Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 16.10.2019. --> Bis heute wurden 1118 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Oben und unten

(730, Stark)

Durchschnittliche Bewertung: 6.61566
bei 166 Bewertungen
Standardabweichung 1.51327 und Varianz 2.29000
Median 7.0
Gesamtplatz: 444

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
highlandcow8.5 
andkra676.1Berlin Atmosspäre war klasse, Story durchwachsen und mit unnötigen Längen, Ermittler wirkten etwas lustlos
non-turbo7.0Schönes Thema, Berlin-Underground. Am Anfang etwas schleppend, später eine interessante Folge (Künstle, KidsFC, Handwerker). Ende etwas Lau. Trotzdem eine interessante Folge
refereebremen7.5Schöne lokale Berlin-Bilder insbesondere vom Alexanderplatz, die den Fall fast in den Hintergrund rücken. Bonus für den Berlin-Song "Schwarz zu blau" von Peter Fox. Gute Kamera, Schauspieler glaubhaft, einige Unlogiken. Tragische Geschichte!
achim7.5 
HUNHOI2.5Seltsam, wirr, unlogisch.
batic6.0 
brotkobberla6.0Blasser Berliner Tatort mit vielen Ungereimtheiten (mal Schnee, dann wieder grüner Blätter, ...)
Ralph7.0 
uwe19715.0Muriel Baumeister und die Bilder aus Berlin waren gut
alexo8.0 
Amphitryon4.5Konfus und langatmig. Der Hintergrund der Tat bleibt völlig im Dunkeln.
Elkjaer4.0 
königsberg5.0Der FDilm war weitestgehend langatmig erzählt und zog sich wie Kaugummi, dazu nicht immer realistisch. Positiv in's Gewicht fallen aber die tolle visuelle Einbindung Berlins sowie der sehr passende Titel in's Gewicht.
Nik7.0Die Story bewegt sich zwischen Familiendrama und Wirtschaftskrimi, ist eher Durchschnitt. Trotzdem hat der Film durchaus Thrill - dank des ungewöhnlichen Schauplatzes.
Jürgen H.7.5Untergründige und oberflächliche Geschichte gleichermaßen. Gute Verknüpfungen von Haupt- und Nebensträngen. Schöne Bilder von Berlin. Ungewöhnlich ist die Metaphorik.
holubicka5.0Interessanter Ermittlungsbereich, Berlin Mitte oben und unten. Schöne bilder von Berlin. Story mit einer gewissen Spannung, aber insgesamt langatmig.
Paulchen5.8Etwas verworren. Wie kommt der Künstler aus dem Untergrund an den Geldkoffer, den doch der Sohn erpresst hat? Und wo ist das Geld geblieben? Die Nebenhandlungen mit den Baumängeln und den Insolvenzen spielte offenbar gar keine Rolle.
smayrhofer7.0 
swimmfreak7.0Einer der Besseren; wäre aber mehr drinn geleben, schöne Bilder, aber wir erfuhren nie, womit sich der Vater erpressen liess. Wäre aber wichtig!
noti7.5 
claudia6.0 
Roter Affe5.5Anfangs stark, in der Mitte lang und am Ende flach.
Der Kommissar5.0 
steppolino6.5Der Fall selbst war eher mau, aber beeindruckend kühle Bilder des Oben.
peter6.0Schleppend und mit Längen. Interessante Untertage-Bilder, aber insgesamt zu dünn.
dennster19816.5 
schwyz7.0Dank den herrlichen Schauplätzen und der Kontraste oben/unten eine kurzweilige Sache. Einmal mehr werden aber so viele Verdächtige und Handlungsstränge aufgebaut, dass am Schluss in Sachen Logik nicht mehr alles aufgeht. Weniger wäre mehr gewesen.
FloMei6.5 
wuestenschlumpf7.0Nur Durchschnitt, obwohls eigentlich kein alltäglicher Tatort war. Spannung gabs leider nur im Untergrund, Minuspunkte für die Baumeister. Welche Rolle spielte die überhaupt?
Harry Klein6.0Sympathische Ermittler in einer bemühten, aber zu konstruierte Kombination aus einer 1000mal gesehenen überirdischen und einer interessanten, aber unglaubwürdigen unterirdischen Story. Sehr viele Logikfehler - und merkwürdig langweilig. Nur Mittelmaß.
