Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 23.09.2019. --> Bis heute wurden 1117 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Fettkiller

(685, Odenthal)

Durchschnittliche Bewertung: 5.63304
bei 115 Bewertungen
Standardabweichung 1.70868 und Varianz 2.91960
Median 6.0
Gesamtplatz: 898

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
andkra674.5Wat´ne langweilige, wenig prickelnde Story...so abstrus kann nicht mal ein Model mit 1000 Pillen sein..bitte mehr Kopper !
batic7.0 
WalkerBoh8.0DAS wird toll, wenn am WE die Randgruppen "Models" und "Lesben" gegen diese Tatort demonstrieren :) Geschichten zu allmächtigen Hightechfirmen gab es ja schon oft, diese ist aber durchaus unterhaltsam, hochkarätig gespielt und ästhetisch ansprechend.
Spürnase5.5Fängt stark an, lässt stark nach und der Schluss ist dann wirklich schwach.
uwe19716.5Gute Story gut gespielt
Esslevingen7.0Durchaus sehenswert, auch wenn das Ende etwas klebrig gerät. Interessante, mir bis dato unbekannte Schauspielerin (Agata Buzek). Die Odenthal insgesamt in 2007 wieder im Aufwind.
Stefan6.5 
Jürgen H.7.5Interessanter Krimi zum Jahresabschluß des "Tatort". Der Krimi Durchschnitt, doch Agata Buzek spielt ausgezeichnet. Außerdem sehr gute Kamera-Arbeit. Das verdient absolut Bonuspunkte!
achim7.0 
Christian7.5Guter Tatort mit schönen Bildern und interessanten Effekten. Story ordentlich, aber nichts überragendes.
holubicka8.5Brisanter Fall, thrillermässig inszeniert. Sehr gute schauspielerische Leistungen und super Kamera.
Tatortfriends7.1Interessante Story gut umgesetzt und ausarbeitet, ruhige Ermittlung von Odenthal und Kopper, das ganze überdurchschnittlich aber kein Highlight.
Puffelbäcker7.0Recht gute Story, geschmäcklerisch inszeniert.
FloMei6.5 
HUNHOI7.0 
JPCO7.0ambitioniert inszeniert, aber letztendlich wird diese Folge von zu vielen Stereotypen beherrscht, sei es nun der Plot, die Charaktere, oder das in ähnlicher Form schon oft gesehene Finale
Nik5.0Gelungene optische Umsetzung - aber das macht noch keinen gelungenen Krimi. Zwar ambitioniert, aber doch sehr klischeehaft und kaum prickelnd.
Ralph5.5 
staz736.0 
schwyz7.0Vom Thema her nicht so mein Fall - aber der Film versteht es, mit Hilfe der Nebenwirkungen des Fettkillers (Halluzinationen) mit dem Zuschauer zu spielen.
Tatort-Fan8.0Unverhofft kommt oft: dieser neue TATORT aus Ludwigshafen hat mich wirklich mehr als positiv überrascht. Spannend gemacht, innovativ mit außergewöhnlichen Kameraeinstellungen inszeniert, gut gespielt, mit überzeugenden Kommissaren.
Amphitryon6.0 
InspektorColumbo7.0 
sintostyle1.5Schwacher Fall, schlecht gespielt aber wenigstens bin ich nicht dabei eingeschlafen...
hjkmans6.0 
jodeldido8.6Wieder ein guter Odenthal / Kopper - Tatort. Bleiben hoffentlich noch lange erhalten. Brisantes Thema, Aufregung darüber nicht angebracht. Hervorragende Besetzung des Models.
Joekbs8.0 
Thiel-Hamburg4.5Bemüht aber letzlich gescheitert. Denn keine sapnnung, kaum Emotionen. Allerdings: Hervorragende typgerechte Besetzung!
