Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 06.12.2021. --> Bis heute wurden 1194 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Schlaflos in Weimar

(650, Ehrlicher)

Durchschnittliche Bewertung: 6.11667
bei 180 Bewertungen
Standardabweichung 1.51307 und Varianz 2.28939
Median 6.5
Gesamtplatz: 760

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Elkjaer6.0 
alexo8.5Einer der besten Folgen der Ermittler Ehrlicher und Kain. Nach langer Zeit wieder ein gelungener Tatort 2006
JPCO7.5Regisseur Janson trifft mit der ruhigen Inszenierung und diversen hübschen Regieeinfällen den richtigen Ton und holt aus dem soliden Skript das bestmögliche heraus; Christoph Waltz mal wieder hervorragend
Amphitryon4.5Ein passables Drehbuch mündet - wie so oft in Leipzig - in einer langweiligen Episode. Bleibt zu hoffen, dass der Herzinfarkt nicht mehr zu lange auf sich warten lässt und Sodanns Laiendarstellerkunst ein Ende setzt.
Jürgen H.7.0Ein ruhig inszenierter Fall mit wenig Überraschungsmomenten. Die Geschichte ist leider ein wenig zu platt geraten, zumal die Charakterzeichnung der Hauptprotagonisten nicht überzeugen konnte. Aber: Ehrlicher und Kain ausgezeichnet. Extrapunkt für Musik!
Stefan6.5 
achim6.5 
holubicka6.5Interessante Story, aber zu langgezogen und spannungslos umgesetzt. Gute Kamera.
Esslevingen4.0 
Christian2.5Langweiliger Fall, miese Nebenstorys. Ehrlciher in Rapsfelder völlig überflüssig und zuviele Zufälle. Täter bekannt. Einzug gut: Motiv des 'Täters'Idee
austin7.5schöne Folge
schwyz6.0Solide Geschichte mit mässigem Tempo, aber überzeugenden Ermittlern und ferienprospekttauglichen Weimar-Bildern.
IlMaestro2.5Am Anfang war schnell klar, dass der Vollzugsbeamte der Mörder war. Um die 90 Minuten zu füllen wurden zwischenzeitlich minutenlang Nebenschauplätze betrachtet und mit dem Fall ging es keinen Schritt weiter. Langweilig - 2007 kann nur besser werden
Tatortfriends6.5Ganz nette Aufnahmen, gutes Team, der Fall aber nicht so packend
Ralph6.0 
peter4.5Langatmig, Durchschnittskost. Witzig: Ehrlicher im Rapsfeld.
refereebremen6.3Nicht gelungen. Schöne Bilder, jedoch ein Häftling, der sich so gut wie alles vor dem Todesfall gefallen ließ? Zudem das Tatmotiv nicht überzeugend. Ehrlicher wartet wohl schon auf die Pension? Das Jahr hätte besser aufklingen können...
jodeldido7.4Vielleicht etwas langatmig, dennoch durchaus ansehnlich. Motiv war nicht klar herausgearbeitet, Ehrlicher wird wohl rausgeschrieben, deswegen die Untersuchungen.
hochofen5.5Der Abschied von Ehrlicher und Kain wird bei solchen Drehbüchern - trotz schöner Schauplätze diesmal - leicht fallen.
noti7.5 
claudia7.0 
sintostyle4.0Schlaflos in Weimar? Fast eingeschlafen in Offenburg
Nik5.5Schön und stimmungsvoll fotografiert, ansonsten leicht verworren und ohne Biss.
Aussie7.0Arg konstruierte Story, aber die ist ganz schön verzwickt für die Aufklärung. Ehrlicher ohne jeden Schwung. Dafür schöne Bilder.
geroellheimer7.0 
Thiel-Hamburg7.5Ein Ehrlicher-Tatort, der schon aus allen Poren atmet, dass sehr bald für immer Schluss sein wird. Großartige "blühende Landschaften", ein fein gesponnenes Verwirrspiel mit durchaus verblüffender Auflösung. Würdiger erster Abgangsschritt!
