Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 13.12.2019. --> Bis heute wurden 1124 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Blechschaden

(8, Finke)

Durchschnittliche Bewertung: 8.10106
bei 189 Bewertungen
Standardabweichung 1.46229 und Varianz 2.13831
Median 8.5
Gesamtplatz: 20

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Ralph8.0 
Nik10.0Spannend, stimmig, schön konstruiert und aufgelöst, Klasse-Schauspieler, hoher Nostalgiefaktor - was will man mehr! Ein Highlight früher Tatort-Tage.
Wilkie10.0 
holubicka9.0Ein toller Klassiker mit dem Fuchs Finke. Reale, intelligente Story. Mit Top-schauspielern vom alten Schlag besetzt. Stellenweise echtes 70er Jahre Feeling.
HUNHOI9.0 
hjkmans8.0 
Linus99.0Klasse! Ein Finke wie er im Buche steht!
Tatort-Fan9.0Spannend, klug konstruiert, erstklassig besetzt und inszeniert sowie mit schönem Lokalkolorit. Kurzum: auf die Finke-Folgen von Lichtenfeld und Petersen ist einfach Verlass.
VolkeR.9.0Ein Klassiker, hervorragend besetzt.
Christian8.0Eine sehr solide Folge, nach klassischem Aufbau. Mir wurde nur zu viel telefoniert.
yellow-mellow9.0einfach nur großartig...
Professor Tatort8.0Solider Finke - man sieht, dass Petersen Regier führt, toll die langsame ruhige Handlung, die trotzdem sehr spannend ist
kappl8.0 
Harry Klein8.5Ausgeklügelte Story, starke Inszenierung, nur selten etwas lahm. Faszinierendes Portrait einer Dorfgesellschaft, hoher Nostalgiefaktor. Nur die Auflösung etwas konstruiert
non-turbo8.0Schönes Zeitbild, stimmende Geschichte und richtige, ausgedachte Polizeiarbeit, Täter nicht zu früh zu erahnen. Ein Vorbild für neue Folgen! Bonus für Schimi!
Herr_Bu8.0 
Pasquale8.0Sehr gute Regie, durchaus interessant konstruierte Handlung, ein wenig zu vorhersehbar
spund110.0Geiles 70er Flair und spannend dazu
Milski7.8 
Roter Affe6.0Spannend und Schimmi im Ro 80.
Titus8.0Grandiose Regie, tolle Kameraführung. So macht Tatort Spaß.
tomsen28.0 
batic9.0 
allure8.0Finke sagt aber auch Scheisse
ssalchen9.0 
Spürnase9.3Handlung und Dorfgeschehen wurden von Petersen perfekt inszeniert und die Schauspieler sind excellent. Lediglich im mittleren Abschnitt sind ein paar Längen vorhanden und die Abstimmung zwischen Finke und seinem Assistenten passt noch nicht so ganz.
Axelino10.0 
alexo10.0Ein absolutes Highlight!
Jan Christou6.0 
Elkjaer9.0 
InspektorColumbo8.0 
uwe19717.5Wie immer bei Finke (wichtige) lange Vorgeschichte und am Schluß paßt alles zusammen.
Dippie7.5 
StefanD7.5 
refereebremen7.0Toller Film mit Dorfcharakter, der sauber gespielt wird. Finke angenehm zurückhaltend, die Aufklärung dann doch überraschend. Die Charaktere sind zwar nichts besonderes, ein gewisser Charme kommt trotzdem auf. Tolle Autos lassen die Nostalgie aufleben 7,0
Fromlowitz7.5 
nastroazzurro7.0Es macht Spaß zu sehen, dass Götz George und Wolf Roth schon immer so spielten wie sie immer noch spielen.
schwyz8.0Krimikunst der alten Schule. Sauber konstruiertes Drehbuch, überzeugende Mimen, gelungene Inszenierung. Und aus heutiger Sicht eine filmische Ausstellung von Nostalgie-Telefonen...
flomei7.5 
matthias8.5Klassischer Whodunnit, nordisch unterkuehlt.
dommel9.7Qualitvativ hochwertig mit Top-Schauspielern besetzt. Stark auch, dass der eine Täter (Unfallflüchtiger) bekannt war und der andere (Erpresser + Geliebter) zum erraten war.
