Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 21.10.2019. --> Bis heute wurden 1119 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Scherbenhaufen

(830, Lannert)

Durchschnittliche Bewertung: 6.97143
bei 203 Bewertungen
Standardabweichung 1.51952 und Varianz 2.30894
Median 7.0
Gesamtplatz: 267

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
kappl9.0 
WalkerBoh6.0Fast wie zu Bienzle-Zeiten. Nachdem die ganze Familien-Dynastie durchgekaut wurde, bleibt schon irgendwann ein Täter übrig. Sehr biedere Geschichte mit albernem Undercovereinsatz. Schöne Schauplätze.
dakl7.0 
Kirk6.5ganz nett
Paulchen7.2 
zwokl4.0Schwächster Lannert bislang. Bootz schlechter Bodyguard, nicht überzeugend.
grEGOr7.0 
brotkobberla8.0Ein doch ansehentlicher Tatort, ohne zu glänzen. Das Team macht seine Sache völlig unaufgeregt und gut
batic6.0 
Celtic_Dragon5.5Bemüht, aus einer lauen Story (Attentat auf Porzellanfabrikanten) und gesichtslosen Ermittlern das Beste zu machen.
hjkmans8.5 
terrax1x12.0 
Amphitryon4.0Von vorne bis hinten an den Haaren herbeigezogen. Das haben die Stuttgarter nicht verdient...
ARISI5.0Sehr zäh und mit vielen Längen. Erst zum Schluss kam Spannung auf. Bin vom sympathischen Stuttgarter Duo besseres gewohnt.
BernieBaer8.5Wieder ein solider Tatort aus Stuttgart
joki7.5 
Latinum6.5 
InspektorColumbo7.0 
spund16.0Sehr durchschnittlicher Fall mit 1000 mal gesehenen Versatzstücken: Kommissar ermittelt undercover, hinter der Fassade des ach so erfolgreichen Familienbetriebs tun sich Abgründe auf,der böse Sohn...
Ticolino6.9Das Zusammenspiel zwischen Lannert und Bootz war angenehm, der Fall selbst eher durchschnittlich.
Vosen6.5Solide, aber auch sehr bieder und vorhersehbar. es war von Anfang an klar, dass der Chauffeur das eigentliche Opfer war .Spannende Schlusszene gibt nochmal ein halben Punkt .
fotoharry7.0eigentlich war dieser Tatort ja nicht schlecht, aber man wird sich in 5 Wochen leider nicht mehr daran erinnern.
non-turbo4.0Zähe, langsame, spannungsarme und uninspirierte fast-Brinkmann-Tatort. Klar war der Vater nicht das Opfer der Attentat, klar war es ein der böse Sohnen und klar das mann gegen ein IT-Consultant mit E-Type ermittlet...L&B gleiten leider weiter ab.
Hackbraten6.0 
Andy_720d7.0Sehr klassisch. Mellies und Klare richtig gut. Ein absolut zündender Funke in Sachen Story oder Spannung kommt aber auch nicht auf.
austin5.0Na ja, Mellies stark, Geschichte eine gute Wendung, ansonsten platt und die von der Staatsanwaltschaft gesponserte Urlaubsreise ein schlechter Witz, dazu Frau Bootz unaushaltbar
steppolino7.6Die Stuttgarter werden immer mehr zum Wohlfühlkrimi. Hochsympathisches Team, auch alle anderen sind irgendwie nett, kein Ärgernis weit und breit. Dafür aber auch null Brisanz, null Spannung und schnell vergessen. Auf Dauer irgendwie zu wenig.
matthias8.5Spannend bis zum Schluss, unterhaltsam und - vom Showdown abgesehen - plausibel. Schöne Bilder, und auch das Lokalkolorit stimmt. Otto Melies spielt den Patriarchen hervorragend.
holubicka9.0Gute Story, ruhig inszeniert am Ende noch sehr Spannend. Die Rolle von Bootz als Undercover Bodyguard und Chauffeur super gespielt von Felix Klare. Sehr gute Kamera.
