Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 26.10.2020. --> Bis heute wurden 1154 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Das Dorf

(819, Murot)

Durchschnittliche Bewertung: 5.81317
bei 167 Bewertungen
Standardabweichung 2.92420 und Varianz 8.55096
Median 7.0
Gesamtplatz: 871

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
wuestenschlumpf3.0Beim HR gibts wohl ganz schön scharfes Zeug zu rauchen...
Ticolino0.0Unfug in höchster Potenz; wenn den Machern als Charakterisierung für einen Ermittler nichts anderes als ein Hirntumor einfällt, ist der Gipfel der Geschmacklosigkeit erreicht. Diese Folge setzt für mich jedenfalls neue Maßstäbe nach unten.
Grompmeier2.0 
speedo-guido6.5Mutig! Tatort meets Egdar Wallace und Tarantino. Wohl eher als Experiment zu verstehen. Die originelle Inszenierung darf aber nicht über die dünne Story hinwegtäuschen. Genial die "Sweet-Ballroom-Blitz"-Nummer
dakl3.5 
zwokl0.0Da fällt mir nichts mehr zu ein... Hatte mit einem Tatort nichts zu tun.
Hänschen0074.0Ahoi ! dies war alles andere als ein Tatort. Hoffentlich macht diese Art "Tatort" nicht Schule
kappl8.0 
JPCO9.5extravagantes Meisterwerk; abseitig, verschroben - aber in sich komplett stimmig; eine Dorfkrimi-Parodie mit Wallace- und Lynch-Reminszenzen; brillant inszeniert und gespielt
Exi1.0Man kann es mit der Experimentierfreudigkeit auch übertreiben: Konfuse Groteske, die wie in einem Drogenrausch gefilmt zu worden scheint...einziger Punkt für den wunderschönen Mercedes 600 Pullman!
Latinum3.0 
Roter Affe9.5Ganz großer Wurf. Irgendwo zwischen Edgar Wallace und Shining.
uknig227.0Schön abstrus, aber auch etwas wirr. Definitiv anders...
heinz10.0 
refereebremen2.0Schöner alter Mercedes Benz 600, aber Ermittlungen gleich null. Musikeinlage -wie vieles andere- Quatsch. Kein Tatort-Format, auch wenn die Grundidee da ist. Tukur farblos. Eines der schlechtesten Folgen - nur die Schlussviertelstunde ist gelungen!
Nik5.0Wohl eine der abgedrehtesten Folgen überhaupt. Starke Optik, nette Ideen, brillianter Tukur, aber leider auch schwer zugänglich. Und: Ein wenig mehr Krimi hätte es schon sein dürfen.
Joekbs6.8Dieser Tukur-Fall war wieder sehr ungewöhnlich für einen Tatort, nicht uninteressant. Eine Mischung aus Edgar Wallace und der aus der Rocky Horror Picture Show entwichenen Sweet Coverband, aber das war klasse.
uwe19711.5An Unrealität nicht zu überbieten.
hochofen8.5Uiuiui, der wird die Gemeinde spalten. Zwischen "genial" und "total daneben" wird da wohl nicht viel sein. Hitchcock (inkl. Antony Perkins Double) auf LSD ist halt nicht jedermanns Sache. Ich fands großartig, besonders die "Musik-Videos".
spund13.5Nix gegen innovative Ideen, aber dieser Fall schoss dann doch gehörig übers Ziel hinaus. Von allem zuviel: Zuviel skurrile Personen,zuviel Edgar Wallace,zuviel Franz Kafka, zuviel Tumor. Zu wenig vernünftige spannende Krimiunterhaltung.
grEGOr7.51a Folge aus "Schirm, Charme und Melone" in Original Sepiatoenen, Emma Peel mit Kopftuch im Roadster, John Steed auch in Gefahr mit brit. Understatement - passt alles. Nur die Besetzung des Chauffeurs haette mit Klaus Kinski erfolgen muessen.
häkchen2.0 
Kirk2.0Was für ein Quatsch. 2 Punkte für die Anleihen an Hitch.Der Rest vollkommen irrationale Story
terrax1x19.0 
yellow-mellow8.5Der Mut, diese grandiose Folge zu produzieren, verdient höchste Anerkennung. Schade, dass dieses Kleinod bei den Ranglise-Usern leider durchfallen wird.
Joki1.0Was war das denn?
