Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 13.08.2020. --> Bis heute wurden 1148 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Investigativ

(668, Casstorff)

Durchschnittliche Bewertung: 7.09929
bei 141 Bewertungen
Standardabweichung 1.61752 und Varianz 2.61638
Median 7.5
Gesamtplatz: 226

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
HUNHOI8.5 
Nik5.0Wirtschaftskriminalität, Mafia, Politkrimi, Medienthematik, dazu mal wieder ein krimineller Staatsanwalt - ziemlich überfrachtet und dabei doch vorhersehbar. Dutzendware statt Orginalität, genau das ist das Problem bei Casstorff.
Jürgen H.6.5Grundsätzlich ein solider Fall, der die üblen Machenschaften eines kriminellen "Geschäftsmannes" aufzeigt. Leider zu vorhersehbar. Zudem sind die Figurenzeichnungen zu eindimensional. Holicek und Castorff gut, Wilhelmi im Rückwärtsgang.
holubicka10.0Stark! Brisantes politisches Thema realistisch, informativ und spannend aufgearbeitet.
Paulchen9.0Bis 21.40 Uhr eine glatte 10. Und dann die Erkenntnis, dass es in Deutschland tiefgreifende Korruption und einen Fils aus Geld, Politik und Justiz gibt, wo selbst die freie Presse keine Chance hat?
Sigi9.0Das anspruchsvolle und interessante Thema wurde sehr gut und spannend umgesetzt. Folgerichtig, dass es kein Happy-End gab. Starke schauspielerische Leistung insb. von Tonio Arango.
schwyz7.5Wirkt etwas überfrachtet, überzeugt aber trotzdem und schafft den Spagat zwischen Medien/Baumafia und einem interessanten Krimi. Letzte Minute unnötig. Stark gespielter Radu.
batic8.0 
peter9.5Der beste Castorff bisher. Und realistischer als die meisten Tatorte. Frau Staatsanwältin fand ich diesmal richtig gut. Stark gespielt.
alexo6.0 
VolkeR.7.8 
staz737.5 
refereebremen6.7Durchwachsene Folge. Anfangs schwach. Nachher besser. Gutes Thema. Mittendrin immer wieder Top-Szenen. Dann wieder unnötige Detailfehler. Nicht alle Rollen wirken glaubhaft. Ich hätte lieber wieder Jenny als Wanda! Wegen des tragischen Endes Extrabonus!
Scholli6.0 
achim9.0sehr nachdenklich stimmende Folge
hjkmans7.0 
Ralph7.0 
Amphitryon7.5Mutiges Ende.
jodeldido10.0Bester Castorff, schafft es, spannende Atmosphäre zu verbreiten. Wohl recht realitätsnah, Gott sei Dank keine Vater-Sohn Nebenstory; keine Tiefen, sehr professionell.
Thiel-Hamburg8.5Wie gewohnt toll eingefangene Bilder aus Hamburg. Authentische Milieu- und Figurzeichnungen und ein brisantes Thema mit einem starken Ende.
noti8.5 
claudia8.0 
Christian7.5Guter Film; bin aber kein Fan von 'solchen' Enden.
Kirillow8.6 
andkra677.0guter Durchschnitt - Spannungsogen gut
Aussie3.5alte Story, schlecht und absolut unglaubhaft umgesetzt. Dazu konturlose und langweilige Staatsanwältin, selbst die Beziehung zu C. kriegt sie nicht 'rüber. Casstoff noch der Lichtblick – das sagt alles.
schnellsegler6.0 
nordlicht8.5 
Tatort-Fan8.5Endlich durfte Casstorff richtig gut sein! Die Folge beeindruckte mich auf ganzer Linie - Handlung, Besetzung und Inszenierung waren großartig. Das Ende war zudem eines der stärksten, das ich jemals in einem TATORT gesehen habe.
Der Parkstudent5.4Zu abwegige Handlung, zu dröge inszeniert.
Spürnase7.3Fesselndes Thema, der Schluss hat mich schockiert. Die Wilhelmi kann dieses Mal nicht überzeugen und das Drehbuch hat ein paar schwächen.
wuestenschlumpf9.0Hat mir sehr gut gefallen, vor allem das Ende. Ist man so nicht gewohnt ...
