Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 18.10.2021. --> Bis heute wurden 1187 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Programmiert auf Mord

(213, Brandenburg)

Durchschnittliche Bewertung: 5.38706
bei 85 Bewertungen
Standardabweichung 1.70368 und Varianz 2.90254
Median 5.5
Gesamtplatz: 1022

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
achtung_tatort3.8Delius war super; Brandenburg weniger. Vielleicht lag es auch am müden Drehbuch.
alexo3.5 
Alfons5.5 
alumar5.5 
Andy_720d5.0Kurioses unbayerisches Team, nicht unsympathisch. Typischer 80er-Hightech-Fall, sehr umständlich erzählt und gefilmt. Gab schon damals Besseres, liegt weit mehr am Buch als an der guten Besetzung.
arnoldbrust8.0 
Aussie5.0 
axelino6.0 
BasCordewener4.0Mann hatte damals viel Zeit. Dieser Fall mit Kommissar Brandenburg ist mega-ruhig. Von Angang an ist klar wer hinter alle kriminelle Taten steckt, und der Kommissar ermittelt ganz ruhig, und deswegen dauert es bis noch ein Mord passiert, usw. Lange Dialogen, lange Szenen mit nur fahrende Autos. Langweilig!!!
bello7.2 
Bohne2.5Hiermit erkläre ich Gerda Bleifuß zur nervigsten Tatort-Ermittlerin aller Zeit - Schlecht geschauspielert ohnehin. "Tja, das war es, meine Herren. Gehen wir." Genau, und machen Platz für die Herren Leitmayer und Batic. Am Anfang fand ich den Fall noch spannend, übrigens. Wie konnte ich nur.
Bulldogge5.5 
Callas4.0"Programmiert auf Einschlafen." Der erste Interims-TO aus München ist leider wenig geglückt. Zuerst wird ein Team zusammen gewürfelt, dass so gar nicht zusammen passen will (Wahrscheinlich muss Brandenburg deshalb in jedem zweiten Satz darauf hinweisen, dass sie ein Team sind)und dann wird über 90 Minuten ein Fall aufgelöst, in der so ungefähr jede Täterkonstellation durchgekaut wird. Langwierig erzählt und spannungsarm präsentiert wird man am Ende mit einer Auflösung konfrontiert, die ihrer hanebüchenen Konstruktion dem Ganze die Krone aufsetzt.
Christian4.5 
dakl3.5 
Der Kommissar5.5 
dg_4.0 
Eichelhäher5.0Ziemlich vorhersehbarer Fall, keine guten schauspielerischen Leistungen, sonst ganz unterhaltsam.
Elkjaer6.0 
fotoharry4.5Recht langsam ohne Höhepunkte, nur der Quotenmünchner vermochte zu vermitteln dass es sich um ein BR-Tatort handelt.
Ganymede5.2 
geroellheimer9.0 
Hackbraten6.0 
Hänschen0076.0 
Harry Klein6.0Durchschnitt - schwankend zwischen solide und fad.
heinz4.5 
Herr_Bu5.5 
hitchi4.0Mit diesem Tatort ist der Tiefpunkt des Interregnum zwischen Veigl/Lenz und Batic/Leitmayr erreicht. Statt Tatort eine auf neunzig Minuten aufgeblähte Derrick-Folge mit hölzernen Dialogen, dämlich konstruiert und ohne schauspielerische Höhepunkte
hochofen6.0Warum der Berliner Bollmann nach seinem Delius auch noch als Brandenburg in München ran durfte, erschließt sich mir nicht. Seine freundliche Art und No nonsense-Attitüde gefallen mir aber. Solide Ermittlungen eines sympathischen, wenn auch - trotz Italieners - etwas hausbackenen Teams. Typisch grauenhafte Musik der "Midnight Lady"-Phase des Tatorts. Auch das typisch Bayerische scheint aus Bayern fast verschwunden zu sein. Sehr spannend ist der Fall leider nicht, vor allem übertrieben. Wegen des Mikrochips-Betrugs werden die Leute gleich reihenweise niedergemäht? Dass Martin Lüttge der Täter war, lag sooo auf der Hand. Man könnte auch sagen, dass es Flemming war, denn sein "Spiel" unterschied sich kaum von dieser Rolle.
hogmanay20087.0 
holty6.2Etwas betulich, aber durchgehend symphatisch gespielt. Täter kann frühzeitig erraten werden, dennoch mit Unterhaltungswert. Horst Bollmann souverän.
holubicka5.0Story nur Durchschnitt. Spannung und Pep fehlt.
