Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 22.10.2019. --> Bis heute wurden 1119 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Der illegale Tod

(801, Lürsen)

Durchschnittliche Bewertung: 6.06043
bei 187 Bewertungen
Standardabweichung 2.10861 und Varianz 4.44624
Median 6.5
Gesamtplatz: 746

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
highlandcow7.5 
andkra676.8Gut konstruierte Geschichte, wenn auch politisch zu schwarz-weiß; Stedefreund gewinnt zunehmend an Format, dafür Lürssen mit ihrem Gutmenschengetue nahezu unerträglich...Tochter-Episode mit Vorgesetztenthema unnötig
Tatort-Fan1.0Das einzig Positive für mich an diesem TATORT war die Kameraeinstellung ganz am Schluss. 90 Minuten Langweile für ein Halleluja!
kappl8.0 
staz731.0 
ssalchen5.5Politisches Statement oder Tatort - hier eindeutig das Erstere. Insgesamt leider etwas zu dick aufgetragen, auch wenn es zum nachdenken anregt.
Laser1.5Bischen viel Verschwörungstheorie auf einmal.
WalkerBoh4.0Man muss nicht jede Idee unbedingt zu einem Tatort verwursten. Hier wird es trotzdem gemacht und man muss sich dann durch einen wirren Science Fiction Plot quälen. Nur Musik und Ton waren gelungen.
uknig223.0Mal wieder ein mißglückter Versuch, ein politisch brisantes Thema im Tatort umzusetzen. Durchaus interessante Story, die Umsetzung aber schlecht. Viel zu viele Zufälle, dazu nervte Luersens political correctness.
refereebremen8.3Braucht lange, um die Spannung reinzubringen, um dann zu fesseln. Kritische Aufzeigung der EU-Flüchtlingspolitik gelingt sehr gut! Zudem wirkt positiv, dass Privates weitgehend zurückgestellt wird. Dazu schöne Bilder aus Bremerhaven. Folge zum Nachdenken!
Celtic_Dragon7.5Guter Bremen-Krimi mit politsch brisantem Hintergrund. Ein ideales Thema für Lürsen.
zwokl7.5 
grEGOr0.5 
Der Kommissar4.5 
uwe19714.0Bis jetzt der schwächste Lürsen Tatort. Interesantes Thema langweilig verfilmt.
Kirk8.5spannend inszeniert, nicht immer ganz schlüssig
holubicka8.5Aktuelles politisches Thema. Menschenverachtende Materie, Flüchtlinge nach Europa zu stoppen. Rachestory zuerst etwas wirr, um dann aber zusehends spannend zu werden.
InspektorColumbo7.0 
Hackbraten7.0solider Fall, ein wenig mehr Spannung hätte es aber sein dürfen, Arnd Klawitter war wie in der Vorwoche nervig
Esslevingen6.0 
non-turbo6.5Illegale überlebende will Rache nehmen auf die Bootsbesetzung, die verantwortlich für die Tod Illegalen ist. Gutes Thema,aber zu viel Moralreiterei und zu konstruiert. Alles hängt wieder mit dem Privatleben der Polizisten zusammen. So nur durchschnitt.
dakl6.0 
Exi3.5Vor lauter politischen Aufklärungswillen wurde hier komplett auf eine auch nur ansatzweise logische Story vergessen...ne, das war nix
Elkjaer4.5 
Puffelbäcker3.5Frau Lürsen rettet die Welt. Und das ist sehr unspannend.
Thiel-Hamburg9.5Ziemlich genau so muss Tatort sein: Politisch, thematisch und gesellschaftlich relevant, mutig. Wunderbar, dass es die Bremer, dass es die Figur Lürsen gibt! Ulrike Tscharre spielte wieder einmal großartig. Fall fast zu glatt gelöst, deshalb keine Zehn
LAutre08158.0 
Roter Affe7.0Interessant was da so alles unter EU gedeckt wird. Realitätsnah denke ich, ganz im Gegensatz zu Helen.
BernieBaer4.0Ein interessantes Thema wurde schlecht umegestzt. Viele Ungereimtheiten und Verwirrungen.
steppolino8.9Toller Film, sauspannend nie langweilig, gute und vielschichtige Geschichte mit interessanten Personen, alle gut gespielt. Sogar was sonst in Bremen nervt paßte diesmal: persönliche Verwicklung, Hund, Tochter. Fantastische Schlußsequenz!
