Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 17.11.2019. --> Bis heute wurden 1121 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Melinda

(860, Stellbrink)

Durchschnittliche Bewertung: 4.50302
bei 232 Bewertungen
Standardabweichung 2.87467 und Varianz 8.26374
Median 4.0
Gesamtplatz: 1082

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
TOP0.0DAS WIRD NIX
bontepietBO0.5Was ist DAS denn ? Bitte, macht uns den Tatort nicht kaputt. Und tschüss.
mecker4.0zu klamaukig
delphir0.0Unfassbarer Irrsinn aus dem Saaarland. Der Tiefpunkt vom Tiefpunkt. Ich geb mir jetzt die Kugel äh ... Flasche natürlich ...
minodra3.7Was für ein Klamauk! Man weiß nicht, ob manche Szenen gewollt oder ungewollt komisch sein sollen. Megaschlecht die Staatsanwältin! Warum man dafür Kappl und Deininger abgesetzt hat, bleibt ein Rätsel!
Bohne3.0Kein Krimi, aber immerhin: Ich bin nicht eingeschlafen. 3 Punkte für die Klobürste.
Hi&Co0.0Kasperle-Theater. ich brauch Minuspunkte, 0 Punkte ist geschmeichelt
Kirk9.0Erfrischend spannend, nicht immer glaubwürdig aber vor allem unterhaltsam
Der Kommissar0.0 
Exi2.01 Punkt für die neue Kommissarin, 1 Punkt für Fr. Müller und ihren alten Mercedes. Sonst lässt sich wirklich nichts Positives an diesem Machwerk finden. Und dafür mussten Kappl/Deininger gehen????
AW8.7 
Hackbraten0.5Erinnerte an eine Räuber-Hotzenplotz-Verfilmung. leider fehlten Gert Fröbe und Josef Meinrad
Latinum7.0Och, für mein Empfinden waren die Vorabkritiken zu negativ. Den neuen Ermittler ist doch erfrischend und wirklich ungewöhnlich. Ok, über die Story lässt dich streiten...
highlandcow5.0 
MacSpock5.0 
paravogel0.0 
schwabenzauber5.9Sehr ausbaufähiger Einstieg von Stellbrink. Wieder einer, der was an der Klatsche hat. Marx ist da schon symphatischer. Folge insgesamt zu überdreht und verrückt. Muss besser werden, sinst gebt uns Kappl/Deininger wieder
speedo-guido7.5Guter Einstieg. macht neugierig auf mehr
terrax1x10.0 
Cluedo6.0Sicherlich ein diskutabler Tatort, der versucht vieles neu zu machen. Stellbrink finde ich dergestalt noch überzeugend, Dubois hingegen ging gar nicht. Der Fall war so lala, der Einsatz Stellbrinks ist lobenswert. Lächerlich, aber okay.
WalkerBoh10.0Was für ein Einstand! In überragenden Bildern von toll ausgesuchten Schauplätzen wird eine spannende Geschichte erzählt. Der schräge Humor ist einzigartig, nur die Staatsanwältin nervt etwas. Das neue Team ist eine echte Bereicherung, freue mich auf mehr.
Tatortfan926.0 
uknig225.0Fast so schlecht, dass es schon wieder gut ist. Der nächste Kommissar mit Macke, aber Stellbrink wirkt unglaubwürdig. Schwacher Krimi, mittelmäßige Komödie, aber wenigstens nicht langweilig
brotkobberla3.5Auweh - TombRaider und ein Spinner...Die Staatsanwältin unter aller Sau. Zeitweise ja spannend aber insgesamt gehts ja fast nicht schlimmer. Das ist kein Tatort - das war Mediencamp für Anfänger. ### Aber irgendwie doch unterhaltsam... ...
JPCO8.0wunderbar fotografiert, offensiv satirisch (Staatsanwältin Dubois scheint aus einem "Switch Reloaded"-Sketch entsprungen zu sein), ohne Klischee-Happy-End; Striesows Stellbrink ist sehr sympathisch
zwokl5.0 
dakl7.0Kein Ende für meinen Geschmack. Bescheuerte Besetzung der Staatsanwältin. Aber interessant war es. Freue mich auf die nächste Folge des Teams.
