Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 25.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Wo ist Max Gravert?

(595, Dellwo)

Durchschnittliche Bewertung: 7.95054
bei 184 Bewertungen
Standardabweichung 1.42425 und Varianz 2.02848
Median 8.0
Gesamtplatz: 37

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Esslevingen8.8Ein hochbrisanter, packender Fall. Thematisch brillant umgesetzt. Für die nervige, dynamische Kameraführung ziehe ich allerdings einen halben Punkt ab - Authenthizität hin oder her.
Elkjaer7.0 
JPCO10.0genial - hier stimmt einfach alles: Skript und Regie sind innovativ und differenziert, die brillante Besetzung sucht ihresgleichen - ein Meisterwerk
Ralph8.0 
holubicka9.5Düstere und traurige Story, sehr gut und realistisch erzählt. Top Besetzung. Das ermittlerteam wieder super. Gute Kameraführung.
hjkmans9.0 
peter9.5 
Jürgen H.8.0Sehr guter Fall, der mit grotesken Versicherungsheinis letztlich zu lasch umgeht. Sawatzki und Schüttauf wieder mal ausgezeichnet.
Tatort-Fan9.5Ein brillianter Film - Punkt.
noti8.5 
austin4.0absolut überschätzte Folge - unerklärlicher Dellwo/Sänger Hype, auch wenn beide an sich ein gutes Team abgeben. Platte Gewaltorgie mit ganz schwachem Ende
Christian9.5 
Nik8.0Nicht ganz so stimmig wie "Herzversagen", aber absolut packend.
Stefan8.0 
claudia8.5 
alexo9.5 
VolkeR.7.5 
batic9.0 
dennster19818.5 
Puffelbäcker9.0Intensive Story, intensives Spiel. Bislang der letzte wirklich gute Dellwo-Krimi.
refereebremen9.5Brutale, ebenso imponierende Folge. Betrug und Sterbekrankheiten überzeugend aufgezeigt, der Zwist Sänger/ Dellowo kommt lebensnah rüber. Nur weil Dellwo zu der Julia ein allzu persönliches Verhältnis entwickelt und Ermittlungen gefährdet, keine Topnote:(
Amphitryon8.0Vielschichtige Episode mit überzeugenden Darstellern
schwyz6.0Ein Lob an die Macher, die hier ein interessantes Thema aufgreifen. Die Geschichte kommt jedoch kriminalistisch sehr dünn daher und die Folge wirkt an einigen Stellen bemüht actionreich.
achim9.0 
jodeldido9.1Brisantes Thema, beängstigende Realität dahinter. Guter Krimi
IlMaestro5.8 
nordlicht8.5 
qaiman10.0 
Thiel-Hamburg8.0Leider halten die letzten 10 Minuten nicht, was der Auftakt versprochen hat. Folge ist intensiv, hart, und behandelt ein gutes Thema. Dellwo zu unprofessionell (unglaubwürdig).
Tatortfriends9.9Packende, bedrückende Geschichte mit hervorragenden Ermittlern/Gastschauspielern. Duo Tom Schilling/Jürgen Vogel grossartig! Supertragisch, da kommen schnell die Tränen!
InspektorColumbo7.0 
Der Parkstudent8.3Ziemlich gelungene Folge! Jürgen Vogel und Tom Schilling sind für die Rollen rachsüchtiger Krebskranker gut gewählt.
FloMei7.5 
Spürnase6.0 
Joekbs8.8Wieder brandaktuelle Thematik, wenn auch auf anderen Gebieten
diver8.0Spannender Tatort mit Jürgen Vogel in Bestform.
Paulchen3.5Wichtiges und sehr ernstes Thema, aber leider hanebüchen dilettantische Umsetzung (missglückte Festnahme, Einweihung Dritter in die Ermittlungen und Behinderung der Ermittlungen.
Roter Affe6.0Na ja, etwas abgehoben das ganze.
