Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 18.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Nachtkrapp

(845, Blum)

Durchschnittliche Bewertung: 6.00411
bei 219 Bewertungen
Standardabweichung 1.95577 und Varianz 3.82505
Median 6.0
Gesamtplatz: 758

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Grompmeier4.5 
Hi&Co1.5wo war hier bitte die Logik???
Tatortfan926.0 
Tracy6.0Mal abgesehen von ein paar Logikfehlern oder z.B. auch dem chinesisch sprechenden Kommissar war das ein gelungener Tatort, dessen Stimmung sehr gut zum Thema passt.
Hackbraten7.5War deutlich besser als die Vorabkritiken, auch wenn das Ende nicht überzeugte
Dani050217.1Es hätte ein knaller sein können. Gutes thema frau bluhm schlecht, könnte dauerhaft vom neuen schweitzer kollegen ersetzt werden.tatort war zum ende hin zu langrahmig.
nastroazzurro3.5Sorry, der war nicht gut. Laaaangweilig.
Musikantist4.0Blieb arg viel offen. Der Junge hats rausgerissen, sonsz üblicher, vorhersehbarer Durchschnitt.
Morel6.0Psychothriller ohne Psychologie: ruhig inszeniert, schöne Bodensee-im-Nebel-Stimmungsbilder, aber die märchenhafte Übersetzung eines ernsten Themas nervt
dakl4.5 
InspektorColumbo6.0 
LAutre08158.0 
zwokl6.5 
heroony9.0Sehr humorlos, wird der Thematik dadurch sehr gerecht. Herbstlich, spannend, durchweg stark gespielt. ... War Beckchen eigentlich beim Chirurgen?
paravogel5.0 
uwe19715.0Blum hat mir nicht gefallen, die leistung des Jungen war klasse alles andere leider nur Durchschnitt.
RF14.5"Bodenseeallerlei" mit zu vielen Wirrungen. Das harmonische Bild am Steg zum Ende des Films anstelle einer Information über den 15 Jahre unschuldig im Gefängnis sitzenden Nussbaum verstört. Gutes Thema verspielt. Unglaubwürdig.
kappl8.0 
WalkerBoh4.0Hier geht alles nur sehr zäh voran und die Handlung stolpert von einer Ermittlungspanne zur nächsten.
donnellan8.9Ein Tatort perfekt auf Blum zugeschnitten. Und bitte mehr von Lüthi!
spund17.3Spannender Fall,heikles Thema, ungewöhnlich berührendes Ende. Leider aber auch zu stereotyp besetzte Figuren (Schweizer Kommissar) und hanebüchene Entführung. "Pudel" Perlmann leider nur mit Nebenrolle. Trotzdem schöner Jubiläumsfall.
grEGOr7.0 
batic6.0 
minodra7.6Guter Tatort vom Bodensee mit Abzügen für zu naive Bewachung eines potentiellen Opfers und Kompetenzgerangel mit Schweizer Polizei!
Cluedo5.0Recht maue, wenig dynamische Folge, die zwar durchaus spannende Momente hat, schlussendlich aber doch lieblos zusammengeflickt wirkt. Die Einführung dieses Schweizer Kommissars war auch nicht sonderlich notwendig. Absolute Durchschnittsware aus Konstanz.
yellow-mellow7.0Schöne Stimmung und teilweise mysteriöse Spannung. Aber irgendwie konnte mich diese Folge zeitweilig gar nicht fesseln. Insbesondere die Entführungsgeschichte zieht sich ewig lang hin. Daher nur Mittelmaß.
Vosen7.0Durchschnitt: Neuer Schweizer Ermittler nicht schlecht!
Marginalie3.0 
dennster19816.7 
joki7.0 
Andy_720d6.5Nicht wirklich schlecht aber auch weit entfernt zu berühren. Wirkt unfertig/unvollkommen trotz guter Gastschauspieler; Manko unrealistische dümmliche Polizeiarbeit, Figur Blum total daneben.
Exi5.0Das war eine ziemlich zähe Angelegenheit, auch Frau Mattes hat sich offensichtlich fadisiert, sie spielte 90min mit einem Gesichtsausdruck. Und könnte man mal zur Abwechslung Kinderzeugen nicht bei einem Kommissar unterbringen???
guyhein8.5Trotz einiger Ungereimtheiten weit über dem Durchschnitt.
os-tatort5.5 
uknig225.0Gute Grundidee, anfangs auch spannend, aber die Umsetzung hakte. Alles zudem ziemlich vorsehbar, unausgegoren und reichlich lahm.
