Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 02.12.2021. --> Bis heute wurden 1194 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

In eigener Sache

(702, Lannert)

Durchschnittliche Bewertung: 7.58095
bei 210 Bewertungen
Standardabweichung 1.47829 und Varianz 2.18535
Median 8.0
Gesamtplatz: 88

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Paulchen9.2 
austin1.0Leider unterirdisch schlecht, Anfängerklasse Schauspielschulenniveau, dazu selten so viel häßliche gelbe und grüne Pullover etc. gesehen. Auch kann man in Stuttgart nicht Germanistik und Co. auf Lehramt studieren, schlechte Recherche...
Elkjaer5.5 
uwe19716.0Was ist aus dem Ruhigen Stuttgart geworden? Trotzdem eine Steigerung gegenüber dem ersten Fall. Spannung bis zum Schluß.
LAutre08154.0 
Spürnase8.5Am Anfang noch verhalten, dann eine kontinuierliche Steigerung der Spannung. Tolle Stimmung im Team, die kochen sogar zusammen Nudeln. Gefühlvoll umgesetzter Nebenplot zwischen Lannert und seiner Nachbarin. Und am Ende duzen sich sich alle, Prima.
InspektorColumbo6.0 
Ralph8.0 
Amphitryon7.8Spannender und plausibel erzählter Fall, schauspielerisch überzeugendes Ermittlerteam. Die Stuttgarter Neulinge machen alles richtig, was das Team aus Leipzig falsch macht.
hochofen7.0Na, das wird doch was! Lannert steigert sich von vielversprechend auf interessant und Booz von steif auf integer. Auch das Team kommt langsam in Schwung. Trotzdem, wie kann man nur bei so einer Nachbarin und dermassen Glück mit Stromausfällen nicht ...?
holubicka9.0Brisantes Thema. Fing sehr gut an, verflachte dann aber etwas um am Ende hin wieder richtig spannend zu werden. Gute Ermittlungsarbeit vom ganzen Team. Lannert und Bootz sind ein gutes Gespann menschlich und kompetent. Gute Kamera.
Sigi8.5Das Thema Gerechtigkeit und Selbstjustiz wurde spannend und plausibel inszeniert. Sehr gute Darstellung der Ermittlungsarbeit. Auch der Schluss mit dem Schowdown im Präsidium war überaus glaubwürdig und logisches Handeln des Polizisten.
IlMaestro7.7 
noti10.0Volle Punkte. Tolle Ermittler, viel Hintergrund über die Figuren und spannend umgesetzt.
claudia9.0 
diver7.0Hätte eigentlich ne 8 bekommen, aber der Schluss mit der Geiselnahme war ein bisschen arg kontstruiert.
Joekbs7.9Am Anfang etwas lahm aber enorme Spannungssteigerung zum Schluss. Tolle Schauspieler
Jürgen H.6.5Der weichzeichnerische Beginn langweilig, und die Geschichte kommt nur langsam ins Rollen. Schauspielerisch großteils top, aber ein durchsichtiges Drehbuch macht das Kraut nicht fett. Halber Bonuspunkt für zwischendurch erfrischenden Humor!
Puffelbäcker8.5Gutes Team; spannender, problemorientierter Fall. Im Gegensatz zum ersten Fall unspektakulär: geht also auch.
FloMei8.0 
refereebremen7.0Ein interessant kontruierter Fall, der aber so nicht unbedingt Neuland ist. Das Überleben vom Hochbau unrealistisch. Dafür aber spannender Handlungstrang, mit kleinen Fehlern. Positiv, dass sich das Team weiterentwickelt. Der Schluß mit dem "Du" versöhnt!
schnellsegler7.5 
tatortfriends9.8Mit Abstand der beste Tatort dieses Jahres, ausgezeichnetes Team das sich weiterentwickelt, gutes Thema spannend umgesetzt, starker Anfang, hohes Tempo, frische Regie und Kameraführung, Top Unterhaltung, emotionales Ende, einfach Klasse! Weiter so.
