Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 20.04.2021. --> Bis heute wurden 1178 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Märchenwald

(576, Lindholm)

Durchschnittliche Bewertung: 6.51269
bei 197 Bewertungen
Standardabweichung 1.53659 und Varianz 2.36111
Median 7.0
Gesamtplatz: 533

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
escfreak10.0 
jodeldido9.8Ein sehr komplexer, raffiniert konstruierter Fall, der beste Lindholm-Fall bis dahin. Warum kann sie nicht häufiger solch anspruchsvolle Drehbücher bekommen! Zudem Sound prima. Aber warum geht sie ungeduscht so oft in den Dienst?
peter9.5So muss ein Tatort sein. Super-Dialoge, tolle Story und gute Schauspieler. Bitte mehr davon.
gosox20009.5 
oekes9.5 
dani050219.5 
usedompinguin9.5 
Ralf T9.2156) Fall/Handlung: 10; Ermittler: 9; Ort/Lokation: 10; Spannung: 9; Humor: 8
geroellheimer9.0 
tomsen29.0 
arnoldbrust9.0 
tatortoline9.0 
hochofen8.5Etwas überkonstruiert und verworren. Aber spannend! Die Lovestory und Martins Eifersucht vertieften die Charaktere von Charlotte und Martin und gaben ihnen neue Facetten. Der beste Lindholm bisher!
Der Kommissar8.5 
terrax1x18.5 
Kirk8.5Mal ausnahmsweise ein guter Krimi mit der Furtwängler
Bohne8.5Die erste gute "Lindwurm"-Folge. Mit einigen guten Gags, guter musikalischer Untermalung und interessantem Plot.
BernieBaer8.5 
Miss_Maple8.5 
silvio8.4 
misterdoogalooga8.2recht gute folge, schauspielerische leistungen sehr gut, die spannung lässt aber ab der hälfte nach
Pumabu8.2 
holubicka8.0Interssante Story um Morde aus der DDR Vergangenheit. Nette Einlage: Romanze im Tatort.
Thiel-Hamburg8.0 
refereebremen8.0 
Linus98.0Schöne Geschichte! Spannend bis zum Ende (wenn auch ein wenig vorhersehbar) ! Das Ende dann ZU dramatisch!
schwatter-krauser8.0 
diver8.0Guter Lindholm Tatort, schöner Beginn der Enders-Romanze. Aber was ist mit dem Rucksack passiert ?
piwei8.0 
zwokl8.0 
dakl8.0 
schaumermal8.0 
alumar8.0 
Berger8.0 
Claudia-Opf8.0 
Kirsten728.0 
Sabinho8.0 
noti7.5 
claudia7.5 
Puffelbäcker7.5Jedes Dorf braucht seinen Deppen. Der ist aber nie der Mörder. Ab dann wird´s verworren. Am Ende kriegt Frau Lindholm doch noch die Kurve.
wanjiku7.5 
ch7.5 
kinyonga7.5 
Roter Affe7.5Ein schöner Lindholm, mit Witz und Spannung.
heinz7.5 
Strelnikow7.5Wieder mal die Furtwängler gegen den Rest der Welt. Sehr spannend, stellenweise bedrückend.
yellow-mellow7.5Schöne Geschichte, wobei mir der Zusammenhang zwischen dem Dorf und der Grenzsicherung nicht so klar wurde. Die Romanze war überflüssig.
MacSpock7.5 
schribbel7.5interessante Geschichte, stellenweise etwas wirr, wurde zunehmend spannend, gut Charly Hübner
Sonderlink7.5Zu viel Gerede, die Geschichte erzählt sich nicht von selbst. Rückblenden wären aufschlussreich gewesen. Die Nebenhandlung ist interessanter ("Joggen mach ich schon, seit das Dauerlauf hieß""Meinen Assistenten kenn ich gar nicht").