Andy_720d3.0Maximal unglaubwürdig (Technik, Figuren, Motive, Organisation). Ärgerliche bremisch-linkische Betroffenheitsmischsoße mit Kind und Hund. Tatort zum Abgewöhnen. Gehört in die ARD-Proporz-Schiene für selbstverliebte Politköppe.
donnellan9.5Ein Paukenschlag aus Bremen. Ich würde so gerne 10 Punkte vergeben, aber einige Szenen waren doch ein wenig unverhältnismäßig unrealistisch.
Paulchen5.5Zum Teil etwas wirr. Warum diese konstruierte Entführung? Warum macht Peer seine Geschichte nicht einfach öffentlich?
Ticolino7.0Brisantes Thema, intensive Bilder; Punktabzüge für den erst misshandelten und dann getöteten Hund sowie für die gewollt und nicht gekonnt wirkende Einbindung von Lürsens Tochter. Und welche Rolle spielt Herr Klawitter im nächsten TO?
mesju6.5 
amnesix8.0 
Steve Warson2.5Sozialdrama und persönliche Verwicklung eines Ermittlers - zwei Dinge, die ich schon mal nicht mag beim Tatort. Und über allem diese riesige Moralkeule: böse EU gegen arme Flüchtlinge. Sehr plakativ, fehlende Zwischentöne.
lightmayr3.0Ohne Frage ein Thema, das erörtert werden sollte. Aber nicht so. Die Lürsen ging mir schwer auf die Nerven, ebenso die zickige Helen. Ich kann in dem Fall keinen Sinn erkennen. Er scheint mir zwanghaft erfunden
canjina7.5 
matthias7.5Hinreichend spannender Versuch, ein aktuelles politisches Thema im TO abzubilden. Plot haelt einige Ueberraschungen bereit. Frage von Moral, Verantwortung und Karriere angemessen behandelt. Einige Figuren ueberzeichnet, z.B. der traumatisierte Polizist.
dani050216.1Zu verwirrende Story am Anfang. Ich mag es nicht wenn die Ermittler direkt beteiligt sind. Hätte von Bremen mehr erwartet
Harry Klein3.5EU-Flüchtlingspolitik ist böse, Lürsen moralisch aufrecht, Stedefreund verstrickt, Film überambitioniert, wirr und unglaubhaft. Lürsen Jr. wird Chef ihrer eigenen Mutter(?!) What's next? Zieht Karlsen mit Hund Paul einen Drogenschmuggel auf?
Tatortfriends7.8Ein sehr ernstes Thema, mutig gezeigt. Film zum Nachdenken. Stedefreund überzeugt gut. Leider mehr Doku als unterhaltsamer Tatort. Ausgezeichneter Schnitt. Fall sehr konstruiert. Schwache Figur Lürsen und nervige Tochter. Unglaubwürdige Carriere.
Vinzenz068.0 
nastroazzurro8.5Inga fetzt.
peter8.5Politisch korrekter Tatort mit hochaktuellem Thema. Extrapunkt für Ingas menschliche Ansichten, es gibt zu viel Egoismus auf dieser Welt. Erneuter Auftritt von Klawitter/Tscharre fällt tatsächlich stark auf. K.Kastner völlig überzogen. Helen überflüssig.
TheFragile6.71. Hälfte top, 2. Hälfte flop. Moralischer Zeigefinger zu dick aufgetragen. Wofür brauchen wir die Polizei, wenn wir 24h Überwachung haben?
Vogelic3.5Eher langweiliger Fall.
dennster19815.5abzug für schlechten schnitt bei stedefreund mit peer in der kneipe, bei jedem kamerawechsel war stedefreund einmal geschnieget und das andere mal zerstrubelt, da sind wir besseres gewohnt...
brotkobberla6.0Durchschnittsfolge aus Bremen. Der Tatort hat mich nicht gerade vom Hocker gehauen. Wie kann die Tochter so schnell Chefin werden ... Persönliche Verstrickungen finde ich auch nicht gerade einfallsreich
alexo6.0 
Joekbs6.6Wieder große Bremer Verschwörungstheorie, die Grundidee ist gar nicht schlecht aber die Umsetzung zu unrealistisch und viel zu viel pathetisch.
Jürgen H.7.0Hätte ein ausgezeichneter Krimi sein können, wenn da nicht die Schönheitsfehler wären. Tochter Lürsen bald Polizeipräsident? Und teilweise zu klischeehafte Figuren. Einige überraschende Wendungen, dafür gibts einen Bonus.
bontepietBO10.0Emotional, hochbrisant, aufrüttelnd, genial umgesetzt. "Frontex - das klingt wie Insektenvernichtung" - ein Satz, den man nicht vergisst. Der beste Tatort seit Jahren.
joki5.5 
diver8.0Spannend - schockierend - mystisch. Nur sollten die Verantwortlichen ein bischen auf wechselnde Schauspieler achten. Klawitter innerhalt 10 Tatorten 4 mal zu sehen ist zu viel des guten !
