Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 22.09.2019. --> Bis heute wurden 1116 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Der Teufel vom Berg

(604, Eisner)

Durchschnittliche Bewertung: 6.86774
bei 155 Bewertungen
Standardabweichung 1.75304 und Varianz 3.07315
Median 7.5
Gesamtplatz: 293

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Stefan7.5 
WalkerBoh10.0Eigentlich kein Tatort. Passt genaugenommen überhaupt nicht in die Reihe. Aber ansonsten extrem gut gelungen, vor allem die Kameraarbeit exzellent: Jede Einstellung sieht aus, als hätte sie ne Woche Arbeit gekostet. Nur Bienenallergie wirkte aufgesetzt.
Jürgen H.7.0Mäßige Story, großartige Schauspieler und die wunderbare Wildschönau...
hjkmans7.5 
JPCO10.0sei es die atmosphärische Inszenierung, die brillanten Schauspieler, die hochklassige Kamera oder das intelligente Drehbuch - hier stimmt alles; absolut kinoreif
noti6.0 
Christian7.0Auch ein Kommisar der sich zwischenzeitlich irrt. Eine erschreckende Szenen dabei, insgesamt aber gute Krimi-Kost.
Tatort-Fan4.5 
holubicka6.0Verwirrter Eisner in einem wirren Beziehungsdrama,zuletzt aber noch interessant. Wenigstens ein Highlight . Die Berglandschaft.
Esslevingen7.0nicht grad spannend, aber trotzdem prima
Ralph6.0 
claudia6.0 
Nik6.0Teilweise recht spannend. Die Handlung verzettelt sich aber mehr und mehr in einem verworrenen Familiendrama, das am Ende nicht mehr so ganz überzeugen kann.
batic9.0 
schwyz7.5Die Story verzettelt sich gegen Schluss etwas, doch die teuflisch guten Schauspieler und die interessanten Kameraeinstellungen machen dies mehr als wett.
Aussie9.0 
andkra677.5Story..na ja...aber Eisner ist und bleibt klasse...
Paulchen7.8Schöne Landschaftsbilder, tolle Filmmusik, sehr spannend, aber hanebüchene Tatmotive.
HUNHOI9.0Hochklassig, besonders schauspielerisch!
InspektorColumbo5.0 
Elkjaer6.0 
Spürnase7.0Schöne Landschaftsaufnahmen, mit athmosphärisch stimmiger Musik. Dialekt teilweise nur schwer verständlich. Story leider etwas verworren.
FloMei8.0 
uwe19716.5Wiedermal ein super Ulrich Tukur. insgesamt gelungen
Der Parkstudent5.1Es gab zwar schon langweiligere Bergdorf-Folgen, aber ein Glanzstück ist diese keineswegs. Vielleicht sollte man zur Abwechslung mal einen Berg-Tatort im Winter drehen. Ansonsten ähneln sie sich teils sehr stark.
VolkeR.6.2Sehr schön anzuschauen (besonders Nina Hartmann), aber die Story war größtenteils Müll!
geroellheimer7.0 
alexo6.5 
achim8.0 
wanjiku3.0 
jodeldido8.2Passabler Alpenkrimi, wunderschöne Nina Hartmann, die uns verzaubert. Annehmbarer Wochenausklang. Keine Schwächen, spannend, jedoch Zusammenhänge etwas sehr komplex in der Auflösung zum Schluss.
non-turbo8.0 
diver8.0 
Scholli5.5 
refereebremen7.5Lustiges Bergvolk, welches Hetze betreibt. Üble Charakteure, einige Szenen sind unglaubhaft (zb Fotoszene nachts). Robert Stadlober spielt klasse, gefallen konnte auch die Rekontruktion der Abfolge im Dorf. Die Folge lässt einen nicht kalt, sehenswert!
Roter Affe8.0War gut, besonders die schöne Gabi.
nordlicht6.5 
homer8.0Meiner Meinung nach der beste Eisner.
Titus4.0Sorry, aber mit dem Fall konnte ich dann doch wenig anfangen.
kappl8.0 
Der Kommissar6.5 
brotkobberla7.5Eigentlich ein guter Österreicher Tatort. Wurde teilweise etwas viel Dialekt gesprochen, so dass ich als Bayer so seine Probleme mit dem Verstehen hatte.