Nic2347.5 
Thomas647.5LKA hätte Thüringen (und uns) besser getan als die Kommissarflut in Weimar und Erfurt. Tolle Folge, fast zu viel privates, schön verschachtelter Fall, und immer schön logisch bleibend. Prima... das LKA-TO-Regionalkonzept begeistert.
axelino7.5 
ARISI7.5 
Dirk7.5 
Schlaumeier7.5 
Callas7.5Konkurrenz für Martin, mit Märchenwald beginnt die Enders-Trilogie mit Jaenicke. Wie bei Dellwo/Sänger entspinnt sich, in diesen drei Lindholm-Folgen so etwas wie eine fortlaufende Biographie, so dass es sich lohnt die Folgen in der ursprünglichen Reihenfolge zu gucken. Ansonsten bietet der 1.Teil einen runden Dorfkrimi mit guten Darsteller und netter Motivik. Gehobener Durchschnitt.
bello7.2 
Algo7.2 
Haferkamps Enkel7.2 
Esslevingen7.1 
Kirillow7.1 
JPCO7.0Atmosphäre und Darsteller überzeugen, aber die Geschichte ist an den Haaren herbeigezogen
achim7.0 
Sigi7.0Ausgespr. interess. Story mit der DDR-Grenzschützervergangenheit, die gut dargest. wurde. Idee m. Affäre von Lindh. fand ich sehr gelungen, auch wenn Grund der Anwesenheit v. Endres wenig glaubwürd. war. Bitte mehr Abwechsl. in Location und Auftr. der EW.
Aussie7.0 
brotkobberla7.0Eigentlich ein schön und gut gemachter Tatort. Bisweilen war er mich aber etwas verwirrend. Wer hat jetzt auf wem bei der NVA geschossen und wie passte die Bedienung ins Bild. Ganz kapiert hab ich es nicht ...
Harry Klein7.0Gute Schaupieler in nettem Dorfkrimi, die Romanze mit dem Staatsanwalt fängt hier (ganz erträglich) an. Dumm nur: im letzten Drittel wird die Story so verworren, dass ich am Ende keine Ahnung habe, wer wen warum umgebracht hat.
smayrhofer7.0 
sintostyle7.0Lindholm überzeugt in einem guten Fall, Hannes Jaenicke Liebhaber Story musste nicht sein, jetzt hat sie dem Martin endgültig das Herz gebrochen... Interessantes Thema mit DDR-Vergangenheit in Niedersachsen
Andy_720d7.0Zielgerichtete Spannung, ordentliches Konstrukt. Und keiner der Topstars (Hübner, Jaenicke) der Täter - gut. Allerdings eine Spur zu aufgesetzt (Mutter, Dialoge, Bananen), syntethisch erscheinende Bildgestaltung. Feine, fein besetzte Figuren (Gehrke!).
Hackbraten7.0 
ssalchen7.0Charlotte und ihr Privatleben - stand hier fast mehr im Mittelpunkt als der Fall. War aber nicht aufdringlich, und auch die Geschichte inkl. Vergangenheitsbewältigung gefiel.
Tracy7.0 
Kreutzer7.0 
jogi7.0 
Exi7.0Eine der besseren Lindholm Folgen mit einer soliden spannenden Story. Ausnahmsweise behandelt sie auch den lokalen Polizisten nicht wie einen Deppen. Dafür nervt die private Liebelei mit dem Staatssekretär.
Joekbs7.0Ich fühlte mich ganz gut unterhalten, verliebte Charlotte und Sternzeichen-Raterei passten nicht so gut rein
DanielFG7.0 
hitchi7.0Der Auftakt der Jaenecke-Trilogie zeigt eines der besseren Lindholm-Dörfer. Am Ende zwar etwas langatmig aber im Gesamten stimmig und spannend
Moorreger7.0 
Volker817.0 
Hänschen0077.0 
Xam7.0 
Trimmel7.0 
silbernase7.0 
DerHarry7.0Geradlinig, interessant, gut inszeniert. Nur das überdramatische Ende und die Affäre hätten nicht sein müssen.
blemes7.0Gute Geschichte, Umsetzung durschnittlich
Kaius117.0 
Latinum7.0 
holty7.0Etwas arg überzeichnete Rachemär aus NVA Zeiten. Lindholm gewohnt souverän. Spannung ok, Realismus unterentwickelt.
