Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 18.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Schleichendes Gift

(682, Stark)

Durchschnittliche Bewertung: 6.79542
bei 153 Bewertungen
Standardabweichung 1.25341 und Varianz 1.57102
Median 7.0
Gesamtplatz: 342

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
WalkerBoh9.0Ungemein schöne Bilder, selten war ein Tatort aus Berlin so gut produziert. Dazu ist die Story spannend, vielschichtig und durchaus kritisch. Und endlich mal keine weinerliche Stark-Nebenhandlung! Weiter so.
holubicka8.5Interessanter Einblick in Korruption, Klüngel und Lobbyismus. Richtig Spannung kam erst am Ende auf. Ein Lob an die Kamera, tolle Bilder von Berlin und Gesundheitsministerium.
Jürgen H.7.5Klug inszenierter Krimi, der zuviele Spuren legte, und das Thema Lobbyismus bewusst nur in Ansätzen beschrieb. Schauspielerisch verbesserungswürdig. Ritter und Stark kongenial, und besonders im Schattenriß auffällig.
achim8.5 
Nik7.0Als Politkrimi sicherlich kein Überflieger, aber kurzweilig und mit der nötigen Ernsthaftigkeit.
Thiel-Hamburg6.5Fängt einfach super an: Die Schauplätze, die Kamera, die Musik, die Figuren, die Schauspieler: Modern, spannend und mit Tiefe! Doch nach 70 Minuten ist die Luft raus und alles flacht ab wie ein Babybecken. Schade!
Spürnase7.8Dieses Mal keine übertriebene, künstliche Spannungsmache, sondern teils amüsante, meist solide und entspannte Ermittlungsarbeit: Bravo! Toll auch wie die Fakten am Ende zusammengetragen wurden, das erleichterte es den Überblick zu behalten.
alexo4.5 
noti8.0 
claudia6.5 
JPCO8.0es dauert ein wenig, bis diese gut besetzte Episode in Fahrt kommt, doch spätestens wenn klar wird, dass man es mit Lobbyismus im großen Stil zu tun hat, entwickelt sich ein klug ausgetüftelter, brandaktueller Plot
dennster19816.0 
Puffelbäcker7.5Guter, aber nicht so spannender Krimi. Beste Schauspieler (Tarrach, Hürrig, Engel).
FloMei8.0 
schwyz5.5So schwerfällig wie die Arbeit mancher Ministerien. Vom Thema her nicht uninteressant, aber der Fall verliert sich zwischen MS, Lobbyismus, Liebschaften und Velokuriere zusehends im Krimidschungel.
Tatortfriends6.8Ganz netter Tatort, vielversprechender Anfang, aber dann doch nicht so ganz stark. Wenig Spannung oder Aktion, doch ein interessantes Thema.
Christian7.0Guter Krimi, mir fehlte allerdings das Besondere.
hjkmans6.0 
batic5.0 
Scholli7.5 
uwe19714.5Gute Story schlecht insziniert
VolkeR.6.5 
peter7.5Das Thema Lobbyismus ist politische Realität und es ist ein gutes Thema für einen Tatort. Leider ist die Umsetzung nicht so spannend geworden. Überzeugend war es allemal.
HUNHOI6.0 
Tatort-Fan8.0Spannend erzählte, überzeugend gespielte und hervorragend in Szene gesetzte Kriminalgeschichte.
nordlicht8.0 
Hi&Co7.0endlich mal ein ganz ordentlicher Berliner Tatort
Stefan7.0 
Ralph6.0 
jodeldido7.4Sehr gute Story, aus der man viel mehr noch hätte machen können. Zu viel klein-klein in der ersten Hälfte, was man besser zerhäckselt hätte. Zweite Hälfte spannender, aber Knaller fehlte.