InspektorColumbo6.0 
Amphitryon9.0Düster, komisch, anders, brillant und exzellent besetzt. Man sollte ein Volksbegehren für einen monatlichen Murot-Tatort ins Leben rufen.
Hackbraten1.5Tukur und Thieme spielen recht nett und die drei musikalischen Absenzeinlagen sind richtig gut. Aber sonst war das grottig
Kirillow3.2 
Thiel-Hamburg8.0Danke für sehr viel intelligente Unterhaltung! Schöne Reminiszenzen an Wallace/Derrick/Dürrenmatt, Grandiose Halluzinationssequezen. Insgesamt wieder exquisit besetzt, gespielt und fotografiert - aber der Fall leider zu schematisch räuberpistolig.
os-tatort9.0 
schwyz5.0Bis zur Hälfte ein wundersam und atmosphärisch gut aufgebauter Krimi mit originellen/witzigen (Musik-)Einlagen. Dann aber nur noch eine ärgerlich unplausible und überambitioniert gekünstelte Selbstverwirklichung von Tukur, Dohnanyi und Co...
Harry Klein3.5Der Tumor spricht diesmal im Wallace-Spukschloss. Fängt gut an, aber vor lauter Filmzitaten und Kamerakunst bleiben Story & Spannung bald auf der Strecke. Ego-Trip Tukurs, gekünstelt und in der zweiten Hälfte schlicht langweilig.
ssalchen1.0Das war mir zu viel Kunst - ich war komplett intellektuell überfordert. 90 Minuten Wahnsinn. Den Punkt geb ich Claudia Michelsen.
tomsen22.5Das Positive war die sehr gute schauspielerische Leitung von Ulrich Tukur. Die Geschichte an und für sich war auch ok. Aber die Umsetzung war eine Katastrophe. Eine Mischung aus Edgar Wallace und Fear an Lothing in Las Vegas.
mesju9.5Ein Monster von einem Film. GENIAL
Sigi6.0Ein ungewöhnlicher Tatort! Durchaus mit starken Dialogen und tollen Bildern. Insbesondere Tukur und Thieme haben mir gefallen. An einigen Stellen etwas überdreht. Story doch recht dünn.
Puffelbäcker0.0Bodenlos. Lebenszeitverschwendung.
peter10.0Großartige Kamera und Inszenierung. Eher ein Kunstwerk als ein Tatort. Eli Stone und Edgar Wallace. Die Tanzszene mit der Ärztin, das Lied der Kessler-Zwillinge und Sweet in der Kneipe sind ganz großes Kino. Ahoi!
arnoldbrust8.5 
bello4.5Anfangs amüsierend dann ohne Substanz stark nachlassend
Tatort-Fan7.0Wohltuend unaufgeregt, fast ein wenig altmodisch erzählt, erfordert die volle Aufmerksamkeit des Zuschauers. Die eingestreuten Absurditäten machen anfangs noch Spaß (vor allem der Auftritt der Kessler-Zwillinge), werden jedoch überstrapaziert.
smayrhofer5.0 
adlatus7.5Kein echter Tatort, aber ein sehr gut gemachter Fernsehfilm
Axelino5.0Handlung schwach, nur am Schluss wurde es etwas spannend. Bonus für die düsteren auf alt gemachten Bilder und die Autos:-)
staz738.0 
Der Kommissar1.5 
highlandcow9.5sehr atmosphärisch, teilweise skurril - bestimmt nicht jedermanns Sache, aber mir hat's gefallen!
Jürgen H.6.0K. wird in ein Dorf beordert, dort von der Bevölkerung weitgehend abgelehnt. Am Ende stirbt er dann doch nicht. Interessante Idee, mal einem "Tatort" einen kafkaesken Anstrich zu geben. Allerdings ist die Geschichte leider zu dick aufgetragen.
Fromlowitz1.0Pure Zeitverschwendung.
Vogelic3.5Der Fall sehr schwach,aber das Dorf und die Schauspieler waren gut.
brotkobberla3.5Naja - das war wohl eher nix. Keine Spannung, keine vernünftige Handlung, ...
