Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 13.08.2020. --> Bis heute wurden 1148 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Borowski und der brennende Mann

(873, Borowski)

Durchschnittliche Bewertung: 7.76034
bei 237 Bewertungen
Standardabweichung 1.48353 und Varianz 2.20087
Median 8.0
Gesamtplatz: 62

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
MacSpock7.5 
swimmfreak7.5Gute Krimikost, interessantes Ermittlerteam
inspektorRV6.7 
highlandcow9.0 
Weiche_Cloppenhoff8.2Nicht schlecht! Aber wie kann man so dumm sein, die Verdächtige/Gefährdete alleine rumlaufen zu lassen?
brotkobberla9.0Ich finde Krimis immer interessant, wenn sie einen Ansatz in der Vergangenheit haben; dieser hier war sehr gut gemacht, spannend erzählt und mit doch überraschenden Wendungen. Das war der beste Borowski den ich gesehen hab. Das hat Spaß gemacht!
Grompmeier9.0 
Kirsten729.0Sehr spannend, und Borowski wieder herrlich verklemmt!
Tatortfan926.9 
Latinum6.5 
Hackbraten9.0 
Staz735.5 
Kirk9.0spannend und intelligent gemacht
donnellan9.6Kiel bleibt weiterhin das Maß aller Dinge. Bitte mehr davon!
Cluedo6.5Vollkommen solider und stimmungsvoller Tatort, dessen Plot sicher nicht überkomplex war. Muss ja auch nicht immer sein. Dass Kommissar Zufall heute mal wieder besonders beschäftigt war, kann man verzeihen.
tatortoline8.0Guter TO, am Ende spannend, zwischendurch mit Schmunzelszene :-) Aber: 1 Punkt Abzug für Schnee, Eis und Weihnachtsbaum im Mai. Das hat mich die letzten 1,5 Stunden massiv genervt.
drluthe9.0Welttatort! Bester mit Abstand dieses Jahr. Borowski ist ein Weltkomissar <3 Spannend bis zum Schluss!
schwabenzauber7.5Solider Krimi mit spannendem Ende. Halt auf bekannt-ruhige Borowski-Weise. Geschichte aber gut.
Tracy9.0in der Mitte leicht schwächelnd, aber ansonsten spannend und der beste Tatort bisher in diesem Jahr.
minodra8.4Spannender Showdown im Krankenhaus... Geflirte mit der dänischen Kollegin etwas too much aber lustig! Alles in allem ein gelungener Tatort aus Kiel!
arnoldbrust9.5 
batic7.0 
RF17.5Hoher Spannungsfaktor, jedoch viele Ungereimtheiten und die üblichen persönlichen Verwicklungen. Eine herausragende Johanna Gastdorf
yellow-mellow9.0Borowski wäre seit geraumer Zeit für mich das Maß aller Dinge in der Tatort-Welt, wenn die dumme Kikelli nicht wäre. Zum Glück diesmal in deutlich verminderter Dosis. Ansonsten eine top Folge.
Exi9.5Borowski ist dann am Besten, wenn er einen auf Schwedenkrimi macht. So auch bei diesem Tatort: stimmungsvolle Winteratmosphäre, hohes Spannungslevel und bis in die Nebenrollen super Schauspieler machen diesen Tatort sehenswert.
grEGOr6.5Gelungen aber vorhersehbar - von Borowski erwarte ich mehr
uknig229.0Ein famoser Tatort, wunderbar stimmig, wunderbar melancholisch. Die dänische Kollegin war wirklich Klasse, das schreit nach einem Wiedersehen mit "Frauenversteher" Borowski. Auch sonst brilliant gespielt.
TOP7.5 
Jaksc8.5 
zwokl9.0 
dizzywhiz8.0 
steppolino8.6Hier macht das Zuschauen einfach Spaß, die Zeit vergeht im Flug. Die Story ist zwar nicht neu, aber logisch und mit guter Wendung. Der Hammer aber ist die Dänin, das beste Neue im TO seit Bibi. NDR, streicht einen HH-TO zugunsten des TO aus Schleswig.
dakl7.5 
Bohne5.0"Und dann wusste ich endlich, dass wir auch brennen müssen. Dann ist das Gleichgewicht wieder hergestellt." So ein Blödsinn. Sibel war auch nicht so toll.