Ralph5.5 
non-turbo6.0Schöne, düstere Bilder vom Bodensee. Kindeslustmord ist ein heikels Thema, aber würde hier ohne billige Effekten behandelt. Schade nur das die Handlung zu schleppend war und die Entführung (gelassene) Blums war auch zu billig.
Karpatjoe4.0Absolut unglaubwürdig. Viele Fragen bleiben offen
Puffelbäcker2.0Gutes Thema albern interpretiert. Man sollte mal aufhören, dauernd Kommissare zu entführen. Völlig zweckloses Unterfangen.
tatort-kranken6.0 
derengelausks0.0warum hat er sie nicht in den see gewurfen????
Joekbs7.7Spannende Elemente waren vorhanden, die schauspielerischen Leistungen waren überdurchschnittlich, am Ende fehlte der logische Handlungsablauf. Eine gute Alternative wäre bei der Verwechselung der Jungen ein finanzieller Hintergrund gewesen.
Thiel-Hamburg8.0Einige Logikholprigkeiten in einem Fall nach letztlich dutzendfach bewährten Strickmuster. Die gute emotionale Intensität + klug getroffene Tonlage sowie ein, zwei Highlights (Apfelduftgeständnis, Nachtkrappkniefall) helfen übers Mittelmaß hinaus.
nieve1010.0Atmosphärisch dicht. An der deutsch-schweizer-Zusammenarbeit stört nur, dassvergnügliche verbale Schlagabtausche beim Team Konstanz dann nicht mehr möglich sind. Insgesamt wieder tolle Folge von Blum/Perlmann.
lightmayr4.0Perlmann war leider komplett abgemeldet.
Ticolino6.2Triste Herbststimmung kam gut rüber, die Handlung war indes ziemlich vorhersehbar. Wieso ist man eigentlich per se verdächtig, nur weil man eine chinesische Ehefrau hat? Außerdem etwas wenig Perlmann, aber dafür zu viel von dem Schweizer Ermittler.
holubicka8.5Ergreifender Fall, dessen Auflösung unter die Haut ging. Spannung bis zuletzt mit düsterer Stimmung. Sehr gute Kamera.
ssalchen5.0 Nichts Neues am Bodensee, das gabs alles schon mal. Täter ebenfalls früh klar, zu klischeehaft. Aber durch ansprechende Schauspieler und guter Kamera gerade noch Durchschnitt.
seniorem5.5Für die Blum ganz ansehlich
IlMaestro4.0 
dommel7.5Bewegendes Thema Kindesentführung/Missbrauch. Das allerdings zuerst Klara Blum gekiddnapt und später die schweizer Kollegin gefesselt wird ist ziemlich unlogisch. Hätte gern mehr über den Täter erfahren.
smayrhofer7.0 
mesju6.5 
m5312687.5 
hjkmans7.0 
nordlicht6.5 
Kreutzer8.0Guter Tatort. Spannung bis zum letzten. Die Hauptrolle war eigentlich für Lüthi. Sind Blum und Perlmann damit abgemeldet?
noti4.8 
mattxl7.5 
wuestenschlumpf5.0Da hätte der Autor besser mal nicht so viel Schweizer Wiesenkräuter geraucht...
Steve Warson2.0Langweilig! Ja, Konstanz liegt an der Schweizer Grenze, aber muß jetzt jeder Blum-Fall so bemüht Verbindungen zu den Schweizer Kollegen haben? Klara watet 50-70 m durch den Bodensee, kommt aber trocken auf dem Schiff an. Ein Wunder!
schwabenzauber6.2Trauriges Jubiläum. Absolut schnarchig inszenierter Fall in depressiver Bodesee-Tristesse. Sogar Klara lag nur rum. Und warum schon wieder mit den Schweizern? Geht es auch mal wieder ohne? Und was sollte diese blödsinnige Entführung?
Elkjaer7.0 
Makrü8.0 
allure3.0 
Vogelic3.0Für mich ein totaler Quatsch,langweiliger Ermittlungstatort,keine Spannung und die Ermittler inklusive Lüthi sehr schlecht,Klara und Lüthi für mich hoffentlich kein Paar in Zukunft.