Puffelbäcker7.0Unterhaltsam, traditionell. Den Fall hätte Bienzle auch nicht schlechter gelöst.
donnellan6.5Ziemlich unrealistischer und unverantwortlicher Undercovereinsatz. Die Spannung steigert sich jedoch im Laufe des Tatorts.
Elkjaer3.0 
Roter Affe7.5Gute, spannende Unterhaltung.
tomsen27.0Spannend und unterhaltend. Auch wenn der Undercovereinsatz sicher nicht realistisch war. Srörend dieses zwanghafte schwäbisch einzelner Figuren. (2 Mitglieder einer 4köpfigen Familie)
diebank_vonelpaso8.0 
RF18.5Stimmig fügt sich jedes Teilchen zur logischen Lösung. Glaubwürdige Charaktere in einem spannenden Film.
smayrhofer7.0 
adlatus7.0 
dennster19817.0 
Axelino8.0 
Kreutzer8.0Guter Tatort. Glaubwürdiges Drehbuch und gut gespielt
mesju6.0 
Exi6.5Solider Tatort mit einem klassisch aufgebautem Drehbuch. Der spontane Undercovereinsatz war (wie so oft im Tatort) aber eher unglaubwürdig...
canjina9.0 
staz737.5 
dani050217.6Diese genialen Ermittler lassen sogar eine mäßige Story aufblitzen. Stuttgart ist auf dem Weg zur Tatortspitze !
Makrü8.0Ein gute Produktion.
Vogelic6.0Bisschen über dem Durchschnitt.
nieve108.5Wieder unprätentiöse, aber interessante Ermittlungen in Stuttgart. Das Team ist einfach klasse, die Fälle ohne großes Brimborium und Lannert und Bootz sind nur klasse! Kongenial sagt ma wohl!
peter7.5Interessante Story, sympathische Figuren. Otto Mellies und Bernd Tauber hervorragend. Spannender Showdown.
Vinzenz066.0 
noti7.4 
claudia7.5 
AW6.8Der bisher schwächste Tatort mit Lannert & Bootz
uknig227.0Ganz solide, teilweise spannend, zudem schöne Unternehmer-Milieustudie, aber auch etwas bieder. Bootz war als verdeckter Ermittler zudem ziemlich dilettantisch.
silbernase4.5 
Hi&Co4.5Gute Schauspieler, schlechtes Buch. Der Plot bietet gähnende Langeweile.
ssalchen7.0Sympathisches Ermittlerduo, diesmal außergewöhnlich als verdeckter Ermittler. Leider fehlte insgesamt etwas die Spannung und der Showdown hätte so auch nicht sein müssen.
TheFragile7.5Gewohnt gute Arbeit aus Stuttgart. Sympathische Kommissare, Emotionen gut und steigernd dargestellt (Firmenchef).
achim8.0 
flomei6.0 
Jürgen H.6.0Durchschnittskost aus Stuttgart, irgendwie ungewohnt. Die Ermittler gewohnt souverän agierend, aber der Fall selbst in Absurdistan angesiedelt. Wirkt auf mich wie aus Krimi-Versatzstücken gebastelt, und das ist nicht das Gelbe vom Ei.
speedo-guido7.5Hervorragende Leistung von Otto Mellies. Bootz steht hier mal mehr im Mittelpunkt als Lannert
uwe19715.5Durchschnittlicher Tatort aus Stuttgart ohne große Highlights.
silvio9.2Der hat mir richtig gut gefallen . Die Stuttgarter entwickeln sich zu meinem Lieblingsteam . Auch die Leistung von Otto Mellies war sehr gut .
wuestenschlumpf7.0Ermittler gut wie immer, aber der Fall nur wenig glaubwürdig.
Harry Klein4.5Bienzle revisited? Alle sind verdächtig, auf den Porzellanmogul geschossen zu haben (selbst die Oma ist Sportschützin), auch Lindenstraßenbenno ist wieder dabei. Kripo ermittelt mit Stasimethoden, Showdown und Dialoge der bösen Söhne unfreiwillig komisch.