Ticolino7.7Einige spannende und unheimliche Momente, die Schleswiger Polizistin war plietsch; leider ahnt man schon, wer Täterin ist, wenn Johanna Gastdorf im Vorspann auftaucht.
falcons818.0 
uwe19717.0Am Anfang etwas schwächer doch dann wird es immer besser.Lisa Welinder tut dem Tatort richtig gut.
kappl8.0 
Volker819.0 
Königsberg9.5"Klassischer" Tatortkrimi mit einem gewohnt guten Borowski und einer tollen dänischen Kommissarin, von der ich gerne mehr sehen würde. Spitze!
Pasquale8.7Durchaus spannend und mit toller Atmosphäre
Cer7.0 
Detti0710.0 
InspektorColumbo7.0 
holubicka6.0Brutale Mordserie. Ermittlung fade und Story langgezogen. Am Schluss kam dann doch noch Spannung auf.
austin8.5Wieder mal ein Kult Borowski und Lisa Werlinder stiehlt der Sibel zu Recht die Show - gerne weitere Folgen mit ihr!
Elkjaer7.0 
BernieBaer8.5 
schaumermal8.0 
Andy_720d7.9Endlich wieder ein richtig gutes Drehbuch. Sehr spannende, geradlinige Inszenierung, gute Kriminalarbeit aber am Ende stümperhafte Personensicherung.
KikiMuschi1.0... grausam. Der depressive Ermittler-Opa geht ja gar nicht. Aber 1 Punkt für 21.30-21.40.
Thiel-Hamburg1.0Aua! Plot so einfallslos billig, unterkomplex und ausgelutscht, dass es wehtut! Schon nach Vorspann sind sowohl Motiv als auch Täter glasklar.Bitter: Kekelli zieht Milberg schauspielerisch nach unten! Kniefall beste Szene, symbolisch für den ganzen Film
os-tatort8.5 
Tempelpilger7.9 
hochofen8.0Na, wie oft hatten wir den Dummy im Spital schon? Die sehr unterschiedliche Schneelage war etwas irritierend. Ebenso, dass schon wieder ein Ermittler persönlich betroffen war. Das wars aber auch schon mit Kritik. Borowski ist sowieso einer der besten.
Paulchen8.8 
Vinzenz067.5ein klassischer Borowski
Joekbs7.8Erfrischend die neue Kommissarin aus Schleswig, das Thema ein bischen an Haaren herbei gezogen, dafür ein überraschendes Ende
Harry Klein7.5Der Chef verstrickt, die Assistentin hackt sekundenschnell am Schulcomputer (!), der Täterin traut man die Taten nicht zu und das Motiv ist fraglich. Trotzdem guter Borowski um Brandstiftung und Fremdenhaß in den 60ern.
oekes8.0gutest ory, coole blonde Kommissarin
Siegfried Werner8.0 
marion9.5 
smayrhofer7.5 
mesju7.5 
tomsen27.5Guter Krimi ohne Klamauk und gewollte Witzigkeit. Motiv nach ca 50 Jahren ohne Auslöser etwas gesucht.
Revilonnamfoh9.1Borowski Tatorte sind aktuell die besten, alles drin was ein guter Tatort braucht.
Jahreszeiten8.0 
Potus7.5Interessant
peter10.0Borowski setzt im Moment die Maßstäbe im Tatort. Interessante Einbindung der Kollegen mit ihren persönlichen Geschichten. Die dänische Kommissarin ist frisch und charmant, die mischt Borowski ganz schön auf. Frau Einigsen würde ich gern wiedersehen.
diver8.0Gute Krimikost. Die Dänin macht Lust auf mehr
dani050218.4ganz starke Folge. Tolle gastermittlerin. Bitte mehr davon.