Roter Affe5.0Nix ganzes und nix halbes.
diver8.0Spannend inszeniert, wenn auch mit kleineren Logikfehlern, insgesamt aber sehr kurzweilig
Scholli4.0 
BernieBaer9.7Sehr gutes Drehbuch eines beklemmenden Themas, spannend inziniert. Schauspieler sehr gut. Kleinere Punktabzüge für ein paar nicht nachzuvollziehende Polizeiaktionen mit dem Jungen. Trotzdem einer der besten Tatorte in diesem Jahr.
schnetzi7.0 
driver8.0 
axelino5.5 
Esslevingen3.0 
speedo-guido6.5Einige Schwächen und Längen im Drehbuch
NorLis3.3 
Nöppes6.5 
Harry Klein3.5Kindesmorddrama mit einer haarsträubenden Reihung von Standardversatzstücken (Kind in Obhut eines einzelnen Polizisten) und Plotholes (Blum wird ohne rechten Grund entführt, kann über Wasser laufen...). Der Täter zudem früh zu ahnen. Fade Angelegenheit.
Jürgen H.7.0Ein tolles Schauspielensemble, allen voran die großartige Eva Mattes. Die Geschichte bestürzend, allerdings zu viel Geplänkel zwischendurch. Am Drehbuch hätte noch mehr gefeilt werden müssen, gerade die wichtigen Figuren großteils eindimensional.
fotoharry6.0na ja, die Blum/Perlinger wirken lustlos, der Funke sprüht nicht mehr über.
fromlowitz2.5 
jogi4.5 
bontepietBO4.6Ein schwacher Bodensee-Tatort zum Jubiläum. Das Thema hätte mehr hergegeben. Die Schweizer waren nervig, die Zuständigkeiten unklar und bis zum Ende ungeklärt. Hoffentlich war das ein einmaliger "Besuch" in Konstanz.
achim4.5 
tomsen27.1Spannender Tatort mit düsterem Thema. Etwas unrealistisch. Lüthi sehr symphatisch.
claudia7.0 
MacSpock8.0 
Latinum5.5 
flomei4.0 
refereebremen7.7Insgesamt ein starker Konstanzer Tatort Beitrag: Jederzeit mit vielen Spuren und Verdächtigen, die lange mitfiebern lasssen. Das Ende wirkt leider zu kontruiert, da wäre weniger mehr gewesen. Gutes Zusammenspiel der deutsch-schweizerischen Ermittlungen!
ramwei1.0am besten hätte der Nachtkrapp früh Blum + Perlmann geholt
matthias6.0Anfangs spannend, atmosphärisch dicht, tolle Bilder und Einstellungen. Dann hängt der Plot am Dilettantismus der Polizei, so dass Spannung einbricht. Das bedrohte Kind dauernd allein lassen - unglaubwürdig. Entführte Kommissare - auf die schwarze Liste!
alexo8.0Gut gelungene, spannende Folge. Lüthi um einiges besser als Flückiger..
staz735.0 
petersilie1236.0 
dizzywhiz0.5 
silvio6.5Ich hätte mehr erwartet. Das war alles ziemlich zäh. Ohne die Entführung von Klara wäre es bestimmt spannender gewesen. Und warum muss sie jetzt auch im Büro schlafen?
Strelnikow8.0Endlich einmal ein Schweizer Ermittler mit Pepp! Spannender Fall, super Stimmungsbilder. Gute schauspielerische Leistungen, vor allem von dem Jungen. Lediglich Eva Matthes bleibt ungewöhnlich blass. Die Entführung ist leider total unrealistisch.
arnoldbrust8.5 
VolkeR.6.5 
HSV6.0 
austin4.8Bisserl viel Schweiz für Konstanz, ansonsten auch eher mau...
brotkobberla7.5Ein doch ganz ansehentlicher Tatort. Spannende Elemente waren gut verstreut; einiges hat mir nicht gefallen; wie ist Nußbaum aufs Boot gekommen (trocken), ...
waltraud1.5 
schwyz5.5Schön gefilmt und ordentlich gespielt. Jedoch eindeutig zuviel Krimielemente-Recycling (Entführte Ermittlerin, Kind beim Ermittler einquartiert, etc.), Und Hintergründe über die Handlungen der Personen bleiben ebenfalls im Nebel über dem Bodensee hängen.