Laser5.0 
lightmayr5.0Diesmal eher durchschnittlich. Der Charme der vergangenen Folgen war hier diesmal nicht vorhanden.
jogi6.5 
Nik6.0Solide Unterhaltung. Althergebrachter Familienplot, der zeitweise an die Bienzle-Folgen erinnerte. Aufgewertet wurde das Ganze durch das überzeugende Spiel von Felix Klare und von Otto Mellies, und auch ein wenig Action war diesmal zu sehen.
mattxl4.0 
Steve Warson5.5Mittelmaß, mehr nicht. Positiv: Sympathische Ermittler, sympathische Staatsanwältin (nicht so überheblich wie viele andere im TO), negativ: Dämliche Wildwestszene im Wald zum Schluß, wenig Spannung.
Dippie6.0 
diver8.0Spannend, kurzweilig und nicht vorhersehbar. Undercover-Aktion und Verfolgung im Wald zu unglaubwürdig
Joekbs7.8 
Titus7.7Endlich mal wieder richtig Krimi ohne viele Schnörkel.
alexo6.0 
andkra678.8Durchschnittliche Story, die durch die beiden starken Ermittler überdurchschnittlich wird...Lannert cool und dominierend...
Milski8.7 
dizzywhiz8.0 
Nöppes6.9 
Ralph7.0 
VolkeR.7.5 
schwyz6.0Dass der Anschlag dem Chauffeur galt ist sofort klar und das bemühte Action-Ende wirkt wie Paintball im Wald. Dank dem zurückhaltend guten Otto Mellies und einem Hauch von vergangenem Bienzle-Charme dennoch ein solider Krimi um ein Familienunternehmen.
Scholli6.0 
HSV8.0 
Pasquale7.3Alles solide, aber alles auch schon irgendwo mal gesehen
Der Kommissar8.0 
arnoldbrust9.0 
dommel7.1Solide schwäbische Hausmannskost um einen Firmenpatrichaten dessen Firma in Schwierigkeiten ist. Gut: Bootz im undercover-Einsatz als Fahrer+Leibwächter
häkchen5.0 
Spürnase7.0Stimmige, faktenorientierte Handlung mit gelungenem Undercoverpart. Allerdings wirkt der Film sehr trocken, Humor findet kaum statt und Lannerts Privatleben wird nicht Thematisiert. Seine Nachbarin fehlt mir.
Esslevingen5.3 
waltraud9.5 
highlandcow8.5 
JPCO7.5genau das, was man von Zahn/Zahn/Grieser erwarten konnte: eine Variation gängiger Krimi-Klischees, aber durchaus gut verpackt; spannend ist die Chose allemal
woswasi5.0durchschnitt.
sintostyle7.0 
os-tatort9.0viele Verdächtige, gute Ermittlungsarbeit, keine nervigen Nebenstories, so muss ein Tatort sein!
NorLis7.0 
refereebremen7.0Nette Stuttgarter Folge, in der das Ermittlerteam selbst erneut glänzt. Herausragend Botz* Rolle als Chauffeur. Einige Ungenauigkeiten und Vorhersehbarkeiten verhindern eine höhere Wertung. Die Story wird flüssig herübergebracht.
Herr_Bu6.0 
diesberg6.5Familienunternehmer und seine Söhne im Spannungsfeld von "Erfolg" und "Anstand". Der Kommissar als "Fahrer" etwas weit hergeholt. Genauso die Personalchefin als Tochter des entlassenen Produktionsleiters. Trotzdem interessant und teilweise spannend
allure7.0 
schwatter-krauser8.5 
Tatortfriends8.8Sehr sympathisches Team! Tolle Bilder in einem spannenden Film mit glaubwürdigen Emotionen und menschlichem Tiefgang. Angenehme Freundschaft zwischen den Kommissaren. Privates auch nicht zu sehr im Vordergrund. Überzeugt. Weiter so!!
Christian7.0Durchschnitt! Viele Möglichkeiten, Thema eher im Hintergrund. Dafür ohne Experimente eher konventionell.
Stefan8.0 
schwabenzauber8.2gelungenes Stück mit starken Charakteren. ein Lehrstück wie sich manches in böser Weise verselbständigt.
