Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 17.11.2019. --> Bis heute wurden 1121 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Der oide Depp

(696, Batic)

Durchschnittliche Bewertung: 8.61926
bei 244 Bewertungen
Standardabweichung 1.51498 und Varianz 2.29516
Median 9.0
Gesamtplatz: 3

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
WalkerBoh7.0Nette Idee, die Aufklärung macht durch viele falsche Fährten viel Spaß. Nur leider trüben die handwerklich schlechten Rückblenden etwas die Stimmung.
highlandcow7.0 
achim8.5 
Puffelbäcker10.0Ein Krimi mit dem jungen Robert de Niro. Haha!
Stefan9.5 
uwe19718.5Der beste Tatort seit Jahren. Das währe ein 700er wert gewesen
Kirk8.5 
Jürgen H.8.5Mal ein "Tatort", der durchaus auch im Kino hätte reüssieren können, und dort wohl stärker wirken mag. Die Experimentierfreude der Macher hat sich ausgezahlt. Zeitkolorit der 1960´er gut getroffen, herrlicher Humor. Manko ist die Vorhersehbarkeit...
Elkjaer8.5 
holubicka8.5Ein etwas ungewöhnlicher Tatortfall aus München. Gelungener Mix aus Vergangenheit und Gegenwart, mit interessantem Fall und Auflösung. Gute Ermittler und gute Schauspieler.
Spürnase7.7 
refereebremen5.5Mal was anderes: Bonus für die alten 60er Bilder inklusive Steifenwagen. Die Story in 2008 aber dermaßen unrealitisch und nur für den Fall zusammengeschustert. Zwar interessantes Psycho-Machtspiel; aber am Schluss lächerlich. Ohne Carlo Qualitätsverlust!
InspektorColumbo7.0 
Amphitryon8.3Endlich einmal wieder ein handwerklich gut gemachter und ausgezeichnet besetzter TATORT, der ohne Elemente des Sozialdramas auskommt.
Brotkobberla9.5Der Tatort war Spitze! Unterhaltsam, lustig, kurzweilig und spannend
dennster19817.5 
hjkmans9.0 
Milski9.5 
Hi&Co9.4Für TV-Movie war´s nur ein rosa Stern, ich vergeb mal´n roten. 60er-Ja.hre super getroffen. Wenn´s weniger vorhersehbar gewesen wär, hätte ich 10 Punkte vergeben
Christian9.0Starker Tatort, mit tollen Bildern aus der Vergangenheit. Die Story wirkte etwas gekünstelt, daher leichte Abzüge.
Der Parkstudent6.6Trotz Abhebung von den Standard-Tatorten, nur durchschnittlich, da zu wenig Spannung. Lag zum Teil auch am "Aufrollen eines alten Falls"-Thema.
Joekbs8.0Manchmal etwas einfach gestrickt, trotzdem spannend bis zum Schluss
FloMei9.0 
schwyz9.0Eine humorvolle, stimmige, kurzweilige und toll inszenierte Zeitreise in die 60er. Starke Schauspieler (Stillkrauth, Hube etc.), die interessante Charaktere verkörpern dürfen. Danke BR, für dieses experimentelle Krimivergnügen!
staz734.0Was war daran spannend ? Nach 5 Minuten war schon klar, wer der Mörder ist.
andkra678.4sehr gutes Ermittlerduo, klasse 60er-Einstellungen, etwas leicht vorhersehbar
sintostyle9.5Eine fast perfekte Folge
Tatort-Fan7.0Der Krimi überzeugt vor allem durch die exzellent in die Handlung eingewobenen Rückblenden und die Besetzung.
Thiel-Hamburg6.0Die Auflösung ist ziemlich schnell zu erraten. Die bemühten Rückblenden unterfordern daher. Durchweg gut gespielt und mit viel Atmosphäre. Immerhin! Aber es gab schon viel Besseres mit den beiden Kommissaren!
peter10.0Superidee mit den Rückblenden. Perfekt zusammengesetzt. Hube und Stillkrauth erstklassig.
os-tatort8.0 
batic8.0 
Tatortfriends9.0Sehr guter Fall, hat mir gut gefallen. Ivo Batic sehr sympatisch.
alexo10.0 
diver10.0Einer der Besten die ich je gesehen hab.