Esslevingen7.2Gute Folge. Realitätsnaher Fall, klug inszeniert. Phasenweise mit Längen. Das Techtelmechtel Ritters mit der Disponentin (Jule Böwe) wirkt allerdings völlig deplatziert.
austin7.8Spannend aber Auflösung unlogisch: Wie soll man bitte das Opfer dazu gebracht haben, die Ekelbrühe zu trinken???
wanjiku6.0 
Der Parkstudent4.7Eine relativ langweilige und schwache Folge. Irgendwie haben Ritter und Stark nach dem guten Start 1998 bzw. 2001, in den letzten ca. 2 Jahren sehr stark nachgelassen.(Stand: 21.3.08)
os-tatort7.0 
geroellheimer7.0 
refereebremen7.0Sehr interessante Thematik über Lobbyismus und politische Intrigen, mutig insziniert. Aber Fäden zu verwirrend, um gut zu folgen, nicht alles wird aufgeklärt, einige offene Fragen. Stark/ Ritter wieder tolles Team! Wie gehts weiter mit Tills neuer Flamme?
Der Kommissar9.0 
Titus7.5 
wuestenschlumpf7.5Das Thema Lobbyismus gut beleuchtet. Aber sicher ja nur reine Fiktion! ;-) Schauspieler konnten mich nicht überzeugen, vielleicht mit Ausnahme von Anja Kling.
diver8.0guter Berliner. Nur die Auflösung ist mager ( wer war der Gips, wurde sie mit Absicht von der Jansen vorgeschickt....)
Elkjaer5.0 
Ticolino7.0 
Joekbs6.2Dahin plätschernde Handlung, keine Spannung nur eine Wahrheit wurde mal ausgesprochen, die hinausgeworfenen Steuergelder für die Abgeordneten Pendler, damals.
Steve Warson5.5Etwas zäh, richtige Spannung kommt nicht auf
dommel3.9Zu politisch und undurchsichtig. Die Berliner könnens besser!
Roter Affe6.5 
kappl5.5 
Herr_Bu8.5 
Paulchen9.0Sehr unterhaltsam. Und vermutlich recht nah an der Realität. Leider. Zur Erinnerung: Die Abgeordneten sind "nur ihrem Gewissen unterworfen" (Art. 38 GG).
InspektorColumbo6.0 
Harry Klein6.5Ritter & Stark allein gegen den Pharmasumpf. Fein konstruiert und schön gefilmt, aber das Ganze ist dann doch etwas unglaubhaft. Und wie in jeder Folge lernt Herr R. auch wieder eine schöne Frau kennen. Oje.
Axelino6.5 
zwokl5.5Große Menge Tabak im Tee? Das hat das Opfer nicht gemerkt? Unrealistisch
joki7.5 
jogi7.0 
heroony7.0Ordentlicher Krimi, phasenweise etwas zu bemüht und mit holprigem Zeitablauf.
dakl6.5 
adlatus8.0 
Xam7.0 
Andy_720d6.0Gestylte Bilder, ereignisarmer Fall ohne langweilig zu sein. Sicher sinniges Thema, solide umgesetzt. Schauspielerisch nicht erhaben.
spund17.5Spannender origineller Fall mit einer sehr präsenten Anja Kling und einem witzigen, immer besser harmonierenden Ermittlerteam.
mesju6.0 
Dippie6.0 
matthias7.5Einigermasse spannend, gut gespielt und fotographiert. Aufloesung durch genaues Hinsehen - ein wenig simpel.
donnellan3.5Ich mag diese politischen Tatorte aus Berlin nicht, sie sind zu zäh.
homer8.0 
ramwei8.0Hochspannung
Hackbraten6.0 
Laser7.0 
nieve105.0Langatmig, aber viel typisch Berliner Hochglanz. Ritters Privatleben nervt mal wieder.
Kirk7.0 
Kreutzer5.0 
brotkobberla7.5Interessanter Wirtschaftskrimi - Korruption wo hin man schaut ...
non-turbo7.5Brisantes Thema: die Medikamentenlobby im Ministerium. Gutes Drehbuch, tolle Bilder von Berlin. Aber leider einige Drehbuchfehler (Nikotinthee trinken ohne es zu bemerken?). Insgesammt der etwas cleverer Tatort, Ende aber etwas zu unklar und dramatisch.
lightmayr6.0Guter Politkrimi. Gestört haben nur die Menge an Wendungen in den letzten zehn Minuten und der Fahrradkurier-Mob
dani050216.5von Anja Kling muss mehr kommen.......
smayrhofer7.0 
StefanD6.5 
arnoldbrust8.5 
Strelnikow7.0Spitzen-Krimi aus Berlin, super gespielt. Gute Story, solide umgesetzt.