Fromlowitz6.0 
Herr_Bu7.0 
Harry Klein6.5Übermäßig glaubhaft ist das alles nicht; schon allein, dass jeder der irren Bergbewohner dem Touristen Eisler ununterbrochen von dem lange vergangenen Mord erzählt. Aber nun ja, schöne Bilder und eine stimmungsvoll inszenierte Geschichte immerhin
Andy_720d8.5Gnadenlos gut: Tukur/Lothar. Fehlerlos inszeniert.
sintostyle9.5Top, nur der dumme Pfurtschi mal wieder, der nervt
Tatortfriends7.4Sehr schöner Alpenfilm der zwar wenig Spannung bringt aber durch absolut hervorragender Kameraführung, schöner Filmmusik, ruhiger Erzählweise und wunderschönen Bergaufnahmen doch sehr sehenswert ist.
Axelino8.0 
diebank_vonelpaso8.0 
wkbb5.0Schwacher Tatort aus den Alpen. Handlung nicht nachvollziehbar. Wegen der herausragenden Landschaftsaufnahmen noch eine mittelmäßige Wertung.
Kirk8.5 
lightmayr4.5Stellenweise ziemlich langweili und trashig. Zum Schluss spannender und tolle Musik und Landschaften.
waltraud4.0 
joki6.5 
tomsen28.0Spannung, Witz, gute Story.
matthias9.0Hier stimmt fast alles: Story, Figuren, Schauspieler, Bilder und Musik. Motiv und Bienenallergie nicht ganz ueberzeugend. Der beste Eisner bisher. Lothar und vor allem Tukur ein Gewinn.
Celtic_Dragon7.5Eisner in Tirol... Solide,
Hackbraten6.0 
Dippie7.5 
terrax1x10.5 
nieve106.0Trotz prächtiger Bergkulisse und toller Schauspieler kommt atmosphärisch nichts rüber. Langweilig. Tukur klasse. Der Ermittler lahm.
mesju7.5 
ssalchen3.5Eine gewisse Spannung kann man dem Tatort nicht absprechen - zusammen mit dem attraktiven 2. Opfer aber auch schon das einzig positive. Extrem konfuses Drehbuch und teilweise laienhaft gespielt.
jogi8.0 
Kreutzer8.0 
Strelnikow3.5Haarstreubende Story, alles eher eine Parodie. Die schönen Frauen reißen es alleine auch nicht raus. Hart an der Grenze!
Musikantist9.0 
uknig228.0Starke Folge trotz ein paar Längen. Atmosphärisch ganz hervorragend, Eisner richtig gut.
tatort-kranken8.0 
grEGOr6.5 
Joekbs7.3Ulrich Tukur sehr gut.
Inkasso-Heinzi9.5Herrliche Bilder, stimmungsvolle Musik, starke Darsteller, ein Hochgenuss.
Steve Warson6.5Etwas zäh, lächerlicher Beginn mit der Insektenattacke, Tukur wieder schön durchgeknallt und N.Hartmann als attraktive Nymphomanin ein Blickfang.
Cluedo6.0Um restlos zu überzeugen, wies dieser Krimi deutlich zu viele Logikfehler auf. Darüber hinaus sind Eisners Versuche "undercover" zu ermitteln recht dilettantisch. Davon ab ist "Der Teufel vom Berg" ein spannender, unterhaltsamer Krimi.
dakl5.5 
zwokl7.5 
bontepietBO3.3Undurchsichtiges Dorfgemälde, das ich nicht nur wegen der fehlenden Untertitel nicht verstanden habe. Kamera und Schnitt waren genial und haben mich durchhalten lassen
MacSpock9.0 
adlatus6.5 
paravogel4.5 
spund17.7Wuchtig,wendungsreich, skurril, dazu starke schauspielerische Leistungen um den alle überragenden Tukur - der vielleicht beste Meisner-Fall.
Vogelic6.0Über Durchschnitt.
Berger8.0 
arnoldbrust9.0 
Bohne9.0Die lassen den "Teufel" hängen und greifen erst dann ein. Man, der arme Kerl hat doch nur überlebt, weil der Strick falsch angelegt wurde. Ansonsten wäre das Genick durch gewesen!
RF19.0Eisner at his Best. Robert Stadlober, Nina Hartmann und Ulrich Tukur in Hochform. Absolut gelungen
schaumermal9.5 
Kpt.Vallow3.5 
silbernase4.0 
Exi6.0Nicht die allerglaubwürdigste Handlung, noch dazu ziemlich klischeehaft und nicht allzu spannend. Aber die Luxusbesetzung mit Tukur und Lothar macht einiges wett!
