Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 25.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Gesang der toten Dinge

(728, Batic)

Durchschnittliche Bewertung: 5.46486
bei 185 Bewertungen
Standardabweichung 2.39660 und Varianz 5.74368
Median 6.0
Gesamtplatz: 946

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Hi&Co0.0Absolut unterirdisch. Der schlechteste Tatort aller Zeiten.
staz735.0 
Ticolino8.5 
Nik5.5Die Besetzung ist toll, der Film leider gar nicht: verworren, irgendwo zwischen Klamauk und absurdem Theater angesiedelt. Ziemlich misslungener Versuch, ausgetretenen Krimi-Pfaden etwas Orginelles entgegenzusetzen.
Joekbs5.1Das ganze war so blöd, dass man dafür fast Pluspunkte geben kann. Gute schauspielerische Leistung von Fefi und Annemarie
swimmfreak4.0 
Elkjaer4.0 
achim4.0Total skurril. Bitte wieder seriösere Fälle.
HUNHOI7.5Wenn man den Krimi nicht zu ernst nimmt, war´s klasse Unterhaltung mit starker Besetzung !
refereebremen2.0Der schwer verständliche Dialekt der schweizerischen Co-Ermittlerin behindert den Ablauf der ganzen Geschichte- bitte unverzüglich austauschen! Gute Bilder, zuviel Wirrwarr, jenseits der Realität. Wenn auch einige Akzente gelingen, zum Schluß lächerlich
uwe19716.5Der Anfang war richtig gut, da hätte man was draus machen können. Die letzte viertel Stunde mit dem schwachen Schluß macht eine bessere Wertung zunichte.
batic5.0 
austin8.6Toller Klamauk, viel besser als die letzten Münsteraner und die Schweizerin macht sich auch gut bis auf den Dialekt... ;-)
Puffelbäcker2.0Eine selten dämliche Folge! Punkte nur wegen Irm Herrmann. Ansonsten vergessen!
Amphitryon0.0Das war nun wirklich das Allerschlechteste, was jemals als Tatort zu sehen war. Drehbuchschreiber, Regisseur und Darsteller sollten in die Schweiz abgeschoben werden und den Rest ihres Daseins damit fristen, S. Timoteos Schwyzerdütsch zu lauschen.
Esslevingen2.0furchtbar
InspektorColumbo5.0 
königsberg9.0Die Folge besticht durch Humor, der nicht aufgesetzt wirkt. Es mangelte an Spannung, doch das stört hier nicht.
Jürgen H.7.0Kuriose Geschichte, die Züge einer Krimi-Parodie in sich trägt. Etwas langatmig, aber einige köstliche Szenen, u.a. die Verfolgungsjagd und Batic als "Skifahrer".
Spürnase8.21a Humor, gute Schauspieler, passende Musikuntermalung und die sexy Schweizerin mit dem süßen Dialekt sorgen für beste Unterhaltung. Leider lässt die Qualität des Drehbuchs im letzten Drittel etwas nach.
dommel0.0Es ist selten, dass ich null Punkte vergebe; durch die unerträgliche schweizer Assistentin müsste es eigentlich noch Minuspunkte geben. Die Astrostory war nur wirr, albern und hokuspokus.
Paulchen5.0Einer der schwächeren Tatorte aus München. Zwar interessante Idee, keinen Mord, sondern einen Suizid und zwei Mordversuche zum Gegenstand zu machen. Aber die Schweizerin nervt tierisch. Ganz zu schweigen von Fefi, die tote, mittelgroße Hunde sieht...
brotkobberla5.0Das war für mich der schlechteste Münchner Tatort bis dato. Die Schweizerin übertrieb völlig und das Geschleim vom Ivo war auch nix. Verfolgungsjagd unrealisitsch. Aber zum Abschalten wars dann auch wieder nix ... man musste ihn halt 1 x gesehen haben.