JPCO9.5herausragender BR-Tatort; ein intelligentes Drehbuch, das leisen Humor und große Tragik miteinander verbindet; sämtliche Schauspieler verleihen ihren Figuren eine ungeheure Tiefe; die Schwarz-Weiß-Szenen sind technisch brillant umgesetzt
wanjiku7.0 
Roter Affe9.5Genial mit klasse Rückblenden!
Ralph8.5 
Scholli8.5 
Nik8.0Die Stärke dieser Folge liegt eindeutig in den Rückblenden - eine interessante Idee. Die Umsetzung ist manchmal etwas zu verworren geraten, dafür aber spannend und emotional.
schwatter-krauser8.0 
Esslevingen9.0meisterhaft
Pasquale9.3Klassenunterschiede gegenüber manch anderen Folgen
geroellheimer10.0 
swimmfreak9.0 
steppolino10.0Perfekt ! Daß der Zuschauer schon lange vor Kommissaren ahnt, wer der oide Depp ist, war sicher so gewollt: Dieses Konzept ging voll auf.
häkchen10.0 
Professor Tatort9.0Coole Folge aus München, super-spannende Darstellung, hat das Zeug zu einem "künftigen" Klassiker
kappl10.0 
austin10.0toll gemacht, klasse Schwarzweissaufnahmen, spannend, packend, ergreifend - nur Carlo fehlt trotzdem irgendwie...aber dafür kann man dem Film keinen Abzug geben!
Titus8.0Super Idee und dickes Lob nach München. Für meinen Geschmack war die Verflechtung mit dem "neuen" Kollegen zu schnell klar.
non-turbo9.5Toller Folge mit schön gefilmter Vergangenheit und die Folgen im heutigen hervorragend wiedergegeben. Vor allem Roy und Opa meisterlich. Endlich mal ein Tatort die mit keiner zu vergleichen ist, und trotzdem ein sehr gutes Plot hat. Einfach Spitze!
Der Kommissar10.0 
Steve Warson8.0Super-Idee, mal einen lange zurückliegenden Fall aufzurollen. Schwarz-Weiß-Rückblicke klasse, wenn auch der eigentliche Fall relativ früh klar war.
dommel9.9Ein Highlight der Tatortreihe. Tolle Rückblenden in die 60er Jahre. Sehr atmosphärisch. Bewegend wie der alte Sirsch das Ereignis bis zu seinem Tod mitnimmt. Auflösung nach Puzzleteilchenmanier.
nastroazzurro10.0 
Herr_Bu9.0 
woswasi3.0sorry, bin allergisch gegen rückblenden.
HUNHOI10.0 
Harry Klein9.0Schöner Plot, überzeugende Schauspieler, atmosphärisch dicht erzählt. Etwas zu vorhersehbar das Ganze, aber trotzdem einer der besten Tatorte
amnesix9.0 
speedo-guido10.0Ein Tatort für die Ewigkeit - einfach grandios
Vogelic9.5Sehr spannender Tatort mit bayrischen Sprüchen
l.paranoid9.5 
Aussie9.0Überzeugende Kommissare (alle 3), klasse gemacht mit Rückblenden, aber leicht durchschaubar.
tomsen29.0Sehr unterhaltsam
joki7.5 
grEGOr9.0 
donnellan10.0Zusammen mit "Weil sie böse sind" der aus meiner Sicht beste bisherige Tatort. 10 Punkte !!
Ticolino7.1Durchaus ein ungewöhnlicher TO, die vielen Rückblenden in Schwarz-Weiß fand ich jedoch verwirrend; Spannung kam erst gegen Ende auf; Esslinger war jenseits des Erträglichen; Batic und besonders Leitmayr in Top-Form, trotzdem fehlt Carlo.
zwokl10.0 
uknig2210.0Einfach nur brilliant. Dieser Tatort ist einer der Gründe, warum ich nach langer Abstinenz seit 2008 wieder regelmäßig zuschaue...
spund19.4Ein Highlight: Originelle Idee, spannend, spaßig, tolle Schauspieler (Hube!) und stimmig-nostalgische Schwarz-weiß-Bilder. Abzüge gibt's aber für die kitschige Sterbe-Traum-Szene.