Nöppes6.1 
smayrhofer6.0 
Kreutzer5.5 
nieve107.0 
woswasi5.5der anfang ließ schlimmes befürchten, viel besser wurde es dann auch nicht. musik, heulsusenkieberer - unerträglich.
schwyz7.0Aktuell, kurzweilig und spannend. Der Plan von Amali und Peer erscheint etwas gar umständlich und konstruiert. Lürsen bleibt sich als "Altlinke" treu, was mal positiv (Staatssekretär-KO) aber auch mal negativ (Schwarz/Weiss-Moralkeule) ist.
HUNHOI6.0 
dizzywhiz8.0 
noti5.0 
claudia5.0 
Axelino6.5 
batic7.0 
Ralph4.5 
Titus5.4Guter und spannender Beginn, danach ein steiler Abgang.
VolkeR.3.0Grauenhaftes Thema...schlechter Tatort.
Christian7.0Thema top, Umetzung naja. Ortung unrealistisch, Stedefreund gut, aber zufällig von Anfang an dabei ... Helens Rolle merkwürdig.
allure3.0 
dommel2.5Anfangs zu viele Handlungsstränge und daher verwirrend. Zu politische Folge über illegale Einwanderung. Das Thema Asyl wird zu einseitig behandelt.
sintostyle6.0Durchschnitt, mehr leider nicht...
Herr_Bu6.0 
Hi&Co2.0Ärgerlich schlechte Umsetzung eines ernsten aktuellen Themas
spund15.4Die verbitterte Alt-68erin Lürsen allein gegen die globalisierte Welt. Selten wurde so dumpf mit der Moralkeule gedroschen. Trotz klassischem "Thema verfehlt" jedoch eine sehr spannende Sache. Die Tochter-Geschichte ist völlig daneben.
Scholli4.5 
jogi9.0 
speedo-guido7.0Zu vorhersehbar und technisch nicht glaubwürdig
Spürnase7.3Die Vorgeschichte dauert zu lang, Helens Beförderung wirkt unglaubwürdig und mal wieder ist ein Kommissar persönlich involviert. Aber dafür wird es sehr spannend und die politische Brisanz des Themas trifft ins Schwarze.
Pasquale0.7Laienhaft und wirr. Und dann auch noch dieses Gutmenschentum!
hjkmans6.0 
l.paranoid5.5 
Stefan6.0 
JPCO7.5dick aufgetragene Moralpredigt; kurz vor der thematischen Überfrachtung; gefällt aber dank packender Inszenierung und engagierter Lürsen dennoch; Highlight: Blutsbrüderschaft im Tequila-Rausch auf dem Herrenklo; Helen als Chefin ihrer Mutter? Na ja...
schwatter-krauser7.0 
Vosen6.0 
arnoldbrust9.0 
Nik7.0War nicht die Betroffenheitsschnulze, die ich befürchtet hatte. Sondern ein solider Polit-Krimi, der den Blick auf ein verdrängtes Thema richtet.
Aussie7.5 
tomsen28.0Spannend mit unvorgesehenen Wendungen. Nur die Tochter als Chef finde ich absolut unnötig.
jodeldido8.1Stedebrügge nervte hier zeitweise. Die Geschichte etwas weit hergeholt, das Thema jedoch gut. Und Helens Verwicklung, na dasist keine gute Idee.
petersilie1237.0 
achim7.0 
geroellheimer1.0 
diebank_vonelpaso7.0 
Tracy5.0Brisantes Thema, aber leider sehr konstruiert, dank schlechtem Drehbuch. Florence Kasumba ist sehr hübsch und hat überzeugend gespielt. Klawitter in Tatort-Dauerbesetzung ist einfach eine Zumutung.
inspektorRV6.0 
Bohne8.5Und wie weit ist die Satellitentechnik heute? Wer ist der Abnehmer der Technologie geworden und hat jetzt die Weltmacht übernommen?