Eichelhäher7.2gute Schauspieler, gut inszeniert, etwas spannungsarm
escfreak9.2 
Rawito7.5 
alumar8.5 
Miss_Maple9.0 
Franzivo6.0Eisner gut, aber die Lösung so dahin gefetzt. Dennoch schöne Bilder...
hogmanay20087.0 
DanielFG1.5Mit Filmkunst und Starkino schafft man keinen guten Tatort: keine Figur handelt glaubhaft, alle sagen vor schön arrangierten Kulissen ihren Text auf, Tukur spielt immer nur sich selber, S. Lothar leider wie so oft mit völligem Overacting, schöne Landschaft aber das Drehbuch fern jeder Realität.
dizzywhiz3.0 
Sonderlink5.8Der Beginn dieses Einödlichtspiels, gemeinsam verabreicht mit einem Bier (Diebels Alt), macht jedes Schlafmittel überflüssig. Nymphomanin Gabi bringt dann Abwechselung in die fade Bergwelt, da darf sogar der Sonderermittler einen wegstecken.Tukur und Lothar brillieren, aber insgesamt bleibt es österreichisch nichtssagend und wenig einprägsam.
Püppen4.8Wie kann man nur mit solchen Hochkarätern (Tukur, Lothar) so spannungsfreien Unfug produzieren? Das kann wohl nur am Berg und am dilettantischen Pfurtscheller liegen …
Trimmel6.5 
Puffelbäcker7.5Guter Fall aus der Vor-Bibi Zeit. Hervorragendes Ensemble. Überraschender Schluss.
fotoharry6.0Tukur und Eisner sehr gut, nur die Geschichte hakt etwas über die 90min.
smayrhofer6.5 
Königsberg7.5Überragend besetzter Krimi, der ausserdem noch viel Lokalkolorit versprüht. Leider war es denn streckenweise etwas langatmig.
Ernesto5.0 
Gisbert_Engelhardt6.0Netter Alpenkrimi, der Mörder war leicht zu erraten. Ulrich Tukur spielt hier mal deutlich besser als sonst.
speedo-guido6.5 
Noah7.0 
Nic2349.0 
MMx5.5 
Latinum9.5 
achtung_tatort8.2Großartige Schauspieler in herrlicher Kulisse bei einem gut durchdachten und interessantem Fall. Tukur und Lothar wieder einmal überragend.
balou3.0War leider genau das, was nach der Besetzungsliste - der unsägliche Tukur und die verlebt-verlotterte Lothar - zu befürchten war: ein unlogischer Kunstfilm-Psychoquatsch... Da ich mich nicht entscheiden kann, ob das einzig Ansprechende die Möpse des zweiten Opfers oder die Aufnahmen vom Fliegenfischen waren, gibt´s pro einen Punkt. Der Rest ist belanglos.
walter8004.5 
TobiTobsen7.4"Dieser Mann ist ein perverses Schweinderl" Eher widerwillig Eisner in ein Tiroler Kaff, wo der Mord an einer Industriellengattin seit einem Jahr der Aufklärung harrt. Für die Einwohner steht längst fest, das es der zugereiste Exzentriker und notorische Schürzenjäger Hochreiter (klasse: Ulrich Tukur) war...sehr guter, interessanter und skurriler Plot mit wunderschönen Landschaftsaufnahmen. Mit dem Jungen Robert Stadlober sehr gut besetzt. "Bist a fester Trottel Moritz"
agatha147.5 
Ganymede6.0 
Professor Tatort2.0Groß als Tipp vom Sender angekündigt erwies sich die Folge als echter Rohrkrepierer. Dass das "Model" sich mit älteren Almbewohnern (unter anderem Eisner)einlässt, ließ sich nicht erklären. Di Handlung war langweilig und langatmig. Zum Schluss einige Wendungen und eine halbwegs verständliche, wenn auch nicht wirklich logische Aufklärung.
Bulldogge7.0 
ARISI5.5 
Junior7.5 
Laser7.8 
inspektorRV7.4 
petersilie1237.0 
hoefi746.6War schon nicht schlecht. Tukur gibt hier noch nicht den Murot-Kasper, sondern zeigt mal wirklich, was er kann. Leider wieder Zeitfehler, die die Logik ein wenig durcheinanderbringen.
dibo736.5 
hsv7.5 
ruelei7.8 
clubmed8.0dieses präkommissarial Dingens macht mich immer fertig, weil ich ständig verwechsel wer Kommissar und wer verdächtig ist - und Eisner und Tukur sahen sich hier noch zum Verwechseln ähnlich, musste immer 2 x hinschauen.
