Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 25.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Häschen in der Grube

(712, Batic)

Durchschnittliche Bewertung: 6.80169
bei 178 Bewertungen
Standardabweichung 1.44500 und Varianz 2.08803
Median 7.0
Gesamtplatz: 337

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Kirk9.0sehr guter Tatort aus München
Elkjaer5.5 
jodeldido5.2Das Thema brisant, jedoch stören die vielen Nebenhandlungen einen Spannungsaufbau. Zu zäh. Schlechtes Drehbuch diesmal. Sehr schade.
refereebremen7.0Starker Tobak. Experiment mit Dr. Jung, die wohl Carlo ersetzen sollte, mißlingt. Nebenstory mit Sissy aber ulkig. Schauspieler, vor allem Francois Göske, recht überzeugend. Einige Szenen wirken überdreht, zudem war Täterin klar- Geständnis wegen Zeitnot?
InspektorColumbo8.0 
achim7.5 
Spürnase8.1Interessantes, ergreifendes Thema spannend und mit guten Schauspielern inszeniert. Das mit der Katze hätte man allerdings weiter ausführen oder weglassen können.
uwe19715.5Durchschnittlicher Tatort aus München. Pluspunkt für die Ermittlungsarbeit, Minuspunkt für Frau Dr. Jung.
Ralph7.0 
Stefan7.5 
Nik7.0Punktet eher durch seinen emotionalen Gehalt und durch den üblichen Humor als durch einen packenden Plot. Aber auch wenn es streckenweise an Spannung fehlte: solide Sonntagabendunterhaltung.
holubicka8.0Brisante Story, menschenunwürdige Machenschaften von medizinischen Forschern. Von Batic, Leitmayr und Dr. Jung gut ermittelt. Insgesamt fehlte der Story aber eine gewisse Spannung.
hjkmans6.5 
Jürgen H.7.5Zwar eher spannungsarm, jedoch emotional aufrüttelnd! Brisantes Thema gut umgesetzt. Überraschende Auflösung.
Paulchen8.3 
brotkobberla7.5Ein guter Münchner Tatort - aber von den Münchnern bin ich eigentlich sehr gute Tatorte gewähnt. Etwas schwächer als die Vorgänger, aber interessantes Thema mit für mich überraschender Mörderin.
Hi&Co2.5Schlecht gemacht, viele lose Enden, ungekonnter Humor, keine Spannung. Trotz Staraufgebot streckenweise sogar ärgerlich. Einer der schwächsten Münchner Tatorte.
Christian7.0Ein insgesamt solider Fall. Die Hintergrundstory war sehr gut,allerdings waren die Witze eher schwach, die neue Assistentin eher schwach und das Ende zu knapp und eher eingeschoben.
diver8.0Schön spannend, hatte bis zur letzten Minute keinen Schimmer wer der Mörder war
wuestenschlumpf7.0Gute Story, insgesamt für einen Münchner Tatort aber nur Durchschnitt. V.a. die letzte Viertelstunde schwach. Gebt uns Carlo zurück!
noti7.0Ganz nett aber unrealistisch die Szene wie sie mal so eben im Computer-Raum dem Skandal auf die Spur kommen
claudia7.0 
Gnädinger5.5Leider nur bajuwarisches Mittelmass
dennster19817.0 
FloMei5.0 
Esslevingen6.0Spannendes Thema suboptimal umgesetzt. Zu viele Nebenstränge. Das der Täter innerhalb der Familie liegt war früh offensichtlich.
VolkeR.5.0 
yellow-mellow6.0sorry, aber das war richtig öde. Schade...
os-tatort8.0 
JPCO8.0sicherlich nicht der beste Batic/Leitmayr-Tatort, aber die differenzierte Geschichte über ethische Grundsätze regt zum Nachdenken an, die Regie widersteht der Versuchung einer reißerischen Inszenierung; zudem bis in die Nebenrollen herausragend besetzt
austin5.0Oh je, leider zum Gähnen und sehr konstruiert - wo bleibt die Münchner Peppigkeit?