Milski7.9 
DanielFG7.0Lürsen nervt zwar mit ihrer penetranten PC, ansonsten aber spannend gemacht, gute Schauspieler
Dippie7.0 
Revilonnamfoh6.4 
HSV6.5 
Kpt.Vallow5.5 
Eichelhäher6.5 
MacSpock8.5 
paravogel7.5 
RF16.0Thema sehr ungenügend aufbereitet, aber zeitweise recht spannend. Ulrike Tscharre gut, Blutsbrüderschaft unglaubwürdig und Ingas Tochter nervt.
ruelei6.0 
tatort-kranken6.0 
flomei7.0 
Der Parkstudent6.7Das Thema der illegalen Einwanderung aus Afrika wurde zwar gut in die Krimihandlung eingebunden, aber irgendwie sprang der Funken nicht ganz rüber. Zitat: "Weisst Du, wieviel Tequilla ich intus hatte?!" (Nils Stedefreund)
Strelnikow8.0Großes Drama aus Bremen mit durchgängigem Spannungsbogen. Abzüge für das ständige überflüssige Mutter-Tochter-Beziehungdrama. Insgesammt sehr sehenswert!
wuestenschlumpf5.5Mal wieder ein typisch Bremer Tatort, konnte mich dieses Mal aber nicht richtig überzeugen
Rawito8.0 
silbernase7.0die guten Schauspieler machen diesen etwas verworrenen Fall sehenswert, da ist selbst Frau Postel weniger hölzern als sonst
walter8004.0 
overbeck5.0 
escfreak9.0 
whues2.0 
mauerblume6.5 
minodra8.2Spannend! Beeindruckend, dass das Thema von der Realität (Lampedusa) eingeholt wurde!
Ralf T8.2144) Fall/Handlung: 10; Ermittler: 8; Ort/Lokation: 8; Spannung: 9; Humor: 6
clubmed0.0ich halte leider nicht durch, ueberhaupt nicht mein fall .gaehn.
schaumermal3.5 
Sonderlink3.5Schwarzer Rachegeist mit Hassfresse ist zu schauriger Musik auf Vergeltungstournee. Vergurkte Exposition: Verwirrung des Zuschauers durch Informationsdefizit. Danach wird´s mit Logikfehlern nicht besser. Ganz schlecht: Lommatzsch.
kaius116.5 
Siegfried Werner7.5 
schlegel1.0Herrlich P.C., die Integrationsministerin wird dieser Werbefilm gefallen. Ansonsten unglaubwürdig, schlecht.
Seraphim9.0 
Weiche_Cloppenhoff5.1Ganz in Ordnung, aber in vielerlei Hinsicht überzogen dargestellt; Gesamtwertung daher nur Mittelmaß
Illi-Noize10.0Spannend, gut besetzt, "Privatkram" nicht störend oder langweilig, richtig starke letzte Szene (Zoom).
ARISI8.0 
falcons817.0 
Latinum1.0 
alumar6.5 
Püppen3.5Radio Bremen hat sich mit dem Thema FRONTEX übernommen: die einzelnen Handlungsstränge hängen bis fast zum Schluss wirr in der Gegend. Nur das Motiv der ohne Akzent Deutsch sprechenden Togolesin (Warum heisst die eigentlich immer „Amali“? s. Tatort 906) war nachvollziehbar.
Franzivo8.0Wie so oft ein trauriges Thema, gut dargestellt. Geht unter die Haut.
hogmanay20086.0 
Noah7.5 
dibo735.5 
Redirkulous6.0Im soliden Drehbuch wirken nicht alle Rollen glaubwürdig, sodass die Spannung etwas außen vor bleibt
Miss_Maple8.5 
nirtak10.0Der war toll!!! aktuell wie nie. super!!!
Kliso8.0 
Smudinho57.0 
hoefi745.0Ewig aktuelles Thema. Aber leider viele Logikfehler.
Mitsurugi6.0 
terrax1x10.0 
Junior8.5 
Reeds6.6Durchaus spannend und berührend, wenn auch sehr plakativ und hinsichtlich der "totalen Überwachung" etwas utopisch angelegt. Ist angesichts aktueller Flüchtlingskatastrophen einerseits von aktueller Brisanz, andererseits aber auch gleichsam von der Realität überholt worden.
Waltraud6.5 
achtung_tatort7.9Lürsen wie immer vom Gutmenschentum gepackt, aber warum auch nicht. Im Jahr 2015 noch aktueller als damals. Schauspielerisch nicht auf Top-Niveau, aber kurzweilig und relativ spannend.