schwyz7.5Durchgängig interessanter, kurzweiliger Fall. Das einige Ermittlungsschritte/Ergebnisse (Akten der Polizisten, Schusswinkei Tötung Araber etc.) erst ganz spät erfolgen, sei im Sinne der Handlung verziehen. Legendär: Freispruchfeier à la Joe Ackermann!
ralphekater9.5spannend, dicht, angenehm.
cstahl5.0schade, hab wohl zu früh TV ausgeschaltet, Folge hat mich nicht gefesselt in den ersten 10 Minuten
Kirk6.5 
Tatort-Fan7.5Ein solider, atmosphärisch dichter und hervorragend gespielter Krimi. Schon nach dem zweiten Fall zähle ich die neuen Stuttgarter Kommissare übrigens zu meinen Lieblingsermittlern am TATORT.
Christian8.5Solider Fall, Privates diesmal gut eingeflochten.
alexo7.0 
JPCO8.0etwas verschachtelte, aber schlüssig aufgelöste Geschichte; spannend inszeniert; das junge Stuttgarter Team gewinnt an Profil - die finale Geiselnahme dient freilich nur der Vorbereitung der obligatorischen Verbrüderungsaktion von Bootz und Lannert
andkra678.2..da wächst langsam ein gutes Ermittlerteam...Schluss etwas dick aufgetragen
Fluppy8.0 
Esslevingen7.4Eine deutliche Steigerung zum Auftaktfall. Ruhig erzählt, dazu eine unaufdringliche Einflechtung der Nebenfiguren. Habe Richy Müller selten so entspannt gesehen. Prima
Stefan8.0 
jodeldido6.2Nichts ist mehr schwäbisch, gleicht sich im Stil zu sehr den Actionstreifen. Geiselnahme zu dick aufgetragen.
staz737.5 
achim9.5 
ch7.8 
Scholli7.5 
os-tatort8.5 
königsberg8.5 
schwatter-krauser8.5 
Pasquale7.3Starke erste Hälfte, leider schwache zweite
dommel7.0etwas übertrieben und zu actionreich. Ansonsten interessanter Loyalitätskonflikt innerhalb der Polizei
Nik6.5Spannend, wenngleich der Stoff auch in 60 Minuten hätte erzählt werden können. Auch die totale Abkehr vom Lokalkolorit erscheint fragwürdig.
highlandcow10.0 
Thiel-Hamburg8.0Deutliche Steigerung zur Auftaktfolge. Man kann sich vorstellen, mit diesem Team sehr warm zu werden! Richy Müller so sympathisch wie nie! Plot gut, die Auflösung aber zu ausführlich.
wuestenschlumpf8.0Hier ist ja wohl gar nichts mehr schwäbisch dran. Egal, mir hats gut gefallen. In Teilen nur etwas zu ausführlich, vor allem der Schluss. Außerdem fehlen mir beim Ermittlerduo ein wenig die Ecken und Kanten, aber das kann ja noch kommen. Weiter so!
nordlicht6.5 
sintostyle6.5 
gosox20007.0 
Roter Affe6.0Ganz schön spannend, aber ein paar Unlogische Sachen.
peter9.0 
Aussie8.5Sehr überzeugend, leider immer wieder kleine (z.B. Kiosk - ganz schwach) und auch schauspielerische Hänger. Und die Story war auch nicht wirklich neu. Aber super umgesetzt.
Titus7.5 
geroellheimer8.0 
kappl8.5 
bello7.7 
Herr_Bu7.0 
Der Kommissar9.5 
Tempelpilger9.7Hervorragender 2. Fall des neuen Stuttgarter Teams. Endlich mal wieder ein klassicher Tatort - innovativ, dramatisch und absolut spannend bis zum Schluss, dazu ein tolles Ermittler-Duo. Perfekt!
homer1.5 
Milski8.2 
Harry Klein8.5Chapeau! Eine ungewöhnliche Story, fast ohne Degeto-Herzschmerz spannend erzählt. Leider am Schluss wieder mal eine unnötige Geiselnahme, immerhin ohne Odenthalsche Rettung in letzter Sekunde aufgelöst.
