Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 17.11.2019. --> Bis heute wurden 1121 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Der traurige König

(829, Batic)

Durchschnittliche Bewertung: 8.04421
bei 242 Bewertungen
Standardabweichung 1.44474 und Varianz 2.08726
Median 8.3
Gesamtplatz: 28

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
LAutre081510.0 
minodra9.5Psychische Abgründe perfekt in Szene gesetzt! Abzug für die übertiebene Darstellung der internen Ermittlung!
Königsberg10.0Ein intensiver Tatort, der tief unter die Haut geht. Ein echtes Highlight, so wie es inzwischen fast nur noch in München möglich ist.
highlandcow9.0 
SherlockH5.5Die schauspielerischen Leistungen waren hervorragend, der Fall war aber oftmals langatmig zwischendurch. Die Assistentin war unnötig wie Stroh.
staz735.0 
Kirk9.0Interessanter Fall
andkra679.1Tiefgründig, intensiv und psychologisch differnziert - gute Folge, aber tragisch
RF19.1Schauspielerische Glanzleistung. Bewegend, spannend, aber nicht immer glaubwürdig und logisch. Dennoch ein Tatort Highlight
Hackbraten8.5 
Elkjaer7.0 
Exi8.0Auch wenn die Handlung nicht 90min trägt und der Film zwischendurch Längen hat, so besticht er durch ein ausgezeichnetes Schauspielerensemble, dass das Handeln der einzelnen Figuren äußerst glaubwürdig darstellt.
Grompmeier7.5 
zwokl6.5Interne Ermittlung gegen Leitmayr fand ich arg überzogen. Durchschnitt aus München.
dakl8.0 
brotkobberla8.0Nicht ganz das große Highlight aus München aber dennoch um Klassen besser aus der (Durchschnitts)Rest der Republik. Doch überraschende Auflösung; Instruierter Selbstmord ...
kappl8.0 
WalkerBoh8.0Die eigentliche Ermittlungsarbeit tritt leider sehr in den Hintergrund, die interne Ermittlung dominiert die Folge. Zudem wirkt alles irgendwie wie aus dem letzten Jahrtausend, da war das Thema mit den Baumärkten irgendwann aktuell. Handwerklich aber top.
Tatortfan9210.0Einer der besten Tatorte aus München. Von der ersten bis zur letzten Minute hochspannend. Nur schade, dass die Neue schon wieder gehen muss.
batic8.0 
fotoharry8.5ganz gut gelungen, manche Szenen zu überzogen (Maus / Batic im Fahrstuhl; das Ende).
sintostyle8.02012 bisher ein starkes Jahr, Leitmayr und Batic überzeugen, nur der Maus ging mir auf den Wecker
Nik8.5Intensiver Psychokrimi, stark gespielt. Mei, der Franz, der kann's. Und der Ivo natürlich auch.
grEGOr7.0 
uwe19717.5Mehr Drama als Krimi aber trotzdem ein guter Tatort aus München, mit guten Schauspielern und einem überraschendem Täter am Schluß.
non-turbo6.0Gut gespielt, die Folgen eines Raubs um das Geschäft der Vater zu retten. Suicide-by-Cops als "Motiv", das letzte Drittel war überzeugend. Die Rest aber sehr schleppend und Spannungslos. Nette Assistentin. Wieder mal schwer zu bewerten.
ARISI9.0Mal wieder "a richtig guada Tatort", wie man in Bayern so sagt. Es hat "gemenschelt", es war psychologisch sehr anspruchsvoll und auch richtig spannend! Weida so, Batic und Leitmayr, hoffentlich noch viele Jahre!
Der Kommissar8.5 
Harry Klein7.5Leitmayr stolpert in einen Fall, in den seine Nachbarn involviert sind und gerät unter Verdacht. Klingt furchtbar, ist es aber nicht. Intensiver Film, gute Schauspieler. Etwas weniger Zufälle & etwas professionellere interne Ermittler hättens sein dürfen.
yellow-mellow6.0Sehr mäßige und stellenweise sehr langweilige Geschichte. Batic-Leitmayr-Fans werden sie toll finden, alle anderen brauchen sie sich gar nicht erst ansehen.
holubicka8.0Tieftrauriges Familiendrama mit unerwartetem Schluß. Leitmayr unter starkem psychischem Druck, interessant dargestellt. Sympathische Kollegin Julia Winters.
