Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 26.06.2022. --> Bis heute wurden 1218 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Annoncen-Mord

(66, Marek)

Durchschnittliche Bewertung: 6.26455
bei 110 Bewertungen
Standardabweichung 1.31271 und Varianz 1.72320
Median 6.5
Gesamtplatz: 685

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Nik6.0 
Tatort-Fan7.0Sehr unterhaltsamer und kurzweiliger Krimi, bei dem ich allerdings den sonst so üblichen Marek-Humur ein wenig vermisst habe - dennoch eine sehr sehenswerte Folge.
Christian6.0Ein bisschen wirr, immerhin kamen diesmal viele Stränge am Ende zusammen.
Linus98.0Gute Geschichte und gute Ermittlungsarbeit eines tollen sympathischen Teams, wenn auch mit einigen Zufällen! Großartige Nebenrolle: Mircea "Slivovic" Krishan
yellow-mellow4.0Hat einige sehr nette Gags und ein charmantes Thema; ist aber über weite Teile einfach nur langatmig
Jürgen H.7.0Ungewöhnlich viele Schnitte und chaotische Handlungsstränge. Großartig Gusti Wolf und Mircea Krishan. Und Marek überrascht als Pistolero...
Harry Klein6.5Ein guter Marek – schon weil er nicht nur im Büro spielt, weil die Nebengeschichten besonders liebevoll (und witzig) inszeniert sind – und weil Marek & Co besonders gut aufgelegt sind. Die Kriminalgeschichte ist allerdings wie immer wenig fesselnd.
kappl8.5 
sintostyle6.5ganz unterhaltsamer Marek mit einem schönen Gastauftritt Brammer ("in seiner Visage seh ich 5 Jahre Zuchthaus")
Professor Tatort6.0Viel Lokalkolorit, trotzdem spannend; der Weg zur finalen Auflösung wirkte konstruiert. Dennoch schöner Krimi aus Östereich mit viel Flair der 70er
Herr_Bu7.0 
ssalchen7.5 
Stefan6.5 
Titus8.0Ein sehr schöner Fall aus Wien.
alexo5.0 
Tombot6.5Marek hat tatsächlich geschosssen, diesmal viel Aussarbeit und weniger Komik als bei den Vorgängern, das war sympathisch. Nette Geschichte, aber sicher kein Highlight in der Tatort-Historie
Axelino5.5 
Ralph7.0 
allure5.0 
Sigi6.5Wohltuend viele Außenaufnahmen und flott inszeniert hebt sich dieser Marek von vielen anderen ab. Die Kriminalgeschichte bleibt allerdings etwas dünn. Auch helfen einige Zufälle mit.
hitchi6.5Amüsanter Oldfashion-Krimi mit Urgestein Marek und schönen Gastauftritt von Brammer. Leider zum Teil etwas langatmig geraten, die nur zum Teil durch den Wiener Grantl-Charme aufgefangen wird.
Vogelic6.0Witziger Marek.
Hackbraten7.5Mircea Krishan setzte das Glanzlicht in diesem recht lustigen Film
Spürnase7.2Der großartige Humor und die gute Charakterzeichnung sind ja schon typisch für Eckhardt, in diesem Fall kommen auch noch eine attraktive Handlung und sehenswerte Schauplätze hinzu. Sehr gelungen wurde zudem Brammers Gastauftritt in die Handlung eingefügt.
Exi6.0Die erste Marek Folge, die komplett ohne diese billige fernsehspielartige Atmosphäre der Anfangsfolgen auskommt. Mit viel Witz und guten Schauspielern inszeniert, wenn auch mit arg konstruierter und zufälliger Story.
zwokl6.5 
dakl7.5 
sindimindi8.5Der wohl beste "Marek"! Gut erfundene Handlung,köstlicher Humor, tolle Schauspieler: Axel von Ambesser als Heiratsschwindler und Mircea Krishan als jugoslaw. Gastwirt! Das Meisterwerk von Fritz Eckardt!
Christoph856.5Solider Marek-Fall mit einem wie immer herrlichen Bezirksinspektor Wirz. Die Story ist okay, aber auch nicht überragend und weist die eine oder andere Länge auf.
arnoldbrust7.0 
BasCordewener6.5OK aber sehr langsam. Immerhin, Marek ist und bleibt super klasse, spielt fantastisch!
alumar6.5 
hochofen6.5Schöne Zeitdokumente vom Wurstel-Prater und vom heute so nicht mehr existenten Wiener Südbahhof. Auch viele (zukünftige) Kottan-Personalien erfreuen das nostalgische Herz: Bibiane Zeller (Frau Kottan), Gusti Wolf (Mama Kottan) und Carlo Böhm ("Leichen-Sandler" Drballa). Nettes Brammer-Gastspiel. Ziemlich viele Leichen für einen Marek. Und sogar nackte Tatsachen! Ein rundum wieder vergnüglicher Film, obwohl es sicher nicht der beste aus der Ära ist. Übriges gab und gibt es in seiner unfreundlichen Unbeherrschtheit keinen authentischeren österreichischen TV-Kriminaler als Wirz! Auch ganz großartig: Der Slibovic-saufende jugoslawische Wirt!
