Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 24.10.2019. --> Bis heute wurden 1119 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Am Ende des Tages

(770, Dellwo)

Durchschnittliche Bewertung: 6.82540
bei 189 Bewertungen
Standardabweichung 1.77972 und Varianz 3.16740
Median 7.0
Gesamtplatz: 326

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
highlandcow9.5 
andkra679.1Sie können es ja doch...m.E. beste Folge dieses Teams; m. E. jedoch nach wie vor trotz Sawatzki
achim8.0 
Andy_720d7.4Dieses Team (gelegentl.sogar Sawatzki) wird man sehr vermissen, lag an den meist tollen Büchern, spitzen Regien, großen Gaststars (Tukur, Triebel, Vogel etc). Hier: bemüht-theatralisch, grauslige Musik aber gute Ausstattung tolle Dialoge und Spiel. Adios!
refereebremen8.0Heftiger Tobak in der Frankfurter Abschiedsfolge: Spannend, tragisch, über Grenzen gehend. Abzug: Tom Schilling spielt schon zum 3. Mal im Frankfurter TO eine andere Rolle, rechtswidrige Durchsuchung sowie heftige Stalkerei nervig und unangebracht Goodbye
batic7.0 
Ticolino2.8Die ganze Folge wirkte wie ein krampfhafter Versuch, um bei Sänger/Dellwo zum Abschied zu retten, was man in den vergangenen acht Jahren verbockt hatte; Fälle mit rächenden Ex-Häftlingen sind nichts wirklich Neues, und Fromm war nur peinlich.
Tatort-Fan7.5Der Abschiedsfall fällt gegen die vielen Höhepunkte der Dellwo/Sänger-Ära ein wenig ab, war für Titus Selge-Verhältnisse aber ganz passabel. In Erinnerung werden andere Folgen bleiben, insbesondere aus den Jahren 2004-2007.
Elkjaer7.0 
Kirk6.0Spannend inszeniert, aber an vielen Stellen unlogisch, jemand der 15 Jahre mit seinen Kollegen zusammenarbeitet, bittet diese nicht um Hilfe, warum bekommt die Tochter keinen Personenschutz, trotz vieler Mängel im Drehbuch spielten Sänger und Dellwo super
os-tatort9.0 
l.paranoid9.0 
Nik3.0Der letzte Dellwo/Sänger ist auch einer der schlechtesten. Wenig Spannung, wenig Dramatik und ein amtsmüdes Team. Aus diesem Stoff so was Langweiliges zu machen, ist fast schon eine Kunst. Was hätte das für ein packendes Finale werden können...
flomei7.5 
zwokl6.0 
kappl8.0 
dakl6.0 
Joekbs7.8Ein bischen Bonnie und Clyde, dann noch ein bischen der Clou am Schluss, trotzdem spannend und unterhaltend. Schade dass die beiden aus Frankfurt aufhören!!
Amphitryon8.0Ein passendes Ende für die gesamte Reihe: konsequent, eigenwillig, trostlos. Schade um das Frankfurter Team, dass stets angenehm anders und manchmal brillant auftrat.
holubicka5.5Anfängliche Verworrenheit, brutale Tragik gegenüber einerlahmen, gelassenen Ermittlung und der Schluß unglaubwürdig und übertrieben.
hjkmans7.0 
Thiel-Hamburg4.5Wie schade! Diese Folge fängt so stark an, tieftraurig, bewegend, dramatisch. Und dann taucht noch ein Tom Schilling auf und man ist begeistert! Doch was folgt, ist fern jeder Plausibilität und ein Ärgernis. Unwürdiges Finale für dieses Ermittlergespann.
non-turbo6.5Fromm läuft Amok, nachdem sein Leben zerstört wird von Kriminellen Graf, wessen Freundin er getötet hat. Musik unpassend, rückblicke cool, viele tote, kaum Spannung, dramatisches Ende. Wirkte aber nicht unbedingt. S&D werde ich weniger vermissen.
Jürgen H.8.0Ein versöhnlicher Abschlußfall für Dellwo und Sänger. Angesichts des nahenden Endes der Ära behutsamer Umgang miteinander bis zum emotionalen Ende. Fall nix Neues, aber in Ordnung. Bonus für die Musik. Die beiden werden mir fehlen...