Celtic_Dragon9.5Sehr starke Story, durch Rückblenden in die Sechziger toll umgesetzt
LAutre081510.0 
dakl9.5 
nieve108.0Mord an zwei Frauen aus dem Jahr 1965 von Batic + Leitmayr wieder aufgenommen + gelöst. Fall + Aufklärung an sich durchschnittlich entwickelt. Charme erhält Folge durch viele Rückblenden + dadurch gezeichnete Entwicklung der Figuren. Carlos noch präsent..
mesju10.0 
smayrhofer9.0 
jogi9.0 
Grompmeier10.0 
dani050218.2schöne Kammeraführungen in die vergangenheit. Viel Witz der Münchener Kollegen .....
wuestenschlumpf9.5Zweifelsfrei ein echtes Tatort-Highlight. Sehr überzeugende schauspielerische Leistungen, klasse Drehbuch, super Kameraführung. Kleine inhaltliche Schwächen verhindern eine 10.
waltraud9.0 
mangomare10.0 
canjina6.5 
HSV7.0 
Nöppes10.0 
lightmayr7.5Das war schon ein guter Film. Der Ex-Zuhälter hätte ruhig etwas weniger dick auftragen können. Und dass "Opa" soviel manipuliert hat war jetzt auch nicht ganz nachvollziehbar
Hackbraten9.0 
terrax1x110.0 
Andy_720d9.0Selten ist ein Rückblicksfall so spannend und gut geschnitten umgesetzt worden. Super gespielt, Hube und Wachtveitl umwerfend. Feine Dialoge, aber im Detail logische Unfeinheiten.
fromlowitz9.0 
diebank_vonelpaso10.0 
delphir10.0Ein Meisterwerk! Klasse Einfall mit den Rückblenden. Der alte Esslinger ist göttlich!
jodeldido9.8Viel Mühe gegeben, interessant diese Zeitsprünge. Schön das Ende, wo sie ihn abholt.
claudia8.5 
noti9.3Wertung nach oben korrigiert beim 2. Ansehen. Hansi hupf.
Rawito9.0 
Dippie8.0 
Kreutzer8.0 
tatort-kranken8.5 
NorLis10.0 
ssalchen10.0Hier stimmt einfach alles - prickelnde Spannung bis zum Schluss, die richtige Prise Humor, exzellente Schauspieler und eine glanzvolle Auflösung inkl. Grande Finale. Da bleiben keine Wünsche offen.
RF19.0Klasse Rückblenden. Düster und spannend. Jörg Hube hervorragend. Batic und Leitmayr spitze. Einfach toll.
adlatus10.0 
Laser10.0 
silvio9.0Ein toller Tatort. Ein Mord aus der Vergangenheit wird aufgeklärt. Sehr gute Szenen zum Schluss. Opa Sirsch gefiel mir.
Tracy4.0Cold Case auf bayerisch. Tragische Geschichte, aber leider zu vorhersehbar
MacSpock9.0 
DanielFG9.0Großartig, sehr gute Geschichte, klasse Schauspieler
Karpatjoe8.5 
matthias9.0Sehr spannend, unterhaltsam und originell. Viel Lokalkolorit. Fred Stillkrauth und Jörg Hube spielen "Sirsch" und "Esslinger" hervorragend. Gegen Ende wird die Handlung etwas unglaubwürdig. Starker Schluss.
Bohne9.5Genial.
arnoldbrust10.0 
TSL9.0Feinste Krimikost, mal völlig anders als gewohnt. Rückblenden sehr gelungen, in wenigen Szenen zu Beginn wurde altes Material aus Isar 12 gekonnt eingeschnitten. Sehr gut inzeniert und gespielt. Ein Film, den man gerne noch mal anschaut.
Axelino8.0 
el_berondolo9.5 
uliradtke8.0 
Revilonnamfoh9.5Zurecht weit oben ..
Potus8.0Starkes Stück.
yellow-mellow8.0Und das soll einer der besten Tatorte aller Zeiten sein? Sorry, aber das ist er definitiv nicht. Eine sehr gute und originelle Folge, aber mit Sicherheit nicht in die Top 10 gehörend.
Königsberg10.0Batic/Leitmayr genial wie immer, dazu der überragende Jörg Hube und Opa Sirsch.
Jan Christou8.0 
magnum10.0Ein klasse Tatort: tolle Schauspieler, Komik, Spannung, Kamera, Musik, Stimmung passt alles, die Rückblenden sind dann das Sahnehäubchen. Emotionen weckt der Tatort auch - besser geht es kaum.