schwyz7.0Gute Vermischung eines klassischen Krimis dem heiklen Thema um die gnadenlos erfolgshungrige Pharmaindustrie. Leider etwas tempoarm. Ärgerlich und unoriginell: Praktisch gleiche(r) Todesart/Tatort wie bei "Kleine Herzen". Genialer Titel.
alexo5.5 
HUNHOI8.5Hohe Qualität aus München. Bedrückend, beeindruckend und spannend
Thiel-Hamburg5.5Alles Versatzstücke des Krimiplots waren durchgängig durschaubar, die komplette Auflösung glasklar vorhersehbar, wenig spannungsreich. Allerdings sind alle Charaktere sehr glaubwürdig, heutig und werfen ungeschönte Schlaglichter auf unsere Gesellschaft.
Roter Affe7.0Ganz nett, etwas weit hergeholt, war da ein Mord dabei?
Joekbs7.5 
staz735.0 
allure7.0 
Harry Klein6.5Interessante Grundidee, gute Schauspieler - aber eine trantütige Inszenierung. Eher langweiliges Rätselraten.
Tatortfriends7.0 
batic7.0 
Scholli7.0 
sintostyle9.0gewohnt guter Fall von meinen zweitliebsten Ermittlern
peter7.5 
smayrhofer8.0 
kappl4.5 
andkra676.3Eher ein schwächerer Tatort der Münchner...Story thematisch gut, Aufbereitung jedoch sehr durchsichtig; Assistentin geht gar nicht...Nebenstory Katze so lala...
Herr_Bu7.5 
Der Kommissar8.0 
Titus8.5Auf die Münchener ist einfach Verlass. Ein hochspannenden Tatort mit einem sehr interessanten Hintergrundthema.
geroellheimer7.0 
homer5.0 
non-turbo5.0Kinder als Versuchkaninchen für Leukemie-Forschung. Mord war wenig interessant,. genau wie die jugendliche, mit Filmmaterial hinein zu ziehen. Wenig interssanter Fall, genau wie Frau Jung und Katze.
joki7.0 
Xam6.5Interessantes Thema, welches vermutlich sogar irgendwo realistisch ist. Wenn auch wohl eine Nummer kleiner. Richtige Krimmispannung hat aber gefehlt.
nieve108.0Thematik (Menschenversuche an gekauften + gesunden Kindern aus der Erde Armenhaus) ist so schockierend wie die des Thrillers Fleisch. Fall ist auch ähnlich entwickelt, nur nicht so spannend. Interessant Fr. Doktor von der Polizeiakademie als Assistentin.
Vogelic5.0Durchschnittstatort.
IlMaestro6.6Beklemmendes Thema ganz gut umgesetzt. Karlo hat hier ganz klar wieder gefehlt!
mangomare8.5 
mesju8.0 
Dippie6.0 
Der Parkstudent5.4Das bewegende Thema in allen Ehren, aber als guter Krimi taugt diese Folge eher wenig. Schade!
dakl6.5 
zwokl4.5 
Nöppes9.0 
tomsen28.5 
arnoldbrust10.0 
Hackbraten5.5positiv der Zimmerschied, negativ der Plot und die Auflösung lachhaft
Kreutzer7.0 
uknig227.5Was eine perfide Thematik. Die ersten 40 Minuten sind eher mau, doch dann packt die Geschichte schon.Wie häufig in München stark gespielt.
speedo-guido7.5Gut besetzt, Story macht neugierig aber ist relativ schnell durchschaut
dani050216.1durchschnittlicher tatort aus München mit einem besorgniserregendem Thema...
Ticolino7.5Solider Tatort mit beklemmender Thematik; das Ende war allerdings eher unbefriedigend.
dommel7.4Spannende und bewegende Folge um Arneimitteltest an Kindern. Das gesunde Kinder jedoch mit Leukämie infiziert werden nur um das Medikament zu testen war dann doch realitätsfern.
silvio6.5Der Film ist ein erschütterndes Familiendrama . Er ist sehr langatmig und spannungsarm .
diebank_vonelpaso7.0 
lightmayr6.5Vielleicht nicht ganz realistisch, aber in jedem Fall ein interessantes Thema mit einigen guten Nebenrollen. Die Rolle dieser Jugendlichen ist mir aber nicht so klar rübergekommen
Rawito8.0 
grEGOr6.0 
RF15.9Chance vertan. gutes Thema zu oberflächlich behandelt. Ohne Tiefgang. Schade.
