Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 23.09.2019. --> Bis heute wurden 1117 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Herrenabend

(799, Thiel)

Durchschnittliche Bewertung: 6.70048
bei 208 Bewertungen
Standardabweichung 1.56182 und Varianz 2.43928
Median 7.0
Gesamtplatz: 398

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Grompmeier6.5 
kappl10.0 
dakl6.5 
Elkjaer3.5 
zwokl6.0 
brotkobberla4.5Eine total langweilige Boerne-Folge. Als Krimi wars nix und als Boerne-Spaß-Duo gings auch in die Hose. Die Szene zum Schluss mit den Wertpapieren passte zum ganzen Film. Muss man nicht nochmal haben ...
batic6.0 
staz737.0 
Joekbs7.0Nein zu einem Spitzenplatz wird es für diesen Tatort nicht reichen, der Anfang war langweilig und zu bieder, das Ende dann durchaus spannend und mit dem Schuss aufs Aquarium eine Überraschung. Sonstige Highlights:"herzensguter Kapitalist" und Robin Hood
andkra676.1Mittlerweile überlagert das humoristische Element jeglichen kriminalen Anspruch-das ist deutlich zu viel Klamauk, wenn auch kein schlechter....Story völlig unrealistisch konstruiert
grEGOr7.0 
Kreutzer3.0Die Thiel und Boerne Tatorte werden immer unglaubwürdiger
Ticolino8.2Ein typischer Münster-TO mit viel Witz und Augenzwinkern, klasse war Michael Wittenborn; Punktabzüge für ein paar Vorhersehbarkeiten, das zerschossene Aquarium, die erfundene Grenze BG/MD und die versäumte Retourkutsche Richtung Stuttgart.
Hackbraten8.5 
Ralph5.0 
Thiel-Hamburg9.0Rundum unterhaltsam! Sehr gut gespielt und eine gute Mischung aus intensivem Familiendrama, erschreckend institutionserschütternder Hochkriminalität und Humor, der erfreulicherweise (fast) nie klamaukig war. Top-Schauispieller-Leistungen!
Exi7.5Spielfreudige Boerne und Thiel, interessanter Plot. Stellenweise aber etwas zu nervöse Kameraführung.
donnellan6.5Bin Besseres aus Münster gewohnt, war ok, aber mehr auch nicht. Hat im Laufe des Films ziemlich abgebaut.
non-turbo6.5Wirtschaftskriminalität, ein totgesagter taucht wieder auf um mit Frau und Tochter neu an zu fangen. Irgendwie fehlte die brennende Humor Boernes, wahrschienlich wegen die Steuerfähndung. Gut an zu sehen, aber nichts Spezialles.
InspektorColumbo6.0 
Nik6.0Schwachsinnsstory, reich an Logikfehlern und Glaubwürdigkeitsdefiziten - besser nicht hinterfragen. Trotzdem unterhaltsam, dank des Stammpersonals, das sich hier in guter Form präsentiert.
holubicka8.0Eine ausgefuchste Story. Coole Sprüche. Gute Kamera.
joki6.5wal wieder lustig, aber die Story so lala
refereebremen4.5Wieder werden zuviele Zufälle eingebaut, wodurch zwar alles logisch, aber doch hingebogen wirkt. Die Nebenstories sind nicht gelungen. Gut nur das Zusammenspiel Alberich und Börne. Die Geschichte interessant, aber blöder Schluss. So nur Durchschnittskost!
Amphitryon5.0Tatorte mit Thiel/Boerne waren mal witzig. Jetzt sind sie nur noch abgestandener Klamauk.
Andy_720d4.0Undurchsichtig-langweilige Geschichte, gewürzt mit den immergleichen Zutaten, die immer fader schmecken. Das ist kaum noch Unterhaltung, mehr Sendezeitfüllung. Gute Drehbücher: Mangelware; die Schauspieler verlernern nicht, aber ihre Spiel-Lust.
nieve107.5Schon in gewisser Weise spannend aufgerollter Fall, aber irgendwie verursacht der Münsteraner Humor in Anbetracht dieses schweren und gewissenlosen Falls von Korruption in Wirtschaft + Politik Bauchschmerzen.
Esslevingen6.8Nach 'Wolfsstunde' der zweitbeste Münster-Tatort der letzten 5 Jahre. Besonders Victoria Trauttmansdorff und Henriette Confurius haben sehr stark gespielt.