Regulator7.0 
The NewYorker7.0fast alle Punkte für die wunderbare Hannelore Lübeck als Inhaberin der "Pension Erika", die Frau "Lindwurm" Rede und Antwort steht. Und endlich auch einmal ein Soundtrack, der nicht die komplette "Der Kommissar Erik Ode" Filmmusik Mottenkiste aufruft. Als erstes Lied allerdings Three Dog Night "Mama told me not to come"? Mutig! Aber immer noch besser als das Phil Collins Cover aus Folge Lindholm 4
TSL7.0 
Milski6.9 
Spürnase6.8 
adlatus6.7 
inspektorRV6.7 
Alfons6.7 
Tatort-Fan6.5 
FloMei6.5 
highlandcow6.5 
uwe19716.5Gut gemachter Tatort. Die Nebengeschichte (Tobias) eigentlich ein Minus, wenn man aber den Tatort als Wiederholung sieht und die Geschichte von Tobias kennt ist es akzeptabel
Herr_Bu6.5 
heroony6.5Wirrer Dorfkrimi mit dem üblichen Verdächtigenkreis. Für die Auflösung hätte ich einen grafischen Stammbaum gebraucht. Lindholms Privatleben wird zu penetrant dargelegt, diletantisch die Absturzszene am Ende. Originell: die Pensionswirtin.
joki6.5 
lightmayr6.5Mit Hannes Jaenicke wurd das richtig ansehbar. Die Verstrickung mit dem Schießbefehl an der Mauer wurde auch gut gelöst
os-tatort6.5 
ratefreund6.5 
schnetzi6.5 
ruelei6.5 
whues6.5 
Mitsurugi6.5 
speedo-guido6.5 
oemel6.5Schleppender Beginn mit den üblichen Verdächtigen in einem Dorfkrimi, dazu künstliche Gruselatmosphäre in einem gar nicht gruseligen Wald. Als Krönung die Affäre mit dem Staatssekretär, da war fast der Punk zum Einschlafen erreicht. Die letzten 25 Minuten reißen diesen Fall aus seiner Lethargie. Warum nicht gleich so?
MMx6.5 
malzbier596.5Man muss schon sehr aufmerksam sein, um in dieser Folge durch den komplexen Hintergrund nicht den Faden zu verlieren. Ihre hier gestartete Affäre wirkt zudem aufgesetzt und adäquat auf Jaenicke zugeschnitten. Sympathieträger ist bei allen Lindholm-Folgen für mich stets Naujocks als grundehrlicher und verschrobener Freund. Interessant auch die verschiedenen Charakterbilder und das schöne Lokalkolorit aus der niedersächsischen Provinz. Immerhin sind diese frühen Lindholm-Folgen noch deutlich besser als die aktuelleren der letzten Jahre.
dg_6.5 
Finke6.5 
dommel6.3Man musste schon sehr konzentriert sein, um die Verbindungen der vielen Personen zu verstehen. Überraschende Auflösung mit der Verbindung zur DDR-Vergangenheit.
Paschki19776.2Nichts besonderes, aber solide Krimi-Unterhaltung
Tatortfriends6.1Nette, sympatische Lindholm, ruhige, angenehme Atmosphäre, ein vielversprechender Anfang der leider nachher actions- und spannungsarm mit komplexer Geschichte doch etwas enttäuscht. Dramatischer Schluss, nette Affäre für Charlotte, viele tolle Szenen = ++
steppolino6.1Die Punkte gibts eigentlich nur für die damals noch interessante Figur Lindholm und deren Affäre. Ansonsten mal wieder eine haarsträubende, viel zu komplizierte Story mit Quatschmotiven aus der Vergangenheit, die nicht berühren.
