Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 22.09.2019. --> Bis heute wurden 1116 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Die Wiederkehr

(939, Lürsen)

Durchschnittliche Bewertung: 7.96174
bei 230 Bewertungen
Standardabweichung 1.41965 und Varianz 2.01541
Median 8.3
Gesamtplatz: 35

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
tatort-kranken6.5 
brotkobberla8.5Eigentlich ein Hammerfall. Ein bis ins kleinste Detail durchdachter Mord. Ein kaltblütige Mutter, die ein Theaterstück mitspielt, welches man erstmal so cool zusammenbringen muss, wenn das eigene Kind tot ist. Ob die ganze Geschichte jetzt von Anfang an durchdacht und real ist, bleibt mal dahingestellt aber der Fall selber war sehr gut inszeniert. Der Sohn bringt als Kind die eigene Schwester um und die Mutter hat keine anderen Sorgen als den tragischen Unfall zu vertuschen und die Geschichte konnte seinen Lauf nehmen. Ich hab aber irgendwie nicht verstanden, wie Elena Groß hier in den Fall reingekommen ist – nur als Verbrecher-Duo, die Geld brauchten? …. Silikon sollte halte doch nur von Handwerkern benutzt werden…
Grompmeier9.0 
Der Kommissar10.0 
Kirk10.0extrem guter tatort
Hackbraten7.0etwas enttäuschendes Ende
LariFari8.7Sehr starke Vorstellung aus Bremend! Durchweg Spannend, inhaltlich zermürbend, die Story unglaublich authentisch dargestellt. Die Verliererin am Ende: die Mutter... Eine Bremer Vorstadtgamilie auf Abwegen. schauspielerische Glanzleistung! Danke bremen
ambler8.5Ja, schon irgendwie packend. Und bis zum Schluss war nicht klar, wie alles zusammenhängt. Aber was für eine Geschichte, schon konstruiert - deshalb nur 8,5 Punkte. Aber alles haben toll gespielt
WalkerBoh7.0Die Geschichte wird sehr spannend erzählt, bietet gute Musik und tolle Bilder. Allerdings wirken die Motive doch etwas sehr weit hergeholt.
Musikantist7.5 
grEGOr7.0 
Illi-Noize10.0Tolle Story, Dr. Katzmann mit ein paar guten Sprüchen über die er selber so herrlich lachen muss... hat mir sehr gut gefallen!
minodra5.0Ein sehr gefühlvolles Melodram mit zu vielen Ungereimtheiten! Unglaubwürdig hoch drei!
Ticolino8.6Fing etwas wirr an, mündete aber in eine sehr starke, intensive und bedrückende zweite Hälfte. Gut nachvollziehbare Polizeiarbeit sowie durch die Bank gute schauspielerische Leistungen.
MacSpock4.5 
Andy_720d9.0Mörderisch spannende, sehr gute Geschichte. Besetzung, Kamera und besonders Musik sind überragend gut. Ausstattung und Locations sind für diese Story sorgfältig ausgesucht - auch das Team, meist mit durchschnittlichen Fällen betraut, passt hier sehr gut. Das Endbild ist einfach nur - Gänsehaut.
Torsten9.0 
Jahreszeiten8.0 
joki6.0teilweise unglaubwürdig.
Akh0137.5Suspensse à la David Fincher in Bremen. Ein tragischer Unfall, der eine ganze Familie in den Abgrund zieht. Das ganze noch verwoben in Schuldfragen von Kommissarin Lürsen. Harter Tobak, mitunter aber zu konstruiert.
Elkjaer7.0 
batic10.0 
RF15.0Hoch emotional und dramatisch, aber wenig tiefgründig und logisch. Grenzwertig.
Kliso8.5 
oliver00019.0Beklemmend, spannend, überzeugend, nur ganz am Ende etwas langatmig
krotho9.0Bewegende und gut inszenierte Geschichte. Das Motiv der Mutter, das fremde Mädchen aufzunehmen, ist nicht wirklich nachvollziehbar. Zu viele Unbekannte und somit unkalkulierbares Risiko. Bis auf diese Kleinigkeit ein Spitzentatort !
