Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 13.08.2020. --> Bis heute wurden 1148 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Borowski und die einsamen Herzen

(707, Borowski)

Durchschnittliche Bewertung: 6.95085
bei 177 Bewertungen
Standardabweichung 1.43338 und Varianz 2.05459
Median 7.0
Gesamtplatz: 278

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
highlandcow7.5 
andkra678.1Handlungsverlauf durchaus kalkulierbar, aber Borowski entwickelt sich immer mehr zu einem Klasse-Typ; Bitte die Rolle der herausragenden Maren Eggert intensivieren
refereebremen6.7Schöne Bilder aus Kiel. Zuviele Zufälle, leider überflüssige Fehler und fade erste Hälfte. Mit zunehmender Dauer doch recht amüsant mit gutem Endspurt. Einige recht witzige Szenen sind drin. Der olle Passat muss endlich auf den Schrott!
Kirillow8.8 
batic6.0 
achim5.5 
uwe19716.0Gute Vorstellung von Borowski. Spannung und gute Ermittlungsarbeit.
Nik6.5Borowskis Flirtversuche sind das beste an einem Krimi, der leider nur das Etikett "passabel" verdient. Da fehlte der letzte Biss.
Elkjaer5.0 
Puffelbäcker8.5Täterin war vorhersehbar. Ansonsten war´s ein überdurchschnittlicher Krimi mit großartig aufgelegten Schauspielern und einem Borowski, der im Tatort ein einigartiger Kriminaler-Typ ist.
Jürgen H.6.5Passabler Krimi, der jedoch nur mäßig Spannung zu erzeugen vermochte. Humorfaktor schwächer als etwa im allerersten Fall. Frau Schmeide spielt ausgezeichnet.
InspektorColumbo6.0 
holubicka6.0Guter Durchschnitt mit intressanter Materie: Partnersuche. Aber leider zu lahm umgesetzt und leicht durchschaubar.
Ralph7.0 
Thiel-Hamburg9.0Luftlig leicht inszeniert, gute Schauspieler, schöne Bilder. Kurzweilig, unterhaltsam und dennoch mit Tiefgang.Tolles, spielfreudiges Ermittlerduo, das ganz ohne einen Mercedes funktioniert. Skurill: Warum waren alle so bunt geschminkt?
schwyz6.5Mit einem Augenzwinkern geschrieben und inszeniert punktet dieser Tatort aus KI HL auf der komödiantischen Ebene. Als Krimi durchschnittlich. Warum mordet Anne mit dem Messer ihrer Freundin? Borowski als Automotorhorcher, na ja, wär was für Wetten dass..
schnellsegler8.5 
brotkobberla5.5Seichter und langweiliger Tatort. War eigentlich nicht sehr sehenswert. Da gabs schon besseres - auch aus Kiel.
Roter Affe9.0Selten so gelacht, Jung & Borowski ein Traumteam!
diver7.0Durschschnittstatort ohne Höhen und Tiefen und leider zu vorhersehbar
hille6.0 
peter9.0Die mit Augenzwinkern und viel hintergründigem Humor erzählte Geschichte passte gut zum sympathischen Borowski und seiner Frieda Jung. Da spielt es keine Rolle, dass die Story Längen hatte.
Joekbs7.4Seichte Krimiunterhaltung, altes Thema aber interessant dargestellt.
sintostyle7.0vorhersehbar, aber kurzweilig, Träumereien haben genervt
HUNHOI5.0Lahm.
Spürnase7.4Sehr schöne Aufnahmen von Kiel als Kulisse für einen typischen "Whodoneit". Leider wurde der sonst so trockene Humor Borowskis dieses Mal etwas ins lächerliche gezogen. Auch bleibt der Zuschauer zu distanziert vom Geschehen, zu unberührt.