Pasquale4.0Gar nicht schlecht, für die Note ist das miserable Ende verantwortlich.
FloMei8.0 
kappl5.0 
Jan Christou6.0 
steppolino8.3Eines der besten Enden aller Tatorte, die ich kenne!
Titus6.5Auch mit diesem Casstorff kann ich nichts Rechtes anfangen. Ich denke, es liegt einfach an Robert Atzorn, der alles, nur kein Tatort-Kommissar ist.
brotkobberla8.0Guter Hamburger Tatort mit spannenden Szenen. Einzig die Staatsanwältin spielte etwas unglaubwürdig; nach so einer Aktion geht man nicht so ruhig in den Dienstbetrieb über. Ansonten ein Ende, wie es leider die Realität ist ...
diver8.0Solide Tatort-Handwerks-Kunst aus Hamburg.
schwatter-krauser6.5 
bello7.0 
geroellheimer7.0 
tomsen27.5 
Roter Affe5.5Spannend aber sonderbares Ende.
Herr_Bu7.0 
Harry Klein7.5Ambitionierter Film, nicht restlos glaubhaft, aber spannend. Die Staatsanwältin (natürlich persönlich betroffen) nervt ungemein. Wanda Wilhelmi - Himmel hilf! Wie wäre es mit den Ermittlern Claas Clever und Bert Borowski?
Der Kommissar8.0 
highlandcow8.0 
Axelino7.5 
sintostyle8.5charismatischer Radu, interessanter Fall, überraschender Täter, Casstorff wird mir beim zweiten Anschauen seiner Folgen immer sympathischer und besser
Andy_720d6.2Technisch hochwertig, aber vorhersehbar und -gerade in Hamburg- wenig realistisch.
InspektorColumbo7.0 
uwe19716.0Leider kein Happyend deswegen eine schwächere Bewertung.
slan7.4Interessante Geschichte mit guten Wendungen, aber leider unbefriedigendem Ende.
joki8.0 
nieve107.0 
smayrhofer7.0 
zwokl5.3 
Celtic_Dragon8.5Sehr stark. Gewinnt durch das ausbleibende Happy End.
mesju8.0 
dakl7.5 
Puffelbäcker8.5Wirklich gute Cassdorf-Krimi mit leider banaler Tataufklärung, aber mit bitterer Botschaft.
jogi5.0Zwar spannend, aber der Fall kam mir an den Haaren herbeigezogen vor,
dommel5.3Ziemlich überzogener Wirtschaftkrimi. Mafiaclan korrupiert Staatsanwalt und Politiker, beherrscht die Medien und thront über der Hamburger Geschäftswelt. Trotzdem einigermaßen spannend mit außergewöhnlichem Ende.
Fromlowitz8.5 
uknig227.0 
waltraud3.5 
Kreutzer4.5 
Rawito9.0 
donnellan0.8Langeweile vom Feinsten. Irgendwie fesseln mich die Casstorff-Tatorte nicht und sind alle deprimierend.
ssalchen6.0Mafioso hat die gesamte Hamburger High Society unter Kontrolle. Realistisch wars ja nicht, aber ein Körnchen Wahrheit war darin sicher versteckt. Allein für das wars schon wert, den eher "nebensächlichen" Mord inkl. Auflösung anzusehen.
MacSpock9.0 
Tracy10.0Ja, so schön ist es im Norden und im Süden und im Westen und im Osten...
arnoldbrust10.0 
yellow-mellow8.0Bemerkenswert guter Politthriller auf Basis der Vorgänge um den Osmani-Clan. Für jemanden, der diese Hintergründe nicht kennt, jedoch mit Sicherheit schwer verständlich.
Vogelic6.0Sehr interessant,leider ist der Schluss nicht zufriedenstellend.