Cluedo6.5Spannender Film, der aber so einige Logiklöcher aufweist, die wirklich kaum zu erklären sind. Davon abgesehen ziemlich harter Tobak, ein packendes Familiendrama, mit gelungenen Bildern und einem starken Soundtrack. Gute Form, Bremen.
zwokl9.5Ein Highlight aus Bremen. Geht doch.
Kpt.Vallow9.0Packender, spannender Fall. Bis zum Schluss alles offen.
dakl9.0Konstruiert, aber es ist TV-Unterhaltung ;-)
holubicka10.0Schreckliches Familiendrama, intensiv, mysteriös und spannend wiedergegeben. Die Schauspieler überzeugen ausnahmslos in ihren Rollen.
Königsberg6.0Innovatives Thema und glänzende Schauspieler, aber leider viel zu große Logiklöcher. Wieso gibt die Mutter der vermeintlichen Tochter Geld, obwohl sie Bescheid wusste? Woher wussten die Täter, dass sie bei der Familie landen konnten? Diese Ungereimtheiten verhindern eine höhere Punktzahl, die die Idee wie die Schauspieler verdient gehabt hätten.
Seraphim6.0 
paravogel7.0 
KarlHunger5.2 
MMx9.5Ganz starker Tatort. Erstklassige Schauspielerleistungen. Intelligente, außergewöhnliche Story. Kleiner Abzug in der Gesamtwertung für die dennoch vorhandenen Logiklücken.
Tatortfan927.5 
inspektorRV6.8 
nastroazzurro10.0Absolute Spitze. Die Bremer haben sich mit dieser tollen Geschichte selbst übertroffen!
Karpatjoe8.0Spannend war es mit interessanten Wendungen im Fall
McFuchsto8.5Sehr geiler Fall! Ich bin begeistert.
silbernase10.0wollte eigentlich gar nicht erst einschalten, weil ich Frau Lürsen nicht mag. Hab dann doch einen der besten Tatorte der letzten Zeit gesehen. Gut geschrieben, wunderbar gespielt, bis in die kleinsten Rollen, tolle Bilder.
th.max7.5 
Volker818.5 
Nik7.0Bewegende Geschichte, intensiv gespielt. Leider in der Auflösung mit Schwächen, das Ende bleibt etwas rätselhaft. Unterm Strich aber einer der besseren Tatorte.
LAutre081510.0 
tatortoline7.0Grundsätzlich interessanter Ansatz. Leider viel zu viele parallele menschliche Dramen. Etwas mehr Konzentration auf weniger Schicksale hätte dem Film gut getan. Darüberhinaus wimmelte es von Logikfehlern und Unverständlichem. Größtes Fragezeichen: Warum ermittelt die Mordkommission in einem Vermisstenfall?? Fazit: Hier wurde zu viel gewollt und sich dabei stellenweise verrannt. Schade um einen potenziellen Spitzen-TO!!
walter8003.0Schlechte Regie: Die endlosen Schweigeszenen sind völlig unnatürlich, so würde sich in Wirklichkeit nie jemand verhalten. Was soll der Quatsch? Das scheint wohl in zu sein. Dazu die übertriebenen Gefühlsausbrüche. Vier Punkte Abzug für diese Mängel. Die Story war okay, aber solche Regie ruiniert jeden Film. Da sehnt man sich nach dem alten Theo Mezger zurück. Bei dem haben sich die Menschen noch ganz natürlich verhalten, das war aus dem Leben gegriffen.
agatha147.5Schade, bis ca. 10 Min. vor Schluss schien es auf 10 Punkte hinauszulaufen. Doch dann .... Zum Schluss wurde es unnötig blutig und zunehmend unglaubwürdiger.
Junior9.0 
Joekbs7.8Vom Ansatz her sehr interessantes Thema, aber ich denke man hätte mehr draus machen können. Wie haben Sie die Speichelproben ausgetauscht ?
portutti8.0 
dibo738.0Richtig guter Tatort aus Bremen mit überzeugenden Schauspielern. Allerdings gibt es Abzüge für einige Logikfehler.
highbayer9.0Schwere Kost aus Bremen - manchmal etwas zu schwer für mich, deshalb leichte Abzüge. Alles in allem aber in Klasse Tatort.