VolkeR.7.2Erfrischend, mal nichts von Ausländerproblematik und dergleichen zu sehen, sondern einfach nur ein schnödes Eifersuchtsdrama! Borowski entspannt und Frau Jung schöner denn je...;-)) So lass ich mir auch einen Nordlicht-Tatort gefallen!!!
Sigi7.0Gelungene Krimiunterhaltung mit sauber herausgearbeitetem Motiv. Die Tagtraumszenen weiß ich noch nicht ganz zu deuten. Mal sehen, wie und ob es in den nächsten Folgen aufgegriffen wird.
alexo6.5 
noti8.0 
claudia8.0 
allure6.5 
FloMei5.5 
austin3.0So eine vermurkste Story können auch die Schauspieler nicht mehr retten...
Christian7.5Ein unterhaltsamer Tatort, schöne Bilder von Kiel
wuestenschlumpf7.5Ein typischer Borowski: Nicht spektakulär aber unterhaltend.
hjkmans5.0 
Pasquale6.7Ganz nett mit leichten Unzulänglichkeiten, nur leider sehr vorhersehbar
schwatter-krauser7.5 
Harry Klein6.5Erkennbar nur von der Idee "wir machen mal was mit Kontaktanzeigen" getragen. Origineller Schluss, aber vorher streckenweise schlicht langweilig. Traumsequenzen unglaubwürdig.
Der Kommissar8.5 
swimmfreak8.5 
nordlicht6.0 
IlMaestro6.4 
Paulchen1.5 
Scholli9.0Borowski-Tatorte sind einfach Highlights.
dommel8.1guter Tatort. Klasse Borowski in der undercover-Rolle als Bekannschaftsanzeigenaufgeber. Gutes Zusammenspiel mit Frau Jung.
Titus8.0 
Steve Warson8.0Ein Borowski-Tatort mit ungewohntem Humor! Aber gut gemacht!
jodeldido9.2Liohnenswert, ihn sich anzuschauen. Nette Idee, Borowski auf Brautsuche undercover. Später auch sehr angenehme Unterhaltung.
kappl6.0 
tomsen28.5 
Herr_Bu7.0 
geroellheimer8.0 
Axelino8.5 
homer5.5 
slan7.8Sehr unterhaltsamer Fall aus Kiel mit einem träumenden Borowski
hsv7.0 
spund16.7Man mag Borowski oder man mag ihn nicht. Ich mag ihn, Trotz einiger humoriger Szenen dann doch etwas zu sehr vor sich hin dümpelnd, der Fall. Und wenn der Täter schon nach ner Viertelstunde jedem klar ist, trägt das nicht zur Spannung bei...
jogi7.0 
Der Parkstudent6.3Ein mittelmäßiger Borowski. Nicht mehr und nicht weniger.
bello7.5spannende und zugleich humorvolle Folge. Schöner Blick auf Borowskis Träume und Eitelkeiten
Celtic_Dragon8.0Nett... Borowski dated....
nieve107.0Ein Fall mit gewissem Charme, der aber leider etwas lahm dahinplätschert. Erst zum Schluss kommt wieder Tempo und damit Spannung auf, als die Mörderin dann doch so, wie ganz zu Anfang der 90 Minuten ermittelt, zuschlägt.
grEGOr7.5 
mesju7.0 
joki7.0 
donnellan9.5Nahezu perfekter und immens spannender Tatort. Wegen des übertriebenen Endes ein minimaler Abzug.
zwokl7.2 
dakl8.0 
Kreutzer5.0 
Hackbraten4.5 
Ticolino5.4Fing interessant an, auch wenn die Ermittlungsarbeit nicht immer nachvollziehbar war - leider war nach einer halben Stunde die Luft komplett raus. Für einige Skurrilitäten, die schönen Bilder von Kiel sowie für Frieda Jung gebe ich ein paar Bonuspunkte.
