Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 13.12.2019. --> Bis heute wurden 1124 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Taxi nach Leipzig

(1, Trimmel)

Durchschnittliche Bewertung: 7.02927
bei 205 Bewertungen
Standardabweichung 1.69029 und Varianz 2.85709
Median 7.5
Gesamtplatz: 242

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
achim7.0 
achtung_tatort2.5Deutsch-deutsche Geschichte. Ganz nett, aber auch nicht mehr. Und ein unfaßbarer Alkoholkonsum.
adlatus7.0Endlich die Urfolge der Kultreihe gesehen. Es war aber kein Highlight. Die damalige deutsch-deutsche Realität beängstigend real eingefangen.
agatha1410.0Was für ein tolles Zeitdokument! Eine interessante Ost/West Story, gute Schauspieler, allerdings auch eine Alkohol-/Tabakorgie. Gibt es einen anderen Tatort, in dem so viel getrunken und geraucht wird? Damals war Trinken und Rauchen noch ein Zeichen von "man kann es sich leisten" und noch nicht gesundheitsschädlich ;-))
ahaahaaha8.7Na ja damals hat man spontan den ganzen Tag gesoffen und geraucht und hätte sich wohl im Traum nicht denken können, daß das ein halbes Jahrhundert später den Exotik-Faktor eines solchen Tatorts stärkstens steigern würde. Tolle Zeitreise, nur daß die beiden mit dem Leben von Kindern - und zwar eigenen - wie mit Vieh emotionslos handeln und daß ein Kommissar ein fremdes Kind wie ein Schwein zum Schlachten aus dem Raum zieht ist wohl nicht ganz glaubwürdig. Oder war diese Einstellung bei der ganzen Sauferei doch zwangsläufig?
alexo8.0 
Alfons8.0 
allure6.0 
alumar7.5 
amnesix8.5 
andkra676.5erstmalig auf Video in mäßiger Qualität gesehen; aus nostalgischen Gründen eine akzeptable Wertung
Andy_720d8.0Trauriger Fall einer besessenen Ermittlung. Zeitgeschichtlich wertvolle Bilder, faire einheitswahrende Attitüde. Sehr gut gespielt, jedoch Logikmängel.
ARISI7.0 
Arlemer6.0 
arnoldbrust8.5 
Axelino9.5 
balou7.0Für die damalige Zeit ein geradezu sensationeller bombastischer Plot! 44 Jahre später eher zu langsam und bemüht. Dennoch nicht umsonst der Beginn eines Kultes mit einer Ermittler-Ikone! Außerdem neben allem in jedem Fall ein durchaus beredtes Zeugnis deutscher Zeitgeschichte!
BasCordewener8.0Trimmel, man with character solves complicated case though no-one wants him to.
batic7.0 
Berger8.0 
blemes7.0 
Bohne8.0Chris und Berti. Man muss schon genau zuhören. Nichts für nebenbei.
brotkobberla8.0Ein sehr guter Einstand in die Kultserie. Ein Tatort, der erst aussah, als kam er ohnr Mord aus. Ob das dann ein Mord war, bleibt dahingesetellt. An Regel, Dienstvorschriften scherte Mann sich damals nicht. Alkohol und Tabak in Massen. Für heute sicher ungewöhntlich, aber an so einem Film sieht man die Realität des Entstehungsjahres. Auch die Geschichte war einfach gestrickt aber durchdacht und immer nachvollziehbar.
Bulldogge7.0 
Celtic_Dragon6.0Sehr 'vintage' nach heutigen Sehgewohnheiten. Für damals aber eine relativ gute Story mit Ost-West-Problematik. Hat mal jemand gestoppt, wieviel Minuten während des Films Alkohol getrunken wird. ;=)
Christian7.0 
claudia8.0 
clubmed7.3Rauchen - Reden - Rattern ... trotzdem ein absolut geniales Zeitdokument, besonders für ein "Grenzkind" wie mich - lange habe ich es hinaus geschoben, aber wider Erwarten: war gut.
dakl7.0 
DanielFG7.0Eher Fernsehspiel als Krimi
dennster19816.5 
Der Kommissar6.5 
Der Parkstudent4.4Mit heutigen Verhältnissen gar nicht zu vergleichen. Zäh und träge zieht sich die Handlung durch den Film.
DerHarry6.5Ein schönes Stück deutsch-deutsche Geschichte, aus heutiger Sicht etwas dröge
dg_7.4 
dibo736.0 
Dippie7.5 
Dirk5.0 
diver4.0 
dizzywhiz3.5 
dommel5.5Die Thematik Austausch eines fast toten Kindes gegen das gemeinsame Kind der Ex-Geliebten aus der Ostzone hätte viel mehr Potential gehabt. Folge zu lahm. Ein Punkt für Nostalgiebonus.