grEGOr5.0 
Moorreger9.0 
brotkobberla8.0Guter und solider Tatort aus Stuttgart, der interessant gestaltet war. Auch der persönliche Bezug der Familien und die sich daraus resultierende Problematik wurde gut dargestellt. Wenn man Lannert aus "Altlasten" kennt, ist die Trauer gut gespielt. Passt
uknig228.0Manchmal eine Spur zu dramatisch, dennoch eine spannende Geschichte. Und ein ganz starker Schluss, das "neue" Stuttgarter Team ist richtig gut.
yellow-mellow7.0Abwechslungreich und spannend
dani050216.3Steigerunsfähig, für den Anfang aber gut
joki7.5 
mesju9.0 
heroony8.2Spannender Fall, der volle Aufmerksamkeit fordert.
donnellan8.5Nicht der spannendste Tatort aber viele schöne Nebenhandlungen, viel Gefühl und teilweise auch köstliche Komik.
HSV6.0 
Der Parkstudent7.0Es gab schon bessere Polizeiskandal-Folgen. Insgesamt aber durchaus brauchbar.
dakl8.0 
zwokl7.0 
AW9.4 
Axelino7.5 
lightmayr8.5Einer meiner lieblings-700er-Tatorte mit einer guten Mischung aus einem Kriminalfall und privaten Angelegenheiten.
tomsen28.5 
christoph858.5Intressante Thematik, relativ spannend umgesetzt. Sympathisches Ermittlerteam. Schöner alter Porsche. Positiv auch die zahlreichen Rückblenden.
Kirillow7.8 
jogi9.0 
nieve109.0Im Job frustrierte Polizisten generieren diesen Fall und lassen das ohnehin sympathische Team noch besser aussehen.
Hackbraten8.5 
silvio8.0Lannert und Bootz sind ein sympathisches Team. Der Fall ist spannend bis zum Schluss.
arnoldbrust8.5 
Dippie7.0 
ssalchen8.0Sehr guter Tatort, der die ewige Zwickmühle zwischen Recht und Gerechtigkeit in den Mittelpunkt setzt. Dazu ein junges, dynamisches Ermittlerteam und ein wenig Privates. Top!
schwabenzauber8.8tolle runde Geschichte mit starken Charakteren. Die Stuttgarter sind echt gut drauf mit netten privaten Seiten. Freue mich schon auf mehr.....
RF19.5Emotional, berührend, spannend. Da waren alle Zutaten drin für einen hervorragenden, schauspielerisch und thematisch überzeugenden Tatort. Gänsehaut garantiert.
Inkasso-Heinzi5.5Arg konstruiert und unterkühlt gespielt. Am Ende künstlich in die Länge gezogen als schon alles klar ist.
Tracy7.0 
piwei8.0Detaillierte Ermittlungsarbeit mit kollegialen Verdächtigungen, gar nicht schlecht; kleine Abstriche wegen des sehr aufgesetzten Showdowns und dass die fehlende "Polizei" auf der Aufnahme so spät zur Sprache kam (das fällt doch sofort auf!).
MacSpock9.5 
schnetzi7.5 
hitchi7.5Routinierter Tatort aus Stuttgart,der mehr durch schauspielerische Leistung als durch Orginalität überzeugt.Leider fehlen die Höhepunkte und so fällt die ein oder andere Länge durchaus auf
Xam7.0 
Bohne9.0Die Figur Lannert finde ich super. Nach und nach kommt heraus, warum er glaubt, nichts mehr zu verlieren zu haben. So kann jemand überzeugend mutig sein.
mathes7.0 
tatort-kranken8.0 
Latinum4.5 
Cluedo5.5Der zweite Fall von Lannert und Bootz konnte mich nicht wirklich fesseln. Die Grundidee ist gut, die Chance daraus einen spannenden Krimi zu erschaffen, wurde vertan, die Charaktere bleiben blass. Highlight: der Flirt mit der Nachbarin.
Vogelic5.0Durchschnittstatort
MordZumSonntag8.0Spannende und wendungsreiche Folge. Pluspunkt für Brothers in Arm and Cohen. Privatgeschichten und Fall gut ineinander inszeniert, Involviertheit (Ermitteln gegen Kollegen) in dem Fall OK.