InspektorColumbo7.0 
Titus8.0Für jemanden der 25 Jahre in Berlin gelebt hat, interessante Folge. Für andere wohl ein wenig gewöhnungsbedürftig. Trotzdem tolle Bilder und Atmo.
Thiel-Hamburg8.0Der Mordfall ist nicht besonders spannend oder logisch. Aber die beeindruckenden Berlin-Bilder und das intelligent gearbeitete facetten- und (zeit)geistreiche Sittengemälde des Plots machen diese Folge zu einem echten Hingucker!
diver7.0Berliner Mittelklasse, Ein paar Fehler , Ungereimtheiten und offen gebliebene Fragen trübten das an sich Tolle Seherlebnis
Esslevingen7.0Spannend, sehr gut gefilmt und interessante Location 'Underground'. Die beiden Kommissare wirkten sehr präsent, besonders Ritter konzentriert wie lange nicht. Allerdings bleiben die Verdächtigenprofile doch arg oberflächlich.
Steve Warson5.0In allen Belangen Mittelmaß, daher eine glatte 5.0
Spürnase7.8Kurzweilige Unterhaltung durch dichte, athmospherische Darstellung einer gut nachvollziehbaren Handlung. Auflösung und Musikuntermalung sind ebenso gelungen.
VolkeR.6.0Sehr düster, teilweise mit Längen...
hjkmans6.5 
Tatort-Fan6.5 
Scholli5.5 
häkchen7.0 
schwatter-krauser7.5 
allure6.0 
Stefan7.0 
Tatortfriends7.7Sehr interessante Kulisse, gute Ermittlung, gutes Tempo, wurde nie langweilig.
WalkerBoh10.0Erstklassig. Maximaler Ortsbezug, beeindruckendes Zeitdokument, grandios ausgewählte Schauplätze, subtile Gags, Musik und Kamera hervorragend. Und noch dazu wird eine unglaubliche Spannung aufgebaut. Kaum zu übertreffen.
Christian7.5Tolle Bilder aus der Unterwelt. Auch das Thema 'oben und unten' war stark. Nur der Mordfall an sich war mir zu schwach.
JPCO8.0teilweise bei "Creep" geklaut, ein schlimmer Anschlussfehler (Schneeflocken) und etwas zu viele bildliche Oben/Unten-Metaphern; abgesehen davon: spannend bis unheimlich, schnörkellos, gute Ermittler (inklusive Weber), stark aufspielender Harald Schrott
tomsen28.5 
Jan Christou8.0 
Aussie8.5Richtig guter, spannender Tatort, klasse Atmosphäre, überzeugende Kommissare. Etwas überlang die Szene im Untergrund.
Herr_Bu7.0 
kappl4.0 
jodeldido2.5Zääääääääääääääh wie Leder. Bäääääääääh. Bin überrascht über die guten Bewertungen. Es kommt bei mir keine recht Spannung auf, zu verworren,
Axelino7.0 
l.paranoid6.5 
sintostyle7.5skurille Figuren, z.B. der Untergrund-Künstler, interessanter Schauplatz im Untergrund Berlins... Fall gut, aber nicht spitze.
geroellheimer10.0 
Joekbs8.0Viele verschiedene Ermittlungswege, dadurch spannend bis zum Schluss.
Laser8.0Solider Tatort.
grEGOr5.5 
lightmayr3.0teilweise ziemlich albern und das setzen des opfers in die u-bahn wurde meiner meinung nach auch nicht plausibel erklärt
donnellan8.0Schwer zu bewerten. Einerseits viele unbeantwortete Fragen (wieso das Video mit der Mutter, womit wurde erpresst etc.). Alles rund ums Motiv kommt zu kurz. Und auf der U2 fährt neuerdings eine Großprofil-U-Bahn. Dennoch: spannende und gute Folge!
bontepietBO2.0Interessante Milieustudie, aber kein Ermittler der Welt begibt sich permanent ohne Absprache derart in Gefahr. Unrealistisch wie der Gullideckel in der Stadt...
mesju3.5 
Dippie4.5 
Der Parkstudent5.4Hab ich eigentlich schon erzählt, dass Ritter und Stark seit ihrer Anfangszeit vor knapp 10 Jahren ziemlich nachgelassen haben? Da macht diese Folge keine Ausnahme. Nur in den Katakombenszenen kommt ansatzweise Spannung auf.
spund16.0Viele interessante Bilder aus einer ungewöhnlichen Perspektive, dazu Peter Fox und einige Lacher. Das war's dann aber. Der Rest war dünn, konstruiert und weit an jeder Realität vorbei.