Schimanskis Jacke9.5Ein ausgesprochener Alpen-Thriller der mit seiner ausgeklügelten Stimmung und spannender Geschichte fesselt. Die Anzahl der Akteure ist erfrischend überschaubar, die Kamera ist hervorragend und Musik ist so ausgewählt, dass sie gehörig zu der eigentümlichen Atmosphäre beiträgt. Darüber hinaus stark besetzt, vor allem Ulrich Tukur und Susanne Lothar greifen ganz tief in die Kiste ihres schauspielerischen Könnens, die Szene am Esstisch mit Eisner ist besonders prägnant, leider aber auch die überflüssige mit Eisner in Frauenkleidern. Schön wäre es zwar gewesen, wenn man wirklich alles verstanden hätte, aber das nennt man, glaube ich, in dem Zusammenhang Authentizität.
magnum6.0 
Weiche_Cloppenhoff6.1Nettes Alpen-Schauspiel mit guter Besetzung
dolphin8.7 
Siegfried Werner8.0 
Alfons6.3 
DerHarry10.0Die Folge hat mich total umgehauen. Tollt Schauspieler (Tukur am Besten als Unsypath), ein menschlicher Komissar und spannend.
windpaul5.0 
Seraphim7.5 
schlegel7.5 
Regulator8.0 
Reeds6.5Ich mag die alten "Tirol-Tatorte" ja viel lieber als die späteren "Wien-Tatorte". Die Dialoge waren besser, die Fälle vielfältiger und nicht immer aus den gleichen Versatzstücken zusammengebastelt, und Eisner hatte noch mehr als einen Gesichtsausdruck drauf.
ahaahaaha9.3Respekt, eine echte Vorzeigefolge. Wäre ein Anwärter auf volle 10 Punkte, wenn da nicht die schon lange sehr vorhersehbare Auflösung wäre und die komische Lynch-Szene - die Polizisten schreiten nicht ein, lassen den Hofreiter quasi wirklich aufhängen und danach die versuchten Mörder einfach so laufen, als wäre das ein Kinderstreich gewesen? Ansonsten ein Juwel. Tukur und Lothar - man kann kaum sagen wer von den beiden besser ist, auch Krassnitzer top, und die anderen halten mehr als ordentlich mit; großartige Natur meisterhaft gefilmt, tolle Musik, die Atmosphäre halb gruselig halb märchenhaft, wie Twin Peaks nur poetischer, stilsicherer, kurz: besser, man wünscht sich es würde viel länger als nur einmal 90 Minuten dauern.
blemes8.5Toller Bergkrimi. Kurzweilig und mit guten Darstellern. Vor allen Dingen der tukur.
Pumabu8.0 
Finke8.0 
Waltzing Matilda8.0Auf jeden Fall toll gespielt von Ulrich Tukur. Spannender Fall, gut ausgeklügelt, leicht düster und bedrohlich. Ein Höhepunkt der Reihe? Nicht unbedingt. Aber ein sehenswerter Film, vor allem im Vergleich zu manch anderen von den älteren Eisner-Folgen.
SherlockH5.8Stargespicktes Schauspielerensemble in Durchschnitts-Tatort. Spannung kam leider sehr selten auf. (Aufschlüsselung der Wertung: Story 6/10; Spannung 2/10; Ermittler 6/10; Darsteller 9/10; Umsetzung 6/10)
holty7.1Überschaubar spannend, dazu offensichtlich von der österreichischen Tabakindustrie gesponsort. Eisner und Kollegen agieren souverän und der Lokalkollorit wirkt sich auch positiv auf das Gesamtbild aus.
Honigtiger7.5 
mk873.0Irgendwo in der Mitte habe ich den Faden verloren und ihn auch nicht wieder gefunden. Für einen "leichten Heimatkrimi" nicht gerade ein Qualitätsmerkmal.
Dirk6.5 
oemel7.0Ungewöhnlicher Fall, bei dem doch zu Beginn der Mörder feststeht und in dessen Verlauf so ziemlich jeder zum Verdächtigen wird. Verliert gegen Ende leider etwas an Spannung.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3