Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 18.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Freischwimmer

(612, Ehrlicher)

Durchschnittliche Bewertung: 6.38288
bei 146 Bewertungen
Standardabweichung 1.69024 und Varianz 2.85690
Median 7.0
Gesamtplatz: 564

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
JPCO9.0glaubwürdige Figuren in einer dichten Inszenierung, sehr gute Ermittler, sensibler Umgang mit der heiklen Thematik - hervorragend
Elkjaer5.5 
WalkerBoh2.0Das war ja wohl nix. Die Texte der ganzen Nebenrollen klangen wie nur mühsam auswendig gelernt und die Geschichte gibt ja garnix her. Zudem platte Gags im Hintergrund, wie z.B. dieser dämliche Radiosender jeden Morgen. Oder die Zugluft im Büro.
Jürgen H.8.0Ein spannend inszenierter Fall, dessen Ende ein wenig überraschend ist. Wunderbar, dass Menschen mit Behinderung diesen Fall bereicherten. Ihre Spielfreude ist ihnen anzusehen!
holubicka8.5Beklemmendes Drama stark umgesetzt. Sehr gute Ermittlungsarbeit von Ehrlicher und Kain.
hjkmans8.0 
peter7.5Die Sprüche der Nazis machen einen wirklich wütend. Wunderbar dagegen die behinderten Schauspieler und der sensible Umgang von Ehrlicher und Kain mit ihnen. Aktuelles Thema top präsentiert.
Puffelbäcker8.0Gute, alte Krimi-Manier: langsames Erzähltempo, sympathisch-bemitleidenswerte Figuren, nachvollziehbarer Fall ohne überflüssige Gimmicks. Die Lösung erfolgt durch glaubhafte Ermittlungsarbeit.
Ralph6.0 
austin8.0Ein Highlight der sensiblen Kain/Ehrlicher Ermittlungskunst.
Tatort-Fan6.0Irgendwie nichts halbes und nichts ganzes, aber mit ein paar ganz guten Einfällen.
Esslevingen5.3Solide
Stefan5.5 
noti7.0 
alexo6.5 
claudia7.0 
Nik6.0Den Leipzigern will einfach nicht der große Wurf gelingen! Wieder ein guter Auftritt des Teams, dazu gute Figurenzeichnung - aber die Story ist einfach zu behäbig.
wanjiku8.0 
Christian5.5Irgendwie müde. Dialoge schwach. Themen interessant, aber zuviele.
HUNHOI7.0 
schwyz7.5Vielleicht ein bisschen überladen, aber sonst eine ganz gute Story mit den gewohnt sympathischen Ermittlern
batic8.5 
Thiel-Hamburg4.5Gut gemeint. Aber zu viele Schwächen: Extrem nerviger Handy-Plot, Besetzung der Jungmimen zu sehr nach ästetischen Gesichtspunkten und weniger nach Können. Lachhaft: der Modell-Autist und die gestylte Erzieherin. Funke sprang nie über.
Tatortfriends9.1Nur Lob für diesen Tatort! Ausgezeichnetes Sociodrama das richtig zum Nachdenken stimmt. Hervorragende Leistung von den behinderten Schauspielern. Lob für Regie und Drehbuch!!
jodeldido7.6Von allem etwas, angenehm ruhige Ermittlungsarbeit, etwas fehlte die Spannung und Atmosphäre.
scholli7.5 
nordlicht8.0 
Der Parkstudent6.1Das hier gewählte Thema tut der Spannung nicht besonders gut. Eine ziemlich durchschnittliche Ehrlicher/Kain-Folge.
InspektorColumbo7.0 
FloMei6.5 
achim6.0 
VolkeR.2.5Abstruse Story und stinkelangweilig
Der Kommissar10.0 
refereebremen8.3Eine Folge mit aktuellen Problemen, die die Figuren ausführlich charakterisiert. Glänzende schauspielerische Leistungen, was nicht einfach war. Dazu interessante und witzige Nebenstories (z. B. Handyklau). Trotz kleiner Schwächen gelungen und mitreißend!