Paulchen1.5Hier fällt der Abschied nicht schwer. Unmotiviert, uninspiriert, uneinig, seltsame Rachefeldzüge. Und den Mörder hat das Duo die halbe Folge gar nicht gesucht. So kann man den 2. Mord natürlich nicht verhindern...
brotkobberla5.0Unterdurchschnittlicher Tatort eines unterdurchschnittlichen Teams. Muss ich nicht mehr sehen. Die Spannung fehlte und auch der Schluss auf der Brücke unrealisitisch und keineswegs spannend; auch die Küsschen hätte es nicht gebraucht ...
smayrhofer6.5 
Steve Warson7.0Wieder mal persönliche Verwicklung eines Polizisten, wieder mal Bedrohung (und diesmal Tötung) von Angehörigen. Fromms Handlungsweise nicht nachvollziehbar. Aber: Sänger und Dellwo hatten was, schade, daß Schluß ist.
amnesix9.0Ich werde sie vermissen...
Der Kommissar7.0 
canjina9.5Schade, dass auch noch die Tochter tot ist
TheFragile5.8Ohne große Spannung, z.T. langatmig. Die Handlung war auch nichts überragend Individuelles mit vielen Klischees (Frau noch Schwanger/er totkrank usw.). Es gab schon Besseres aus Frankfurt!
HUNHOI2.0So einen Abgang haben die beiden nicht verdient ! Das war schon fast peinlich.
steppolino9.6Die Fälle dieses Teams waren fast immer was besonderes, so auch dieses Mal: Sauspannend, düster, hart, brutal, anrührend und auch komisch. Alles war dabei, keine Sekunde Langeweile. Ich werde das Team - auch die Sänger - vermissen.
Vogelic6.0Mittelmässiger Tatort,schwach das der Friedhofswärter kurz später am Bahnhof auftaucht.
peter10.0Der Höhepunkt eines großen Teams. Eine Folge, die an Dramatik nichts zu wünschen übrig ließ, mit einem grandiosen Peter Lerchbaumer. Schade, dass sie schon gehen. Aber wir freuen uns auch auf "Lutter" Joachim Król.
Axelino8.5Schade das die beiden gehn. Würdiger Abschluss - kein großes Abschiedsgeplänkel. Abzug lediglich für die stellenweise zu harte Brutalität
austin6.0Zu Ende ist...
Fromlowitz7.0 
Spürnase6.0Eigentlich guter Film, dessen Handlung aber nicht so recht meinen Geschmack trifft. Fritz und Charlotte sind in ihrem letzten Fall aber noch mal richtig gut drauf. Gelungene Musikuntermalung rundet die Sache ab.
Esslevingen6.0 
JPCO9.5waghalsige, aber extrem gelungene Gratwanderung zwischen shakespearscher Rachetragödie und überraschend humorvollem Ermittler-Geplänkel zum Abschied; dabei unglaublich intensiv (die Ermordung Triebels!) und durchweg brillant besetzt und gespielt
noti5.5 
claudia5.5 
nastroazzurro7.0Danke Sänger/Dellwo für jahrelang hohes Niveau! Höhepunkte waren für mich "Leerstand","Der frühe Abschied"und "Weil sie böse sind".An dieser letzten Folge hat mir bis auf den Tom Schilling Auftritt(er ist genial)wenig gefallen.Unnötig der Tod der Tochter.
Puffelbäcker7.5Dick aufgetragen, aber sehenswert. Schade, dass sie gehen.
InspektorColumbo6.0 
WalkerBoh7.0Die Idee ist alles andere als neu, aber hier recht gut umgesetzt. Die Darsteller überzeugen, die Rückblenden sind gut gemacht und alles ist leidlich spannend. Würdiger Abschluss aus Frankfurt.
Harry Klein6.5Die Dellwo-Sänger Filme waren das Beste, was der Tatort seit langer Zeit zu bieten hatte. Leider ist die letzte Folge eine der schwächeren. Die Story hat große Löcher und ist mäßig spannend. Die Ermittler agieren irritierend wohlgelaunt und unbeteiligt
BernieBaer8.4Spannender Abschluss - Jedoch leichte unlogische Schwächen (Warum wurde z.B. die Tochter nicht überwacht). Den Schluss fand ich auch eher merkwürdig.