Vinzenz069.5Wow - ziemlich durchgeknalltes Experiment, man darf das Alles nicht zu ernst sehen, war wirklich sehr gute Unterhaltung. Nur der Schluß war dann zu abrupt und zu simpel
noti9.2Irrer tatort im doppelten Sinne. Ist natürlich Geschmackssache aber mir hat es sehr gut gefallen. Sehr düstere Athmosphäre
claudia6.5 
Esslevingen5.5 
Kreutzer5.0Langweilig und Unglaubwürdig. Dieser Tatort Kommissar ist kein Hohepunkt
nieve107.5Das Team/Duo Murot und Wächter ist klasse. Skurriles Ambiente im Dorf. Künstlerisch ambitionierter Fall - nur Spannung kam leider nicht wirklich auf.
Cer2.5 
Nöppes9.9Edgar Wallace trifft David Lynch (wo war eigentlich Klaus Kinski?). Schräg, skurril, morbid, bizarr, abstrus, außergewöhnlich, ungewöhnlich, genial !! - oder, als Tatort, einfach nur.... genial daneben??
BernieBaer6.8An diesem Tatort scheiden sich wohl die Geister (Habe die Bewertungen n.n. gelesen). Bis kurz vor Schluss sehr spannend, hätte ich fast zur Höchstnote gegriffen, aber dann kam das grauenhaftes Ende. Kam mir vor, als wenn die Zeit dafür fehlte, dafür - 3P
silvio2.0Die ersten 15 Minuten waren richtig gut . Aber was dann folgte, war eine absolute Katastrophe !!! Langweilig und sinnlos ! Lediglich Tukur und Claudia Michelsen konnten das Ganze noch etwas aufmuntern .
jogi5.0Mäßig spannend , surreal, unsinng, aber die Tanzeinlage der Kessler-Zwillinge war super
holubicka6.5Interessante Kamera und nostalgische Filmtechnik erinnern stark an die Edgar-Wallace Filme der 60er Jahre. schade die Story leider verworren und unrealistisch nicht zuletzt durch Murots Gehirntumor.
steppolino9.5Grandiose Unterhaltung! TATORT ist eben nicht nur Leichenfund unter Ludwigshafener Brücken. Neben all dem ungwöhnlichen war es zudem eine verdammt gute, sauspannende Story. Der 1. Murot war nix, der 2. war genial. Bitte weiter so!
alexo2.5 
Vosen7.5 
dizzywhiz9.0 
Andy_720d9.0Grandios: Timing, Schnitt, Zitate, Anspielungen, Ausstattung (Villa, Pullman). Unter solchen Umständen verzeiht man einem Top-Ensemble eine Sprengung des Tatort-Genres.
Paulchen0.0 
Tatortfriends8.2Grandioser, spannender Film und ein sehr gelungenes Experiment. Mir gefielen die originellen, innovativen Ideeen, die Optik und die Musik sehr. Untypischer Tatort mit interessanter Geschichte und guten sc hauspielerischen Leistungen.
Titus7.0Lob an den HR, sich etwas vollkommen anderes zu trauen.
Tempelpilger8.2Ein großartiger Film und eine mutige Tatort-Inszenierung. Bild, Musik und Schauspiel sind grandios. Dafür darf die Krimi-Handlung auch mal etwas skurriler sein.
Milski8.9 
Ralph5.5 
ch9.0 
lightmayr6.0Schauspielerisch und filmisch ein sehr guter Film. Als richtigen Tatort lasse ich den aber nicht durchgehen, dafür driftet es zu oft vom Fall ab. Aber es ist sicher eine Episode, die ich mir noch einige Male ansehen werde.
woswasi7.0am anfang toll und genial, gratulation zum mut! allerdings ab der zweiten hälfte langweilig und im endeffekt auch nur ein banales thema ...
Spürnase4.0Altmodisch, gewagt und mit viel Liebe zum Detail, ein Tatort abseits des Mainstreams. Doch die Krimihandlung ist längst nicht so stark, wie die Showeinlagen und Tricksequenzen unterhaltsam. Die Kessler-Zwillinge und die Riesennuss sind einfach köstlich.
diver3.0Zu surreal für einen Tatort. Unschlüssig , unglaubwürdig und unlogisch. Quasi ein "Un-Tatort"
donnellan1.0Das Ende hat mich arg enttäuscht. Irgendwie hat dieser Tatort nie eine Linie gefunden.
fotoharry1.0wenig Krimi, viel Gehirntumor - da wucherts an der falschen Stelle, schickt den Tatort zur Kur!
Scholli3.0 
austin6.8ziemlich surreal...