BernieBaer8.0Ein sehr trauriger Tatort, wie gewohnt sehr hut gespielt. Mir fehlte allerdings etwas die Spannung.
nieve108.5Gute Sonntag Abend-unterhaltung: Man fühlt sehr mit Leitmayr mit und auch die Familientragödie reißt einen mit. Aber irgendwie ist's ziemlich viel Gefühl und wenig Raum für Ermittlungen.
Roter Affe6.0Gut gespielt, ein paar Logiklücken, der tote Sigi ist schon obduziert. Batic und Julia stehen nicht hinter Leiti.
Joekbs8.5Super-Geschichte vom traurigen König, sonst auch rundherum passend, kleiner Kritikpunkt, Herr Maus hat etwas dick aufgetragen, aber vielleicht ist das in Bayern so, sollte ja ein typisch bayrischer Krimi sein.
Thiel-Hamburg10.0Zunächst bloß alters-edle Routine mit "Schon-Hundertmal-Gesehen"-Einlullfaktor. Doch ab dem Fahrstuhl wird alles einfach nur genial! Überrascht, mit stockendem Atem und dickem Kloß im Hals will man sich vor der Stimmigkeit des Falls nur noch verneigen!
petersilie12310.0 
Andy_720d8.0Bedrückendes, beeindruckendes Drehbuch. Souverän, stilsicher inszeniert, gute Details. Sehr gut gespielt, ohne billige Klischees oder Effekte: schwer vorstellbar jenseits des Münchner Teams. Verbeugung vor den Alt-Kaufläden!?
uknig227.5Toll gespielt, besonders im ersten Teil sehr eindrucksvoll, aber hinterher war die Geschichte mir doch einen Hauch zu dick aufgetragen.
os-tatort10.0 
steppolino9.1Sie sind halt die besten, die nun schlohweißen aus dem Bayernland. Man merkt nie, dass sie schauspielern und das macht sie zu solch guten Schauspielern. Vor allem Wachtveitl diesmal großartig, auch die Eltern. Toller ungewöhnlicher Fall, aber mit Längen.
InspektorColumbo8.0 
donnellan2.5Die letzten zehn Minuten haben es in sich, aber der Rest ist großer Käse!
Puffelbäcker9.0Sozialdrama der anderen Art. Fast schon beängstigend für die anderen Kollegen, wie oft die Münchener so gute Drehbücher und Regisseure haben.
mangomare10.0 
diebank_vonelpaso9.0 
mesju7.5 
ssalchen8.5Das am längsten dienende Team zeigt wieder mal, wo der Hammer hängt. Großartig gespielt von Udo W., der Fall nachvollziehbar und mit Sylta Fee ein optischer Aufputz gut in Szene gesetzt. Was will man mehr?
tomsen28.5Sehr gut gespielt. Für einmal gaben sogar die Zahnschmerzen einen Sinn. Glaubwürdige Geschichte mit überraschender Täterin
joki6.5 
Steve Warson7.0Abzüge für den Klischee-Unsympathen der internen Ermittlung, das vertauschte Krankenzimmer (unglaubwürdig) und ein paar andere Dinge. Etwas konstruierte Auflösung mit zu viel Happy-End. Warum haben die hübschen Damen (Julia) immer nur ein Solo-Gastspiel?
TOP8.0 
smayrhofer7.0 
IlMaestro6.8Der Fall hatte wirklich sehenswerte Momente, aber war zwischenzeitlich auch zeimlich langatmig, da es eher um den Leitmayr ging, als um den Fall. Starke schauspielerische Leistungen (Vater, Mutter, Leitmayr) und nette neue Kollegin.
arnoldbrust10.0 
austin6.5Relaitv langweilig und rührselige, sehr unrealistische Story....wann kommt Carlo endlich wieder?!
amnesix9.0 
Amphitryon7.7Überdurchschnittlicher Tatort mit gewohnt starke Münchner Team. Gar so überzeichnet hätte der Leitmayr-Strang allerdings nicht sein müssen.
Jürgen H.9.0Schauspielerisch ein großer Genuß, insbesondere Wachtveitl und Nemec zeigen ausgezeichnete Leistungen. Der Fall lässt tiefer blicken und ist dennoch mit Spannung angereichert. München bleibt mein derzeitiger "Tatort"-Lieblingssschauplatz, weiter so!
