Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 25.01.2022. --> Bis heute wurden 1200 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Streng geheimer Auftrag

(398, Ballauf)

Durchschnittliche Bewertung: 6.42234
bei 188 Bewertungen
Standardabweichung 1.52002 und Varianz 2.31046
Median 6.8
Gesamtplatz: 601

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
achim8.8 
achtung_tatort6.31998: Wo sind wir hier, Max? Bananenrepublik? 2018: Seehofer, Maaßen, Alternative für Demokratie Zum Film: Ganz nett
Adlatus6.4Spannender Beginn, dann abgeflacht. Die Zwei gegen BKA am BND. Interessantes Spiel von Axel Milberg. Einen Punkt Abzug für die Karikatur einer Domina.
agatha146.0 
alexo7.0 
Alfons5.5 
alumar7.5 
Andy_720d4.0Eindimensional, klischeestrotzend, starke Logikmängel, anachronistisch. Musik und Autoausstattung und das noch nicht selbstverliebte oder nebenstrangbelastete Ermittler-Quartett retten Pünktchen.
ARISI6.0 
arnoldbrust9.0 
Aussie7.5 
Axelino8.0 
balou7.0Zwei gegen den Rest der Welt. Ballauf und Schenk mischen BKA, BND und die Politik auf. Zwar nicht besonders realistisch, aber jederzeit unterhaltsam und -gesehen in einer Zeit, in der die BRD zum weltweit drittgrößten Waffenexporteur aufgestiegen ist - irgendwie recht zufriedenstellend.
bascordewener5.5Zwar angenehmes Zeitvertrieb, aber nicht viel mehr. Am Anfang werd übertrieben gespielt, nut Axel Milberg benimmt sich besser. Der Story ist Quatsch.
bello6.2 
Berger7.0 
blemes7.0 
Bohne7.0Was war eigentlich spannend an diesem Fall? Nichts so richtig, aber nett anzuschauen.
brotkobberla6.5Hab erst gedacht, dass Kiel mal Köln besucht aber dann hat Borowski noch in seinem Vorleben agiert. Was für eine Karriere vom Profichemiker zum Polizisten. Der Fall war in Ordnung und für die Anfangszeit in Köln recht gut gespielt. Alfred hatte auch da schon einen alten Amischlitten, mit Amisirene. Ingesamt in Ordnung
Bulldogge5.0 
Callas7.0Max und Freddy auf Schimanskis Spuren. Wie Anno 1985 pinklen die beiden den hohen Tieren von BND und BKA gehörig ans Bein. Das ist ganz nett zu schauen, allerdings merkt man auch, dass diese Art der Krimiumterhaltung auch schon zur Erstaustrahlung schon etwas retro war. Deshalb meiner Meinung nach eher ein durchschnittlicher Kölner.
Ch8.5 
Christian7.5 
claudia8.0 
Cluedo4.0Anstrengende Folge: Mossad, BND, BKA, "die Araber", Nervengift... Ziemlich vollgepackt und unstrukturiert, auch wenn Ballauf und Schenk zwei sympathische Ermittler sind. Einer ihrer schwächsten Fälle. Schade.
dakl5.0 
dani050216.4Wird zum Ende sehr unrealistisch, sonst hätte er Top Noten verdient. Axel Milberg in einer guten Rolle.
DanielFG4.0Wirre Geschichte, völlig unrealistisch
Der anständige Andi6.0 
Der Kommissar8.0 
Der Parkstudent8.6Sehr spannender Tatort. Auch die Rolle von Axel Milberg (Borowski in Spé) als Entwickler von Massenvernichtungswaffen, kommt gut rüber.