SteierFan6.5 
magnum6.0 
Fantomas7.5 
Torsten4.0 
Bulldogge4.5 
fotoharry8.0Guter politischer Krimi mit eindeutiger Botschaft. Interessant ist die Konstellation Tochter = Chef.
kringlebros8.0 
Trimmel6.5 
Pumabu7.4 
schwabenzauber7.1Politisch ambitioniert sind die Bremer ja schon häufig gewesen. also warum nicht ein deutsches Boot, dass bei einer Frontex-Geschichte Mist baut und das vertuschen will. Gefällt sicher nicht jedem, wenn wir guten Deutschen mal nicht die Guten sind. Natürlich sehr plakativ, trotzdem gut gestrickte Geschichte, in manchen Dingen vielleicht etwas unlogisch. Aber solche Storys passen zur Lürsen.
Eichi7.5 
Ganymede9.0 
Schimanskis Jacke3.0Hab ich das jetzt richtig verstanden? Es geht darum, ein Video publik zu machen und dafür lässt sich Amali einschleusen, kauft einem Angler eine Pistole ab, täuscht eine Entführung vor und das alles, obwohl sie einen offensichtlich guten Draht zu einem der Polizisten hat??? Kann man eine Geschichte noch unglaubwürdiger und verwirrender zusammenbasteln??? Doch, geht, im Internet lassen sich ganze Adressen von Polizisten (mit Bild!) finden und ein Supersatellit zeichnet alles auf, ein Griff und Inga „political correctness“ Lürsen kommt an alle benötigten Daten ihres Wunschtages. Na, dann kann man ja in Bremen die Polizei in den Ruhestand schicken. Wäre nach dem Fall fast schon wünschenswert, dann bleibt einem auch die dauerschwermütige Musik erspart. Und ja, Daniel Lommatzsch ist ein guter Schauspieler, hier war er einfach nur anstrengend. Interessant ist aber auf jeden Fall, dass sich der TO bereits 4 Jahre vor „Wir schaffen das“ diesem Thema zugewandt hat.
TobiTobsen6.5Eine Asylbewerberin aus Togo (stark: Florence Kasumba) will sich offenbar an Bremer Wasserschutzpolizisten rächen, die bei einem Einsatz vor der nordafrikanischen Küste dabei waren. Lürsen glaubt das die Grenzsicherungsagentur Frontex eine humanitäre Tragödie vertuschen will...eigentlich gute Story, jedoch etwas stark übertrieben. Pluspunkte allerdings für das immer noch hochbrisante und beklemmende Thema! Mit Arnd Klawitter und Boernes Steuerprüferin gut besetzt.
Finke2.0 
MMx4.0Moralisch ambitioniert, aber viel zu krude Story um des Themas gerecht zu werden.
Alfons6.7 
SherlockH4.4Typischer Lürsen-Einheitsbrei, wie immer mit mahnendem Zeigefinger und ganz viel Betroffenheit. Die Tochter nervt nach wie vor. (Aufschlüsselung der Wertung: Story 3/10; Spannung 2/10; Ermittler 2/10; Darsteller 7/10; Umsetzung 6/10)
Linus94.0Das war sehr mau. Aus diesem Thema hätte man viel mehr machen können/müssen.
wkbb5.5Der Tatort hat in den letzten 30 Minuten nochmals die Kurve gekriegt, nachdem sich die Handlung doch wandelt. Sicherlich ein aktuelles Thema, auch noh in 2017, allerdings ist das Verhalten der deutschen Frontex-Besatzung doch unglaublich und so nicht möglich. Auch das Verhalten von Lürsen gegenüber dem Staatssekretär ist nicht vorstellbar.
windpaul5.0 
StefanD7.5 
balou8.0Ein früher Flüchtlings-Tatort und einer der um Welten besser ist, als die vielen anderen, die uns in der Folge vorgesetzt wurden und wohl noch werden. Und warum? Weil sich hier die ARD in der Auseinandersetzung mit den hochkritischen Frontex-Einsätzen noch nicht zum bloßen Erfüllungsgehilfen des Merkel´schen Staatserziehungsprogramms hat degradieren lassen! Stark Florence Kasumba als deutsche Antwort auf Grace Jones!
jdyla6.7 
Dirk5.0 
Waltzing Matilda3.8Die Bremer haben ein fast schon visionäres Händchen für hochaktuelle Themen. Aber krimitechnisch fand ich diese Folge eher wenig spannend.
Regulator7.0 
Honigtiger6.0 
holty6.0Sicher noble Absichten, allerdings häufig mit dem Holzhammer vorgetragen. Viel schwarz-weiss Malerei. Leidlich spannend, positiv Helen in neuer Rolle.
Nic2346.0 
Schlaumeier6.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3