Ticolino6.9Ein eher biederer Fall, der ohne die eigentlich nicht handlungsrelevante interne Ermittlung gegen Leitmayr kaum eine ganze Folge getragen hätte. Für München eher unterer Durchschnitt.
Spürnase4.2Fängt actiongeladen an, dann wird allerdings zu viel Zeit für ein Psychogramm von Leitmayr und den Eltern des Opfers verschwendet, die Krimihandlung kommt zu kurz. Der interne Ermittler nervt, und ist weit überzogen dargestellt. Die Auflösung ist gelungen
TheFragile9.0Dramaturgische Steigerung gelungen, sehr bewegend. Hat im ersten Drittel leichte Längen. Schöne Schlussszene!
noti8.4 
claudia8.0 
diver9.0Toller Krimi, Spannend und kurzweilig. Tolle Charkterzichnungen der Eisenwarenhändler-Familie, Udo Wachtveitl überzeugend.
Vogelic10.0Der Fall nicht so prickelnd,aber die Menschliche Seite,aus Sicht des Kommissars,super gespielt.So schnell kanns gehen.
canjina8.0 
nastroazzurro6.0Kann als großer Leitmayr-Fan die allzu positiven Bewertungen nicht nachvollziehen.
Makrü9.0Super
peter9.5Superstarke Folgen mit kleinen Längen. Hervorragend gespielt von den Eltern und von Leitmayr.
Scholli6.5 
hjkmans8.0 
achim9.3 
matthias8.0Spannnend und bewegend, wenngleich manche Aspekte recht unrealistisch. Abzug für persönliche Verwicklung. Nette neue Kollegin.
Hi&Co7.3Durchschnitt, mehr nicht. Wenn die beiden Münchner nicht so gute Schauspieler wären, hätte ich noch deutlich weniger Punkte vergeben. Story mäßig.
Kreutzer8.0Sehr guter Tatort. Auch ein Polizist kann so ungewollt in Schwierigkeiten kommen. Gutes Drehbuch und auch gut gedreht
Axelino7.5 
mattxl8.0 
schwyz8.5Man kombiniere ein sackstark gespieltes und glaubwürdiges Lädelisterben-Familiendrama mit einem genauso grandios aufspielenden Ermittler am Abgrund voller Selbstzweifel - fertig ist eine Folge, die sogar im Kopfstand noch sehr gut ist/bleibt.
Nöppes10.0Spitze die Darstellung der Situation von Leitmayr. Aber auch die Beschreibung der Lage der Eltern des "Opfers" und dessen Bruder, dem schwarzen Schaf der Familie; mehr als sehenswert. Sogar die Auflösung des eigentlichen Falls war noch überraschend.
silvio8.9Sehr,sehr gute schauspielerische Leistung Batic und Leitmayr ! Eine spannende und auch tragische Geschichte . Nur Maus und Brandner konnten mich nicht überzeugen .
terrax1x19.0 
Vosen9.5Hervoragnder Krimi! Leitmayr genial! Interner Ermittler etwas überzogen (vor allem Szene im Fahrstuhl unnötig).
dizzywhiz9.5 
jogi8.0 
Milski8.3 
dommel9.5Hier passte alles: Spannende, klare und strigente Folge mit starken Themen scheinbare Familienidylle und Ermittlungsverfahren gegen Polizisten wg. fahrlässiger Tötung.
Vinzenz067.0 
JPCO10.0was für ein Knaller: die abgründige Story fesselt bis zum Schluss, sämtliche Akteure spielen schlichtweg brillant, Regie und Kamera erreichen Kino-Niveau
refereebremen8.0Krachig geht es los, um dann ruhig und melancholisch zu verlaufen. Die neue Kollegin zeigt erneut, wie Carlo vermisst wird. Sonst aber tolle schauspielerische Leistungen, wo die Emotionen nicht zu kurz kommen. Leitmmayrs Trauma nach den Schüssen passt gut
alexo7.0 
Herr_Bu8.5Nach ein paar schwächeren Leitmayr / Batic-Folgen wieder eine herausragende Folge aus München
flomei6.0 
HSV6.5 
Paulchen7.3 
Titus6.8Qualität wie immer aus München, aber ein Überflieger war es nicht.
