Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 06.12.2021. --> Bis heute wurden 1194 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Tod auf dem Rhein

(757, Odenthal)

Durchschnittliche Bewertung: 4.48958
bei 192 Bewertungen
Standardabweichung 1.88276 und Varianz 3.54479
Median 4.5
Gesamtplatz: 1150

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
heroony3.6Einst waren die Odenthals echte Highlights, inzwischen liegt das Niveau bei SOKO Ludwigshafen. Platte Geschichte, platte Dialoge, platte Figuren, platte Machart. Ein Todesfall nach dem anderen wird abgearbeitet, ohne dass Spannung aufkommt.
Kirillow4.2 
highlandcow6.5 
andkra676.9Tatort im Nischenmilieu: Handlungskontruktion nur im Ansatz spannend; Gerichtsmedizinerin super;; Odenthal besser als sonst- Kopper diesmal leider blaß
yellow-mellow3.0Viele Tote machen noch keine Spannung...
speedo-guido2.5Gähnende Langeweile, nicht der Hauch von Spannung, schlechtes Drehbuch, schlechte Schauspieler
zwokl5.02,5 Punkte davon gehören den Toten Hosen
kappl6.5 
Stefan6.5 
gosox20006.5 
Ticolino3.1Folge zog sich quälend in die Länge, Odenthal und Kopper ungewohnt einsilbig und desinteressiert, der Ton war teilweise nicht gut abgestimmt, gut: endlich mal kein Privatgedöns der Ermittler!
uwe19715.5Schwächerer Odenthal-Tatort. Langweilige Story.
Spürnase3.4Ziemlich beliebige und belanglose Handlung. Die Schauspielkunst lässt auch zu wünschen übrig, das wirkt oft gestellt und künstlich. Zusätzlich nervt die Hintergrundmusik enorm.
Roter Affe5.5Irgenwie komisch, Lena war sehr bissig, Kopper zu betroffen...
refereebremen6.7Die Emotionen anfangs wirken nicht real. Schöne Bilder vom Rhein und vom Hockenheimring. Spannend, leider kommt Ermittlerteam zu oft zu spät. Schauspieler wirken teils blaß. Interessanter Fall der überholenden Kausalität, passender Song der Toten Hosen!
Amphitryon1.5Tod durch Langeweile auf dem Sofa. Ludwigshafen at its worst - und alle machen mit: Regie, Drehbuch, Darsteller.
InspektorColumbo5.0 
Jürgen H.4.0Ziemlich fehlbesetztes, klischeebehaftetes, manchmal unfreiwillig komisches "Drama" aus der Retorte. Nur Kopper und die hübsche Pathologin reißen die Trübsal ein bisschen raus.
steppolino3.0Große Mimik, die Musik und der seltsame Song sollten wohl betroffen machen, doch dieser Film ließ einen völlig kalt. Hier war alles uninteressant: Fall, Thema, Schauspieler. Dazu keinen Humor, sondern nur Langeweile. Furchtbar!
nieve106.5Kopper nervt. Lena Odenthal anstrengend. Der Fall mäßig spannend und der Täter war auch von Anfang an auszumachen.
Paulchen5.5 
holubicka7.0Familientragödie mit Längen. Am Ende dann doch noch Spannung und überraschende Wendungen.Lena und Mario wirkten hölzern.
brotkobberla3.5Nicht sehr ansprechende Folge. Ich habe mir die Spätversion um 21.45 Uhr angeschaut und wäre die letzte halbe Stunde fast eingeschlafen... Verworrenes Spiel bis man hier durchblickt.
dakl5.0 
smayrhofer5.5 
IlMaestro3.5Hosenlied war das beste am ganzen Fall. Der Rest langweilige Routine. Szenen im Rennsportmilieu irgendwie ungekonnt und nervig. Schlechtester Odenthal nach fette Krieger...
TOP5.0 
AW5.0 
LAutre08152.0 
Axelino7.0 
Joekbs6.1Verwirrende Handlung zuviele Umschnitte zwischen den einzelnen Handlungen, nicht gerade spannend
dommel6.7Mit Hockenheimring und Rhein schöne Kulissen. Rennfahrerstory noch durchschnittlich. Die vielen Toten waren übertrieben.