Vosen8.0 
TSL7.0Interessanter und guter Tatort aus Bremen. Es mangelt jedoch etwas an Glaubwürdigkeit und Stringenz. Schwaches Ende.
InspektorColumbo8.0 
terrax1x19.5 
DanielFG10.0Von Anfang bis Ende spannend und gut erzählt, ohne irgendwelche Ermittler-Privatmätzchen, sehr gute Schauspieler (die gesamte Familie, die polizeilichen Nebenfiguren): das war jede der 90 Minuten wert. Die Bremer können's also doch, aber jeder Tatort steht und fällt mit dem Drehbuch und das war hier erstklassig.
KikiMuschi5.0 
achtung_tatort7.8Vielleicht waren die Vorschlusslorbeeren zu viel. Sehr guter, aber nicht überragender Tatort mit interessantem Thema und tollen Schauspieler (vor allem die ganze Familie Althoff).
Paulchen9.7 
dizzywhiz9.0 
speedo-guido8.0BIn mir immer noch nicht 100% sicher, ob die Story glaubhaft ist. In jedem Fall sehr gut inszeniert mit der perfekten Musik
jdyla6.0 
lightmayr7.0Zuweilen konfuse Story, die als Film aber stark umgesetzt wurde.
bontepietBO9.3Top Kamera, klasse Musik und eine tragische Geschichte, deren Auflösung ich so nie erwartet hätte. Eine hervorragende Leistung der Bremer, und das ganz ohne private Verquickungen der Ermittler.
McShop9.0 
Jürgen H.7.0Da fällt die Beurteilung nicht leicht. Die schauspielerischen Leistungen sind gut bis ausgezeichnet, die Geschichte selbst bewegt sich in aller Ruhe vorwärts, was eine gewisse Langatmigkeit begünstigt. Das Mosaik löst sich am Ende auf, doch die tiefen Emotionen verblassen ein wenig hinter dem sich überschlagenden Finale. Alles in allem ein definitiv überdurchschnittlicher Fall, dessen Schwächen jedoch nicht zu übersehen sind.
Prinz Poldi6.5Sicherlich interessant, aber doch arg konstruiert & mit einigen Logiklöchern.
Strelnikow8.5Endlich mal wieder was Solides aus Bremen – auch wenn es ein emotionsgeladenes Familiendrama ist. Kein Ermittler ist persönlich involviert. Gute Story, spannender Krimi.
demog8.5 
Fantomas8.5Sehr gutes und durchweg spannendes Familiendrama mit geschickten Wendungen, psychologisch stimmig und astrein inszeniert. Schauspieler allesamt super. Bremen ist halt ne Hausnummer.
Mdoerrie9.9 
balou7.060 Minuten lang eine glatte 10. Je mehr die Story sich der Auflösung näherte wurde jedoch köar, dass der ganze schön erzählte Fall völlig unmotiviert ist. Es gibt keine schlüssige Erklärung dafür, dass die Mutter die angebliche Tochter bei sich aufgenommen hat - sie kannte ja die Wahrheit und hätte im Gegenteil daran interessiert dein müssen, dass die angebliche Tochter schnell wieder verschwindet, damit der Fall nicht neu augerollt wird. Neben anderen kleineren Logiklöchern führt dieses unlogische Verhalten dazu, dass aus einem sehr guten Film ein nur recht unterhaltsamer Film wird. Größerer Punktabzug ist hier zwingend.
Arlemer9.0 
stevkern7.5 
Kuhbauer9.5Die trauen sich was, die Bremer! Nach ganz viel Ebbe war dies eine richtige Springflut. Eine tolle, so noch nie gesehene Story, wenn auch etwas auf tönernen Füßen. Aber genial umgesetzt, und auch die stetig sich ändernde Kameraperspektive ist diesmal kein Ärgernis, sondern passt sich problemlos ins Geschehen ein.
