Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 24.10.2019. --> Bis heute wurden 1119 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Der Wald steht schwarz und schweiget

(838, Odenthal)

Durchschnittliche Bewertung: 6.87799
bei 209 Bewertungen
Standardabweichung 1.91271 und Varianz 3.65846
Median 7.0
Gesamtplatz: 294

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
flomei3.0 
andkra677.5Hauptdarsteller Wald stark; Story gar nicht mal so übel, aber zuviel, z.T. unerträgliche sozialpädagogische Duselei, zu wenig Kopper
minodra7.5Einer der besseren Odenthal-Folgen! Jugendkriminalität und -brutalität gut dargestellt! Am interaktiven Ratespiel werde ich mich jedoch nicht beteiligen, völlig uninteressant!
highlandcow7.5 
grEGOr6.0Was dem Borowski sein Schwedenausflug ist der Odenthal ihre Tour im Pfaelzer Wald
Kirk9.5 
Hackbraten8.5 
kappl9.0 
Vosen7.5Die schönen Aufnahmen vom Pfälzerwald versöhnen mit zuviel pädagogischem Geschwätz. Odenthal diesmal etwas besser als sonst, Kopper dafür unterirdisch schlecht
Grompmeier7.0 
canjina9.0 
WalkerBoh5.0Optisch eine sehr gelungene Hommage an den Pfälzer Wald, die alberne "Fünf Freund im Burgverlies"-Geschichte wirkt aber sehr sehr hölzern und macht das Zusehen etwas mühsam.
Ticolino7.2Durchaus spannend und ungewöhnlich, zudem mit schönen Bildern vom Pfälzer Wald; Punktabzüge für Logikfehler und phasenweise dilettantische Polizeiarbeit.
Roter Affe6.5Mal was neues, dadurch über dem Schnitt, fast alle sind sehr besorgt um Lena, aber keiner zieht Sie aus dem See. Sie selber ist auch beklommen.
zwokl8.5 
dakl8.2 
austin5.9teilweise spannend, aber sonst wieder der typische Lena pc & Sozialmist
InspektorColumbo7.0 
uwe19716.0Ordenliche Folge aus Ludwigshafen hätte man aber manchmal etwas spannender gestalten können.
Nik7.5Ganz ordentlich. Ein paar Längen waren drin, vor allem beim Lagerfeuer-Talk in der Burgruine, insgesamt aber spannend und gut gespielt.
achim6.5 
Joekbs6.6Von der Spannung her schon besser als die letzten Odenthal-Tatorte. Ganz großer Minuspunkt die mangelnde Bildqualität, außerdem viele logische Fehler
terrax1x12.0 
joki5.5 
Andy_720d5.4Wunderschöne Locations, schöne Bilder, einmal mehr mit krassen Zeitfehlern (Morgengold im Abend). Teils sehr dämliche Dialoge, unglaubwürdige Story. Gute Ermittlungsansätze, sinnfreie Koordinaten-Ansagen. Tränen als Zuschauer-Entschuldigung am Ende?
arnoldbrust9.0 
holubicka8.5Reale, spannende, dramatische Story mit sozialkritischem Untertonum eine kriminelle Jugendgruppe. Lena agiert als Geisel psychologisch geschickt. Sehr gute Ermittlung und Suche von Kopper und Team. Schöne Bilder aus dem Pfälzer Wald.
waltraud3.5 
non-turbo7.0Ziemlich spannende, aber nicht umwerfende Folge. Lena wird von eine Gruppe Jungeren gegeiselt und Versucht lebend aus dem Wald zu kommen. Kopper eher schwach. Interakitve Ermittlungen tolle Idee, aber etwas zu viel 90-er und lief immer fest. Bonuspunkt!
os-tatort7.0Kopper hört einen Schuss, unternimmt aber nix...!? Die Suche wird abgebrochen, weil es regnet!? Was "Lesieg" bedeutet habe ich schneller herausgefunden. Die Story war aber mal erfrischend anders, allerdings lange Zeit recht spannungsarm.
lightmayr6.0Die Schwächen des Drehbuchs werden zum Glück durch die Darsteller ausgeglichen. Gute Schauspielleistungen der Entführer und Lena, aber es dauerte leider lange bis man in der Geschichte drin war.
Paulchen10.0 
mesju7.5 
tomsen26.0Die Folge könnte auch "Wenn Vollidioten wandern" heissen. Spannung war nicht vorhanden. Die Tat selber sehr diffus. Was war da nun warum genau passiert? Selber im Internet ermitteln? So ein Scheiss. Kopper völlig unfähig.