Nic2341.0ganz schlimme Figuren!
DanielFG1.5Story abwegig, Schauspielerei zT unterirdisch (Staatsanwältin, aber nicht nur die), warum muss Striesow so einen Typen spielen?
Elkjaer3.5 
Ticolino3.0Der Neue ist ein bisschen sehr spleenig, nur durch Devid Striesow ist es noch einigermaßen erträglich.
Joekbs3.8Abendunterhaltung war das schon, aber mit Tatort hatte das nichts zu tun. Hier wurde ein sehr ernstes Thema mit versuchtem Slapstick, oberflächlichen Sprüchen und Handlungen umgesetzt, ein Privatsender hätte es nicht schlechter machen können. Schade.
Marginalie10.0 
os-tatort8.0 
Grompmeier6.5 
InspektorColumbo5.0 
spund11.5Was für ein Quatsch. Da hat Christian Bauer alles falsch gemacht, was falsch zu machen war. Langweiliger Plot, unterirdische Schauspieler (Staatsanwältin!),null Lokalkolorit, krampfiges Bemühen um Skurrilität. Da war Palu ja noch besser.
austin1.0Was für ein Schmarrn! Mehr Lokalkolorit durch neues Team?!??? Außer dem 1. FCS Wimpel nichts gewesen und genau für diesen gibt es: 1 Punkt
Puffelbäcker0.0Aller Anfang ist schlecht. Da stimmte nichts. Völlige Geldverbrennung! Ich kann mich nicht erinnern, wann ich einen Tatort dieser Güteklasse gesehen habe.
joki4.0wieder so`n merkwürdiger Kommissar
Karpatjoe3.5Schwer zu beurteilen. Eigentlich ganz spannend.Teilweise sogar ganz witzige Szenen, aber die Story abstrus und vorhersehbar. Die Staatsanwälting und die Darstellung der Polizei hat nur genervt. Gute Kameraführung!
yellow-mellow8.0Am Ende ist der scheinbar durchgeknallteste dann doch der normalste. Schön durchgedrehte Foge, die beweist, dass Frauen doch besser am Herd stehen sollten ;)
Nik1.0Sicherlich hat das neue Duo Potenzial. Aber der Einstand war vermurkst, eine irre Räuberpistole, gewollt komisch, gewollt originell, aber letztlich war das nix, nur eine grausam auf 90 Minuten gequälte Groteske.
non-turbo1.5Drogentransport von arabischen Diplomaten im Kinderbauch? Drehbuch von Cobra11 geweigert. Sauschlecht, auch die immer blöd lächlende Meditations-Kommissar. Nur die Oma hatte etwas zu melden. Wirklich unfassbar daneben!
tatort-kranken6.0 
Amphitryon1.5Der schlechteste Einstand aller Zeiten - eine echte Leistung, wenn man bedenkt, dass der eigentlich wunderbare Devid Striesow die Hauptrolle spielt (und völlig verheizt wird). Die Provinz-Domina und die Staatsanwälltinnen-Attrappe sind das nackte Grauen.
RF11.5Ich habe die Zukunft des Tatort gesehen. Saarbrücken war nicht dabei. Die Oma, Melinda und Stellbrink können ein grottenschlechtes Drehbuch nicht wettmachen. Klamauk mit Pseudo Tiefgang.
LAutre08151.0 
fotoharry1.5ok, für'n RTL Krimikomödie wars nicht schlecht. AAABER LEUTE DAS IST TATORT. Dh mal einen regionalen Aspekt (Dialekt, bekannte Straßenzüge etc) = NIX. Spannung = NIX. Realitätssinn = GANZ WEIT WEG. Hau weg das Projekt!