DerHarry5.0Eigentlich spanndender, politisch höchst brisanter Fall. Aber die übliche Leier „bei BKA und BND arbeiten nur Pfeifen, die über Leichen gehen“ ist mir echt zu billig. Dazu noch das trotzige Verhalten der Kommissare, speziell bei der Feier in der Botschaft. Milberg gefällt aber in dieser Rolle!
dg_7.7 
dibo735.5 
Dippie5.5 
diver7.0Kölner Durchschnitt, da die Story und die BND-Verstrickungen unlogisch und an den Haaren herbei gezogen waren. 1 Sonderpunkt für Axel Milberg als Verdächtiger
dommel0.8Komplizierte und wirre BKA/BND Spionagestory. Selbst das sympathische Kölner Ermittlerteam konnte nichts mehr gerade biegen. Zeitverschwendung.
donnellan7.1Die Verschwörung bzw. das Verhalten von BND und BKA waren teileweise ein wenig übertrieben und unrealistisch. Alles in allem jedoch ein spannender Tatort.
Eichelhäher7.0besonders anfangs durchaus spannend, später sehr klischeehaft, sehr guter Axel Milberg
Eichi6.0Eher durchschnittliche Story, aber Axel Milberg reisst das irgendwie noch raus.
Elkjaer6.5 
Ernesto8.0 
escfreak8.0 
Esslevingen7.0 
Exi5.0Die hanebüchene Story (die Ermittler allein gegen den Rest der Welt, dubiose Machenschaften von BKA und BND) hätten einem Schimanski aus den 80ern zur Ehre gereicht. Hier wirkte es schon deplatziert, wenn es auch durchaus launig inszeniert war.
Finke6.5 
FloMei6.0 
fotoharry7.5Das Klischee BND ist scchlecht wird zwar hier enorm bedient, aber der Fall hatt Spannung und Action.
Ganymede6.5 
geroellheimer7.0 
gosox20006.5 
Gotteshacker7.0Durchweg spannend. Die Motive der handelnden BND-Personen werden jedoch nicht klar.
grEGOr6.5 
Grompmeier6.0 
Hackbraten8.5 
Haferkamps Enkel6.5 
Hänschen0077.0Guter Kölner
Harry Klein6.5Die Story um finstere BKA-Leute, Waffenschmuggler und aufrechte Kripo-Leute hat man schon gefühlte 500x gesehen, die Inszenierung macht das Beste draus, schert sich nicht um irgendwelche Logik und am Ende kommt ein annehmbarer Film heraus.
heinz7.0 
heroony6.7Ballauf gut, Schenk zieht die utopische Geschichte mit seinem Botschaftsauftritt völlig ins Absurde. Die Aufmachung als Spionagethriller und der gewohnt starke Milberg retten den Unterhaltungswert trotz der lächerlichen Figuren.
Herr_Bu6.0 
highlandcow6.5 
hitchi7.0Nette frühe Stunde aus Köln, leider mit sehr vielen Klischees und einigen Längen, aber im Gesamten ein spannender Krimi mit gutem Cast allem voran Axel Milberg
hochofen7.5Mann, das waren noch Zeiten. Keine Franziska, kein Dr. Roth und KHK Borowski auf der Seite der Bösen. Jedenfalls wiedermal ein Beweis, dass die Anfangszeit der Kölner die beste war. Zwar wieder jede Menge BND/BKA-Klischees, aber dafür kein Sozialkitsch.
hogmanay20086.0 
holty8.0Ballauf und Schenk gegen die Bösen, das BKA und den BND, ein bisschen zu viel um realistisch zu sein. Trotzdem tolle Unterhaltung und reichlich Spannung. Millberg als Wissenschaftler überzeugend.
Holubicka8.5Spannender Spionagethriller. Axel Milberg überzeugte.
homer5.5 
Honigtiger6.0 
horst s5.9 
HSV6.0 
hunter19596.9Ziemlich unterhaltsam, obwohl sich die Hahnenkämpfe zwischen Kripo und BKA/BND regelmässig wiederholen. Die Szene in der Botschaft war unnötig und unglaubwürdig und auch der Schluss war übertrieben.
Inkasso-Heinzi5.0BKA, LKA, Mossad, böse Araber, böse Diplomaten, Tierversuche, chemische Waffen, hier wurde nichts ausgelassen. Bei dem Bemühen, all diese Elemente krampfhaft unter einen Hut zu bringen, ist leider die Spannung auf der Strecke geblieben.