Stefan6.0 
Paulchen6.0sympathische Kommissarin, respektvolles Vorgehen, super Martin. Und auch Kommissare dürfen ein Liebesleben haben (sie sind ja schließlich auch nur Menschen). Aber verworrene Story. Und: Wer war jetzt der Mörder?
nordlicht6.0 
Titus6.0Na ja.
homer6.0 
nieve106.0 
InspektorColumbo6.0 
RF16.0Spannungsarm. Netter Beziehungsfilm mit Horoskop.
tatort-kranken6.0 
mesju6.0 
magnum6.0 
Arlemer6.0 
SherlockH6.0Die Story hat mich nicht gefesselt, leider. Dennoch ein paar Schmunzler ("Frau Lindwurm") und gute filmische Umsetzung (sehr athmosphärisch). (Aufschlüsselung der Wertung: Story 4/10; Spannung/Humor 5/10; Ermittler 7/10; Darsteller 7/10; Umsetzung 7/10)
Königsberg6.0Ziemlich typischer Tatort mit Lindholm auf dem Land, dieses Mal sogar mit Affäre. Weder besonders spannend noch besonders langatmig, nur Martin nervt wie immer.
LariFari6.0durchschnittlicher Tatort mit vielen Nebenstorys, die etwas überhand nahmen.
Noah6.0 
TobiTobsen6.0Guter Lindholm Krimi. Ein Unbekannter wird tot im Wald gefunden und zeitgleich befanden sich zur Tatzeit mehrere Personen ebenfalls im Wald....guter Plot mit vielen Verdächtigen und interessanter & guter Auflösung! Dazu eine sehr guter Besetzung. Charly Hübner als Polizist Mertens und Hannes Jaenicke als Lindholms Lover.
dibo736.0 
Siegfried Werner6.0 
hsv6.0 
windpaul6.0 
Honigtiger6.0 
Ganymede6.0 
Rawito5.9 
Tempelpilger5.7Etwas düsterer, leicht melancholisch wirkender Tatort, der nur schwer in die Gänge kommt. Insgesamt jedoch durchaus unterhaltsam.
Eichelhäher5.7 
Christian5.5Zu verwirrend.
schnellsegler5.5 
Püppen5.5Logik und Lindholm – ein weites Feld... Zum Glück gibt es in dieser Folge Hübner/Bukow (Polizeiruf 110), der das Ganze unterhaltsam macht.
Redirkulous5.5Der Tatort nimmt sich seine privaten Auszeiten, verliert sich irgendwo zwischen Dorf und Wald, zeigt aber hier und da Humor
Junior5.5 
Detti075.5 
Bulldogge5.5 
donnellan5.3 
jdyla5.3 
Elkjaer5.0 
Ralph5.0 
Scholli5.0 
Cluedo5.0Zwar schön ruhig, aber dennoch recht bieder und kitschig. Die Liebesgeschichte wäre absolut nicht nötig gewesen, dafür wurde der Mordfall am Ende etwas lieblos und schnell aufgelöst. Wobei die Story recht offensichtlich und überraschungsarm war.
Vogelic5.0Durchschnittstatort
portutti5.0 
fotoharry5.0Zu viel Privatkram hemmen dazu eine höhere Note zu geben. Frau "Lindwurm" sonst wie gewohnt.
achtung_tatort5.0Gut gemeint ist manchmal das Gegenteil von gut. An sich ein gutes Thema, leider durchschnittlich umgesetzt. Ich werde einfach nicht warm mit Frau Furtwängler. Und Naujoks & Jaenicke sind wahrlich keine Schauspielgrößen.
agatha145.0ganz ok, aber die unruhige Kameraführung und die häufigen Schnitte kann ich nicht ertragen, daher 2P Abzug
oliver00015.0Der Privatkram nervt schrecklich in dieser Folge. Der Fall nimmt erst spät Fahrt auf. Zu viele (verwirrende) Namen.
schlegel5.0 
Küstengucker5.0 
Eichi5.0Verworrene Geschichte mit zu vielen Beteiligten, wer hat jetzt wen warum genau erschossen? Zudem nervt die neuerliche Liebelei von Lindholm, die sich beinahe in jeder Folge irgendeinem Typen an den Hals wirft.