TSL2.0Viele Experimente in der letzten Zeit, nahezu alle mißlungen. Dies ist die bisherige "Krönung". Kaum noch zu unterbieten und eine Beleidigung für jeden realen Kriminalbeamten.
grEGOr4.5Mit gutem Willem findet man einiges Potential aber zunaechst wird einem nur mit Extravaganzen verzierte Klischeepampe serviert.
Pasquale9.3Viel gewagt, alles gewonnen. Mal schauen, ob dieses Konzept auch dauerhaft trägt
mesju1.0Der Punkt ist für Margot Müller. Nicht mehr und nicht weniger.
Vinzenz061.0Der größte Blödsinn, den ich je gesehen habe. Depperte Ermittler und Beamte und eine Dumpfbacke als Staatsanwältin. Schade um die Schauspieler, wegen des grotenschlechten Drehbuchs.
canjina7.0 
IlMaestro6.0Arg unrealistisch teilweise, aber doch unterhaltend mit einer Prise Humor ohne den Fall ganz zu vernachlässigen (wie Münster) und zum Ende hin spannend
ssalchen1.0Was war denn das? Ernst nehmen unmöglich, komisch wars aber auch nicht. Charaktere unspektakulär, Story unglaubwürdig. Zusammengefasst: MIST
arnoldbrust9.0 
Makrü9.0Guter Einstand !!!!!!!!!!!!!!!
Steve Warson2.0War das ein neuer Loriot-Film? Aber was machte Lara Croft dann da? Scherz beiseite: Unglaublicher Mist, die zwei Punkte nur für Margot Müller, obwohl sie genau so eine Karikatur wie die Ermittler, die Staatsanwältin und die Bösewichte war.
hjkmans8.0 
adlatus5.0Das Abo auf den Comedy-Tatort hat MS. Ansonsten interessante Story, ansprechende Schauspieler, Komisch: Keine Saarländer in Saarbrücken.
häkchen3.5 
Roter Affe3.0War schon Käse, aber die Müllers und die etwas doofen Verfolger reichen für 3 Punkte.
smayrhofer7.5 
waerter0.5völliger Blösdsinn
dommel0.0Niveauloser Schwachsinn und einem Clown als Kommissar. Noch nicht einmal witzig und noch bescheuerter als Münster. Eine Schande, dass das beliebte Vorgängerteam mit qualitativ guten Folgen abgesetzt wurde.
kappl3.0Striesow tut mir leid, sich für diesen Mist hergeben zu müssen! Die Darsteller und das Drehbuch unterirdisch. Die drei Punkte sind einzig für die tolle Darstellerin von Margot Müller!
Harry Klein1.0Devid Striesow und eine saarländische Laienspielschar in einer Art Hotzenplotz Reloaded-Klamotte. Schreiend schlechte Darsteller, hölzerne Dialoge, nicht die Spur von Logik oder Spannung. Der Dolmetscher ist nicht echt? Na, sag bloß. Grausam...
fromlowitz7.5 
Vogelic5.0Durchschnitt.
tomsen27.7Positiv sind Stellbrink und Lisa Marx. Auch die Story fand ich gut. Negativ sind die selten dämliche Staatsanwältin und Horst Jordan. Auch der Schluss mit der Schisserei war zu dick aufgetragen. Gut mit Luft nach oben.
dani050214.1zu viel Klamauk, zu´coole Polizistin, eine Staatsanwältin die nervt... keine verbesserung zu kappel. das war schon teilweise fremdschämen! Die Punkte gibt es für die Story und den guten Nebendarstellern. Rest war ...
silbernase0.5richtig grottig, wäre wohl gern lustig und originell, leider sieht man durchweg nur die absicht
diver2.0Stellbrink mit viel Potenzial nach oben. Der Fall schwachsinnig, die Handlung unglaubwürdig und die schauspielerische Leistung auf Schultheater-Niveau. Kappl und Deininger waren bei weitem besser.
jogi8.0Spannend gemacht, mit einigen unlogischen Schritten
andkra674.4Warum immer weniger seriös ? Man sehnt sich nach einem ganz normalen Ermittler, der durch Fleiß und kriminalistisches Handwerk einen Fall löst !