TOP7.5 
staz736.0 
nieve108.0 
Ralph6.5 
schwyz6.0Fromm Hauptfigur bei der Derniere - eine gute Idee. Lerchbaumer dankt es mit starkem Spiel. Die Rachegeschichte sollte wohl neu-kreativ wirken, ist aber 08/15. Ermittler "harmonieren" endlich wieder mal - ist es Freude am Ende, Altersmilde oder Wehmut?
VolkeR.6.0Eine Folge, die irgendwo zwischen Absurdität und Genialität liegt. Selten fiel mir eine Bewertung schwerer...
dani050215.5Gute Story, mit den Ermittlern aus Köln, Münster oder Berlin hätte er 10 Punkte verdient. Frau Sänger schraubt die Qualität aber mal wieder runter. zum Glück ihr LETZTER Tatort
hsv8.1 
Roter Affe6.0Sehr stark, bis zum Friedhof, dann der totale Abfall, schade.
häkchen5.0 
tomsen27.5Zwar überhaupt keine Spannung aber ansonsten ganz unterhaltsam
LAutre08157.5 
dommel8.0Spannende Abschlussfolge über den Rachefeldzugs eines Bankräubers, dessen Frau durch Fromm erschossen wurde. Schade dass dieses Team mit vielen außergewöhnlichen Folgen aufhört.
matthias6.5Maessig spannend, da Taeter von Anfang an bekannt. Einzige Frage: wieviel Schaden kann er anrichten. Persoenliche Verwicklung Fromms ein Aergernis. Charaktere Dellwo und Saenger einfuehlsam gezeichnet. Das Frankfurter Team hat besseren Abgang verdient.
Herr_Bu7.5 
sintostyle6.0Leider kein Traumabgang der Frankfurter... insgesamt aber ein positives Fazit für die Fälle ein negatives für Sawatzki....
Tatortfriends7.6Für den letzten Dellwo-Tatort eine sehr tiefgreifende, traurige und harte Geschichte. Zwar einige zweifelhafte, unlogische Stellen, trotzdem spannend umgesetzt. Pluspunkte für das schöne harmonische Ende zwischen Charlotte und Fritz.
Pasquale9.3Tieftraurig, hart, realistisch, handwerklich sauber und ohne große Schwachpunkte
Titus7.0Ein wenig überdreht. Schüttauf und Sawatzki aber in Hochform.
schwatter-krauser7.0 
alexo7.5 
Hi&Co4.5Mittelmaß, fing ganz interessant an, dann voller Unlogik, einige witzige Dialoge
Dippie6.5 
diver8.0Guter Abgang für die Frankfurter. Prinzipiell toller Tatort mit einem grandiosen Fromm. Aber die Handlung war zu unglaubwürdig und zu dick aufgetragen (Fromm schießt Informanten mit Absicht ins Bein... )
woswasi5.5na, des woa nix. ..
Christian7.0Ein gelungener Abschied des Teams, auch wenn der Fall nicht an die herausragenden Frankfurter Folgen ran kommt.
ssalchen4.5Typisch Sänger - viel Psychologie, wenig Krimi. Ich werd sie nicht vermissen!
allure3.0 
wuestenschlumpf6.5Schade, die Frankfurter hätten ein besseres Ende verdient. Ich glaube, ich werde sie vermissen...
IlMaestro6.3Starker Anfang und Rückblicke in die Vergangenheit genial gemacht. Der Rest langweiliger Durchschnitt. Wenigstens verstanden sich Dellwo& Sänger wieder besser!
dizzywhiz6.0 
adlatus7.0 
AW6.4 
geroellheimer9.0 
Stefan8.5 
diebank_vonelpaso7.0 
Milski8.1 
joki6.5 
Scholli4.0 
mesju5.5 
Nöppes9.6 
donnellan1.5An sich spannend, aber nicht eines Tatortes würdig.
