Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 13.07.2020. --> Bis heute wurden 1149 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Schwarzes Wochenende

(184, Schimanski)

Durchschnittliche Bewertung: 6.15143
bei 140 Bewertungen
Standardabweichung 1.76196 und Varianz 3.10450
Median 6.8
Gesamtplatz: 708

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Nöppes10.0 
Norlis10.0 
DerHarry9.5Hat mir sehr gut gefallen! Knifflig, mit interessanten Figuren und sympathischen Ermittlern.
batic9.0 
Tombot9.0Abzüge für den rüden Umgangston auch unter Kollegen, ansonsten alles drin. Action und bis zum Schluß die Frage, wer denn nun der Mörder ist und alles an einem WE passiert ! Hat mir echt Spaß gemacht. Und Schimmi hat schon wieder ne Neue *g*!
Spürnase8.8Dieses Mal kein Hau-Drauf-Schimi, sondern eine großartige Charakterstudie. Zudem ein packender Kirminalfall, der durch die Komprimierung auf ein Wochenende unheimlich dicht und atmosphärisch wirkt. Die Ermittlungen verlaufen zielgerichtet und intelligent.
Rawito8.8 
Elkjaer8.5 
Linus98.5Interessante Story mit überraschendem Ende und toller Besetzung! Siegfried Wischnewski und der damals junge Bernd Pfaff in Hochform!
achim8.5 
königsberg8.5Ein ungewöhnlicher Tatort mit viel Lokalkolorit. Gefällt mir.
bello8.5 
Paulchen8.5 
Hackbraten8.5Schimmi vergleichsweise zahm, aber Siegfried Wischnewski auf der Höhe seines Könnens
Siegfried Werner8.5 
BasCordewener8.1Es faengt an wie ein Klassiker - Mann mit Handgranate teotet sichselbst. Und es endet mit melancholische Pianomusik und Schimanski und seine Freundin jenseits des Glasses. Dazwischen ein komplizierter Fall, immer wieder wechselnde Morden un Motiven. Sehr unterhaltsam aber nur Amusement. Ach das geht auch einmal.
Scholli8.0 
FloMei8.0 
Herr_Bu8.0 
arnoldbrust8.0 
joki8.0 
Ralf T8.0Fall/Handlung: 8; Spannung: 8; Humor: 9; Ermittler: 9; Ort/Lokation: 6
steppolino7.7Die 1. Stunde ist hervorragend, dann wirds zäh und wirr. Schimi angenehm ruhig, leider aber auch ohne Humor. Doch 3 Morde, 1 Leichenschuß und 1 eine Brandstiftung und jedesmal ein anderer Täter ist ein bißchen na ja.
noti7.5 
Strelnikow7.5Actionreicher Schimanski, dichter und schneller Krimi mit guten Darstellern. Sehenswert.
Sigi7.5Ein guter Schimanski, der es schafft, die Athmosphäre des Geschehens gut zu vermitteln. Gute Besetzung, ansprechende Story.
Exi7.5Einer der realistischeren Tatorts, für Schimi Verhältnisse viele Handlungsstränge, daher 7.5
Helmsoland7.5 
Kirsten727.5 
Thomas647.5Veronique & Sohn ( "Der Tausch") sind schon wieder out - schade. Ein intensiver TO mit vielen Verhören und vielen Personen auf dem Revier. Nur mit Konzentration lässt sich all das auseinanderhalten was letztlich logisch ist.
oemel7.5Schauspielerisch stark besetzt, allerdings nur mit einer mittelmäßigen, zu verschachtelten Story. Thanners Rasiereinlage ist sehenswert, Schimanskis Pulli weniger...
Puffelbäcker7.5Vertrackter Fall mit vielen Volten. Weitgehend actionlos. Auch mal gut.
Nic2347.5 
Pumabu7.4 
Andy_720d7.1Von Anfang (Thriller) bis Ende ein echter Graf. Während die Mischung an Milieus und Locations meisterhaft wirkt, ist die Handlung um eine Möbeldynastie überladen und hektisch. Die Anspannung um ein ermittlungsreiches Wochenende wird spürbar. Die Figuren sind nicht allzu überzeugend.
Nik7.0 
Christian7.0 
HUNHOI7.0 
geroellheimer7.0 
sintostyle7.0Spannender Schimanski, aber nicht die beste Folge aus Duisburg. Thanner mit Rasierer im Auto ist aber schon witzig...
ssalchen7.0 
Vogelic7.0Guter Tatort mit brillantem Schimanski.