59to19.2 
Potus9.0Hammer-Tatort. Mit Abstand bester Film seit Monaten. Mega-Cast und angenehm zurückhaltende Kommissare. Abzüge nur wg. Logik-Problemen (Stäbchen).
escfreak10.0 
alumar9.0Punktabzug nur für den Schluß
amnesix8.0 
Revilonnamfoh9.2Ein 10 Jahre altes Familiendrama wird nach und nach aufgeklärt, echt gutes aus Bremen erst zum Schluß wird klar warum die Mutter die falsche Tochter aufgenommen hat.. Top Schauspielleistung von Gro Swantje Kohlhof. Bremen kann gerne auf diesem Niveau weitermachen.
Noah7.5 
tomsen28.7Seh spannend. Teilweise villeicht etwas unrealistisch. Insgesamt guter Tatort.
mattxl7.5 
Reeds8.7Interessante Geschichte, stimmig und feinfühlig inszeniert.
arnoldbrust9.0 
ssalchen8.0Auch wenn die eine oder andere Kleinigkeit nicht ganz klar war - spannend und betroffen machend wars auf jeden Fall! Nach den eher schwächeren Folgen mal wieder etwas Gutes aus Bremen. Von den durchwegs guten Schauspielern ragt Gabriela Maria Schmeide heraus, die die Mutter glaubhaft rüberbrachte.
hjkmans6.5 
schwabenzauber6.3Was soll man dazu sagen? Habe letzte Woche "Brüder" aus 2014 nachgeholt. Der war um zwei Klassen besser. Und hier? Eine etwas hanebüchene Story und ein krudes Durcheinander, in das sich der Film nach gutem Beginn leider verlor, untermauern meine bisherigen Bremer Bewertungen. Es gibt bei mir kein Team mit einer solchen Bandbreite. Und der hier war leider mal wieder nicht so gut....
oekes8.9Für mich der erste wirklich gute Lürsen-Tatort, aber die Tochter....unterirdisch
Exi7.0Wieder zeigt sich: wenn Lürsen nicht das große Politik oder Verschwörungsrad dreht, sind ihre Tatorte besser. Auch wenn dieser Film etwas brauchte, bis es besser wurde. Anfangs dachte man, das wird wieder ein typisches einschläferndes Sozialdrama. Allerdings rissen die letzten 20min das Ganze doch deutlich heraus, auch schauspielerisch.
TheFragile8.2Gut gespielt/gefilmt und eine recht spannende Geschichte - ich wusste nicht, wie das ausgehen sollte. Sehr emotionales Ende. Endlich wieder was richtig gutes aus Bremen!
Harry Klein9.0Nach 10 Jahren kehrt die vermisste Tochter zurück, die Mutter nimmt sie auf, aber ist sie es wirklich? Lürsen und Stedefreund ermitteln in einem spannenden, lange Zeit geheimnisvollen Drama. Starke Schauspieler, gute Inszenierung, ein Highlight.
gernschinho8.0 
Steve Warson10.0Das war zwar nicht alles 100%ig schlüssig, aber für den Mut, eine interessante Geschichte mit unverbrauchten, aber sehr guten Schauspielern zu bringen, gebe ich die Höchstwertung. Bei den guten Schauspielern schließe ich die Ermittler samt Lürsentochter ausdrücklich mit ein.
NorLis10.0 
Makrü9.0 
Bulldogge8.0 
adlatus8.0Starker Tatort aus Bremen und eigentlich 9 Punkte wert. Für die hanebüchene Auflösung muss ich wieder einen Punkt abziehen.
uknig227.5Komplizierte Geschichte, zudem arg konstruiert und ziemlich schwere Kost. Dennoch ein guter Bremer Tatort, spannend in Szene gesetzt. Schauspielerisch überzeugend.
