Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 20.09.2020. --> Bis heute wurden 1150 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Chaos

(441, von Burg)

Durchschnittliche Bewertung: 6.73509
bei 57 Bewertungen
Standardabweichung 1.54437 und Varianz 2.38508
Median 7.0
Gesamtplatz: 399

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
geroellheimer9.0 
Tatort-Fan8.5Hochspannender und bis ins letzte Detail durchdachter Krimi mit einfallsreichen Dialogen und gelungenen Figurenzeichnungen.
kappl8.5 
königsberg8.5Der Titel passt perfekt. Unterhaltsame Geschichte mit der skurrilsten Mordmethode in der Historie des Tatorts.
arnoldbrust8.5 
schaumermal8.5 
Sonderlink8.1Entsprechend der Chaostheorie ein zufällig guter Schweizer Tatort. Warte dringend auf eine Wiederholung, Wertung basiert auf Notizen aus 2000.
dg_8.1 
Jürgen H.8.0 
yellow-mellow8.0Weibliche Psychopathen sind die besten. Und die Nummer mit dem Geschirrspüler ist großartig. Sehr gute Unterhaltung!
nieve108.0Spannende Folge. Katja Studt ganz hervorragend.
Der Parkstudent8.0 
Schimanskis Jacke8.0Ein bisschen chaotisch ist die Geschichte schon, die Knollenblätterleiche geht fast völlig unter, dafür gibt es ein fast schon komisches Duell der Unterwäschemädchen an der Aare. Schauspielerisch teilweise gewöhnungsbedürftig, aber ansonsten ein guter Thriller made in Switzerland.
Pumabu7.9 
Andy_720d7.8Spannende, sehr gute Geschichte zweier Obsessionen, mit sehr guter Besetzung. Burg/Gertsch ein sehr passendes Team, überragende Chefin !! Zwischenzeitlich unglaublich gute Musik.
Püppen7.8Klar weiss der Zuschauer immer viel mehr als von Burg / Gertsch, aber dass sie sich so komplett am Mathe-Professor festgebissen haben, soll wohl die Spannung hochhalten. Für den großen Thrill sorgt schon die liebestrunkene Jana Lehmann (sehr überzeugend: Katja Studt).
Axelino7.5 
Kpt.Vallow7.5 
zwokl7.5Tatorte mit Phsychopaten mag ich ja. Dieser hier war, auch Dank des Geschirrspühlers sehr kurios. Einer der Besten von von Burg.
schribbel7.5Gut gemachte Geschichte, die sich im Verlauf immer spannender entwickelt. Higlight für mich der nicht nachweisbare Mord in der Geschirrspülmaschine. Auf sowas muss man erst einmal kommen. Nur das Ende fand ich etwas übertrieben.
Ralph7.0 
Christian7.0 
Harry Klein7.0Ziemlich abgedrehte Geschichte, die trotz einiger Durchhänger einen gewissen Reiz entfaltet - gegen Ende wird dann beim Showdown im Turm zu dick aufgetragen. Die vielleicht ungewöhnlichste Mordmethode gibt's auch zu sehen...
schwyz7.0Die Zahlenbesessene und der Chaos-Professor - ganz kurzweilig und originell (Geschirrspüler) wie die Nebenbuhlerinnen aus dem Weg geräumt werden und von Burg sich am Falschen die Zähne ausbeisst.
Vogelic7.0Sehr guter Fall mit von Burg.
tatort-kranken7.0 
Sigi7.0Schöner Spannungsbogen, obwohl früh alles bekannt ist. Das Schweizer Team um von Burg gefällt. Auch dieser Tatort ist durchaus sehenswert.
Weiche_Cloppenhoff7.0Guter schweizer Tatort mit einer von Katja Studt hervorragend gespielten Nebenbuhlerinnen mordenden Protagonistin
Noah7.0 