axelino8.0schon ziemlich schräg...hatte aber was...fürs nächste Mal: Augen auf bei der Kleiderwahl:-)
peter7.5Meiner Ansicht nach muss ein Tatort nicht unbedingt realitätsnah sein, sondern hauptsächlich unterhaltsam, und das war dieser Tatort auf jeden Fall. Man muss nicht den Münsteranern nacheifern,das schafft sowieso keiner. Margot Müller war einfach großartig
diebank_vonelpaso0.0 
holubicka9.0Mal ein ganz andrer Tatort mit toller Situationskomik,Spannende Story, die Kommissare Marx und Stellbrink gefallen. Sehr gute Kamera. Der Schluss leider unbefriedigend.
petersilie1230.5 
Kreutzer8.0Guter Tatort. Aber Stellbrink sollte keine Polizistinnen mehr fesseln. Das ist ziemlich unglaubwürdig un macht die Story kaputt
Paulchen0.0Der Hape-Kerkeling-Klamauk passt einfach nicht zu einem Tatort. Und die Staatsanwältin sticht in einem schwachen Team noch negativ hervor.
Berger4.0 
NorLis1.0 
Korkenfreund0.5Unglaubhaft und unerträglich. Frau Müller und Striesow haben kurze Lichtblickszenen.
dennster19816.0 
Strelnikow0.5Ein Kommentar? Mir fehlen die Worte. Wer diesen Wechsel im SR zu verantworten hat, bettelt um seine Entlassung. Das werde ich mir jedenfalls nicht mehr antun. Einen halben Punkt für Laura Croft.
Ralph6.0 
Andy_720d1.0Soll ein Tatort auch das unglaublich Dumme, Schwachsinnige abbilden (das die Welt ja auch ist)? NEIN. War wohl ein grotesk misslungener Versuch einer Parodie. Aufhören! SR auflösen !! Punkt für H.Volle.
alexo3.0Die Saarbrücker Kommisare werden immer schlechter.Waren Lierddahl, Schäfermann und Palü noch Klasse,Brückner und Deininger Durchschnitt,kann man das neue Team vergessen.lassedahl
flomei2.0 
refereebremen3.0Debüt mißglückt! Der Stoff "Body-Packer" wird aktuell ausgewählt und hätte viel bieten können. Die Figuren spielen fast alle niveaulos, insbesondere die kreischende Staatanwältin ist schwach! Für diesen Zirkus hätten Kappl und Deininger nicht gehen müssen
silvio3.0Was für ein Affentheater ! Der Stellbrink gibt für mich keinen Ermittler ab. DieStaatsanwältin und die Marx sind einfach nur unsympathisch. Der Fall war auch Mist. Dafür hätten Kappl und Deininger nicht gehen brauchen.
Eichelhäher5.5ich würde ihn nicht so schlecht bewerten. der sprunghaften Handlung und den Logiklücken steht ein interessantes Ermittlerduo und ein spannender Fall gegenüber
dizzywhiz6.0 
donnellan10.0Nach Berlin das 2. Highlight in diesem Jahr. War von Anfang an gefesselt. Stellbrink ist der Hammer! Bitte mehr davon, aus den anderen TO-Städten gibt es genug Einheitsbrei! Bitte SR, bleibt bei diesem Format!
Nöppes0.0Hilfe,was war das denn?Eigentlich mag ich Devid Striesow als Schauspieler.Aber alsTatort-Kommissar in dieser Rolle:Nein Danke.Und überhaupt wird es Zeit,dass man bei der ARD vielleicht mal wieder zu der Überzeugung kommt, dass der Tatort ein Krimi ist!!!!
claudia6.5 
noti7.4Ok die Staatsanwältin nervt und ist total überzogen und unglaubwürdig. Aber ansonsten doch ganz rasant und unterhaltsam
Esslevingen5.0Wie soll man Das bewerten?