Scholli7.5 
wuestenschlumpf9.0Spannend und authentisch bis zur letzten Minute, bester Dellwo/Sänger-Fall!
dommel8.0gelungener Tatort mit einer bislang wenig thematisierten Story. Zeitweise jedoch etwas übertrieben. Bewegende schauspielerische Leistung von Jürgen Vogel
Kirk8.5Etwas verworrend, spannend inszeniert, gutes Ermittlerpaar
uwe19716.5Guter Frankfurter-Tatort mit einer diesmal weniger naiven Sänger. Top : Jürgen Vogel
Der Kommissar9.0 
königsberg9.0Großartige Schauspieler in einem tief bewegenden Krimidrama, das unter die Haut geht. Einen kleinen Abzug gibt es nur für das Verhalten Dellwos.
Titus8.0Ja, wo ist er nur? War ganz ordentlich.
Professor Tatort9.0Richtig coole Folge, spannend von der erstem Minute, keine Länge. Schluß - wie inzwischen bei fast allen Tatorten üblich - etwas melodramatisch
Herr_Bu8.0 
HUNHOI9.0 
smayrhofer8.0 
kappl9.5 
nastroazzurro8.0 
zwokl8.0 
dakl8.0Genialer Jürgen Vogel.
Fromlowitz7.5 
matthias9.5Spannend und anruehrend. Auch der Konflikt zwischen Dellwo und Saenger ueberzeugend dargestellt. Nur die Geschichte etwas zu unrealistisch.
HSV7.8 
Harry Klein9.0Die Story ist eigentlich arg wackelig, aber Inszenierung und Schauspielerleistungen sind hochklassig. Ein Spitzentatort, gegen den manch anderes (auch neueres) Produkt ziemlich alt aussieht
Andy_720d9.0Ein Highlight, in der Wh.schwächer gesehen
Nöppes10.0 
homer7.5 
Axelino8.5 
sintostyle10.0Top-Folge, klasse Story, super Darsteller, hier stimmt alles.
non-turbo9.0Betrug mit Liebensversicherungen sterbende Jungeren. 2 davon laufen Amok. Sehr eindringender, super Gespielte Fall. Dellwo's schwierigkeit mit die "richtige" Seite beindrückend. Und eigentlich will auch Max das beste mit Geld für Forschung. Tragisches End
Xam7.5 
Vogelic8.5Guter Tatort mit Dellwo und Sänger.
donnellan8.0Guter Tatort, leider wieder einige unrealistische Aktionen (Dellwo nutzt Sänger als Lockvogel und unterschlägt Beweismaterial). Aber sonst sehr gut gemacht, das Ende war ein wenig zu plump.
andkra677.3 
lightmayr8.0Mir erschien manches unlogisch, besonders Dellwos Alleingänge. Insgesamt aber ein bewegender Film über Todkranke, die um ihr Geld betrogen wurden. Mit Jürgen Vogel und Tom Schilling optimal besetzt
tomsen27.0 
Hackbraten8.0 
arnoldbrust9.0 
-Axel--10.0 
diebank_vonelpaso7.5 
ssalchen6.0Tatort zum Nachdenken. Wer ist hier der Böse? Der Mörder? Der Wirtschaftskriminelle? Der Kommissar? Interessante Mischung, leider etwas zu langatmig und unglaubwürdig.
RF18.0Tolle schauspielerische Leistung. gute Story
mesju9.0 
Kreutzer8.0 
NorLis10.0 
tatort-kranken7.0 
Inkasso-Heinzi6.0Dellwo verhilft Verdächtigen zur Möglichkeit der Selbstjustiz - das geht gar nicht! Aber das Ende im Maisfeld ist stark.