Kreutzer8.0 
lightmayr5.0Hier musste wohl mit aller Gewalt alles nochmal über den Haufen geworfen werden. Vieles davon fand ich zu übertrieben. Außerdem war die Hintergrundmusik schlecht.
arnoldbrust9.0 
Tracy9.0Sehr persönlicher und berührender Abschluss eines tollen Teams. Das Ende war süß.
Rawito8.2 
Kpt.Vallow1.5 
tatort-kranken7.5 
Hackbraten9.5 
TSL6.0Guter Tatort aber eher schwacher Abgang dieses Teams, das zuvor viele Highlights geliefert hat.
Bohne8.0Was haben die beiden alten Herren auf der Friedhofbank vereinbart? Das leuchtet mir nicht so recht ein. Ansonsten ein sehr gelungener Abschied.
RF17.5Zwar sehr weit hergeholt, aber dennoch mit überraschenden und schauspielerisch guten Momenten. Größtenteils spannend.
magnum6.5 
DanielFG5.5Eher schwacher Abschied, sowas wie Polizei- oder Ermittlungsarbeit findet kaum statt, offensichtlich hatte Frau Sawatzki keine Lust mehr, und das sah man ihr auch immer mehr an
schaumermal5.0 
grEGOr3.0Kopf oder Zahl? Zahl, und zwar keine allzu hohe - 3 Pkt. für pseudoemotionanles Drame-Getue, 0 für keine Spannung
Strelnikow8.5Eine starke Abschiedsvorstellung, leider unsäglich brutal wie so oft aus Frankfurt. Eines der besten Ermittlerteams hört auf, schade.....
silbernase8.5auch wenn das Drehbuch kein Klischee auslässt, ein bewegender Abschied für Dellwo und Sänger, bis in die Nebenrollen toll besetzt
jogi3.5Viel zu Theatralisch
Der Parkstudent7.0Die Geschichte fängt zwar spannend an, wird dann aber leider schnell recht unspektakulär; fast schon monoton. Dennoch ein im Großen und Ganzen würdiger Abschluss der Dellwo und Sänger-Ära.
whues6.0 
Exi7.5Auch die letzte Dellwo/Sänger Folge blieb "anders", und wieder gab es einen absolut kaltblütigen Bösen. Auch wenn dieser Tatort wieder deutlich über dem Durchschnitt blieb, so war es nicht der große Knaller zum Abschied.
Siegfried Werner7.5 
escfreak8.0 
Aussie8.0von Dellwo und Sänger bin ich mehr gewohnt. Schade zu der eigentlich guten Story
inspektorRV5.8 
minodra8.1Die Vergangenheit holt Rudi auf brutalst mögliche Art ein. Er verliert am Ende fast alles! Vieles wirkt überfrachtet aber es gelingt Spannung bis zuletzt zu erzeugen!!
paravogel8.0 
uknig227.5Fromm, Dellwo und Sänger waren starke Charaktere. Trotz einiger Längen ein ordentlicher Abschied eines interessanten Teams.
walter8007.0 
Eichelhäher7.5Spannender und trauriger Abschied der beiden Frankfurter. Insgesamt aber einige Logiklücken.
schlegel7.5 
dennster19817.0 
overbeck7.5 
Latinum8.0 
Ralf T7.6173)Fall/Handlung: 9; Ermittler: 8; Ort/Lokation: 5; Spannung: 9; Humor: 7
Laser9.0 
StefanD6.5 
ARISI8.5 
bulldogge7.0 
Silvio6.5 
ralfhausschwerte8.0Zwar nicht der beste mit Dellwo und Sänger, aber doch ein würdiger Abgang. Teilweise knallhart und sehr melancholisch, aber auch nicht ohne Humor. Diabolischer eiskalter Killer. Das einzige Problem liegt in der Figur des Fromm, der leider nicht immer glaubwürdig agiert. Trotzdem toller Lerchbaumer
petersilie1236.0 
spund17.0Alles etwas dick aufgetragen,vor allem das große Finale. Beide Kommissare in ihrer Abschiedsvorstellung erschreckend blass. Trotzdem spannender Fall.