BernieBaer6.0Ist fands großenteils lustig. Aber wahrscheinlich habe ich einen eigenartigen Humor. Bitte kein Kappl und Deininger zurück, dann schon eher Palü.
schwyz3.5Hanebüchene Schwarz/Weiss-Räuberpistole mit lauter Knallchargen, wobei die Staatsanwältin der negative Höhepunkt ist. Will komödiantisch punkten, dies gelingt aber nur teilweise (Klobürste, Frau Müller). Plus für Drehort GulliverWelt.
matthias4.0Mäßig spannend, häufig durch albernen Slapstick durchbrochen. Geschichte im Kern interessant, im Detail abstrus. Zumindest kein allzu kitschiges Happy-End. Schauplatz Gulliver-Welt interessant. Misslungenster Einstand seit Langem. Schade um Devid Striesow
Titus6.4Es geht wohl nur noch mit Klamauk, dennoch ganz kurzweilig, gibt Hoffnung für die Zukunft.
TheFragile5.0Eine ganz seltsame Mischung. Schräger Humor (Parodie?), überdrehte Charaktere, dazwischen ernste Handlung. Langweilig wars nicht. Bonuspunkte für Frau Müller (genial)! Aber wie soll das Konzept weitergeführt werden?
staz735.5 
Tatort-Fan5.0Kein großer Wurf, an vielen Stellen zu überdreht, aber dennoch mit gewissem Unterhaltungswert. Großartiger Lichtblick: Silvia Bervingas als Margot Müller.
HSV1.3 
amnesix7.0 
ARISI7.0Stellbrink macht Lust auf mehr. Kann einer der nächsten Autoren den Mord an der diletantischen Laienschauspielerin von Staatsanwältin reinschreiben? Ansonsten solide und auch spannend! Viele Kritiker hier scheinen mit der Masse zu schwimmen!
batic5.0 
nieve103.0Okay, manchmal skurril und witzig. Kommissarin so was von unsympathisch!!!! Ich will Deininger wiederhaben! Das war noch ein echter Saarbrücker ! Kappl + Deininger waren zum Schluss echt gut!
Scholli2.0 
Jahreszeiten4.7 
kaius113.0 
StefanD7.5 
Spürnase2.9Das Thema öde, die Staatsanwältin eine Witzfigur und das ganze sehr klamaukig inszeniert. Die Handlung weist dazu noch recht skurrile und unglaubwürdige Züge auf. Der bemüht wirkende Humor zündet leider auch nicht.
lightmayr4.0Ein Punkt für Stellbrink, das Mädchen, die Musik und die Müllers. Der Rest war ein Totalausfall.
Gruch5.0Nicht so schlimm wie ich es nach Striesows Auftritt bei Böttinger befürchtet hatte. Soweit das Positive. Eine Grenzland-Kripo hätte die Bedeutung von Dolmetschern eigenlich kennen müssen, und dann wäre der Fall nach 30 Sendeminuten geklärt. gewesen.
steppolino9.2O weh, Rangliste! "kein Tatort, keine Logik, usw." Na und! Dafür beste, atemlose, spannende, innovative und lustige Unterhaltung mit feinen Bildern und einem sensationellen Striesow. Nur die Ballons waren zu viel. Mehr davon!
achim7.0 
Dippie2.5 
uliradtke8.0 
allure7.0 
l.paranoid7.5 
schaumermal9.5 
wuestenschlumpf2.0Eine Tatort-Comedy-Reihe ist genug. Leider nur ansatzweise lustig, dazu ähnlich wenig Hintergrund wie (zuletzt) in Münster.