NorLis10.0 
TSL6.0Gut, jedoch einige unnötige Längen und natürlich die mitlerweile scheinbar unverzichtbaren persönlichen Verwicklungen swtören extrem. Leider auch mit Fehlern, die im Polizeialltag nicht vorkommen würden (Personenschutz).
Nöppes9.5Deutsch-Dänische Kollegin sehr erfrischend; gute Ergänzung zum Team Borowski/Brandt. Man sollte einen Fall nicht nach dem Wetter bewerten, also mich stört es nicht, wenn ich mir im Mai Winterbilder anschauen muß. Abzug: persönliche Verstrickung Schladitz.
flomei5.5 
Häkchen7.0 
Steve Warson8.0Krimi im Stil düsterer Schwedenkrimis, angesiedelt im dänisch-deutschen Grenzgebiet. Die schwedische Dänin als Gastkommissar süß, besonders im Trikot. Persönliche Verwicklung Schladitz wäre entbehrlich gewesen. Milberg überzeugend, auch Kekili m.E. gut.
Amphitryon6.0 
Sigi7.5 Motivlage etwas dünn, Täterin - auch dank der Besetzung - früh erahnaber. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Insgesamt ein guter Borowski: stringend erzählt, überzeugende Ermittlungsarbeit, gute Athmosphäre.
Vogelic4.0Unter Durchschnitt,war enttäuscht.
Jürgen H.3.5Wunderschöne Bilder, aber ein zum Teil gähnend langweiliger Film, irgendwie zu aufgeblasen, das Ganze. Highlight die Nicht-Techtelmechtel-Szene mit Borowski und dänischer Kollegin...
Kreutzer8.5Toller Tatort. Der Beste im diesem Jahr
sintostyle8.5Typischer Borowski, etwas düster, gute Geschichte, nette dänische Polizistin. Leider war die Täterin beim Ansehen der Besetzungsliste schon klar.
andkra6710.0Volltreffer in zweierlei Hinsicht: 1. Gute Story und gute schauspielerische Leistungen 2. die dänische "Kollegin" war überragend....mehr von ihr und von Borowski !!!
Der Kommissar8.5 
Axelino8.5Mensch Leute, der Tatort wird meistens ca. ein halbes Jahr vor Ausstrahlung gedreht. Dort war nun mal Winter. Folge war spannend, ein richtig gutes Finale. Folge ist definitiv ein Highlight im Tatort-Jahr 2013
dommel7.4Spannend und atmosphärisch auch wenn es etwas unglaubwürdig war, dass die Brandstifterin nach fast 50 Jahren alle damals Beteiligen rächen will.
misterdoogalooga5.0früher war ein Borowski-Fall für mich immer ein Garant für einen hervorragenden Tatort-Abend. Seit einigen Folgen ist dieses Feeling weg. Der aktuelle Fall ist zwar erträglich, aber Spannung kommt keine auf... vor allem der Schluss wird total versemmelt
fromlowitz2.5Langweilig
schribbel7.0solide gemacht, spannend aber leider war absehbar, wer Täter ist
DanielFG8.0 
hille9.0 
jogi6.0 
Vosen8.0 
Ralph8.0 
bontepietBO9.4Wieder mal hat mich der Tatort Kiel voll überzeugt. Ruhig und doch absolut spannend erzählt, tolles Team, Kekilli angekommen, die Dänin erfrischend. Borowskis Flirterei köstlich, aber nicht überdreht. So funktioniert "Tatort", liebe ARD
nordlicht8.0 
bello8.0 
Herr_Bu7.0 
wuestenschlumpf8.5Mal wieder ein überzeugender Borowski. Kekili dieses Mal eher im Hintergrund, macht nix.
schwyz7.5Gute regionenbezogene "Sünden von früher"-Geschichte mit starken Mimen. Boros Täterprofil führt gekonnt in die Irre. Tolle Teamdynamik bei Borowski/Brandt/Einigsen. Kleiner Abzug für das statistenlose Krankenhausfinale mit fragwürdiger Polizeitaktik.