Axelino7.0 
schwatter-krauser7.0 
nieve107.0O Abgründe menschlicher Seele und was für ein Wirrwarr an Motiven für eine Kette aufeinanderfolgender Morde. Alte Nazis, ein fingierter Bankrott und Frauen verachtende alte Herren. Aber dennoch eine gewisse Spannung + ein entsetzter Schimanski retten Fall
minodra7.0 
Bohne7.0Den Anfanh fand ich super. Ich dachte, das wird wie "Romeo und Julia auf dem Dorfe". Dann wurde es aber doch nur einmal mehr ein überzogener Tatort. Weswegen Menschen so alles morden.
Kuhbauer7.0Nicht der beste, aber ein guter Tatort
Trimmel7.0 
stevkern7.0 
magnum7.0 
ernesto7.0 
dibo737.0 
Sabinho7.0 
slan6.8Einer der besseren Schimis, aber die Bildqualität lässt doch sehr zu wünschen übrig.
ruelei6.7 
jdyla6.7 
schwabenzauber6.7Stimmige Figuren und gewohnt gutes Team in allerdings sehr konfuser und verwirrender Story. Irgendwie kämpfte hier jeder gegen jeden und jede Straftat hatte einen anderen Täter. Und geraucht wurde auf Teufel komm raus. Kaum eine Szene in der kein Glimmstengel angesteckt wurde. Nicht einfach in diesem Durcheinander bei der Stange zu bleiben. Schimmi wechselt zudem schnell seine Bekanntschaften. Bei "der Tausch" war es doch noch eine ganz andere....
Tempelpilger6.6Eigentlich ein sehenswerter Schimanski-Fall, der jedoch etwas zu brutal und etwas zu bemüht übertrieben gerät, so dass man nicht immer ganz folgen kann. Schade. Hat dennoch sehr gute Momente.
Harry Klein6.5Recht gut inszenierter und gespielter Schimanski, das übliche affektierte Genuschel und Gefluche hält sich in Grenzen. Andererseits sehr verwirrende Geschichte, an der man immer wieder das Interesse zu verlieren droht.
tomsen26.5Etwas wirr das Ganze
Celtic_Dragon6.5Wirr
uknig226.5Atmosphärisch großartig, die Story kann da nicht ganz mithalten.
Bulldogge6.5 
Sonderlink6.5Nur vier Tote, drei Mörder, eine Explosion und ein paar Erpresser-so schwarz war das Wochenende nun doch nicht, dafür aber etwas konfus und unlogisch, mit einer überflüssigen Hilde-Episode. Graf übte hier noch für "die Katze". Geht als etwas zerfahrener Actionfilm noch durch.
alumar6.5 
Eichelhäher6.5 
MMx6.5 
Finke6.5 
ARISI6.5 
Regulator6.5 
Honigtiger6.5 
AW6.3 
TheFragile6.3 
jodeldido6.2Etwas mehr Handlung, aber dolle auch nicht, nur die Ermittler machen es halbwegs erträglich
Kohlmi6.2Schwer zu bewerten; die Story war so verworren und konstruiert, dass man von Fiktion sprechen muss. Diesmal auch viele Inhouseszenen und wenig Action ... Trotzdem mag ich Georges authentische Spielweise. Toll auch immer das 80er Feeling mit ausreichendem Zeitkolorit ...
achtung_tatort6.1Komplex wie immer bei D.Graf Aber manchmal etwas wirr und noch weit von späteren Meilensteinen entfernt.
Ralph6.0 
Esslevingen6.0 
Aussie6.0 
Pasquale6.0Typisch Schimanski, aber die Handlung ist langweilig; konfus
refereebremen6.0Viel Action im Familienkrieg, der weit verzweigt wirkt. Schimmi aber nicht in Hochform, Thanner spielt zudem nur eine Nebenrolle. Die Figuren sind zu einfach, die Handlung nicht immer nachvollziehbar. Die Aufklärung ist aber gelungen!
InspektorColumbo6.0 
Der Parkstudent6.0Ein typischer Durchschnittsschimanski. Zitat:"Die Explosion zerreisst ihm die Halsschlagader...unter anderem, was zur Folge hat...(Schimanski)...dass deine Jacke jetzt in der Wäsche ist!"(Thanner)
Roter Affe6.0Wirre Geschichte, starke Schauspieler.
wkbb6.0Durchschnitt
Kpt.Vallow6.0 
lightmayr6.0Insgesamt gut, war mir aber irgendwie zu düster.
fotoharry6.0Ein etwas schwächerer Schimmi, hatten wohl Hänschen, Thanner und Schimmi irgenwie keine Lust. Schimmi in 80er-Jeans-Jacke auch sehenswert.
jan christou6.0 
TobiTobsen6.0Durchschnittlicher, etwas zu überladener und zu langatmiger 13. Schimmi-Fall. Hervorzuheben ist die die gute Besetzung mit Dieter Pfaff, Mariele Millowitsch, Michael Wittenborn und der markante Siegfried Wischnewski. Dazu kommen die übergelegten Funkdurchsagen und das fasthalbstündiges Verhör.