TSL8.0Stark, tiefgehend und spannend. Vermutlich inspiriert von realen Gegebenheiten in Hamburg. Das Ende ist bedrückend und unbefriedigend, macht die Story aber besonders glaubwürdig. Sehenswert!
tatort-kranken6.0 
Hackbraten8.0 
Latinum2.5 
magnum7.5Überraschung - ein guter Castorff-Tatort: spannend, schauspielerisch gut, Atzorn mal nicht so nervig, gute Story
grEGOr7.0 
RF17.5Über weite Strecken sehr spannend. Lob für den mutigen Schluss. Wie im richtigen Leben?
schaumermal7.0 
Eichelhäher7.0 
Cluedo5.0Hm, mein erster Casstorff und dieser überzeugt mich gleich überhaupt nicht. Mittelmäßige Ganoven-Story mit melodramatischem Unterton und dass der Kommissar mit der Staatsanwalt ins Bett geht, ist auch ein schwacher Move. Ne, nicht überzeugend!
inspektorRV7.0 
Siegfried Werner9.5 
Steve Warson6.5Bei den Erstausstrahlungen fand ich den Casttorff immer etwas dröge, aber im Zeitalter der Murots, Fabers und Stellbrinks lernt man ihn nachträglich richtig zu schätzen.
Ralf T8.287) Fall/Handlung: 9; Ermittler: 8; Ort/Lokation: 7; Spannung: 9; Humor: 8
ruelei7.5 
Kpt.Vallow7.0 
Benjamin7.5Ich mag dann doch eher ein Happyend und keine Verbrecher, die davonkommen
adlatus8.5 
lightmayr6.5Die Staatsanwältin war mir leider viel zu schlecht. Der Österreicher hat mir sehr gut gefallen, über weite Strecken aus Castorff
Weiche_Cloppenhoff4.8Mein erster Castorff-Tatort seit langem und dann gleich "bayerische Verhältnisse" im Norden; es bleibt dabei: R. Atzorn war als Pfarrer gut, T. Prückner als "Schubert" toll, aber im Tatort? Und wer hat U. Karven zur Schauspielerin gemacht?
Kirk8.0 
Bohne9.0Die Polizei wird gleich doppelt an der Nase herumgeführt. Eine sehr gute Grundidee. Und sehr schöne Bilder aus dem Hamburg-Tower. Was wohl aus den Bösewichten wird?
wkbb6.5Wieder eine Bestätigung, dass die Politik in Deutschland - und auch außerhalb - ein großer Sumpf ist, und damit höhere Beamte betroffen sind. Fall routinemäßig von Casstorff abgewickelt, Verhalten der Staatsanwältin nicht akzeptabel.
Strelnikow7.0Ein bedrückender Mafia-Thriller aus Hamburg! Leider spielt Casstorff diesmal nur eine Nebenrolle. Die im Mittelpunkt stehende Staatsanwältin wird leider ihrer Rolle nicht gerecht und stolpert sich durch diesen Fall. Das Ende ist genial, aber deprimierend.
overbeck6.5 
l.paranoid6.5 
Volker817.5 
homer6.0 
hochofen8.5Manchmal kommt das Beste doch zum Schluss. Schon allein weil Muffel-Jan nicht ständig im Vordergrund stand und Nerv-Sohnemann fehlte. Rasant, spannend, tiefgehend, groß angelegt. Großartig der pessimistisch-realistische Schluss. Radu ist endlich wieder mal ein böser Gegenspieler mit Format. Nur dass Körner den Kommissarskollegen Casstorff nicht wirklich erkennt, ist lächerlich.
Miss_Maple6.0 
alumar6.5 
Hänschen0075.0 
Silvio8.5 
SteierFan8.5Schöne, trockene Milieustudie.
Püppen8.0Unglaublich: weil sich Frau Staatsanwältin Wanda Wilhelmi wie eine Idiotin verhält, sind der Justizsenatorin die Hände gebunden und dadurch kommen der Oberstaatsanwalt Heinrich und der Strippenzieher Radu (stark:Tonio Arango) ungeschoren davon!
Trimmel2.0 
Thomas649.5War schon cool wie Casstorff peilte dass "die" die Tatwaffe gar nicht hatten. Überhaupt eine tolle Folge. Ende nicht schön, aber nicht unrealistisch und vor allem mit Stil.