Cluedo6.0Das Ende einer Ära. Der Fall war in Ordnung, vielleicht aber zu sehr eine typische Geschichte eines Rachefeldzugs. Vielleicht wäre da mehr drin gewesen, als ein relativ konventioneller Main-Western mit Shootout am Schluss.
Püppen8.5Bärenstarker Abgang eines bärenstarken Teams nach 18 Folgen. Nachfolger Steier schafft nur 6 Folgen. Besonders gelungen ist die Eingangssequenz mit Brigitte Karner, die schon Roiters Gespielin in „Tod im Jaguar“ war.
Kaius118.5 
MacSpock7.0 
portutti8.5 
Fantomas6.0Eigentlich eine gute Basis für einen tollen TO, aber leider aufgrund inszenatorischer Mängel nur knapp über dem Durchschnitt. Da hätte man viel mehr draus machen können! Die Tangomusik passte imho gut. Sänger und Dellwo mochte ich, aber mit Kunzendorf und Król kam ja super Ersatz. Leider nicht für lange... Schade nun, dass diese beiden Top-Teams Vergangenheit sind!
mauerblume6.0 
dibo737.5Ich habe mich gut unterhalten gefühlt beim letzten TO von Dellwo und Sänger. Besonders gelungen war der Rückblick auf die "eigentliche" mit dem jungen Fromm. Das Finale war allerdings etwas überzogen und unpassend.
Redirkulous7.0Die "Lose-Lose-Situation" wirkt verheerend bis sie am Ende die Dramatik abdämpft, doch bei Dellwo und Sänger sitzt zum Abschluss jeder Dialog
Kliso8.0 
Weiche_Cloppenhoff2.0Das war zum Schluss (sowohl bzgl. der Kommissare als auch der Folge) dann doch deutlich überzogen; auch die Musik war sehr nervig; Punkte daher i.W. für Rolf Becker
bontepietBO3.4Irgendwo zwischen Slapstick und Krimi angesiedelt konnte ich diese letzte Folge nicht ernst nehmen - ermüdend, zu dick aufgetragen, unrealistisch, langweilig. Das Team hätte einen würdigeren Abschied verdient. Nett aber die Schlusssequenz - die hätte ich gerne schon Jahre zuvor gesehen ;-)
Revilonnamfoh7.1Zum Abschied des Teams war das ein ordentlicher Tatort mit Ermittlungen gegen den eigenen Chef.
Sonderlink8.5Trotz massiver Glaubwüdigkeitsdefizite und nervtötender Akkordeonmusik - überraschend und spannend bis zum Schluss. Melancholischer Abgang einer Spaßbremse. Connie Mey hat´s dann gerichtet.
Noah8.5 
uwe19715.0Leider nur eine mittelmäßige Bewertung für die letzte Folge von Dellwo und Sänger. Hintergrundmusik wie bei Palu in Saarbrücken.
alumar9.5Gut gelungender Abschluß
speedo-guido7.0 
Kuhbauer8.5 
BasCordewener3.1Nein, so geht es nicht. Schlechtes Buch, Thema so alt wie Methusalem. Unwahrescheinlich, dumm und kein einziger Ermittlungsaktion der erfolgreich sein koente. Shoot-out am Ende Tiefpunkt eines mislungenen TO. Oder war die Kuss noch schlimmer? Und immer wieder mit Gegenlicht gedreht - mann ist das interessant?! Nur Punkte fuer Spanishen Tanz,
LariFari5.0Etwas schade, dass die Rolle Rudi zum Schluss kaputt geschrieben wurde. Ich für meinen Teil mochte die Dellwo/Sänger-Tatorte. Blöd, dass hier schon Ende war.
clubmed3.0 
Benjamin2.5Langatmig
hoefi747.0Aus diesem letzten Fall hätte man wieder mehr machen können. Fehlen werden Dellwo und Sänger mir nicht.