Titus4.1Sehr mäßiger Fall mit Längen ohne Ende, keine Spannung. So bitte nicht.
Herr_Bu6.5Geschichte mit einigen Schwächen (warum die Entführung?) gut erzählt. Der neue "Schweizer Kollege" recht interessanter Typ
amnesix8.5 
ARISI6.0 
-Axel--0.0Stinklangweilig.
andkra677.5Licht und Schatten; Story prinzipiell gut, persönliche Verwicklung Blum jedoch zu viel; zu wenig Perlmann; Schweizer Ermittler taff-mit mehr Struktur hätte es was werden können-so nur Durchschnitt
diesberg6.0 
JPCO6.5wunderbar atmosphärische Herbstbilder, das Drehbuch kann da nicht ganz mithalten; zugunsten des Whodunits geht die eigentlich interessanteste Figur (der Kindermörder) völlig unter; albern: die Entführung Blums; blass: Koch als Schweizer Co-Ermittler
Spürnase3.4Leider hat es der Film nicht geschafft, mir das eigentlich erschütternde Thema nahezubringen. Das ganze wirkt sehr lahm und traurig. Unharmonische Kooperation mit den Schweizern. Ausserdem sehe ich Hansa Czypionka nicht als Idealbesetzung in seiner Rolle.
silbernase2.5 
woswasi5.0uninspiriert, langweilig, hanebüchen, weit hergeholt.
Inkasso-Heinzi8.7Ein atmosphärisch dichter Tatort (See toll in Szene gesetzt), bei dem mich nicht einmal die dilettantische Polizeiarbeit (Kindesbewacherin) und einige Logiklücken (wie kommt man trocken über den See?) wirklich gestört haben.
DrBoCan6.0Durchschnittskost
Paulchen6.0 
Xam1.5 
peter6.5 
Der Kommissar0.0 
l.paranoid8.0 
Dippie6.0 
DanielFG8.0 
adlatus5.0 
Stefan6.5 
Bohne8.0So glaubwürdig fand ich das alles nicht. Aber trotzdem sehr eindringlich, der Film. Kommen die Eltern jetzt ins Gefängnis oder müssen sie nicht gegen ihren Sohn aussagen?
inspektorRV4.8 
dolphin8.8 
Kommissar Kniepel8.0Gute Geschichte gut umgesetzt Spannung bis zum Schluss.
Christian7.0Spannend war es. Entführung und Abbruch aber unlogisch.
Revilonnamfoh7.5 
holty7.5Spannend, aber nicht immer ganz schlüssig
misterdoogalooga0.0der absolute tiefpunkt im tatort-dasein....der nachtkrapp wird dich holen! hoffentlich auch den drehbuchautoren
Kpt.Vallow7.0 
ruelei4.8 
jodeldido9.8Hervorragend, sehr spannende Szenen, atmosphärisch sehr gut. Sehr sympathisch der aus der Schweiz.
geroellheimer7.0 
walter8007.0 
escfreak10.0 
whues1.5 
Sonderlink4.8Herbststimmung am Bodensee. Da steht die fotografische Qualität außer Zweifel. Die Riege der Verdächtigen wird lieblos abgearbeitet. "Das Opfer war vollgepumpt mit Lorazepan". Der Zuschauer kommt sich auch so vor. Nachhaltig sedierend.
Püppen9.0 
Seraphim6.5 
Berger8.0 
wildheart6.0 
Der Parkstudent6.6Alles irgendwie schon mal dagewesen. (Pädophilie-Thema, Unschuldiger in Haft, Kommissarin arbeitet mit vermeintlichem Täter zusammen, um seine Unschuld zu beweisen) Spannung kommt eher wenig auf.
stevkern7.0 
fabian4565.5 
Nic2345.0 
Eichelhäher4.7 
HUNHOI8.5Spannend, schon sehr gruselig. Ging unter die Haut.