fotoharry7.0Mord in der Spülmaschine - für diese originelle Idee Extrapunkt. Auch die Mörderin Lehmann spielte überzeugend.
hogmanay20087.0 
Strelnikow7.0Weibliches Stalking bis zur letzten Konsequenz: schon eigenartig, dass es so extrem eskaliert ist. Überhaupt erscheinen die Zusammenhänge sehr willkürlich und unrealistisch. Immerhin war es weitgehend spannend.
Nic2347.0 
Puffelbäcker7.0Solider, etwas langsamer Ermittlungskrimi.
Ganymede7.0 
wkbb7.0Für "Schweizer" Verhältnisse ein äußerst sehenswerter Tatort, der sich mit Statistiken und der Chaostheorie beschäftigt. Ein Mathematikprofessor gerät in Bedrängnis weil ee eine Frau gibt, die ihn anhimmelt und dafür die Personen in der Umgebung des Professor entfernen will.
Elch1547.0Mord in der Spülmaschine! Schon allein die Idee ist ein paar Sonderpunkte wert. Kurzweilig, aber man konnte das Ende voraussehen. Markus Hering in der Rolle des Professors wirkt etwas deplatziert.
Bulldogge7.0 
steppolino6.6Ganz passabel, aber all zu viel nachdenken darf man über die Story nicht. Da gibt es einen selbstmitleidigen, milchgesichtigen, luschenhaften Jungprofessor, dem gleich vier Frauen komplett verfallen sind. Und weder er, noch die Kommissare hegen einen Verdacht gegen die offensichtliche Täterin. Katja Studt spielt das allerdings sehr gut und die Spülmaschine kriegt auch Punkte.
Holubicka6.5Spektakulärer Fall. Schön mit wissenschaftlichem Thema untermalt.
alexo6.5 
alumar6.5 
dakl6.5 
Trimmel6.5 
Alfons6.3 
Hackbraten6.0chaotisch
hochofen6.0Lauter Mathe- und Matheprofessoren-Fans? Und hübsche junge Frauen auch noch? Wie unrealistisch! Oder ist das in der Schweiz anders? Bei den ollen Fränklizählern könnts ja sein. Wie immer könnte das Ding sprachlich auch in Hannover spielen, was so absurd wie ärgerlich ist. Muss ja nicht Schwitzerdütsch sein, Hochdeutsch mit Akzent geht doch auch. Aber naja. Das Mordwerkzeug Geschirrspüler ist mal innovativ! Auch dass und wie ausgerechnet von Burg die Leiche findet. Für einen von Burg ganz gut, insgesamt Durchschnitt.
DanielFG6.0Na ja, schon sehr abgedreht...
joki6.0Wal wieder `ne Beknackte als Mörderin. Zu sehen auf YouTube.
Sabinho6.0 
Titus5.0Eher eine schlechte Folge der Schweizer.
Bohne5.0Gerade ein Statistiker ist jemand, der nicht ins Casino geht, weil er Zahlen mitschreiben will. So sehr sollte sich der Drehbuchschreiber mit der Materie doch auseinandersetzen. Was der Dozent in der Vorlesung von sich gibt, ist so banal, dass ich nicht verstehe, wie ihm eine Frau nach der anderen verfallen kann. Wenn er wenigstens danach aussehen würde. Und das Handeln der Mörderin ist auch nicht nachvollziehbar.
oliver00014.5Leider äußerst vorhersehbar. Dilettantische Ermittlungsarbeiten. Aber nicht ohne Spannung zum Ende hin.
achtung_tatort4.3Kommissar tölpelt planlos durch die Gegend. Thema verschenkt.
Nik4.0Hier ist der Titel Programm.
Linus93.0Eine durchgeknallte Mörderin, die bereits von Anfang an feststeht. Die Folge ist zäh und spannend ist es auch nicht, aber trotzdem spielt Katja Studt klasse, das war es aber auch schon!
kringlebros2.0 
NorLis1.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3