InspektorColumbo6.0 
inspektorRV6.3 
Jaksc8.0 
jan christou6.0 
jdyla7.3 
jodeldido8.2Etwas stark undurchsichtig zum Schluss, da wurde es unverständlich und irgendwie nicht mehr nachzuvollziehen. Schade
Joekbs7.8Mal ein guter Fall mit Geheimdiensten, genau das richtige Maß an Action, wirkte schon fast als Ironie auf die amerikanischen Filme. Borowski wie immer gut
jogi7.5 
jogo4.5Ein immer noch heißes Thema (in 2020) mit viel Potenzial wurde langatmig und lustlos runtergespult. Nicht mal Durchschnitt.
joki7.5 
JPCO8.0packender Fall, tolle Ermittler
Junior4.0 
Jürgen H.6.0 
kaius112.0 
Kalliope5.8 
Kirillow7.0 
königsberg7.5Über die komplette Sendezeit unterhaltsam, am Ende vielleicht ein klein wenig 'over the top'. Kripo vs. Geheimdienst gab es schon zu oft, aber der Fall hat inzwischen ja auch schon einige Jahre auf dem Buckel. Unterm Strich kurzweilige Unterhaltung mit kleineren Schwächen.
Kpt.Vallow3.5 
Kreutzer7.0 
Küstengucker5.7Thema und darsteller gut, aber enorme Schwächen und gerade am Ende eher langweilig denn spannend...
Laser6.8 
Latinum6.0 
leitmayr_fan4.0 
lightmayr5.0Geheimdienstgeschichten haben normalerweise viel Potential. Hier ist leider nicht mehr als Mittelmaß rausgekommen. Vor allem der Anfang war sehr schleppend.
Linus95.0Eine der schwächeren Folgen aus Köln. Eine etwas wirre Story und das Ende fand ich etwas theatralisch....aber Freddy und Max und vor allem Axel Milberg reissen die Folge noch raus!
MacSpock8.5 
magnum4.5 
malzbier596.5Interessanter Fall mit guten Darstellern, aber das Kompetenzgewirr nervt zuweilen. Das Team selbst wirkt nicht immer souverän. Schornagel gefiel in seiner Rolle. Sehenswert, aber kein Highlight.
mesju7.0 
Milski6.1 
minodra6.6Axel Milberg mal als Gast... Durchschnitt aus Köln mit guten Schauspielern!
Miss_Maple6.0 
MMx7.0 
MordZumSonntag6.5An sich gute Story, sehr kurzweilig. Das Ende aber stark unrealistisch und konstruiert (Bekannter von Max mit Beziehungen zum BKA, Showdown am Güterbahnhof,...)
Nic2347.0 
nieve107.0 
Nik6.0 
Noah7.0 
Nöppes9.9 
noti8.5 
oemel6.0Wie macht man aus einer tollen Story einen langweiligen Tatort? Man engagiert Axel Milberg, einen Schauspieler, der - egal in welcher Rolle - jede Spannung und Dramatik im Keim erstickt! Hätte ein Top-Tatort werden können... "Endzeit Max, Endzeit. Die Frage ist: wie lange dauert sie noch, und was kommt danach?"
oliver00016.0Ziemlich abenteuerliche Geschichte, die nicht immer logisch, aber dennoch unterhaltsam ist. Schöne Kölner Locations.
os-tatort7.5 
Paschki19776.9Axel Milberg als "Nicht Kommissar". Witzig… Gut & unterhaltsam…
Pasquale3.3Sehr unglaubwürdig und mindestens eine Nummer zu groß
Paulchen6.8 
piwei7.0 
Puffelbäcker7.0Keine Höchstleistung, aber gut genug zum Dranbleiben.
Pumabu8.3 
Püppen7.4Dieses Geflecht von para-militärischer Forschung im Reigen von verdeckten Ermittlungen des BKA, BND, Mossad & Co. kann einen nicht wirklich fesseln. Vielleicht liegt es an den Stereotypen, zu denen man keinen Bezug bekommt: Araber mit Diplomatenstatus, Chemiker mit Spielschulden, unfähige Schergen. Zum Glück harmonieren Ballauf, Schenk, Lissy und von Prinz hier besonders gut.