TheFragile7.0U-Bahn und Tunnel geben eine spannende/besondere Kulisse. Später leider zu viele Zufälle, Wohnung des Künstlers unter Berlin eher unrealistisch. Gagszenen "Leichenbeförderung" und "Ritters Schuhe" gelungen!
joki7.5 
AW7.7 
Ticolino2.5Gut gelungene U-Bahn-Atmosphäre und interessante Drehorte können die gähnend langweilige, unglaubwürdige und mit Zufällen gespickte Story leider nicht retten.
zwokl6.5 
Milski9.0 
Kreutzer6.5 
nieve108.0Gelungene Symmetrie der Geschichte, der Bilder. Schöne Bilder von Berlin Mitte und ein überraschendes Ende. Ein Fall, der unter die Haut geht. Harald Schott überzeugend als Künstler in der Unterwelt. Der leise Ritter kommt immer besser rüber.
Vogelic6.0Bisschen über dem Durchschnitt.
Hackbraten8.5 
dakl7.0 
speedo-guido6.5Künstlich in die Länge gezogen. Pluspunkt: schöne Bilder aus Berlin
jogi8.0 
diebank_vonelpaso8.0 
Celtic_Dragon7.0Gute Folge, mit ansprechender Atmosphäre im Berliner Untergrund
silvio6.0Erste Hälfte gut, zweite Hälfte schlecht und langweilig . Pluspunkt für die schönen Bilder aus Berlin .
Pasquale6.0Wäre das allenfalls durchschnittliche Drehbuch bloß so gut wie der Stil und die Location
RF16.0Die Handlung plätschert so dahin. Sehr schöne Eindrücke und Bilder aus dem Berliner Untergrund
Tracy7.0 
ssalchen8.0Atmosphärisch dichte Liebeserklärung an Berlin und was darunter liegt, untermalt mit guter Musik und einer schwungvollen Mörderhatz.
MacSpock7.0 
Inkasso-Heinzi8.5 Ein stimmungsvoller Berlin-Tatort, in dem der eigentliche Kriminalfall nicht im Vordergrund stand. Es wurden aber zu viele Dinge, die nichts miteinander zu tun hatten (wie der FC Kids) miteinander vermischt.
Latinum7.0 
Berger7.0 
Siegfried Werner8.5 
Bohne6.0Plätscherte ohne Spannung dahin. Langatmig außerdem.
tatort-kranken7.5 
DanielFG5.5Eigentlich spannend, aber zu viele Logiklöcher (Koffer ??) und unbeendete Handlungsstränge (Bausache)
arnoldbrust9.0 
petersilie1238.0 
dizzywhiz8.0 
TSL6.0Einige Logikfehler in einer überwiegend wenig spannenden und teils wirren Folge. Berlin kann es viel besser, die Kommissare jedoch sind wie gewohnt gut. Gute Kamera.
Volker817.5 
HSV7.0 
Andy_720d5.5Gute Bildgestaltung, aber maue Geschichte, absolut unglaubwürdig. Nicht besonders gut gespielt. Echter Durchschnitt.
silbernase7.0spannender Ausflug in die Berliner Unterwelt
homer5.0 
Kpt.Vallow3.0 
matthias8.5Spannend, vielschichtig. Das Team unterhaltsam. Doppelt passender Titel. Tolle Bilder, gute Musik. Motiv überzeugt nicht ganz. Gelungenes Wiedersehen mit Anke Sevenich.
mauerblume7.5 
Cluedo5.5Hm, grundsätzlich fand ich die Thematik ja schon interessant, aber leider bleibt dieser Tatort unter seinen Möglichkeiten. Stark, Ritter und Weber agieren zwar sehr humorvoll und charmant, doch der Fall bleibt wie seine Figuren relativ platt. Schade!
paravogel7.0 
minodra8.4Überragend die Szenen im Berliner U-Bahn-/Kanalnetz! Die Auflösung am Schluß eher mittelmäßig!
dani050216.5 
schaumermal7.5 
ruelei6.8 
escfreak6.0 
Eichelhäher7.2 
Nic2348.0 
schwabenzauber6.7Würde mal sagen leidlich spannend und für mich ein bißchen zu viel Untergrund-Gekrabbel. Da gab es doch schon besseres aus Berlin zu sehen.
schlegel6.0hochinteressante Drehorte, ansonsten durchschnitt
nirtak8.5den fand ich richtig gut!