Ticolino7.0 
Titus8.5 
dommel8.5einer der besten Ehrlicher. Interssante Einblicke in die Welt der Abseits von der Gesellschaft stehenden Menschen. Unfassbares Mordmotiv des Mörders.
diver7.0Plätschert so vor sich hin, Nervig war die Zugluft im Büro und die Handy Story.
Herr_Bu7.0 
Harry Klein7.5Eine der überzeugenden Ehrlicher-Folgen. Gut eingefangene Stimmung, plausible Ermittlungen. Schade, dass manche (der nichtbehinderten!) Nebendarsteller so schlecht sind und dass das Mordmotiv am Ende herbeigezaubert wird - und ziemlich unglaubwürdig ist
homer6.0 
Spürnase2.2Bademeister ertränkt Behinderten über 50 Sekunden lang in einem vollen Schwimmbad, und keiner hats gesehen. So ein Blödsinn! Dazu miserable Schauspieler und Dialoge wie in einer Soap. Ermittler solide und Pluspukt für die Handydiebstahlstory.
kappl0.0 
Roter Affe6.5Spannend, Motiv des Täters war schwach.
Axelino8.0 
Joekbs6.4Ziemliches Durcheinander bei den Verdächtigen
matthias8.0Spannend, plausibel und anruehrend. Einer der Besten aus der Ehrlicher-Serie!
uwe19715.5Durchschnittlicher Tatort aus Leipzig. Die Nebengeschichte (Handy) war unnötig. die Schauspieler mit Down-Syndrom bereichern den Tatort.
heroony6.6Der Fall pendelt zwischen Originalität und Pathos.
geroellheimer8.0 
smayrhofer7.5 
Andy_720d6.8Hervorragendes, realistisches Szenario. Gut dosierte Inszenierung und Besetzung. Abzüge wegen größerer Logikmängel in der Ermittlersphäre.
nieve108.0Spannende Ermittlungen aus Leipzig zu einem Mord an einem Jugendlichen mit Down-Syndrom. Kain und Ehrlicher ein eingespieltes, überzeugendes Team. V.a. Kain super. Gut auch August Zirner als scheiternder Lehrer + Ehemann.
Fromlowitz6.5 
mesju6.5 
joki4.5Lahm!
Dippie6.0 
zwokl6.5 
dakl6.5 
non-turbo6.5Ertrinkungstod einer Mogole im Freibad ohne Zeugen. Motiv hinterher etwas dunn (verletzte Ehre der BadeMüllmann), aber trotzdem ein sehenswerte Ehrlicher. Tempo und Spannung niedrig, aber dafür ein brisantes Thema gut ausgearbeitet. Gut: JUMP FM jedem Tag
ramwei2.7gute Geschichte zäh dargestellt
Hackbraten5.5 
Kirk8.5 
waltraud6.5 
Xam4.5 
silbernase6.0 
ssalchen7.0Ein eher gewöhnlicher Mordfall und Tatort wird durch das Involvieren der Behinderten zu einem sehr guten, rührenden Film. Ehrlicher und Kain tun ihr übriges dazu, dass das funktioniert hat. Handy Geschichte überflüssig.
arnoldbrust7.5 
tomsen27.8 
MacSpock6.5 
petersilie1234.0 
RF17.0Sensibel und mit großem Hang zur Normalität gespielt. Handy-Klau und Wiederbekommen war überflüssig. Ansonsten recht ordentlicher "Leipziger".
Vogelic8.0Wäre fast ein 10er geworden,aber Action fehlte,ansonsten gute Folge.
donnellan3.7Wirre Geschichte und die Charaktere überzeugen nicht.
Latinum4.0 
silvio8.5Bis auf Ehrlichers "Undercovereisatz" im Schwimmbad ein gelungener Tatort.
jogi7.5 
yellow-mellow6.0Solide umgesetzte aber nur mäßig spannende Folge. Unspektakulär.
tatort-kranken7.0 
Kpt.Vallow4.5 
TSL5.0Fall keineswegs enttäuschend, die Erzählweise ist hier jedoch zu langsam geraten und lässt Spannung vermissen. Zudem einige Fehler und eine übertriebene Nebenhandlung um das Handy.
alumar7.5 
Rawito8.0 
grEGOr5.5 
Sonderlink3.0Down in the pool. Befragungsmarathon, uninspiriert, dröge, einschläfernd, humorlos. Da kann auch Ehrlicher in Bademantel und Strohhut keine Abhilfe schaffen. Nicht freigeschwommen, sondern kläglich abgesoffen.