Esslevingen7.2Vertrackte Geschichte, die durch die Ausweitung der sonst üblichen 90 Minuten (hier:106') aber auch ihre Längen hat.
JPCO10.0brillant konstruiert, gespielt und inszeniert; ein ewiges Meisterwerk der Reihe
smayrhofer7.0 
peter10.0Einer der besten Tatorte. Großartige Geschichte, sehr spannend, ausgezeichnet gespielt, und mit Schütter, George, Kubitschek super besetzt. Finke ausgezeichnet.
Exi8.5Gediegene Krimikost, überzeugende Darstellung aller Schauspieler, feines Drehbuch, daher: 8.5
Stefan9.0 
Tombot9.0Sehr gute Folge, Verdacht wird auf einen anderen gelenkt. Erster Auftritt von Götz George in einem Tatort, prompt wird er erschossen.
diebank_vonelpaso9.0 
Vogelic8.0Spannender Tatort aber Ende vorhersehbar.
Der Parkstudent8.2Ein spannend konstruierter Krimi ohne das heute übliche Sozialkritikgetue! Nicht umsonst hochgelobt!
joki7.5 
zwokl9.2 
dakl9.0 
wkbb8.5Sehr gut. Nostalgie und gute Besetzung
l.paranoid7.5 
schwatter-krauser8.5 
diver6.0105 Minuten sind viel zu lang für diese Story. 89 Minuten- und es wäre ne 8 geworden
donnellan9.5Sehr vielschichtiger, spannender und damit guter Tatort! Teilweise ein wenig durchsichtig, daher minimaler Abzug.
Celtic_Dragon6.0Behäbig... aber so sind sie halt, die ollen Kamellen. Finke unterbricht seine Gesprächspartner ständig. Nette Rolle für den jungen Götz George...
BernieBaer7.5Bwwertung nach Wiederholung! Finke ist mir nach wie vor zu bärbeißig. Aber der Nostalfaktor ist bei mir sehr augeprägt. Also will sagen für die 70er nicht so schlecht.
grEGOr9.0 
nieve108.5Spannender, psychologisch dichter Fall aus Anfangszeit des TO. Kommissar Finke immer wieder gut. Interessant hier das Zusammenspiel mit dem jungen, ehrgeizigen Kollegen, der ihm für die Amtshilfe zur Seite gestellt wurde. Herrlich: Kooperation mit Trimmel
steppolino7.940 Jahre alt und trotzdem nicht angestaubt. Ein klasse Plot. Der eine Täter ist bekannt. Schütter spielt ihn fantastisch, ein gehetztes Tier, mit dem man mitleidet. Auf den Erpresser kommt man nicht so leicht. Top-Krimi, in jeder Hinsicht.
mesju9.0..." und es klingelte das Telefon "
Steve Warson10.0Die guten alten Zeiten: da wurde der Fall noch langsam in der Entwicklung gezeigt, weniger Erzähltempo, ohne langweilig zu sein, keine involvierten Ermittler, top Tatort
Grompmeier7.0 
speedo-guido7.0netter Klassiker
Puffelbäcker10.0Perfekter 70er Krimi. Völlig unspektakulär und supere Darsteller.
Kreutzer7.0 
noti9.5Die alten Finkes sind einfach eine Bank ! Unglaublich auch: der Preis für den Liter Super : 64,9 Pfennig !
claudia8.0 
Winston_C3.0Unspannend, da dem Zuseher die meisten Details von Anfang an bekannt sind. Finke unsympathisch und Trimmel unnötig.