SherlockH8.4Ein guter, aber kein perfekter Abschlussfall für meine Lieblingsermittler. Filmisch dennoch hervorragend umgesetzt und auch die zahlreichen Anspielungen und Späßchen dazwischen waren sehr gelungen. (Aufschlüsselung der Wertung: Story 6/10; Spannung/Humor 8/10; Ermittler 10/10; Darsteller 9/10; Umsetzung 9/10)
Smudinho58.5 
Königsberg8.5 
Trimmel8.5 
achtung_tatort6.1Wahrlich nicht der beste Tatort dieses Top-Teams, aber wer den beiden schlechte Noten gibt, der findet Lindholm und Börne gut.
ruelei8.8 
Mitsurugi6.0 
Torsten6.0Bis zur Beerdigung ein super Tatort, aber was dann kam... Hätte gerne mehr Punkte vergeben.
SteierFan7.5Leider kein guter Ausstieg, man hätte so viel machen können, aber die Handlung ist einfach abgedroschen.
Eichi8.0 
waltraud9.5 
Gisbert_Engelhardt6.0fängt interessant an, wird aber immer (gewollt) dramatischer. der geistige Vorläufer von "im Schmerz geboren" aber längst nicht so peinlich. dank der ansonsten guten Aufmachung gibt's noch knappe 6 Punkte. Dellwo und Sänger haben aber schon Besseres abgeliefert.
fotoharry7.5Schöner Abgang für das ganze Team worin Fromm diesmal die Hauptrolle hatte. Bester Spruch von Dellwo zu Dr Scheer: "ich dachte wo Sie sind ist oben".
Pumabu7.9 
hogmanay20086.5 
Alfons5.8 
jdyla4.7 
Gruch7.5Eine bessere Bewertung verhindern zwei Aspekte, die auch hier schon bemängelt wurden: - wieso vertraut sich Fromm nach so vielen gemeinsamen Jahren nicht D/S an? - wieso bekommt Fromms Tochter keinen Personenschutz? Ansonsten: endlich konnte Lerchbaumer zeigen, daß er ein guter Schauspieler ist.
Linus95.5Schwache letzte Folge des Teams. Hat mich nicht überzeugt.
wkbb8.5Auch der letzte Tatort mit dem Frankfurter Team war wieder überdurchschnittlich, wie fast all zuvor. Interessante Rückblicke, die nicht nur den Fall betreffen, sondern auch die ganze Ermittlungsarbeit von Sänger und Dellwo (und natürlich Fromm) von Anfang an.
windpaul4.5 
Ganymede6.1 
kringlebros2.0 
Waltzing Matilda6.7Komischer Abschied: Nicht die Kommissare, sondern ihr Chef bekommt ein fulminantes Finale gesetzt, so als ob er in diesem Team immer schon die Hauptperson gewesen wäre (nicht, dass er es nicht verdient hätte - er war meiner Meinung nach einer der sympathischsten Tatort-Chefs, der immer hinter seinen Leuten stand). Der Höhepunkt von Dellwo/Sänger lag ja eigentlich bei "Weil sie böse sind", sodass diese Abschiedsfolge eher hinten runterfällt. Aber spannend ist sie schon. Ein bisschen.
Regulator7.5 
Honigtiger7.0 
holty7.2Etwas arg düsterer, aber dennoch würdiger Abschied von Dellow, Sänger & co.
balou7.0Sawatzki und Schüttauf bleiben auch in ihrem letzten "Tatort" als Ermittler blass. Dass die beiden sich nie wirklich verstanden, brauchte nie gespielt zu werden, das war wirklich so. Für die beiden war es wirklich höchste Zeit, aufzuhören! Dank eines herausragenden Peter Lerchbaumer und des übrigen gut aufgelegten Darstellerensembles aber dennoch ein richtig guter "Tatort" und ein würdiger Abschied.
Schimanskis Jacke9.2Der letzte Tango in Frankfurt fängt schon gut an, wenn bei einer Beischlafszene das Radio vor „erhöhtem Verkehrsaufkommen“ warnt. Von der Story ist es nicht gerade nett, aber es gibt viel Frankfurt-Flair, von der Ballerei in der Kleinmarkthalle über die legendäre Pik-Dame bis hin zum Showdown auf dem Eisernen Steg. Die Dellwo-Sänger-Folgen hatten ihre eigene Handschrift, nie was für Zimperlieschen, aber immer originell und raffiniert umgesetzt.
Schlaumeier10.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3