Eichelhäher5.0 
Benjamin5.0Schwache Handlung, gute Kommisare
wildheart5.5 
lightmayr4.0Das Mordmotiv ("Müllmann") ist nicht nachvollziehbar und diese Mutter nervt den ganzen Film über.
escfreak8.5 
Siegfried Werner7.5 
hoefi744.0Teilweise schlecht gespielt. Und die StOry mit Kains Handy ist einfach nur lächerlich.
Exi6.5Eine der besseren Ehrlicher Folgen, das Thema Behinderte wurde gut und einfühlsam umgesetzt. Die Rollenbesetzung (oft ein Problem bei den Ehrlicher Tatorten) passte auch, v.a. Arved Birnbaum spielte überzeugend. Negativ ist die doch recht betuliche Inszenierung anzuführen, der aufgesetzt wirkende Humor sowie die Nichtaufklärung des Brandanschlages.
ARISI6.5 
dolphin6.7 
inspektorRV7.0 
TheFragile7.3Eine gute Folge, die dem Zuschauer nicht direkt platte Klischees präsentiert, sondern viele Meinungen gekonnt nebeneinander darstellt. Der Umgang mit den Behinderten war sehr unverkrampft, Daumen hoch dafür!
Weiche_Cloppenhoff8.1Einer der bester Ehrlicher-Tatorte; das Thema ist wohl vom "Fall Sebnitz" inspiriert, wird aber ohne die übliche Sozialkritik rübergebracht; zu keiner Sekunde langweilig, das ist manchmal auch schon was...
brotkobberla5.0Eine eher langweilige Folge aus Leipzig. Mit den Eltern des toten Jungen, die sich über die ganze Folge so komisch verhalten hätten, wie es keine Eltern täten.
Strelnikow7.5Intensiver Krimi, der wegen seiner wehrlosen Opfer unter die Haut geht. Sensible Ermittler, die mit viel Fingerspitzengefühl den Fall Stück für Stück aufklären. Leider am Ende zu unpräzise und unfertig. Was geschieht mit diesen ekelhaften Neonazis?
speedo-guido4.5gesehen - vergessen. Kain dämlich wie immer
Smudinho58.0 
whues0.5 
ruelei8.0 
Fantomas2.0 
Trimmel6.0 
Püppen7.5In der Sommerhitze Leipzigs wird hier neben Sonnenanbetern und Badenden - manchmal etwas überzeichnet – aber ziemlich überraschend das Scheitern bürgerlicher Existenzen einerseits und – recht mutig - das Glück „behinderter“ Menschen andererseits gezeigt. Außerdem erfuhr man von etwas über das Asperger-Syndrom.
hogmanay20086.0 
Bohne7.0Der Drehbuchautor hat doch bestimmt "42" ins Drehbuch geschrieben. Und dann hieß es, wir können doch keine Witze auf dem Rücken von Behinderten machen. Und so wurde eine "52" daraus. Viele Tatverdächtige, gute Ermittlung. Guter Krimi, aber etwas behebig. Halt ein Ehrlicher.
fotoharry8.0Das Thema Behinderung wurde sehr gut angeschnitten, auch unter dem Aspekt dass einer der sehr tief gefallen ist von "Behinderten" als Müllmann verspottet wird. Gibt sehr zum Nachdenken.
DanielFG8.5Schön ruhig erzähltes Drama ohne unnötige Action und Gags.
schaumermal8.5 
wkbb7.0Extra-Punkte für die Gruppe der Behinderten und ihre Leiterin. Unglaublich, dass niemand gesehen hat, wer den Jungen nach unten gezogen hat, konnte ja nur ein Superstar wie der Bronze-Medaillengewinner sein.
Thomas648.5Viele Themen schlüssig platziert. Manchmal macht die Spannung kurzweiliger Unterhaltung Platz.