FloMei6.5 
Scholli7.0 
schnellsegler7.0 
Spürnase8.0Konnte mich kaum noch auf den Inhalt konzentrieren, als ich Charlotte Janssen (Claudia Hübschmann) erblickte. Schade, dass es mit ihr und Kain nicht ganz geklappt hat. :-x
Der Parkstudent5.7Unterdurchschnittlicher Tatort ohne besondere Höhepunkte.
schwatter-krauser7.5 
kappl5.0 
Herr_Bu6.5 
zwokl7.5 
Paulchen7.1 
brotkobberla6.5Durchschnittliches aus Leipzig bzw. Weimar. Komisches Verhalten des Wärters ... gegen den bischen Zigarettenschmuggel kann doch nichts einzuwenden sein ...
kommissarinzufall7.0 
heroony7.4Für mich einer der besten Ehrlicher, gute Schauplätze, sauber inszeniert. Minuspunkt für den Fahrstuhl-Mörder, dem man auch gleich einen Zettel auf die Stirn hätte kleben können. Waltz sah man schon inspirierter.
dommel5.3Mittelmäßig. Nach gutem Beginn immer mehr nachlassend. In der story gab es zuviele Baustellen - Kunst - Immobilien - Kollegenhass - Affäre - so dass man am Schluss etwas den Überblick verlor um was es eigentlich hauptsächlich ging.
Titus5.5Der Ausgang der Falles leider viel zu hervorsehbar.
uwe19715.5Am Anfang beginnt der Tatort etwas wirr und leider fehlt auch die Spannung. Zwei Kommissare die getrennt ermitteln,Ehrlicher als Hypochonder und die Aufklärung am Schluß etwas schnell. Insgesamt nur ein Durchschnittlicher Tatort.
HSV5.8 
tomsen27.0 
Harry Klein5.0Wenn es einen in jeder Hinsicht durchschnittlichen Tatort gibt: dieser könnte es sein. Die Story ist ziemlich konstruiert, aber akzeptabel, der Täter vorhersehbar, die Schauspieler liefern solides Handwerk und die Inszenierung fällt nicht weiter auf.
Andy_720d6.5Hin und her, leidliche Spannung, ordentliche Locations
Der Kommissar8.0 
gosox20006.0 
diver6.0Durchschnittsfall für Ehrlich und Kain. Waltz verleiht dem Tatort ein bischen Glanz, kann ihn aber bei weitem nicht retten.
smayrhofer6.0 
highlandcow7.5 
Milski7.1 
TOP7.0 
Roter Affe5.5Ganz nett, Kain und die Psychotante sowie die Enttarnung von Henze.
MordZumSonntag5.5Eigentlich ganz gute Story, aber die Umsetzung? Ehrlichers Herzstechen überflüssig, Kains Liebelkei ebenso. Und dann noch die Zufälle: Ehrlicher lernt das zweite Mordopfer kennen, kommt am nächsten Tag zufällig an den Tatort. Mörder außerdem absehbar
Pasquale8.0Guter, überraschender Fall. Überflüssig wie immer die Gesundheitsprobleme.
homer5.0 
Axelino6.5 
Xam5.5 
nieve108.5Kain und Ehrlicher - ein putziges Ermittlerteam. Vermisse sie. Zusammen genial. Schöne Naturbilder und Schauplätze- und v.a. ein ruhig aber Zuschauerfreundlich erzählter Fall. Ach, wenn sie doch noch ermitteln würden...
Jan Christou6.5 
Vogelic6.0Durchschnittstatort.
spund16.0Trotz Christoph Waltz ein doch eher durchschnittlicher Fall. Sehr konstruiert, sehr unglaubwürdig. Kain in guter Verfassung, Ehrlicher allzu betuliche und langatmige Art wird anstrengend.
ch5.5 
dakl7.5 
Moorreger8.0Interessanter Fall, klasse Schauspieler, tolle Bilder - (zumindest einer) der beste(n) Ehrlicher-Tatort(e).
mesju4.5 
jogi6.5 
Celtic_Dragon4.5Ehrlicher bieder wie immer. Story wirr... und dennoch langatmig. Ein paar gute Ansätze, mehr nicht.
yellow-mellow8.5Tolle Folge mit einem grandiosen Christoph Waltz. Eine der besten Ehrlicher-Folgen.
donnellan6.5Anfang sehr behäbig, im Großen und Ganzen war das Durchschnittskost. Das Ende ist in Ordnung.
