Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 20.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Der Finger

(664, Batic)

Durchschnittliche Bewertung: 7.51071
bei 168 Bewertungen
Standardabweichung 1.26100 und Varianz 1.59012
Median 7.8
Gesamtplatz: 97

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Nik6.0Die Geschichte schmeckt zu sehr nach gewöhnlichem Eintopf, aber immerhin wird das Ganze nett und mit Pfiff dargeboten.
HUNHOI4.5Für Münchner Verhältnisse sehr enttäuschend.
JPCO8.0launiger Whodunit mit bestens aufegelegten Ermittlern - zwar nicht der Gourmet unter den Bayern-Tatorten, aber es reicht für vier von fünf Kochmützen
alexo9.0 
achim8.0 
Esslevingen6.0 
hjkmans8.5 
Elkjaer6.0 
Jürgen H.7.0Klug durchdachte, humorvolle Geschichte. Die Trappatoni-Einsprengsel ("Wenn ich habe fertig", "Struntz" etc.) wie ein Finger - äh das Salz in der Suppe. Einige Logikfehler verhindern eine bessere Wertung.
WalkerBoh7.0Sehr unterhaltsame Folge, technisch sauber gefilmt und mit vielen kleinen Gags. Der Fall an sich ist allerdings eher Hausmannskost.
holubicka8.5Interessanter Fall in der Nobelgastronomie mit makaberen Leichensuche von Batic. Das Ermittlerteam sehr gut und humorvoll.
dennster19817.5 
noti9.0 
claudia8.0 
Christian6.5Solider Fall, humoristisch top, aber für Münchener Verhältnisse eher eine Enttäuschung; der Fall und die Aufklärung kamen zu kurz.
austin8.2Unterhaltsamer Klamauk-Tatort, passend zum tollen Wetter ;-) Extrapunkt für Batic in humoristischer Bestform und "Struuuunz"
Thiel-Hamburg5.0Das war schon arg konventionell, was uns die Bayern hier geboten haben. Solide, keine Frage, und sympathisch zwar aber ohne Raffinesse, wirkliche Spannung oder interessante Psychologie. Von BR-Tatortdrehbüchern darf man eigentlich mehr erwarten.
refereebremen7.0Ganz schwacher Beginn, dafür eine deutliche Steigerung im Mittelteil. Denn Batic als Aushilfskellner sowie die Durchsuchung bzw. Verfolgung des Müllwagen waren Highlights. Aber wann lernt ihr, dass ein Richter und kein StA die Durchsuchung anordnen muss?
Amphitryon7.9Unterhaltsam und schauspielerisch überzeugend - wenn auch kein absolutes Gourmetstück.
Tatort-Fan8.0Mit dieser Folge beweist der BR-TATORT m.E. einmal mehr, dass er immer noch für ganz große Krimiunterhaltung steht. Bitte unbedingt mehr davon!
fabian4569.1Spannend inszeniert. Interessanter Plot. Gute Schaupieler. Ich fühlte mich bestens unterhalten.
peter9.5Handlung, Thema und Dialoge erstklassig, mit anderen Worten ein Super-Drehbuch. "Da ist wohl ein Experiment mit Fingerfood schiefgegangen." Klasse.
VolkeR.7.5 
schwyz7.5Der Fall ist kurzweilig, aber etwas gar konventionell. Die interessante Lokalität, ein sehr gut aufgelegtes Ermittlertrio und die passenden und humoristischen Dialoge machen aus dem Leberkäs aber ein edles Boeuf Bourgignon.
batic7.0 
Ralph7.5 
Puffelbäcker8.0Guter Undercover-Krimi mit Witz!
jodeldido8.6Aus einem nicht berauschenden Fall wurde dank des Humors der Dreierbande ein unterhaltsamer Krimiabend. Menzinger wird schwer zu überbieten sein vom Nachfolger. Kurzweiliger, solider Krimi; toll: Batic undercover!
wanjiku5.5 
Tatortfriends8.0Gutes Team das immer für gute Unterhaltung sorgt.