Vogelic4.0Nicht mal durchschnittlicher Tatort
Ralph6.0 
Puffelbäcker0.0Langeweile und Ärger prägen diesen Krimi.
austin4.2Autorennwelt gar nicht mein Ding, dazu nur mäßig spannend mit kruder Story und unsäglich schlechter Pseudo-Deutschrock-Band...
hille7.5 
Sally2.5Gääähhn! Ach, was war das denn? Immerhin mal unverbrauchte Gesichter, sodass man den Täter nicht schon nach dem Vorspann kannte. Pathologe am besten. Da wir nicht in Münster sind, sagt das schon alles!
hochofen4.5He, die haben ne Zeitmaschine und damit den jungen Nicolas Cage gecastet. ;-) Ansonsten gibts ja nichts zu lachen. So ein konsstruierter Schmarrn mit unglaublich dick aufgetragener Effekthascherei. Nur die Bilder vom Rhein waren hübsch-hässlich.
Aussie3.5langweilige und wirre Geschichte, die um die Kulisse gebastelt wurde. Lustlose Kommissare. Aber Punkte für die Musik (Tote Hosen)
RLeben4.4Patrick Winczewski hat viel Erfahrung mit der Inszenierung maximal 60-minütiger Krimiserienfolgen – auf 90 Tatort-Minuten ausgedehnt greifen seine Mittel nicht.
häkchen3.5 
schwyz5.0Allzu solider Fall, weder Schiff noch Auto... Auch die Ermittler wirken lustlos und mürrisch. Und ein armseliger Versuch mit (künstlerisch wohl hochstehender) Musik etwas Spannung und Atmosphäre zu erzeugen.
peter5.0Einer der schwächsten Tatorte überhaupt. Lahme Geschichte. Die Punkte sind im wesentlichen für die Toten Hosen.
luxi19597.0Im Großen und Ganzen ein gelungener TATORT mit Frau Odenthal.
heinz3.5 
claudia5.0 
noti5.0Hat mir nicht gefallen. Viel zu viele Sprünge und obwohl das Thema spannend sein könnte kam nur Langeweile rüber.
tomsen23.5Langweiligster Odenthal aller Zeiten.
canjina7.5 
schnellsegler5.5 
alexo5.0 
staz734.5 
achim6.0 
adlatus5.0 
MordZumSonntag6.0Sehr wirr zu Beginn, wird dann besser. Richtig Spannung mag aber nicht aufkommen. Abzug für das Passwort-Finden (Gabi, wie originell!!!)
flomei3.0 
Thiel-Hamburg2.0Ein Fall wie aus den frühen Neunzigern! Ohne Inspiration, ohne Gefühl und ohne einen Hauch von Spannung: Ein Tatort, genauso langweilig wie sein Titel!
ch5.0 
Der Kommissar2.0 
diver7.0War für Odenthal Verhältnisse unterdurchschnittlich, trotzdem schöne Bilder , geile Tote-Hosen Musik , auch wenn der Fall an sich ab und zu zu sehr langgezogen ist
TheFragile6.8Ungewöhnlicher Fall aus Ludwigshafen. Odenthal und Copper ein wenig zu stark im Hintergrund bzw. sie wurden für meinen Geschmack zu wenig mit eingebunden. Coppers Verhalten ebenfalls anders als sonst
Esslevingen3.0 
Herr_Bu4.5 
spund15.0Konfus, unglaubwürdig, aber leidlich spannend. Sehr alberne und amateurhafte Kampszenen, überzeichnete Charaktere und ein unrealistisch dargestelltes Rennfahrermilieu. Odenthal/Kopper lassen nach.
dani050216.8Ledider nur ein Durchschnitts tatort. das können Copper und Co defenetiv viel besser
Andy_720d2.0Selten, eine neuere Folge zum Gähnen. Merke: aus einem Aufhänger (Rennstall) muss mehr gemacht werden!