Ralf T8.2Fall/Handlung: 10; Spannung: 8; Humor: 7; Ermittler: 9; Ort/Lokation: 7
Ralph8.0 
Rawito7.8 
refereebremen8.0Plot geht langsam los, nimmt dann immer mehr Tempo auf. Milberg als Chemiker und nicht als Borowski ulkig. Freddy und Max voll auf Tour- imposant, temporeich und spannend. Einige unnötige Fehler (zB rw Abhörung unverwertbar), zum Schluss zu sehr Hollywood
Regulator8.0 
RF18.0In Wildwestmanier zum Erfolg. Schenk und Ballauf bewiesen Mut und Rückgrat. Sehr spannend aber nicht gerade realistisch
Roter Affe9.0Spannend und gut gespielt, da war ja auch der Prinz noch gut drauf.
ruelei7.0 
Sabinho6.5 
Sally7.0Spannender Spionage-Krimi, der aber nicht das Niveau der vorherigen Folgen erreicht. Interessant ist es, Milberg im Tatort nicht als Kommissar zu sehen. Er wird in seiner Rolle aber zu wenig gefordert.
schaumermal6.0 
Schimanskis Jacke4.0Wahrscheinlich war´s die Rolle des Dr. Reinhart, die die TO-Macher auf die Idee gebracht haben, aus diesem Typ einen Ermittler in Kiel zu kreieren – so sehr ähnelt A.M. seiner späteren Figur. Ansonsten eine nette Geschichte, ohne wirklich zu packen, großes Thema, klein verpackt. Fällt es beim Dreh eigentlich nicht auf, wenn sich ein Kamerawagen im Autolack spiegelt?
Schlaumeier6.8 
schlegel5.5 
schnellsegler9.0 
Scholli6.0 
schribbel5.5Geschichicht sehr konstruiert
Schwabenzauber7.0Typischer Tatort wenn mehrere Institutionen involviert sind. Ist jedes Mal dasselbe Kompetenzgerangel. Und immer dürfen dann unsere Teams die Guten sein. War hier nicht anders. Die erste Viertelstunde war stark, leider konnte das Niveau nicht gehalten werden. Und der krude Alleingang des Duos zum Ende war doch sehr unglaubwürdig.
Schwatter-krauser8.0 
schwyz5.0Unglücklich konstruiert mit den im voraus bekannten Täter. Ermittler überengagiert und mal wieder die typischen BND/BKA-Mauscheleien. Gute Idee mit dem Finale auf dem Güterbahnhof.
Siegfried Werner9.0 
Sigi7.0Unterhaltsamer Fall, der aber nicht ganz das Niveau der voherigen Folgen halten kann. Spionage-Fälle sind immer gerne gesehen.
silbernase6.5 
Silvio5.0 
sintostyle6.5Borowski spielt überzeugend, spannend ist der Fall auch, es fehlt aber der letzte Funke
smayrhofer5.0 
Sonderlink7.5 
speedo-guido7.5Für Kölner Verhältnisse überraschend gut. Axel Milberg überzeugt
spund15.5Als Ballauf und Schenk noch jung und cool und noch nicht melancholisch und verbissen waren. Der Fall eher dürftig. Milberg nimmt man seine Rolle kaum ab.
Spürnase7.5 
ssalchen6.0Nicht der erste Fall mit Kripo gegen BKA/BND und auch nicht der Beste - aber durch das glaubwürdige Ermittlerduo doch leicht überdurchschnittlich.
staz733.5 
Stefan7.0 
steppolino6.1Oje, mal wieder der böse BND, das böse BKA und die bösen Araber. Alle gegen unsere hochintegren, stets empörten Kommissarhelden. So schon 100 mal gesehen. Dazu aber noch peinliche Slapstickeinlagen und brav öder Humor.
Strelnikow4.0Was für ein Schwachsinn! 4 Punkte für den hervorragenden Axel Milberg, 0 Punkte für den Rest.
Tatort-Fan3.0 
tatort-kranken6.5 
Tatortfriends8.8Besonders gute Hauptdarsteller Klaus J. Behrendt, Thema etwas kompliziert,. Der Anfang ganz packend, hat richtig beeindruckt!