Latinum8.5 
smayrhofer6.5 
mattxl6.5 
Steve Warson4.5Jung-Fantomas und seine Kumpane nehmen Lena Odenthal gefangen. Schöne Natur, interessante Drehorte, aber so recht zünden will dieser Tatort nicht. Dazu die überflüssige online-Fortsetzung...
adlatus6.0 
dennster19816.5 
dani050216.8Gute Abendunterhaltung, Online Ermittlung kann man sich sparen....
hjkmans5.5 
peter8.5Der Pfälzer Wald ist wirklich eine Reise wert.
diver8.0Spannend mit kleineren Fehlern, die allerdings der Gesamtdramaturgie keinen Abbruch tun
Inkasso-Heinzi7.8Nach langer Zeit mal wieder ein spannender Odenthal-Tatort. Abzüge gibt es für viel zu harmlose jugendliche "Schwerverbrecher".
bontepietBO1.0Fing vielversprechend an, doch der Psycho-Waldspaziergang war ermüdend . 30 Minuten hätten gereicht. Kopper nutzte seine Chance nicht. Und wie bitte gibt man in der Pfalz Standort-Koordinaten an ? Das geht garnicht !
uknig227.5Interessante Geschichte, spannend erzählt. Auch wenn manches etwas arg konstruiert wirkte und der pädagogische Ansatz nervte, endlich mal wieder ein passabler Tatort aus Ludwigshafen.
Tatort-Fan7.0Keine Frage, der absolute Hauptdarsteller dieses außergewöhnlichen TATORTs ist der Pfälzerwald, den Ed Herzog in atemberaubenden Aufnahmen eingefangen hat. Die eigentliche Story fällt dagegen leicht ab, war jedoch trotzdem unterhaltsam.
schwabenzauber8.1Schön gemachter Fall von Geiselnahme. Eigentlich nahezu perfekt. Bester Lena & Kopper seit Jahren. Aber trotzdem gut 1 Punkt Abzug für das Nichtauflösen. Will ja schließlich nicht jeder hinterher noch stundenlang im Internet hocken.
Vogelic5.0Durchschnittstatort
Fromlowitz9.0 
Exi7.0Eher unkonventionell aufgebauter Odenthal Tatort in einer ungewohnten aber atmosphärischen Umgebung. Sehr gute Leistung von Tomas Lemarquis. Negativ: die unvermeidliche Moralkeule, positiv: spannendes Finale.
Elkjaer5.0 
silvio2.5Was für ein Mist !
Der Kommissar8.0 
sintostyle3.0Die letzten Odenthals leider alle schwach, hätt ich doch auch nur lieber Magic Mushrooms genommen, um ihn zu ertragen
HSV5.0 
diebank_vonelpaso5.5 
Kreutzer7.5 
wuestenschlumpf8.0Für Odenthal überdurchschnittlich. Gute schauspielerische Leistung, wie realistisch die Folge war, darüber lässt sich streiten...
ARISI8.5 
dizzywhiz7.5 
Jürgen H.4.0Vielversprechender Beginn, aber dann kommt - fast - die totale Flaute. Viel zu brav inszeniert, dadurch ist das Spannungselement quasi nicht gegeben. Die ambitionierten Jungschauspieler machen das Kraut auch nicht fett. Punkte für wunderschöne Bilder .
dommel8.5Spannender Tatort um eine Resozialisierungs-Jugendgruppe und Lena als Geisel. Atmosphärische Aufnahmen im Pfälzer Wald. Wer von den Jugendlichen letztendlich der Mörder an dem Betreuer war, spielt eigentlich keine Rolle.
swimmfreak6.0Einige Unglaubwürdigkeiten........
JPCO7.5Deutschland, deine Wälder... souverän erzählt, gut gespielt, in der Figurenzeichnung aber etwas zu grob, dafür hübsch fotografiert; das offene Ende erscheint durchaus realistisch
matthias7.0Spannend. Beeindruckende Bilder aus dem Pfälzer Wald. Unbefriedigend: Endet zu früh, wohl zugunsten des online Spiels.
alexo5.0 
Axelino7.0 
Tatortfan927.0 
jogi8.0 
TOP3.5 
batic4.0 
VolkeR.8.0Mal was anderes und sogar sehr spannend gemacht! Das offene Ende (es sei denn, man spielt im Internet weiter) stört hier nicht!