Dani050217.0 
DanielFG7.5Natürlich gut gemacht und gut gespielt, aber trotz allen Menschelns dürfte es schon etwas mehr Krimi sein
MacSpock7.5 
Exi7.5Weniger klassischer Krimi als vielmehr berührender und sehr intensiv gespielter sowie inszenierter Film über Menschen, die nichts mehr zu verlieren haben. Allerdings geht Dellwos persönliche Involvierung und sein Verhalten gar nicht...
nieve107.0Uns sie nervt immer noch - die Frau Sänger. Abgesehen davon ein überaus konstruierter und Effekte heischender Fall. Ich vermisse Dellwo - aber sonst gar nix und niemanden der inzwischen schon alten Frankfurter Garde!
jogi7.5 
TheFragile9.5Anspruchsvolles Thema sensibel aber auch spannend verpackt. Klasse gespielt (Vogel), sehr gute Dialoge.
joki7.0 
Strelnikow7.5Starker Krimi um ein sehr deprimierendes Thema, das aber sehr realistisch behandelt wird. Jürgen Vogel spielt fantastisch, kann aber die Drehbuchfehler, die den Schluss verpatzen, leider nicht auffangen. Unlogisches Ende, schade.
Cluedo7.0Spannender Fall, gut und stimmig inszeniert. "Schön" sind vor allem die Abgründe, die sich zwischen den Ermittlern auftun. Für den ganz großen Wurf reicht es allerdings nicht, dennoch einer der deutlich überdurchschnittlichen Tatorte. Sehr gut!
yellow-mellow8.0Bitterböse Geschichte und zu Beginn auch sehr fesselnd. Leider verliert die Geschichte zum Ende hin zu sehr an Fahrt und auch die persönlichen Verstrickungen Dellwos nerven eher.
inspektorRV8.0 
Siegfried Werner9.0 
TSL8.0Interessantes Thema, sehr gut gespielt und inzeniert: Ein sehenswerter Tatort!
Tracy3.0Die Kameraführung fahrig und laienhaft und die Aufnahmen größtenteils wie bei einem Fernsehspiel... Nur die Auflösung wertet diesen Tatort noch etwas auf.
Kpt.Vallow9.0 
Ticolino7.1TO mit ziemlich bedrückender Thematik, Dellwo nervte allerdings gewaltig, auch war der weibliche Teil der Ermittler-Doppelspitze glaubhafter dargestellt.
Steve Warson8.5Nicht perfekt, aber zu keiner Sekunde langweilig!
whues9.5 
chuck_e9.5Heftig und aufwühlend - ein packender Ausnahmetatort aus Frankfurt, sicherlich nicht jedermanns Sache.
alumar8.0 
schlegel7.0Nervige Kameraführung, Körnung und Farbtemperatur unerträglich. Schauspieler gut, Handlung gut, Spannung mäßig.
grEGOr6.5 
Sonderlink6.0Wo ist die Logik ? Top-leistungsfähige Kranke im Endstadium rennen, kämpfen, schießen und laufen Amok. Dellwo verliert die Distanz zum Fall und dann noch die unglaubliche Entführung der Mrs Sänger .... Gute Darsteller in einem schwermütigen, in bläuliche Bilder getauchten Plot, der zum Frankfurter Depri-Team gut passt.
Korkenfreund7.5Matula im Hintergrund und als automobiles Vorbild einer vereinzelt platten, aber meist glaubhaften Handlung.
Berger9.0 
StefanD6.5 
Püppen8.2Der Fall nimmt sich einerseits Zeit für die ruhigen und beklemmenden Momente der tödlich Erkrankten aber andererseits bleibt für die beiden von Max Grawert Betrogenen keine Zeit. Dazu passt „Stairway to heaven“. Negativ ist, dass die Todkranken so fit flüchten können, während das Ende im Maisfeld mit Mainhattan im Hintergrund mit beiden Grawerts überragend ist!
overbeck9.5 
schaumermal6.5 
ARISI8.0 
blemes10.0Top. Gute geschichte, sehr gute Schauspieler und Spannung pur.