Eichelhäher5.5 
Eichi9.0 
Elkjaer9.0 
Ernesto7.0 
escfreak4.0 
Esslevingen7.0Prima
Exi7.0Überzeugende Kommissardarstellung, interessanter Einblick in die 70er Jahre Ost/West Problematik, allerdings etwas lahme Story, daher: 7.0
Fantomas5.0Schwierig zu bewerten: vom Tempo her wie eine alte Folge von EWG; man merkt dem Teil auch an, dass es eigentlich gar kein TO war, sondern schnell zu einem umfunktioniert wurde. Aber interessantes Zeitdokument!
Fat Sheeran3.8 
Finke7.0 
FloMei7.0 
fotoharry9.5Kult! Mit viel Gemüt.
Franzivo7.0Damals sehr gut, heute immer noch!
Fromlowitz2.0 
Ganymede9.0Könnte aber auch Werbefilm der Tabak- und Alkoholindustrie gewesen sein :-)
geroellheimer6.0 
grEGOr5.5 
Gruch8.5Habe nochmal den Roman gelesen und gestern, 17. Juni, den Film gesehen. Der Roman ist besser, hat allerdings auch mehr Raum (Verbindung Trimmel-Lincke glaubwürdiger als im Film). Meiner Erinnerung nach wurde damals soviel geraucht und gesoffen.
Hackbraten8.5Aus Nostalgiegründen
Harry Klein5.5Nun ja, zieht man den Nostalgiebonus ab, bleibt nur Mittelmaß übrig. Weder die Story noch die Charaktere wirken sonderlich glaubwürdig
Herr_Bu8.5 
hjkmans7.5 
hoefi746.0Cooler Kommissar, Story etwas mau.
hogmanay20089.0 
holty8.0Spannende Zeitgeschichte!
holubicka5.5Ein Zeitdokument Deutsch- Deutscher Geschichte. Mit erstklassigen Charakteren besetzt. Wurde nur mit dem Trinken übertrieben.
Honigtiger5.0 
hsv5.0 
HUNHOI9.5 
hunter19597.0 
InspektorColumbo7.0 
inspektorRV7.0 
Jan Christou7.5 
jdyla5.3 
jodeldido9.5Ein brisantes Thema, interessante Story daraus gemacht, ein sehr sympathischer kantiger Kommissar und das DDR-Ambiente. Und Höhepunkt das Wendemanöver auf der Autobahn.
Joekbs8.0Besser als die meisten nachfogenden Tatorte.
jogi10.0Interessante Fall, etwas unglaubwürdig, dass es so leicht gewesen sein soll, die Transitstrecke zu verlassen, aber Extrapunkte fürs Alter und die tollen 70er Jahre- und Grenzebilder
joki6.0 
JPCO8.5obwohl der Tatort-Erstling dramaturgisch nicht ganz ausgefeilt ist, so entwickelt sich dennoch eine atmosphärisch dicht inszenierte deutsch-deutsche Geschichte mit markanten Darstellern, von denen insbesondere Richter und Krumm zu überzeugen wissen
Jürgen H.7.5 
Kaius119.0 
Kalliope7.3 
kappl8.0 
kgm9.0Gott, war das cool! - Ein bisschen konstruiert, aber im Vergleich zur teilweisen Rastlosigkeit in aktuellen Tatorten sich gemächlich entwickelnde aber trotzdem tolle deutsch-deutsche Story!
Kirk7.0Aus Sicht des Jahres 2010 sehr altbackene Sendung, aber Thematik ganz gut umgesetzt. allerdings wurde zu viel gesoffen und geraucht. und Kommissar Trimmel hat zu viele hellseherische Fähigkeiten
Kirsten728.5 
Kohlmi9.0Klassiker mit Nr. 1 Bonus.
Kpt.Vallow4.0 
Kreutzer8.0 
Kuhbauer9.0 
l.paranoid6.0 
Laser9.5Sehr guter Start in die Tatortreihe.
Latinum6.5 
lightmayr6.0Die Geständnisszene auf dem Parkplatz war sehr unglaubwürdig, die Darsteller aber ansonsten alle ganz passabel.
Linus97.0Trimmel ahnt alles im voraus! Daher Punkte Abzug! Ansonsten: KLASSIKER! Keine Frage!