Nöppes8.0 
staz738.0 
BernieBaer7.0Recht spannend, das wars aber acuh schon. Der Anfang = dilettantisch. Der Schluß = Unaufgeklärt
nieve108.0Unterhaltsame Folge, aber nimmt man Mordermittlungen als Grundlage einer TO-Folge, ist man am Ende so schlau wie am Anfang. immer noch schweigender Wald... Muss man wohl selbst ran...
donnellan7.7Interessanter Tatort, zieht sich dann teilweise doch zu sehr dahin.
schwyz6.5Eine gute Grundidee und ein interessanter Schauplatz ergeben eine nette Wander-Schnitzeljagd. Jugendliche etwas oberflächlich und die finale Bootszene wirkt etwas gar gesucht. Lenas "Tricks" schwanken zwischen originell und naiv.
NorLis8.8 
Esslevingen3.0Die Story hat mich gar nicht erreicht. War hin- und hergerissen einfach abzuschalten. Die Spannung total aufgesetzt, unglaubwürdig.
spund16.0Spannend ja, sinnig nein. Fünf Straftäter, die minderjährig sein sollen,aber zehn Jahre älter aussehen, tummeln sich im Wald, entführen eine Kommissarin auf eine Burg und wollen zu Fuß ins 50 Kilometer entfernte Frankreich flüchten.... Prost Mahlzeit
TheFragile8.2Interessantes Konzept, mal was ganz anderes. Spannend bis zum Schluss (Handyklingeln...). Der Junkie war schaurig überzeugend gespielt.
brotkobberla6.5Ganz ordentlicher Tatort; unterhaltsam und kurzweilig auch wenn der Mörder zum Schluss nicht rauskam. Das Internetspiel ist nix .... 8 Punkte wären es ohne das Internetspiel gewesen; Mörder sollte doch bekannt sein, wenn der Tatort aus ist...
Harry Klein6.5Diesmal ist Lena die ganze Zeit in Gefahr, nicht nur am Ende. Eine solide Geiselnahme-Schnitzeljagd durch den Pfälzer Wald, wie immer sind die schauspielerischen Leistungen von Folkerts & Hoppe ein Problem - einige hölzerne Dialoge auch. .
woswasi7.0endlich mal was anderes; tolle gegend
Titus4.3Interessanter Versuch, die Umsetzung gerät aber zum Fiasko.
speedo-guido6.5Lobenswert, die Idee mal etwas anderes zu bringen. Der Plot hat mich aber dennoch nicht überzeugt
IlMaestro4.3Stimmungsvoller und spannender Beginn. Mit der Zeit aber immer langweiliger mit fadem Ende, wobei ich die Internetidee ansich sehr gut finde und sie auch gut umgesetzt war. Leider kam ich (und auch andere) an einer Stelle nicht mehr weiter.
ssalchen7.0 Täter oder Opfer - Opfer oder Täter. Schwer zu sagen. Gut gespielt von den Jungs, auch Lena überzeugt. Kamera und Musik auf gut, allein etwas zu viel Pathos. Insgesamt sehenswert. Titel gefällt!
silbernase1.5 
Christian6.0Spannung kam nur teilweise auf. Ohne Mörderfindung gefiel es mir nicht so gut. Die Interaktivität mag zeitgemäß sein, sagt mir aber nicht zu.
petersilie1232.0 
Strelnikow8.0Ein wirklich guter und ständig spannender Krimi. Gelungene Gruppenstudie - manchmal etwas überzogen. Sogar der Pseudo-Italiener war einigermaßen erträglich. Insgesamt sehr sehenswert!
jodeldido9.6Spannend und Extra-Punkte für das Onlinespiel. Der Film schon einigermassen spannend.
Thiel-Hamburg7.5Klischeehaft zwar, aber: Durchaus innovativ und spannend. Gute Jungschauspielr, interessante Typen, gut besetzt. Die burschikose Lena unter rauen Jungs in ihrem Element. Toll, wie der Wald fotographiert wurde.
AW8.5 
Spürnase5.9Schöne, ländliche Kulisse, eingefangen mit hochwertiger Kameraarbeit. Leider bleibt die Glaubwürdigkeit des Plots auf der Strecke stecken und Lenas dämliche Psychotricks nerven. Dafür ist die Suchaktion von Kopper & Co recht interessant und spannend.