RF16.0Solide Hausmannskost mit einer schwächelnden Frau Kling. Teilweise holprig und zäh.
tomsen27.5 
ssalchen7.5Spannender Einblick in die hohe Politik in der Hauptstadt, mit dem Credo: "Jede(r) ist käuflich. Gut gemachter Kriminalfilm, nachvollziehbar und glaubwürdig.
MacSpock9.0 
Vogelic5.0Durchschnittstatort
Tracy8.0 
Paravogel7.0 
petersilie1236.0 
silvio6.0Nicht besonders spannend . Der Funke sprang nie wirklich über .
Siegfried Werner8.0 
Rawito6.5 
yellow-mellow8.0Durchaus gelungener Politthriller, der durchgängig seine Spannung halten kann.
Professor Tatort8.5Klasse Krimi mit Thriller-Qualität; Ansehen! Toll, dass es nur einen Toten gab - man kann auch super Tatorte ohne ein Dutzend Leichen drehen! Weiter so!
Kpt.Vallow6.0 
escfreak9.5 
whues8.0 
silbernase7.0 
alumar7.5 
Fantomas4.5Eigentlich keine schlechte Ausgangssituation für einen Tatort, aber Drehbuch und Regie waren mit der komplexen Geschichte völlig überfordert. Dazu noch schlechte Musik und Kamera- bzw. Schnittspielchen. Schade.
Püppen8.2In diesem filmisch, musikalisch und atmosphärisch stimmigen Fall geht es um einen Mord im Bundesgesundheitsministerium und alles deutet auf die skrupellosen Lobbyisten hin, die der Ermordete auffliegen lassen wollte. Aber – welch Überraschung – es war die Referentin des Toten, die angepasste Julia Jansen (Anja Kling) mit der begabten Tochter.
Gruch6.6Positiv ist, daß ich, nachdem ich den Film nun mit ca 2 Jahren Abstand zum letzten Anschauen, wieder ansehe, von der Wendung zur Täterin Jansen überrascht wurde. Aber die Monita von diver (wer war die Frau mit Gips) und zwokl (auch ein Raucher hätte den Tabak im Tee spüren müssen) halte auch ich für Handlungsfehler. Daher die bisher schlechteste Wertung der sonst von mir geschätzten Ritter/Stark-Fälle.
Trimmel7.0 
Bohne5.5Alle hatten das gleiche Motiv, den Mann umzubrigen. Da war es einem schon recht egal, wer es war. Es war ein Giftmord. War der Täter ein Mann oder eine Frau? Tja, es ist wie immer. Wer war auf dem Video die Frau mit dem Gips? Ein Irrtum oder eine Inszenierung?
speedo-guido7.0 
hogmanay20084.5 
Alfons7.0 
fotoharry7.0Spannend ja aber es wurden zu viele Fährten des Verdachtes gelegt aber zu wenig das Warum erklärt. Schmieriger Anwalt gut gepielt.
Sonderlink7.5Konzentrationsfordernder Pharmaschinken, denn für ein paar weniger konzentrierte Zuschauer war, siehe oben, "die Täterin schon sehr früh klar." Köstlich! Sehr gut montierte Szene, in der mehrere Arbeitskollegen befragt werden, gute Kameraführung. Corinna Kirchhoff sieht wieder schön ausgemergelt aus, und Ritter schleppt wieder eine Zeugin ab.
grEGOr6.0 
schaumermal6.5 
uknig227.5sehr solide
portutti7.5 
agatha148.0 
TobiTobsen6.0Durchschnittlicher Politik-TO aus Berlin. Zum teilen zäher Plot um die Vergiftung eines Regierungsbeamten...war irgendwie nicht mein Fall. Mit Anja Kling und Jürgen Tarrach gut besetzt.
bontepietBO2.5Irgendwann finden mir die Bilder der ach so modernen Architektur auf den Keks. Die erste Hälfte verlief sehr zäh, und als der Fall etwas an Fahrt zulegte stürzte er in das viel zu abrupte Ende. Insgesamt blieb die eigentlich brisante Thematik zu blass und würde nicht gerade eindringlich dargestellt.