adlatus7.0 
jogi7.5 
Strelnikow3.0Kindesmißbrauch, egal welcher Art, sollte niemals eine Grundlage für einen Krimi sein, auch wenn es gut und spannend gespielt ist. Ich will sowas jedenfalls nicht sehen.
schwabenzauber8.3Beklemmendes Thema, aber wunderbar in Szene gesetzt. Dazu Ivo und Franz... den beiden zuzuschauen ist schon das Geld wert.....
donnellan7.1Schwer denkbar, dass sämtliche Pflegeeltern von den Testzwecken ihrer Kinder nichts mitbekommen haben.
Cluedo7.5München trägt dick auf. Und doch kommt dabei ein hochspannender Krimi heraus, bei dem am Ende der Mordfall in den Hintergrund rückt. Inwiefern die Darstellung realistisch ist, wage ich jedoch nicht zu beurteilen. Batic und Leitmayr dafür gewohnt top.
NorLis10.0 
ssalchen6.0Bedrückende Geschichte um die Profitgier der Pharmaindustrie in eine Mordgeschichte verpackt. So ganz hats nicht funitioniert, da etwas die Spannung auf der Strecke blieb - ebenso das sonst so typische Münchner Schmunzeln. Carlo fehlt einfach.
Tracy7.0 
matthias6.0Mäßig spannend. Aus Versatzstücken zusammen montiert, uninspiriert, klischeehaft. Auflösung überraschend und stark.
TSL5.0 Höchst mittelmäßig und für die Münchener sogar schwach.
Volker818.0 
nastroazzurro7.0 
wkbb7.5Viel Thema (interessantes Thema) und wenig Batic/Leitmayr. Der Fall wurde durchaus realistisch dargestellt.
ramwei7.5berührender Tatort, Batic + Leitmayr engagiert
Vosen8.5 
petersilie1238.5 
paravogel6.5 
Bohne6.5Spannend nur am Anfang.
minodra7.2Schwaches Ende! Der "Mord" war nur Nebensache! Beängstigende Story um korrupte und über Leichen gehende Ärzte!
falcons815.0 
Bulldogge6.5 
MacSpock8.5 
Eichelhäher5.5 
Kpt.Vallow1.5 
Steve Warson7.0Sozialdrama, aber die Münchener bringen das besser rüber als z.B. die Kölner. Katzenstory nervig.
escfreak4.5 
whues7.5 
alumar6.5 
Musenginst6.9Von der Personendarstellung und der Erzählweise her ein beeindruckender Krimi. Allerdings stört die arg überzeichnete und eindimensionale Darstellung der Mediziner dann doch zunehmend. Batic und Leitmayer aber gewohnt souverän, auch in dieser eher düsteren Folge. Für München Durchschnitt, insgesamt im oberen Mittelfeld.
Noah7.0 
Mdoerrie7.5 
balou3.5Unglaubwürdig und spannungsarm. Zusammenhanglose unmotivierte Nebenhandlungsstränge. Hans-Michael Rehberg wie schon aus den "Pfarrer Braun" Filmen gewohnt schlecht. Insgesamt einfach fad.
inspektorRV6.8 
ARISI8.0 
walter8005.5 
overbeck7.5 
Fantomas6.5Dramatischer, leider etwas spannungsarmer, aber grundsolider Münchner Tatort. Gute Darsteller, aber etwas leidenschaftslos inszeniert. Und dass irgendwie ALLE zufällig am Tatort/Fundort waren, war eine blöde Drehbuchfinte.
magnum5.5 
Waltraud9.5 
wildheart7.0 
schaumermal4.0 
ralfhausschwerte10.0Eher Drama als Krimi, als solches aber überragend mit sehr guten Darstellern. Vom Ermittlerteam her typisch gehobene München Qualität
ruelei6.6 
hoefi747.0 
dolphin8.0 
Püppen8.0Ein kaum erträgliches Drama um Menschenversuche an gekauften Kindern erschreckt einen zutiefst und lässt hoffen, dass es vielleicht nur Fiktion ist ...