Ralph8.0 
diesberg7.5sonderpunkt für die Landschaftsaufnahmen
Pasquale7.3Gute Idee mit der Ermittlung im Internet, die aber zu Lasten des Films geht. Der ist eigentlich nicht schlecht, hat aber zu wenig Handlung für 90 Minuten, darüber hinaus ein paar Logik- und Anschlussfehler.
Dippie6.5 
oekes10.0 
Cluedo5.5Schönes Setting, dadurch eine tolle Stimmung. Kopper agierte leider grob fahrlässig, in Gedanken stand er ja schon wieder hinter'm Herd. Odenthal gab die bemühte Hobbypsychologin. Für Ludwigshafener Verhältnisse daher ein okayer Tatort.
allure4.0 
claudia7.0 
noti7.5 
tatort-kranken8.5 
LAutre08156.5 
fotoharry6.5mal was anderes, gut so, aber sonst auch nix.
Herr_Bu6.5Wieder ein etwas besserer Odenthal, aber insgesamt nicht vom Hocker hauend, trotz schöner Landschaftsaufnahmen. Die Internet-Tätersuche fand ich eher überflüssig
Stefan8.5 
refereebremen7.5Eine insgesamt gute Folge, auch wenn es einen ähnlichen Fall mit Lenas Entführung schon einmal gab ("Ohne Beweise"). Die einzelnen Charaktere werden doch recht ausführlich behandelt. Es gelingt, dass beim Zuschauen mitgefiebert wird - so soll es sein!
Schwatter-Krauser8.5 
Paravogel8.0 
MacSpock8.0 
Celtic_Dragon9.0Spannend... Odenthal wird von jugendlichen Straftätern gekidnappt.
Tracy4.0Mal was anderes, aber leider auch teilweise sehr langatmig und unglogisch.
Scholli7.0 
geroellheimer8.0 
Bohne5.5Ich wünsche mir andere Tatorte.
DanielFG6.5Schöne Bilder, Story aber müde, zu wenig Spannung
inspektorRV7.1 
Aussie8.0endlich hat mal einer die Natur, den Wald als Tatort gefunden.
Milski8.4 
Revilonnamfoh9.4 
steppolino9.0Na sowas: blendende Unterhaltung aus LU! Ganz ungewöhnliche treibende Story mit tollem Schauplatz, feinen Charakteren, vielen Spannungsmomenten und klasse Finale. Nur dass Kopper derart auf dem Schlauch steht, stört. Ansonsten nichts zu meckern.e
Detti077.0 
RF18.0Spannend, atmosphärisch und kurzweilig mit hohem schauspielerischem Können der jungen Darsteller.
ruelei2.0 
schaumermal7.0 
blemes9.5Tolle Unterhaltung, mit starker Schauspielleistung von Folkerts und den fünf Entführern. Darüberhinaus tolle Naturbilder vom Pfälzer Wald. Für mich einer der besten Tatorte, etwas unorthodoxe Story aber packend.
Der Parkstudent8.8Endlich wieder ein packender Krimi, der sich durch eine etwas unkonventionelle Geschichte deutlich positiv vom gewohnten Einheitsbrei abhebt! Bitte mehr davon!
wanjiku10.0 
kaius116.5 
Ralf T9.242) Fall/Handlung: 10; Ermittler: 9; Ort/Lokation: 10; Spannung: 9; Humor: 8
Fantomas5.5Tolle Wald-Atmosphäre, teilweise zog sich die Story etwas, insgesamt aber gut ansehbar.
Kpt.Vallow6.0Nach dem Film im Internet noch weiterermitteln, wer der Mörder ist....Das ist so, als wenn man den Schluss des Film verpasst hat. Ungeheuerlich!
misterdoogalooga9.7atmosphärisch hervorragend! tolle schauspielerische leistung. einzig: die jungs könnten ein bisschen böser sein
clubmed3.5der war mir zu droege, der Wald spielte gut
walter8004.0 
escfreak7.0 
whues4.5 
berlinballz8.5 
Sonderlink8.4Mit 5 Desperados in des Teufels Küche. Anagramm: Lesieg=Geisel, mit Spiegelung in der Thermoskanne-intelligent und spannend, aber haufenweise Kontinuitätsfehler: Donner bei Sonnenschein, Regen und trockener Boden wechseln sich ab, das geht besser.
Mdoerrie9.0 
Eichelhäher6.5 
HUNHOI6.0 
Kliso7.0 
alumar4.5ein Lustloser Kopper.