Reeds7.0 
alumar6.5 
hogmanay20088.0 
Christoph Radtke7.0 
schaumermal6.5 
Ralf T8.8231)Fall/Handlung: 9; Ermittler: 10; Ort/Lokation: 10; Spannung: 9; Humor: 6
SherlockH7.01.Hälfte: Top, 2.Hälfte: Flop. Das Ende war furchtbar schlecht. Es hätte (trotz des inflationär-verwendeten Kindesmissbrauchsthemas) ein Tatort mit einer 9+ Wertung werden können, da die Story sehr athmosphärisch und sehr spannend umgesetzt wurde. Leider hat die Entführung von Frau Blum die Story stark ins Lächerliche und Unglaubwürdige gezogen. Manchmal ist weniger mehr. Dennoch: sympathische Ermittler und tolle Darsteller. Nette Bilder vom Bodensee. Nur wollte man in der zweiten Hälfte leider zu viel, dafür gibt es Abzüge. An den Haaren herbeigezogen war auch, dass der Killer es unbedingt nochmal probieren musste. Ein Extrapunkt für Humor, die Hustenanfall-Szene im Bus ("Alpenkräuter") war echt witzig.[Aufschlüsselung der Wertung: Story 4/10; Ermittler 8/10; Darsteller 8/10; Spannung/Humor 8/10; Umsetzung 7/10].
BasCordewener8.4Klasse Thriller bis den letzten zehn Minuten, wenn das Auto explodiert werd es irre. Der Taeter kommt ploetzlich mit einem Streifenwagen, geht ploetzich in Traenen mit Moritz und beendet sein Leben. Deshalb 'nur' 8,4.
diebank_vonelpaso6.5 
Nik6.0Fängt lahm an, steigert sich dann aber doch noch zu einem akzeptablem Krimi.
Smudinho55.0 
Noah6.0 
agatha145.5 
mauerblume5.0 
Bulldogge5.5 
TSL5.0 
Königsberg5.0Brisantes Thema, schöne Bilder vom Bodensee und eine gute Leistung von Eva Mattes, aber der Funke wollte einfach nicht so recht überspringen. Die Entführung Blums passte so gar nicht in den Film. Letztlich zu viele Längen.
Kuhbauer7.0Nicht der schlechteste Bodensee-Tatort. Aber irgendwie fleischlos, trotz der jugendlichen Darsteller und des eigentlich tollen Sujets (Für einen Krimi)
Siegfried Werner7.5 
Weiche_Cloppenhoff4.4Zwischendurch mal einigermaßen spannend, ansonsten relativ vorhersehbar; kein großer Wurf
dibo735.5Höchst durchschnittlicher Fall mit einem klar vorhersehbaren Täter.
Akh0137.5 
falcons819.0 
Miss_Maple6.0 
Thomas647.0Sehr schöne Landschaftsaufnahmen bei der Entführung Blums. Hatte schon was als sie dabei erkannte dass der Entführer unschuldig sein könnte. Ein bisschen fehlte die Spannung. Da hätte es des dramatischen Endes gar nicht bedurft. Lustig dabei: Frau Blum watet durchs Wasser, plötzlich kommt sie auf's Schiff und bewegt sich so als würde ihr Wasser nichts anhaben.
krotho7.0 
Mitsurugi4.0 
SteierFan5.0 
hoefi746.5Vorhersehbar und voller Logikfehler.
Fantomas6.0Sehr ordentlich, mit schöner Gruselatmosphäre und netten Landschaftsaufnahmen. Allerdings großer Regiepatzer: Der Täter wurde bereits beim ersten Auftritt dermaßen penetrant ins Bild gesetzt, dass selbst dem Dümmsten auffällt, dass es sich hier um den Täter handelt. Schade, denn ansonsten war's recht stimmig.
Kirk7.0 
magnum4.0Viele Unplausibilitäten, recht schwache Schauspieler und Regie, aber immerhin recht spannend und schöne Bilder
achtung_tatort5.3Der Schluß zieht diesen etwas über dem Schnitt liegenden Tatort noch unter dem Schnitt (zumindest meinem)
wkbb7.0Klara Blum kann nach eigener Aussage nicht mit einem Einzelkämpfer vom Hindukusch zusammen arbeiten, und löst den Fall dann praktisch im Alleingang. Da sehen Perlmann und Lüthi schon wie Deppen aus.
Pumabu8.0 
Gisbert_Engelhardt5.5etwas überladen und trotzdem nicht besonders spannend. hier hätte man mehr daraus machen können.
blemes6.0 
overbeck6.5 
Junior7.0 
Celtic_Dragon7.5Guter Bodenseekrimi, über Mord an einem Kind im Schullandheim
Trimmel5.5 
TobiTobsen7.5Klara Blum hat "keine Lust auf Kompetenzgerangel", erster Gastauftritt mit Matteo Lüthi. Mehrfach gesehen, den sehr guten TO aus Konstanz. Das schwierige Thema mit Kindesmissbrauch und anschl. Tötung ruhig, aber dennoch intensiv und beklemmend umgesetzt.