Inkasso-Heinzi6.0Schon wieder ein Kommisser im Undercover-Einsatz, obwohl er eigentlich in den Urlaub fahren wollte (wie originell!). Durchschnittliche Story. Pluspunkte für den Schrebergarten.
jodeldido8.8Gute Story, Ermittlerteam hat Klasse, ist eins der besten zur Zeit. Keine Langeweile. Dieser Fall ist allerdings etwas schwächer als andere der beiden.
IlMaestro6.8 
l.paranoid6.5 
DanielFG9.0 
Tracy6.0 
fromlowitz8.0 
petersilie1238.0 
paravogel9.5 
Strelnikow4.5Langweilige Dialoge, absehbare Handlung, schwacher und unlogischer Schluß: langweilige Durchschnittsware, wo nur gelegentlicher schneller Vorlauf hilft.
Aussie6.5etwas fad und lustlos gespielt. Alleine der Einsatz von Bootz als verdeckter Ermittler nur aufgrund eines vagen Hinweises hin: vollkommen unrealistisch
tatort-kranken6.0 
geroellheimer10.0 
inspektorRV6.0 
Revilonnamfoh8.2 
wanjiku8.0 
Kpt.Vallow6.0 
Bohne9.6Einer der besten sonst so schwachen 800er. Schöne Vorbereitung für das Fremdgehen von Bootzs Frau in der nächsten Folge. Selbst der Titel der Folge ist super.
Volker817.5 
whues2.0 
escfreak10.0 
Eichelhäher7.0 
HUNHOI7.0Vorhersehbar aber unterhaltsam.
alumar8.0 
Kringlebros8.08/10 Solide Unterhaltung mit Bootz als verdecktem Ermittler in einem Familienbetrieb. Interessante und ueberzeugende Handlung, mit Industriespionage, guter familieninterner Dynamik und einem, trotz seiner Verbrechen, sympathischem Familienoberhaupt.
Püppen7.7Wieder einmal ein verdeckter Ermittler aus Stuttgart: wahrscheinlich liegt es am Charme von Sebastian Bootz/Beck, dass Otto Imberger recht schnell Vertrauen fasst und ihm die entscheidenden Informationen verschafft. Das ist recht erstaunlich, denn immerhin geht es um Fragen der Erbfolge, über den Innovationsdruck bis zum Auftreten gegenüber Mitarbeitern. Der personellen Fehlbesetzung mit Ole Puppe als Unsympatikus steht immerhin ein gelungenes Ende mit den Familien-Tickets nach Teneriffa entgegen.
SherlockH8.4Nach Bremen und München endlich mal wieder ein annehmbarer Tatort! Mir hat es gefallen, ich mag die Stuttgarter! Besser als der Schnarchnasen-Tatort aus München die Woche davor. [Aufschlüsselung: Story 6/10; Ermittler 9/10; Spannung/Humor: 8/10; Darsteller 9/10; Umsetzung 8/10)
Noah7.5 
TSL6.0Guter und solider Krimi mit teils hervorragenden Darstellern. Showdown jedoch übertrieben und Täter vorhersehbar. Daher: Aus Stuttgart gab es zuletzt noch besseres zu sehen.
minodra6.8Spannung ala Stuttgart! Tragische Familienstory, die Abzüge bekommt, weil die Undercovergeschichte zu unrealistisch ist.
McFuchsto5.0 
schaumermal6.0 
Thiel-Hamburg6.5Hat gute und spannende Ansätze und gelungene leise Momente. Doch leider werden dann doch wieder viele Klischees bemüht. Unsäglich der alberne Showdown. Die Ring-Szene berührt, wenn man spätere Folgen mit Bootz kennt.
balou4.02 starke Anfangsminuten, 10 fulminante Schlussminuten - und dazwischen die große Leere... Da war das sich anbahnende Bootz´sche Familiendrama wichtiger als der Fall, der ohnehin vollkommen vorhersehbar war. Und weil´s dabei eben auch hier wieder um eine völlig unwichtige Parallelhandlung geht, die eigentlich in einem Krimi nix verloren hat und einem diese Privatprobleme der Ermittler wirklich mit der Zeit auf den Senkel gehen, gibt´s dafür Punktabzug und es reicht nicht mal für Durchschnitt.
