Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 18.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Königskinder

(756, Lürsen)

Durchschnittliche Bewertung: 6.21437
bei 167 Bewertungen
Standardabweichung 1.64994 und Varianz 2.72231
Median 6.5
Gesamtplatz: 648

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
oekes2.0 
Der Kommissar3.5 
zwokl6.5 
heroony7.5Wie immer bei Kommissar-Involvierung arg konstruiert und mit fragwürdiger Ermittlungsarbeit. Die schönen Bilder der Havenwelten und die Spannung rissen es raus.
Stefan6.5 
HUNHOI3.5Schwaches Drehbuch, schwache Umsetzung. Typisch Thorsten Näter.
austin0.0Nahtoderfahrungen der dritten Art im fünften Spätherbst der Postel? Selbst Borchardt wie ein Laie und Lösung von Anfang an klar - bitte abtreten!
Ticolino5.8Täter war schon auf Grund der Besetzung zu erahnen, das Ende war viel zu dick aufgetragen, das Motiv war ziemlich ausgelutscht, der Bruder der Toten hat nur genervt, auf Lürsens Liebschaft könnte ich verzichten, Pluspunkte für Paul und Bremerhaven.
Kirk6.5Eigentlich ganz spannend, aber viel zu vorhersehbar
Ralph7.0 
non-turbo6.0Der eigentliche Plott war nicht schlecht, ein Einbruchsserien starten um die Frau zu töten. Leider viel zu viel Pravat (Lursen verliebt, alle Freunden von St.) und die Rachezug der Bruder war etwas übertrieben. Insgesammt durchschnitt.
uwe19715.0Ein schwächerer Bremer-Tatort mit einem langatmigen Mittelteil und einem übertriebenen Ende. Inga Lürsen darf sich auch mal verlieben das i.O. Kommt der neue öfters?
refereebremen6.7Erneute persönliche Involvierung eines Ermittlers (hier Stedefreund) nervt. Einige Unlogiken führen zur Abwertung. Jedoch interessante Story, zudem sehr schöne Bilder von Bremen und Bremerhaven, pfiffige Dialoge. Ist Lürsens Charakterwandlung bleibend?
andkra674.9inhaltlich dünn - bis auf Stedefreund schwach angelegte Rollen - nur die gute Kamera kann nicht mehr viel retten
Jürgen H.4.5Lürsen trifft Siska und ist hin und weg, gähn. Ansonsten eine ziemliche "Räuberpistole" mit zum Teil abstrusen Wendungen. Zudem ein merkwürdiger Titel. Positiv: Ingo Mommsen bietet eine schauspielerische Glanzleistung.
demog2.0 
Paulchen4.5Schleppende Ermittlungen. Und warum schafft es niemand, den Polizisten von der Sitte in den Griff zu bekommen?
batic7.0 
fabian4567.0 
InspektorColumbo6.0 
LAutre08156.5 
Roter Affe6.0Viel Zufall aber doch unterhaltsam, 1 Punkt dafür das Helen nicht dabei war.
nieve108.0 
holubicka6.5Mäßig spannende aber gute Beziehungskiste. Sehr gute Kamera mit schönen Bildern aus Bremerhaven. Inga wirkte irgendwie lustig.
Hi&Co5.0nett, mehr nicht. Eine lieblose Ansammlung von filmischen Klischees
WalkerBoh6.0Durchaus unterhaltsame Mörderjagd mit etwas übertriebenem Mordopferbruder und reichlich alberner Nebenhandlung. Aber die sich-nicht-mehr-aufregende Lürssen kann gerne so bleiben, ist entspannter.
Tatort-Fan6.5 
Steve Warson7.5Ohne den übertriebenen Showdown im Krankenhaus wäre es ein Spitzentatort gewesen, so war es ein guter. Eine ganz entspannte Inga nach Treppensturz "Ich habe beschlossen, mich nicht mehr aufzuregen!" Süß!
TheFragile6.7Für mich eher langatmig. Ende vorhersehbar und ein wenig zu emotional.
dommel8.0Konventioneller, unterhaltsamer Krimi zum miträtseln. Perfider Mordplan des Ehemannes, den Mord an seiner Frau als Folge des Einbruchs aussehen zu lassen. So viele Tote und Verletzte hätten allerdings nicht sein müssen.
smayrhofer5.5 
gnädinger5.5 
brotkobberla5.0Sehr seichter Tatort; einzig Stedefreund konnte schauspielerisch überzeugen. Lürsen unter aller Kanone. Der Schluss auch nicht gerade originell.