Siegfried Werner8.0 
smayrhofer7.0 
Nachtlicht7.5Interessantes Drehbuch, nachvollziehbare Verzweiflung und Brutalität. Das Ende zielt zu sehr darauf ab, die Ermittler in Szene zu setzen.
inspektorRV7.6 
TSL7.0Ein sehr unterhaltsamer und plausibel erzählter Krimi mit allerdings etwas weniger Spannung. Handwerklich gut gemacht, Schauspieler ebenfalls durchweg gut, glänzende Ermittler.
Rawito9.5 
Kpt.Vallow9.5 
Volker818.0 
Eichelhäher8.0 
DanielFG9.0 
Sonderlink9.1Lannert, Bootz und die schicke Emilia machen richtig Spaß.
whues8.5 
Detti078.5 
Hänschen0077.0 
escfreak10.0 
clubmed4.5 
silbernase8.5 
alumar8.5 
TasseKaffee4.5ich fand den Tatort leider ziemlich lahm. Grundsätzlich find ich sowas nicht schlecht, aber die Geschichte hätte man auch in 45 Minuten zusammen kürzen können
Miss_Maple9.5 
Kreutzer7.5 
Püppen8.0Ein Hoch auf die Kriminaltechnikerin Nika Banovic (Rekonstruktion der Tonaufnahmen) und Gerichtsmediziner Daniel Vogt (Schusskanäle). Das gab's im Tatort ähnlich überzeugend vielleicht noch im Fall #60 „Kassensturz“ mit der ballistischen Analyse.
fastgame9.0 
SherlockH7.2Story ok, obwohl das Ende etwas übertrieben war. Darsteller sehr gut, Ermittler sympathisch. (Aufschlüsselung der Wertung: Story 5/10; Spannung/Humor 7/10; Ermittler 8/10; Darsteller 8/10; Umsetzung 8/10)
Smudinho59.0 
Thomas648.0Selten war ein TO so gelungen dass ich fühlte "Ich mag dieses Team". Mit Boots endlich (!) mal ein Kommissar dessen Familienleben intakt zu sein scheint. In Lannert II wurde das Team mir noch sympathischer, die Sache mit der Nachbarin gefühlvoll ( Texte, Musik,wohltuende Distanz) umgesetzt. Die Rückblenden sind gut gemacht.
heinz9.5 
Trimmel9.0 
dizzywhiz7.5 
achtung_tatort8.5Spannend und komplex. Hervorragende Zeitsprünge und gute Schauspieler, was will man mehr. Lustig, dass das Polizeiruf 110 - Ehepaar Bukow hier schon die "Filmehe" proben durften ;-)
fotoharry5.5ich fande diesen Tatort eher mittelmäßige Normalkost. Bootz und Lannert müssen wohl noch mehr ermitteln damit dieses Team mein Favorit wird.
agatha147.5 
schaumermal7.0 
dibo736.5 
walter8003.0Absurd: Die drogensüchtige Kleindealerin weiß über die Kilogramm-Geschäfte der ganz Großen genauestens Bescheid. Wer denkt sich solchen Unsinn aus? Und völlig überflüssig war der Privatkram mit Lannerts Nachbarin. Kann man die anderthalb Stunden nicht anders füllen?
speedo-guido8.0stark
ruelei9.0 
Noah7.0 
wkbb9.0Der zweite Tatort mit Lannert und Bootz kommt nicht ganz an das Debüt heran, ist aber dennoch ein Highlight. Umso stärker zu bewerten ist, dass interne Ermittlungen immer schwierig darzustellen sind und die Gratwanderung zur famililären Bindung von Täter und Ermittler gelungen ist.
blemes8.5 
ARISI8.5 
magnum6.5Teilweise sehr langsam und einfühlsam erzählt, aber trotzdem spannend und mit guten Schauspielerleistungen.