Nordmann9.0 
Mesju8.5 
dani050218.1ganz starker Bremer TO, gute Nebendarsteller, schlechter Ton ab und an, Story teilweise verwirrend
spund19.5Großtartig! Spannend, düster, mysteriös, unheimlich. Dazu klasse Schauspieler und ein angenehm zurückhaltendes Ermittlerduo.
kappl8.0 
refereebremen7.5Spannend und tragisch zugleich, bietet diese Folge starken Tobak für den Zuschauer. Die Familientragödie überzeugt insbesondere durch sehr gut spielende Darsteller sowie die Beharrlichkeit des eingespielten Ermittlerduos. Leider gibt es doch einige Logikfehler bzw. ist die Story stellenweise nicht schlüssig (z. B. Wieso ist die "Viona Althoff" auf dem Foto der Camper zu sehen? Wieso fährt Stedefreundt mit Ihr nicht in die Tiefgarage des Polizeipräsidiums, sondern präsentiert sie vorne all den Fotographen? Mordmotiv an den Campern unklar ?!?, Eingriff des SEK zu zögerlich beim Suizid des Täters?). So kommt die Bewertung trotz der vermeidbaren Fehler über den Gesamteindruck zustande.
Vogelic7.0Sehr gute Schauspielerleistung von Mutter und falscher Tochter.
flomei7.5 
geroellheimer10.0 
tomuc7.5 
driver10.0 
axelino7.0 
Puffelbäcker10.0(Fast) alles wasserdicht. Große Darstellerleistungen in einem perfiden Fall.
Ralf T8.4311) Fall/Handlung: 10; Ermittler: 8; Ort/Lokation: 8; Spannung: 10; Humor: 6
HUNHOI7.5Interessante Geschichte aber nicht ganz glaubwürdig. Insgesamt gesehen einer der besseren Tatorte aus Bremen bei dem auch die schauspielerischen Leistungen überzeugten.
hoefi748.0Nach dem vergeigten Fall vom letzten Mal wieder ein Highlight aus Bremen. Bloß wieso lässt sich eine 7-jährige von ihrem 5-jährigen mit Silikon füttern? Das scheint mir doch etwas weit hergeholt.
fotoharry8.5Gutes Stück, mal etwas anders als übliche Tätersuche. Gute schauspielerische Leistung der "scheinbaren" Tochter.
Püppen7.0Kann eine Mutter, trotz der tragischen Tötung der Tochter durch deren Bruder, ihr Kind dann einfach irgendwo ablegen und alles verdrängen?
schlegel9.0Das Ende geriet zu lang, weniger wäre mehr. Ansonsten großartig.
Eichelhäher10.0 
Miss_Maple8.7 
Detti079.0 
Gotteshacker6.0Gute Darstellung von Familienleben, Mutterliebe und Trauerbewältigung. - Leider ist der Schluss unglaubwürdig: Wieso verrät Fiona ihren Partner Klaas, nachdem sie doch bei den Althoffs bereits ausgezogen war? Auch unklar: Wieso versucht sie, ihre "Schwester" Kathrin mit einer Giftampulle zu vergiften - wenn es ihr doch eigentlich nur auf das Geld ankam? Woher kannte sie überhaupt die Adresse der Althoffs, wo in dem Suchaufruf doch nur deren Name und eine Handynummer (0176-0033...) angegeben war? Wieso wartete Klaas zwei Wochen, bevor er den Wohnwagen mit den zwei Toten abfackelt, und wie schiebt er den ausgebrannten Wohnwagen anschließend passgenau rückwärts in eine Garage?
nieve109.5Wenn die Verwirrung zwischendurch nicht gewesen wäre, dann wär's eine volle 10 gewesen. Eine tolle Folge aus Bremen! Sabine Postel war super, ebenso die vier vermeintlichen Familienmitglieder. Tolles Drehbuch mit überraschender Wendung zum Schluss! Absolut glaubhaft und dennoch Gott sei Dank fiktiv!
nordlicht9.5 
Roter Affe6.0Schwieriges Theme, es steckte zu viel drin.
Kreutzer7.5 
misterdoogalooga9.1gute folge, ohne lästige kommissar-sidestory. schnörkellos. dazwischen aber ein bisschen zu verwirrend, damit geht etwas Spannung flöten und daher keine volle punktzahl.
diver9.0Beklemmender und spannender Film. Einige offene Fragen bleiben, aber das Gesamtpaket war hier top !
