Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 18.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Baum der Erlösung

(717, Eisner)

Durchschnittliche Bewertung: 7.07875
bei 160 Bewertungen
Standardabweichung 1.68428 und Varianz 2.83680
Median 7.5
Gesamtplatz: 223

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
andkra679.1Eisner spitze, cool und auf den Punkt; ansonsten wie im Leben: irregeleitete fanatische Idioten auf beiden Seiten; Schluss leider etwas zu optimistisch bzw. zu wenig realistisch - tolle Landschaftsaufnahmen; insgesamt starke Unterhaltung
refereebremen8.5Im Vergleich zum Vorgänger viel lebendiger! Gute Fortführung der Ermittlerstory. Scharfer Ton- zu Recht! Sensibles Thema rechtfertigt schwarz/ weiß Charaktere. Modernes Romeo & Julia- mutig! Wegen teils unglaubhafter Szenen reichts nicht zur Höchstwertung
Spürnase2.5Unglaubwürdige Story und völlig unprofessionelle Polizeiarbeit. Die Punkte gibt es für die großartigen Landschaftsaufnahmen aus Tirol.
Stefan8.0 
Paulchen6.0 
achim7.0Potenzial für mehr, aber am Ende lief doch alles zu glatt. Teilweise fast kitschig
uwe19716.0Endlich wieder mal eine besserer Eisner-Tatort. Der Austria James Bond mal ohne frauengeschichten. Die Schlußszenen waren etwas übertrieben.
WalkerBoh8.0Im Gegensatz zum eher biederen 'Schatten der Angst' neulich zum exakt selben Thema, ist hier alles recht unterhaltsam und mit teils atemberaubenden Bildern präsentiert. Gut gemacht, auch wenn einiges recht unglaubwürdig und das Ende etwas albern ist.
non-turbo7.5 
Thiel-Hamburg9.0Informativ, facettreich, argumentativ, plausibel. Eine alte Geschichte wurde hier spannend, modern und intensiv erzählt, Pervers: Zuviel Versöhnung mindert die Intensität und Nachhaltigkeit und jede Chance auf eine Zehn.
holubicka10.0Fast unglaubliche Story um Glaubens und Nationalstolz, die aber auf wahren Begebenheiten basiert. Dramatisch und spannend umgesetzt. Gute Ermittlung und sehr gute Kamera.
Kirk8.5 
InspektorColumbo6.0 
Jürgen H.7.5Ein engagierter, jedoch stark konstruierter Fall, der durch die anschließende Dokumentation und eine Diskussion im ORF gut beleuchtet wurde. Da laut Herrn Mitterer dieser Fall einige Türken und Tiroler näher zueinander brachte, gibt es einen Extrapunkt!
batic7.0 
Harry Klein6.0Hier feiert der pädagogische Holzhammer Auferstehung. Die Figuren sondern Platitüden wie aus dem Gemeinschaftskundebuch ab, es wird jedes denkbare Klischee bedient und am Ende wird alles gut wie beim Winzerkönig. Schade um die gute Idee...
Christian8.0Guter Fall, manchmal etwas zu politisch korrekt. Leider waren die letzten 5 Minuten zu viel der heilen Welt.
driver7.0 
Der Kommissar7.0 
diver8.0Schöne Sonntagabendunterhaltung. Wioeder schöne Bilder aus Tirol, leider ein bisserl zu klischee-behaftet und zu sehr mit dem erhobenen Zeigefinger
schwyz8.5Grosse Klasse wie Mitterer die Realität in diesen Tatort integriert! Spannend, ungewöhnlich, gut besetzt. Eine Wanderung als Verfolgungsjagd: herrlich. Ende übertrieben, aber der Schlussgag ist klasse.
austin1.5Ein Tatort zum Wegsprengen! Zwar spannend, tolle Bilder, gute Schauspieler - jedoch das Ende derart zwanghaft politisch korrekt überzeichnet, dass absolut unglaubwürdig und lächerlich!!! Wurde die Regie/derAutor dazu gezwungen?!