Kaius118.0 
SophieF7.5 
Weiche_Cloppenhoff1.9Recht langatmig, trotz Charly Hübner
Strelnikow6.5Völlig wirr konstruierte Geschichte: für einen Racheakt hätte es wesentlich einfachere Methoden gegeben. Spannend wars, wenn auch ziemlich hanebüchen- auch was die privaten Aktionen der beiden Protagonisten angeht.
Exi7.5Gelungener zweiter Fall von Lannert/Bootz, der seine eigentliche Spannung aus der Frage des Tathergangs zieht. Die privaten Stories der Ermittler sind genau richtig dosiert und nicht zuviel. Abzüge muss es aber dafür geben, dass Bootz wegen Befangenheit die Ermittlungen zurücklegen hätte müssen und dass die beiden Drogenfahnder nicht bis zum Ende der Ermittlungen vom Dienst suspendiert waren.
Andy_720d7.4Eine rundum packende Story, mit besonders guter, sorgfältiger Ermittlung und stimmigen Figuren. Die Stimmungslage der Protagonisten wird überzeugend, nicht zu knapp und nicht zu plump transportiert. Zum Wohl auf ein vielversprechendes Team.
Alfons8.0 
Pumabu7.5 
hogmanay20087.0 
Gisbert_Engelhardt4.5War mir alles zu wirr und trotzdem wenig spannend.
Ernesto8.5 
Linus96.0Das Team ist toll, der Fall war leider ein wenig langweilig.
jdyla8.0 
balou4.0Belangloser Buddy-Film aus dem Ländle. Dazu einige Ungereimtheiten wie die Marktkenntnisse der kleinen Dealerin. Äußerst überflüssig Lannerts Turteleien. Sehen und vergessen!
kringlebros6.0 
Gruch7.5Unsere schwäbischen Tüftler kriegen keine funktionierende Stromversorgung hin? Oder hat Amor, um nachzuhelfen, die Leitung duchschossen? Wirklich gestört hat mich aber nur die Geiselnahme am Ende, die paßte nicht zu dem sonst so intelligent geschilderten Wolf. Der Grundkonflikt jeder gesellschaftlichen Arbeit, nicht nur bei der Polizei, "Recht-Gerechtigkeit" wurde schnörkellos gut dargestellt.
Regulator8.0 
Windpaul6.0 
Ganymede9.5 
bontepietBO8.0Überzeugendes Team. Die privaten Handlungsstränge von Bootz und Lannert waren zur Zeichnung der Figuren behutsam eingeflochten. Der Fall litt unter einigen Ungereimtheiten (Büdchenfrau, Überleben nach Sturz aus großer Höhe, Stromausfälle). Bootz war zu befangen und der actiongeladene Showdown nicht wirklich nötig. Insgesamt dennoch gute Unterhaltung meines späteren Lieblingsteams
holty7.5Solider Thrill aus dem Ländle. Nicht immer nah an der Realität, aber stets unterhaltsam.
Arlemer5.5 
Schimanskis Jacke8.0Lannert recherchiert mit der Bierflasche am Ohr und kann mit seinem Porsche auf 2 Parkplätzen gleichzeitig parken. Dazu hat er noch Chancen bei einer neuen Nachbarin, aber dieser Nebenplot nimmt viel Platz ein der benötigt wäre, die etwas komplexe Hauptgeschichte aufzuschlüsseln. Spannend ist es allemal, und bei der ganzen Ballerei dürfte Bienzle nicht nur einmal aus dem Tiefschlaf aufgeschreckt sein.
Honigtiger6.5 
Schlaumeier7.0 
Junior7.5 
oemel8.0Ein klasse Ermittlerteam, dem man gerne bei der Arbeit zusieht. Oder auch nur beim Weintrinken mit der Nachbarin. Fein dosierte Mengen an Privatem, die absolut nicht stören. Richtig gt grmacht! Der Fall ist dagegen ein etwas zu ambitioniertes Puzzle aus zähen Verhören. Als Zuschauer ist man für die eingebauten Rückblenden dankbar. Etwas weniger kompliziert, und die Bewertung wäre noch besser ausgefallen.