SteierFan9.0Realistisch und düster. Verstörend.
Weiche_Cloppenhoff5.8Obwohl man etwas das Gefühl hat, das Thema bereits mehrfach abgehandelt zu haben, kann man sich der eindringlichen Spielweise nicht völlig entziehen
dibo737.0Erschreckend toller und realistischer Tatort aus München vor dem Hintergrund von Menschenversuchen.
Sonderlink7.4Dubiose Stiftungen. Menschenhandel im Dienste der Leukämie-Schutzimpfung, blutende Kinder und die jovialen Profiteure daraus; man hat erneut dick aufgetischt, dann aber wieder nur eine schlappe Auflösung parat. Zischler und Krol geben dem Zynismus ein unauffällig-wohlwollendes Gesicht.
Königsberg7.5Erschütterndes Thema passabel umgesetzt, noch dazu gute Besetzung der Rollen. Zwangsweise bleibt aufgrund der sehr ernsten Thematik der übliche Münchner Humor auf der Strecke, was eine höhere Wertung verhindert.
Thomas646.0Vielversprechender Anfang mit vielen Optionen, dann leider stark nachgelassen, speziell beim Ende. Amüsant die Carlo-Ersatzdame.
Ralf T7.4307) Fall/Handlung: 9; Ermittler: 8; Ort/Lokation: 5; Spannung: 8; Humor: 7
schlegel6.0 
Latinum5.0 
Kliso10.0 
Andy_720d7.0Eigentlich eine gute, bedrückende Geschichte, die aber nicht tief beleuchtet wird. Gute Besetzung, teils verschenkt (Krol). Hat auch Witz und Wortwitz, die Ermittler samt Gast gut aufgelegt. Kann man gut ansehen, ist aber keine brillante Folge.
axelino8.0 
Puffelbäcker7.0Nicht unoriginell, aber nicht spannend. Gute Besetzung mit wenig Auftrittszeit.
Trimmel7.0 
hogmanay20088.0 
fotoharry7.0"Normaler" Tatort der Münchener. Allerdings was ist aus der Katze geworden?? Dr Jung war am Anfang beachtenswert, tauchte dann aber etwas unter.
Alfons6.3 
DanielFG3.5Nix dolles, zu viele Klischees: die bösen skrupellosen Wissenschaftler sind nur Pappfiguren, warum hat man an solche Knallchargen Krol und den anderen bekannten Schauspieler verschwendet, da gabs doch nix zu schauspielern. Außerdem ein paar blöde Nebengeschichten: die komische Assistentin, die katze, die Jugendlichen mit ihren Konflikten, was sollte das werden? Das Drehbuch traut seiner eigenen Story nichts zu scheint mir.
Siegfried Werner8.0 
dizzywhiz6.0 
kringlebros6.0 
Pumabu7.6 
KikiMuschi10.0 
Ganymede3.5hanebüchende Geschichte und das ist noch nett ausgedrückt
MMx6.0 
Seraphim7.0 
hunter19595.5Ziemlich langweilig. Der Mord stellte sich als Unfall heraus und die medizinische Geschichte war auch nicht der Knaller.
agatha148.0Interessantes Thema, aber die Handlung war ziemlich durchsichtig und das Ende vorhersehbar.
Eichi7.5 
Schimanskis Jacke3.8Es hat den Eindruck, da hat jemand die Verantwortung für den TO übernommen und dann das Problem gehabt, die 90 Minuten irgendwie voll zu kriegen. Dabei hätte man doch einfach nur ein wenig Spannung einbauen brauchen, denn von der fehlt es am meisten. Die Sachlage ist schnell klar und ein ansonsten genialer Krol geht hier völlig unter, selbst Hans-Michael Rehberg hat als Opa, der durch die Zähne atmen kann, eine prägnantere Rolle. Ein typischer TO, den man gesehen haben kann, aber auch wieder vergessen wird.
Finke6.5 
Nic2347.5 
Kohlmi7.3Emotionaler Tatort, bei dem allerdings die Täterin aus meiner Sicht früh bekannt war. B&L wie immer routiniert gut und glaubwürdig. Der Plot selbst war nicht ganz realistisch, wobei ich mir das Geschehene in anderen Ländern relativ gut vorstellen kann.