IlMaestro6.5Die erste Hälfte war absolut genial und spannend. Danach wurde es aber zu unrealistisch.
achim9.5Teilweise zu unrealistisch, aber ungewohnt und fesselnd
schwatter-krauser0.0 
Christian9.0Verstehe gut, wenn viele mit 0 werten, eben anders und nicht jedermann Geschmack. Ich mochte die Musikeinlagen und das Flair, Abzug für tlws Unlogik und das abrupte Ende. Ernste Themen wurden leider nicht behandelt.
l.paranoid4.0 
HSV5.0 
TheFragile4.5Da bleibt nur eines: Ein großes Fragezeichen. Kein Tatort, daher meine eher niedrige Wertung. Sonst stilistisch einmalig und interessant.
AW6.8 
Strelnikow9.5Der vermutlich ungewöhnlichste Tatort überhaupt: ein Kunstfilm! Hervorragende Darstellung durch Ulrich Tukur. Ein Muß!
jodeldido9.5Mal etwas ganz anderes, diese Folge vergisst man niemals. Mal ein Experiment, die Handlung dünn, dafür viel Zeit in die Darstellung, ein Kunstwerk. Sowas könnte noch für Preise nominiert werden.
Inkasso-Heinzi8.0Sehr ungewöhnlich, teils sehr lustig, habe mich gut unterhalten.
geroellheimer10.0 
schnellsegler7.5 
schribbel6.5 
NorLis10.0 
Gruch9.0Wie zu erwarten, ein Film der polarisiert. Weiter so. Wegen einiger logischer Schwächen (auf die Vorkommentatoren bereits hinwiesen), nur 9P.
tatort-kranken4.5 
ARISI5.5 
MacSpock6.5 
Cluedo7.0Mutiger, surrealer Krimi, der ein bisschen frischen Wind, in die doch recht konservative Tatort-Welt bringt. Ist natürlich kein klassischer Kriminalfilm, sondern eher bitterböse Parodie. Weiter so, Murot und Wächter!
RF14.0Tolle Kameraführung, super Einlagen (Tanz Kessler Zwillinge, "Ballroom blitz"), krasses "Gert Fröbe und Edgar Wallace Feeling", surreal, einzigartig. Als Tatort aber einfach Schrott.
inspektorRV3.2 
hitchi8.0Fear and Loading im Taunus Mutig was der HR da unter dem Tatort-Label herausbringt. Vielleicht schießt die ein oder andere Sequenz etwas über das Ziel hinaus,aber endlich wieder ein Film an dem man sich reiben kann und besser als Stangen-LU allemal
schaumermal10.0 
Siegfried Werner7.5 
TSL3.0Hier wurde ein sehenswerter Film produziert. Es ist aber kein Tatort und passt nicht in diese Reihe.
Revilonnamfoh4.5Der ist in meiner Liste ganz unten das war müde..
silbernase5.0wirr, aber gar nicht übel
Kpt.Vallow3.0 
walter8005.0 
sindimindi3.5Wer hat sich nur dieses Drehbuch ausgedacht? Völliges Chaos,Handlung verworren, Ermittler( Hirntumor!) ziemlich unglaubwürdig! Thema Organhandel schlecht umgesetzt!
escfreak8.5 
misterdoogalooga0.0tukor, setzen, nicht genügend
Detti078.0 
Bulldogge4.0 
qaiman0.0Nervig, langweilig. Nie wieder dieser Kommissar!!!
Eichelhäher8.5 
alumar7.5 
Kuhbauer10.0 
Seraphim8.5 
schlegel3.0etwas anders ... vielleicht zu anders. tatort?
Nic2345.0kein Tatort, auch als Kunstfilm zu viel. Als Satire auf jeden Fall unterhaltsam
Püppen6.0Ein bisschen zu viel vom – sicherlich überragenden – Ulrich Tukur. Da kann das restliche Starensemble (Thieme, Michelsen, Groth, Striesow, Monot) kaum mithalten. Dass aber ausgerechnet ein irrwitziger Zufall in der Botanik die Basis für den gesamten Fall sein soll, stuft diesen Murot doch sehr herab. Skurril bis genial: Ballroom Blitz!
Miss_Maple7.0 
Bohne1.0Bei moderner Kunst sage ich: "Das war dann wohl Kunst." Ich mag auch Filme ohne große Handlung. Dann aber bitte Kurzfilme.