Bohne7.5Damals hatten die Telefonzellen noch eine Anleitung, wie man telefoniert. Herrlich. Sehr gutes Drehbuch. Sehr gute Dialoge.
DanielFG7.5 
pasquale7.3Erste Hälfte gut, zweite ein wenig langatmig
Kreutzer6.0 
magnum5.0 
schwyz6.5Vielfältige Aussenaufnahmen (Bahnhof, Flussufer, Gastgewerbe), welche die zwei parallelen Heiratsschwindler-Geschichten ganz ordentlich aussehen lassen. Wieder etwas gar zufällig... aber man kennt sich halt in der Wiener Räuber-und-Poli-Szene. Köstlich, wie Wirz die naiven Annoncen-Landfrauen "abwatscht".
hogmanay20088.5 
jogi7.5 
Püppen6.5Wie so oft ein Marek mit einigen Längen, aber dafür kommt man aus dem Schmunzeln kaum heraus und die deutschen Importe wie Axel von Ambesser und Knut Hinz als Hauptkommissar Brammer veredeln den Fall um clevere Heiratsschwindler.
Eichelhäher7.0 
oliver00016.0Nicht schlecht, aber auch nicht überragend (bei Marek-Folgen auch nicht zu erwarten). Gut: Die Darstellung der Frauen und ihre Selbstlügen.
whues7.5 
SherlockH9.0Sehr lustig, Wirz ist einfach der Hammer! "Ich bin ja ka Trutscherl aus Grammatneusiedl!" Erstaunlich viele Außenaufnahmen und erstaunlich viele Tote für einen Marek. Einen Extrapunkt für den saufenden Wirten :) Toller Gastauftritt von Brammer. (Aufschlüsselung der Wertung: Story 8,5/10; Humor 8,5/10; Ermittler 10/10; Darsteller 9,5/10; Umsetzung 8,5/10)
joki3.5langweilig - zu sehen auf YouTube
Bulldogge6.0 
Ohneland5.0 
heinz6.0 
fotoharry8.5Witz und Charme haben die Kollegen vom Kommissariat. Mircea Krishan toppt das Ganze!
Der Parkstudent3.8Einer der "besseren" Marek-Tatorte. Muss wohl an dem höheren Anteil brauchbarer Witze liegen.
steppolino9.4Ein Genuss von A bis Z. Fritz Eckhardts Dialoge sind zum Niederknien. Die Texte, die er von Axel von Ambesser und Mircea Krishan, in dessen fast zehnminütigen Monolog, in den Mund legt, sind von unschlagbarem Humor. Wirtz ist eh der beste und auch die Story ist überzeugend. Beste, wirklich allerbeste Unterhaltung.
piwei7.6"Teufel soll fressen seine Seele!", der Gastwirt Kolarowic war ja großartig. Alles in allem unerwartet unterhaltsam und noch humoriger --und mehr Außenaufnahmen!-- als sonst in Wien.
Puffelbäcker7.0Nicht gerade so träge wie manche andere Marek-Ermittlung. Eigentlich recht pfiffig.
Trimmel5.0 
Kpt.Vallow3.5 
Ralf T8.2Fall/Handlung: 7; Spannung: 7; Humor: 10; Ermittler: 10; Ort/Lokation: 7
Silvio5.0 
Thomas648.5Für Mareksche Verhältnisse ein erstaunlich flotter Tatort. Auch weil der Mief der alten Amtsstube immer öfters verlassen wird. Manchmal ich bisschen zäh (7 Minuten beim kroatischen Wirt, Sketchszene anfangs mit den zwei Damen). Dafür durchweg viel feiner Humor, und die beiden Deliktserien werden gut miteinander verbunden.
Königsberg6.0Sicher einer der besseren Mareks. Das liegt zum Einen daran, dass man auch im Freien gedreht hat. Zum Anderen an dem im Vergleich zu anderen mareks zügigem Erzähltempo. Spannend war es zwar nicht, aber der Humor stimmte wie immer bei Marek.
Sonderlink2.5Schwere Kindheit: Wer so früh seine Mutter verliert, KANN vermutlich keine anderen Drehbücher abliefern.
Andy_720d6.3Eine Marek-Folge, ganz unstatisch inszeniert, mit wirklich gelungenen Szenen und Dialogen. Die Story ist zwar letztlich bieder, aber dafür nicht chaotisch und überraschend spannend. Bei Brammer bin ich mir immer unsicherer, ob das Gespielte so gewollt war.
schaumermal7.5 
wkbb3.5Äußerst schwaches Marek-Theaterstück mit einem nervenden Bezirksinspektor Wirz. Marek, der nie eine Waffe trägt, hat hier ausgerechnet bei seinem Rendezvous eine dabei.
Der Kommissar5.5 
Dirk6.0 
Ticolino6.9Die Längen zum Ende hin verhindern eine bessere Wertung; Humor und Wiener Schmäh waren klasse.