Der Parkstudent4.9Irgendwie gleichen sich diese Dorf-Tatorte wie ein Ei dem Anderen. Was ist nur mit den Drehbuchautoren los?
Schimanskis Jacke4.8Wenn schon die Hälfte der Sendezeit genutzt wird, das Privatleben der Hauptfigur zu beschreiben, bleibt nur noch die andere Hälfte für den Krimi. Und da ist natürlich jedes Detail in jedem Satz ein klarer Hinweis zur Auflösung. Und so erklärt sich auch, warum auf diese Weise so viel von der Spannung genommen wird. Für einen Höhepunkt im Film bleiben dann nur noch Frau „Lindwurm“ im Designer-Schlafanzug, der astronomische Polizist und der cineastische Autist.
Pasquale4.7Das Konzept mittlerweile recht eingefahren. Die Auflösung zudem sehr konfus geraten.
Jürgen H.4.5Offenbar eine märchenhaft langweilige Story, die als Ingredienz eine unnötige "Liebesgeschichte" anzubieten hat. Ziemlich verkorkst, die Angelegenheit.
schwyz4.5Was noch einigermassen vielversprechend beginnt, verzettelt sich schon bald in unnötigen Romanzen, platten Dialogen und einer konstruierten Geschichte.
kappl4.5 
Helmsoland4.5Interessante Wende-Story viel zu spät in Szene gesetzt. Warum immer mindestens 45 Minuten für die Selbstdarstellung von Frau Furtwängler ?
trueman28694.5Von Möchtegernschauspielern wie Ferres oder eben Furtwängler erwartet man ja nicht viel. Wenn dann aber die Story auch noch lauwarm ist, dann = 4,5 :-)
Gruch4.5Corona dauert an und weit und breit kein neuer Tschiller als Frustverstärker. Also die in den letzten Jahren auf Vorrat aufgenommenen Lindholm-TOe hervorgekramt. Die Handlung ist arg konstruiert, die Figur "Lindholm" unglaubwürdig als Beamtin, die Dorfbewohner, von wenigen Ausnahmen abgesehenen, als amorphe Masse gezeichnet (was überhaupt nicht zu meinen langjährigen Dorferfahrungen paßt, das kenne ich nur aus Städten). Selbst der Wald steht still und schweiget, langweilig. Die Punkte sind für die beiden Gramisch.
ahaahaaha4.3Das spannendste war noch Lindholms Liebelei, und das wird wohl was sagen. Eine Story über die Mauerschützen sollte eigentlich mehr Brisanz und Tiefgang aufweisen.
Nik4.0Wieder einmal eine Geschichte, bei der man als Zuschauer zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin- und hergeschubst wurde. Verworren!
Fromlowitz4.0 
grEGOr4.0Ohjemine
hogmanay20084.0 
wkbb4.0Billiges Märchen, dieser Märchenwald. Außerdem mag ich Hannes Jaenicke nicht. Und auch nicht das Herumstochern in Stasi- und NV-Vergangenheit.
staz734.0 
Kalliope4.0 
leitmayr_fan4.0 
Weiche_Cloppenhoff3.8Waldläufer-Tatort, leider ohne Hellmut Lange; das Thema hätte interessant werden können, leider werden viel Möglichkeiten verpasst
alexo3.5Ich finde, die romantischen Szenen passten nicht dazu
Kpt.Vallow3.5 
austin3.0Defilée der Furchtbarkeiten: Martin, Mutter, Staatssekretär - weg damit!
Ernesto2.0 
kringlebros2.0Liebesgeschichten der Kommissare sind meist uninteressant. Diese war es auch. Ein wirrer Fall. Ein nicht ueberzeugender Showdown.
Vlado Stenzel2.0 
walter8001.0Dieser selbstverliebte Ingo Naujoks ist unerträglich. Neun Punkte Abzug dafür.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3