FloMei8.5 
hjkmans5.0 
alexo6.0 
Ralph8.0 
Titus6.0 
Puffelbäcker8.0Alpines Ethno-Dramolett mit hohem Spannungsanteil. Bester Eisner.
peter9.5Der wahrscheinlich beste Eisner-Tatort bisher. Politisch aktuell und notwendig. Ich mag zwar Happy Ends, es ist aber leider wenig realistisch. Tolle Schauspielerleistungen. Erfrischend vor allem Tim Seyfi, von dem man gern mehr sehen möchte.
Esslevingen5.0 
VolkeR.6.0Das Ende (Alle haben sich lieb) ein Witz, ansonsten steckte da sehr viel unangenehme Wahrheit mit drin, die so manch einer nicht sehen möchte. Was wäre wohl passiert, wenn der Täter ein Moslem gewesen wäre? Ein Proteststurm sondergleichen!
Amphitryon5.0So holzschnittartig geht es nicht einmal beim Schreiner zu.
Tatortfriends7.1Ein gelungener Film, absolut grossartige Bilder, super Besetzung, spannend und Täter nicht gleich vorhersehbar. Trotzdem sehr viele Klischees, Zufälle, und das ganze etwas extrem dargestellt.
noti7.0 
claudia6.5 
Roter Affe7.0Ich bin ja ein Eisner Fana, aber da war schon einiges a weng flach.
allure8.0 
Scholli6.0Die letzten zwei Minuten kosten jede Menge Punkte.
HUNHOI8.0 
Ticolino7.5 
JPCO8.5mitreißend inszenierter, leidenschaftlich gespielter "Kampf der Kulturen" vor toll fotografierter Alpen-Kulisse, auch wenn das wendungsreiche Mitterer-Drehbuch bisweilen etwas dick aufträgt und einige Charaktere zu schablonenhaft wirken
häkchen3.0 
kappl8.5 
geroellheimer10.0 
jodeldido8.4Eisner mag ich zunehmend. Sehr brisantes Thema gut umgesetzt . Und nicht wenige Österreicher sind so eingestellt wie dieser Dorfheini.
Nik6.0Sicherlich spannend, aber zum Teil zentnerschwer und schwarz-weiß gemalt. Da war die Ironie am Ende geradezu verblüffend. Rundum gelungen hingegen die Optik.
Herr_Bu7.5 
amnesix8.5 
tomsen29.0Sehr guter Tatort. Gute Story, witzig, schöne Bilder und Regie.
Axelino8.0 
Xam6.0 
diebank_vonelpaso7.5 
Nöppes9.9 
Hackbraten9.0 
homer7.0 
DrBoCan9.5Hervorragend! Bester Ösi für mich. Etwas Abzug für zuviel Klischee.
Vogelic6.5Guter Fall mit Eisner.
Musikantist1.0 
arnoldbrust9.5 
Rawito8.5 
grEGOr3.0Alle Klischees sauber angesteuert - und das moeglichst laaangsaaam
Cluedo6.5Ein solcher Tatort ist natürlich immer eine Gratwanderung. Zu leicht tappt man in Fallen, hinzu kommt der logische Hang zur überspitzten Darstellung. "Baum der Erlösung" ist davon ab ein rasanter Krimi mit interessanter Entwicklung.
schnetzi8.0 
Der Parkstudent7.4Ganz brauchbarer Eisner-Tatort über gegenseitige Diskriminierung von Türken und Tirolern. Pluspunkt: schöne Berglandschaften.
ssalchen7.0Eisner in Tirol diesmal mit weniger Kitsch dafür umso mehr Klischees. Stört hier aber nicht wirklich da der Fall das Thema Integration mit viel Spannung und einem Schuß Humor behandelt. Dazu schöne Langschaftsaufnahmen, dass passt.