Tempelpilger6.8Nicht uninteressant und durchaus spannend, manchmal jedoch etwas wirr.
TheFragile7.0Milberg passt gut in seine Rolle. Einfluss des BND-Manns etwas zu hoch (Alleingang unlogisch). Das Kind mit dem Gameboy hat mit Marioland 1 einen guten Geschmack.
Thomas647.5Leider wieder das übliche BND-Klischee: Die Tatort-Kommissare sind, nicht nur moralisch, den Leuten vom BND haushoch überlegen. Hier ein bisschen mehr Facettenreichtum statt der Schwarz-Weiß-Malerei, und die Folge wäre bei mir noch besser angekommen. Trotzdem gut.
Ticolino3.3Zu viele Ekelszenen und dazu eine Thematik, die mich generell nicht wirklich zu fesseln weiß - da kann das eigentlich gut aufgelegte Ermittlerduo auch nicht mehr viel retten.
Titus7.0Durchschnitt aus Köln. Muss das mit dem BND immer sein?
TobiTobsen6.0„Mit den Toten droht man den Lebendigen.“ Der 5. Ballauf&Schenk, trotz der starken Besetzung von Axel Milberg eher ein durchschnittlicher Fall. Plot semi-spannend und mit BND, BKA, Mossad, chemische Waffen, Tierversuche usw. einfach überladen.
Tombot7.0Unterhaltsam, wenn auch fern jeglicher Realität. Die beiden machen aber einfach Spaß beim Zuschauen. Warum man Assistentin Klein unbedingt in einer Traumsequenz oben ohne zeigen musste, weiss wohl nur der Regisseur. ;-)
tommy22k4.0Nicht wirklich überzeugend, zumeist absurd! Auch zu Axel Milberg passt die Rolle als Tatort Kommissar besser.
tomsen26.5Politisches Wirrwar und Arraber. Beides nicht so mein Fall
Tracy7.0Milberg ist in dieser Rolle genauso wie als Borowski, was den Verdacht nahe legt,,, Und ich glaube nicht, dass sich Kripo-Beamte in so einem Fall in der Realität so verhalten, aber Ballauf und Schenk nimmt man es trotzdem ab..
Trimmel6.0 
Trimmels Zipfel4.9Schwaches Drehbuch. Die Darstellung dieses "Gifthandels" lachhaft rübergebracht. Immer wenn BKA BND mitspielen ist es ein schlechter Tatort.
TSL5.0 
uknig228.0Starke Geschichte, gut gespielt. Ballauf/Schenk in Bestform.
Vlado Stenzel2.0 
Vogelic8.0Einer der besseren Ballaufs,mit viel Witz von Freddy.
walter8009.5Für mich einer der besten aus Köln.
Weiche_Cloppenhoff1.7Sehr zäh, Axel Milberg kann scheinbar nur eine Art von Rolle spielen
whues6.5 
Windpaul4.5 
wkbb7.0Topbesetzt, speziell Axel Milberg in einer Paraderolle, aber die Story hätte mehr hergeben können. Und warum mussten Tierversuche gemacht werden ? Herrlich: Freddy gegen Bodyguard und Ballauf im Alleingang auf der Bahn.
woswasi4.5hierfür gibt es nur ein wort: stümperhaft. stümperhaftes drehbuch (agentin notiert auf post-it; forschungsergebnisse existieren auf genau einem blatt papier; "hacken ist schlimmer als heroin"), stümperhafte stereotypen (das fieseste gfries muss natürlich vom BND sein) ... ballauf und schenk wie zwei kleine buben in der sandkiste, die auch mal mit den grossen mitspielen wollen. na gut, 1998 war das BND klischee wahrscheinlich noch nicht so ausgelutscht.
wuestenschlumpf2.0Wenn die Mörder bereits vorher bekannt sind, muss das ja nicht gleich schlecht sein. In Verbindung mit unrealistischer Story, platten Dialogen und großer Langeweile aber tödlich! Schlechtester Kölner Fall bisher!
Xam6.5 
yellow-mellow6.0Aus dem Plot hätte man deutlich mehr machen können. So eher langweilig und halbgar
zrele5.5 
zwokl4.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3