Püppen8.5Unabhängig vom Online-Spiel: dieser Odenthal-Tatort war wahrhaft innovativ. Wann gab es schon fast zu 100% Außenaufnahmen? Wer wusste als Zuschauer vorher schon was von „Magic mushrooms“? Offene Enden bei Tatorten sind eher selten und nicht unbedingt negativ. Besonders clever fand ich Lenas „LESIEG“.
Noah6.5 
jan christou9.5 
Seraphim4.0 
Nic2348.5 
Miss_Maple9.0 
Bulldogge6.5 
Siegfried Werner7.0 
Kuhbauer4.5 
Weiche_Cloppenhoff6.4Das war doch mal anders als sonst und auch noch recht gut, wobei das "Wald-Geisel-Thema" die 88 Minuten Tatort dann doch nicht ganz trägt; über Koppers Leistung ist eigentlich alles gesagt...
Benjamin2.5 
balou6.5Lena Odenthal als Geisel, die eigentlich eher die "Mutter der Kompanie" war - geht gar nicht! Viel zu viel pseudopsychologisches Gelaber - und was sie mit dem Handy wollte - außer irgendwann erwischt zu werden - weiß auch nur der Drehbuchschreiber. Story = 3,5 Punkte, aber 3(!) Extrapunkte für Tomas Lemarquis als "Panne". Glaubwürdiger und erschreckender kann man einen Psychopathen kaum darstellen!
dibo736.0 
th.max3.5 
overbeck6.0 
magnum7.0Solider, spannender Tatort mit schönen Aufnahmen der Pfalz, Drehbuch und Idee überzeugen.
Puffelbäcker6.0twas spannungsarm. Unglaubwürdig sowieso.
SherlockH5.0Story minder originell, Abzüge gibts auch für die abscheuliche schauspielerische Leistung von Andreas Hoppe (Antitalent) und die Szene, in der er als Polizist einen Staatsanwalt anschreit und diesem Befehle erteilt - etwas an den Haaren herbeigezogen. [Aufschlüsselung: Story 4/10; Ermittler 4/10; Spannung/Humor 6/10; Darsteller 6/10; Umsetzung 5/10]
hogmanay20087.0 
l.paranoid6.5 
Rawito8.8 
kgm9.0Cool!
Smudinho58.0 
Tatortfriends10.0Dieser TO hat mir sehr gut gefallen. Superspannende Geschichte mit einem hervorragenden Team. Grossartige schauspielerische Leistung von sowohl Ermittlern als von den fünf Jugendlichen. Schöne Bilder vom Pfälzer Wald dazu. Atmosphärisch toll gemacht, mal etwas ganz Anderes.
hoefi744.5Leider viel zu unglaubwürdig
krotho7.5 
Mitsurugi9.0 
SteierFan1.5Jugend ziemlich plakativ dargestellt, aber stellenweise recht spannend.
achtung_tatort7.7Ein prima Tatort. Nicht überragend, aber gut. Lau spielt eigentlich immer gut.
mauerblume6.5 
Christoph Radtke8.5 
Gisbert_Engelhardt8.0interessante Idee mal einen Tatort (fast) nur draussen spielen zu lassen, der Pfälzerwald bietet sich dafür auch gut an und gibt eine großartige Kullisse ab. auch die Geschichte an sich war nicht völlig abwegig. eigentlich 7 Punkte aber wegen Tomas Lemarquis einen mehr.
Alfons6.7 
Pumabu8.9 
Trimmel8.0 
Königsberg9.0Unüblicher Tatort aus Ludwigshafen. Die Story sorgt in Verbindung mit dem düsteren Setting im Pfälzer Wald für große Spannung, ausserdem können die Darsteller ausnahmslos überzeugen. Sicher eines der Glanzlichter dieses Teams.
Ganymede5.5 
Junior7.5 
schlegel4.0über weite (wald-)strecken eine zähe wanderung durch den kammerspielwald.
ahaahaaha7.8Einen so packenden Odenthal-TO habe ich kaum erwartet. Die Note wäre noch höher, wenn die jugendlichen Geiselnehmer nicht so unbedrohlich gewirkt hätten, ja fast nett. Aber der Rest stimmt und der Schauplatz Wald tut auch gut.
Reeds6.3Einige Logikfehler (auf dem Bahnhof bei der Suche nach dem Handy schwärmt eine Polizeitruppe aus, aber durch den Wald stolpern nur 6 oder 7 Polizisten, einschließlich des Gerichtsmediziners?!?!), Koppers glaubhaft verzweifelter Blick macht aber einiges wieder wett.