joki6.0 
l.paranoid4.5 
Kreutzer5.0 
Hänschen0078.0 
hitchi6.5Netter Ehrlicher für zwischendurch, wenn nicht schon nach einer halben Stunde das Ende ersichtlich wäre. Da müssen Brunos Herzleiden und Kain auf Liebespfaden bemüht werden um die 90 voll zu machen schade. Lediglich das Motiv rettet noch 0,5 Punkte
Kirillow7.0 
Hackbraten7.0nicht sonderlich spannend, aber schöne Bilder und schöne Auflösung
InspektorColumbo6.0 
waltraud8.5 
lightmayr3.0Insgesamt unglaubwürdig: Tathergang und der gefälschte Brief. Dass so etwas auffliegen muss, ist einem vorher klar.
Rawito8.5 
ssalchen5.0Durch die Auswahl der Schauspieler war sofort klar, dass es der sympathische Looser nicht war. Eine solide Ermittlungsarbeit rettet aber diese Schwäche und auch wenn Bruno im Sonnenblumenfeld etwas zu psychedelisch war, wars solide Unterhaltung.
MacSpock8.5 
arnoldbrust8.5 
Helmsoland0.0 
tatort-kranken7.0 
Kpt.Vallow5.5 
escfreak6.0 
magnum5.5 
walter8007.5 
mauerblume5.0 
ARISI7.5 
wildheart6.0 
Bohne7.0Dass diese Kommissare immer so viel erfahren müssen, ohne gezielt danach zu fragen. Mir war die Folge etwas zu verwickelt. Fast anstrengend, aber nicht zum Einschlafen.
Tracy2.0Viel zu überladen,trotzdem langatmig und ohne Spannung und der Täter war beim ersten Auftauchen von Waltz klar.
mathes2.0 
DanielFG5.0Zu konfus, um spannend zu sein. dass der Häftling nicht der Mörder war, war von Anfang an klar.
Silvio6.8 
TheFragile5.7Eher ein Schlafmittel als "schlaflos", trotz interessantem Start. Der Täter war schnell erkannt, da bekannter Schauspieler.
Sonderlink5.6Schlaflos in Weimar, aber immerhin schläfrig im Fernsehsessel. Der Fall quält sich über bedrohliche 87 Minuten. Ehrlichers Gesundheitskrise ist anstrengend: Man wartet in Wachphasen immer auf den Herzkasper, aber nichts passiert. Waltz und ein paar schöne Frauen verhindern einen Totalausfall.
Weiche_Cloppenhoff4.5Sicher keine Sternstunde; andererseits erkennt man die Qualität mancher Schauspieler (hier der Kommissare) erst, wenn sie nicht mehr da sind oder wenn man sie mit den Nachfolgern vergleicht
Kaius117.0 
Detti076.5 
Eichelhäher6.0Interessanter Fall aber irgendwie langweilig.
alumar5.5 
silbernase8.0 
Sigi6.0Grunsätzluch eine interessante Story. Die Umsetzung ist allerdings ziemlich langatmig. Da wurde Potential verschenkt.
piwei3.5Langweilig.
Kliso5.0 
whues5.0 
Linus93.0Das Team ist klasse, der Fall ist daneben! Langweilig und plump! Von Anfang an war keine Spannung drin! Auch ein Christoph Waltz rettet die Folge nicht!
ruelei6.8 
Püppen4.7Vor lauter Beziehungskisten und Kunstobjekten bleibt die Spannung auf der Strecke, da hilft auch Christoph Waltz nicht.
Trimmel6.0 
hogmanay20085.0 
schaumermal6.5 
Königsberg5.5Ob des betulichen Tempos sowie der Vorhersehbarkeit der Täter mag echte Spannung nicht so recht aufkommen. Dafür kann insbesondere die Musik überzeugen, auch die Bilder gefallen.
