Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 17.10.2021. --> Bis heute wurden 1186 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Mörderspiele

(565, Thiel)

Durchschnittliche Bewertung: 6.43974
bei 234 Bewertungen
Standardabweichung 1.85436 und Varianz 3.43863
Median 7.0
Gesamtplatz: 586

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
peter10.0Genial. Das beste Team. Viel (schwarzer) Humor und richtig spannend.
geroellheimer10.0 
NorLis10.0 
escfreak10.0 
Traubenbaum10.0 
MacSpock9.5 
arnoldbrust9.5 
Bohne9.5Sehr schön konzeptiertes Drehbuch. Etwas viel Lebensgefahr für den Herrn Börne für meinen Geschmack. Was wurde jetzt aus der Ukrainerin in Lebensgefahr?
blemes9.5Klasse Tatortunterhaltung. Münster in Hochform. Sehr gute Geschichte mit Spannung und manchen Wendungen. Nicht zu Humoristisch angehaucht. Hat Spaß gemacht. Kleiner Abzug wegen der teilweise zu abstrakten Story.
JPCO9.0famose Krimikomödie
schwatter-krauser9.0 
Nöppes9.0 
Siegfried Werner9.0 
schlegel9.0grandious
Kliso9.0 
Ralf T8.8174) Fall/Handlung: 9; Ermittler: 10; Ort/Lokation: 8; Spannung: 8; Humor: 9
Der Parkstudent8.7Hier kommt zum gewohnten Humor noch einiges an Spannung dazu. Boerne in Todesangst ist der fabulöse Höhepunkt!
Der Kommissar8.5 
canjina8.5 
joki8.5 
donnellan8.5 
Hackbraten8.5 
Moorreger8.5Leiche mit mehreren Teilen und Identitäten, Münsteraner Klüngel, ukrainischer Neureicher, Lesben und Pfadfinder und fertig ist ein gelungener Westfalen-Tatort - kurzweilig, wie meist bei Thiel & Börne.
schaumermal8.5 
Cer8.5 
Benjamin8.5 
59to18.5 
Trimmel8.5 
agatha148.5 
Rawito8.2 
gosox20008.0 
kappl8.0 
alexo8.0 
Jaksc8.0 
Exi8.0Atmosphärisch dicht inszenierte spannende Mörderjagd mit angenehm geringen Klamaukfaktor. Nur die letzten 10 Minuten fallen etwas ab.
Latinum8.0 
LariFari8.0Ein Fall, wo Frau Staatsanwalt eine Hauptrolle hat, kann nur gut werden. Wie befürchtet, kurioser Fall, köstliche Pointen und wahrlich spannend.
hogmanay20088.0 
wkbb8.0Krimi-Klamauk trotz schrecklicher, ungewöhnlicher Leichenfunde, das geht nur in Münster. Erste Stunde sehr stark, danach abflachend mit schwächerem Ende.
fotoharry8.0Münster mit Alleingänger Boerne wieder super. Und Thiel wie er auf der Staatsanwältin liegt.
Königsberg8.0Das erste Drittel des Tatorts gefiel mir ganz hervorragend, obwohl ich tendenziell den Münsteranern ob des Klamauks eher kritisch gegenüber stehe. Zwar gab es den in etwas abgemilderter Form auch hier, allerdings wurde der Kriminalfall nie überdeckt. Insbesondere zum Ende hin wurde es mir dann viel zu abgedreht, was eine bessere Bewertung verhinderte. Gut untehralten fühlte ich mich dennoch.
Maltinho8.0Ein Münster-Tatort mit allem was dazu gehört. Mord, Humor und Börne in Topform.
leitmayr_fan8.0 
rodschi8.0Einer der besseren aus Münster...
Milski7.9 
Trimmels Zipfel7.9Mal wieder ein Münster TO ohne albernen Klamauk. Stellenweise kleine Durchhänger. Die Auflösung dann doch etwas überraschend.
Paulchen7.8 
delphir7.8Nach sehr gutem Beginn alles in allem zu dick aufgetragen. Verkommt gegen Ende zum reinen Klamauk, langweilt dafür nie.