Puffelbäcker9.0Spannend. Viele schwedische Anmutungen. Borowski ist ein Garant für beste Tatorte.
Kirillow7.4 
woswasi8.5endlich wieder ein exzellenter tatort. die zwei damen (kekilli, werlinder) sehr gut, auch die liebe zum detail. ende leider zu "klassisch".
alexo4.0Langweilig
Hänschen0077.5 
Gruch8.4Endlich wird wieder der Konflikt Alteingesessene-Vertriebene thematisiert. Auch ich würde mich freuen, wenn der NDR statt Schweiger einen Südschleswiger Grenzland-TO beginnen würde. Natürlich mit der Beamtin die immer alles gibt.
speedo-guido8.5Toller, at­mo­sphä­risch dichter Krimi. Hier passt alles. Punktabzug lediglich für das vorhersehbare Drehbuch
HSV7.0 
Mr.Smuuud8.0Nettes Team. Story etwas weit hergeholt. Jahreszeit leider total unpassend.
Aussie8.5einige Längen stehen spannender Geschichte und sympathischer Einigsen (öfter, bitte) gegenüber.
Nic2348.5 
Ralf T9.474) Fall/Handlung: 10; Ermittler: 10; Ort/Lokation: 10; Spannung: 10; Humor: 7
spund18.0Viel Spannung, viel Gänsehaut, viel Wallander und ein verliebter Borowski.Starke Krimikost. Nur schade, dass Frau Brandt etwas zu kurz gekommen ist.
nieve107.5 
joki7.5 
Strelnikow9.0Endlich mal wieder ein richtig guter Borowski: ineressante Charaktere, ein durchgängiger Spannungsbogen und natürlich ein überragender Axel Milberg: Interessante Wendungen und ein hervorragendes Showdown ergeben eine Spitzenbewertung.
ssalchen7.0Klassischer Schwedenkrimi, diesmal in Deutschland. Guter Plot, gute Schauspieler, Spannung ok. 90 kurzweilige Minuten, aber nicht überragend.
VolkeR.7.5Geradlinig und gut!
lightmayr6.5Spannend, wenn auch nicht ganz glaubwürdig, dass die ganzen Morde mit der Brennpaste so planmäßig durchgeführt werden konnten
Titus8.1Wie gewohnt beste Tatort-Unterhaltung aus dem Norden.
Spürnase7.0Ein solider Tatort mit geheimnisvoller Stimmung vor unheimlich anmutender Kulisse. Die "Vergangenheit-holt-einen-ein-Story" ist allerdings wenig innovativ, alles wirkt so als hätte man es schon mal in ähnlicher Form gesehen.
Tatort-Fan7.0Nicht schlecht, dennoch fehlt mir etwas der Pfiff und "das gewisse Etwas" der vorangegangenen Borowski-Folgen.
Roter Affe8.0Spannend wenn auch das Kindheitsschuldthema nicht mehr neu ist.
adlatus7.5 
TheFragile6.8Story zog sich in der Mitte. Showdown im Krankenhaus dafür umso spannender, inklusive der Wendung.
tatort-kranken7.0 
Claudia-Opf9.0 
hjkmans9.0 
diesberg6.5 
Bulldogge8.0 
SophieF5.5 
Inkasso-Heinzi9.8Was für ein genialer Tatort. Atmosphäre, Schauspieler, alles perfekt. Borowski sorgt für super-Qualität beim Tatort.
allure5.0 
schnellsegler9.0bitte mehr mit der Dänin
l.paranoid9.5 
Kpt.Vallow10.0 
ruelei9.0 
nirtak9.0etwas komöiziert
refereebremen7.5Sehr spannend und auch schrecklich! Borowski, Brandt und die Dänin als Assistentin spielen überragend. Negativ hervorzuheben ist die persönliche Involvierung von Roland Schladitz sowie einige unnötige Logikfehler. Dennoch eine sehenswerte Kieler Folge!
ringo19809.4Sehr stark! Aber Anfang Mai möchte ich eigentlich keinen Schnee mehr sehen!
claudia5.0 
Christian9.0Guter Fall, Einbeziehung Schladitz' etwas 'schade'.