Titus7.5Ich fand's sehr unterhaltsam und kurzweilig.
os-tatort5.5 
Pasquale0.7Unerträgliche Kameraführung, unerträglicher Schnitt, unerträgliche Musik und eine Handlung, die diesen Namen trotz interessanter Schauplätze schwerlich verdient
Scholli2.5Total unrealistisch und unlogisch
jogi3.0 
woswasi1.5aus dem rennsport-motiv hätte man was machen können, aber das war einfach nur platt, platt, schlecht und platt. 1,5 punkte eigentlich noch zuviel dafür.
sintostyle3.5ganz schlimme Schauspieler, schlechte Story ... Bonus nur für die Ermittler
Nöppes6.0 
allure4.0 
Christian4.5Der Bezug zum Motorsport wirkte gekünzelt. Nach starken Auftritten des Duos, wieder ein Rückfall in schlechte Zeiten.
Tatortfriends5.1Sehr schwacher Fall. Das Thema Autosport war mal was anderes, Lena Odenthal sehr gut, eine angenehme Ermittlungsweise. Leider ausser noch einigen schönen Aufnahmen langweilig, spannungslos und unüberzeugend.
schwatter-krauser8.0 
JPCO3.0der Teufel muss die zuständige Redaktion geritten haben, dieses Buch in Produktion zu schicken; langweilige, belanglose Story; völlig uninteressante Charaktere; schwache Milieuzeichnung; die mäßigen Schauspieler sind noch das Beste an diesem Ärgernis
l.paranoid2.5 
wanjiku4.0 
Nik2.0Für einen Renn-Krimi ganz schön lahm. Nicht einmal die Action-Szenen packen einen. Nervige Musik, nervige Optik - kein Wunder, dass sich Lena und Kopper schlecht gelaunt durch diese Folge muffeln.
dizzywhiz1.5 
Xam3.0 
joki5.5 
mesju4.0 
Der Parkstudent3.6Oberflächliche und abgedroschene Geschichte. Von einem Tatort in der Rennfahrerszene habe ich mehr erwartet.
HSV5.5 
Milski4.1 
Harry Klein3.0 Schicke Bilder, dramatische Musik und bedeutungsschwangere Blicke; das kann die furchtbar uninteressante Rennfahrerstory nicht retten. Die Figuren bleiben eindimensional, das Ganze wirkt wie eine SOKO-Folge – und zieht sich wie Kaugummi
hitchi4.0Ringelpitz am Hockenheimring Langweile pur mit farblosen Darsteller und 08/15 Ende Vielleicht sollte Lena langsam an die Rente denken
Hänschen0077.5Kopper einfach col
lightmayr1.0Zum größten Teil Laienschauspiel; dazu viel schlechte Nachsynchronisierung, die immer gleichen "Witze" ("Bin ich zu schnell gefahren?") und peinliche Musik.
bello5.0 
arnoldbrust8.5 
Hackbraten3.5schalt aus, wenn Du am Boden bist
uknig222.0Öde und schlecht gespielt
MacSpock7.0 
delphir3.5Die Handlung konstruierter Mist mit schlechten Laienschauspielern. Unspannend. Die Musik zur Dauertristesse gelungen. Es gibt schlechtere Odenthals.
Tracy5.0Schönes Lied von den Toten Hosen.
grEGOr4.0 
Cluedo3.0Hanebüchener Quatsch-Tatort aus Ludwigshafen. Die Story war Käse, dazu noch Logiklöcher, miese Darsteller, schlechter Score. Ganz, ganz Mau, Odenthal und Kopper!