diver6.0Schweizerin nervt extrem, der erneute Hund nervt auch, 6 Punke für den Humor und die Seitenhiebe auf unsere Eso-Gesellschaft
IlMaestro2.8Naja, vor allem wenn die Schweizerin redete, mochte man am liebsten abschalten.
allure8.5 
häkchen2.0 
wuestenschlumpf8.5Das Genre "Krimi" wie beim letzten Münsteraner mal wieder sehr großzügig ausgelegt, aber ich habe mich köstlich amüsiert! Abzüge nur für den grauenhaften Schweizer Dialekt. Das schreit ja direkt nach der Kavallerie!;-)
holubicka6.5Interessante Thematik. Sympathisches Ermittlerteam mit lustigen Dialogen. Story aber nur guter Durchschnitt. Tolle Schauspielerleistung von Irm Hermann.
Der Kommissar5.0 
schwyz8.0Köstlicher Eso-Tatort, gute Dialoge, herrliche Inszenierung (Ivo's Traum, Verfolgungsjagd), passend angelegte Figuren (Fefi, Professor) und ein toller Titel. Ärgerliches Krimi-Ende, nur um der Gerechtigkeit Genüge zu tun.
HSV3.0 
peter9.5Das war eine Komödie allererster Sahne auf Münsters Spuren (aber nur fast). Herrlich skurril, mit viel Wortwitz, hat man sich herrlich amüsiert. Besonders schön: Ivo hinten auf dem Fahrrad, Knott als Statue und der Gesang der toten Dinge.
driver2.0 
FloMei4.0 
Titus8.0Sehr gute Geschichte aus München.
noti5.5 
claudia2.0Absoluter Schwachsinn
smayrhofer4.0 
alexo2.0Was war das denn?
Gnädinger7.0Amüsante Krimikomödie, gute Schauspielerleistung. Wermutstropfen: der Akzent der Schweizer Ermittlerin: schauderhaft, höchst schauderhaft
VolkeR.2.0Eine Frechheit, sowas dem Zuschauer vorzusetzen! Einen Punkt für den Wortwitz zwischen Batic und Leitmayr und einen für den sexy-flachen Bauch von Sabine Timoteo! ;-)
Tatort-Fan7.0 
Scholli4.0Netter Versuch, aber nett ist die Schwester von ...
hjkmans5.0 
sintostyle6.5 
Stefan7.5 
andkra675.9Story echt schlimm, aber schöner komidiantischer Rahmen mit Charme; schweizer Assistentin soll ruhig noch bleiben
Thiel-Hamburg9.0Die äußerst liebevolle und kluge Figurenzeichnung und auch die Plotkonstruktion haben mir sehr gefallen. Die Waage von Glaubwürdigkeit, guter Unterhaltung und Skurrilität. ist feinsinnig ausbalanciert. Zu lang aber: Bonuspunkte für Irm Hermann!
Ralph5.0 
Roter Affe7.5Witizg und spannend.
non-turbo6.0Lieber Folge, neue schweizer Kollegin halte ich für ein guter Teamverstärkung. Schade um Ivos Traum (spieBig), und das Altersheimarmee. Geschichte nicht besonders stark, trotzdem ein ziemlich amusanter Fall.
JPCO9.0maßlos überzogene Parodie - kann man nur lieben oder hassen; ich fühlte mich aufs allerbeste unterhalten; allein die darstellerischen Leistungen von Herrmann, Stegemann und Timoteo rechtfertigen eine hohe Bewertung
Christian7.0Ganz unterhalstam, aber die Story und das ganze Drumehrum war etwas abgehoben. Zu wenig Tiefgang.