SherlockH7.8Ein sehr guter Münsteraner, wenn auch die Story rund um den Ukrainer nicht hätte sein müssen. Begann sehr spannend, wurde dann aber langatmiger. Thiel und Klemm wieder in Höchstform. Großartig auch Rosel Zech. [Aufschlüsselung der Wertung: Story 5/10; Ermittler 10/10; Darsteller 10/10; Spannung/Humor 7/10; Umsetzung 7/10]
Ticolino7.7Thiel und Boerne klasse wie immer, einige Längen in der Mitte verhindern jedoch eine bessere Bewertung.
Dmerziger7.6Witzige Dialoge, Thiel,Börne,Klemm in Topform, dazu ein Racheszenario, insgesamt passend und stimmig.
Vogelic7.5Spannend,Thiel gefällt hier
ch7.5 
nieve107.5Spannend war's ja schon, aber auch ein Hin und Her zwischen möglichen Opferidentitäten und Mördern. Die ukrainische Mafia war völlig überflüssig und künstlich eingebaut, um Filmzeit zu schinden. Boerne und Alberich super.
Axelino7.5 
hitchi7.5Eine durchwachsene Folge bei der die Münsteraner-Kapriolen zum Teil arg über die Strenge schlagen und man den ein oder anderen Faden verliert und bei der, der Höhepunkt schon nach 40 Minuten erreicht ist und dann nur noch nachlässt
DanielFG7.5Kein Highlight aus Münster, aber die völlig überdrehte Geschichte hat Atmosphäre.
inspektorRV7.5 
Kirsten727.5 
Volker817.5 
overbeck7.5 
Redirkulous7.5Eine herrlich böse Rosel Zech bietet Klemm die Stirn und lässt Boerne zu Höchstform auflaufen - mehr interessiert eigentlich nicht
Noah7.5 
jan christou7.5 
mauerblume7.5 
ratefreund7.5 
stevkern7.5 
Ganymede7.5 
nat77.5Gut gespielt, turbulent, aber irgendwie nicht so packend wie andere Fälle?
Paschki19777.5Souverän wie immer die Münsteraner, das lesbische Mordmotiv allerdings etwas flach
Dirk7.5 
Capitano7.5 
staz737.5 
Detti077.5 
Joekbs7.4unterhaltsam, grotesk und skuril
AW7.4 
andkra677.4netter Krimi, allerdings mit zu vielen Leichen; Thiel und Boerne kurzweilig; Story insgesamt eher mau und zu voll
Gruch7.4"Münsterland ist Monsterland". Wie wahr, Vaddern. Die Gestalten dieses Films illustrieren dies hervorragend. Da kann man ja schon fast verzeihen, daß nicht alles nach Vorschrift abläuft.
Pumabu7.4 
Pasquale7.3Relativ belanglos und unlustig, dennoch mit einigen herausragenden Dialogen
Amphitryon7.2 
jodeldido7.2Vielleicht etwas zu verworren, aber recht spannend. Es gibt bessere Münster-Krimis.
TheFragile7.2Beim Sehen relativ unterhaltsam und emotional, wird im Nachhinein aber schwächer. Brilliante Dialoge!
minodra7.2Typischer Münsteraner! Abzüge für die an den Haaren herbeigezogenen Auflösung!
Nik7.0 
Stefan7.0 
refereebremen7.0Fahrradklau übertrieben, Anfang schlecht. Dennoch ist die zweite Hälfte spannend, klasse Eifersuchtsgeschichte einer Lesbin. Der Humor diesmal aber nicht immer passend. Börnes Exzesse diesmal nicht immer ertragbar, dennoch sorgt er auch für Highlights 7,0
schwyz7.0Eine etwas abstruse Folge, die auch vom Witz nicht an andere Folgen herankommt. Dafür eine teuflisch gute Rosel Zech.
achim7.0 
Scholli7.0 
smayrhofer7.0 
highlandcow7.0 
heroony7.0Interessanter Ansatz mit dem Thema Rohrbach. Die Geschichte ist allerdings sehr überladen und dadurch zeitweise verwirrend.
jogi7.0 
Dippie7.0 
sintostyle7.0für Münsteraner Verhältnisse schwach, aber immer noch über Schnitt... Alberichs Kabbeleien mit Boerne und Boernes Flucht vor dem Knecht gut!
yellow-mellow7.0Zu Anfang sehr gut so ist die letzte halbe Stunde extremst öde und lang. Die Auflösung des Falls weiß auch nicht zu überzeugen. Da wäre mehr möglich gewesen.
adlatus7.0 
Bulldogge7.0 
Junior7.0 
walter8007.0 
Berger7.0 
Kaius117.0 
alumar7.0 
speedo-guido7.0arg konstruierte Story
dibo737.0 
Franzivo7.0Das kann nur Münster, sehr schön
portutti7.0 
holty7.0Etwas wirre Story, aber gute Unterhaltung dank gutem Team!