FloMei8.0 
uwe19717.0Ein guter Münchner Tatort wie immer
nordlicht8.0 
Stefan7.0 
Paulchen8.9 
InspektorColumbo8.0 
geroellheimer10.0 
Joekbs7.7Solider Tatort aus München, die Handlung etwas langatmig, lebt aber von den manchmal witzigen Dialogen und Sprüchen: Batic: 3x Drehen und Strunz raus, ich habe fertig
wuestenschlumpf8.0Ivo aus Zagreb: Mache Strunz raus und habe fertig! Herrlich...
Roter Affe8.0Spannend und witzig, wenn auch durch die Bocusevergleiche die Täterin klar war.
driver9.0 
swimmfreak8.5 
Der Parkstudent6.8Kein allzu herausragender Fall. Batic in seinem verdeckten Einsatz als nicht der deutschen Sprache mächtiger Aushilfskoch ist aber ganz witzig. Zitat:"Der Farber wird langsam als Hackfleisch verbraucht!"(Batics gewagte Theorie ist leider falsch)
Spürnase7.7Carlo kann hier mal seine Stärken zeigen und der Humor ist vom Feinsten. Aber warum dauerte die Obduktion so lange, kam immer nur Stück für Stück voran? Die Story an sich hat nicht so viel zu bieten, aber Batic überzeugt undercover.
diver8.0Batic als Küchenjunge super. Schauspielerisch top. Die Handlung eher net so toll
Scholli8.5 
Titus8.5Finger auf alle Fälle nach oben! Starker Fall in einem interessanten Milleu.
HSV6.4 
kappl9.5 
Herr_Bu8.0 
Harry Klein7.5Dünner Plot mit 1000x geseher Doppel-Täter-Lösung; aber darauf kam es hier auch nicht an: sehr liebevoll inszenierter Humor, der meist diesseits des Klamauks bleibt - nicht immer allerdings.
Der Kommissar9.5 
brotkobberla7.0Schon ein Zufall. Wenn der Finger nicht gefunden worden wäre, wäre es fast der perfekt Mord gewesen. Interessante Story eines guten Münchner Teams
nieve108.0 
spund19.5Einer der besten Münchner Fälle. Selten haben die drei Buben sich die Bälle besser hin und her gespielt. Menzinger fehlt heute wirklich arg. Dazu ein schöner klassischer Fall zum Miträtseln (Neudeutsch whodunit) in einem interessanten Milieu.
dommel8.2Starke Folge in der Nobelgastronomie und Batic als undercover Küchenhilfe. Zudem spannend, unterhaltsam und makaber zugleich mit überraschender Auflösung.
smayrhofer7.5 
dakl7.0 
zwokl5.5Mir hat der Hauptverdächtige eindeutig zu viele Beziehungen... Batic und Leitmayr sind die einzigen in der Folge, mit denen er nicht im Bett war.
Axelino6.0 
matthias9.0Spannend bis zum Schluss, stimmig und plausibel, viele unterhaltsame Elemente. Abzug wegen Verfolgung auf dem Fahrrad.
Königsberg8.5 
Dippie7.5 
nastroazzurro9.5Ganz große Klasse. Ich habe mich köstlich amüsiert. "Tabak, ist ganz weiß!"
Ticolino8.6In den ersten 75 Minuten ein sehr erfrischender, pointenreicher Tatort mit einem bestens aufgelegten Ermittlerteam (schön, dass Carlo mal eine größere Rolle bekam); leider war das Ende ein bißchen zu dick aufgetragen.
mesju8.5 
joki7.5 
Fromlowitz9.0 
Xam7.0 
IlMaestro8.6Spannender und witziger undercover Tatort. Hatte alles was ein guter Krimi braucht!
donnellan7.5 
grEGOr6.5 
Kreutzer8.0 
Steve Warson9.0Normalerweise mag ich keine Undercover-Einsätze von Ermittlern, aber hier war es köstlich! Die Münchener finden die richtige Mischung aus Spannung und Humor!