Harry Klein4.0 Eine 0815-Story in einer streckenweise schrecklichen Kitsch-Inszenierung. Lürsen bohrt frivol in einer Orange und stellt eine Falle mit Perücke im Krankenbett. Stedefreund kennt natürlich alle Beteiligten von früher. Täter von Beginn an klar.
Amphitryon5.0Zu vorhersehbare Handlung, die von der dilettantischen Regie vollends verhunzt wird.
nordlicht4.0 
kappl6.0solide
wuestenschlumpf7.5Ohne die letzten 15 min hätte dies ein richtig guter Tatort werden können. Stedefreund klasse, aber wer holt endlich diesen Karlsen vom Dach? ;-)
Fromlowitz3.5 
nastroazzurro7.5Wundere mich über die schlechten Wertungen. Bibiana Beglau ist immer sehenswert und auch Inga Lürsen hat mir so gefallen.
Joekbs7.5Da die Messlatte für Bremer Tatorte schon sehr hoch ist, ist dieser eher nur durchschnittlich. Ein bischen nervend ist der "heute bin ich cool Trip" von Inga
häkchen5.0 
Axelino8.5 
driver7.5 
diver8.0Das Lamm-Wesen steht der Inga ganz gut. Stedefreund sehr gefühlsbetont, die Auflösung aber schon nach der Anfangssequenz des Films klar.
hjkmans6.5 
Titus7.5Ich fand's sehr kurzweilig und die Auflösung doch sehr überraschend.
dakl6.5 
Nöppes6.9Warum müssen die Ermittler eigentlich immer irgendwie persönlich in den Fall verstrickt sein (schon das dritte mal diese Jahr)?
spund13.3Wenigstens ein bisschen spannend,dieser merkwürdige Fall.Vollkommen an den Haaren herbeigezogen,skurril aussehende Handelnde (Penner!), als Tiefpunkt Lürsen mit Perücke im Krankenhaus.Lovestory samt der Welt entrückter Verliebtheit nimmt man ihr nicht ab.
Tatortfriends6.7Unterhaltsam, genügend Spannung und Abwechslung, aber ohne wirkliche Überraschungen. Gute Besetzung.
achim8.0 
peter5.0Gut der neue Charakter von Inga, gut dass Helen nicht dabei war, gut der wohnungsmäßig Benachteiligte, übertrieben der Bruder und die Orange, überflüssig ist der Hund. Insgesamt Durchschnitt.
Spürnase8.3Die gewandelte Inga gefällt und die Geschichte mit dem Arzt passt dazu. Die Story ist zwar etwas vorhersehbar, aber doch packend. Abzug für ein paar Schwächen in der Logik und die private Involvierung.
Thiel-Hamburg6.5Selten einen so glasklar vorhersehbaren Fall gehabt! Fast jede Wendung trat wie erwartet ein, was aber immerhin einen eigenen Unterhaltungswert hatte, Insgesamt also immer noch sehenswert - und mit gelungener Schlusspointe.
HSV7.0 
dani050218.5 
Puffelbäcker7.0Die Folge, wo sich Frau Lürsen benimmt.
VolkeR.6.7Überraschendes Ende!
schwyz5.5Ein umständlicher und abstruser Mordplan und ein noch nie dagewesener Überführungstrick... Trotz reichlich Krimielemente-Recycling noch einigermassen sehenswert. Mommsen und Postel mit positiver Entwicklung.
Vogelic8.0Guter Tatort mit Ermittler
alexo8.0 
Esslevingen4.5 
jogi6.5 
woswasi4.0an und für sich guter plot mit pathetischen dialogen und klischees (betroffener bulle, bekanntenkreis) total versaut.
allure5.0 
noti5.5 
claudia5.0 
Scholli4.5 
matthias7.0Lange Zeit spannend, aber dann ziemlich abgedreht. Und waeren die Zeugen nicht praktischerweise alle rechtzeitig umgekommen, waeren die 90 Minuten kaum zu fuellen gewesen.
Herr_Bu6.5 
AW7.8 
Andy_720d8.5Einer meiner liebsten Lürsen: Spannung, Wendungen, topbesetzt.
Christian6.0Hier waren viele gute Einfälle verbaut,es fehlte aber an der Durchgängikeit. Mir waren die persönlichen Verstrickungen und der Polizistenfreund einfach zu viel.
dennster19816.5 
flomei4.5 
JPCO7.5schon wieder ist ein Ermittler privat betroffen und die Auflösung ist früh zu erahnen, aber die Folge unterhält dennoch glänzend - dank der straffen Regie und dem exzellenten Ensemble, dem es durchgehend gelingt, den Figuren Profil und Tiefe zu verleihen
tomsen29.0Einer der besseren Lürsen. Gute Story mit überraschendem Ende
l.paranoid8.0 
Nik4.0Mäßig. Zu wenig Spannung, zu viel Leerlauf.
dizzywhiz4.0 
diebank_vonelpaso6.5 
ramwei3.5absurder Schluss
tatort-kranken7.5 
Jan Christou7.5 
wkbb7.0Der Tatort mit Thema und Verlauf hätte eine Bestnote verdient, aber die vielen privaten Ablenkungen (Helen ist weg, neuer Freund für Inga, Stedefreund's alte Clique als Opfer, Rächer, Verdächtige) gibt viel Punktabzug.