Silvio8.0Toller Tatort mit tollen Schauspielern.
Eichelhäher6.5Spannend und kurzweilig, aber: Die beiden Verfolgten nur bedingt glaubwürdig, zickende Komissare mit fragwürdiger Polizeiarbeit und eine störende Nebengeschichte.
Latinum9.5 
brotkobberla8.5Ein Klasse Tatort aus Frankfurt. Der war gut gemacht und über die gesamte Sendezeit her sehenswert. Das Schicksal der Kranken war zwar zu sehen wurde aber nicht durch den ganzen Film gezerrt. Eine höhere Bewertung verhinderte der private Teil mit Julia. Den hätte es nicht gebraucht. Hier ist Dellwo der Fall wirklich etwas entglitten. Es hätte noch dazugehört, dass er sich anzeigt ...
Bohne8.0Was machten die drei Spusis da, wo Nowak Suicide by Cop begannen hat? Was gab es da zu bepinseln? Dellwo hat schon seltsam agiert in dieser Folge.
magnum8.5Top Handlung, Drehbuch und Regie, starke Schauspieler, - nur die Handkamera nervt ein wenig.
Fantomas8.0Astreiner Tatort, spannend, gute Story, tolle Darsteller, gutes Zusammenspiel von Sawatzki und Schüttauf. Lars Kraume kann's einfach und beweist bei der Inszenierung auch Mut zu langsameren Szenen, die den Film aber um so eindringlicher machen.!
clubmed7.0 
escfreak4.5 
hogmanay20086.5 
Torsten7.5 
adlatus8.4Hoffnungslos deprimierend - dramatische Spannung
Franzivo9.0Geniale Geschichte!
ramwei7.0 
Noah8.5Dellwo und Sänger gut wie fast immer.
paravogel6.0 
Illi-Noize8.0 
balou9.0Auwühlend, beklemmend, tragisch. Grandioser Tatort mit starkem, überraschendem Finale und einem Jürgen Vogel in Bestform!
falcons815.5 
Musenginst8.2Eine Folge, die im Gedächtnis bleibt. Sehr gutes Drehbuch! In den Haupt- und Nebenrollen hervorragend besetzt (Heerwagen, Vogel). Auch die Dellwo-Julia-Geschichte paßt. Leider nervt der übertriebene Wackelkamera-Einsatz ziemlich.
Volker819.0 
jdyla7.3 
Miss_Maple8.0 
Ralf T8.0224) Fall/Handlung: 9; Ermittler: 9; Ort/Lokation: 6; Spannung: 9; Humor: 7
hoefi746.5Solide, aber unnötig in die Länge gezogen.
speedo-guido8.0schade, dass in der Mitte das Tempo runtergeht. Prima Optik
ruelei9.6 
geroellheimer8.0 
Rawito8.6 
drbocan8.0Dellwo, der Alleingänger.
Kliso9.0 
Weiche_Cloppenhoff6.2Gut, aber teilweise etwas konfus und überzogen
Smudinho55.0 
Trimmel8.5 
SteierFan10.0Spannendes Psychospiel.
dizzywhiz9.5 
Detti079.0 
Thomas647.0Pluspunkt für die Handlung in deren Rahmen sich abspielte. Sänger und vor allem Dellwo als Team weit neben der Spur. Wobei das bei CS in den ersten 5 Folgen bereits Methode hatte. Leider blieben viele Logiklöcher offen. Am Ende war es dann ein wie in 12-Uhr-mittags im Maisfeld. Vogel gefiel mir in dieser Rolle nicht so gut.
oekes8.0cool
wkbb8.5Dellwo als Einzelkämpfer, und damit auf Abwegen. Es zeigt sich wieder einmal, dass nur Teamarbeit zählt. Der Tatort wurde gestützt durch die starken Leistungen von Jürgen Vogel, Tom Schilling und Bernadette Heerwagen mit ihrer tollen Gitarren- und Sangeseinlage.