Hackbraten7.5weitgehend recht witzig, aber die Täterauflösung am Ende ist mir zu konstruiert
lightmayr6.0Ganz amüsant. Besonders die Kommissare in den Trainingsanzügen und Carlos Freude über die Fertigkost
Vogelic7.0Sehr guter Tatort mit Batic.
diebank_vonelpaso9.0 
ramwei8.5spannend, gute Schauspieler
non-turbo9.0Gastro-Tatort voller feiner Humor mit Ivo als Undercover-Küchenhilfe. Tolle Einblick in Toprestaurant, Viele Verdächtigen, Täterin(nen) und Motiv (viele Beziehungen der Chef) schon gut, aber die Spass(Leberkäse Hawai, Fingerfood) kocht vom Fernseher!
dizzywhiz7.5 
Andy_720d6.5Menu ala Klischee (Koks, Belgier, Balkan, Extrafleisch, Schwul). Andererseits glänzend besetzt und gespielt, nicht unspannend, nicht ohne Humor.
yellow-mellow6.5Nett inszenierte Geschichte, aber leider mit verhältnismäßig wenig Inhalt
dani050217.9lustig umgesetzt.
l.paranoid8.0 
DrBoCan9.0Gute Unterhaltung mit ein paar kleinen Macken
Vosen8.5 
arnoldbrust8.5 
homer7.5 
ssalchen7.0Diesmal wird im Gourmet Bereich ermittelt - und das auch noch undercover. Ivo persifliert sich selber, großartig. Dass dann nach dem Mord noch ein zweiter folgte, wenn auch am gleichen Opfer, hätte man sich sparen können.
tomsen27.8 
MacSpock7.5 
DanielFG6.5Eigentlich gute Story, einige guta Gags, am Ende ging's aber viel zu schnell von einem Täter zum andern, ... wie hastig zuendegedreht.
Tracy6.0Unterhaltsam, auch wenn die Kommissare manchmal etwas zu sehr nerven.
Kpt.Vallow6.0 
silbernase6.0 
whues8.0 
tatort-kranken7.5 
alumar7.5 
Rawito7.8 
Püppen8.6Dass aus verschiedenen Zutaten eine schmackhafte und unterhaltsame "Tatort"-Folge entsteht, verdanken wir vor allem Ivo Batic mit radebrechendem Jugo-Dialekt als verdeckter Küchen-Ermittler. Für den verdorbenen Appetit entschädigt 90-Minuten-Krimifutter mit Hochspannung. Was bleibt, ist die Erkenntnis, dass es für ein gutes Mahl nicht viele, dafür exzellente Zutaten braucht und dass es reicht, soziale Themen wie die Abschiebungsproblematik wie Petersilie zu dosieren und nicht als sättigende Kartoffel-Beilage zu servieren.
Eichelhäher6.0Ziemlich überbewertete Folge. Langweiliger Fall, der gängige Krimiklischees bedient, lächerliche Undercover-Aktion eines Kommissars. Ohne die sympathischen Ermittler wäre die Wertung noch deutlich schlechter.
krotho8.0 
oliver00015.0Reichlich konstruiert. Leider nur Mittelmaß. Selbst das Essen macht nicht Appetit auf mehr.
Kliso8.0 
Nic2347.5 
Miss_Maple7.0 
Mdoerrie6.5 
dibo736.5Interessante Rolle für Batic als Undercover-Ermittler. Sonst war der Fall leider nur guter Durchschnitt.
RF15.5Arg konstruiert, aber insgesamt durchaus gefällig.