Ernesto7.0 
Regulator7.0 
Honigtiger7.0 
schribbel7.0Handlung wie Umsetzung war ordentlich, Extra-Punkt für den Humor.
Callas7.0Durchschnittliches aus Münster, der Humor will nicht so recht zünden und die Handlung wird doch zur Mitte hin sehr unübersichtlich. Nun ja unterhaltsam ist es schon und somit der eigentlich der Grund einen Münsteraner zu gucken, erfüllt.
Peter Boelens7.0 
Schlaumeier6.9 
steppolino6.6Immer das gleiche aus Münster: jeder kennt jeden und viel zu komplizierte Story. Die war diesmal aber doch allzu unglaubhaft. Dazu zündet der Humor auch nicht richtig. Sehr mühsam das ganze.
Jürgen H.6.5 
noti6.5 
Tatort-Fan6.5 
Linus96.5Das war mir ein wenig zu theatralisch und zu vorhersehbar! Das Team überzeugt durch Witz, wie immer!
Tatortfriends6.5 
flomei6.5 
bello6.5Hätte auch gut nach einer Stunde beendet sein können
Titus6.5Fall fad, Schauspieler spitze.
Sigi6.5Für Münsteraner Verhältnisse eher schwächer, insgesamt gesehen aber noch über dem Durchschnitt. Handlungen nicht immer glaubwürdig, aber in sich schlüssig.
uwe19716.5Merkwürdige Ermittlungsarbeit und etwas unrealistisch trotzdem sehendswert.
Roter Affe6.5Gute Story.
Hänschen0076.5 
heinz6.5 
tomsen26.5Die erste Stunde war echt super. Leider driftete das Ganze dann doch weider in sinnlosen Klamauk ab.
schnetzi6.5 
tatort-kranken6.5 
Silvio6.5 
Torsten6.5 
silbernase6.5 
oliver00016.5Für einen Münster-Tatort echt annehmbar. Die fantastischen Vier harmonieren gut, man erfährt interessante biografische Details aus dem Leben der Oberstaatsanwältin und der Fall ist auch akzeptabel.
Vinzenz066.5ziemlich unglaubwürdig dieser Fall
Schimanskis Jacke6.5Ein verzwickter, leicht überkomplizierter Fall der vom Zuschauer mehr Konzentration als erforderlich verlangt. Was Logik und Stimmigkeit angeht durfte man schon in den ersten Münsteranern nicht unbedingt das Lineal anlegen, dafür war der Wortwitz noch frisch und intelligenter als mittlerweile (2018). Rosel Zech dominiert vom ersten Auftritt und steigert sich noch bis zum Ende, solche schauspielerischen Schmankerl machen auch Freude und trösten über den Leerlauf, den die Geschichte gegen Mitte hat, hinweg. Ebenso erfreut´s, dass Münster gut in die Geschichte eingebracht wurde
homer6.5 
oemel6.5Spannendes Rätselraten, das mit zunehmender Spielzeit zusehends verflacht. Beim Blick in die Besetzungsliste ist der Täter schon vor Beginn ermittelt - leider. Die letzten zehn Minuten sind ein Krampf. Wenn man Münster mag, trotzdem erträglich. Mehr leider nicht.
The NewYorker6.5Ein zweigeteilter TO mit starker 1. Hälfte und schwacher 2. Hälfte, wenig überzeugende Auflösung, aber schön noch einmal Rosel Zech gesehen zu haben
Sabinho6.5 
Jedi6.5 
TatortLK6.5sehenswert, unterhaltsam, etwas spannend, mit typischen Sinn beim Tatort aus Münster für Humor
TobiTobsen6.4Am Aasee gab es einen spektakulären Leichenfund. Bei der Obduktion findet Boerne Unmengen von Rotwein u. Trüffeln im Magen der Toten. Der Fall erinnert stark an den skandalumwitterten Rohrbach-Mord in den 50er Jahren....atmosphärisch starker, recht düsterer, spannender, ohne Gags u. Klamauk auskommender, aber auch etwas arg überkonstruierter 5. T&B Fall. Unterm Strich nur durchschnittlicher, für Münsteraner Verhältnisse ein eher schwacher Fall. "Kennen Zwerge keinen Sonntag?"