Honigtiger4.0 
Jaksc8.0 
jan christou8.0 
jogi4.0 
joki7.5Gute Story, zu sehen auf YouTube
Jürgen H.7.5 
kappl0.5 
Kpt.Vallow5.5 
Kreutzer7.5 
leitmayr_fan6.0 
Linus97.0Interessante Geschichte, allerdings langweilig gespielt. Richtig viel Ermittlungsarbeit gab es auch nicht! Das Team wirkt auch leicht hölzig! Erster und vorletzter Fall von Brandenburg! Schade eigentlich!
luxi19598.0Spannender TATORT; es hätte vielleicht nur etwas bayerischer sein sollen.
malzbier596.5Leicht überdurchschnittlicher TATORT mit kleinen Schwächen im Drehbuch, aber einem durchaus sympathisch und harmonisch agierendem Team. Hervorragend Petra Maria Grühn sowie Lüttge.
Mesju3.5 
Nic2345.0 
nieve107.5Durchschnittlich, da vorhersehbare Auflösung - und das von Anfang an. Aber das Ermittlerteam, das zusammenwachsen muss, kommt sympathisch herüber. Man verfolgt gerne die launigen Zusammenkünfte. Und das besondere Highlight: Martin Lüttge in der Episodenhauptrolle!
Nik3.0 
oliver00011.0Das, was noch als Delius glänzend funktionierte, nämlich die ruhige und besonnene Art der Ermittlung, kippt hier in gähnende Langeweile und Lethargie um. Hinzu kommt ein todlangweiliger, völlig vorhersehbarer Fall und eine Auflösung, die einfallsloser nicht sein könnte.
Paschki19774.9Magerer Fall aus München. Ungewöhnliches Projekt, Horst Bollmann von Delius zu Brandenburg mutieren zu lassen :)
pasquale5.3So richtig erwartet habe ich die Auflösung nicht, aber so richtig interessiert hat sie mich auch nicht
Puffelbäcker4.0Beginn war ja gut, aber die Spannung verpuffte mit jeder weiteren Minute. Langatmige Ermittlung.
Pumabu6.0 
Püppen3.4Die junge Maja Maranow, OK – aber sonst schnell vergessen.
Ralf T7.6Fall/Handlung: 8; Spannung: 7; Humor: 7; Ermittler: 8; Ort/Lokation: 8
Ralph5.5Eigentlich eine nette Einstiegsfolge, die aber durch grausig-unpassende Musik und eine sehr laaaangatmige Handlung leidet.
Sabinho4.0 
Schimanskis Jacke4.8Es ist ja nicht neu, die Nebenfiguren auch von einer auf die andere Woche immer wieder zu präsentieren, so weiß man immer gleich aus der Besetzung, wer der Täter ist. Bei den Ermittlern ist aber eine Wiedergeburt unter neuem Namen ein no-go, so sympathisch Horst Bollmann auch war. Die Inszenierung ist eher auf SOKO-Niveau, die Storyline eher schwach, das Motiv für die Morde passt auch nicht.
schwabenzauber5.5Bollmanns MAD-Folgen mit Delius (war der eigentlich auch Kommissar?) waren wirklich klasse. Aber warum man den damals ja schon über 60-jährigen noch als Münchner Kommissar installieren wollte, bleibt das Geheimnis des BR. Auf jeden Fall war diese recht lahme Folge schal wie ein abgestandenes Bier im Hochsommer in der Waldwirtschaft. Anfang und fast Ende zugleich. Das hätte sich der gute Horst Bollmann nicht mehr antun müssen.
schwyz6.0Gar nicht mal schlecht konstruiert mit den beiden Firmenbrüdern, deren Frauen und den porscheborgenden Mordsknechten. Lüttge als Strippenzieher allerdings schnell absehbar. Bedächtige Ermittlungen mit Onkel Brandenburg. Und damals hatte man noch Personal um jeden möglichen Involvierten zu beschatten...