Junior4.0 
TobiTobsen5.9"Aufklärung ist auch Bauchgefühl und nicht nur Köpfchen" Die "Stiftung Kinderhilfe" zahlt Pflegefamilien viel Geld, die leukämiekranke Kinder aus Turkmenistan aufnehmen. Die Behandlungsrechte haben die Stiftungsgründer (u.a. Joachim Król). Ein Pflegevater hegt einen Verdacht und wird wenig später tot aufgefunden....für Münchner Verhältnisse ein eher schwächerer TO. Die Blutkrebs-Thematik bzw. Stammzellenforschung wird nur oberflächlich aufgegriffen. Dazu von den Darstellern und Handlungssträngen her überbefrachtet und zu komplex. Völlig überflüssige Nebenhandlungen um Katze "Sissi" und "Aushilfe" Dr. Jung.
blemes8.0Sehr gute Geschichte, überdurchschnittlich umgesetzt
Christoph Radtke8.5 
Dirk5.5 
Reeds8.2Spannend ausgedachte Geschichte.
ahaahaaha6.5Wieder Bonuspunkte für Franz und Ivo plus ein halber für die Assistentin. Der Fall an sich langweilig und vorhersehbar, Motive von allen potentiellen Tätern zu dick aufgetragen.
Miss_Maple8.0 
Gruch5.5Nach der Erstausstrahlung sehe ich mir die Aufzeichnung erst jetzt, 2017, wieder an. Die ganzen Jahre hatte ich mein Urteil von 2008 im Kopf: lohnt nicht. Nun, ganz so schlimm war es doch nicht. Die Überzeichnung der Charaktere, die hier so oft bemängelt wird, sehe ich nur bei den Schülern. V.a. Jahnn/Krol zeigt durchaus das Ambivalente der Forschung. Warum läuft Zimmerschied immer rum wie ein Verschwörer? Er ist doch seinen Chefs gegenüber loyal, stört sie sogar um sie zu warnen. Obwohl ich keinerlei Erinnerung mehr an die Handlung hatte, war mir sehr schnell klar, daß die Ehefrau mit drin hing. Warum? Schlecht gespielt hat sie nicht. Alles in allem Durchschnitt.
Exi6.0Nicht allzu packende Münchner Tatort Folge: dass Privatkliniken in der Tatort Geschichte immer schon ein Hort des Bösen und der kriminellen Praktiken waren, kann nun wirklich niemand mehr überraschen. Auch nicht ganz neu war, dass am Ort des Verbrechens noch mindestens zwei andere Leute außer dem Mörder aufgetaucht sind, die natürlich alle unschuldig verdächtigt werden müssen. Einzig die Darsteller der Mutter und des Schwiegervaters konnten restlos überzeugen.
Waltzing Matilda6.7Solider, klassischer, aufwühlender Fall. Ganz gut gemacht.
hsv6.5 
Regulator7.5 
Windpaul5.0 
holty7.1Recht banale und klischehafte Auflösung, ansonsten z.T. anrührend und gut gespielt. Der "Carlo Ersatz" eher überflüssig ... und gut, dass die Sissi wieder da ist.
mk874.5Die erste Hälfte des Tatorts fand ich völlig misslungen. Zähe Dialoge, eine alberne Hilfsermittlerin und die mittelmäßigen Schauspieler wirken in den angemieteten Luxusbuden wie Fremdkörper. Alles ist ein bisschen zu geplant, zu ausgeformuliert, zu künstlich. In der zweiten Hälfte nimmt der Tatort deutlich Fahrt auf und die Auflösung ist tatsächlich ganz interessant.
malzbier599.5Sehenswerte und gelungene Umsetzung eines brisanten Themas, hier überwiegt das psychologische Element; die Vermeidung actionreicher Szenen kommt angenehm herüber. Das unbeholfene Auftreten der dem hervorragendem Ermittlerteam zur Seite gestellten "Assistentin" erfährt eine humorvolle Abrundung. Einige szenische Längen, ansonsten ein TOP-TATORT mit beeindruckenden und namhaften Darstellern !


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3