Steve Warson8.5Etwas weniger Klamauk als üblich, aber wieder einige nette Einfälle. Boerne ungewohnt leise, diesmal dominiert Thiel das Haßliebesverhältnis der beiden. Gute Unterhaltung!
dennster19816.7 
smayrhofer7.5 
WalkerBoh7.0Unterhaltsamer Fall mit vielen verschiedenen Handlungssträngen, teils etwas albern (Koffer), teils nervig (Vater als Hilfskonvoi).
canjina9.5 
nastroazzurro6.0 
Harry Klein4.5Weniger Klamauk als üblich in einer öden 08/15-Geldwäsche-Story. Um irgendwelche Logik gibt man in Münster ohnehin nichts. Frisurrekonstruktion aus Totelschädeln, neue Grenzziehungen in Osteuropa - hier ist alles möglich
HUNHOI8.0Gelungene Gags, gute Schauspieler. Ich hab mich köstlich amüsiert.
TheFragile7.5Hat teilweise Längen, sonst Themen (unezügelter Kapitalismus, familiärer Zusammenbruch) gut umgesetzt. Wie immer schöne Sprüche! Handlung wirkt anfangs etwas unwirklich, ändert sich aber schnell.
TOP5.5 
claudia6.0 
noti6.0 
Jürgen H.6.0Nach starkem Beginn verzettelt sich die Geschichte in allerlei Platitüden und der Krimi kommt überhaupt nicht in die Gänge. Thiel, Boerne und Frau Haller heben mit schauspielerischem Vermögen das Niveau eines uninteressaten Falles beträchtlich.
matthias6.5Unterhaltsam, aber nur maessig spannend - die Story kommt einem bekannt vor. Werden die Muensteraner Opfer Ihres Erfolges? Es fehlt die Abwechselung.
ssalchen7.0Der Tatort aus Münster lebt wie immer von den Haupt- bzw. Nebendarstellern. Diesmal war er etwas konstruiert, ändert aber nichts an der guten Unterhaltung.
dani050216.1zu verworrene Storry.
diver6.0Viele Fehler in der Continuity / Schnitt. / Logik ( Mal liegt Schnee, mal nicht ; Politessen im Hintergrund von Thiels Zimmer ; Haare bei der Rokonstruktion ; Moldawische Grenze....)
Vogelic3.5Bisher der schlechteste Thiel.
achim7.7 
hjkmans4.0 
sintostyle6.0Bulgarien hat ne Grenze mit Moldawien? Thiel verliebt sich? Boerne macht nen Fehler? Das gibts nicht in Münster... leider der schlechteste Fall bisher
speedo-guido7.5Unterhaltsam. Dennoch hätte m,an aus der Story mehr machen können. Gute Besetzung
Fromlowitz6.0 
dizzywhiz6.5 
Nöppes8.8Guter, witziger Krimi. Nur die Geographie-Kenntnisse der Autoren: 6, setzen - (Vater von Thiel ist angeblich im Norden von Bulgarien in Nähe der moldawischen Grenze; da hat man wohl auf der Landkarte ein großes Stück Rumänien "übersehen" - Peinlich!!
Roter Affe7.0Gute Münsteraner Kost. Klemm wird unglaubwürdig.
schwyz6.0Reicher Kartoffelklüngel mit Dreck am Stecken - typischer Münster-Grundplot. Die attraktive Steuerprüfung und die spielfreudigen Stammakteure können die handwerklichen Patzer (Geografie, Polizei vor Haus, Lockenrekonstruktion) nicht vergessen machen.
vaddern6.5Schlecht gelaunter Thiel, einer der schwächeren Münsteraner.
mesju4.5was war denn das ... schlechtester Thiel bisher.
flomei7.5 
Axelino6.5 
Titus4.7Absolut belangloser Tatort aus Münster.
wkbb7.0Für Münsterer Verhältnisse ein eher schwacher Tatort. Zwar aktuelles Thema, aber Story schwach aufgebaut. Gags von Thiel und Boerne auch nicht so stark wie gewohnt.
woswasi4.5schwach, echt schwach.
alexo5.0Es gibt bessere Folgen aus Münster
bontepietBO8.2Hab nichts verstanden, weil die parallelen Handlungsstränge sehr verwirrend waren, mich aber dennoch köstlich unterhalten. Münster halt !
Der Kommissar6.0 
Laser6.5Ganz ansehnlich, aber der Abschluss hätte so nicht sein müssen.
VolkeR.6.0Ein relativ schwacher Thiel/Boerne-Tatort. Und schade, das der Kameramann während der gesamten Dreharbeiten besoffen war.
Professor Tatort3.5Das war nichts, Herr Thiel! Wenig Witz in den Dialogen der beiden - auch sonst recht konstruiert. Muss man nicht sehen - beim nächsten Mal bitte wieder besser!