Der Kommissar8.0 
Hackbraten7.5 
minodra9.0Unglaublich stark erzählt! W. Petersen hat die Finke-Folgen nahezu veredelt, ob Kurzschluss oder Reifezeugnis, diese Folgen gehören zu dem besten was der tatort hervorgebracht hat!
tatort-kranken7.0 
Joekbs9.0Das waren noch Zeiten als der Liter Super 64,9 Pfennige kostete, in Hamburg noch Straßenbahnen fuhren und die Tatort-Krimis excellent durchkonstruiert waren.
arnoldbrust8.5 
DanielFG10.0Besser geht's nicht, spannende, verzwickte Geschichte, prima Schauspielerei
jogi8.0 
geroellheimer10.0 
Bohne7.5Zum Ende hin super!
inspektorRV8.6 
TSL9.0Grandios, ein Meilenstein!
holty7.0 
Volker818.5 
Bulldogge9.0 
Jürgen H.7.0 
Kpt.Vallow8.0 
Sonderlink10.0Raffinierter Plot mit überraschenden Wendungen und Darsteller, die ihr Handwerk verstehen. Die karge Inszenierung und die ebensolche Musik von Sustrate wirken "zwischen den Bildern". Dieser "Gesellschaftskrimi" hat nichts von seiner Kraft verloren.
schwabenzauber8.7Absolut Bester der ersten Tatorte. Tolle Einführung von Finke. George schon bestechend gut. Täterfindung interessant anzusehen.
lightmayr7.5Mit guten Schauspielern besetzt. Der absichtliche Unfall war aber sehr dämlich.
BasCordewener8.9Finke, immer gut! Langer Tatort, mit ein langsam augebauten Plot. Graues Wetter und wenig glückliche Leute. Mann wünscht immer mehr dass die Mörder gefasst werden. Und Finke, intelligent und eigensinnig wie immer, kriegt es raus.
clubmed5.0sorry ich kann diesen finke to nix abgewinnen, 5 points go to Nostalgiefaktor, grins Zigaretten wie Nuesse auf dem Tisch dargeboten, das Rauchen sollte man sich hierbei nicht abgewoehnen wollen bei dieser Folge
Rawito8.8 
Püppen7.0 
Eichelhäher8.2 
whues9.5 
Weiche_Cloppenhoff9.7Erstklassig! Da sieht beinahe jede neue Produktion sowas von alt aus! Bis in die Nebenrollen hervorragend besetzt; das I-Tüpfelchen ist die Hamburger Straßenbahn!
oekes7.1 
alumar8.5 
hogmanay200810.0 
terrax1x110.0 
Kuhbauer9.0Goetz George im Ro 80, herrlich. Sehr viel Flair der 70er Jahre, super gute Schauspieler, ein frühes Highlight der Serie.
Kirsten728.2 
Kaius118.5 
delphir10.0Ein absolutes Meisterwerk aus der Tatort-Anfangszeit!
andkra673.0 
SherlockH9.0Oldie, but Goldie. Fein gewobene Story, gute Darsteller und ein sympathischer Finke. Paßt, auch die Inszenierung für damalige Verhältnisse sehr gut. Vom "Howcatchem" zum "Whodunit" - grandiose Idee des Autors. [Aufschlüsselung der Wertung: Story 9,5/10; Spannung/Humor 8/10; Darsteller 9,5/10; Ermittler 10/10; Umsetzung 8/10]
hoefi749.5Ein Highlight der frühen Tatort-Jahre.
oliver00016.0Götz George ist natürlich super, aber dennoch ist der Fall sehr vorhersehbar und nur mäßig spannend.
Strelnikow10.01. SH-Tatort: einfach nur perfekt und das Vorbild vieler zukünftiger Tatorte. Hochkarätige Besetzung mit Ruth-Maria Kubischek und Götz George. Ein perfekter Krimi mit einem hervorragenden Spannungsbogen.
achtung_tatort8.7Ein absolutes Highlight der Anfangsjahre.