Cluedo6.5Ganz interessanter Tatort-Fall, der zwar recht standardmäßig rüberkommt, nichtsdestotrotz aber eine sehr schlüssige Handlung erzählt. Etwas zu dick aufgetragen ist vielleicht die Undercover-Ermittlung, die nun wirklich nicht wenig subtil eingefädelt wird. Dennoch: Sehr solider Krimi.
bontepietBO8.9Ein wohltuend klassischer Tatort, klar strukturiert, spannendes Finale mit (für mich) überraschendem Ausgang und einer humorvollen und beinahe liebevollen Schlussszene. Fühlte mich prima unterhalten.
MacSpock7.0 
Siegfried Werner9.0 
Ralf T8.6240) Fall/Handlung: 9; Ermittler: 9; Ort/Lokation: 8; Spannung: 9; Humor: 8
Kuhbauer5.5 
Benjamin9.5Spannende Unterhaltung mit einem packenden Showdown
blemes7.0Solide Tatortunterhaltung ohne Höhen und Tiefen
Miss_Maple9.0 
Redirkulous6.0Ein munterer Fall, der hier und da doch zu plump erscheint und nicht allzu schwer vorauszusehen ist
Bulldogge6.5 
Der Parkstudent7.3Der Aspekt mit dem Undercover-Fahrer erinnert fast schon ein wenig an Batus "Auf der Sonnenseite". Insgesamt eine ordentliche Folge.
magnum6.5 
Kaius117.0 
ruelei7.2 
overbeck7.5 
Fantomas6.5Solide Folge mit Bootz undercover als Chauffeur. Die Zwickmühle, in der sich der Firmenpatriarch befand, kam gut rüber. Abzüge für die etwas "bauerntheatermäßige" Inszenierung, die in manchen Szenen am Rande der Parodie war. Insgesamt aber sehr ordentlich.
Weiche_Cloppenhoff6.2Nicht ganz so beliebig wie sonst aus Stuttgart gewohnt; teilweise durchaus fesselnd; Bernd "Obersteuermann" Tauber hervorragend
Smudinho58.5 
Sonderlink8.6Bei Fabrikantens fehlt die Mutter der Porzellankiste und es wird auch ordentlich mit Tafelgeschirr geworfen. Die Kerntruppe ist wie immer überdurchschnittlich, wenn man mal von der verspannten Julia Bootz absieht. Ulrike C. Tscharre MUSS Tatort-Kommissarin werden!!! Zitat: "Jetzt reicht´s, kümmere dich um deine Suppentassen."
LariFari7.0Grundsolider tatort ohne durchhänger aber auch ohne Tiefgang
Seraphim7.0 
walter8002.0 
Reeds8.2 
hoefi747.0Solider Fall ohne Schwächen, allerdings fehlt ein bißchen Tempo.
agatha142.0Hanebüchen, dabei mag ich die beiden eigentlich.
dibo737.0Gut solider Tatort aus Stuttgart mit einem tollen Bernd Tauber.
jan christou7.5 
krotho7.5sehenswerter und gut gemachter Tatort. Familienpatriarch, die Frau, die Söhne und ein paar Angestellte im Umfeld. so schnörkellos kann ein Krimi sein.
falcons818.0 
SteierFan5.5Alberner Undercovereinsatz in einer übertriebenen Geschichte. Idee jedoch nicht schlecht.