Nic2349.5 
Sabinho8.5 
TobiTobsen8.1„Der Kollege, der wo hochdeutsch spricht.“ Guter und unterhaltsamer 2. Fall von Lannert&Bootz, bei den Ermittlungen in den eigenen Reihen. Mit Charly Hübner dabei sehr gut besetzt. Dazu gibt’s das 1. Kennenlernen mit Lona, Lannerts Nachbarin und „Basti“ und „Thorsten“ sind nun auch per du.
Bulldogge6.5 
MKMK8.5Schnörkellos starker zweiter Einsatz des Stuttgarter Teams. Engagiertes Plädoyer gegen so mancherlei Selbstjustiz-Phantasien. Wohltuend ist auch, dass sich Bootz und Lannert - abgesehen von dessen "Techtelmechtel" mit seiner süßen Nachbarin - ohne Nebenhandlungen auf die Ermittlung konzentrieren dürfen.
jogo8.5Sehr guter Fall, atmosphärisch dicht uns spannend. Schöner privater Nebenplot mit der Nachbarin. Das macht Figuren menschlich und sympatisch.
jan christou8.0 
Küstengucker8.4 
schlegel8.5 
Laser7.1 
Eichi7.5Solide Folge über eigenmächtige Abrechnung in den eigenen Reihen, unaufgeregte und souveräne Ermittlungsarbeit der beiden. Die zarte Romanze zwischen Lannert und seiner Nachbarin passt hier sehr gut.
Finke7.5 
Kalliope6.9 
Vinzenz068.0 
spund18.0Die Schießerei zu Beginn war dann doch ein bisserl zu dick aufgetragen, danach aber alles top. Spannender, nachvollziehbarer Plot mit dem jungen, überragenden Hübner in Gewissensnot. Das Ermittlerduo war leider danach nie mehr so gut drauf. Es wurde gelacht, zusammen Bier getrunken. Das fehlt heute bei dem dauer-melancholischen Bootz. Die Sidestory mit Lannerts Studentin nie nervig und immer nachvollziehbar und passend.
hunter19597.5Guter und spannender Tatort aus Stuttgart. Gute Musik. Abzüge für die letzten fünf Minuten, da der Schluss wenig glaubwürdig war. Schade auch, dass sich Lannert in den folgenden Jahren zu einem richtigen Kotzbrocken entwickelte.
woswasi6.2durchaus solider fall, gut umgesetzt. musste wegen der nervtötenden musik allerdings ohne ton mit untertitel schauen. dafür abzug.
Fromlowitz10.0Top Tatort. Da hab ich überhaupt nichts zu meckern.
MissElli10.0 
Ticolino7.4Spannende, intensive Folge mit gut eingesetzten Rückblicken; lediglich auf Lannerts Techtelmechtel mit seiner Nachbarin hätte ich gerne verzichten können.
dg_8.6 
Trimmels Zipfel8.5Spannend erzählt. Das Ende fiel etwas ab. Leider mal wieder die BKA Leute die "Bösen". Mit der Zeit wird es langweilig.
Der anständige Andi8.0 
rodschi9.0 
Seraphim7.5 
leitmayr_fan7.0 
Sally7.8Spannender Fall über Gerechtigkeit und Selbstjustiz. Ich kann mir vorstellen, dass viele Polizisten an dem Widerspruch Recht / Gerechtigkeit verzweifeln. Gut ermittelt, guter Schluss. Nur den bösen LKA-Mann fand ich dann doch zu viel.
Haferkamps Enkel6.8 
Dirk6.0 
Callas8.0Unaufgeregt, ruhig und ohne pädagogischen Zeigefinger wird in diesem Fall moralische Dilemma geradlinig und konzentriert präsentiert. Da es eigentlich keine Frage nach dem Wer gibt, sondern die Frage nach dem Warum im Vordergrund steht, ist es um so erstaunlicher, dass man für die 90 Minuten auf bekannte Mätzchen aus Stangen-Klamottenkiste weitestgehend verzichtet hat. Stuttgart nimmt Fahrt nach der eher betulichen Bienzle-Ära auf.
MMx7.0 
horst s3.1 
Vlado Stenzel7.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3