oekes0.0totaler unsinn, striesow gut
Schwatter-krauser0.0 
Revilonnamfoh7.5 
el_berondolo2.5 
sintostyle8.5sehr guter Einstand für Stellbrink, anders als Kappl, aber nicht schlechter, mir fehlt ein bisschen der Lokalkolorit (sprachlich)
Redirkulous6.5abwechslungsreicher Tatort wird die kompletten 90 Minuten ausschließlich vom leidenschaftlichen Stellbrink geschultert
Herr_Bu5.5Leider kein überzeugender Beginn eines neuen Teams, war arg enttäuscht
nirtak2.0Der Plot, die Figuren, die Auflösungen waren so minabel, dass ich mir die weitern Folgen mit Strieswo (den ich ansonsten für einen guten Schauspieler halte) nicht ansehen werde
celtic_dragon7.5Nette,harmlose Chaoten-Comedy... warum das als Tatort läuft erschließt sich mir nicht,
Winston_C7.0Ein kurioser wiewohl interessanter Auftakt, der leider unter einer kompletten Fehlbesetzung bzw. -gestaltung der Staatsanwältin leidet. Dafür war Frau Müller genial.
woswasi1.0geh' leck ... soll das witzig gewesen sein?! hoffe das war die erste und letzte folge; stellbrink soll den märchenerzähler im KiKa machen. UND DIE SHURON RONSIR IST EINE MÄNNERBRILLE!!!
tatortoline4.0 
Mr.Smuuud8.8 
Stefan6.5 
Bulldogge4.0 
wanjiku9.0 
Detti074.5 
Claudia-Opf8.0 
Inkasso-Heinzi3.0Vom Ansatz her nicht schlecht, aber die Story ist so was von unsinnig...
misterdoogalooga0.0nein, danke
Kpt.Vallow7.5 
ruelei3.5 
nastroazzurro2.0 
geroellheimer10.0 
Christian2.0Ach du liebe Güte. Was für ein Tatort. Unrealistisch und was für ein Gutmensch. Das Ende dann eine Katastrophe.
holty6.0Habe mir diesen Tatort auf Grund der negativen Kritiken erst jetzt angesehen, hätte es schlimmer erwartet. Story ziemlich abstrus. Aber trotzdem einigermaßen unterhaltsam
Sonderlink7.0Verwegenes Konzept. Striesow als Stellbrink durchgeknallt aber sympathisch. Völlig klar, dass die Figur polarisiert.
BasCordewener5.6Der Charakter von Stellbrink ist mir sympatisch aber leider so stark angesetzt dass es zuviel wird. Die trauriger Melinda Story kontrastiert mit der Humor und das wirkt nicht immer.
Kohlmi4.9Enttäuschend. Lag nicht an den Schauspielern, eher am Buch. Der SR versucht krampfhaft aus der Reihe zu tanzen.
whues3.0 
59to13.8 
walter8004.0 
escfreak8.0 
stevkern2.0 
Aussie7.5"Gudd". Ein paar absurde, überzeichnete Szenen, aber hoher Unterhaltungswert. Striesow merkt meinen seinen Spaß an.
jenzpe4.0 
qaiman8.0Das war so überzogen unglaubwürdig und lächerlich, dass irgendwie schon wieder richtig gut war.
Kliso8.0 
HUNHOI3.0 
Illi-Noize3.5Kommt nicht so recht in Schwung.
Püppen2.2Gelungenes Debüt von Devid Striesow - aber nur von ihm! Jämmerlich dilettantische Polizeiarbeit: Streife mit nur einer Beamtin, völlig planlose Sprachunkenntnis, verzweifelte Kommissarin in der Kindertherapieanstalt, völlige Ignoranz des deutsch-französischen Rechtshilfeabkommens bei Gefahr im Verzug und zu guter Letzt ein Zerrbild von Staatsanwältin.
Miss_Maple6.0 
hogmanay20088.5 
clubmed8.0Ich fand den gut, natuerlich ist die staatsanw. ein Komplettausfall
Milski7.6 
Smudinho58.0 
jodeldido9.6Ein rasanter Start des neuen Ermittlers. Story war etwas weit hergeholt. Aber spannend und abwechslungsreich, ich freue mich auf mehr
oliver00013.0Grotesk! Mit viel Wohlwollen noch drei Punkte.
Franzivo10.0Da ist alles drin: Spannung, Witz, keine Sekunde wegsehen!
SteierFan6.5Viel Raum nach oben, stellenweise aber echt witzig.