Sonderlink9.4Lisa Werlinder als dänische Ermittlerin einmalig (hoffentlich bleibt sie es nicht).
walter8006.0 
geroellheimer10.0 
ARISI9.0 
Kohlmi3.0Ich werde mit B. Einfach nicht warm.
Der Hexer7.5 
59to17.3 
Nik5.5Interessante Schauplätze, atmosphärisch gut eingefangen. Leider über weite Strecken ohne Spannung - die kam erst am Ende auf.
schwatter-krauser9.0 
scholli7.5 
celtic_Dragon7.5Prinzipiell gut, nur nachdem die Vorgeschichte enthüllt ist, ist auch die Luft raus. Das Finale wirkt gekünstelt und hingeschludert. Positiv, die dänisch-stämmige Ermittlerin Einigsen. Die gäbe ein besseres Pendant zu Borowski ab, als die farblose Brand.
Prinz Poldi10.0Ein weiterer Klasse-TO aus Kiel. Spannend & schauspielerisch voll überzeugend. Borowski-Tatorte gehören zu den Besten.
slan7.6 
clubmed7.5gut, solide, spannend - bitte mehr von dieser anderen Kommisarin hat mir gut gefallen, vorallem ihr Selbstbewusstsein
amigo6.0 
jodeldido10.0Wie gut, dass ich die Folge ein Jahr später in der Woche nach Nikolaus sah. Borowski bleibt in der ersten Liga. Wieder mal spitze!!! Musste sogar schmunzeln, als sie sich überschlugen. Sehr gutes Ermittlerteam! Lauter gute Drehbücher und Themen in Kiel.
Püppen8.0 
stevkern7.5 
Berger10.0 
Helmsoland9.0Starke Story mit Historienbezug um pommersche Flüchtlingsfamilie und die dänische Minderheit in Schleswig-Holstein. Dramatisches Finale. Fraglich aber ob dieser Historienbezug so tatsächlich möglich gewesen ist.
wkbb8.5Borowski und Brandt tun sich schwer miteinander, der Auftakt in diesen Tatort ist entsprechend zäh. Aber das Ende mit dem Höhepunkt im Krankenhaus war Spitze.
holty8.0Solide Kost - Erfrischend die dänische Komissarin
Eichelhäher7.2Ein Borowski der mich nicht vollends überzeugen kann, dazu beim zweiten Sehen schon recht langweilig.
HUNHOI6.0Diesmal nur Durchschnitt aus Kiel.
alumar7.5 
SteierFan8.0Erinnerte sehr an Mankell. Als Rache-Story etwas vorhersehbar.
hogmanay20088.5 
Christoph Radtke8.5 
Miss_Maple9.0 
SherlockH9.4Grundsätzlich hab ich nichts gröberes gegen diese Folge einzuwenden. Eine geheimnisvolle Story, die sehr spannend und athmosphärisch umgesetzt wurde. Eine sehr sympathische Gast-Ermittlerin aus Flensburg war auch dabei, toll gespielt von der hübschen Lisa Werlinder. Auch der leibliche Vater von Martin war großartig gespielt. Witzigster Satz: "So ist das im neuen Europa. Man sieht die Grenzen nicht mehr" - "Aber man hört es: guter Asphalt!" :) Abzüge für persönliche Betroffenheit von Schladitz und einige Logiklöcher (warum erschießt sich die Täterin gleich selbst und nicht vorher Schladitz? wie kann man binnen 15 Sekunden eine IP-Adresse herausfinden?) Alles in allem aber ein Top-Tatort, auch Brandt war erträglich. [Story: 8/10; Ermittler 10/10; Darsteller 10/10; Spannung/Humor 10/10; Umsetzung 9/10]
ambler8.0 
oliver00018.0Spannend und beklemmend.
Thomas644.0Die Welt ist klein, nun auch in Kiel. Johanna Gastdorf beeindruckend, die Kommissaranwärtin nicht ganz. Womit nicht die erfischend wirkende dänische Kollegin gemeint ist. Tolle Storyline die teils fesselnd war.