VolkeR.5.6 
Stefan5.5 
hochofen5.5Schimanski im Haferkamp-Milieu der betuchten Familienintriganten. Kann nicht hinhauen. Haut auch nicht hin. Trotz Knallefekten (Handgranate, Gas im Haus,..) total uninteressante Story. Ein Schimanski-Tiefpunkt.
mesju5.5 
oliver00015.5Beginnt so stark, lässt dann aber so unfassbar nach. Man merkt, dass D. Graf neue Wege gehen wollte, was aber nur teilweise gelingt.
balou5.5Ein überragender Siegfried Wischnewski - der Rest naja...
Eichi5.5Etwas überladene und wirre Story um Morde an konkurrierenden Möbelfabrikanten und Journalisten, der belastendes Material hat. Gibt definitiv bessere Schimanskis.
Kalliope5.5Fulminanter Auftakt und Schimanski wieder Hans Dampf in allen Gassen
Schlaumeier5.5 
Alfons5.1 
hjkmans5.0 
schwyz5.0Ziemlich konfuse und wirre Folge, die ein Mitraten verunmöglicht, dafür aber den Zeitablauf schön aufzeigt.
alexo5.0 
hsv5.0 
uwe19715.0Wirres Katz und Maus Spiel, einziges Plus für die Leistung von Siegfried Wischnewski.
zwokl5.0 
diver5.0Relativ konfuses Drehbuch, langweilig und zu künstlich inszenierte Action
Steve Warson5.0Etwas verworren und überfrachtet, Schimmi brüllt rum, kennen wir schon.
Kreutzer5.0 
whues5.0 
tatort-kranken5.0 
Ganymede5.0 
speedo-guido5.0völlig chaotische Story
Schimanskis Jacke5.0Trotz chronologischer Erzählung verwirrend und konfus, das liegt auch daran, dass gefühlt mehr Akteure als in „Ben Hur“ und „Die 10 Gebote“ auftreten, jeder hat einen anderen Dreck am Stecken und alle miteinander zu tun, und so ganz kann man auch nicht alles nachvollziehen, was die da treiben. Dazwischen ein ganz schlecht aufgelegter Schimi und ein Highlight: Siegfried Wischnewski. Man wünscht sich, am Ende wäre Schimi aus einem Traum aufgewacht, der das ganze Chaos irgendwie erklärt und nicht mehr nachvollziehbar machen muss.
dommel4.7Am Anfang noch recht gute story mit starken Schauspielen über den Kleinkrieg zweier Möbelfabrikanten. Dann zunehmend konfuster und nicht nachvollziehbaren Handlung mit zuvielen Beteiligten. Weniger wäre mehr gewesen.
Tatort-Fan4.5Nach interessantem Beginn konnte mich der Film zunehmend nicht mehr überzeugen. Schade, denn gerade von diesem Schimanski hatte ich mir sehr viel versprochen.
l.paranoid4.5 
agatha144.5 
Der Kommissar4.5 
malzbier594.5Typischer "Schimanski": es fliegen die Fäuste, lautstarke Kulissen, Blut und Tote... Handlung und Spannungsbogen okay, auch darstellerisch einigermaßen gelungen - gute Rollenbesetzung durch Dieter Pfaff - doch alles eine Spur zu krawallig - irgendwo knallt es immer... Immerhin 4,5 ....
Windpaul4.5 
Joekbs4.0Falls es in diesem Film einen Spannungsbogen gegeben haben sollte, wurde er durch diese überlaute sehr gekünzelte Action zunicht gemacht. Das war nicht nur ein schwarzes Wochenende, das war ganz ganz dunkel
dakl4.0 
smayrhofer4.0 
Püppen4.0 
TSL4.0 
holubicka3.5Langezogener, verworrener Fall mit brutalen einlagen.
DanielFG3.5Furchtbares Drehbuch, Schimmis ständiges Rumgebrüll nervt, sollte man sich nicht ansehen
RF13.5So richtig nachvollziehbar war das Ganze nicht unbedingt. Die Spannung hielt sich in Grenzen
Weiche_Cloppenhoff3.3Man erkennt tatsächlich Ähnlichkeiten mit dem Konfus-Werk "Aus der Tiefe der Zeit"; sonst wäre es ein Durchschnitts-Schimanski geworden
Titus3.0O, wie langweilig.
claudia3.0 
yellow-mellow3.0Wirre Story und ein überforderter Schimanski. Langsam gehts bergab mit ihm.
grEGOr3.0wirr und uninteressant
Fromlowitz2.5 
Latinum2.0 
walter8001.0Dieser Schimanski wäre selbst als Streifenbulle überfordert. Da sind ja Toto und Harry noch fähiger.
hogmanay20080.5 
escfreak0.5 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3