MacSpock7.5 
magnum5.0 
malaparte8.5 
malzbier599.0Natürlich einer der großen Klassiker ! Haupt- und Nebenrollen meisterhaft besetzt; einzigartig die pöbelnden, direkten und proletenhaften Passagen des Kommissars Trimmel. Kontrastierend dazu die Person des Landsberger mit vornehmer Attitüde. Hallwachs und Schroeter als DDR-Pärchen überzeugend in ihren Rollen.Dazu jede Menge Lokal-Kolorit - eigentlich schon ein Stück Zeitgeschichte . Augenfällig natürlich der damals (auch im Film vermittelte)normale Alkohol- und Tabakkonsum - heute fast undenkbar ! Die Story spannend und für Landsberger nicht ohne Tragik ! EIN GELUNGENES TATORT-DEBÜT !
matthias8.5Spannend, mit einigen Wendungen. DDR Setting sehr interessant. Trimmel in Hochform. Klasse Musik. Aufloesung etwas lahm.
mauerblume8.0 
mesju7.5 
Milski7.9 
minodra5.6Nostalgie PUR! Deutsch-Deutscher Tatort als Nr.1! Rauchen und Saufen war damals noch salonfähig! Leider nur mäßig spannend und größtenteils zum Einschlafen! Bonuspunkte weil es der erste war!
Miss_Maple8.0 
mk876.5Trimmels Undercover-Einsatz in der DDR gehört für mich zu den Höhepunkten des Ermittlers; der Geschichte drumherum mangelt es aber an Plausibiliät und Dichte.
MMx8.0 
mr.smuuud5.0Jetzt hatte ich endlich mal die Gelegenheit den allerersten Tatort zu sehen und bin leider wieder mal bestätigt worden, dass ich mit solch alten Filmen nix anfangen kann. Sorry, war nit meins.
nastroazzurro4.5Wenig Recherche, fast nichts sah in der DDR so aus. Hallwachs gut und die Schroeter ist schön!
Nic2347.5 
nieve108.5Ein in jeder Hinsicht historischer Tatort. Atmosphärisch toll (besonders das Telefongespräch bringt die innerdeutsche Trennung gut rüber) und Trimmel ist auch klasse. So unangepasst.
Nik8.0 
Noah7.0 
non-turbo7.0Fast tötes Kind wird von West nach Ost getäuscht. Tolle Bilder vom Vergangenheit, und eine verbrochene Ost-West-Bezeihung. Schöne Autobahnaufnahmen, Trimmel cool, Tempo und Spannung etwas weniger. Trotzdem ein guter Anfang ;-)
noti8.0 
oekes7.5 
oemel7.5Kultfilm mit einem coolen Kommissar und cooler Musik, durchaus humorvoll, aber leider stellenweise zäh und ohne jede Spannung. Der deutsch-deutsche Aspekt ist sehr gut herausgearbeitet, der Rest ist Nostalgie...
oliver00018.0Meine erste Bewertung. Thema finde ich zeithistorisch spannend, bei Trimmel bin ich immer etwas gespalten. Ich mag ihn nicht besonders (herablassende Art), aber er hat dennoch was.
paravogel7.0 
Paschki19777.1Ein Keilriemen für 8 Mark, geniale Zeit damals :) Wirklioch gute Folge und ein klasse Zeitdokument, Walter Richter mit einer Top-Leistung.
Pasquale9.3Klasse, obwohl eigentlich gar nicht so viel passiert
Paulchen8.2 
peter9.0Ein Klassiker, ein Kultfilm, ein Stück Zeitgeschichte. Jeder, der damals Transit gefahren ist, wird sich gut daran erinnern. Trimmel ist auch einer der besten Tatort-Kommissare. Hervorragend.
petersilie1231.0 
portutti7.0 
Professor Tatort8.5 
Puffelbäcker7.0Unglaubwürdiges Deutsch-deutsches Dramolett. Zeitgeschichtlich wertvoll.
Pumabu7.0 
Püppen6.0 
qaiman10.0 
Ralf T7.2Fall/Handlung: 8; Spannung: 6; Humor: 6; Ermittler: 8; Ort/Lokation: 8
ralfhausschwerte6.5Der allererste Tatort-Krimi aller Zeiten hat gleich eine sehr skurril bewegende Story, wie viele andere Folgen dieser aussergewöhnlichen Reihe. Dabei nervt leider die hartnäckig neunmalkluge Art des Kommissars etwas, während die großartige Besetzung (Schroeter, Hallwachse und besonders Krumm) große Schauspielkunst bietet. Die Gründe, warum Trimmel so schnell auf die richtige Lösung kommt wirkt etwas weit hergeholt. Der Soundtrack bietet eine stimmige 70er Jahre Mischung
Ralph6.0 
Rawito7.0 
refereebremen7.5Das Debüt ist einfach Kult! Die cleveren Ermittlungen sowie die Grenzübergänge und Fallösung sowohl in BRD und DDR lassen über die ein oder andere hervortretende Schwäche hinwegsehen. Überführung leider recht unrealistisch!