uknig226.0Acht Punkte für einen grandiosen Borowski auf der Balz und seine Dialoge mit Frieda Jung; vier Punkte hingegen für die doch recht maue Story. Gesamtpunkte 6
steppolino7.7Trotz des Themas sehr steril und unemotional. Schwach die schauspielerische Leistung der Hauptdarstellerin. Nett die Tagträume über Frau Jung. Spannend wegen gekonnten falschen Fährten. Muss ich mir merken : GS, GT, GF
Vogelic6.5Guter Tatort mit Borowski.
waltraud6.0 
Aussie7.5Eigentlich gute Story, aber sehr lahmes Drehbuch. Herausragend wie immer: Jung&Borowski, wie es knistert
Tatort-Fan7.5Charmant erzählter Krimi, dem man auch die eine oder andere Länge nicht übel nimmt. Tolles Schauspieler-Ensemble (Gabriela Maria Schmeide, Astrid Meyerfeldt, Wolfram Koch), schön inszeniert.
Rawito9.5 
terrax1x18.0 
RF14.0An den Haaren herbeigezogen. Borowski wird auch bald einsam sein, wenn er so weitermacht.
dani050216.0witzig und lasch ....... muss auch mal sein
diesberg7.0 
adlatus7.0 
Helmsoland6.8Etwas langsamer Krimi mit durchdachter Handlung.
lightmayr6.5Tolle erste Hälfte mit einigen guten Szenen (die Blind Dates z.B.), die letzte halbe Stunde zog sich aber dermaßen in die Länge, dass es langweilig wurde.
smayrhofer8.0 
Strelnikow9.0Wieder einmal ein nicht zu übertreffender Axel Milberg! Der macht die ohnehin schon sehr spannende Geschichte zu einem absoluten Highlight!
ssalchen5.0Der Tatort lebt vom Spiel Borowski/Jung, da der Plot doch recht seicht und berechenbar daherkommt. Traumsequenzen runden die Geschichte jedoch ab und auch der Humor kommt nicht zu kurz. Aber es fehlte einfach der Tatort-Kick.
Tracy2.0vorhersehbar
tatort-kranken7.0 
Hänschen0077.0 
drluthe7.7Spannend, interessante Story und Borowski in guter Form. Ein guter Tatort!
arnoldbrust8.5 
Kpt.Vallow7.5 
yellow-mellow6.5Nettes, aber schon mehrfach genutztes Sujet. Leider ist der Handlungsstrang nur mäßig komplex und teilweise recht zäh. Einer der schwächeren Borowskis.
Kirk7.5 
Bohne9.5Selbst wenn man den Film schon einmal gesehen hat, sehr schön anzusehen. Borowskis verliebte Blicke muss ich auch einmal üben.
tatortoline5.5 
Eichelhäher7.2 
ruelei7.2 
MacSpock5.5 
silvio7.9Möchte meine erste Bewertung nach oben korrigieren.Ist doch recht lustig gemacht.
schaumermal9.0 
overbeck7.5 
Andy_720d7.0Ruhige und solide Ermittlung. Die Unsicherheit kommt gut rüber, die Figuren sind recht stimmig. Schöne Bilder und mit der Psychologin bahnt sich was an.
Sonderlink9.0Wir sehen abscheuliche Lügen bei der Partnersuche in einer atmosphärisch dichten Undercover-Aktion im Anbahnungsmilieu. Streckenweise sehr vergnüglich und von einem gut aufgelegten Team perfekt gespielt.
hochofen8.0"Ich überrasche im Verkehr." Frieda, Brauner, intakter Schladitz, ... hachja, das waren noch Zeiten! Großartig das alles! Aber: Annoncen, Analogfotos und handgeschriebene Briefe 2008? In Zeiten des Onlinedatings? Dafür gibts leider Abzüge.