Ralph7.0 
Pasquale9.3Minimale Abzüge, weil die Auflösung ein wenig konventionell ausfällt
speedo-guido7.5Er konnte einem schon leid tun, der Leitmeyer
wuestenschlumpf7.5Mal ein etwas anderer Münchener... Etwas weniger Krimi als sonst aber trotzdem noch sehenswert.
spund19.9Großartig. Beeindruckendes Psychogramm eines zweifelnden und verzweifelnden Polizisten mit herausragenden schauspielerischen Leistungen,mit Wachtveigl natürlich an der Spitze.Dazu gehörig viel Spannung, viele Wendungen & einem detailgetreuen Familiendrama
woswasi7.0teilweise großartig, teilweise längen und zu dick aufgetragen. die beiden ur-bayern von österreichern dargestellt ;-)
Esslevingen7.3 
DirkJes8.0 
diesberg6.0 
lightmayr7.5Es gibt nur wenige, die einen solchen Fall dermaßen authentisch spielen können wir die Münchner.
Laser2.0Der schwächste Münchner bisher.
Dippie7.0 
dennster19817.8 
häkchen8.0 
NorLis10.0 
Christian8.5Gute Auflösung, mal andere Blickwinkel (Franz, Ivo) genutzt. (Ivo wird verhört). Familiengeschichte tragisch, aber Baumarkt vs. Krämer realistisch. Vielschichtig.
allure4.0 
Stefan9.5 
Strelnikow6.0Gute Story, aber mit übertriebenen Emotionen. Gute Darstellung des Ekelpakets eines internen Ermittlers.
Celtic_Dragon6.5Suicide By Cop! Starker Beginn... danach dröge...
Inkasso-Heinzi7.3Das Tante-Emma Thema kommt Jahrzehnte zu spät, Punktabzug für den übertriebenen internen Ermittler (Thema ist soooo ausgelutscht) und die lachhafte Fahrstuhlszene.
Schwatter-krauser8.5 
l.paranoid9.5 
tatort-kranken8.5 
Tracy8.0 
Aussie9.5Top, hohe Intensität und Dichte. Einzig, dass das Thema schon so oft da war. Eigentlicher Kirminalfilm eine eigene Geschichte, die noch nie da war.
Professor Tatort7.5Spannend, teils gar fesselnd; Ende etwas zu melodramatisch. Die Aufnahme von Batic in die Organisation war etwas wenig nachvollziehbar - so findet man ja nur V-Leute als Drücker. Auch der Kriminaldirektor war unrealistisch. Ansonsten gut!
paravogel9.0 
Eichelhäher9.5 
delphir8.2Schade, dass der Fall nur langsam in Fahrt kommt. Die letzte Viertelstunde aber Weltklasse. Tolle Charakterstudien.
Berger10.0 
geroellheimer10.0 
inspektorRV7.9 
el_berondolo9.5 
Revilonnamfoh8.8 
jodeldido8.4Aus München wieder gute Unterhaltung, Leitmeier diesmal im Visier. Der Fall selbst etwas dünn für Münchener Verhältnisse
silbernase2.0 
Kpt.Vallow3.5 
Volker818.0 
misterdoogalooga8.9nicht der allerspannenste tatort, aber durchgehend gute unterhaltung und stimmig
walter8007.0 
escfreak8.0 
whues9.5 
HUNHOI9.0Starker Psycho-Thriller mit tollen Ermittlern !
alumar8.5sehr gut
McFuchsto7.0 
Seraphim9.0 
MacSpock8.5 
schlegel8.0 
Kliso10.0 
magnum7.5 
Siegfried Werner9.5 
schaumermal8.0 
Weiche_Cloppenhoff3.4Ganz nette Geschichte, aber eher kein Tatort; der Höhepunkt war noch die neue "Assistentin", die vorsichtshalber gleich wieder ging
StefanD7.5 
Püppen8.2Der Zusammenhang des Titels mit den internen Ermittlungen im Fall Leitmayer erschließt sich dem Betrachter nicht. Dies ist aber der einzige Kritikpunkt in einem Fall, der stark vom Teamzusammenhang (inkl. der Assistentin Julia) und den familären Verhältnissen der Aumeisters geprägt ist. Eine rundum überzeugende Vorstellung aus München, welche den hilflosen Kampf der kleinen Einzelhändler in den Innenstädten gegen die Konzerne auf der grünen Wiese gekonnt aufnimmt. Überragende Darstellung von Elisabeth Aumeister / Elisabeth Orth.