Thomas648.0Weimar und Waltz gefallen, die Hosen von Kain sind Geschmackssache. Gewohnt solide Tatortunterhaltung bei den Gutmenschen Ehrlicher & Kain,
Tatort-Fan5.0Heute gesehen, morgen vergessen: Routinekrimi von der Stange - nicht langweilig, aber auch alles andere als mitreißend. Ehrlicher sympathisch, Niels Bruno Schmidt (Michael Köster) spielt gut, das Spiel von Christoph Waltz (Prof. Robert Henze) finde ich persönlich eher nervig.
wkbb4.5Unterirdisch schwaches Drehbuch. Warum musste der Tatort in Weimar spielen ? Wie kommt Ehrlicher in eine Hotelbar, was überhaupt nicht sein Terrian ist ? Und trifft dort zufällig die Frau, die sich am nächsten Tag für alle (außer Ehrlicher) in die Tiefe stürzt.
fotoharry4.5Zu viele Zufälle, zu viele Ehrlichers in Rapsfeldern, und schlaflos musste ich mich dabei auch halten.
speedo-guido6.0 
Alfons6.5 
Latinum7.0 
jdyla6.7 
windpaul5.5 
Noah5.0 
TobiTobsen6.0Häftling Köster nimmt an einer Kunsttherapie bei Professor Henze (Christoph Waltz herausragend) teil. Plötzlich ist Köster verschwunden und ein Vollzugsbeamter tot. Wenig später wird die Leiterin des Amts für Denkmalschutz ermordet, am Tatort finden sich Kösters Fingerabdrücke…..guter, interessanter und vor allem sehr gut besetzter TO. Ehrlichers Atemnot, Herzstiche und Ausflüge ins Rapsfeld etwas deplatziert.
Seraphim7.0 
steppolino6.1Weimar zu sehen war damals sicherlich interessant, jetzt ist es ja selbst Tatort-Stadt. Auch Ehrlicher und Kain machen das gewohnt gut. Doch die Story ist ganz fürchterlich zusammen konstruiert. Hätte man die ganzen Liebesstorys und die Denkmalschutzsache weggelassen, wäre es ein Duell zwischen Sodann und Waltz in Columbo-Stil geworden. Anleihen dazu gab es, aber die gute Grundidee wurde von unglaubwürdigen Nebenstorys fast völlig überdeckt.
MMx6.0 
dibo735.0 
Strelnikow6.5Ungewöhnlich tiefgehender, eher ruhiger Krimi mit interessanten Charakteren. Leider sind einige Nebenrollen schlecht besetzt, einige Figuren unausgegoren, so dass sich unnötige Längen ergeben. Zum Schluß wird dann alles ein wenig zurechtgebogen.
balou4.0Trotz wiederholten Abgleiten ins Dramolett a la Rosamunde Pilcher insgesamt solide, aber selbst für Leipziger Verhältnisse arg betulich.
Schimanskis Jacke3.8Tipp für Schlaflose überall: einfach mal eine Ehrlicher-Retrospektive anschauen, dann klappt´s bestimmt. Denn auch hier gelingt es wieder mal, jegliche Spannung herauszunehmen bevor sie es wagt aufzukommen. Hier hilft die völlige Konzentration auf Waltz (damals konnten sie sich den noch leisten), da war am Ende nicht überraschend, dass der Herr Dreck am Stecken hat. Nach dieser Folge erstaunt es um so mehr, was Tarantino aus ihm herausgeholt hat. In Erinnerung bleibt das putzige Bild vom kleinen Bruno im Rapsfeld.
Siegfried Werner8.0 
Benjamin6.5 
grEGOr5.5 
falcons817.5 
Ganymede8.1 
bontepietBO6.0Feun gesponnener Handlungsrahmen, aber wenig Spannung trotz überraschender Auflösung. Die Weimar Bilder schienen einer Werbekampagne der Fremdenverkehrszentrale zu entstammen und nahmen zu viel Raum ein.
RF18.0Gute Story, teilweise unheilvolle und mystische musikalische Untermalung, ein herausragender Christoph Waltz und solide Komissare.
Exi6.5Routinierte Leipziger Krimikost, die ausnahmsweise in Weimar spielte, wobei die Handlung eher zwanghaft dorthin verlegt wurde. Am interessantesten dabei war aber eher, den zweifachen Oscarpreisträger Waltz in dem eher biederen Ehrlicher Setting zu erleben, was eindeutig eine Unterforderung darstellte...
Junior7.0 
DerHarry9.5Die Folge hat mir sehr gut gefallen, schöne Charade. Leider war schnell klar, dass der Häftling nicht der Täter ist, und wenn man weiß, dass beim MDR meist der Prominenteste Schauspieler der Täter ist, ...