Trimmel9.0 
Ralf T9.0Fall/Handlung: 10; Spannung: 10; Humor: 6; Ermittler: 9; Ort/Lokation: 10
fotoharry10.0Tatort Klassiker! Geniale Beweisführung, überraschende Wendung des Täters.
SteierFan8.5Sehr spannend, zeigt, das alte Tatorte nicht schlecht und langweilig sein müssen.
schaumermal10.0 
balou5.5In der damaligen Zeit war die Idee, einen Unfallschaden durch einen weiteren Blechschaden zu verdecken durchaus gewitzt. Aber schon hier konnte es nur funktionieren, weil das spätere Opfer vorher einem anderen Verdächtigen "zufällig" gegen den Wagen fuhr. Ansonsten nimmt der Fall trotz guter Darstellerriege einfach nie richtig Fahrt auf und schleppt sich die meiste Zeit eher langweilig dahin. So ist das aber kein Top-Tatort, der Fall ist vollkommen überbewertet. Nostalgie allein ist doch nicht alles.
Tracy4.0Schwierig zu beurteilen, vor 40 Jahren vermutlich ein hervorragender und spannender Krimi, aber heutzutage allenfalls ein ziemlich langatmiger Klassiker.
ralfhausschwerte7.0Früher Tatort Klassiker mit viel 70er Jahre Charme und ganz bösen Dorfcharakteren. Von Meisterregisseuer Petersen und mit für damals bekannten Darstellern besetzt. Friedrich Schütter und Kubitschek spielen gut. Für eine noch bessere Bewertung leider zu vorhersehbar.
MacSpock6.0 
Noah8.0 
Kohlmi8.8Top Level. Friedrich Schüttet spielte sehr gut. George/Kubitschek auch toll. Spannend und für damalige Verhältnisse hervorragend inszeniert.
Miss_Maple8.0 
Silvio9.2 
overbeck7.5Die "Neutralisierung des Nostalgiefaktors" fällt nach über 40 Jahren extrem schwer!
magnum5.5Es fehlte mir hier die Spannung. Auch ansonsten eher durchschnittlich.
agatha149.0Auch alte Folgen sind spannend; es muss nicht immer viel Blut fließen. Allerdings etwas klischeehaft; Starbesetzung;
staz735.0 
brotkobberla5.0Insgesamt ein durchschnittlicher Tatort. Es fehlte die Spannung, der Polizeialltag wurde langatmig dargestellt. In den 70igern gab es sicherlich bessere Tatorte.
Fantomas7.5Sehr gute und in sich stimmige Geschichte, gut (aber etwas zu lang) inszeniert vom heutigen Hollywood-Regisseur Wolfgang Petersen. Gespickt mit Stars jener Zeit, dazu ein hoher Nostalgie-Faktor (die vielen tollen Autos wie "Ro 80" etc.). Und: Dies dürfte eine der ersten "Tatort"-Folgen sein mit dem heute noch sehr beliebten Motiv "Er/sie hat nur gelacht"!
adlatus9.2Toller Tatort mit absolut glaubwürdiger Geschichte. Eine der Folgen, die den Tatort-Kult begründet haben.
escfreak7.0 
Eichi9.0 
dibo739.0 
ARISI8.5 
ruelei8.9 
TheFragile7.8Die erste Hälfte war für mich überraschenderweise relativ langweilig, aber die zweite dafür umso stärker. Klasse Auflösung bzw. Überführung des Täters! Götz Georges erste Tatort-Rolle war also schon hier - wieder was gelernt.
petersilie1235.5 
Ticolino8.1Auch wenn man meist mehr wusste als das Ermittlerteam, gab es viele überraschende Momente. Trotz der für heutige Verhältnisse langsamen Erzählweise wurde es nie langweilig.