Alfons6.5 
fotoharry8.0Deprimierendes Ende. Oder positiv gesehen: das hätte für eine Fortsetzung in einer weiteren Folge gelangt.
Linus93.5Ziemlich langweilig und langatmig! Typische Machtspiele, die leider immer wieder vorkommen (auch im richtigen Leben).
Redirkulous7.0Tolle Auflösung eines abgebrühten, aber auch bürokratisch gesehen langweiligen Falles
DanielFG7.0Einer der besseren Folgen mit Atzorn, gut besetzt bis auf - leider - die Staatsanwältin, die kommt nicht sehr glaubhaft rüber.
speedo-guido8.0sehr stark
Sonderlink5.4Gattin eines verbitterten Rollstuhlpiloten, der vermutlich nicht mehr so kann, wie sie möchte, verbindet das Angenehme mit dem Nützllichen und verdient sich ein paar Scheine horizontal dazu - mit seinem Wissen. Schon diese Konstellation ist reichlich bizarr. Casstorff kannte die Tote recht eng, warum auch nicht - Hamburg ist ein Dorf, wo jeder jeden kennt. Die Absonderlichkeiten setzen sich bis zum Schluss fort. Regisseur Bohn scheint auf geheimnisvolle Inserts zu stehen. So etwas soltte er Schwergewichten wie De Palma überlassen.
Pumabu8.0 
jdyla7.3 
windpaul6.5 
Detti077.0 
oemel5.0Klasse TATORT. War drauf und dran, ihn mit einer 9 zu benoten. Dann habe ich mir leider die letzten beiden Minuten angesehen. Schade. Sowas will der Zuschauer nicht sehen, aber welcher Drehbuchautor orientiert sich schon am Zuschauer...
hogmanay20088.5 
Regulator7.5 
Joekbs7.0 
schribbel7.0Der Tatort war auf jeden Fall spannend. Inhaltlich war das Thema zu komplex für einen 90 Minuten-Film und daher sehr einfach gestrickt. Pluspunkt dafür, dass der nervige Sohn überhaupt nicht im Tatort auftaucht.
holty6.0Bedient mir zu viele Klischees. Überschaubare Spannung, lässt den Zuschauer frustriert zurück.
achtung_tatort8.3Prima Tatort, spannend und gute Story. Und ein Ende welches zu befürchten war und der Story entspricht. Ich hoffe der Enthüllungfilm wurde Stunden später auf YouTube veröffentlicht;-)
Ganymede7.0 
Honigtiger4.5 
Schimanskis Jacke8.0Telefonzellen, Negativfilme, explodierende Fernseher – das alles gab es noch 2007? Ein paar Fehler in der B-Note hat es noch, eine unverschlossene Tür zum Keller-Kasino, die Bösen verstecken in der Wohnung eine Bombe statt diese zu durchsuchen und brisante Akten liegen natürlich offen und frei zugänglich herum. Und trotzdem ist es megaspannend mit einer grandiosen Schlussszene.
Schlaumeier3.0 
Sabinho7.0 
malzbier599.5Hochwertige und spannende Folge mit dem bärbeißigen und hartnäckigen Kommissar Castorff (nebst Kollegen Holicek). Ganz hervorragend, bestechend gut und fast ein Highlight die Schudt in ihrer Rolle als hartnäckige und unbeirrbare Journalistin. Auch die anderen Darsteller sehenswert. Der brisante Stoff der Story damals und auch jetzt stets aktuell. Nach dem Finale bleibt ein starker Eindruck von Ratlosigkeit und latentem Unbehagen zurück. Ein beeindruckender TATORT der gehobenen Klasse !
kringlebros9.0 
Tempelpilger6.7 
TobiTobsen8.2„Ich möchte eine Aussprache machen.“ Sehr sehr guter, interessanter, spannender, geradliniger und unterhaltsamer 14. & vorletzter Casstorff Fall in einem Politik/Wirtschaftsthriller. Mit einem klasse Psychoduell zwischen Wilhelmi und Radu (Tonio Arango) und einem starkem Ausgang. Dazu eine Top-Besetzung (u.a. Anna Schudt, Bernd Stegemann) bis in die kleinste Rolle.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3