TobiTobsen10.0"Kümmere dich um Frau Lesieg!" Mehrfach gesehen, den sehr sehr guten, wenn nicht sogar der beste Odenthal TO überhaupt. Spannender, fesselnder, kurzweiliger, detailverliebter Plot, um die Entführung von Lena, die alleine im Pfälzerwald eine "Leiche sichern wollte" und dann von 5 jugendlichen flüchtigen Straftätern als Geisel genommen wird. Sehr gut besetzt und gespielt von den 5 Jungs ( Frederick Lau, Adrian Saidi, Tomas Lemarquis, Edin Hasanovic und Theo Trebs). Klasse Lokalkolorit, starke Kamera, starke Bilder. Rundum extrem gelungen! Alle zusammen oder keiner.
Schimanskis Jacke9.5Ich glaub, ich steh im Wald, ein TO aus Ludwigshafen der spannend ist, bei dem die Geschichte rund ist und die (meisten) Schauspieler begeistern. Da frag ich auch nicht lang, ob denn im tiefsten Pfälzer Wald Handyempfang ist oder ob der Boden nach dem Regen nass genug ist, da freu ich mich über das Spiel eines Michael Lau oder eines Tomas Lemarquis. Überhaupt ist die ganze „Bande“ gut zusammengesetzt und es stört mich auch nicht, wenn im zweiten Teil viel von ihrer verkorksten Vergangenheit herauskommt, im Gegenteil, diese Charakterisierungen werten diesen TO sogar auf, weil man noch stärker in die Personen hineinkommt und dann passt auch das AZOK-Gelübde. Muss man eigentlich wieder die hervorragende Kamera erwähnen? Hiermit geschehen.
agatha149.5 
tatortoline9.5Mit einem sehr guten Cast (die Jungs) klappt's auch mit der Odenthal. Viel Gutes im Detail! Abzug, weil es doch einige Logiklöcher/Ungereimtheiten gab.
ralfhausschwerte7.0Sehr gute Jungdarsteller als delinquente Außenseiter in einer leider nicht immer glaubhaften Story. Daß das Handy auch mal klingeln kann war wohl zu erwarten. Immerhin: die düstere Atmosphäre des Waldes wurde gut genutzt
Windpaul7.0 
Dirk9.0 
kringlebros7.0Nicht Alles hat gepasst -- es waren z.B. zu viele Straftaeter bei der Gruppe dabei -- aber ein guter Versuch etwas Anderes to praesentieren.
jdyla5.3 
Finke6.5 
wkbb8.5Das Thema passt perfekt zu Odenthal, leider nicht zu Kopper und Becker, die etwas unplatziert im Wald stehen. Schauspielerisch eine Glanztaz von Folkerts und den 5 Jugenddarstellern, gefällt sehr. Der Tatort zeigt, dass es auch außerhalb von Großstädten interessante Drehorte gibt, in den 70er und 80er Jahren hat man ja öfter auch mal in Dörfern gedreht, leider ist das außer Mode gekommen.
Regulator7.5 
Waltzing Matilda8.5Gute Idee, spannend umgesetzt. Kopper ist mit seinem Latein am Ende, im Nachhinein könnte sich hier schon sein allmählicher Ausstieg unbemerkt angekündigt haben. Das Ende ärgert mich ein wenig trotz der innovativen Idee: Ich würde schon gerne wissen, wer der Täter ist, aber aus dem Alter, wo man PC-Spiele zockt, bin ich raus.
mk8710.0Originelles Drehbuch (auch wenn Odenthal nicht zum ersten Mal als Geisel genommen wird), das sehr gut umgesetzt wurde. Was will man mehr?
holty7.5Solider Thrill im Wald. Ein sehr besorgter Kopper und eine recht souveräne Lena Odenthal. Ende allerdings vorhersehbar.
Schlaumeier10.0 
malzbier592.0Eine der für mich schlechtesten Odenthal-Folgen. Thematik aus dem küchenpädagogischen Baukasten; nervige und platte Dialoge, unsympathische und laienhafte Darsteller. Logikfehler. Was sollte denn die Intention dieses misslungenen TATORTES sein ? Sozialromantisches Verständnis wie aus den späten Siebzigern..... Selbst Kopper rettete nichts, die Odenthal diesmal "ohne weiteren Kommentar". Die 2 Punkte sind einzig für den Pfälzer Wald !


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3