Harry Klein2.5Schwache Geschichte, nervende Schweizer Gastkommissarin und missglückte Komik am laufenden Band. So blöde Witze wie die „sag ich mal“ Sequenz kann man Mike Krüger überlassen. Mit Ausnahme von Irm Herrmann zudem schwache Schauspieler – enttäuschend!!
nastroazzurro10.0 
Herr_Bu8.0 
dennster19816.0 
Nöppes4.5 
Andy_720d4.0Schwer verständlich, unspannend, bemüht
jodeldido2.0Schade, deiser Fall hätte nach Münster gehört. Krimi gab kaum etwas her. Keine geeignete Nachfolge für den dritten Mann. Die Schweizerin ist noch nicht der Bringer.
geroellheimer10.0 
Tatortfriends4.7Sehr konstruiert und nicht allzu glaubwürdige Geschichte. Eher Satire als Krimi. Trotzdem einige sehenswerte Szenen wegen der guten schauspielerischen Leistungen.
Axelino8.5 
tomsen24.0Wenn irgendwelche Spinner in der Story auftauchen, ist das nicht so meins. Kein Mensch in der Schweiz spricht so Deutsch. Hoffentlich kommt die Timoteo nie mehr im Tatort vor. Private oder regionale TV Sender sehen im Tatort immer furchtbar aus
Hackbraten9.5Habe mich auch beim zweiten Sehen köstlich amüsiert, schade dass die Schweizer Kollegin nicht blieb
grEGOr7.5 
nieve106.0Ein absolut bescheuerter Fall. Skurril. Skurrile Tatverdächtige, skurrile Helferin, skurrile Ermittlungsmethoden und eine nervige Schweizer Kollegin. Selbst das Ende des Täters, der keiner war, ist skurril. Punkte gibt's für die Unterhaltung.
Kreutzer5.0 
Vogelic6.0Bisschen über dem Durchschnitt.Nur die Schweizerin nervt gewaltig.
lightmayr3.0Eigentlich unbewertbar. Irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn. Es hätte eine bessere Bewertung gegeben, wenn die Ermittler nicht so lustlos gespielt hätten. Die anderen Darsteller waren recht amüsant.
joki7.0 
Fromlowitz2.0 
dakl5.5 
zwokl6.6 
Der Parkstudent3.6Das Astrologie-Thema gibt keine Spannung her. Auch Elemente, wie der schweizer Dialekt und der Hund sind fehl am Platz. Zitat: "Wenn ich 'ne Münze werfe, habe ich manchmal eine Trefferquote von 100%...und manchmal 0." (Franz Leitmayr)
ramwei4.5irrational, zu esoterisch
Xam4.5 
Celtic_Dragon7.5Herrlich schräge Esotherik-Folge
Strelnikow2.5Ein totaler Schmarrn – sehr aufwendig im Nymphenburger Schloßpark in Szene gesetzt. Hat mit einem Krimi nichts zu tun – ist eine Art gemütlicher Science-Fiction!
RF17.0Frau Kunz bringt die Würze in einen ansonsten an Highlights armen Krimi mit blöder Thematik.
mesju5.5 
Latinum3.5 
jogi6.5 
Dippie6.0 
minodra3.0So ein Schmarrn aus München! Gabi aus der Schweiz nervt genauso wie der ödeste Tatort der Batic-Reihe!
MacSpock8.0 
DanielFG3.0Absurdes Theater
Tracy2.0 
ssalchen3.0 Aha - anscheined gehen den Schreiberlingen die Ideen aus. Daher ab ins Übersinnliche. Dazu eine neue Kollegin, leider ein Abklatsch von Carlo. Und dass der Mord keiner war - ok, war aber nebensächlich. Für mich zu Psycho. Ganz schwach!
Cluedo5.5Alberner, skurriler Krimi ohne große Spannung. Am Ende mit ziemlich verworrener Auflösung. Sicherlich einer der durchwachseneren Batic-Krimis.
uknig223.5Am Anfang war es ganz lustig, die Schweizerin Klasse, aber die Geschichte wurde immer fader. Das Thema ist zudem nicht meine Welt.
waltraud3.5 
paravogel2.5 
Laser5.0 
spund12.0Ein Punkt für die Spannung, einer für das wie immer gute Kommissaren-Duo. Dennoch der mit Abstand schwächste Batic-Leitmayr-Fall, weil: Einfach doof und zu überzogen,um zumindest noch als Satire durchzugehen. Völlig überflüssig: Die Schweizer Kollegin.