Ralf T8.4192) Fall/Handlung: 10; Ermittler: 9; Ort/Lokation: 8; Spannung: 9; Humor: 6
bulldogge8.0 
hogmanay20088.5 
overbeck10.0 
TSL7.0Sehenswert aber teilweise mit unnötigen Längen.
Der Parkstudent7.9Leitmayr als seelisches Wrack macht diesen Tatort schon zu etwas besonderem und sorgt dafür, dass er einem lange in Erinnerung bleibt. Der Mordfall selbst ist hingegen nur mäßig spannend und verhindert somit eine Topwertung.
BasCordewener6.8Zwar gute Unterhaltung, jedoch ein einigermassen unrealistischer TO. Nach dem Schiesserei sollte Leitmayer den Fall abgeben muessen. Und viele Beifiguren nicht Konzequent ...
Sonderlink8.9Abgrundtiefer Blick ins kleinbürgerliche Münchener Milieu mit zahlreichen gut gesetzten Wendungen. Die Mischung aus Schuld, Verbitterung, Wahnsinn und Tod bleibt bis zuletzt spannend.
adlatus9.1Was für ein trauriges Familiendrama. Tolles Drehbuch, tolle Besetzung, tolle Dramaturgie. Wieder eine Tatortfolge für die Ewigkeit.
Bohne8.0Wenig Kriminalfall, aber trotzdem sehenswert. Die Aushilfe war klasse.
Kaius118.5 
Christoph Radtke9.5 
ruelei8.4 
Rawito9.2 
Franzivo9.0Absolut packend, hervorragende Folge - einschließlich Leitmayers Kopfstand am Ende.
tatortoline8.9Als Film sehr gut: Spannend, psychologisch interessant, emotionsgeladen. Als Tatort etwas schlechter, weil im eigentlichen Fall gar nicht wirklich ermittelt wird. Er löst sich am Ende quasi nebenbei und von selbst.
Smudinho55.0 
Noah9.0 
agatha145.0 
blemes10.0Top. Packender, spannender, durchweg gut gespielter Fall. Mit überraschender Wendung zum Schluss. Deshalb schau ich Tatort
falcons818.0 
Cluedo8.0Toller Tatort, der eine Familientragödie glaubhaft und spannend erzählt. Batic und Leitmayr gewohnt stark. Dazu tolle Bilder aus München. Knapp: meisterlich.
achtung_tatort8.2Etwas zuviel Leid für Leitmayr. Ansonsten wie immer Top Qualität der Münchener.
Miss_Maple10.0 
Reeds8.2Tolle Leistungen von Elisabeth Orth und Wolfgang Hübsch, deren Darstellungen so intensiv waren, dass sie weh taten. Die interne Ermittlung gegen Leitmayr fand ich auch zu übertrieben dargestellt.
Kuhbauer8.0 
Latinum9.0 
Mitsurugi5.5 
SteierFan9.5Tragisch, mit versöhnlichem Ende.
Fantomas8.0Ernste, deprimierende Folge über das Sterben der kleinen Läden in Großstädten. Gute Schauspieler und fesselnd inszeniert.
Waltraud9.0 
swimmfreak8.5 
gernschinho6.0 
dibo737.5 
hoefi748.0War stark, aber wegen Logikfehlern keine bessere Note.
Redirkulous8.5Leitmayr extrem in einer intelligenten Konstellation mit tiefgründiger Tragik und hervorragender Auflösung
mauerblume8.0 
Nic2349.0 
LariFari8.0Spannender Tatort aus München und trauriges Familiendrama
DanielFG7.5Tragische Familiengeschichte, aber einiges - besonders die interne Ermittlung gegen L. - war doch etwas zu dick aufgetragen.
wkbb9.5Ein Tatort, der einen mitnimmt und nur ein paar Schwächen im Mittelteil hat. Perfekte Abendgestaltung !!!