SherlockH3.4Unsympathisches Ermittlerteam. Die arme Frey Bleyfuß :( Fall auch nicht sonderlich spannend und manche Dialoge waren echt hanebüchen. Aja: "Flemming" hab ich sofort erkannt :-) (Aufschlüsselung der Wertung: Story 4/10; Spannung/Humor 3/10; Ermittler 2/10; Darsteller 5/10; Umsetzung 3/10)
Sigi6.0Interessante Geschichte, die zwar etwas bieder inszeniert wurde, aber doch kurzweilig war. Ordentliche Einführung des neuen Teams. Nur die "Altlast" Bleyfuß nervte etwas.
sintostyle4.0sehr träge, erinnerte an einen Derrick
Sonderlink5.9Bollmann sollte trotz guter Darstellung nur eine Eintagsfliege bleiben, kein Wunder bei den lauen Drehbüchern und deren unspektakulärer Umsetzung. Die Folgen haben für Serienkenner allenfalls dokumentarischen Wert. Die Besetzung des Mörders mit Martin Lütge wirkt aus heutiger Sicht verwirrend.
speedo-guido6.5 
Spürnase7.0Fängt hervorragend an mit netter Teamfindung, stimmigem Humor, guten Schauspielern und angenehmer Musik. Doch im weiteren Verlauf sinkt die Glaubwürdigkeit rapide ab und es stören die irrational handelnden Charaktere.
ssalchen7.0 
Stefan9.0 
steppolino2.9Alle Punkte für Bollmann, der als Delius so gut gefiel, hier als Brandenburg aber kaum. Man merkt, dass hier ein langfristiges Team aufgebaut werden sollte. Doch dieses ist trotz ausführlicher Einführung nur uninteressant. Und die Story ist von A bis Z kompletter Vollquatsch. "Ich fuhr gern schnell, doch dann war da plötzlich das Kind, so hatte er mich in der Hand": blöder gehts kaum. Beide Fälle dieses Teams somit auf gleichem miesen Niveau.
Strelnikow6.5 
Tatort-Fan7.0 
The NewYorker3.1Diese Betulichkeit des Kommissars ist schwer erträglich, das ganze Ermittlerteam ist eine Zumutung, der Musiksoundtrack, oder besser Klangteppich, eine schwere Körperverletzung, der Plot ist aber gar nicht so schlecht
Thomas647.0Räuber und Gendarm mit mancher Räuberpistole. Umsetzung nicht immer professionell (das neue Team sitzt beim Essen wie’s nur im Theater Sinn macht). Kurzweilig ist’s nicht.
Titus7.2 
Tombot6.0Brandenburg recht sympatisch und viele Tote für einen bayrischen Tatort. Vermeintlich unabhängige Fälle laufen zusammen, ganz ansehnlich
Trimmel4.5 
Vogelic4.0Knapp unter dem Durchschnitt.
Weiche_Cloppenhoff3.0Kommissar Brandenburg wirkt irgendwie deplatziert in München; auch das Dehbuch gab nicht viel her...
whues2.0 
windpaul5.5 
wkbb6.5Horst Bollmann hier als Hauptkommissar Brandenburg, zuvor war er ja Oberstleutnant Delius beim MAD, mit einem kompett neuen Team in München um die Lücke zwischen Lenz und Batic/Leitmayr zu füllen. Der Fall war sicherlich interessant, aber die Ermittlungen wirken schon sehr unprofessionell. Aber tolle Schauspieler, wie Martin Lüttge und Maja Maranow neben Horst Bollmann, werten den Tatort doch auf.
xyz4.5 
yellow-mellow8.0Hat alles, was eine gute Folge braucht, ist sehr modern und mit sympathischen Charaktären ausgestattet; sehr guter Einstieg
zwokl5.5 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3