VolkeR.5.4Optisch gelungen, ansonsten eher fade...
refereebremen7.0Teils recht spannend, wobei der Plot aus vielen vergangenen Themen zusammengesetzt wurde. Täterin spielt Psyche überzeugend, der Schluss war schwach und einfach zu fingiert. Lena muss einfach wieder etwas gelassener werden...
noti6.0 
claudia6.0 
nordlicht5.0 
Aussie4.5Schwache Geschichte und schon dagewesen, Herumgestochere bei den Verdächtigen. Selbst Kopper schwächelt. Lichtblick Becker, der einzige Pfälzer im LU-Team
kappl7.0 
Roter Affe6.0 
Der Parkstudent5.8Das Pharmaindustrie-Thema bringt es langsam auch nicht mehr.
Der Kommissar4.5 
alexo7.0 
LAutre08156.0 
Scholli6.5 
Herr_Bu5.5 
Titus7.5Guter Odenthal, intereressantes Thema.
Harry Klein3.5Böse Pharmaindustrie, irre Models, die immer gleiche Hochglanzinszenierung und ein selten blöder Schluss.
Axelino5.5 
non-turbo5.0Krieg um ein Medikament, ganz dunn als Fall, jenenfalls einige schoene Bilder. Ziemlich hysterische Fall ohne zuviel Impakt. Christina vs Odentahl nich ausgearbeitet. Muzik nervte, zum vergessen...
mesju5.0 
nieve108.0 
matthias6.0Im Ganzen spannend und gut photographiert, in manchen Details unglaubwuerdig und uebertrieben gespielt.
hsv6.0 
waltraud8.0 
joki5.5 
dakl6.5 
zwokl7.4 
Celtic_Dragon6.0Dämlicher Schluß! Zwangsweise herbeigeführtes 'Happy End'.
spund13.9Schwach. Langatmige und langweilige Story, dazu viel zu viel Wert auf möglichst ästhetische Bilder gelegt, was zu Lasten der Spannung ging. Völlig daneben: Das reißerische Ende.
Ticolino4.9Das Thema konnte mich nicht fesseln, aber ansonsten sehr routiniert: Jeder darf mal verdächtig sein, bis am Ende das Kaninchen aus dem Ärmel kommt. Die Figur Kristina Pavlak, obwohl sehr gut gespielt, überschritt für mich die Grenze des Erträglichen.
smayrhofer7.0 
Vogelic7.0Gelungener Fall von Odenthal.
diver7.0Einen Pluspunkt für die geniale Buzek, der Fall leider nur mittelmäßig
jogi5.0 
canjina7.0 
dani050216.5 
speedo-guido1.5Aussichtsreicher Kandidat für den schlechtesten Tatort. Selten eine derartig grottige und nervende Hauptdarstellerin gesehen. Die Regisseurin sollte es lieber bei Urlaubsvideos belassen
brotkobberla6.5Durchschnittlicher Odenthal ohne wirklich spannend zu sein. Die Kameraführung war eine einzige Katastrophe und die Rettung zum Schluss war lachhaft
lightmayr4.5Der Verfolgungswahn ist gut gespielt, die Hauptdarstellering ist dann aber trotzdem etwas zu überdreht. Und das Motiv ist an den Haaren herbeigezogen...
donnellan8.0Sehr interessante Folge, teilweise extrem angsteinflösend. Die Psychose der Täterin tritt in den Vordergrund, grandios geschauspielert.
Dippie3.5 
terrax1x12.5 
silvio8.0Guter Tatort, obwohl die Täterin früh zu erahnen war .
RF16.5Herausragende schauspielerische Leistung von Frau Buzek.
arnoldbrust9.0 
tomsen27.0 
ssalchen5.5Thema Magermodels mag vielleicht etwas überzeichnet dargestellt worden sein. Und dass alle in der Pharma Gauner und korrupt sind, ist auch klar. Und ja, ermittelt wurde auch, das dann solide.