Thomas648.0Erinnerte phasenweise an die "Schlemmerorgie". Auf jeden Fall ein kurzweiliger und unterhaltsamer Tatort aus München. Das bewährte Trio, mit Carlo, stichelte mit kollegialer Schlagfertigkeit.
schaumermal8.0 
Reeds7.9 
Strelnikow8.5Solide Krimikost aus München, sehr spannend. Interessante Geschichte aus dem Gourmetmilleu, manchmal ein wenig konstruiert. Batic spielt seine Undercover-Rolle hervorragend! Ein ausgezeichneter Helmut Berger begeistert als Maestro.
adlatus7.1Viele Mörder verderben den Fall. Durchschnittliches Drehbuch mit spielfreudigem Ermittlerteam. Besonders Ivo in bestechender Form.
wildheart7.0 
ARISI8.0 
overbeck7.0 
Noah8.5 
Siegfried Werner9.0 
Ralf T8.8312) Fall/Handlung: 9; Ermittler: 9; Ort/Lokation: 8; Spannung: 9; Humor: 10
Latinum2.0 
escfreak7.0 
magnum8.0 
ruelei9.0 
hoefi746.5Spannung okay, Humor Top, Story unglaubwürdig, insbesondere der Undercover-Ivo.
jogi9.0 
Sonderlink8.3Undercover-Küchenwerker und Müllwühler Batic bekommt es mit verderblichen Gastro-Schwuchteln zu tun und wird beinahe gepökelt, erfährt aber das Geheimnis der Bärlauch-Kalbfleischbällchen. Der pathologische Untergang des Fingers von Burkhard Faber (ohne Burkhard Faber dran) geriet in dieser kurzweiligen Zubereitung - entgegen der Bestrebungen der Nouvelle Cuisine - schwarzhumorig und grotesk unästhetisch, aber herzhaft deftig und (durch den Salzmantel) lecker saftig. Merke: Bosnische Messerwerferinnen sind immer gefährlich und "Dapakmers, was" ist eine nette Aufforderung auf griechisch.
Smudinho57.5 
SteierFan3.5Nicht spannend, nicht interessant, nicht lustig, sehr schlecht für Münchener Verhältnisse.
Trimmel8.0 
Gisbert_Engelhardt8.0langweiliger Beginn und die Thematik scheint zunächst wenig vielversprechend, aber mit der Zeit kommt man immer tiefer in das undurchschaubare Dickicht aus Personen, die alle auf irgendeine oder -mehrere Art(en) miteinander verstrickt sind. außerdem Ivo als Undercover-Küchenhilfe. bon apetit!
dolphin5.5 
Franzivo9.0Tolle Folge, interessant und spannend.
Alfons6.0 
Ernesto6.5 
wkbb10.0Die Münchener TO-Kommissare wieder in Bestform, alle 3. Der Fall sehr interessant aber auch amüsant (Schießerei im eigenen Restaurant, Batic als Ivo-Jugo-Helfer, Suche im Müll).
fotoharry7.5Die Münchener wie man sie kennt und erwartet, locker, humorig trotzdem undercover-Batic gut. Wenn man anfängt und sich Gedanken macht was alles im Hackfleisch sein könnte...
hogmanay20087.0 
Bohne6.0Lange Zeit recht langweilig, aber am Ende furios. Wie wurde die Ehefrau jetzt überführt? Wurde am Ende nicht einfach gesagt: "Die 120 Minuten sind rum. Sie sind die Täterin." Das ist ja schlechter als bei Derrick.
speedo-guido7.5 
Windpaul6.0 
Pumabu8.0 
Gruch8.0Letztlich war es doch egal, woran das Belle Vigne pleitegeht, an der Streichung von Fabers Liste, weil die Chefin und/oder die Dessertköchin ins Gefängnis muß, oder wegen der exorbitant hohen Salzrechnung (da hätte das Finanzamt sicher noch Klärungsbedarf gehabt). Und nun halt alle drei Gründe.
oekes7.5 
TobiTobsen8.0"Essen ist Kultur und Kultur ist teuer" An seinem 50. Geburtstag erfährt Meisterkoch Kaufmann (Helmut Berger), dass Gastrokritiker Faber sein Feinschmeckerlokal von der Top10 Liste gestrichen hat. Am nächsten Tag ist Faber verschwunden, dafür landet bei der MoKo ein abgeschnittener Finger. Ivo ermittelt als Küchenhilfe….guter Plot mit guten Whodunit zwischen "Bärlauchbällchen" u. "Fisch im Salzmantel". Schöner Lokalkolorit im Edelrestaurant. Ermittlerteam mal wieder exzellent aufgelegt u. durch Ivo's Undercover Einsatz bekommt Carlo hier besonders viel Spielzeit. Dazu der gewohnt gute Wortwitz, u.a. mit einer amüsanten Anspielung auf Trapattoni's Wutrede ("Ich habe fertig" "Strunz"). Mit Ulrich Gebauer und Philipp Moog gut besetzt. "Da pack mas was - is griechisch?"