MacSpock8.5 
tatort-kranken8.0 
adlatus8.1 
ramwei6.0Bestätigung vieler Vorurteile - total missratener Schluss
Kpt.Vallow5.5 
matthias7.5Spannend. Weitgehend glaubhaft, bis auf Showdown und Motiv. Musik sehr gut.
schaumermal4.0 
paravogel6.5 
schwabenzauber7.9Manchmal vielleicht ein wenig zu überspitzt, aber trotzdem gut gelungen. Heikles Thema gelungen umgesetzt.....
Joekbs8.5Der Film war überwiegend realitätsnah und enthielt viele Wahrheiten, getrübt durch das theatralische Ende. Schade das Eisners Tochter ausgetauscht wurde
Bulldogge6.5 
Jan Christou9.0 
RF110.0Da kochen die Emotionen hoch. Einfach herausragend mit einer politisch korrekten Auflösung. Bislang der "beste Eisner"
Steve Warson5.5Schöne Bilder zu teilw. sozialkitschigem Inhalt. Es reicht jetzt auch mal mit dem Thema Migration, Integration, Muslime im Tatort, zumal wenn wieder so ein PC-Schluß wie hier dabei rauskommt, damit auch ja niemand im Anschluß protestiert.
diesberg7.5sonderpunkt für alpines ambiente
wildheart8.0 
silvio5.0 
yellow-mellow6.0Och, nicht schon wieder eine Türken-Folge. Diese ist zwar besser als die meisten deutschen Folgen, aber gerade das Völkerverständigungs-Happyend ist einfach nur albern.
silbernase8.0Ausnahmsweise mal ein richtig guter aus Österreich
joki7.5 
dakl5.0Ich weiss nicht ob ich das jetzt richtig gut oder richtig schlecht finden soll. Also 5. Komische Folge.
zwokl7.0 
Andy_720d7.5Wunderschöne Alpenbilder. Gute Protagonisten. Darstellung einer teils menschenverachtenden Fremdkultur. Ohne Zeigefinger, ohne zuviel Klischees, mit einem sehr guten Eisner, top Lokalpolizei aber total entbehrlichen Tochter-Nebenhandlung.
smayrhofer8.0 
lightmayr7.0War ganz gut ausgearbeitet, wenn auch Dinge wie die Türkischkenntnisse der Tochter etwas zu plakativ waren.
Strelnikow0.0Dieser Film ist eine unerträgliche Darstellung sämtlicher Türken-Stereotypen. Krassnitzer scheint damit völlig überfordert zu sein. An dieser widerlichen Nullnummer ändert auch der hingewurstelte Schluss nichts mehr.
Kreutzer6.5 
Gruch7.2Der plötzliche Tod eines geliebten Angehörigen kann einen Menschen gründlich verwandeln, aber dieser PC-Schluß bleibt unglaubwürdig. Sensible Themen vertragen eben keine schwarz/weiß-Charaktere. Krassnitzer wie immer sehr gut.
inspektorRV7.0 
escfreak8.0 
alumar6.5 
Siegfried Werner8.0 
whues7.0 
Püppen6.7Rassissmuss-Tatorte sind eine Qual (s. auch #242 „Kameraden“ aus Bern oder #57 „Tod im U-Bahnschacht“) - trotz der schönen Bilder aus Tirol. Die rührselige Verbrüderung der Kulturen am Schluss erweckt den Eindruck, als ob es sich nur um einen Einzeltäter handeln würde.
mr.smuuud8.9Solider Tatort mit super Umgebung, wie meist bei den Ösis. Spannender Fall, bloß am Ende zuviel Happy End
dibo737.5 
Eichelhäher6.0 
Kliso8.0 
dommel7.0Gelungene Folge über stets aktuelle Themen türkische Zwangehe und Moscheenbau in einem ignorantem Umfeld von beiden Seiten. Schöne Aufnahmen im Alpenland Tirols. Das Ende allerdings zu unpassend actionbeladend und kitschig.