Dippie7.5 
Berger9.0 
alexo9.0Sehr gute spannende Folge ohne irgendwelchen Gesellschaftsthemen.
falcons817.0 
schaumermal4.0 
Häkchen7.5 
Nöppes10.0Superb
Claudia-Opf7.0 
mauerblume6.5 
ruelei6.5 
hsv8.0 
Franzivo8.0Gute Folge, interessant, gute Schauspieler.
overbeck9.0 
woswasi6.5hätte gut werden können, aber am anfang und ende zu dick aufgetragen.
diesberg7.8einfühlsamer, spannender Tatort
Latinum8.0 
schwyz7.5Eine äusserst gelungene "Wiederkehr". Alle Achtung über den Einfallsreichtum der Autoren, die uns eine Fülle an unverbrauchten Ideen und Wendungen auftischen. Sicher wirkt dabei einiges etwas gar konstruiert (Vorrat von gleichen DNA-Röhrchen). Dadurch wirkt die traurige Familientragödie aber zu keiner Zeit zäh, bleibt stets voll auf den Fall fokussiert (kein Ermittler-Privatkram) und hält die Spannung stets oben.
hogmanay20089.0 
non-turbo8.0Etwas unlogisches Drehbuch, aber total gut gespielt, überzeugendes Team und voller Spannung. Hat einfach spass gemacht.
Thiel-Hamburg7.5Wie die meisten Bremer Fälle streckenweise sehr intensiv und durchaus aufwühlend. Aber der Plot wirkt nicht immer logisch und deshalb auch nicht so zwingend oder fesselnd wie vermutlich gewünscht. Dennoch ein spannender Fernsehfilm vor schöner Kulisse (EFH) und einer beeindruckenden "Anti-Ferres" vom Thalia-Theater in Hamburg: Gabriela Marie Schmeide.
Christian8.5Spannend und gut aufgebaut. Gut gespielt und aus jeder Rolle heraus nachvollziehbar agiert. War so viel Handlung und Wendungen, so dass es nicht negativ auffiel, das wenig ermittelt wurde.
donnellan9.9Bremen ist immer mal wieder für eine Überraschung gut. Der spannendste Tatort, den ich seit langem gesehen habe!
Tracy2.0Total krude Story, die auch durch die lange Erklärung der Mutter am Ende nicht logischer wurde.
andkra676.5Für Bremer Verhältnisse ganz gut - interessanter Storyansatz und gute Schauspielerleistungen...allerdings werde ich mich an die sauertöpfige Miene von Frau Postel nicht gewöhnen...Stedefreund rettet wenigestens ein wenig...und: guter Gerichtsmediziner !
Tatort-Fan8.0Ein TATORT, den man sich wohl noch ein zweites Mal ansehen muss, um die komplette Handlung zu verstehen. Beim jetzigen ersten Anschauen blieben bei mir doch einige Fragen offen, dennoch hat mich die Folge bestens unterhalten und insbesondere dank der hervorrageden Schauspieler von der ersten Minute an gefesselt.
Weiche_Cloppenhoff8.6Ein komplexe Geschichte, bei der zum Überlegen kaum Zeit blieb, insgesamt aber sehr gut gemacht und mit sehr guten Schauspielern; der beste Bremer Tatort bisher
Stefan8.5 
SteierFan8.5Deprimierend und leider einen kleinen Ticken unlogisch, aber sonst stark.
achim7.5 
Bohne7.5Immerhin. Helena hat mich auch ausgetrickst. Aber als dann kalr war, dass sie nicht Fiona ist, habe ich mich doch etwas gelangweilt.
tommy22k6.5Nicht schlecht. Aber etwas weit hergeholt.
VolkeR.7.0Fängt stark an, wird dann im letzten Drittel immer wirrer und undurchsichtiger. Schade, denn eine Bewertung > 9 wäre durchaus drin gewesen!
smayrhofer8.0 
ARISI9.0 
Waltraud6.5 
Esslevingen6.2 
ralfhausschwerte8.0Sehr starker, von der Grundidee her gelungener Beginn mit stimmigen Figuren. Sowohl das Familiendrama als auch das Gaunerpärchen können überzeugen. Die Auflösung des alten Todes dann aber und besonders die Wege dahin sind doch etwas verwirrend.