Kaius119.5 
Der Parkstudent3.7Ein meiner Meinung nach, nicht besonders erfolgreiches Tatort-Experiment. Weder die verworrene Handlung, noch die fragwürdigen Gags, noch die fast schwarzweisse Farbdarstellung konnten überzeugen. Zitat: "Haben Sie einen Clown gefrühstückt, heute morgen?!" (Felix Murot)
Weiche_Cloppenhoff5.0"Die Handlung stand hier nicht im Vordergrund", könnte man das Epos zusammenfassen; daher als Tatort schwierig zu werten; die Einfälle waren zum Teil schon grandios, jeder konnte sich etwas heraussuchen; zuminsdest ist dieses Experiment wesentlich besser gelungen als "Aus der Tiefe der Zeit"
magnum1.0Völliger Stuss, hanebüchene, unlogische Story, leider auch nur in Ansätzen komisch. Die guten Schauspieler und Kamera retten diesen Tatort auch nicht mehr, verhindern aber immerhin den Totalabsturz.
stevkern8.5 
ruelei1.0...wollte erstmals einen TO nach 30 Min. abschalten, habe ihn aber dann doch zu Ende gesehen. Hätte meinem ersten Impuls folgen sollen!! Der Punkt geht an die Kamera und die Ausstattung.
Ralf T8.4213) Fall/Handlung: 8; Ermittler: 8; Ort/Lokation: 9; Spannung: 9; Humor: 8
oliver00015.0Ulrich Tukur hat seinen Stil beim Tatort noch nicht gefunden. Gegen eine Persiflage ist nichts einzuwänden, aber diese hier war nur teilweise gut gemacht.
achtung_tatort9.8Brilliant. Hier wird es nur Noten zwischen 0 und 2, sowie 8 und 10 geben; also das Beste was Künstlern passieren kann. Und künstlerisch war dieser Tatort phantastisch.
Thomas647.5Mutiges Edgar-Wallace-@Co-Remake. Auf jeden Fall einmalig. Und das in vielerlei Hinsicht. Skurril nicht nur der sprechende Tumor.
Mdoerrie4.0 
agatha143.5 
Königsberg8.0Aus cineastischer Sicht ist dies ein großartiger Film, der durch hervorragende Schauspieler, Anleihen an Filmklassiker und das sehr düstere Setting besticht. Als Tatort aber zu abgedreht und daher eigentlich eher nicht geeignet. Aufgrund des unter anderen Kriterien großartigen Films auf den Spuren von Edgar Wallace mit Anklängen von Fellini und Konsorten großartigen Films aber dennoch gute 8 Punkte.
dibo734.0 
overbeck8.5 
Redirkulous6.0Eine Mischung aus Langeweile und Genialität, bei der das spukige Dort arg fiktiv daherkommt und Murot seinen ganz eigene Tatort-Stimmung andeutet
piwei8.7Nach nochmaligem Anschauen (2015) muss ich mein altes (von 2011) Urteil (2.5) korrigieren. Thieme und Tukur super, auch Philipp; Kamera 1a, schafft tolle Atmosphäre, surreale Szenen geben einen grandiosen Film und auch einen skurrilen Tatort. (2011 hatte ich dies als Nicht-Tatort angelehnt, seitdem habe ich aber viele, auch frühe, Tatort gesehen, die total aus dem "heutigen" Schema fallen.)
Mitsurugi4.5 
hogmanay20087.5 
clubmed7.5Tukur, Tumor und Tabletten - noch besser als der Tatort ist eigentlich der betreffende thread im Forum :-). Herrlich - der Auftritt der Kessler Zwillinge! Abzug wegen dieses unglaublichen Alleingangs und der minutenlangen Passivität. Ansonsten Ahoy! Spitzen Unterhaltungswert.
Trimmel9.0 
Sonderlink4.0Surreal ist nicht alles! Filmisch ambitionierter Langweiler erster Güte mit der Anmutungsqualität eines schlecht getimten LSD-Rausches. Der sprechende Hirntumor ist einfach nur krank - oder experimentell, wie man es nimmt. Limitiert sehenswert wegen Edgar Wallace-Optik und der Augen von der Michelsen.
DerHarry10.0Skurril, mutig, durchgeknallt - und spannend! Heimatbonus für die Kulisse - ich stamme ursprünglich aus der Nähe vom Schloss Kransberg.
Ernesto7.5 
schwabenzauber7.2Außer- und ungewöhnlich, aber gut..... Für einen Tatort sicher sehr experimentell und die Geschichte war auch etwas dünn, konnte aber trotzdem unterhalten.