RF17.0Spannende, teilweise vorhersehbare Folge mit einem "overacting" Kopper
Strelnikow7.0Klassischer Whodunnit in interessanter Rennsport-Umgebung. Täter leider schon früh klar. Krimi mit Längen. Guter Durchschnitt, kann man anschauen.
ssalchen3.5Tatort goes Alarm für Kobra11. Odenthal und Kopper ermitteln in Motorsportkreisen - aber Spannung mag nicht aufkommen. Und auch die Story ist unglaubwürdig und konstruiert. Allein die Toten Hosen machen Spaß.
schribbel5.0Geschichte im Umfeld Rennstrecke tolle Idee, Umsetzung naja, hatte die erste Stunde seine Längen und Täter war auch schnell klar
piwei2.5Schlechte Musik, langweilige Story, merkwürdige Überblendungen/Schnitte rüpelhafte und unfreundliche Polizisten (Ausnahme: der arme Typ von der Wasserschutzpolizei); lustige Sache mit dem Tor zur Werft (Odenthal springt rüber, Kopper macht es cool auf)
silvio5.0Langweilig und viel zu übertrieben
geroellheimer3.0 
mathes0.0 
Kpt.Vallow3.0 
schaumermal2.0 
Bohne5.0Motorsport braucht sehr viel Kraft. Ausnahme Rallye, die braucht Ausdauer. Aber um Rallye ging es hier nicht. Es fällt schwer, diesen Film ernst zu nehmen.
wildheart2.5 
kaius113.0 
jodeldido7.6schlecht sind Kopper und Odenthal gar nicht, solide Krimikost,, keine grossen Überraschungen. eine g
Kreutzer6.5 
mauerblume5.0 
ruelei3.8 
escfreak5.0 
overbeck3.5 
Thomas647.5.....was man(n) im Tatort mit so einem Schlüsselbeinbruch alls machen kann.
Siegfried Werner7.0 
Sonderlink5.1Besserer Titel: "Rennfieber". Weitgehend uninteressant. Höhepunkte beschränken sich auf Koppers häufig gezeigten Fiat 130 (165 PS aus 3,2 l Hubraum bei 5600 U/Min, Spitze 190 km/h, 0-100 in 11,9 Sek.). Der Wagen (Baujahr 69-76) ist Kult.
Moorreger6.5 
whues0.5 
Eichelhäher4.5Ein Rennfahrerkrimi mit diesem Titel... -das ist aber auch schon das einig witzige.
tatort-kranken6.0 
Reeds6.0 
hogmanay20080.0 
Miss_Maple5.5 
alumar3.5 
Sigi3.0Langweilig, langatmig und spannungsfrei. Das Potential einer Location wie der Hockenheimring wurde leichtfertig verschenkt.
Püppen4.0Datenklau, Konkurrenzkampf und Eifersuchtsdrama: Der Ludwigshafener "Tatort" spielt am Rhein und auf dem Hockenheimring, liegt mit moderner Optik auf der Überholspur, aber legt in punkto Spannung zu viele Boxenstopps ein. Man kann sich einfach nicht mit den Figuren identifizieren, da vieles aufgesagt und daher wenig glaubhaft klingt.
silbernase4.0 
Tempelpilger6.6Interessante und selten beleuchtete Thematik - der Rennsport. Gute Musik, durchaus ergreifender Fall, auch wenn einige Szenen (Trauer) schlecht gespielt sind. Der Fall an sich ist nicht herausragend und das Thema wird nur angedeutet, aber er ist rasant.
Detti073.5 
Kuhbauer2.0 
Mitsurugi2.5 
oekes0.5 
Gisbert_Engelhardt7.5 
Trimmel4.0 
fotoharry4.5So spannend wie vom Kiesschlepper überfahren zu werden, bitte das nächste Mal einen ICE nehmen! Tote Hosen-Steh Auf bringt Punkte.
Pumabu7.5 
DanielFG2.0Unglaublich schlechte Story und dazu passendes Drehbuch
Alfons6.0 
dibo734.0 
Wkbb7.5Das zeigt deutlich die Unterschiede zwischen Odenwald und Kopper. Die eine klettert über das Tor - ohne Schwierigkeiten zugeben Weise- der andere öffnet das Tor und geht hindurch. Einigermaßen spannend, besser als viele andere Tatorte aus Ludwigshafen.
jdyla6.0 
Latinum4.0 
Linus95.0Unspektakulär. Gesehen und vergessen.