Ralf T9.4261) Fall/Handlung: 10; Ermittler: 10; Ort/Lokation: 10; Spannung: 10; Humor: 7
ruelei6.8 
blemes7.0An sich gute Geschichte mit alpenpanorama. Ausländerhass zu übertrieben dargestellt.
Sonderlink7.8Um den Beitrag im frei empfangbaren Fernsehen weiterhin zeigen zu dürfen, wollte man es nun doch nicht auf einen Ehrenmord ankommen lassen. Starke Story mit glutäugigen Darstellerinnen und schwachem, nicht folgerichtigem Schluss.
nieve107.0Nicht besonders fesselnd, aber interessante Umsetzung des Themas Fremdenfeindlichkeit und religiöser Intoleranz. Was hat man Eisner da für zwei Deppen von der lokalen Polizei zur Seite gestellt. Deren Aggressionen und teilweise Unfähigkeit nervten allerdings, auch wenn's als Spiegelung des Themas im Polizeibereich gedacht war.
Kuhbauer7.0 
Mesju4.5 
jogi7.5 
ARISI7.0 
overbeck7.0 
mx7.8 
Weiche_Cloppenhoff5.2Österreichische Rechtsradikale kommen immer noch ein wenig eindringlicher rüber als andere, auch wenn sie bei der Polizei sind; besonders fesselnd war der Tatort aber nicht; die Sendung durch den HR hätte es zu Roland Kochs Zeiten sicher nicht gegeben
brotkobberla8.0Spannende Folge aus Österreich. Interessante Verstrickungen mit einen gelungenen Finale auf dem Berg. Eisner stark mit deutsch/türkischen Happy-End. Eine Wiederholung der Tat wurde ausgeschlossen - der Baum der Erlösung wurde gefällt...pysisch und pysikalisch!
oliver00018.5Das Ende ist kitschig, alles andere ziemlich gut. Musste danach noch mal genau recherchieren, wie es in der Wirklichkeit war. Toll, dass der ORF dieses sehr relevante Thema angegangen ist.
magnum4.5Tolle Bergaufnahmen, manchmal ganz witzig, aber ansonsten einige Ausfälle: schauspielerisch, Dialoge, Logik
hoefi747.5Guter Durchschnitt. Durchaus realistisch, allerdings einige Längen.
dolphin5.8 
SteierFan7.0Leider etwas klischiert, aber sehr tiefgründig.
flatsoundz8.5Gut.
krotho8.5Gute schnörkellose Story, viel Spannung und ein versöhnliches Ende. Mit der Beste Wiener Tatort.
achtung_tatort7.3Wie fast immer bei Eisner: Top Für einen (realistischeren?) "Ehrenmord" hat dann wohl doch der Mut gefehlt und die letzten 5 Minuten waren der "heilen Welt" zuviel des Guten.
Trimmel8.5 
Königsberg7.0Realistische Darstellung des Themas mit Gut und Böse auf beiden Seiten, das ist absolut erwähnenswert. Richtig packen konnte mich der Tatort aber nicht und auch die lokalen Polizisten hinterlassen keinen guten (glaubhaften) Eindruck. Aufgrund der Darstellung der Thematik in Ordnung,mehr aber auch nicht.
Smudinho58.5 
Latinum5.0 
Fantomas5.0 
speedo-guido6.5da wurde mal ganz kräftig in die Klischee-Kiste gepackt...
balou9.0Auch wenn das Ende viel zu schmalzig ist - die Österreicher verstehen es immer wieder, brandheiße Themen hochspannend umzusetzen!
agatha148.0 
Bohne4.5Den Eisner-Assi habe ich gehasst. Aber dafür war er wohl auch da. Immerhin habe ich mich die ersten 45 Minuten nicht gelangweilt. Da dachte ich schon, das sei ja schlimmer als "Wem Ehre gebührt". Aber dann wurde es schlimmer in eine andere Richtung. Was für ein albernes Machwerk. Unglaubwürdig in jeder Hinsicht.
fotoharry9.0Überspitzt, aber schon realistisch: Menschen mit türkischen Eltern, hier aufgewachsen, werden als Fremde angesehen. Und einige gewohnte Rituale werden nicht angepasst. Von allen gut dargestellt.