Weiche_Cloppenhoff6.1Dieser klassisch angelegte Marek-Tatort wird klar durch die Auftritte von Mircea Krishan und Knut Hinz aufgewertet; auch Axel von Ambesser ist gut besetzt
Alfons6.3 
tatort-kranken3.0 
achtung_tatort6.9Entweder mag man ihn oder man mag ihn nicht. Ich mag ihn
windpaul4.5 
Eichi4.5 
Nic2346.5 
Kuhbauer5.5 
Rawito7.0 
Paschki19776.5Guter Tatort aus Wien, allerdings fehlte mir etwas Mareks Humor, auch wenn ansonsten recht viel davon in der Folge zu finden war. Unübertrefflich. Der jugoslawische Wirt :)
Pumabu8.8 
grEGOr6.5 
Hänschen0075.5 
schwabenzauber4.6Selbst für einen Marek war der noch langsam. Es gibt wenige Tatorte bei denen man beim Zusehen einschlafen könnte. Der gehört zweifelsfrei dazu. Positiv waren allenfalls die Gastrolle von Altstar Axel von Ambesser und das man endlich auch mal aus dem Büro kam.
malzbier596.0Nicht unbedingt spannend, aber mit originellen Besetzungen und einem Hauch von österreichischem Charme und Humor. Die Grundidee der Story gut, aber alles etwas zu verschachtelt dargestellt. Edd Stavjanik in seiner Rolle famos. Marek und Team okay. Kein Highlight, aber durchaus sehenswert !
holubicka5.0Ganz interessante Story mit interessanter Ermittlung vom Kommissariat 24 um Giftmorde und Heiratsschwindler.
Strelnikow4.0Interessanter Fall, von Marek leider bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt.
Honigtiger5.05 nur wegen dem Wiener Schmäh
dg_6.0 
nieve106.0Behäbig.
elch1546.0Verhältnismäßig guter Marek, bei dem wie bei allen Mareks die Spannung zu kurz kommt. Es wird nicht mal im Bild gezeigt wie Marek den Täter in Notwehr nieder schießt, der liegt plötzlich am Boden. Gegen Ende fügen sich alle Spuren zur Lösung zusammen. Etwas Situationskomik a la Fritz Eckardt wie immer.
silbernase6.5 
speedo-guido5.0 
The NewYorker6.4Die Handlung ist albern und eigentlich auch nebensächlich, es lebt von großartigen Darstellern, allen voran Axel von Ambesser, aber auch Mircea Krishna mit einer wunderbaren Szene im Jugo-Restaurant, und die Burgschauspielerin Ulli Fessl mit einer leider nur kleinen Rolle. Und Einschaltquoten von damals 61% waren noch Zeiten...
Ganymede4.5 
Schimanskis Jacke7.0Die Außenaufnahmen tun den Marek-Folgen gut, so kommt doch noch ein wenig Leben in die ansonsten so sterilen Theaterkulissen. Und hier passt dann auch fast alles, die Überheblichkeit der Beamten, die herrlich dargestellten Figuren, weanerische Dialoge und die wohl höchste Slibowitz-Rate aller Folgen. Ein bisschen konstruiert wirkt die Geschichte schon, Namen des Hotels und Anschrift sollte man sich schon merken, wenn man dort zugegen ist.
Finke7.0 
Sabinho6.0 
dizzywhiz5.0 
Callas7.0Mit seinem 6. Fall für die Reihe ist Marek endlich entstaubt worden. Vorbei die Theateratmosphäre der ersten Fälle. Aber wo Marek draufsteht ist auch Marek drin. Aber der Humor zündet, die typischen Ingredienzien bleiben meist in der Spur und mit Axel von Ambesser hat der Fall einen überzeugenden Tatverdächtigen. Dann gibt noch Mircea Krishan seine Paraderolle als plappernder Jugoslawe zum Besten und fertig ist ein rundum gelungener Marek- Tatort ist komplett.
holty7.2Viel Humor, viel Streß mit den Piefkes und ein großartiger Mircea Krishan (als Jugoslawe!) da stört der eigentliche Kriminalfall kaum.
lightmayr6.5Gib ma die Krochn :) Etwas humorvoller als die vorherigen Folgen
Kohlmi5.9Diesmal haben die Wiener etwas mehr Fahrt aufgenommen- der Fall bleibt aber fad. Erneut werden mehrere Handlungsstränge miteinander verwoben, was vom eigentlichen Schwerverbrechen unnötig ablenkt. Eckhardt, Jaggberg und Co. spielen souverän und wie immer mit Witz. Der Nebenstrang mit Brammer kurios und konstruiert. Gemma !
Mesju7.5 
regulator6.0 
Vinzenz067.0Drehbuch schwach aber sehr starker Lokalkolorit und super Wiener Schmäh, toll besetzt!!
Fat Sheeran4.9 
jan christou4.5 
oemel4.5Interessanter Fall, aber die Umsetzung ist nicht besonders gelungen. Unspektakulär, um nicht zu sagen langweilig. Da wäre mehr drin gewesen.
Berger6.0 
jogo6.8Müder und spannungsarmer Fall, aber schöner Wianer Schmäh. Kolarovic, von Kalkreuth und allen voran Wirz in Topform. Und ein gelungenes Schlußbild.
leitmayr_fan6.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3