Königsberg3.0Eine aberwitzige Räuberpistole ohne einen Funken Bezug zur Realität. Insbesondere die Staatsanwältin geht überhaupt gar nicht. Hat für mich mit Tatort nichts zu tun, aber zumindest unterhaltsam war der Film dennoch sehr. Daher zumindest die 3 Punkte.
Kuhbauer5.5Hoffentlich wird das nochmal was, da in Saarbrücken
Mitsurugi3.0 
Falcons817.0 
Noah1.0 
inspektorRV5.8 
Weiche_Cloppenhoff3.1Schon nach kurzer Zeit vermisst man Kappl und Deininger; wobei D. Striesow seine Rolle eigentlich ganz gut spielt; bei einem brauchbaren Drehbuch wird da vieleicht mal was draus
Siegfried Werner7.5 
dibo733.0 
Der Parkstudent8.0Ein gelungener Einstand eines so herrlich unkonventionellen Kommissars! Die etwas andere Art des Humors gefällt mir gut. Zitat:"Sag mal, seh' ich das richtig? Der rennt mit Gummistiefeln da durch die Gegend?!" (Kriminaltechniker Jordan)
agatha148.0Ziemlich irreal aber nicht ohne Reiz.
achtung_tatort1.5Hatte gute Momente, aber die Staatsanwältin tötet alles. Und Frau Marx ist auch nur unwesentlich besser.
alumar7.5 
magnum0.0Was war das denn? Okay kein Krimi. So schlecht, dass es teilweise ja schon wieder witzig war (besonders die drei Gangster in Black). Schauspielerisch größtenteils ganz schwach (insbesondere die Staatsanwältin). Keine Spannung, völlig hanebüchen!
hoefi742.0Stellbrink, die Staatsanwältin, die "Diplomaten", Frau Müller und ihr Gatte, allesamt Witzfiguren. Lediglich den Horst kann man noch ernst nehmen. Insgesamt nicht mal als eine drittklassige Krimikomödie geeignet.
Christoph Radtke3.5 
MDoerrie2.0Stellbrinck ist ja ganz okay, die Kommissarin nervt etwas. Die Staatsanwältin ist eine Zumutung!
Seraphim2.0 
portutti7.0 
TobiTobsen4.0 "0.0 Alter Schwede, was für ne gequirlte Sch...! Seit gefühlten 100 TO das erste mal nach 45min weggeschaltet. Eine hanebüchene schwachsinnige Story, gepaart mit unterirdischen Schauspielerischen Leistungen! Würd gern Minuspunkte verteilen, und für sowas wurde Kappl & Deininger abgesetzt.Unglaublich." ....So lautete meine Bewertung nach der Erstausstrahlung. Da jeder eine 2. Chance verdient hat, nun auch dieser TO, denn die weiteren späteren Folgen von Stellbrink sind ganz ok. Jetzt kann man "Melinda" auch besser einschätzen. Also: Dieser hier ist sooooo schlecht nicht. Der Plot ist ganz gut, aber halt teilweise völlig absurd dargestellt. Stellbrink/Striesow ist richtig gut, halt auf seine Weise. Das generelle Problem ist, dass dieses Team so anders, schräg, skurril, fast trashig ist....und das von allem etwas zu viel.
DerHarry4.5Soooo schlecht fand ichs gar nicht. Das Ende war irgendwie doof. Heute Abend grabe ich mal "eine Handvoll Paradies" aus der Festplatte, mal sehen...
Brick0073.0Ok, ein Ermittler-Duo bestehend aus Lara Croft und Donald Duck, noch übertroffen von der lächerlichsten Staatsanwältin aller Zeiten. Unfassbar ... Story hanebüchen, oft unfreiwillig komisch. Saarbrücken findet leider nur als Wimpel des 1.FCS statt. Bei all dem Klamauk schafft es Striesow, Stellbrink sympathisch darzustellen und als Ermittler ist dieser gar nicht so schlecht, was aber leider total untergeht.