TSL6.0Anders, streckenweise amüsant und durchaus unterhaltsam.
alumar6.5 
DanielFG6.5Borowski wie immer gut, aber die Story war doch recht schwach, weil zu vorhersehbar
hogmanay20086.0 
inspektorRV6.8 
Miss_Maple9.5 
Püppen8.0Amüsant, atmospärisch, spannend, aber auch leicht belanglos – Borowski und die Frauen, ein Buch mit sieben Sigeln. Der Segeltörn war klasse!
SherlockH9.4Das erste Mal, dass das Thema "Partnersuche" in einem Tatort gut umgesetzt wurde. Tolle Figuren, toller Running-Gag (Borowskis Tagträume), viele falsche Fährten (ich habe bis zum Schluss auf den Ex-Mann getippt, ich Amateur) und tolle Schauspieler (Schmeide, Meyerfeldt) und gute Musik. Top! (Aufschlüsselung der Wertung: Story 9,5/10; Spannung/Humor 9,5/10; Ermittler 10/10; Darsteller 9,5/10; Umsetzung 8,5/10)
SteierFan7.5 
Prinz Poldi6.9Der wohl schwächste Borowski.
Trimmel7.0 
speedo-guido7.0fällt ein bisschen ab gegenüber den anderen Borowski-Folgen
fotoharry7.0Borowski lässt sich gut ansehen, Ermittlung souverän. Nur das Flirten will noch mehr geübt werden.
Thomas648.5Beginnt wie eine Komödie und entwickelt sich zum ordentlichen Krimi. Bediente angenehmerweise viele humoristische Facetten. Mal feinsinnig, mal anders (s.Wohlbefinden des mutmaßlichen Vergewaltigers). Ebenfalls positiv Borowskis Tagträume, sowie die Tatsache mal zwei „normale“ Ermittler zu sehen. Ohne privaten Mumpitz, so das mehr Platz für den Krimi selbst war
Noah7.5 
Ernesto5.5 
Gisbert_Engelhardt6.5Mäßig spannend, Borowskis Dates waren allerdings ein Highlight. Ein für Kieler Verhältnisse halbwegs realistischer Fall!
Pumabu8.0 
schribbel8.0Thema wie Umsetzung sehr gut, Spannung war fast durchgehend gehalten, auch Verhältnis Jung und Borowski gut dargestellt, schade nur, dass Täter sehr früh klar.
wkbb7.0Gut abgestimmtes Team mit Borowski, Jung und Schladnitz, bei dem Borowski seinen hintergründigen Humor und seine Zuneigung zu Jung erkennen lässt. Macht Spaß diesen Tatort anzusehen.
Alfons6.5 
Linus96.5Borowskis Fälle sind immer so behäbig. Dieser geht dann aber, vielleicht weil er undercover ermittelt hat. Aber auch hier kommt kaum Spannung auf. Der Täter stand für mich persönlich nach einer Stunde fest.
Latinum6.5 
jdyla6.0 
königsberg8.0Das Zusammenspiel und die Steigerung der Spannung zwischen Borowski und Jung ist stark. Auch ansonsten unterhaltsam, wenngleich auch nicht hochspannend.
dizzywhiz6.5 
malzbier599.0Eine der besten Borowski-Fälle; originell und humorvoll. Hervorragende Darsteller, ein Axel Milberg mit seinen liebenswerten Schwächen und eine brillante Astrid Meyerfeldt (die leider viel zu selten in den TATORTen auftaucht), machen die Folge zu einem Genuss !
windpaul6.5 
Gruch7.0Die Liebe treibt seltsame Blüten, die zu einem schrottreifen Auto, und die nach der man sich sehnt. Daher bleibt mir die Handlung fremd. Die Täterin habe ich sehr früh richtig vermutet, bin aber zwischendrin unsicher geworden und habe den Ex-Mann verdächtigt. Daher doch noch 7.