DanielFG0.0Ach herrje, eine alberne Geschichte, die mit etlichen filmischen Mäztchen (Filter etc) und einem Haufen bekannter Gesichter aufgepeppt werden muss, ansonsten eine Tukur-Solo-Show. Und wenns dann so schräg daherkommt muss es wohl große Filmkunst sein ...bezeichnend, dass fast alle professionellen Kritiker immer wieder auf so was reinfallen. Leider wird das Tatort-Logo hier nur missbraucht um Filme zu pushen, die sich sonst wahrscheinlich niemand freiwillig ansehen würde.
kringlebros8.0Murot meets Mabuse? Skurril, toll gedreht und gespielt. Allerdings wenig Spannung. Trotzdem gute Unterhaltung.
Alfons3.3 
Windpaul7.0 
Pumabu7.5 
Noah8.0 
jdyla1.3 
Regulator10.0 
wkbb2.0Nach 10 Minuten vielversprechendem Beginn nur noch Quatsch.
Ganymede2.0 
portutti7.0 
Finke5.0 
Laser8.2 
1-2-Polizei8.5Murot-Tatorte sind immer etwas besonderes. Dieser hier ist fast noch einer der konventionellsten. Trotzdem ein absolutes Highlight.
Eichi7.0Etwas surrealer Film über illegalen Organhandel, Murot wird in Arztpraxis ruhiggestellt und kommt fast um. Filmstil etwas an die 50er-Jahre angelehnt.
MMx7.0 
Schimanskis Jacke6.0Kleines skurriles Kabinettstückchen für Tukur, bei dem sich alle Beteiligten mal austoben durften, um etwas durch und durch „Verrücktes“ zu präsentieren. Tolle Effekte, aber leider wurde dabei die Storyline vernachlässigt. Auf die kam es auch wohl nicht ab, aber der Zuschauer, dem eine surreale Kuriosität nicht reicht, wünscht sich schon so was. So sind beispielsweise der „Ballroom Blitz“ mit Dorfbewohnern, die der Rocky Horror Picture Show entsprungen scheinen, und auch das Kessler´sche Stelzenschwingen herrlich anzusehen, aber für den Erzählfluss eines Krimis doch eher hinderlich.
TobiTobsen7.5Murot eilt im Taunus einem Kollegen zu Hilfe. Alles scheint klar: Mord am Bäcker, Suizid des Täters. Doch der reiche Herr Bemering (Thomas Thieme) und Frau Dr. Herkenrath (Claudia Michelsen) treiben hier ein seltsames Spiel…..surrealer, der sich besonders nach hinten raus zu abgefahren entwickelt, aber dennoch ein sehr interessanter 2. Fall mit gutem Wortwitz, guter Kamera und guten Bilder. Ein von Justus von Dohnányi inszenierter typischer Murot Plot eben, in dem die Nuss im Kopf nicht fehlen darf. Neben o.g. noch mit Devid Striesow und Antoine Monot, Jr. erstklassig besetzt. Zusätzlich noch Extraschräg war der Auftritt der Kessler-Zwillinge. "Ahoi!"
dg_2.5 
Junior8.5 
White eagle8.0 
balou0.0So bescheuert wie ein sprechender Tumor...
holty8.0Die erste Hälfte ist ein genialer Mix aus Twin Peaks und alten Edhar Wallace Filmen. Danach driftet das ganz etwas zu sehr ab. Trotzdem Sonderpunkte für den Mut abseits des Mainstreams zu drehen.
Schlaumeier0.0 
Linus90.0Ich schätze Justus von Dohnànyi und Ulrich Tukur sehr. Die beiden haben ein Experiment gewagt, was in meinen Augen total nach hinten losging. Schade! Ich wundere mich im Nachhinein, dass ich bis zum Ende geschaut habe.
jan christou8.0 
moviestar9.5 
The NewYorker8.8ein wunderbares surreales Gemälde in den hinteren Winkeln Hessens
malzbier594.5Mit dem Murot werde ich nicht warm, das liegt wohl an der stets schrägen Inszenierung dieser Figur. Diese Folge war: fast ein TATORT; fast ein Psychothriller, fast ein Flop - das durchaus clevere Finale entschädigte etwas, ansonsten waren die meisten Szenen und Rollen einfach überzeichnet und wirkten dadurch extrem unrealistisch. Immerhin "nur" knapp unter dem Schnitt.
usedompinguin8.0 
Sabinho7.5 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3