Volker819.5 
minodra10.0Absolut genial! Nicht unbedingt der Fall an sich als vielmehr die hervorragende Umsetzung zwischen Vergangenheit und Gegenwart! Perfekte Kamera! Super Schauspieler! Der beste Fall aus München!
Bulldogge9.0 
inspektorRV9.6 
nirtak10.0Das war doch nochmal ein guter Tatort, auch wenn man das Ende schon ahnte! Super!
tatortoline8.8 
mattxl8.0 
petersilie1238.5 
schwabenzauber9.0Starke Handlung, starke Charaktere, starker Film, starke Rückblenden. Dieser Tatort hatte fast alles, wenn nicht manches zu klischeehaft gewesen wäre.
Benjamin8.0 
silbernase2.5was für ein lahmer fall - und keiner scheißt sich was, genau
Kirsten728.0sehr gut gemacht und bis zum Schluß nicht klar, wer der Mörder ist
Latinum9.0 
schaumermal9.5 
bontepietBO9.0Welch ein Glück, dass ich diese Wiederholung entdeckt habe. Filmisch perfekt umgesetzte Idee, die die 60er authentisch einfing und bis zum Schluss spannend war. Kleiner Abzug für etwas zu viel Dialekt
Siegfried Werner9.5 
Kpt.Vallow8.5 
Strelnikow9.5Der bisher beste Tatort der beiden Münchner Ermittler mit einem sensationellen Jörg Hube, mal in einer ganz anderen Rolle. Eine fesselnde Geschichte, die mit den Rückblendungen sehr realistisch wirkt. Das dramatische Ende ist ganz großes Theater – Bravo!
ruelei10.0 
Cluedo9.0Richtig starker Tatort aus München. Geschmackvoll und spannend inszeniert, mit grandioser schauspielerischer Leistung. Feiner Lokalkolorit und die Rückblenden waren auch klasse! Stark.
mauerblume8.5 
walter80010.0 
escfreak4.0 
whues9.5 
SherlockH2.5 
Püppen8.0 
kaius119.0 
Eichelhäher9.5 
SteierFan5.5Story ganz interessant, aber diese Rückblenden... Irgendwie eigenartig. Ende vorhersehbar.
Tatortfan9210.0 
alumar9.5 
Arlemer9.0 
dizzywhiz8.5 
Miss_Maple10.0 
Noah10.0 
Kuhbauer10.0Auch nach dem 10. Mal, noch immer einer der besten Tatorte ever.
schlegel8.5 
krotho9.0 
Sonderlink9.6Spannend, bewegend, überraschend, außergewöhnlich Definitiv eine der besten Folgen. Nach dem zweiten Sehen geht´s noch mal 1.1 nach oben.
dibo738.5 
Kliso10.0 
hoefi747.0Schon nicht schlecht, allerdings irgendwie alles vorhersehbar und der Schluss auch nicht gerade gelungen. Warum haben Leitmayr und Batic nicht schon eine Streife hinbeordert zum Würzbauer, während sie noch beim Esslinger rumhocken?
Reeds10.0Tolle Folge, rundum gelungen. Rückblenden sehr stimmig, überzeugende Darsteller.
Redirkulous8.5Der in beiden Zeitzonen wunderbar gespielte Fall verzichtet auf Spannung, überzeugt durch Empathie und brilliert zudem mit Humor
ARISI9.0 
Weiche_Cloppenhoff1.4Die hohe Durchschnittsbewertung erschließt sich mir hier überhaupt nicht; die Idee ist ja noch ganz gut, aber die Umsetzung teilweise unterirdisch; manchmal hofft man, die Handlung bleibt in den Sechzigern, auch wenn man deutlich sieht, dass die Einstellungen neueren Ursprungs sind; das müsste man doch heutzutage technisch besser umsetzen können!?
Smudinho58.0 
hogmanay20089.5 
clubmed7.8 
agatha1410.0 
Illi-Noize7.0Ist für mich viel zu weit oben in der Rangliste und ist kein Highlight. Die ständigen Rückblicke waren zwar hübsch gemacht - aber verwirrend. Für Münchner Verhältnisse unterdurchschnittlich.
achtung_tatort9.6Ein Meisterwerk!