Pumabu7.0 
Schimanskis Jacke4.0Netter Versuch, aber Stellbrink als Wickelhosen-Ermittler mit „Guter-Onkel-Syndrom“ – geht gar nicht, da kann er noch so viel auf fahrende Autos ballern und noch so viel Polizisten mit vorgehaltener Waffe bedrohen. Einige Figuren sind bis zur Lächerlichkeit überzeichnet, Lisa Marx hat als Einzige Potential zum Star an der Saar. Bleibt zu hoffen, dass sie in den kommenden Folgen Platz dafür bekommt.
Trimmel3.5 
Ernesto1.0 
Vosen4.0 
Alfons4.5 
Ganymede1.0 
Tatortfriends10.0Interessanter Einstieg, vielleicht am Anfang etwas gewohnungsbedürftig. Beim zweiten Ansehen aber fallen die guten Details mehr auf, und kann ich diesen Tatort nur noch loben. Viel Humor bei ernsten Themen, eine sympatische, eigene Figur als Kommissar. Vielseitiges Team. Unterhaltsam. Abwechslungsreich und flott erzählt. Internationales, schweres Thema das sehr schön inszeniert ist. Bin gespannt auf die nächsten Fälle. Danke.
jdyla4.7 
Finke0.0 
schlegel0.5Humbug mit Hampelmann: Grottenschlecht
Dirk6.0 
windpaul5.0 
balou0.0Zitat: "Ich wusste gar nicht, dass sie bei der Bundespolizei eine Zirkusabteilung unterhalten." Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!!! Und für diesen Clown in Gummistiefeln mussten Kappl und Deininger gehen??? Quo vadis, Tatort???
Laser0.0Einer der schlechtesten Tatorte überhaupt.
MMx1.5 
wkbb7.0Eigentlich ein schöner Auftakt für Stellbrink mit Marx, wenn die Geschichte doch etwas an den Haaren herbei gezogen, aber die letzte halbe Stunde enttäuscht ebenso wie der Ausgang.
Regulator5.0 
dg_3.5 
Waltzing Matilda6.0Eigentlich ganz lustig, aber auch ein bisschen kindisch. Zwar kurzweilige Unterhaltung, aber keine tiefgründige Tatort-Kunst. Ein sehr radikaler Comedy-Auftakt, den das Team selbst irgendwie nicht richtig verkraftet hat, da es ihm danach nie gelungen ist, eine klare Linie zu finden. Diese Folge hier war noch besser als "Eine Handvoll Paradies". Die alte Oma war ganz lustig.
Rawito8.9Nach erneutem Gucken die wohl unterbewerteste / unterschätzte Folge ever.
Schlaumeier0.0 
latimer6.0chaotisch, skurril, liebenswert
u.r.s.2.5Das war mal ein Einstand! Wieder mal anderthalb Stunden Lebenszeit vergeudet für einen Nicht-Krimi. Nichts, was ich mir zum zweiten Mal ansehen möchte. Die ganze Zeit habe ich mir klammheimlich gewünscht, dass das Saarland anno 59 bei Frankreich geblieben wäre ...
jan christou4.0 
Kalliope3.0Mit ein paar Jahren Distanz betrachtet: Stellbrink und Marx brachten Abwechslung in die Tatort-Landschaft. Leider war diese Folge für meinen Geschmack zu überdreht - auch für eine Krimikomödie zu albern und zu viel Slapstick. Eine absolut unglaubhafte und dämliche Figur bleibt die Staatsanwältin:"Rutschen Sie ruhig weiter in meinen Sympathiekeller". Trotzdem gebe ich ein paar der gelungenen Lacher noch Gnadenpunkte. Und auch für Margot Müller und den beigen Mercedes.
Eichi7.5Guter Einstand von Stellbrink, schon in dieser Folge wird der Hang zum Klamauk sichtbar. Marx wie immer sehr tough.
Küstengucker8.3 
Algo6.0 
The NewYorker2.9ein ganz schlimmes Drehbuch und Striesow schon zum Anfang unnötig verheizt
zrele8.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3