Püppen7.5Unten: atmosphärisch brillante Installation und oben: „Müde Gestalten …/Frust kommt auf, denn...“ (Schwarz zu Blau – Peter Fox)
falcons817.5 
portutti7.5 
Weiche_Cloppenhoff2.6Ritter und Stark sind eindeutig die Meister der gepflegten Langeweile; die Punkte gibt es daher überwiegend für die U-Bahn-Bilder
ARISI7.5 
Illi-Noize8.0Schöne, auch mal etwas andere Bilder von "unten". Nett war auch, wie parallel "oben" und "unten" ermittelt worden ist. Doof dabei, dass beide zeitgleich den Fall lösen, was ein Zufall. Ansonsten solide Unterhaltung!
Ralf T7.8170) Fall/Handlung: 8; Ermittler: 8; Ort/Lokation: 9; Spannung: 7; Humor: 7
tomuc4.3 
inspektorRV6.7 
Sonderlink6.5Alternativtitel: Ritter in der Unterwelt. Nicht ganz unterirdisch, aber viel zu nass: Ständiger Regen, patschige Kanalisation, M .Baumeister versucht mit wässrigem Blick, den Bauskandal zu vernebeln, die Ermittlungen geraten ins Schwimmen und beim Tatmotiv geht die Geschichte dann fast vollständig baden. "Unter uns sind Gedärme" (Harald Schrott).
whues7.0 
alumar6.5 
Redirkulous6.5Harte soziale Missstände werden durch die Coolness der Ermittler verträglicher gemacht, neigen gegen Ende jedoch zur Abstrusität
Rawito7.2 
Puffelbäcker7.5Sehr solider Ermittler-Krimi, der schummrige Bilder der berliner Unterwelt zeigt.
Kliso7.0 
Miss_Maple8.5 
Mitsurugi5.5 
balou5.0Kein Highlight...
SteierFan8.5Großes Potential, tolles Setting, die Handlung leider an einigen Stellen etwas chaotisch.
Trimmel5.0 
Noah6.5 
dibo736.5 
fotoharry7.5Am Anfang etwas langatmig aber dann wurde es noch richtig gut. Dramatische Familienstory mit verwirrenden Elementen.
achtung_tatort5.5Schade. Tolle Bilder und eine interessante Story. Aber leider eine völlig unbefriedigende und hektische Auflösung.
krotho5.5Es fehlen Dramatik, Spannung und auch kriminaltypische Motive. Leider keiner der besseren Berliner Tatorte
agatha148.0 
hoefi747.0 
Strelnikow3.0Zäh ziehen sich die Ermittlungen hin, immer wieder werden die gleichen Leute verhört. Leute laufen im Untergrund Berlins herum – und dann noch dieser unnötig traurige Schluß. Einfach nur unterirdisch!
TobiTobsen6.5 
Gisbert_Engelhardt6.0 
Alfons7.0 
hogmanay20086.5 
Ernesto7.0 
Ganymede7.0 
Maltinho7.0Ein solider Tatort aus Berlin mit interessanten Einblicken in die Unterwelt.
wkbb2.5Das war eindeutig nicht oben, sondern nur unten. Großer Mist aus Berlin.
Pumabu7.7 
jdyla3.3 
windpaul5.0 
Waltzing Matilda10.0War nach dem ersten Anschauen meine Lieblingsfolge, wirkte damals an manchen Stellen geradezu mitreißend spannend, in der Unterwelt hin und wieder sogar fast ein wenig gruselig auf mich. Auch beim zweiten Anschauen noch sehenswert, auch sehr schöne Berlin-Bilder und passende Musik. Großartiger Fall, spannende Reise in die Berliner Unterwelt. Ein richtig guter Tatort-Krimi von einem tollen Team!
Regulator7.0 
holty6.5Mäßig spannende Story über Berlin über und unter der Erde. Eher ein schwächerer Ritter & Stark.
Schlaumeier6.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3