Andy_720d8.5Sehr schön konstruiert, eine spannende Inszenierung vollen 70er-Flairs. Die Besetzung ist -insbesondere im Rückblick vier JZ später- spitze, es ist viel Situationskomik eingebaut. Für wesentliche Szenen lässt man sich Zeit, heute selten geworden. Ein, gerade im Team mit dem Assi, extrem gelungener Kommissar.
Mitsurugi7.5 
stevkern9.0 
RF19.0Starbesetzung, klasse Dramaturgie, kreative Kameraführung und kluge Verstrickungen machen diesen Tatort mit Finke zu einem kurzweiligen Vergnügen mit Kultstatus.
DerHarry9.0Auch heute noch spannend, interessant und schlichtweg gut!
Alfons6.3 
Kliso10.0 
oemel5.0Gute Schauspieler (George, Kubitschek und die deutsche Stimme von Lorne Greene), aber leider kein guter Krimi sondern ein Film, der einfach nicht in Fahrt kommt. In den ersten 15 Minuten passiert nichts, dann ein Unfall mit Fahrerflucht. Kommissar Finke ermittelt ab Minute 29, und das gar nicht mal so schlecht, sachlich und mit erstaunlichen kombinatorischen Fähigkeiten. Trotzdem ist es eine Kunst, bei diesem Film nicht einzuschlafen.
Gisbert_Engelhardt9.5Logisch aufgebauter Plot, tatsächliche zielführende Ermittlungsarbeit, gute Schauspielleistungen, starkes Drehbuch.
Ernesto9.0 
Schimanskis Jacke8.0Das CSI-Team würde rotieren, wie hier noch über den Tatort getrampelt wird und Beweismittel ohne Handschuhe angefasst werden. Aber die Premiere des coolen Knochens Finke und von Götz George im TO lohnt trotzdem. Kein Wunder, Wolfgang Petersen zeigt sich ja auch dafür verantwortlich und präsentiert trotz vernachlässigbarer Unstimmigkeiten spannende Unterhaltung. Wir erleben nicht nur Ben Cartwright (zumindest seine Stimme) als Todesfahrer und ein Roy-Black.Double als Finkes Assistent und hören noch einmal die unvergessenen Worte an einen Tankwart „Stimmt so, danke.“ Dem kann sich der Zuschauer anschließen.
Arlemer8.0 
dizzywhiz3.5 
Dirk6.0 
Paulchen8.0 
Windpaul7.0 
Ganymede9.0 
paravogel9.0 
bontepietBO9.0Ein kluger und stimmig inszenierter Fall mit aus heutiger Sicht hohem Nostalgiefaktor. Fing höchst spannend an, endete überraschend und zeigte gewisse Längen im Mittelteil, was aber wahrscheinlich daran lag, dass ein Tatort früher durchaus deutlich mehr als 89 Minuten dauern konnte...Witzig war die Amtshilfe von Trimmel.
TobiTobsen9.4"Auch den wenig glaubhaften Aussagen eines Tatverdächtigen ist nachzugehen!" Kommissar Finke's erster Fall. Mit der Geliebten im Auto verursacht Unternehmer Breuke einen Unfall. Er begeht Fahrerflucht, verschleiert die Tat, doch ein Zeuge erpresst ihn…ein klasse Debüt von Finke bzw. Klaus Schwarzkopf in einem Höhepunkt der frühen TO - Folgen. Sehr spannender, unterhaltsamer, sehr raffinierter und ausgeklügelter Plot mit exzellenten Kameraeinstellungen mit toller Filmmusik. Ein klasse Frühwerk von Wolfgang Petersen. Mit Götz George als Breuke's Ingenieur und Ruth Maria Kubitschek als Breuke's Ehefrau hochklassig besetzt. Dazu gibt's noch ein Kurzauftritt von Kommissar Trimmel aus HH. "Lieben Sie Ihren Beruf?"