Franzivo7.0Guter Schladitz, so in Nöten! Irgendwas fehlte mir, dennoch gute Note.
Mitsurugi7.0 
fotoharry9.0Interessante Ermittlungen in der Geschichte des Chefs mit kleinem Sidekick auf die Qualität deutscher Straßen (man sieht nicht wo die Grenzen sind, aber man hört es) und spannendem Ende.
Kliso9.0 
Burzerich5.0nunja, bin persönlich kein Fan davon, wenn Ermittler, Opfer und (in dem Fall auch gleichzeitig) Täter sich per Du kennen. Interessant, wie sich der Fall gewunden hat bis zum Finale. Irgendwie fehlte aber dann doch der Zug, der rote Faden, wohin die Story eigentlich gehen soll. Nette Einlage mit der sympathischen Gastermittlerin, da kriegt selbst Borowski weiche Knie...
Seraphim9.0 
Junior8.5 
waltraud10.0 
jan christou7.0 
ralfhausschwerte9.5Klasse Krimi - spannend, nachdenklich mit tollem Team und attraktiver Verstärkung aus Dänemark.
Kuhbauer8.5Unaufgeregt, ruhig, verworrene Handlungsstränge, trotzdem spannend. Ich mag sie einfach, die Kieler Truppe.
fabian4565.5Die Dänin nervte....
Mdoerrie8.5 
agatha148.0Wer entscheidet, einen Winterkrimi bei sommerlichen Temperaturen zu senden. Ich fand das schon befremdlich. Ansonsten spannend und größtenteils überzeugend.
terrax1x17.5 
achtung_tatort8.4Borowski ist ein Garant für hochkarätige Tatorte. Und Thalbach ist wie immer Top
Reeds8.4Die Richtung, in die die Auflösung gehen würde, war zwar schnell klar, aber die Täterschaft dann doch eine Überraschung. Spannende Unterhaltung.
blemes8.5 
Noah8.5 
Redirkulous7.0Große Tragik und ein inspirierter Borowski führen den Fall, der jedoch Potential beim Spannungsaufbau verschenkt
dibo737.5 
overbeck9.0 
dg_9.0 
seni328.7 
Der Parkstudent7.7Recht ordentliche Serienmörder-Folge, die sich auch durch die ungewöhnliche Mordmethode von der Einheitskrimikost abhebt.
TatortLK7.0eine sehr süße dänische Beamtin!
BasCordewener7.0Unterhaltung: OK, Daenische Kommissarin: OK, Brandt-Borowski- verhalten: OK, Kamera und Tatorte: OK, aber die Erzaehlung: sehr gesucht, unwahrscheinlich, die Falle fuer den Moerder: so geht das nicht, kindisch!
Eichi7.0 
TobiTobsen8.5Wiederholt gesehen, richtig guter, spannender und mit guter Auflösung gemachter TO aus Kiel um Schladitz Vergangenheit.
Pumabu6.8 
ahaahaaha4.9Die Story so-so, aber kaum Spannung, vorhersehbar, ohne Twists, schwache Auflösung, Motivation für die Morde an Haaren gezogen, schade fürs gute Ermittlerduo.
Ernesto8.0 
Gisbert_Engelhardt5.5Borowski als Typ sehe ich wirklich gerne, aber die meisten seiner Fälle sind einfach zu abgedreht - so auch dieser hier. Die Rachegeschichte hat man schon zu oft gesehen, die Wendung wertet die zähen letzten 30 Minuten noch etwas auf, aber im ganzen bleibt viel ärgerliches hängen.
Ganymede7.0 
schlegel8.5Fr.Brandt wie immer überflüssig, Fr.Einigsen hätte sie auf ewig ersetzen sollen. Tja, leider nicht der Fall ... welcher ganz gut war ... wie der ganze tatort ... wäre da nicht ... Fr.Brandt wie immer überflüssig, Fr.Einigsen hätte sie auf ewig ersetzen sollen. Tja, leider nicht der Fall ... welcher ganz gut war ... wie der ganze tatort ... wäre da nicht ... r.Brandt wie immer überflüssig, Fr.Einigsen hätte sie auf ewig ersetzen sollen. Tja, leider nicht der Fall ... ... ...