Regulator8.0 
RF16.0Hat trotz der Nummer 1 schon Staub angesetzt.
Roter Affe10.0Der Trimmel war ja mal ne coole Type!
ruelei6.5 
schaumermal8.5 
Schimanskis Jacke5.2Von Trimmel niedergeschlagen, und dann gleich nach dem Cognac rufen, den beiden dann genüsslich an den Hals setzen. Sternstunde! Nach 45 Jahren bleibt die Erkenntnis, dass man im Osten wie im Westen geraucht und gesoffen hat, aber im Osten noch mehr gesungen. Und dass es kein Problem war, bei VEB Benzinverkäufer einen Keilriemen für einen Ford zu bekommen.
Schlaumeier8.1 
schlegel7.5 
schnorchel18120.0grösster Schwachsinn vor ever!!!
schwabenzauber5.6Trimmel ist eine tolle Type. Ansonsten war der Tatort-Auftakt doch eher lau mit einer unbefriedigenden Geschichte. Die deutsch/deutschen Szenen retten alles noch etwas.
schwatter-krauser7.5 
Seraphim5.5 
SherlockH6.0Etwas langatmig. Story 5/10; Ermittler: 6/10; Spannung/Humor: 5/10; Darsteller: 7/10; Umsetzung: 7/10
Siegfried Werner8.5 
Silvio8.0 
smayrhofer7.0 
Smudinho58.0 
Sonderlink5.5Wenig spannend, punktet durch Zeitkolorit: Markant, wie Trimmel in seiner Badewanne über die Transitstrecke schaukelt. Wirkt antiquiert - die Figur Trimmel an sich ist ein Anachronismus - und unrealistisch: Ein echter deutscher Polizist wäre nach dem tätlichen Angriff auf einen DDR-Oberleutnant sicherlich in einem geschlossenen Lieferwagen ins Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen gebracht worden, um ein paar Monate später von der BRD freigekauft zu werden. "Gömm, gömm, öufschliesn!"
SophieF7.0 
speedo-guido6.5 
spund18.3Ein Tatort ohne Mord, dafür mit einem grandios-grummeligen Trimmel. Und nach Herzenslust durfte gesoffen und geraucht werden. Da sieht man über die etwas hanebüchene Story und ein verzerrtes Zonen-Bild gern weg. Extrem hoher Nostalgiefaktor!
Spürnase7.8Ein Klassiker und ein Stück Zeitgeschichte. Brisante Story, aber leider wenig Spannung und kein eindeutiges Ende.
ssalchen8.0Aufgrund der Nummer 1
staz733.5 
Stefan8.5 
StefanD7.0 
SteierFan5.0Für den ersten Tatort sehr gut. Ist natürlich eine sehr bittere Story, einer der ernsthaftesten Fälle.
steppolino8.0Ein Zeugnis der Zeitgeschichte. Und der rüde Trimmel ist schon eine Marke, wenn man bedenkt, dass man als Fernsehkommissar bis dahin nur Erik Ode kannte.
Steve Warson6.0Die Tatort-Reihe beginnt mit einem deutsch-deutschen Drama und dem unvergessenen Trimmel. Geschichte kann mich nicht vollends überzeugen, war ja wohl ursprünglich auch gar nicht für eine Krimi-Reihe erdacht.
Strelnikow9.01. Tatort überhaupt: ein absolut gelungener Start der Erfolgsreihe mit dem bärbeißigen Trimmel. DDR-Szenen erstaunlich realistisch dargestellt, für die damaligen Möglichkeiten. Sehenswert: Günter Lamprecht als berlinernder Vopo!
suhrwk6.0 
Tatort-Fan7.0Kammerspielartiger, aber dennoch spannender Auftakt der TATORT-Reihe mit prominenter Besetzung. Aufgrund einiger Längen würde ich die Folge aber wohl eher zu den etwas schwächeren Trimmel-Folgen zählen.
tatort-kranken8.0 
Tatortfriends4.5Sehenswert weil es der erste Tatort ist, schon als historisches Zeitbild! Für moderne Begriffe schon recht "alt".
