dem privaten Umfeld der Lindholm wird jedoch zu viel Raum eingeräumt. Das Ende wirkt dann aufgesetzt.
Puffelbäcker6.0Frau Lindholm ist schwer angezickt und der Fall klemmt irgendwie.
Nik6.0Dorfkrimi nach Schema F, in dem wenigstens die Hauptfigur mal etwas Profil entwickeln konnte.
schnellsegler6.0 
Paulchen6.0 
InspektorColumbo6.0 
heinz6.0 
steppolino6.0Der Fall ist ganz 0.k., aber die Szenen, in denen sich Mitbewohner und Mutter um Charlotte sorgen, sind kitschig und pathetisch. Dazu passt dann auch der Schluss des Films.
Jaksc6.0 
nieve106.0Obwohl der Fall ganz spannend entwickelt ist, nervt vor allem die Charlotte, Charlotte, Charlotte. Too much!
Tracy6.0Weshalb wurde die Lindholm am Ende nicht erschossen? Das passte irgendwie nicht...
dakl6.0 
speedo-guido6.0Gesehen und vergessen
mesju6.0 
Trimmel6.0 
wkbb6.0Was für ein dämlicher Schluß, ohne Aufklärung was bei dem Schuss passierte. Ansonsten positiv: kurzweilig, spannend bis zum Schluß, wenig Martin Felser. Negativ: Dass man sich doch erinnerte, dass Charlotte Geburtstag hat und eben doch Martin und Mutter dabei sein müssen.
Hänschen0076.0 
dibo736.0 
ARISI6.0 
blemes6.0Eher ein schwacher Lindholm. Geschichte teilweise verworren. Aber schöne Landschaftsbilder.
Regulator6.0 
Kohlmi5.9Blonde Egomanin mit permanent schlechter Laune ermittelt auf dem Lande. Hätte gut werden können, jedoch enttäuscht das Buch. Der konstruierte Mord an zwei Frauen und der Vertuschungsversuch sind zu weit hergeholt. Mittendrin kommt Langeweile auf sowie sich verzettelnde Handlungsstränge.
Tatort-Fan5.5 
Kpt.Vallow5.5 
windpaul5.5 
Ganymede5.5 
schlegel5.5Die wundersame Rettung der Charlotte L. oder wie man ein Ende miserabel gestalten kann.
Junior5.5 
achtung_tatort5.3Hier hätte man die Figur Lindholm schön beerdigen können. Chance vertan. Der Polizist reißt es raus.
jdyla5.3 
Algo5.2 
IlMaestro5.1Schon spannend und gut gespielte Verarbeitung des Todes von ihrem Freund. Aber warum wurde Charlotte nicht erschossen und Motive für Morde teils sehr waage.
Jürgen H.5.0 
uwe19715.0Einigermaßen spannend. Das Drehbuch könnte etwas besser sein.
DanielFG5.0zu viel persönliche Befindlichkeit von Frau Lindholm; der Fall ... na ja
lightmayr5.0Auflösung etwas plötzlich, aber OK
Vogelic5.0Gerade noch Durchschnitt,Lindholm mal wieder nervig ohne Ende,der Schlag in die Fresse hat echt nen Bonuspunkt verdient.Lächerlich die letzten Szenen mit der Übergabe des Rades.
malzbier595.0In dieser durchschnittlich spannenden Folge wirkt die Lindholm viel zu verbissen und eigensinnig in ihren Ermittlungen; zusätzlich unübersichtliche Tätersuche und zu viele verdächtige Personen; das Ende dramatisch aufgepeppt. Alles nicht der große Wurf !
MMx5.0 
Küstengucker5.0 
MissElli5.0 
Weiche_Cloppenhoff4.7Mittelmäßig spannend
Scholli4.5 
grEGOr4.5Der Dorfpolizist sagt es: der Selbstfindungstrip einer gestoerten Frau
fotoharry4.5etwas zu emotional, Lindholm hätte eine Runde Urlaub nach dem Tod ihres Freundes verdient
schwyz4.0Die simple Handlung geht im überzogenen privaten Linholm-Dilemma total unter.
Roter Affe4.0Na ja
ssalchen4.0Hier steht Charlotte und ihr privaten Probleme zu sehr im Mittelpunkt, um den Zuseher zu fesseln. Darum auch die Auflösung wenig spektakulär.
Bohne4.0Am interessantesten waren die Nachwirkungen des letzten Falls. Da wären Rückblenden mal schön gewesen. Dieser neue Fall war langweilig.
Hackbraten4.0 
schribbel4.0Die Geschichte schien sehr gut zu werden, war aber etwas wirr, getrübt wurde das Ganze durch die Ermittlerin. Frau Lindholm noch "charmanter" und "selbstkritischer" als sonst, dazu wieder zuviel Privates, für mich unerträglich
Fromlowitz4.0Mit einem anderen Team wären mehr Punkte drin gewesen.
staz734.0 
Gruch4.0Eine Ermittlerin, aus nachvollziehbarem Grund völlig neben der Spur, taumelt durch ihren Fall. In einem Krimi will ich ernstzunehmende Ermittlungsarbeit sehen. Ihr Verhalten gegenüber den Kollegen hat schon Karow-Qualität. Der Vorgesetzte erscheint mir völlig unfähig, er hätte Lindholms Zustand bemerken müssen, und ihr zur Wiedereingliederung einen ungelösten fünf bis sechs Jahre alten Fall geben sollen. Die Geburtstagsnebenhandlung bleibt ohne Mehrwert für die Haupthandlung, also völlig überflüssig.
dizzywhiz3.5 
Der Parkstudent3.4Kein schwarzes Herz, sondern ein schwarzer Tatort ist das! Nicht genug, dass es sich hier schon wieder um einen Dorf-Tatort handelt, dieser ist besonders unspektäkulär und langweilig.
whues3.0 
Kalliope3.0 
dg_3.0Die absolute Belanglosigkeit.
jogi2.0Tumbe Bauerntölpel und eine psychisch labile Kommissarin, das war denn doch etwas zu viel. Die Story hat es auch nicht herausgerissen. Die Ferkel waren eindeutig der Höhepunkt des Tatorts.
balou2.0So fürchterlich konstruiert, dass ich es nicht wirklich verstanden habe...
Ernesto1.5 
hogmanay20081.0 
Thiel-Hamburg0.5Ein halber Punkt für die Eröffnungssequenz. Ansonsten war das Grauen pur! Lahm, langweilig, unausgegoren, lieblos und extrem banal. Das Drehbuch gehört auf den Müll. So schade um Charlotte, Martin und Co.
MKMK0.5Eine der Folgen, die - zumindest bei mir - das Lindholmsche Negativ-Image pflegt. Der Tablettenkonsum entschuldigt nur bedingt die Zickigkeit. Dazu ne Provinz-Posse als Story. Bleibt (wieder mal) ein halber Punkt fürs Durchhalten.
Laser0.0"Ich habe viele Fehler gemacht - nicht nur in diesem Fall" - genau
oliver00010.0Unglaublich schlecht. Unglaublich unglaubwürdig. Wie eine schlechte Version von Tod im Häcksler in Niedersachsen


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3