Spürnase6.0Etwas wirrer Anfang mit zu schneller Schnittfolge. Story kommt etwas belanglos daher und der Reiseplot mit Vaddern ist doch etwas viel Klamauk. Dafür entschädigt die kesse Finanzbeamtin, wie sie Thiel um den Finger wickelt.
Stefan7.0 
häkchen7.5 
diebank_vonelpaso7.5 
Scholli5.5 
Paulchen6.5 
Christian6.5Weder ein guter Krimi noch der durchgehend humorvolle Slapstick aus Münster. Dann noch einige Fehler, konnte mich nicht vollständig überzeugen.
Puffelbäcker6.0Unterhaltsam sind sie ja, die herren aus Münster. Aber der Fall selbst war Käse.
Herr_Bu6.0 
Tatortfriends5.6Gab bessere Fälle aus Münster. Eher Komödie als Tatort. Viele unglaubwürdige, übertriebene Szenen. Wenig Tiefgang wodurch man diesen Fall schnell wieder vergisst. Das Team aber recht sympatisch.
spund17.0Durchschnittsfall aus Münster. Die persönlichen Verwicklungen der Ermittler in die Fälle werden immer mehr zum Ärgernis.
jogi8.0 
allure4.0 
Dippie8.0 
wanjiku8.0 
Kirk7.0 
l.paranoid8.0 
JPCO8.0trotz Top-Quote sicherlich nicht der beste Münsteraner - aber dennoch allerbeste, launige Unterhaltung, die in erster Linie durch das hervorragende Ensemble getragen wird; insbesondere Wittenborn als Kartoffelkönig macht einiges her
Celtic_Dragon5.0Für Münster: Schwach.
jodeldido8.2Genügend Witz war ja dabei, die Handlung selbst überdurchschnittlich,
arnoldbrust8.5 
Aussie7.5die Gags mal wohldosiert, auch der "Fall" war guter Durchschnitt, also alles in allem unterhaltsam.
petersilie1236.5 
terrax1x15.0 
uknig226.0Beim zweiten Sehen wirkt das doch alles sehr routiniert: Nicht schlecht, aber auch nicht weltbewegend.
RF19.0Tolle Charaktere, da kann man nicht abschalten. Sehr spannend.
minodra7.5 
uwe19715.0Ein guter Mix aus Spaß und Krimi, teilweise aber schwer verständlich. Alles im Allen ein durchschnittlicher Tatort aus Münster.
HSV6.5 
lightmayr8.0Insgesamt eine gute Verknüpfung des Falles, der Steuerprüfung und Vadderns Hilfskonvoi. Kleiner Punktabzug fuer die nicht vorhandene Moldawisch-Bulgarische Grenze
Musikantist9.0 
Rawito9.0 
NorLis9.9 
tomsen26.5Immer das gleiche. Familienmitglieder die plötzlich auftauchen. Auch das mit dem rekonstruierten Schädel hatten wir schon. Fazinierend wie bei diesen Rekonstruktionen auch immer die Frisur stimmt. Boerne doof wie immer.
MacSpock9.0 
LAutre08156.0 
Königsberg6.0Recht unterhaltsam, aber wie so oft aus Münster mehr Komödie als Krimi.
Cluedo6.5Ein per se interessanter Fall, der aber leider viel zu langatmig und komödiantisch gerät. Speziell für Münsteraner Verhältnisse leicht unterdurchschnittlich. Sei's drum...
tatort-kranken6.5 
Karpatjoe4.0 
adlatus7.0 
Der Parkstudent7.5Solider Münster-Tatort. Zitat: "Sehen Sie doch einen Augenblick mal den Weihnachtsmann in mir!" (Hans Lüdinghaus versucht Thiel zu bestechen)
Gruch8.0Extrapunkte für Thiels sexuelle Phantasie, sowie für die Darstellung durch Ulrike C. Tscharre (warum wird sie erst im Abspann erwähnt?) Abzüge für Geographieschwäche, Moinsen und dafür, daß Frau Klemm ihre Drohung nicht wahrmacht.
Paravogel7.0 
geroellheimer10.0 
DanielFG7.5Bischen wirre Geschichte, die ständigen persönlichen Verbindungen der Protagonisten mit dem Fall nerven aber schon manchmal
silvio8.0Ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Eine sehr interessante Geschichte, Spannung und ein gut aufgelegtes Team.
Bohne9.0Sehr gelungen!