Rawito6.0 
Eichelhäher6.5 
diebank_vonelpaso3.5 
Musikantist4.5Krimi oder Klamauk? S. Timoteo hatte schon bessere Auftritte, Irm Hermann klasse.
silvio5.8Das war mir zu schräg. Die Kollegin aus der Schweiz nervte mit ihrem Dialekt. Aber ein paar gute Sprüche waren dabei.
Siegfried Werner7.0 
inspektorRV6.9 
homer3.0 
dolphin2.9 
arnoldbrust9.5 
tatortoline5.0 
TSL3.0Dümmlicher Klamauk, schwer zu ertragen und langweilig. Besonders enttäuschend, dass sich die Münchener dafür hergeben.
nordlicht6.5 
Kirk3.0manchmal noch ganz lustig, aber insgesamt ein schwacher Fall
Bohne2.0Das beste an diesem Tatort war der Titel. Die Jungfrau Maria hat mir gesagt, dass ich für ihn nur 2 Punkte geben darf.
petersilie1238.0 
Steve Warson10.0Nach nochmaligem Ansehen aufgewertet, herrlich skurriler Krimispaß, klasse Typen, der Herr Professor, die Fefi, die Gabi, die Frau Annemarie ("Klaus-Dieter, nach all den Jahren!"), der Psivo und natürlich der Muhackl - super Tatort, sag ich mal.
schaumermal9.5 
Ralf T6.683) Fall/Handlung: 5; Ermittler: 9; Ort/Lokation: 6; Spannung: 5; Humor: 8
Kpt.Vallow3.5 
blemes8.0ganz nett. sehr gute darsteller vorallem die alte wahrsagerin !
matthias7.0Für einen Batic & Leitmayr ungewöhnlich komisch, aber das rein Alberne wurde noch gerade so vermieden. Spannend und verwickelt, und auf jeden Fall unterhaltsam. Gelungenes Wiedersehen mit Irm Hermann.
yellow-mellow9.0Was für eine wundervoll abgedrehte Folge voller sympathischer und skurriler Gestalten. Schade, dass diese Folge in der Rangliste so gnadenlos verrissen wird, das hat sie definitiv nicht verdient.
falcons817.5 
mauerblume10.0 
ruelei3.0 
escfreak6.0 
Seraphim7.0 
Weiche_Cloppenhoff0.9Sollte das eine Krimi-Komödie werden? Völlig missglückt! Das sollte man den Könnern überlassen und nicht einer Laienspielgruppe; besonders nervig: die Musik und die gekünstelt sprechende "Schweizerin"; wie kann der TO auf über 5 Punkte im Schnitt kommen?
overbeck6.0 
Thomas646.0Mischung aus Guy Threepwoods Monkey Island und Hercule Poirot. Danach wurde es leider flacher.
Berger8.0 
walter8006.0 
magnum7.0Kein wirklicher Krimi und nur beschränkte Spannung, aber sehr charmant und mit viel Witz inszeniert.
dani050215.5zu kitschig für Münchener Verhältnisse
Reeds6.5Ganz lustig, aber etwas übertrieben...
whues6.5 
alumar7.5 
hogmanay20084.5 
schlegel6.0Netter Klamauk aus München.
dibo734.5 
Noah3.0Ich mag die Münchner, aber diese Folge geht gar nicht!
ARISI6.5 
hoefi741.0Absoluter Blödsinn! Und die Schweizerin mit ihrem nervigen Dialekt…
Kuhbauer9.5Einfach nur ein Zückerchen.
speedo-guido3.0Münchner Tiefpunkt: nervende Story, katastrophale Laienschauspieler
Miss_Maple8.5 
Püppen2.5Ein Tatort, bei dem man sich fragen muss, warum sich Batic&Leitmayer dafür hingeben. Zitat: „Remy steht in direktem Kontakt zu Uriel&Ariel.“ ???
donnellan4.8Ein recht ermüdender Tatort. Die Kollegin aus der Schweiz hätte es nicht gebraucht.