Torsten9.0 
balou9.0Sehr guter Tatort, überzeugend gespielt bis in die Nebenrollen. Die Beleuchtung dieser anderen Seite der Polizeiarbeit war zudem längst überfällig. Nur die Verwicklung der gesamten Familie Aumeister in den Fall war etwas überzogen.
ralfhausschwerte10.0Geniestreich! Auch in der Wiederholung einer der allerbesten Tatorte, für den eine 10,0 eigentlich nicht reicht.
Gisbert_Engelhardt8.0 
tommy22k8.5Ein starker Fall. Gut gespielt, emotional, spannend! Alles was ein guter Tatort braucht.
portutti9.0 
TobiTobsen9.8"Weil er mir mit der Pistole genau ins Gesicht gezielt hat!" Mehrmals gesehen diesen TO der Spitzenklasse! Leitmayr steht polizeiintern unter Anklage, da er bei einer Verfolgung Sigi Aumeister in Notwehr erschossen hat, wobei sich später herausstellt, das es sein Nachbarsohn war. Ein hochspannender, sich immer steigender Plot bis hin zu einem unvorhersehbaren Ende. Ein doppeltes Drama, zum einen Franz, der vom Paulus zum Saulus wird und Selbstzweifel bekommt, und zum anderen die altbürgerliche tragisch miteinander verknüpfte Opferfamilie. Weltklasse Ivo's Performance mit Ermittler Maus. Dazu eine Top Besetzung (Sylta Fee Wegmann, Wolfgang Hübsch, Torsten Michaelis, Stephan Zinner, Alexander Held)
bontepietBO6.8Ganz starker Beginn - danach wusste ich nicht, ob ich Mitleid mit Leitmayr haben oder aber einfach nur wütend sein sollte, dass er seine Dienstunfähigkeit so penetrant ignoriert. Unglaubwürdig zudem, dass er nach den 3 Schüssen selbst weiter ermitteln durfte. Insgesamt aber dennoch ein überzeugend gespieltes Familiendrama mit überraschendem, tragischem Ende.
Fromlowitz8.0Guter Tatort mit einem überraschendem Schluss.Gefällt mir!
ahaahaaha8.5Sieht lange einfach wie ein solider TO aus, bis er am Ende durch die Auflösung kräftig aufgewertet wird.
clubmed8.5 
Schimanskis Jacke9.2Ein Münchner Tatort der besseren Sorte! Der Fall wird zur Nebensache, es dreht sich bald mehr um das Familiendrama, hervorragend von den Schauspielern in Szene gesetzt. Ein bisschen seltsam, dass ein Überfall auf einen Supermarkt nach ein paar Tagen wieder in Erinnerung gerufen wird und dass es trotz Presseberichten nicht durchsickert, wer der Schütze war, aber das sind Kleinigkeiten bei einem Psychogramm mit Tiefgang.
Alfons7.3 
Ernesto9.0 
Trimmel8.0 
Tatort-Fan7.0Intensiver Psychokrimi - über weite Strecken sehr spannend und fesselnd, teilweise aber auch ein wenig langatmig und nervig. Sehr gute schauspielerische Leistungen, insbesondere von Udo Wachtveitl, Miroslav Nemec, Elisabeth Orth und Wolfgang Hübsch. Dennoch: Mein Bedarf an Krimis, bei denen - so wie hier (wenn auch stark umgesetzt) - Ermittler auf irgendeine Art und Weise privat in den aktuellen Fall involviert sind, ist mehr als gedeckt und will ich einfach nicht mehr sehen.
MMx7.5Fast mehr Tragödie als Krimi. Viele starke Szenen, Leitmayr als Wrack, aber auch einiges wirkt künstlich bzw. konstruiert. Man leidet auf jeden Fall mit.
Dmerziger8.8Grandios spannender hochemotionaler Tatort mit toll gespielten Leitmayr und Batic, packend bis zum Schluss, einziger Wermutstropfen, das völlig irrealistische Weiterermitteln in einem Fall, wo der Untersuchungsausschuss gegen einen ermittelt.