MacSpock7.5 
Kreutzer7.5 
Hackbraten5.5 
joki5.0 
Strelnikow4.5Ein fürchterlich konstruierter Fall, bei dem sich dann auch die Ermittler dermaßen doof anstellen, dass es weh tut. Unterm Durchschnitt, zum vergessen.
Der Parkstudent7.1Diese Folge hebt sich gut von der breiten Sozialdrama-Masse ab. Oliver Stokowski spielt seine Rolle als gerissener Gattinnenmörder wunderbar.
mesju4.5 
Cluedo6.5Ein fein konstruierter, leicht spinnerter Fall aus Bremen, der sich zum Ende hin minütlich wendet. Leider war der Beginn wenig spannend, dafür nahm der Film ab der Hälfte an Fahrt auf und war zum Ende hin richtig spannend. Fazit: Solider bis guter Krimi.
Tracy7.0 
DanielFG7.0Ganz gut gespielt, aber seeehr konstruierte Handlung
lightmayr5.0War ganz nett anzusehen, aber Dinge wie Ingas Leichtigkeitstripp haben es etwas runtergezogen
Paravogel5.0 
arnoldbrust7.5 
DrBoCan7.5Ganz schön viele merkwürdige Zufälle
minodra8.2Am Anfang hatte ich den Täter schon in Verdacht, dies hat sich dann aber auf die Sekretärin fokussiert... am Ende eine für mich überraschende Auflösung.. charmante Liebeserzählung zwischen Lürsen und ihrem Arzt!
petersilie1237.0 
uknig224.0Überzeugend fand ich es nicht. Mäßige und unglaubwürdige Story, ziemlich viel Leerlauf im Mittelteil, schauspielerisch eher schwach.
RF15.0Hoher Punkteabzug aufgrund des schlechten Drehbuchs. Ansonsten für Lürsen recht passabel, nur Dirk Borchard (bei wie viel hundert Tatorten war er schon dabei?) alias Bernd Petermann nervt durch permanentes Overacting.
magnum7.5 
grEGOr3.0Schwach konstruiertes Geschwafel - und dann noch das "Finale"
ssalchen1.5Alles was der Tatort Fan benötigt: Persönliche Verwicklungen, einen Mörder, der von Anfang an klar ist und ein Drehbuch, dass Magenkrämpfe verursacht. Und Bremerhaven besteht aus einer Einstellung.
Xam6.0 
inspektorRV6.0 
donnellan4.6 
Dippie6.5 
Bohne9.5Eigentlich wollte ich bei diesem Täter den Tatort schlecht bewerten. Auf ihn deutete am Anfang alles hin. Es wurde aber dennoch sehr spannend.
Eichelhäher5.2 
TSL5.0Es nervt zunehmend, dass Kommissare privat in einen Fall verwickelt sind. Ein Film, bei dem keine Langeweile aufkommt, der aber unterhalb des Durchschnitts rangiert. Die Bremer können es viel besser.
schaumermal6.5 
Kpt.Vallow7.5 
thomas141010.0 
schwabenzauber7.4Film mit deutlichen Längen und etwas zu wirrer Lürsen. Nahm erst zum Schluss Fahrt auf um so zu enden, wie man es auch nach fünf Minuten vermuten konnte. Gibt bessere Bremer....
silbernase7.0Ausnahmsweise mal ein guter Tatort aus Bremen - der Mutti tut es echt gut mal auf den Kopf zu fallen - der Tapetenwechsel nach Bremerhaven auch. Dass man von Anfang an die Auflösung ahnt tut dem keinen Abbruch
yellow-mellow6.0Beginnt eigentlich ganz ordentlich, verliert dann aber immer mehr an Tempo und Spannung. Persönliche Involviertheit ist im übrigen auch nicht mehr wirklich originell.