Berger9.0 
inspektorRV6.9 
Detti077.0 
dolphin5.7 
schaumermal9.0 
Volker818.0 
silbernase0.0 
Revilonnamfoh8.5 
Ralf T8.81) Fall/Handlung: 8; Ermittler: 10; Ort/Lokation: 8; Spannung: 8; Humor: 10
Kpt.Vallow7.5 
mauerblume8.5 
clubmed7.0plätschert ein bisschen dahin, aber ich mag einfach das Gespann
Bulldogge6.5 
Weiche_Cloppenhoff6.8Unterer Durchschnitt bei den MS-Tatorten; zündet nicht so ganz
kgm6.0eine eher schwächere Münsteraner Folge: Der Humor nicht so leichtfüßig wie sonst und die Handlung leider arg konstruiert
walter8007.0 
escfreak10.0 
StefanD7.5 
TSL4.0Der Humor hält sich in Grenzen und Krimi geht irgendwie anders...
Seraphim8.0 
Jan Christou7.5 
Sonderlink7.6Wie Ostern, bloß ohne Eier. Lohnt sich schon wegen dem Brüller ganz zum Schluss, auch wenn man zwischendurch lange in der Kälte warten muss. Ulrike C. Tscharre würde anstelle von Thomalla sehr gut nach Leipzig passen.....
overbeck8.0 
Püppen3.0 
Eichelhäher6.2 
Mdoerrie7.5 
Vinzenz067.0 
Illi-Noize8.5Sehr unterhaltsam!
portutti8.5 
ARISI6.5 
alumar7.5 
Jahreszeiten6.5 
schwabenzauber8.2vergnügliche Unterhaltung, aber nicht unbedingt ein Tatort. Wer war's wird hier wirklich zur Nebensache. Aber solange zugucken so viel Spaß macht, stimmen die Noten trotzdem.
Redirkulous7.0Während das Ende des Falls wenig überzeugt, ist das Ende der Folge mal wieder brilliant und die Summe passt zu Münster
hogmanay20084.0 
Kuhbauer8.5 
th.max7.0 
Kliso10.0 
SherlockH8.7Die gut aufgelegten Darsteller (klasse: Trauttmannsdorf) und die super Inszenierung (manche Szenen waren grandios gedreht) lassen es einem nach 90 Minuten egal erscheinen, dass Täter und Motiv irgendwie aus dem Hut gezaubert wurden. Der Schlussgag war witzig und auch das "Attentat" auf das Aquarium. Witzigste Szene: "Hallo Münster, Hallo Münster!" - "Vatern, wir sind nicht bei der Eurovision" :-))) {Aufschlüsselung der Wertung: Story 6/10; Spannung/Humor 9/10; Darsteller 9/10; Ermittler 10/10; Umsetzung 9,5/10}
ruelei5.3 
Miss_Maple8.0 
Smudinho54.5 
Mitsurugi6.0 
SteierFan5.5 
Fantomas6.0 
Noah7.5 
Torsten6.5 
schlegel7.0 
balou6.0Viel Witz, aber leider nur laue, unlogische Story. Das spaßige Thiel-Börne Ping-Pong passt so gar nicht zu dem Familiendrama, das hier entwickelt wird. Ach - und ein Mord war ja auch noch??? Egal, im Klamauk vergessen und untergegangen... So eben weder Fisch noch Fleisch. Immerhin überzeugen die beiden Schlussszenen. Extrapunkt dafür, dass auf die Nackttanzeinlage der Frau Klemm im Interesse des Seelenlebens der Zuschauer doch verzichtet wurde...
fotoharry8.0Sehr nette Unterhaltung mit spontanem Witz. Und das Börne mal Fehler macht...
dibo737.5 
nordlicht7.5 
Nic2347.0 
krotho6.0Es gab schon bessere Münster-Tatorte, aber trotzdem ein guter Krimi. Allerdings ein paar zuviel erzwungene Zufälle und Verwicklungen der Protagonisten. Dass Boernes 'Schatz' am Ende Tagelpapiefe der Bulgarian Harvest waren, hätte nicht sein müssen.
magnum6.5 
hoefi748.0Humor wieder super, Story auch nicht schlecht, einige Logikfehler und die offensichtliche und irgendwann nervige Sache mit dem Koffer verhindern eine Bestnote.
achtung_tatort4.6Außer ChrisTine Urspruch können Sie alle gehen. Manchmal ganz amüsant, aber das war es dann auch schon.
Traubenbaum3.0 
Trimmel8.0 
holty8.5Story wenig glaubhaft, aber klasse Schauspieler und beste Unterhaltung!
Ernesto6.5 
Pumabu6.5 
Latinum5.0 
oemel7.0Dreißig starke Minuten mit einer Menge Witz und Spannung. Die lässt mit zunehmender Dauer leider stark nach; das Finale muss man mehrmals ansehen, um die Story zu entwirren.