Weiche_Cloppenhoff0.7Langeweile ist hier Trumpf
windpaul4.0 
inspektorRV4.0 
Regulator5.0 
kringlebros1.0 
Ganymede4.5 
holty6.5Handlung schleppt sich so dahin, die meisten Figuren bleiben blaß. Schöne Aufnahmen vom Rhein.
homer6.5 
balou1.0Schwarze Flagge für diesen "Tatort"! Totale Zeitverschwendung. Den einen Punkt gibt´s für die Ironie, dass der - übrigens grausam schlechte - Titelsong für diesen "Tatort", in dem durchgehend "tote Hose" ist, tatsächlich passend von der gleichnamigen Band stammt...
Schlaumeier6.0 
Sabinho6.0 
Noah3.0Die Folge hat einen ganz unguten 90er Jahre Flair!
agatha146.0 
Seraphim4.0 
MMx6.0 
jan christou7.0 
achtung_tatort5.1Locations waren klasse. Die Jungdarsteller grausam und ab Minute 70 wurden es immer grotesker. Schade, hätte man deutlich mehr daraus machen können.
Nic2343.0 
Schimanskis Jacke3.0Das Gute vorweg: es war ein Krimi mit Mord und Mördersuche, ohne überflüssige Nebenschauplatze. Allerdings mit einer lahmen Inszenierung, farblosen Figuren und vielleicht nur für die Leser von „Auto-Motor-Sport“ interessant. Würde dieser TO mit anderen Folgen ins Rennen gehen, hätte er wohl schon auf der Startlinie den Motor abgewürgt.
ernesto4.0 
ARISI4.0 
Küstengucker3.8 
hunter19596.8Für einmal war die Odenthal so ziemlich normal, dafür hatte diesmal Kopper seine Aussetzer. Auch nicht überzeugt haben mich Daniel und der Junge Berger. Richtig bestrafen sollte man aber den, der die unsägliche Musik für diese Folge geschrieben hat. Insgesamt ein ordentlicher Tatort.
Finke6.5 
Waltraud4.0 
Eichi4.5Eher mässige Folge um Rennfahrerinnen, Affären und ehrgeizige Rennstall-Besitzer, etwas im Ein-Fall-für Zwei-Stil.
magnum5.5 
Trimmels Zipfel7.4Gar nicht so schlecht. Der Rennfahrer teilweise ätzend. Filmfehler ? - Odenthal tippt doch das falsche Passwort ein, oder?
Kalliope6.0Hier hat man mehr von Mannheim gesehen, als von Ludwigshafen, oder?
Algo4.3Weit hergeholte Story, langweilig
Maltinho4.8Schade, aus dem Thema hätte man mehr machen müssen. Ermittlungen waren gähnend langweilig. Dazu Koppers Ausraster. Ne, das geht besser-
Kirsten726.0 
horst s0.1 
Der anständige Andi3.0 
Smudinho56.0 
Tatort-Fan0.5Für meinen Geschmack extrem langweilig, ohne jegliche Raffinesse oder überasschende Momente. Odenthal und Kopper spulen routiniert ihr gewohntes Programm ab und wirken dabei beinahe selbst gelangweilt, die Verdächtigen geben sich die Klinke in die Hand - und am Ende ist es dann eigentlich sowieso vollkommen egal, wer der Täter ist. Belanglose Zeitverschwendung.
Bulldogge5.0 
leitmayr_fan5.0 
Kliso7.5 
Callas3.5Vielleicht hat man sich zum Jubiläumsfall "Vermisst" zu sehr verausgabt und wollte es ruhiger angehen. Hockenheimring. Lena oder sogar Kopper als Boxenluder? Ehrlich gesagt, dieser Ansatz wäre garantiert spannender geworden, als dieser Langeweiler durch den man sich wahrlich 90 Minuten quälen muss. Denn die Inszenierung schafft es einfach nicht, dass man irgendein Interesse für diesen Fall aufbringt. Dialoge, bei denen man sich fragt, wer den Quark abgesegnet hat und SchauspielLeistungen, bei der mancher Rennwagen überzeugender agiert. Die Hoffnung also das mit dem letzten Fall eine neue Phase der LU-Tatorte beginnen würde, wird hier dann mal richtig vor die Wand gefahren.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3