Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 18.11.2019. --> Bis heute wurden 1122 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Schatten der Angst

(694, Odenthal)

Durchschnittliche Bewertung: 6.87863
bei 131 Bewertungen
Standardabweichung 1.54737 und Varianz 2.39435
Median 7.0
Gesamtplatz: 295

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
highlandcow7.5 
Kirk9.0Mutig
Esslevingen5.0durchschnittliche Folge, die Aufregung im Vorfeld erscheint unverständlich
Nik6.0Dafür, dass hier ein heißes Eisen angepackt wurde, war der Film über weite Strecken ziemlich langweilig. Auch irgendwie bemüht und holzschnittartig. Erst in der letzten halben Stunde zog die Spannung merklich an. Das reißt es nochmal raus.
Spürnase5.5Gut produzierter Film, mit einem beschissenen Thema, dass aber leider immer noch die Realität wiederspiegelt.
InspektorColumbo8.0 
HUNHOI7.5Eindringlich, mutig, engagiert. Ohne Firlefanz seitens der Ermittler.
WalkerBoh6.0Auch wenn die Ermittlungsarbeit viel Spaß macht und die Charaktere für sich halbwegs überzeugen, wirkt doch alles etwas gewollt und leider wurde wirklich kein Klischee ausgelassen.
Paulchen6.8 
achim9.5Der Mordfall tritt gegenüber der ergreifenden interkulturellen Beziehungsdramaturgie etwas in den Hintergrund. Von Anfang bis Schluss spannend
Thiel-Hamburg9.0Eine gute und wichtige Folge. Schön wenig Odenthal, die FallFiguren stehen im Mittelpunkt. Verarbeitet ein grundsätzlich bekanntes Thema mit Fingerspitzengefühl. Emotional wirksam, ohne Penetranz. Glaubwürdig bis auf den Berliner Dialekt von Ebru.
holubicka8.0Problembeladene, türkische Familientragödie. Ruhig,sensibel und real umgesetzt.
refereebremen7.3Brisante Thematik realitv gut aufbereitet. Gerade Kopper überzeugt in der Story, die nach und nach interessanter wird. Allerdings sind Abstriche bezüglich der Darsteller zu verzeichnen (vor allem Täter), die sich nicht immer realitätsnah verhalten.
LAutre081510.0Thema regt zum Andenken an und ist sicher nicht übertrieben. Pluspunkt: Das klischee-lose Ende!
schwyz6.5Müsste ich ein Drehbuch zum Thema "Ehrenmord" schreiben, wäre ich in etwa auf das Gleiche gekommen; deshalb bleiben grosse Überraschungen aus. Trotzdem ganz gefällig und auf den Fall fokussiert.
Christian6.5Hier waren mir zuviele Klischees unterwegs.
JPCO8.0kritische Aufarbeitung eines heiklen Themas; auf Regiemäzchen wird zugunsten der bisweilen auf der Stelle tretenden Geschichte weitgehend verzichtet; wohltuend unspektakuläres Finale
austin3.575 Minuten langweilige, aber zutreffende Darstellung dieser Mitbürgergruppe mit Migrationshintergrund, 15 Minuten Spannung mit hochnotpeinlichem, um politische Korrektheit bemühtem Ende.
batic4.0 
peter9.0Für Odenthal/Kopper einer der besten Fälle. Die dargestellte Problematik ist leider Realität in Deutschland. Gut ausgewählt ist die Mondscheinsonate als immer wiederkehrendes Thema unterlegt.
noti8.5 
claudia8.0 
Jürgen H.6.0Im Vergleich zum Lindholm-Reißbrettfall "Wem Ehre gebührt" um drei Klassen besser. Die Geschichte viel zu klischeehaft angelegt. Der winzige Bruder als möglicher Täter schnell vorstellbar. Pluspunkte Musik und unaufgeregte Inszenierung.
andkra678.5...dicht dran an der Realität...gute Darsteller...Kopper spitze..Odenthal Durchschnitt
Ralph6.5 
sintostyle8.0Ein bisschen übertriebene Darstellung der Türken, teilweise unlogisch, trotzdem spannend und gut gespielt
IlMaestro6.9 
Elkjaer4.0 
hjkmans6.5 
uwe19717.0Ein guter Odenthal mit einem heiklen Thema
os-tatort9.0 
Amphitryon7.0Etwas zu klischeehaft, insgesamt aber ordentlich
alexo7.5 
wanjiku7.5 
FloMei8.0 
Stefan4.5 
Scholli7.5 
diver7.0 
Roter Affe6.5 
Aussie8.0Überzeugend und berührend, aber zu viele Klischees, und die Geschichte ist nichts wirklich Neues.
staz736.5 
Joekbs7.0Die mittlerweile bekannte Problematik in manchen türkischen Familien wurde drastisch dargestellt. Für den abendländlichen Zuseher bleibt mal wieder Ohnmacht und absolutes Unverständnis. Wenn das das Ziel war, Gelungen
Der Kommissar9.5 
Puffelbäcker8.0Gute folge. Irgendwo zwischen Realität und Klischee. Sich dabei nicht entscheiden zu können, ist ein Plus!
wuestenschlumpf7.5Ruhig und relativ unspektakulär erzählte Tatort-Folge über ein brisantes Thema. Schauspielerische Leistung (insbesondere der türkischen Famileinmitglieder) aber z.T. nur durchschnittlich.