dolphin8.1 
Rawito7.8 
escfreak7.0 
whues5.0 
Püppen5.0 
alumar6.5 
SherlockH6.6Ach Gott, die Story war sooo vorhersehbar inklusive der (schlecht gelegten) falschen Fährten. Schon bei der ersten Szene wusste ich, dass es der Ehemann gewesen sein muss. Blödes, vorhersehbares Ende mit dem auszuckenden Bruder. Die Ermittler waren dieses Mal sehr sympathisch. Abzüge für den nervigen Bruder der Toten und Stedefreunds persönliche Verwicklungen. Schauspieler waren ok, aber nix besonderes, mit Ausnahme der Schauspielerin von Edith. [Aufschlüsselung der Wertung: Story 5/10; Ermittler 8/10; Darsteller 6/10; Spannung/Humor 7/10; Umsetzung 7/10]
Miss_Maple8.0 
Noah7.0 
Weiche_Cloppenhoff5.8"Es waren zwei Königskinder..." ist vielleicht etwas zu hoch angesetzt für diesen Tatort; einige nette Bilder, aber eine leider ziemlich vorhersehbare Geschichte...
achtung_tatort6.5Wäre des bescheuerte Ende nicht gewesen (wobei es klar war, dass der mann der Mörder ist), hätte es noch mehr punkte gegeben.
dibo736.5Schöner Tatort aus Bremen mit einen vorhersehbaren Verlauf. Besonders Stedefreund überzeugt hier mit toller Ermittlungsarbeit.
Sonderlink8.5Merkwürdige Zufälle? Keineswegs - Bremerhaven hat in Wirklichkeit nur 30 Einwohner. Aber sonst ist alles dabei: Rauhbein Borchard langt ordentlich hin, Gangster können nicht Auto fahren, sechseinhalb Leichen sorgen für Abwechselung und Inga Lürsen knabbert unerreicht lasziv an einer Pampelmuse. Keiner soll mir weismachen, dass er Edith Siemers nicht die ganze Zeit für die Drahtzieherin hielt.
Fantomas6.5Hat mich etwas an den "Einbruchs"-Tatort mit Michael Mendl erinnert. Sehr ordentliche Folge im Stile mancher nostalgischer Tatorte. Aufgelockert durch einige nette Szenen zwischen Inga und dem Arzt. Halbwegs spannend, insgesamt überdurchschnittlich.
ruelei8.2 
oliver00015.0Lürsen sehr sympathisch, Fall vor allem im 2. Teil/Ende viel zu dick aufgetragen.
blemes8.0Interessante Geschichte überdurchschnittlich umgesetzt. Konnte den Täter nicht erahnen. Einziger Minuspunkt die Lovestory der Lürsen, passte nicht dazu.
ARISI7.5 
Siegfried Werner9.0 
königsberg7.0 
Thomas646.5Kein Knaller, aber solide. Merkwürdiger Treppensturz um 180° von Lürsen.
hoefi743.0Vorhersehbar und die Lürsen wieder total daneben.
Mitsurugi5.0 
silvio8.0 
TobiTobsen6.5 
speedo-guido7.0 
IlMaestro6.0 
jodeldido9.4Ein Tatort, wie er sein sollte, man erahnte früh, dass irgendwas mit den Mann der Toten nicht stimmt. Ein rasanter Schluss, wenig Privatkram. Bremen wie so oft überzeugend und immer wieder sehenswert.
Trimmel6.0 
Kliso8.0 
fotoharry5.5Treppensturz und damit verbundene Liebelei Lürsens unnötig. Wusste bis dato nicht dass Bremen/Bremerhaven einen schönen Strand haben.
Pumabu6.4 
Latinum8.0 
jdyla6.7 
Alfons7.0 
windpaul4.5 
hogmanay20086.0 
Waltzing Matilda4.0Normaler Krimi-Film ohne große Auffälligkeiten. Eher etwas langweilig.
Regulator7.5 
kringlebros2.0 
Eichi7.0Spannende Folge mit unerwartetem Täter, Stedefreund persönlich sehr betroffen, da es sich um seine Ex-Freundin und Bekannte aus alten Zeiten handelte.
Ganymede5.5 
geroellheimer8.0 
Schimanskis Jacke6.0Wenn der Täter von Anfang an klar scheint wird halt eben ein komplexer, unglaubwürdiger Plan konstruiert. Und Lürsens Trick, mit dem der Täter überführt wird, ist auch nicht gerade neu. Wäre doch nur mal früher jemand auf die Idee gekommen, das Tatwerkzeug zu untersuchen wäre dem Zuschauer viel erspart geblieben. Königskinder können halt nicht zusammenkommen, der Zuschauer mit einem solchen TO nicht warm werden. Warm ist lediglich der überstrapazierte Sepia-Filter, der damals wohl richtig modern war.
homer3.5 
holty7.5Solider kleiner Krimi aus dem Norden, Lürsen dank Kopfverletzung richtig nett ... und es gibt sogar eine Prise Humor.
Dirk6.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3