Junior6.0 
Strelnikow4.0Die größte Herausforderung an den Zuschauer ist es, bei diesem langweiligen Quatsch nicht einzuschlafen. Es zieht sich alles wie Kaugummi, auch die leeren Worthülsen von Liefers. So dann auch das endlos lange und langwierige „Finale“. Unterdurchschnittlich.
Schimanskis Jacke6.0Ein paar kleine Geschichten am Rande, sei es die Steuerfahndung, sei es Vaddern auf dem Weg nach Bulgarien, sorgen dafür, dass der doch etwas arg zusammengebastelte Fall auf 90 Minuten ausgedehnt werden kann. Aber das ist den echten Fans egal. Der Weg ist auch hier das Ziel, und dieses ist damit definiert, dass Thiel gegenüber Boerne gut dasteht und irgendein Mörder aus irgendeinem Grund irgendwie festgenommen wird. Positiv auch, dass auch andere neben den Protagonisten glänzen dürfen, so hier Victoria Trauttmansdorff als Margit Klarbach und dass sich die Geschichte doch noch weit weg von späteren Albernheiten befindet.
TobiTobsen8.5"Guten Abend, ich würde jetzt gern mit Ihnen nackt Abendessen und Sie dann anschließend heiraten, ginge das?" Mehrfach gesehen, den sehr guten TO aus dem verschneitem Münster. Der Mord an dem Geschäftsmann Arno Berger Rätsel auf. Denn die am Tatort sichergestellten Fingerabdrücke stammen von dem Spitzenpolitiker Rüdiger Klarbach (Stephan Klarbach) obwohl das eigentlich gar nicht sein kann, den der war vor Jahren bei einem Hausbrand in Südafrika ums Leben gekommen. Prof. Boerne persönlich hatte damals den Totenschein ausgestellt....guter, spannender, interessanter Plot mit guter Balance in der Erzählweise zwischen Tragik und Gags (die relativ rar sind). "Klingt komisch, ist aber so!" Dazu witzige Nebenstory um Boernes "unangekündigter Umsatzsteuernachschau" und seinem Koffer, die schlußendlich mit in die Hauptstory einfließt. Gute Auflösung. "Alberich, ich befürchte ich liebe Sie"
Ganymede8.5 
agatha1410.0 
Windpaul5.5 
jdyla4.7 
malzbier592.5Konfuser und verworrener "Thiel/Boerne" mit den üblichen Scherzen und Dialogen (die in anderen Folgen des Teams durchaus passend sind) - hier wirken sie ausgesprochen platt. Der ganze TATORT nicht der große Wurf, zudem noch geographische Peinlichkeiten ("moldawisch-bulgarische Grenze"...). Es gibt tatsächlich bessere und spannendere Folgen dieses Teams (siehe "Spargelzeit" und meine dortige Bewertung) .
Regulator7.0 
Waltzing Matilda7.7Ein guter Fall für einen unterhaltsamen Krimiabend. Schöne Geschichte, gut gemacht.
Siegfried Werner8.5 
Finke5.0 
Eichi7.5Politiker wird für tot gehalten, taucht wieder bei Familie auf, der fürsorgliche Opa hat den ganzen Betrug eingefädelt. Nicht die interessanteste Story, aber durchaus amüsant. Zusatzpunkt für die schöne Ulrike C. Tscharre
MMx6.0 
Alfons6.7 
dg_6.5 
Dirk5.0 
Kalliope6.0Mal wieder viele Zufälle in Münster. Der Krimi um Steuer-/Wirtschaftsbetrug verwirrt. Schadenfreude über Börnes Pechsträhne, eine kaputte Familie (natürlich war der Opa von Anfang an -- na, lieber nicht zu viel verraten). Sonderpunkt für den ein oder anderen Lacher - Abzug wie immer für den Klamauk ...
MKMK6.5 
zrele4.5 
Honigtiger7.0 
falcons816.5 
The NewYorker6.9nette Geschichte mit Unterhaltungswert und einigen schönen Einlagen, Münster halt
Küstengucker6.7Story abstrus, aber wie immer im Münsteraner Tatort Nebensache. Gute Gags, kurzweilig. Allerdings auch mit Längen zwischendurch.
Trimmels Zipfel6.2Etwas sehr dünne Story. Ich denke (hoffe) selbst in der heutigen EU kann man nicht nur mit einem Schild Millionen abzocken. Die Sache mit dem Koffer war überflüssig.
TatortMania7.0 
usedompinguin6.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3