Reeds7.7Guter TO mit vielen stimmigen Details, ich fand ihn aber nicht besonders spannend.
Miss_Maple8.0 
Exi7.0Von ein paar Logiklücken abgesehen (warum checkt niemand die Aufnahmen der Überwachunskamera mit Aussagen des Portiers? Müsste man aufgelöste Zigaretten im Tee nicht schmecken?) ein durchaus guter und spannender Berliner Tatort, der auch noch ein heisses Thema angreift ohne dabei im Moralistischen zu versinken.
dibo736.0 
Mdoerrie9.0 
Thomas649.5Polit-Krimi der mich gefesselt hat. Täterschaften schwer zu erraten, Lobbyismus – Logik beeindruckend, herrliche Berliner Optik, und das alles gut geschauspielert. Virtueller Bonuspunkt für die neuen Büros.
ahaahaaha5.8Gut inszeniert und ohne Längen (außer Ritters Liebelei), aber stereotype Thematik des Lobbyisten-Bashing und schablonenhafte Charaktere (mit Ausnahme der Täterin) hinterlassen faden Beigeschmack.
Pumabu6.2 
Noah7.0 
Ganymede9.0 
Ernesto4.0 
Schimanskis Jacke6.5Ganz solider Hauptstadtkrimi, der aber sein hohes Anfangstempo nicht halten kann. Anfangs Heavy Metal mit einer tollen Kamera im Regierungsviertel, gegen Ende haben wir dann gemächliche Töne. Die Nebenrollen sind durchgängig stark besetzt, die Ermittlungen gehen in verschiedene Richtungen, eigentlich alles, was man erwartet, leider nicht mehr. Es stimmt schon nachdenklich, wenn ein Abschiedsbrief nicht per Hand geschrieben wird, aber wenn sich der Ermittler in eine Verdächtige verliebt, die aber mal nicht der Täter ist, ist alles möglich.
overbeck8.0 
achtung_tatort7.7Wenn Jürgen Tarrach dabei ist, ist es eigentlich immer gut - so auch hier
wkbb4.0Diesmal sehr unsympathisches Ermittlerpaar und schludrige Ermittlung führen zu der schlechten Wertung.
inspektorRV5.9 
ARISI7.5 
Weiche_Cloppenhoff4.0Mehr Polit-Wirtschaftskrimi als Tatort, aber zumindest einigermaßen unterhaltsm
magnum7.5Passt - schöne Kamera, gute Story und Schauspieler
Maltinho6.5Nicht so gut wie die meisten anderen Tatorts dieses Teams. Täter steht zu schnell fest.
Waltraud5.0 
hoefi747.5Solide.
DanielFG7.0Solide, aber kein Highlight, hing einige Male sehr durch, trotz der namhaften Darsteller.
dolphin6.0 
clubmed7.0 
DerHarry6.0Durchschnitt. +2 Punkte für gut harmonierendes Team, -1 für Lobbyistenklischees.
tatort-kranken6.5 
jdyla7.3 
Latinum5.0 
königsberg7.0Interessante Schilderung des Lobbyismus, bei der der Funke aber nie so richtig überspringen will. Dazu aber auch noch schöne Bilder, gute Kamera und starke Besetzung.
windpaul5.0 
Detti076.0 
Regulator7.0 
Eichi7.0Nicht die beste Ritter-Stark-Folge. Thema nicht übermässig spannend und die ewigen Ritter-Avancen gegenüber schönen Frauen nerven mittlerweile ziemlich.
nat78.5 
holty7.5Solide Unterhaltung, angenehmer Durchschnitt.
Nic2346.5 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3