jogi7.0 
ziwa7.9 
IlMaestro6.0Spannend gemachter Fall mit viel zu vielen Logikfehlern (Wie konnte die Mutter vor den Augen der Ermittler die wohl auch noch identischen DNA-Teststäbchen tauschen???) die eine bessere Bewertung nicht zulassen.
mr.smuuud9.0 
clubmed9.9Hi, Sonderlink, wenn du dich schon hier in der Kommentarespalte rumtreibst, kannste auch mal drueber wieder was posten. H G
Mitsurugi5.0 
Sonderlink9.9Endlich wieder ein brilliantes Drehbuch. Ohne Witz: Null Humor, keine lustigen Menschen, keine Frotzeleien. Zudem wird auf eine dumpfbackige Nebenhandlung verzichtet, jede Filmminute ist optimal investiert. Hochachtung.
Smudinho58.5 
claudia6.5 
noti8.5 
Aussie7.5guter plot, spannend umgesetzt, aber leider mit zuviel längen. punktabzug für die immer wieder ungerecht behandelte und selbstlose LÜrsen
Ralph8.0Auf die Heimat ist Verlass. Schön dass der Bogen von 2005 gespannt wurde. Schön, dass man aber auch erstmal völlig in die Irre geführt wurde. Dadurch mag das Thema "Kinderraub" etwas verloren gegangen sein, aber das macht den Film dadurch nicht schlechter...
Herr_Bu8.0 
allure7.0 
Titus7.9 
wanjiku7.0 
l.paranoid9.5 
dg_8.5 
magnum6.5 
Spürnase6.5Der Spannungsbogen bleibt über langen Zeiraum auf gehobenem Niveau, doch die Auflösung fällt eher enttäuschend aus. Ausserdem geht die dramatische Musik ganz schön auf die Nerven und die Story ist insgesamt zu abgefahren.
sintostyle9.0starker Bremer, mit herausragenden Darstellern. Auf den ersten Blick nach der Auflösung nicht logisch, aber psychologisch ganz groß konstruiert, wie die "Mutter" auf das Spiel von "Fiona" eingeht.
matthias8.0Spannend, verwickelt - vielleicht zu verwickelt. Auf jeden Fall wird die Folge im Gedächtnis bleiben.
BasCordewener8.5Interessanter Fall, klug ausgedacht und bis am Ende versucht mann zu verstehen was und wie es sich abgespielt hat. Am Ende gibt es viel Dramatik, un das stimmt sogar. Ein ziemlich harter Tatort eigentlich, mit Gewalt, Blut, Sex, Tot.
kringlebros7.0Gut inszeniert, gute Leistungen der Darsteller. Allerdings ist die Handlung nicht besonders einleuchtend. Mir ist nicht klar was die Mutter damit erreichen wollte eine Frau zu engagieren die Ihre tote Tochter spielen soll.
scholli9.0 
staz737.5 
SherlockH7.2Unlogisch hoch tausend und viel zu konstruiert. Welcher Gärtner mit Alkoholproblem kann sich so ein großes Haus leisten? Welche Mutter vertuscht einen Unfall auf solche Art und Weise? Die ganze Story wieder typisch Bremen übertrieben (zB. Fotografenmeute), teils extrem auf die Tränendrüse drückend. Großartig fand ich die Leistungen von Gabriela Maria Schmeide, Frau Kohlhof und Frau Kiefer. (Aufschlüsselung der Wertung: Story 5/10; Spannung 7/10; Ermittler 6/10; Darsteller 9,5/10; Umsetzung 8,5/10)
JPCO9.5brillante Episode, die es mit alten Bremer Großtaten aufnehmen kann; geniale Schauspieler, famoses Drehbuch - ein Meisterwerk, das noch lange nachwirken wird
Pumabu7.5 
Celtic_Dragon8.5Starke Idee... vermisstes Mädchen kehrt nach 10 Jahren zurück, bzw. ein Mädchen, dass sich für die Vermisste ausgibt.
Alfons7.7 
diebank_vonelpaso8.5 
Ganymede4.5Total Unrealistisch. Mehr etwas für einen Psychiater als für einen Kommissar.