Ernesto8.0 
Gisbert_Engelhardt6.0 
Alfons3.3 
windpaul5.0 
Noah7.5 
MMx6.0 
Seraphim6.0 
paravogel5.0 
Nic2346.0 
jdyla6.7 
Vinzenz065.0tümpelt so dahin......
Schimanskis Jacke6.0Kain, der auch auf seiner Visitenkarte nur so heißt, gibt mal wieder das Trottelchen und Ehrlicher spricht mit Handycapped wie mit Deppen. Letztendlich löst sich der Fall durch einen Autisten auf. Überhaupt wurde das Thema „Menschen mit Behinderung“ gut angeschnitten, hätte aber etwas mehr Tiefe verdient. Wir wissen jetzt, dass sie auch poppen. Ah ja. Ansonsten kommt Ehrlicher dieses mal fast schon angenehm rüber weil weder besserossihaft noch knotterig. Oder hab ich mich an ihn gewöhnt? Und natürlich gibt es wieder wunderbare Beispiele des seltsamen MDR-Humors, so der Undercover-Einsatz im Schwimmbad und die fliegenden Blätter von Leipzig. Aber dass einer fast eine Minute im vollbesetzten Schwimmbad ertränkt wird und keiner bekommt es mit, das können die jemandem erzählen, der die Badehose mit der Beißzange anzieht
walter8007.0Wenn die Skinhead-Rolle mit dem selbstverliebten Milchbubi Florian Bartholomäi besetzt wird, wird sie völlig unglaubwürdig, eine klassische Fehlbesetzung. Den verwöhnten Internatszögling kann er gerade noch überzeugend darstellen, sonst nicht viel. Halbwegs wettgemacht wird das durch Julia Jäger als zwielichtige Mutter des Opfers. Doch insgesamt gab das Thema nicht viel her für einen Tatort.
dibo735.0 
agatha146.5 
Finke6.5 
balou6.0Wie üblich sucht man bei einem Ehrlicher-Tatort Tempo und Action vergeblich. Dennoch ist dieser Tatort eigentlich recht spannend und wendungsreich. Durch das lieblos-oberflächliche Ende, bei dem sowohl Tatmotiv als auch Tatbegehung absolut realitätsfern und fernab jeglicher Logik sind, wird allerdings der Fall weitgehend verschenkt! Da hätte viel mehr daraus werden können. Schade!
Eichi6.0 
blemes6.0interessante Geschichte, gut erzählt aber ohne große Spannung.
bontepietBO7.2Gute Ermittlungsarbeit in einem sensibel erzählten Fall. Feiner Humor (willst du fliegen? ), etwas unglaubwürdiger Tathergang. Insgesamt unterhaltsam.
TobiTobsen6.4"Wo issn der Gerichtsmediziner? - Auf ner Beerdigung. - Na da hat er wenigstens ein Privatleben." In einem Leipziger Freibad ertrinkt der junge Leo Stein, der das Downsyndrom hatte. Seine Eltern glauben das es Mord war, begangen von dem jugendlichem Schläger Ralf Salchow (Florian Bartholomäi)....guter Whodunit, aber auch sehr langatmiger Plot. Ganz stark die Einbeziehung/Besetzung durch die Behinderten Schauspieler. Ganz gute (Running)Gags von Ehrlicher & Kain. "Hier ist Euer Jump-Wetter, der neue Sound im Radio"
falcons815.5 
Dirk5.5 
magnum6.0 
Ganymede7.4 
Waltzing Matilda7.5Florian Bartholomäi in einer frühen, aber noch unspektakulären Tatort-Rolle. Ein ehrlich guter Ehrlicher-Fall mit schon recht überraschender Auflösung.
Junior7.0 
Pumabu6.4 
DerHarry3.0Langweilig, unlogisch und mit schauspielerischen Löchern. Recht schwache Folge.
Steve Warson6.5Eine verdächtige Jugendgang und am Ende war's der Alt-Olympionike mit Liebschaft zur ehemaligen Teamkollegin. Im Freibad rumzumachen ist praktisch, da braucht man der niedlichen Alexandra nicht so viel auszuziehen.
holty7.3Solider Tator. gelungen die Einbeziehung behinderter Menschen. Abzüge für das banale Tatmotiv.
Honigtiger5.5 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3