Pumabu8.7Ein guter "Ehrlicher". Christoph Walz damals schon gut und ein eigentlich ganz klarer Mörder ist am Schluss unschuldig.
Joekbs5.5 
Dippie6.5 
Nic2346.5 
kringlebros5.0 
Paschki19775.8Ein Ehrlicher halt…
holty7.5Etwas überfrachtet und konstruiert, aber unterhaltsam und gut besetzt.
Honigtiger5.5 
malzbier597.5Interessante Story mit cleverem Finale. Das Team ohne Tadel. Eine der besten "Ehrlicher/Kain"-Folgen !
Sabinho6.0 
achtung_tatort7.7Ich mag die beiden. Und Waltz würde sogar eine Ampel großartig schauspielern.
agatha148.0 
Küstengucker4.6 
Eichi6.0Durchschnittliche Folge mit mässiger Spannung und Ehrlichers vermeintliche gesundheitliche Probleme interessieren auch niemanden.
The NewYorker5.0Christoph Waltz. Da hat man ihn als Darsteller und dann das. Die Gegenüberstellung von ihm und Ehrlicher offenbart das ganze Elend des Leipzig Tatorts. Es ist und war und wird immer sein: Biedermeier Sofa und Gemütlichkeit und trauriger Sonntag Wohlfühl-Tatort für das Biedermeier Deutschland, das Sonntag Abend auf den Tatort wartet. Und die einzige Frage, die hier bleibt: Welche Socken und Unterhosen hat Hannelore wohl eingepackt. Da kann man sich auch Christoph Waltz sparen.
staz736.0 
dg_6.2 
Utrechtfan8.0Guter Tatort
Der anständige Andi7.0 
ernesto3.0 
Dirk6.0 
Berger8.0 
Ticolino6.0Sehr routiniert, aber auch vorhersehbar und mit vielen Zufällen gespickt; grundsolide, nicht wirklich langweilig, aber auch nichts Weltbewegendes.
Trimmels Zipfel6.5We ist noch der krasse Schnittfehler an der Bowlingbahn (ca Min 44) aufgefallen? Ansonsten solider Fall mit leider nervendem Waltz. Ehrlichers Schwäche leider deplaziert.
regulator7.0 
Miss_Maple7.5 
horst s0.9 
rodschi7.5 
Kalliope6.2Tollen Voraussetzungen (Ausflug nach Weimar und Christoph Waltz als zwielichtiger Gegenspieler) halfen leider nicht, Spannung aufzubauen. Den vermeintlichen Täter kann man von Anfang an nicht als tatsächlichen Täter einordnen. Eigentliche Auflösung wurde schon nach halber Spielzeit bestätigt. Privatangelegenheiten von Ehrlicher wirken unpassend zur restlichen Geschichte und auch die persönliche Verbindung zum Fall wirkt überkonstruiert. Bonuspunkt für Christoph Waltz, der jedoch unter gewohntem Niveau bleibt.
Bulldogge5.0 
Puffelbäcker6.5Etwas dröge. Christoph Waltz setzt Akzente.
Vlado Stenzel2.0 
Callas5.0Tapetenwechsel soll ja bekanntlich neue Impulse bieten. Nun ja in Falle von Bruno hat das wohl nichts gebracht "Schlaflos in Weimar" hätte auch ohne Probleme "Verschnarcht in Weimar" heißen können. Der Fall ist eigentlich nach 5 Minuten klar, ein bißchen schmückendes Beiwerk wird dann im Anschluss noch dazugepinselt und fertig ist der Stangen-Ehrlicher unter dem Goethe-Denkmal. Da ändert auch Christoph Waltz oder Flowerpower-Bruno viel dran, der Lack ist ab und es bleibt zu befürchten, dass die Ära Ehrlicher getreu dem Motto Dienst nach Vorschrift zu Ende geführt wird.
leitmayr_fan5.0 
oliver00016.5Die Folge ist zwar sehr konstruiert, bietet aber tolle Bilder von Weimar und einen gut aufgelegten C. Waltz. Weniger langatmig also übliche Ehrlicher/Kain-Folgen.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3