Windpaul7.5 
kringlebros3.0Grundidee nicht schlecht, obwohl schon oefter gesehen. Die Umsetzung war dann aber unterirdisch. Die Untersuchung des Gebrauchs der Dienstwaffe ist lachhaft. Leitmayr soll im Halbdunkeln erkennen koennen dass es sich um ein Replikat handelt? Wohl eher nicht. Auch die Frage des Ermittlers warum Leitmayr dem Verdaechtigen, der eine Pistole auf den Polizisten gerichtet hatte, nicht ins Bein geschossen hat, ist laecherlich. Und dann greift Batic den Ermittler auch noch mit dem Replikat an. Da konnte ich nur mit dem Kopf schuettlen. Teilweise auch unfreiwilling komisch, siehe die Szene in der Leitmayr mit einem Rohr wirft um einen Verdaechtigen, der mit einer Pistole!!! bewaffnet ist, anzugreifen. Ueberraschender Taeter. Ein Punkt extra fuer die Leistung von Elisabeth Orth.
schwabenzauber9.0Mal wieder eher Psychodrama statt Krimi. Aber sehr spannend und auf hohem Münchner Niveau. Besonders der Franz, natürlich Udo Wachtveitl konnte dieses Mal überzeugen. Aber auch sonst hohes schauspielerisches Level.
jdyla5.3 
Pumabu8.9 
Dirk7.0 
Junior9.0 
Finke8.5 
Kohlmi8.8Toll Folge mit brillianten darstellern und ausgeklügelter Story. Es mach richtig Spass den Ermittlern zuzuschauen wie sie langsam einen wahrhaft 'misteriösen' Fall lösen. Schön, dass es bei B+L auch immer etwas menschelt. Mittlerweile ist das Duo zu meinen Lieblingsaufklärern geworden !!
Ganymede9.7 
Harryswagen7.3 
sakulan7.5Traurig und gut.
malzbier598.0Spannende Münchener Folge, ausgezeichnete Rolle für Wachtveitl. Der psychische Druck auf ihn ist authentisch dargestellt und nicht überzeichnet. Nebenrollen gut besetzt, vor allem die des unsympathischen Sonderermittlers, der unter seiner Unbeliebtheit selbst leidet. Batic überzeugt auch als Freund und mentale Hilfe für den gepeinigten Leitmayr. Die Lösung des Falles eher unvermutet. Sehr sehenswerter TATORT !
dani050218.6 
Eichi6.5 
Gruch7.3Die Szene im Fahrstuhl, v.a. der Monolog von Maus, grenzte zwar an Kitsch, war aber m.E. nötig. Seine Einstellung, lieber einen guten Kollegen zu opfern, als einen schlechten nicht zu strafen, brauchte einen Dämpfer, und den bekam er hier (hoffentlich). Wie schon mehrere vor mir schrieben: das Thema Baumarkt gegen kleiner Fachhändler war 2012 doch längst erledigt. Die paar Händler, die überlebt hatten, hatten ihre einträgliche Nische gefunden. Die Titelgebung begreife ich nicht, nur weil Batic sein Märchen erzählt und Leitmayr einen Kopfstand macht? Da hätte ich "Das Replikat" aber treffender gefunden.
Waltzing Matilda9.0Traurig und packend. Armer Leitmayr. Zum Glück hat er Batic an seiner Seite.
Regulator9.0 
KikiMuschi10.0 
Küstengucker8.3Ein toller Tatort. Gut inszeniert. Auflösung etwas schlecht.
Kalliope7.5Sehr spannender und gut inszenierter Auftakt. Schöne Kameraführung, Ton und Story. Allerdings voraussehbare Auflösung.
jan christou6.5 
zrele9.0 
The NewYorker7.0Sylta Fee Wegmann sehr gut
nat79.5 
Capitano7.5 
oemel8.5Schauspielerisch nicht gerade überzeugend, aber mit einigen sehr starken Szenen. Franz und Ivo in Bestform, als Zuschauer fühlt man die Hilflosigkeit mit.
Trimmels Zipfel8.5Super spannend erzählter Krimi mit tollen Schauspielern. ABER: in der alten Scheune ist doch deutlich ein Schuss zu hören bzw. wird dem Zuschauer dies so dargestellt. Ein grober Filmfehler mE.
mk878.0Gut umgesetzt mit einer (vermeidbaren) privaten Verstrickung. Insgesamt spannend trotz einiger erwartbarer Wendungen.
holty8.0Normal sind Krimis mit internen Ermittlern nicht wirklich meins. Hier werden die üblichen Klischees glücklicherweise nur am Anfang bemüht. Ansonsten sind Batic und Leitmayr in Topform, die Story ist spannend und gut gespielt. Die Julia hätte auch bleiben können.
Schlaumeier9.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3