Der Parkstudent5.4Dass die Tatorte aus dem türkischen Milieu sich immer ähnlicher werden, dämpft die in diesem Fall ohnehin geringe Spannung.
Titus5.0Das Thema ist mittlerweile etwas abgedroschen und daher nur eine 5
schwatter-krauser8.0 
dommel8.0Gute, realitätsnahe story über den Stellenwert und der Unterdrückung von türkischen Frauen in vielen Familien. Schön, dass die deutsch-türkische Liebe noch ein Happyend gefunden hat.
Tatortfriends7.5 
Herr_Bu6.5 
dani050219.5 
Harry Klein6.0Zweifellos hat man sich um Realismus bemüht, aber die Klischees feiern dann natürlich fröhliche Urständ. Insgesamt etwas hölzern und bemüht gespielt, unter den Schauspielern einige Totalausfälle
smayrhofer7.0 
non-turbo6.0Romeo und Juliette auf Deutsch-Türkisch mit Happy-ending. Fing ganz vielversprechend an, wurde aber immer schleppender. LKA-Mann und Anabolengeschäft ein wenig dazugeschleppt. Mehr ein Doku über Ehrenrache als ein Tatort
Jan Christou6.5 
steppolino7.8Spannend, authentisch und einfühlsam. Gerne würde man das Ende als völlig überzogen und die Motive des Vaters als an den Haaren herbeigezogen kritisieren. Leider muss man stattdessen den Realismus loben. Guter Film.
nieve108.0Deutsch-türkisches Liebespaar muss sich vor türkischer Familie verstecken, weil nach dem Mord am türkischen Ehemann die Familienehre gewahrt werden muss. Der dt.-türk. Antibiotikahandel diente nur d. Ablenkung des Zuschauers. Spannend + gut erzählt.
dakl7.0 
zwokl5.5Story zwar gut - aber sehr langatmig und zähflüssig gemacht.
dennster19817.0 
Milski8.3 
Pasquale8.0Ausgewogen dargestellt, regt zum Nachdenken an
Axelino9.0 
jodeldido7.8Die Krimihandlung ohne Überraschungen und Wendungen, aber ein beklemmendes Thema, realitätsnah! Kann man immer wieder zum Themaa machen!
kappl4.5 
Hackbraten5.5 
joki6.5 
terrax1x13.5 
waltraud5.0 
lightmayr3.5Gibt es eigentlich nur 5 türkische Schauspieler in Deutschland? Die Rollen werden immer mit den gleichen besetzt. Der Film selbst war nicht tiefgründig genug, die Anabolikageschichte fehl am Platz und der LKA-Mann damit auch irgendwie überflüssig
mesju8.0 
jogi5.5 
silbernase0.5 
donnellan9.2Das sind genau die richtigen Fälle für die Ludwigshafener, nahezu perfekter TO.
HSV6.5 
petersilie1236.5 
brotkobberla7.0Durchaus sehenswerter Tatort, ohne groß zu strahlen; Der Fall war interessant und handwerklich gut gemacht
RF18.0Beklemmende, nachdenkliche und spannende Tatort-Episode über Ehre, Kultur und Religion. Gute schauspielerische Leistungen.
Vogelic7.0Migrantenhintergrund ist meistens gut,Koppers Vater ein Türke nicht unbedingt glaubwürdig.
adlatus7.0 
Rawito8.0 
tomsen27.0Die alte Türkenfamillientragödienleier.
ssalchen5.0Dass man sich gelangweilt hätte, kann man nicht sagen. Aber irgendwie wurde man durch die die sich wie ein roter Faden durch den Tatort ziehenden Klischees fast erschlagen - was einen richtig guten Krimi verhinderte, so war es solide.
paravogel8.5 
grEGOr5.5 
schwabenzauber8.4Ruhige, aber spannende Studie und Einblicke in die türkisch-muslimische Kultur und den Spannungen zu unseren Wertevorstellungen. Bester Lena seit langem. Odenthal und Kopper schnörkellos ohne die oft vorhandenen Nebensperenzchen.