Kliso8.0 
Ernesto6.0 
portutti7.0 
Schimanskis Jacke8.8Bodensee-TO sind ja nicht unbedingt als Gute-Laune-TO bekannt, und bei diesem Thema kommt auch erst gar nicht der Versuch davon auf, dafür sorgen eine exzellente Kamera und passende Musik dafür, dass diese Folge von Anfang bis Ende fesselt. Abzüge muss es leider trotzdem geben, so z.B. dafür, dass Moritz die ganze Zeit bei den Ermittlern ist und mehr oder weniger Lockvogel spielt, statt von einem psychologischem Dienst oder sonstigem betreut zu werden. Klaras Gang durch den See am Ende ist auch verzichtbar. Und natürlich geht es nur mit Kompetenzstreitigkeiten, wenn zwei solche Ermittler aufeinandertreffen, da geht noch was, nur Perlmann guckt dann in die Röhre...
ahaahaaha3.7So einen unbeholfen bemühten TO selten erlebt. Schwacher Fall, aber die Umsetzung noch schlimmer, grenzt manchmal an Absurdität.
Tatort-Fan5.5Beginnt in der ersten Dreiviertelstunde sehr gut, hat mich dann jedoch zunehmend gelangweilt und auch ein wenig genervt. Täter trotz vieler Verdächtiger relativ vorhersehbar, durch die Art der Inszenierung eigentlich schon bei seinem ersten Auftritt klar. Elia Sager als Moritz spielt hervorragend.
flatsoundz7.0Das war auch einer der Konstanz-Tatorte, die eigentlich nicht durch totale Laiendarsteller und krude Story verschandelt wurde und daher ganz gute Unterhaltung mit sich brachte. Einzig die Szenen der Entführung von Blum und ihr Mutti-Gehabe fand ich etwas albern, aber das scheint ja nun mal ihre Art zu sein.
Alfons6.3 
Dirk9.0 
Windpaul9.0 
Ganymede6.0 
kringlebros3.0Eine seltsame Geschichte, relative kompetent erzaehlt. Was ist das Motiv des Taeters? Und was passiert mit dem Entfuehrer?
jdyla6.7 
thomas14109.0 
schlegel5.0 
rossi4.5gerade bei so einem bedrückendem Thema wie Gewalt gegen Kinder ist es grausig zu sehen, wie dämlich die Polizei hier agiert, ich hoffe und denke, in der Realität läuft es professioneller
jan christou6.0 
Regulator6.0 
malzbier596.0Eine der eher durchschnittlichen Folgen mit Kommissarin Blum. Die ganze Story etwas zu langatmig ausgelegt; ansehnlich die Drehaufnahmen in der Schweiz.
MMx5.0Zu konstruiert, baut zu oft auf billige Horrorthrillereffekte.
clubmed5.9 
Waltzing Matilda6.0Lüthi konnte mich nicht immer so überzeugen. Normale Krimi-Unterhaltung, ein bisschen düster, aber auch nicht so extrem, wie man es vielleicht hätte erwarten können.
Rawito5.9 
balou5.0Düsterer Tatort um Kindesmissbrauch und sexuelle Gewalt gegen Kinder, der dem Thema leider zu keiner Zeit gerecht wird. Dabei ist es nicht mal am schlimmsten, dass der erste Verdacht sofort auf den Betreuer der Kindergruppe, einen Vikar, fällt. Das ist als substanzlose oberflächliche Behandlung der Missbrauchsfälle in der Katholischen Kirche einfach nur billig. Am schlimmsten ist vielmehr, dass der Fall nur durch eine unglaubwürdige Mega-Peinlichkeit überhaupt Fahrt aufnimmt: Mega peinlich und unglaubwürdig darf man es wohl nennen, wenn bei einer Hausdurchsuchung beim Hauptverdächtigen "mit voller Kapelle" die Kommissarin vom Hauptverdächtigen unbemerkt entführt werden kann! Unglaubhafter geht´s nimmer! So leider verschenkt und allenfalls gerade ebenso Durchschnitt.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3