Redirkulous7.5Ein paar Peinlichkeiten sind zwar dabei, doch der Fall kann mit Schauspielerstab, Undercover-Einsatz und Auflösung durchaus überzeugen
qaiman10.0 
Regulator7.0 
Weiche_Cloppenhoff3.3Eher langweilig
The NewYorker6.1etwas langatmig und der Täter auch nicht wirklich überraschend
holty6.0Hat einige Momente, besonders Borowski's Tagträume, ansonsten eher vorhersehbar und mit deutlichen Längen.
Ganymede6.5 
Mdoerrie9.0 
dibo737.5 
Nic2348.5 
balou5.0Belanglose Standard-Schnurre, bei der es mehr um Borowskis Gebalze um die Kollegin Jung als um den Kriminalfall geht. Teilweise arg schwülstig. Sehen und vergessen!
walter8002.0Am Schluß fehlte eine ausreichende Erklärung, etwa zum Mordmotiv. Deshalb nur zwei Punkte von mir.
stevkern7.5 
küstengucker8.0Durchaus unterhaltsam - auch wenn dem "erfahrenem" Krimi-Fan schnell klar war wer denn nun der Täter war ;-)
Trimmels Zipfel4.4Reinfall. Allein schon diese blöden Tagträume sind so etwas von daneben. Erste Szene des Täters und ich "wusste" der isses. Borowski gibt eine Anzeige auf und sofort beißt der Täter an? Gibt es nur eine Handvoll suchende? Für mich auch nicht erklärend: Warum wird das Messer zurückgelegt wenn der Täter es doch gar nicht da raus genommen hat sondern der Sohn?
ARISI8.5 
Kalliope7.8Klassischer Tatort mit Borowski. Geschichte konstruiert, doch insgesamt unterhaltsam. Die mehrfachen Wendungen sind vorhersehbar, jedoch plausibel und halten die Täterfrage noch etwas spannend. Sonderpunkt: Running Gag um Borowskis Tagträume mit Frau Jung. Borowski: "Ich bin kein Träumer."
Dirk6.5 
achtung_tatort7.9Motiv war sehr komisch, aber wie immer toll gespielt.
MMx5.0 
TobiTobsen6.0Durchschnittlicher mit einigen Längen ausgestatteter 11. Fall vom „gut riechendem Bibliothekar“ Peter Berger, alias Klaus Borowski. Dazu gibt’s schöne Bilder aus Kiel und Wolfram Koch. Mehr war es nicht.
Eichi6.0Höchstens Durchschnitt diese Folge, wer die Mörderin ist, wird recht schnell klar. Dann noch einen Punkt Abzug für Borowski als wahrscheinlich der am schlechtesten gekleidete Mann Europas - kann man diesen Typen nicht mal in einen Schlips-Bindekurs zu schicken?
Siegfried Werner8.0 
Finke6.5 
Schimanskis Jacke7.5Die Geschichte ist nicht ganz frei von einer gewissen Komik und kratzt bisweilen ganz stark an Daily-Soaps, was man aber weniger als Adaption und mehr als Satire verstehen darf. Wie auch schon in München und Köln gibt es hier einen Einblick in die großstädtische Single-Szene, der so weit gar nicht hergeholt ist. Und als Tipp an Single-Männer: immer erst die beste Freundin ausschalten, dann klappt´s auch mit der Nachbarin.
staz735.0 
jan christou5.5 
Exi6.5Eher Krimikomödie als klassischer Krimi, vor allem in der ersten Stunde, wobei der Film hauptsächlich von den Flirtversuchen Borowskis lebt.
portutti6.5 
Honigtiger6.0 
Schlaumeier7.5 
Maltinho7.0Insgesamt ein ordentlicher Tatort. Manchmal etwas lahmend, aber gute Darsteller.
usedompinguin6.0Fängt sehr stark an, daraus hätte man was machen können. Leider wird viel Potential verschenkt und die Täterfrage ist zu leicht zu erkenne.
Horst S3.3 
Junior7.5 
nat79.5 
krotho7.0 
Seraphim6.5 
Sabinho7.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3