MacSpock7.5 
Kreutzer7.5 
matthias9.0Sehr spannend und ergreifend. Musik und Titel sehr gut ausgewählt - die Angst überträgt sich auf den Zuschauer. Das Ende überzeugt weniger.
l.paranoid8.0 
Berger6.0 
homer5.0 
arnoldbrust9.5 
Steve Warson4.5Irgendwie hab ich keine Lust, dieses Thema auch noch im Tatort zu sehen. Egal wie man es macht, irgendjemand fühlt sich da wieder angegriffen, deshalb muß ein Kitsch-Ende her.
yellow-mellow6.0Und schon wieder so eine Türken-Stolz-Geschichte. Eine Folge voller (vermutlich berechtigter) Klischees und so interessant wie ein toter Hund. Insgesamt aber deutlich erträglicher als "wem Ehre gebührt".
Kpt.Vallow9.0 
escfreak6.5 
tatort-kranken7.0 
Tracy6.0 
whues9.0 
alumar5.5 
Tatort-Fan7.5Gelungen! Eine spannende Geschichte, konzentriert auf das Wesentliche und ohne nervige Nebenstränge. Gute Schauspieler. Der Film beweist, dass Lena Odenthal auch nach fast 20 Jahren noch Spaß macht und eine interessante Figur ist - wenn man ihr denn gute Drehbücher gibt. Dies war hier glücklicherweise der Fall.
Püppen7.3Zwischen Tradition und Moderne: das Schicksal der Orientalen im Okzident im 21. Jahrhundert mag man irgendwie nicht mehr mit ansehen, gab es doch erst zehn Folgen zuvor „Wem Ehre gebührt“. Außerdem lenken die illegalen Machenschaften von Önder Sahin und der Migrationshintergrund des LKA-Beamten unnötig vom eigentlichen Problem Ehrenmord ab.
Mitsurugi5.5 
Trimmel7.5 
Sonderlink6.7Migrationshintergrund, Familienehre, Zwangsheirat und Integrationsunlust. Die Zutaten sind bekannt, beliebig austauschbar und ähneln späteren Folgen, ua. "Familienaufstellung", auch wenn sich die Autoren hier um Differenzierung bemühen. Handwerklich ist der Beitrag o.k., auch die Art, wie Folkerts diesmal ihre Rolle ausfüllt, kann gefallen. Das Ärgernis am Rande ist wieder einmal das vorsorgliche Einknicken der ARD vor den Befindlichkeiten aufregungsbereiter religiöser Gruppierungen, das zu einer Verschiebung der Erstausstrahlung führte. Die lachhafte Pietätsneurose unserer Medien greift weiter um sich.
Bohne9.0Die Szene, in der der Junge seine Schwester töten soll, ist eine der eindringlichsten der Tatort-Geschichte. Das Phänomen "Ehrenmord" werde ich nie verstehen. Warum ist die Ehre danach wieder hergestellt? Zerstört ist sie. Ein für allemal!
fotoharry6.0Schwieriges Thema mit viel Klischee, etwas langatmig erzählt.
Andy_720d7.5Kurzweilig, mitunter fesselnd. Ein Blick in eine, ja auch abstoßende Welt. Subtile Dateils und eine wirklich gute Besetzung ergeben eine im Blick auf Zeit- und Lokalkolorit vielleicht authentischste Odenthal-Folge.
Gisbert_Engelhardt8.0 
speedo-guido7.0 
Latinum6.0 
wkbb6.0Der Zuschauer wartet immer auf einen Höhepunkt, etwas das einen mitreißen kann, aber es kommt nichts. Der Tatort plätschert - mit mittelmäßigen Darstellern - vor sich hin um dann in einem typischen Familien-Bandenkampf zu enden.
Alfons7.5 
Pumabu7.8 
Linus94.0Ein langweiliges Familiendrama. 100 Mal gesehen.
malzbier598.0Packende Story und eine der besten "Odenthal/Kopper"-Folgen. Spannend und durchweg gut besetzt; das Thema zeitgemäß und nur wenig klischeebehaftet (bei dieser Thematik leider häufiger der Fall). Sehr empfehlenswerter TATORT dieses Genres.
jdyla5.3 
hogmanay20087.0 
DanielFG5.5Nicht viel Neues zu einem bekannten Thema und leider geriet die Krimihandlung dadurch stark in den Hintergrund, daher kaum Spannung...
windpaul6.5 
Ganymede7.5 
Weiche_Cloppenhoff4.1Eindringlich aber vorhersehbar
schaumermal5.0 
dg_4.5 
geroellheimer7.0 
holty7.5Heikles Thema für meinen Geschmack gut umgesetzt. In wie weit das noch realistisch ist, kann ich wegen fehlender persönlicher Kenntnisse nicht sagen. Spannend war es in jedem Fall.
Dippie8.0 
Schlaumeier5.0 
Honigtiger7.5 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3