MMx7.5 
Schimanskis Jacke10.0Würde man ein paar Hauptfiguren und Nummerschilder austauschen hätte man hier einen echten Schweden-Krimi. Aber das wäre unnötig, denn bis hin zu Johanna Gastdorf als Anja Jürgensen und Lisa Werlinder, dem putzigsten Skandinavien-Import seit Wencke Myhre, als Kommissarin Eilander sind die Rollen perfekt besetzt. Und wenn woanders Ruhe und Landschaftsaufnahmen für unnötige Längen sorgen tun diese dem Norden gut und schaffen eine wunderbare Atmosphäre. Ein spannender TO mit Actionsequenzen, der nur die Frage offenlässt, warum bei Betriebs- und Weihnachtsfeiern der Polizei immer eine Kollegin lasziv auf dem Tisch tanzt und bei uns nicht.
jdyla8.0 
Trimmel10.0Wie lobt Schubeck, wenn's ihm geschmeckt hat? "Da kannst net meckern." Bei diesem Tatort gibt es auch nichts zu meckern:Spannend, schwedisch angehaucht, gute Darsteller - ein wahres Juwel.
Alfons6.7 
tine538.5 
Finke8.0 
Windpaul7.0 
magnum4.5 
Dirk7.5 
Regulator8.0 
ziwa8.9Wieder eine Borowski-Folge vom feinsten! Eine hochintensive Handlung mit beeindruckend steigender Spannungskurve bis zum Schluß. Mitunter kommen die Schlüsse von Borowski jedoch ein bisschen zu unglaubwürdig, was am Ende beinahe Fatal wird. Glänzend besetzt, selbst Sibel Kikelli überzeugt fast. Einziger Irritationsfaktor: Der Akzent der „dänischen“ Kommissarin ist gar nicht dänisch, dagegen spricht sie Dänisch mit einer komischen Akzent. Dafür bringt sie sogar Borowski zum lächeln, und zwar mehrmals. Obwohl die Schauspielerin (Lisa Welinder) sehr niedlich ist und gut spielt, hätte man da doch einer mehr glaubwürdigen finden können.
noti6.5 
The NewYorker7.4 
Rawito8.4 
balou8.5Sahr gut gespielter Tatort, in dem einzig und allein ausgerechnet der Grimme-Preisträger Michael Schenk mit seiner überzogenen, hysterisch-japsigen Darbietung als Martins Vater krass abfällt. Trotz des relativ vorhersehbaren Endes jederzeit spannend und unterhaltsam. Lisa Werlinder absolut TOP! Schade, dass das der einzige Tatort-Auftritt der ebenso hübschen wie quirligen Kommissarin Einigsen blieb!
Schlaumeier7.0 
Sabinho8.0 
Kalliope8.3Die Mordserie als Grundidee fand ich gut - weniger gut, dass Schladitz betroffen war. Doch nun zum Positiven: Durchweg sehr gute Nebendarsteller, Cameo von Hans Peter Hallwachs, Running Gags um die dänische Ermittlerin, Täterfrage lange offen, obwohl ich die Wendung ahnte und eigentlich schon viel früher vermutete. Hohe Spannung im Schlussteil, die sehr gut gehalten bzw. gesteigert wird. Passendes und doppeldeutiges "kaltes" Schlusswort von Borowski.
Küstengucker8.2 
silvio8.0 
MKMK6.5Solider Tatort mit hintergründiger Pointe.
Algo8.0 
zrele8.5 
Trimmels Zipfel8.2Ein Borowski bei dem man mal nicht einschläft. Das Ende bzw die Auflösung etwas zu einfach gestrickt.
usedompinguin6.0Fing stark an - Persönliche Verwicklungen versauen den Tatort


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3