Thomas6410.0Zwei Familien die sich alles geben - und nehmen. Vor lauter Verschiedenheit merken sie erst spät wie gleich sie doch sind. Vedat und Moritz als Gegenpole im tollen Team. Am Ende habe ich mich gefragt wie es möglich war so viel in 90 Minuten zu pressen. Und vor allem, wie man dabei auch noch so was Gutes produzieren konnte. Pluspunkt für das Beamen am Berg: Sensationell wie Moritz und Co den Vorsprung einholten.
Miss_Maple8.5 
hsv7.0 
Noah8.5 
Berger7.0 
DanielFG4.5 
spund18.0Bis eine Viertelstunde vor Schluss passte alles: Interessante Figuren, Einblicke in die österreichische Kleinbürger-Provinz und in die türkische Parallelwelt (erschreckend aktuell), prima Landschaftsaufnahmen, klasse Figuren, spannender Plot mit überraschender Auflösung. Aber dann das Finale: Alle sind geläutert, alles wird gut, wir haben uns alle lieb. Oberkitschige Szene in der Moschee. Rosaroter Rosamunde-Pilcher-Quatsch.
Alfons6.8 
hogmanay20086.5 
Tatort-Fan4.0Thema brisant und (auch Jahre nach der Erstausstrahlung noch/erst recht) topaktuell, aber in der konkreten Umsetzung meines Erachtens sehr klischeebeladen, zu schablonenhaft und zu plakativ. Wirklich spannend wurde die Story für mich auch erst in der letzten halben Stunde. Überraschende Auflösung, aber sehr kitschiges Ende. Pfurtscheller nervt und wird diesmal ganz besonders hinterwäldlerisch dargestellt, Michael Steinocher (Christian Larcher) spielt gut.
Gisbert_Engelhardt5.5Sicherlich gut gemeint, aber leider etwas zu wenig Handlung. Gut: Tim Seyfi.
wkbb8.5Herrliche Bilder aus Tirol und als Gegensatz dazu das Thema Integration, immer aktuell. Perfekte Mischung.
uknig227.0 
Ganymede6.5 
windpaul6.5 
Pumabu8.0 
Regulator7.5 
Waltzing Matilda8.7Ziemlich gut. Spannend und wichtiger Fall. Nimmt einen mit.
dizzywhiz3.5 
oemel6.5Schauspielerisch ein Krampf, die erste Hälfte zum Einschlafen. Gegen Ende richtig gut und sogar unerwartet spannend.
donnellan8.0Ordentlicher Tatort mit einer wunderschönen Alpenlandschaft. Am Ende gab es mir zu viele Wandlungen bei den Charakteren, das wirkte ein wenig kitschig.
holty7.8Schwieriges Thema recht stimmig umgesetzt. Schwarz-weiss Denken und Klischees konnten überwiegend vermieden werden. Happy End etwas überzogen, dennoch sollte manches Vorurteil ins Wanken geraten sein.
Dirk6.5 
Nic2347.5 
Schimanskis Jacke6.5Das war fast schon zu sehr ambitioniert, alle Klischees und Argumente der Problematik Islam im Abendland in der ersten Stunde unterzukriegen. Dadurch litt die Krimihandlung spürbar und kam erst wieder in der letzten halben Stunde auf. Da wurden auch noch aus Todfeinden Bergkameraden und in den Bergen hat jedes Handy Empfang – Luis Trencker hätte seine wahre Freude dran. Fast schon surreal der Schluss, als sich alle lieb haben und vertragen. Nur der Baum muss dafür dran glauben.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3