Akh0138.5Klasse Tatort:: schlüssige Story mit brilianten Rückblenden
ambler9.5Packende Geschichte, grandios gespielt - ein toller Tatort
Torsten9.0Toller Tatort!
falcons819.5 
Berger10.0ganz großes KINO!!!
demog9.5 
portutti9.5 
Vosen9.5 
Trimmel10.0Großartiger Tatort, den man so schnell nicht vergisst.
Franzivo6.5Batic und Leitmayr in Form, gut die s/w-Einspielungen, auch von Isar 12. Aber die Handlung an sich fand ich nicht so packend.
Mitsurugi8.5 
BasCordewener2.3Nah, so geht's nicht. Interessantes Thema, ein Mord eroeffnen nach 30 Jahre afklaeren, aber dass die Hauptpersonen in 1965 keineswegs uebereinstimmen mit ihre Personagen im heutigen Zeit ist dumm, das der Opa Sirch sich sein eigener Position bekommt, Quatch. Nur Punkte fuer Jörg Hube, der als einziger ueberzeugend war.
homer8.0 
Fantomas5.5Nettes Zeitkolorit, aber der Fall selbst und dessen Auflösung ist eher herkömmlich.
jenzpe9.0Innovativ die Rückblenden, spannend die Wendungen.
fotoharry9.0Sehr gut gemacht dass die Erzählung aus zwei Zeiten so gut verarbeitet wurden. Sehr gut gespielt der Opa Sirsch und der alte Esslinger. Spannung blieb bis zum Schluss, auch wenn man ahnen konnte wer der Täter war.
Gisbert_Engelhardt8.0 
TobiTobsen10.0Nach dem ersten Sehen noch mit 9,5 bewertet, leg ich nun noch die 0,5 Punkte oben drauf, bei derer oiden Depp. Neben "Nie wieder frei sein" und der kultigen "Gisbert-Folge" wohl einer der besten Batic&Leitmayr Folgen in 25 Jahren. Ein kleines Meisterwerk mit einer phantastischen Erzählweise die zwischen der "Jetzt-Zeit" und den schwarz-weiß Aufnahmen von 1965 hin und her geht. Auch die Verwendung von den alten Archivaufnahmen, klasse! Witzige, Humorvolle Dialoge und Szenen. Klasse Handlungsstränge, sehr gute (aber vorhersehbare) Auflösung. Opa Sirsch (Fred Stillkrauth), der junge Sirsch (Christoph Bach) und Jörg Hube (Robert Esslinger) herausragend! "Ich freu mich auch außerordentlich" :)
Jahreszeiten8.0 
Kohlmi6.8Solide gemacht. Für mich aber zu konstruiert - da kommen Zufälle zusammen, die es in der Häufung in der Realität nicht geben würde. Die Story selbst ist ganz gut; die Rückblenden sind mal etwas anderes. Batic/ Leitmeier wie immer ein vernünftiges Duo.
Seraphim7.5 
paravogel8.0 
blemes9.5Handwerklich gut gemachte Episode mit toller Musik und Rückblenden. Sehr gut nachvollziehbar und ein bischen 60er Charme. Täter zwar nicht bis zum Schluss im Dunkeln, aber recht spät. Rest ein Meisterwerk
Paulchen7.0 
Junior10.0 
overbeck10.0 
Eichi9.5 
Nic23410.0 
ahaahaaha6.2Hätte wirklich eine raue Geschichte aus der harten Unterwelt der sechziger Jahre werden können, cool und mit Stil und edel schwarz-weiß bebildert, aber die Figur des Opa Sirsch gibt dem ganzen leider einen leicht possenhaften Beigeschmack.
Schimanskis Jacke8.0Rache, süß wie Weißwurstsenf und ein Tatort, spannend wie das Gummiband im Dirndlmieder. Opa Sirsch spielt die beiden Kriminalkasperl an die Wand und sorgt für anderthalb lohnende Fernsehstunden.
Alfons6.3 
Ernesto9.0 
ziwa8.0 
oemel7.0Mal was anderes, ein lange zurückliegender Fall und Rückblenden in schwarz-weiß, dazu Batic und Leitmayr in Topform. Das war's aber auch, denn schauspielerisch ist dieser Film nicht gerade gut besetzt, die Spannung verabschiedet sich schon nach wenigen Minuten, und das Ende ist aber sowas von vorhersehbar... Top 3 auf der Rangliste???
wkbb9.0Sehr gut, mit einem guten Jörg Hube als ehemaligem Nachtklubbesitzer. Fast einziger Schwachpunkt, dass man sehr früh erahnen konnte, dass Opa Sirsch Bernie ist.