Tatortfriends6.5Herrlich ein 70'er Jahre Tatort. Viel Nostalgie, wegträumen in vergangenen Zeiten. Als Film heutzutage etwas langsam, aber passend für die Zeit. Pluspunkt für Götz George vor seiner Schimanski-Epoche. Ein warer Klassiker in vielen Hinsichten.
Scholli3.5 
SophieF8.5 
Smudinho55.5 
Nic2349.0 
Paschki19777.6Sehr guter Start für Finke, zeitlos spannend, mit tollen Charakteren.
Regulator8.0 
MMx8.5 
Gruch8.6Ich bin durchschnittlich, bei fast allen Bewertungen hier in den letzten Wochen stellte ich fest, daß meine Bewertung ziemlich genau dem Median-Wert entsprach. Auch Finke ist Durchschnitt, oder knapp darunter (3,1). Aber er zeigt wie wichtig wir sind, wir erledigen die Arbeit, die anfällt, sorgfältig (und meist auch erfolgreich). Der Zeuge/Verdächtige behauptet über T. gefahren zu sein, also Blick auf die Karte: der Weg über H. wäre kürzer. Er bleibt dabei. Also genauere Erkundigungen einziehen: der Weg über T. war an dem Tag gesperrt, es gab eine Umleitung, der Zeuge wußte dies vorher. Nachfragen. Er nennt einen nachvollziehbaren, aber nicht wirklich glaubwürdigen Grund. Der Verdacht wird größer. Usw. So sollte Ermittlungsarbeit aussehen.
achim8.5 
Berger10.0 
Waltzing Matilda7.0Als Tatort-Fan sollte man immer einschalten, wenn 1.) Finke ermittelt oder 2.) Götz George im Tatort mitspielt (wenn auch noch nicht als Schimmi). Hier kommt beides zusammen und wird ergänzt durch einen interessanten, gut erzählten Kriminalfall.
Honigtiger6.0 
White eagle9.0 
Monachus7.5 
ziwa7.0Sehr guter Anfrang, und auch später mehrere Spannungsmomente. Alles jedoch ein bißchen langwierig — Siebziger eben. Alle Rollen werden sehr gut dargestellt, und Götz George war schon damals einfach hervorragend.
Pumabu9.1 
Trimmels Zipfel7.2Ein echter Klassiker. Die Besetzung ist erstklassig. Der Ermittler hat was...
nat76.0 
kringlebros5.0Nicht gut gealtert. Die Kamera ist teils wackelig, der Ton teils nicht gut gemixt, die Musik (besonders die Jethro Tull Floete) zu laut und entfremdend, etc. Petersen hat es sechs Jahre spaeter mit "Reifezeugnis" besser gemacht. Der haelt sich auch 40 Jahre spaeter immer noch gut.
malaparte10.0 
The NewYorker5.9Die Musik ab 1:44 ist sensationell für die Siebziger und nicht über Shazam zu eruieren, Wolfgang Petersen Karriere vom Blechschaden zum Boot ist nicht vorgezeichnet, Schwarzkopf nimmt sehr langsam Fahrt auf, exakt bei 30:00 und Ruth Maria Kubitschek war auch ohne Monaco Franze heiss.
Finke9.8 
mk879.5Origineller und spannender Fernsehkrimi in Kinoqualität. Hier stimmt praktisch alles - auch in frühen Jahren gab es zum Glück Tatorte, die ohne peinliche Komparsen, schlechte Beleuchtung und lächerliche Dialoge auskamen.
malzbier599.5Neubewertung: statt 10 noch 9,5 Pkte.; Spannender und gut konstruierter TATORT und gelungener Einstand für Kommissar Finke. Es gibt jedoch NOCH bessere Folgen mit diesem phänomenalen Ermittler. Zudem wirkt der junge Assistent an der Seite Finkes für mich zumindest in diesem Debut äußerst unsympathisch.
Fat Sheeran9.0 
Schlaumeier8.5 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3