Torsten8.5 
Nic2347.5 
TobiTobsen9.0Wiederholt gesehen diesen richtig guten TO aus Stuttgart. Sehr guter Plot, sehr gute Besetzung, sehr spannend mit vielen Tatverdächtigen, sehr kurzweilig ohne belanglosen Nebenhandlungen, einem klasse Bootz undercover und einem richtig starken Ende! Einer der besten Folgen von Lannert & Bootz! Rundum sehr gelungen!
hogmanay20084.0 
MDoerrie7.5 
portutti9.0 
Trimmel9.0 
Ganymede8.0 
schlegel7.0solider krimi
sakulan7.0Spannende Unterhaltung wechselt sich mit subtilen ironischen Dialogen unter den Kommissaren und der Staatsanwälte ab. Klasse auch Miranda Leonhardt in der Rolle als Kriminaltechnikerin Nika Banovic.
wkbb6.5Der zehnte Lannert-Bootz ist der bislang schwächste. Unstimmigkeiten im Plot (wie kann man so kurzfristig Bootz als Fahrer mit Personenschutz präsentieren, wie redet denn Bootz als Fahrer mit seinem Dienstherren) und die Ehefrau von Bootz als Negativ. Positiv hier aber das Betrachten des dt. Mittelstands im Rahmen der Globalisierung. Es nicht nicht weiter mit der Produktion von "Suppenschüsseln". Der Mittelstand löst das aber mit Innovation und neuen produkten, nicht mit Industriespionage.
Pumabu8.0 
oliver00015.0Der Täter war klar, auch sehr klischeehaft gewählt. Dass ein Kommissar so unvorbereitet als verdeckter Ermittler eingesetzt wird, ist hoffentlich in der Realität anders.
Schimanskis Jacke3.8TO wirft mal einen Blick in die moderne Arbeitswelt und versteht dabei zu langweilen. Alles zieht sich schwäbisch-behäbig hin, so wie Spätzle mit einer Überdosierung Käse. Die einzige wirklich interessante Person in diesem Familiendrama ist der von Otto Mellies dargestellte Imberger. Das vermeidlich stimmungsvolle Klaviergeklimper und die Jazztrompete, auch Hintergrundmusik genannt, tragen dazu bei, dass man diese Folge nicht sehen sollte, wenn man Schlaf nachzuholen hat.
ahaahaaha4.6Unspektakulärer und lustloser Fall mit irritierendem Undercover-Einsatz und unpassender Ballerei am Schluß.
Gisbert_Engelhardt8.0Hier mal eine Undercover-Folge, die nicht nervt. Am Ende hat man beinahe Sympathien für den alten entwickelt. Klasse gespielt!
BasCordewener6.2Immer gut Lannert zu sehen, und der Story war gut. Aber ... so unglaubwuerdig - die Undercover Aktion, die Nonchalance wenn Lannert und Boots einander treffen, ein Chauffeur der psychologische Gespraeche fuehrt, usw. Ein 6+ weil es gute Unterhaltung war.
achtung_tatort8.0Der Überlebenskampf der Familienfirma wurde überzeugend dargestellt und spannend war ea auch. Nur die Schlussjagd war überflüssig.
Alfons7.7 
jdyla5.3 
windpaul6.5 
Waltzing Matilda6.5Im Mittelpunkt der Folge steht ein Undercover-Einsatz, der leider erstens unrealistisch ist (was im Film selbst eigentlich schon eingeräumt wird) und zweitens unlogisch (denn wozu erfindet man mit Kommissar Lannert eine Figur mit Undercover-Hintergrund, nur um dann Bootz ins Rennen zu schicken?!). Davon abgesehen bietet der Film an sich schon etwas Spannung, aber eben nur etwas.
Kliso10.0 
Regulator7.5 
ernesto7.5 
Rawito8.1 
holty7.0Solider guter Durchschnitt - ergibt einen netten TV Abend, bleibt aber nicht länger im Gedächtnis.
Detti077.0 
mk877.5Sehr preisgünstig und oberflächlich inszeniert: Angefangen bei der schwachen Anfangsszene (Kameragewackel wie einst bei Roiter und billiges Kunstblut, dass ausah wie aus Restbeständen aus Lutz-Zeiten), über schlecht ins Bild gesetzte Statisten in der Selbstmordszene bis hin zu einer trägen Verfolgungsjagd am Ende war das handwerklich unterdurchschnittlich. Den Fall gab's so oder so ähnlich auch schon des Öfteren. Trotz all dieser Mängel ist die Geschichte zumindest in sich rund, einigermaßen kurzweilig und verzichtet auf all zu viele Albernheiten und Figurenklischees.
Schlaumeier8.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3