TatortLK6.0etwas unrealistisch drei Polizisten werden von einem Taxifahrer entführt / getötet...
tatortoline7.9Schönes Zeitdokument. Sprüche tlw besser als in Münster. Unschön dagegen die (damals übliche) zähe Erzählweise, der fehlende Mord und die recht hanebüchene Aufklärung. Geschenkt, da Erstling.
terrax1x16.0 
The NewYorker9.5Eine Legende entsteht!!
TheFragile7.2Nach 40 Jahren sehr schwer zu bewerten. Gute Story, zum Ende hin sehr langezogen. Waren damals eigentlich alle Alkoholiker oder Nikotinabhängig? Gut, dass sich das gewandelt hat!
Thiel-Hamburg9.0Ein interessanter Fall mit schönen Charakterstudien, tollen Kulissen, Klasse Musik und guten Schauspielern. Revolutionär fragwürdiges Ende!
Ticolino4.4Kaum zu glauben, dass mit solch einem spannungsarmen und langatmigen Start, gespickt mit reichlich unrealistischer Handlung, eine Kultserie begann.
Titus7.0 
TobiTobsen6.8"Sie Kotzbrocken" Der allererste Tatort überhaupt. Am Rand der Autobahn nach Leipzig liegt ein toter Junge. Weil er West-Schuhe trägt wendet sich der Generalstaatsanwalt der DDR an die Kripo in Hamburg mit Hauptkommissar Paul Trimmel (Walter Richter) und Kriminalmeister Höffgen (Edgar Hoppe)...Der Jungfern TO mit ganz viel nostalgischem Charme mit schönen alte Bildern von Leipzig/Umgebung und den Autobahnen. Dazu mit viel Zigarren und Schnaps, wie es halt in den 70ern üblich war. Der Plot an sich eher unspannend und etwas langatmig und zäh, aber punktet natürlich durch seinen Kultstatus! Mit Günther Lamprecht als DDR Grenzer, sowie Peter Hallwachs als Oberleutnant Klaus sehr gut besetzt.
Tombot8.0Der erste Fall, interessant mit unerwarteter Wendung. Nur die Prügelei mit Peter Klaus fand ich etwas übertrieben, um dannach vernünftig miteinander zu arbeiten.
tomsen28.5Einer der betsen Tatorte der siebziger. Kann auch mancher heutiger Folge das Wasser reichen. Ohne Mord und Spannung und trotzdem gut
Tracy10.0Unglaubliche Geschichte!
Trimmel10.0 
Trimmels Zipfel6.8Das ganze Drumherum ist wirklich sehenswert. Trimmel verkörpert hier sehr gute einen Kommissar der wirklich alten Schule. Auch mehrfach sehenswert.
TSL8.0 Überaus gelungene Einstiegsfolge, jetzt ein Stück Zeitgeschichte. Absolut sehenswert.
uknig227.0Starkes Zeitdokument, kauziger Kommissar. Manches wirkt aber heute unfreiwillig komisch.
uliradtke4.5 
Utrechtfan7.5 
uwe19716.5Jeder Anfang ist schwer , Ost/ West Beziehung gleich ein schwieriges Thema
Vinzenz066.5 
Vogelic4.0Schwacher Tatort,aber Extrapunkt weil er der erste war.
VolkeR.4.5Kein Mord, unrealistisch und gesoffen wird auch noch in fast jeder Szene...
Vosen6.0 
walter8008.5Die gute alte Tatort-Machart - herrlich! Und sehr lobenswert, daß im Abspann die Namen der Schauspieler samt Filmnamen gut lesbar gelistet werden. Warum klappt das heute nicht mehr?
Waltzing Matilda6.5Paul Trimmel (bis heute unerreicht) ermittelt größtenteils in der DDR. Spannende Idee, leider allzu langweilige Krimihandlung (es war nicht mal ein richtiger Mord). Als Nr. 1 gut geeignet, spiegelt alle folgenden Tatorte wieder: Sowohl die innovativen als auch die langweiligen.
wanjiku4.0 
Weiche_Cloppenhoff7.5Klassiker! Gemächlich, aber gut gemacht.
White eagle7.2 
whues6.0 
Wilkie9.5 
Windpaul9.0 
Winston_C2.5Es ist zwar die allererste Tatortfolge, aber nicht die Erfindung des Krimi an sich, ergo wusste man auch damals schon, was Spannung ist. Und die Aufdeckung des Falls in der Mitte der Folge mit anschließendem Zeittotschlagen, ist mir etwas zu langatmig.
wkbb4.0Überbewertet
yellow-mellow8.0Ein Film aus einer anderen Zeit; hat leider einige Längen, gerade am Ende; trotzdem einer meiner Lieblinge aus den 70ern
zwokl7.7 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3