Ganymede10.0 
Windpaul9.0 
Pumabu9.2 
Dirk8.0 
Linus98.5Mal was ganz anderes. Toll erzählt und gut gespielt. Mir gefielen die Rückblenden. Der Täter stand in meinen Augen aber schon sehr früh fest.
jdyla5.3 
Gruch8.8Ist die Asservatenkammer wirklich so leicht zugänglich, daß ein Polizist nach Belieben Gegenstände rausholen kann? Auch erscheint es mir unglaubwürdig, daß kein gleichrangiger Kollege B&L darauf hingewiesen hat, was für einen guten Ersatz für Carlo sie mit Sirsch bekamen. Auch nach mehreren Jahren in den FNL müßte er im Hause noch bekannt sein. Ansonsten hat mir diese Folge sehr gefallen, die Stimmung der 60er wurde gut getroffen (meine Kindheit). 2008 kam ich erst gemeinsam mit B&L auf den Täter, und auch jetzt ist es immer noch interessant. "Polizist als Täter" wurde in Spargelzeit m.E. jedoch glaubwürdiger umgesetzt, beim oiden Depp stört mich, daß Bernie keinerlei Verdacht gegen Hubert bekam bei so enger Zusammenarbeit (auch körperlicher Nähe im Auto).
Waltzing Matilda7.5Schöne Sache mit den Schwarz-weiß-Szenen. Guter Fall, aber auch nicht so spektakulär, dass er ständig an der Spitze der Rangliste herumdümpeln müsste.
MKMK4.0 
qaiman10.0SUPER
dg_8.2 
regulator9.0 
The NewYorker5.5 
kringlebros8.0 
malzbier598.5Sehr sehenswerter und handwerklich geschickt mit Rückblenden gedrehter TATORT. Jörg Hube spielt phänomenal, unter den anderen namhaften Darstellern gefiel besonders auch Kirchlechner. Die Story durchaus interessant, wenngleich ungewöhnlich.
holty8.5Stimmige Cold Case Folge, Batic und Leitmayr in Hochform
Capitano8.0 
mk879.0Origineller Tatort. Rückblenden in Schwarzweiß können ja gerne etwas billig werden - das war hier aber nicht der Fall. Leicht hysterische Geschichte, aber alles in allem sehr unterhaltsam. Teilweise nicht sonderlich nachvollziehbar im Hinblick auf Zeitschienen und das Alter einzelner Figuren.
MMx10.0 
Mdoerrie9.5 
Finke8.0 
küstengucker9.1Wirklich, wirklich gut gemacht. Vor allem die Rückblenden waren hervorragend in Szene gesetzt. Die Story insgesamt etwas lahm, ein, zwei Sachen hätte man sich schenken können, aber insgesamt eine sehr unterhaltsame Folge
Elch1549.0Kurzweilig, gegen Ende sogar etwas spannend. Sehr gut, dass die Rückblenden in SW augestrahlt wurden, das ist ja heutzutage nicht selbstverständlich. Die Gesichter der jungen Darteller haben sogar mit etwas Phantasie Ähnlichleit mit den aktuellen Alten. Die Kommissare etwas schlapp.
Algo9.2Ein Gesamtkunstwerk! Super: Wiederholt eingeflochtene s/w-Rückblenden setzen immer wieder Mosaiksteinchen und lassen für den Zuschauer langsam ein Bild entstehen welches zeigt, was damals passiert ist; dadurch ist dieser den Ermittlern meist eine Nasenlänge voraus. Junger und alter Esslinger wie auch junger und alter Sirsch weisen kaum Ähnlichkeiten auf was etwa 0.3 Punkte Abzug ergibt.
Vinzenz0610.0Ein Highlight der gesamten TO-Reihe
Honigtiger8.0 
Schlaumeier9.5 
TheFragile9.0Künstlerisch gesehen wunderbar und einmalig! Hat mich trotzdem insgesamt nicht ganz emotional mitgenommen - ausgenommen die Sterbeszene (sehr gelungen).
zrele10.0 
Jedi8.0 
nat79.5 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3