Hau Wenige vom Chiemsee8.3Ist die Folge so gut? Jedenfalls hinterlässt sie einen langen Nachhall in mir. Dieser Park, diese alte Esoterikerin... der Gesang irgendwelcher Dinge.
Mitsurugi6.0 
Trimmel5.0Batic und Leitmayr auf esoterischen Pfaden: Skurril, aber liebenswürdig.
achtung_tatort5.8it has it´s good, it has it´s bad mal was anderes und gute schauspieler aber insgesamt zu farblos
fotoharry4.0Esoterik ist nicht mein Ding, daher Abzüge. Auch das Ende erschien mir eher wirr.
balou9.5Bizarrer aber durchgängig sehr unterhaltsamer Satirekrimi mit bestens aufgelegtem Personal. Wer das nicht versteht, geht zum Lachen wohl in den Keller? Besonders originell die Verfolgungsjagden. Extrapunkt für die starke schauspielerische Leistung von Irm Hermann.
kappl9.5Etwas dick aufgetragen, aber sehr unterhaltsam!
clubmed6.0Teilweise unterirdisches Burgtheater-Niveau. Man muss schon auf Eso, Hunde, München und sakralen Gesang stehen ... tu ich! Titelwahl genial, ein paar nette Gags (Statue), leider wird das Thema Esoterik wie immer absehbar abgehandelt - ungläubiger Thomas mutiert hin zum Aha-Sager 6 Points mit viel Wohlwollen.
SteierFan0.5Huch? Was war das denn? Grauenhaft, man versucht bizarr zu sein und ist einfach nur peinlich.
Sonderlink4.7Hier haben selbst Retriever das Zweite Gesicht. Esoterischer und teilweise schlecht gespielter Astro-Mummenschanz mit unsäglich krächzender Assistentin. Zum Schluss wird die ganze Geschichte noch einmal für die Dummen erklärt.
Gruch8.0Fühle mich sehr gut unterhalten. Nun ja, vielleicht hauptsächlich weil es gegen die Esoteriker ging, denn die nerven mich. Daher fand ich die Reaktionen der Kommissare (v.a. der Schweizerin) sehr passend. Das Ende tat dann aber meinen rechtsstaatlichen Gemüt sehr weh. Ich mag auch "Der Richter und sein Henker" nicht.
Vosen8.0Sehr witzige Komödie!
MMx5.5Seltsames Milieu, seltsame Folge. Inhaltlich einer der schwächeren Tatorte des Teams Batic/Leitmayr. Schauspielerisch OK. Schaurig schad, daß Frau Kunz nur einen einmaligen Gaschtauftritt hatte, odr.
Bulldogge3.0 
agatha148.5Was war das denn? Ein ganz anderer Münchener Tatort. Nicht schlecht, wenn auch manchmal etwas klamaukig.
ahaahaaha5.8Noch so ein Münchner TO, wo sich das Schauen nur lohnt, weil Batic und Leitmayer wieder spitze sind. Anderes kann man ruhig vergessen.
Schimanskis Jacke5.5Da haben sich die Münchner wohl gedacht „Was Münster kann, können wir auch“, aber denen nimmt man so eine Kasperei eher ab. Dabei hat das Team sichtlich Spaß gehabt, die Eso-Gurus durch den Kakao zu ziehen und anfangs ist es ein bisweilen skurriler Ausflug in die Welt des Übersinnlichen, aber spätestens mit der Knett-Verfolgung werden sie die Geister, die sie riefen, nicht mehr los, auch zu viele Wendungen können den Spaß nehmen. Dabei gibt es auch schöne Elemente, so das Wechselspiel mit Ivo und Fefi (die auch mal in einer Mischung aus E.T. und der Hexe vom Zauberer von Oz erscheinen darf), die Seitenhiebe auf „Nordic Walking für ältere Herren“ und auch Sabine Timoteo als Gabi „man muss auch mal die Ohren spitzen“ Kunz gefällt. Aber in Müster oder Weimar hätte das irgendwie besser geklappt.