IlMaestro6.4 
Alfons6.3 
Hochofen6.0 
Elkjaer6.0 
claudia6.0 
LAutre08156.0 
Thiel-Hamburg6.0Schwankt zwischen Hane und Büchen, trägt gelegentlich zu dick auf, ist dann wieder seltsam lapidar. Und trotzdem mit starken, emotionalen Momenten, die gekonnt den Absturz vehindern.
Kirillow6.0 
Aussie6.0 
Professor Tatort6.0Eigentlich ein ganz spannender Krimi - wirklich toll, wie lange die Identität der Toten unklar war; zum Schluß wird das ganze aber dann leider zu unrealistisch
Herr_Bu6.0 
dakl6.0 
diver6.0Story zu sehr an den Haaren herbeigezogen und alles unglaubwürdig. Humor und Slapstik alleine reichen halt nicht für einen guten Tatort
Andy_720d6.0Solide, auch schleppend ohne Höhepunkte
Spürnase6.0Ein wirres Handlungsgeflecht, weniger wäre hier mehr gewesen. Nur der Humor ist auf dem aus Münster gewohnten Niveau.
os-tatort6.0 
mesju6.0 
InspektorColumbo6.0 
fromlowitz6.0 
Xam6.0 
whues6.0 
Seraphim6.0 
hsv6.0 
ARISI6.0 
Miss_Maple6.0 
Kirk6.0abstruse Story
Windpaul6.0 
jdyla6.0 
tommy22k6.0Dieser Tatort hatte zwar zahlreiche Logik, Humor, Spannung und andere Schwächen aber es gab auch schon deutlich schwächere Tatorte. Leider war die Story ziemlich konfus.
Smudinho56.0 
Esslevingen5.7 
zwokl5.5Für mich einer der schwächsten Münster Tatorte. Merkwürdige verwirrdende Story. Mal wieder Ermittler ( oder hier Staatsanwältin ) involviert. Überzogener Börne? Was war da nur los?
brotkobberla5.5Etwas konfuser Tatort. Man kannst sich zeitweise vor lauter Verstrickungen nicht mehr aus. Die Staatsanwältin mit der einen, der Vater des Opfers mit der anderen.... Boerne war schon besser.
dani050215.5 
magnum5.5 
Finke5.5 
MMx5.5 
zrele5.5 
Küstengucker5.3Das war irgendwie langatmig. Dank einiger schöner Szenen fällt die Bewertung nicht zu schlecht aus. Aber der Fall selbst... Puh, da muss man schluchzen so schlecht war der...
Ralph5.0 
TOP5.0 
piwei5.0 
Kpt.Vallow5.0 
Eichelhäher5.0Ziemlich lahmer Krimi, geht aber auch schlimmer.
RF15.0Das war weder spritzig, noch richtig spannend. Der Fahrraddiebstahl war unnötiges Beiwerk.
Weiche_Cloppenhoff5.0Der Anfang war noch gut (wohl vom Fall Yasmin Stieler insperiert), danach ergab sich aber eine für Münster-Tatorte erstaunliche Langatmigkeit mit einem ziemlich schlecht aufgelegten Boerne und einer nervigen Staatsänwältin; erstaunlich ist, dass für die Disney-DVD Mondpreise verlangt und offensichtlich auch bezahlt werden
Mitsurugi5.0 
clubmed5.0 
balou5.0Für Münsteraner Verhältnisse ungewöhnlich ernsthaft. Vielleicht springt deshalb trotz originellen Plots einfach der Funke zwischen den Protagonisten nicht wie gewohnt über, so dass hier allenfalls ein durchschnittlicher "Tatort" vorliegt. Rosel Zech allerdings ragt heraus.
Püppen4.7Wenn Spannung dadurch erzeugt werden muss, dass ein Befehl erteilt wird, Boerne zu erschießen, dann kann man sich vorstellen, wie nervenzerreißend dieser Münster-Tatort ist ...
holubicka4.5Ganz interessant, nach dem Fall Rohrbach nach empfunden. Wenig Spannung und absehbar.