Kreutzer4.5 
grEGOr4.5 
tatort-kranken5.5 
Tracy2.0 
MacSpock7.5 
Paravogel3.0 
diebank_vonelpaso4.5 
Kpt.Vallow1.5 
Paulchen5.0 
escfreak6.0 
Hackbraten3.0Wie oft darf in einem Film eine Richterliche Anordnung ersetzt werden durch die Worte: "Aber es handelt sich doch um einen Mordfall"? Jedenfalls seltener, als der Drehbuchautor dieses Films glaubt!
silbernase7.0 
alumar4.5 
hogmanay20084.0 
uknig223.5langatmig, ein wenig nervend und ein pseudodramatischer Schluss. Mager
Rawito7.2 
Bohne5.0Klar, man bringt jemanden dafür um, dass er einem die Lieblingsdroge wegnehmen wollte. Schlimmer noch, dass ich mir eine solche Auflösung fast gedacht hatte. Gefesselt war ich von dem Film nicht.
Sonderlink6.4Eine Studie zum Thema "Abnehmen": Den Weinkenner können wir Kopper nun wirklich nicht abnehmen, dem Nasespray nicht die Mordwaffe, genausowenig Psycho-Kristina die Sandkastenfreundin der molligen Heike - dazu ist u.a. die sprachliche Performance von Federgewicht Agata Buzek (Valerie) zu mager. Etwas verschlanken wäre spannender gewesen, Koppers dicke Pranke sorgt für ein dünnes Ende. Ein schöner Satz, der Ursache und Wirkung vertauscht: "Ich werde verfolgt, und das macht mich ganz verrückt". Einen Bonuspunkt gibt es für das zielorientierte Durchsetzungsvermögen von Mohrle Odenthal.
Püppen6.5Irgendwie läuft alles auf das durchgeknallte Model Christina Pawlak hinaus.
Steve Warson4.5Hohlwangige Models, Austern-schlürfende Professoren, schmierige Journalisten und Karrierefrauen in der Pharmaindustrie: Alle Klischees dabei. Auch dabei eine alte Bekannte: Die Langeweile.
Trimmel6.0 
schaumermal3.5 
fotoharry4.0Etwas zu überladen. Wie lange haben die der Katze nichts zu fressen gegeben dass sie dem Kopper die Pizza von Teller zieht? War so ziemlich das Highlight.
Andy_720d4.0Eine wirklich dämliche Geschichte, oftmals unlogisch, zudem anstrengend inszeniert (schlecht: Kamera, Schnitt). Exemplarisch: wenn man nichts zu erzählen hat, macht man Bildexperimente und ertränkt alles in einer Dramamusiksoße. Selten Schlechteres gesehen.
Gisbert_Engelhardt5.0 
wkbb4.0Gähn. Zum Einschafen. Um was sollte es gehen, Magersucht von Models oder miese Tricks von Pharmakonzernen ? Oder um eine Enthüllungsstory eines Journalisten ? Je mehr Themen in einen Tatort herein gepackt werden umso undurchsichtiger und schwächer.
DanielFG2.5Klischeehaft und langweilig, da helfen auch die Regiemätzchen nix.
Latinum1.0 
Pumabu7.2 
Alfons5.8 
dibo735.5 
windpaul5.0 
malzbier596.0Etwas verschachtelter Fall mit interessantem Hintergrund, aber ohne rechten Tiefgang. Hervorragend gefiel Rufus Beck; auch das Ermittler-Team okay. Das Finale viel zu dramatisiert.
homer3.0 
Weiche_Cloppenhoff2.1Reichlich langweilig
Ganymede4.5 
geroellheimer5.0 
holty7.0Spannender und unterhaltsamer Fall aus Ludwigshafen. Logiklöcher verhindern eine bessere Wertung.
Strelnikow7.0Spannende Geschichte um die Zulassung eines Mode-Medikaments, allerdings mit Längen. Das Model Kristina wurde hervorragend gespielt. Das Showdown war aber schon ein wenig kitschig.
Nic2345.5 
mk872.5Lächerlicher Fall rund um die (sicherlich kritikwürdige) Pharmaindustrie und irgendwelche Klischeemodels. Einzige gute schauspielerische Leistung: Odenthals Katze.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3