SherlockH8.2Herrlich schräger Satire-Krimi mit tollen Figuren. Hat richtig viel Spass gemacht. Gerne mehr davon! (Aufschlüsselung der Wertung: Story 8,5/10; Spannung/Humor 7,5/10; Ermittler 9/10; Darsteller 8/10; Umsetzung 8/10)
TobiTobsen6.0"Das wär nicht Ihr Niveau und ich bin der Ivo" Der Tod einer Fernsehastrologin führen Ivo & Franz Leitmayr unter die Esoteriker. Dazu gehört auch Gärtnerin und "Aura-Seherin" Fefi, deren übersinnlichen Heilkräften Ivo bald Vertrauen schenkt. Und am Ende dieser seltsamen Geschichte steht fest: Es gibt Dinge, die lassen sich nicht einfach so aufklären...naja eher seltsamer, skurriler und ungewöhnlicher TO aus München. Dazu eine nervige Assistenten aus der Schweiz. Dafür, wie gewohnt, gute & witzige Dialoge zwischen Batic & Leitmayr mit schönen Wortspielen. Schlussendlich allerdings nicht so mein Fall.
bontepietBO3.5Ein gemessen am Leitmayrbatic-Standard sehr schwacher Fall, der spannungsfrei 90 Minuten dahin plätscherte. Erst als ich das Ganze nicht mehr wirklich ernst nahm und mich auch an die Schweizerin gewöhnt hatte, fühlte ich mich dann noch einigermaßen unterhalten. Fefi und ihr Hund mit dem drolligen Namen konnten gefallen.
Dirk7.0 
wkbb3.0Ich halte nichts von Esoterik. Einzig Batic und Leitmayr tun mir in diesem Tatort leid.
Alfons3.3 
Windpaul6.0 
jdyla1.3 
dizzywhiz6.5 
Pumabu8.0Humorvolle Parodie. Hat mir gefallen. Das einzige was nervt ist der masslos übertriebene Schweizerdialekt der Kollegin. Erstens stimmt der nicht und zweitens wäre sie sonst eine gute Partnerin und Ergänzung zu den beiden Komissaren geworden. Besser jedenfalls als das Milchbubi, das jetzt den Assistenten spielt. Die gab bei mir ein Punkt Abzug
KikiMuschi10.0 
Eichi3.0 
Ganymede3.7 
mattxl7.5 
malzbier595.5Ein Ausflug ins Esoterische; durchaus originell, aber keine rechte Spannung. Alles wirkt überdreht. 1,5 Extrapunkte für die legendäre Irm Hermann, die auch in Tatorten dieser Art immer wieder sehenswert ist !
Junior6.5 
Christoph Radtke4.5 
Exi5.5Nicht ganz ernst zu nehmende Krimistory im übersinnlichen Milieu. Es gab schon deutlich bessere Münchner Tatorte mit spannenderen Drehbüchern, aber dank einer liebenswerten Irm Hermann und einer kreativen Überführung des Täters wurde es gerade noch eine überdurchschnittliche Bewertung.
Waltzing Matilda7.0Im Rückblick werteten die Kommissar-Darsteller diese Folge als eine ihrer schlechtesten, was ich übertrieben finde, denn sie war eigentlich ganz lustig und auch ein wenig spannend. Es liegt wohl an der recht skurillen Esoterik-Thematik.
Regulator6.0 
Finke4.0 
holty8.0Als Krimi wenig überraschend, als Unterhaltungsfilm durch die skurrilen Figuren, den Wortwitz und den herrlichen schweizer Akzent extrem gut gelungen.
mk870.5Ganz großer Käse.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3