TSL7.0 
MMx7.5 
Seraphim6.5 
Junior5.5 
agatha147.5 
schlegel5.5 
mattxl6.5 
Kohlmi7.0Schön, Helmut Berger in einer Paraderolle gesehen zu haben. Gut gespielter Fall im Sterne Restaurant-Milieu. Wenn auch nicht schlecht umgesetzt, könnte der Fall- im Vergleich zu anderen Tatorten- nicht mithalten. Dafür war der Täter zu vorhersehbar und überzeichnet.
MKMK8.0 
ahaahaaha7.3Irgendwie finde ich es nicht sehr glaubwürdig, daß ein Staatsanwalt gegen die Untersuchung argumentieren kann, wenn ein abgeschnittener Finger auftaucht und die Person dazu verschwunden ist. Aber davon abgesehen eine ganz solide Folge, der Fall wäre allerdings besser ohne die überfrachtete Auflösung. Das Potenzial sich einen Platz unter den ewigen Tatorten zu sichern wird in dem antiklimaktischen Augenblick verspielt, wo die Leiche bieder in einem Stück (selbstverständlich ohne Finger) anstatt als Hackfleisch gefunden wird. Das Team in Hochform, witzige Dialoge, auch ansonsten gute schauspielerische Leistungen, aber Ivo als gastronomischer Praktikant stellt doch alle in den Schatten. Dreihundertmal.
blemes7.5 
Schimanskis Jacke8.2In einer Restaurantküche mit Luminol nach Blutspuren suchen scheint ja eine Tätigkeit für Leute, die auch ein WLAN-Kabel benutzen. Ansonsten wird uns hier ein schmackhaftes Menu präsentiert mit einer Prise Humor, einem kräftigen Schuss „Werwarswohl“, lecker zusammengestellt und abgeschmeckt von Maitre Helmut Berger. Schöne alte Tatort-Zeit.
inspektorRV7.0 
Eichi7.0 
Ganymede8.1 
Finke6.0 
Silvio8.5 
Exi6.5Münchner Tatort Folge mit einigen Seitenhieben auf die Gastroszene. Leider wurde es zum Schluss hin einigermaßen verwirrend, wer aller noch mit dem Opfer zu tun und was gemacht hatte. Diese unplausiblen Wendungen und das aus heiterem Himmel kommende Geständnis der Mörderin trübten letztendlich den Gesamteindruck.
Weiche_Cloppenhoff2.6Anfangs ja recht lustig, insgesamt aber ziemlich langweilig
bontepietBO8.2Ein erfrischender, kurzweiliger, teils makabrer und am Ende spannender Fall der Münchner. Der feine Wortwitz ("Fingerfood") stiftete nie in billigen Klamauk ab. Unklar blieb am Ende nur, warum der Herr Sternekoch überhaupt diese leidliche Affäre mit der Angestellten hatte. Sein Weg schien für ihn doch klar definiert.
holty8.0Unterhaltsamer Tatort aus München. Interessanter Schauplatz (Nobel-Gastronomie), nicht ganz frei von Klischees. Batic als Küchenhilfe topp.
mk8710.0Eine Art "Best of" der Lieblingsthemen der Münchner. Hervorragendes Drehbuch; die sozialen Themen kommen nicht mit der Brechstange, sondern sind meisterhaft in eine hochspannende, wendungsreiche Rahmenhandlung gewebt. Besser kann man's eigentlich nicht machen.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3