TobiTobsen9.4Ein extremer, intensiver, beklemmender, tragischer und packender TO aus Bremen. 10 Jahre nach dem spurlosen Verschwinden von Fiona Althoff taucht ein junges Mädchen auf und behauptet diese zu sein. Überragend gespielt von Gro Swantje Kohlhoff als angebliche Fiona, Gabriela Maria Schmeide als Mutter und Amelie Kiefer als Schwester Kathrin. Starkes Ende/Auflösung!
oemel7.5Das war leider zu viel des Guten: es beginnt mit einem übertrieben dramatischen Verhör mit anschließendem Selbstmord, anschließend werden verweste Leichen abgefackelt, dann wird sinnlos rumgeballert und gegen Ende spritzt das Blut. Hätte nicht sein müssen, denn die Story ist intelligent und mit überraschenden Wendungen - gerne mehr davon! Gro Swantje Kohlhof ist gut, allerdings längst nicht so fesselnd wie in "Rebecca" (971).
Trimmel5.0 
ahaahaaha8.7Perfekte Story, geheimnisvolle Widerkehr am Anfang, Familientragödie am Ende, dazwischen Lürsens Gewissensplagen, alles voll gelungen, nur die für so einen Tatort zu gewöhnliche, ja ordinäre Gaunergeschichte wirkt teilweise entzaubernd und bringt einen Minuspunkt.
Schimanskis Jacke9.5Um es vorweg zu nehmen: das einzige Manko ist die immer wieder an die Grenze der Nichtplausibilität stoßende Story, aber aufgrund der fast schon stakkatoartigen Wendungen kommt man in diesem TO der anderen Sorte fast nicht zum Nachdenken. Eine ganz große Leistung liefert hier Gabriela Maria Schmeide ab und auch Gro Swantje Kohlhof überzeugt. Die Rolle der Inga Lürsen wird hier fast schon zurückhaltend inszeniert, die des Dr. Katzmann sorgt zwischendurch für den einen oder anderen kleinen Lacher, ohne gleich übertrieben zu wirken.
Silvio8.0 
Ernesto8.5 
blemes9.0 
fromlowitz3.0Langweilig
Der Parkstudent7.7Ein recht gelungener Tatort aus Bremen über eine Mutter, die genau weiß, dass die "zurückgekehrte Tochter" eine Trittbrettfahrerin ist, und nur "mitspielt", um die Wahrheit über das Verschwinden ihrer Tochter unterm Deckel zu halten.
Dirk8.0 
Harryswagen9.5Abzùge für das falsche Alter. Ein 5jähriger ist nicht so erinnerungslos und merkt auch, wenn jemand keine Luft mehr bekommt..
Nic2349.5 
qaiman10.0Spannender geht's nicht. Sehr gut gespielt.
dennster19817.0 
Tatortfriends7.5Ein dramatischer Fall mit vielen wunderbaren Elementen. Ich mag das sympatische Team sehr gerne. Vielleicht nicht direkt ein Klassiker, aber trotzdem sehenswert.
Finke5.0 
Siegfried Werner9.0 
StefanD7.0 
Laser6.5 
petersilie1239.0 
Regulator8.0 
Waltzing Matilda9.7Hochgradig spannender, wendungsreicher, überraschender und faszinierender Fall, gut gespielt und schön erdacht. Ein erstaunlicher Film aus Bremen.
Windpaul6.0 
jan christou10.0 
Eichi7.5Eigentlich eine ganz stimmige Geschichte um einen Vater, der verdächtigt wird, seine Tochter umgebracht zu haben und sich deswegen umbringt. Vielleicht ist das mit der Trittbrettfahrerin etwas dick aufgetragen, aber die Tragik des Unfalltodes durch den kleinen Bruder macht es wieder wett. Aber diese fürchterliche und überlaute Hintergrundmusik, dass man kaum noch etwas versteht, für diese "moderne" Unsitte mind. 1 Punkt Abzug!
Gisbert_Engelhardt7.0Interessante Geschichte, aber irgendwie fehlt mir da noch irgendwas.
Rawito9.9Spannend erzählt, verstörend und sehr vertrackt.
Honigtiger7.5 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3