Sally4.5Übertrieben und unglaubwürdig. Der schlechteste Münster-Tatort!
lightmayr4.5Das war mir zu abgedreht. Eine Frau, die einen Bauer heiratet nur um an den Hof zu kommen und sich nach Jahren an ihren Verflossenen rächt...
ssalchen4.5Recht konfuse Geschichte aus Münster.Begann ganz gut, wurde aber im Laufe der Zeit immer wirrer. Da konnten auch die sympathischen Hauptdarsteller nichts mehr retten.
grEGOr4.5Konfusion ist kein Ersatz für ein Drehbuch
Sonderlink4.5Ein weiterer "Schmunzelkrimi" aus der WDR-Drehbuchklitsche der Talentlosen: Verkrampft/heiteres westfälisches Bauerntheater ohne jeden Tiefgang, aber mit verquaster Dramaturgie und fahlen Leichenteilen.
MKMK4.5Wenig Klamauk, wenig Spannung, alberne Motivik. Nicht mehr Durchschnitt.
jogo4.5Münster bietet normalerweise Top-Unterhaltung. Diesmal nicht. Wirre Handlung, mehr Klamauk als Humor, massive Logikfehler.
achtung_tatort4.3Konfus und langatmig
Kalliope4.2Ein guter Spannungsaufbau wird durch die letzte halbe Stunde verdorben :-(
Gächterle4.0 
terrax1x14.0 
Kreutzer4.0Langweilig und unglaubwürdig wie immer bei Thiel und Boerne
Fluppy4.0 
uknig224.0Ein paar nette Gags, aber die Geschichte zündet einfach nicht richtig. Manche Dialoge haben zudem bestes Soap-Niveau.
mecker4.0Wäre ja noch spannend, aber dieses Mal das blödeln viel zu öbertrieben.
usedompinguin4.0 
Der anständige Andi4.0 
Ludwig H.4.0 
Harry Klein3.5Der Reiz der Münster-Folgen wird mir wohl immer verschlossen bleiben. Diese ist besonders unsinnig und nervig. Sogar Liefers Humor bleibt hier hohl und aufgesetzt.
Strelnikow3.5Hätte ein richtig guter und solider Krimi werden können – leider wurde das durch die Russen-Stereotypen und das unerträgliche Geblödel von Liefers zunichte gemacht.
Thomas643.5Leide rzu oft an der Grenze zum Kalmauk. Kottan lässt grüßen. Nach 2/3 schien den Drehbuchautoren nur noch sinnlose Finals einzufallen. Die unsinnige Szene mit dem Telefonat als Kalmund hinter Börne her ist - ein weiterer trauriger Höhepunkt.
dg_3.5 
hunter19593.5Völlig verworrene und unübersichtliche Story. Für Münster weit unter dem Durchschnitt.
Christian3.0 
spund13.0Unsinn: Konfus, wirr, betont kurril, so dass sämtliche Spannung auf der Strecke bleibt. Allein Thiel überzeugt.
Nic2343.0wie meistens: zuviel Slapstick und der "Vadder" sollte das schauspielern (eigentlich: darstellen) endlich lassen
Eichi3.0Wirres Zeug um eine alte Lesbe, die untreue Freundin und Rivalin ermordet, eine der schlechtesten Münster-Folgen!
ruelei2.5 
wuestenschlumpf2.0Unglaubwürdig, konfus und ohne den sonst so tollen Humor. Ergibt den mit Abstand schlechtesten Münsteraner Fall aller Zeiten. Musste kämpfen nicht vorzeitig auszusteigen.
Mdoerrie2.0 
ziwa1.2Schwachsinn. Und nicht mal besonders spannend. Schande auch, wie Krusenstern wie eine dumme Blonde dargestellt wird.
horst s1.1 
wanjiku1.0 
MordZumSonntag1.0Unterirdisch, realitätsfern und nur noch nervig. Auch der Boerne-Humor wird in dieser Folge maßlos und unpassend übertrieben. Abzug außerdem für die Involviertheit der Staatsanwältin.
joestrahl0.5schwachsinnig - die Tatorte aus Münster sind nicht mein Fall, diesen konfusen, langweiligen, humorfreien und uninspirierten "Krimi" habe ich vorzeitig abgeschaltet
dommel0.0Ein unwürdiger Tatort des am meisten überschätzten Teams aus Münster. Unlogische, blödsinnige, übertriebene und verworrene story. Nur ein paar gags waren gut, aber deshalb schau ich mir keinen Krimi an.
Helmsoland0.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3