Gisbert_Engelhardt6.5Idee gut, Spannung auch aber es fehlte mir persönlich etwas.
Alfons8.0 
fotoharry8.5Sehr guter Jürgen Vogel als todkranker Rächer. Dellwo verzettelt sich wieder in Liebeleien und bringt Sänger in Gefahr.
Ernesto6.5 
Windpaul7.5 
oliver00019.5Zutiefst bewegend, A. Sawatzki, J. Vogel, T. Schilling in Höchstform. Sehr tiefgründig, lässt einen nachdenklich zurück.
Schimanskis Jacke8.8Das war mal richtig harter Tobak und eine erstaunlich tiefgründige Handlung im TO, dagegen wirken selbst „Knocking on heaven´s door“ und „Hin und weg“ wie Volksbühnenkomödien. Das alles in fast schon dokumentarischem Stil gefilmt, damit sich nun wirklich keiner der Thematik entziehen kann, die schnell über die einfache Mördersuche hinweg ist. Stark besetzte Rollen (Bernadette Heerwagen!) und sparsam, aber wirkungsvolle Effekte tun ihr übriges. Frankfurt hat Stil, und da ist es mir auch mehr als Wurst, ob es nun realistisch ist dass eine Frau so einfach herausfinden kann, wohin ein Polizist in einer 50.000-Einwohner-Stadt gezogen ist. Das ist ein TO, der bleibt.
dolphin7.5 
Guetu2.5 
Vosen9.0 
MMx8.0 
Nic2346.5 
achtung_tatort9.0Prima Folge mit einem bärenstarken Jürgen Vogel
Finke6.0 
ahaahaaha8.8Über 80 Minuten eine unglaublich gute Folge, bewegend und verstörend, vor allem Dellwos toll gespielte moralische und emotionale Verlorenheit unterstreicht das. Als Thriller, als intimistisches Drama, als Essay über den Tod - in allen diesen Richtung mehr als gelungen, und dazu kommen so viele große schauspielerische Leistungen. Leider ein Punkt abgezogen wegen des enttäuschenden Finales, das für diese Handlung zu bieder ist. Das dämonisch Böse ist eigentlich gar nicht böse sondern Graverts Betrug war nur ein verwerfliches Mittel für den guten Zweck - eine Auflösung, die dieses Falles nicht wert ist. Und daß die Brüder Zwillinge sind kommt dann am Ende nur als skurriler Klamauk rüber, da sie für die Handlung offensichtlich von keiner Bedeutung war.
TobiTobsen8.6Ein Versicherungsvertreter wird auf offener Straße erschossen. Sein Geschäft war es, Todkranken ihre Lebensversicherungen abzukaufen. Eine Spur führt Dellwo & Sänger in ihrem 6. Fall zu den Krebspatienten Tom (stark Tom Schilling) und Roman (stark Jürgen Vogel). Die beiden haben eine brennende Wut im Bauch und nichts mehr zu verlieren….sehr guter, spannender, facettenreicher, wendungsreicher, anspruchsvoller Plot mit vielerlei Thematik (Krebserkrankung, Dellwo im Zwiespalt, Forschung) die geschickt zusammengeführt werden. Neben Vogel u. Schilling noch mit Bernadette Heerwagen (klasse gespielt) , Justus von Dohnányi u. Matthias Matschke herausragend besetzt.
bontepietBO10.0Max Gravert ist mir irgendwie bei Erstausstrahlung und folgenden Wiederholungen entwischt - nun konnte ich mir diesen Tatort endlich anschauen. 90 Minuten Hochspannung, feine Inszenierung und Top-Besetzung, sehr realistische und nachvollziehbare Ermittlungsarbeit. Dazu emotional ohne kitchsig zu wirken - "Stairway to heaven" und die Schlussszene waren einer der bewegendsten Momente im Tatort ever. Leider fehlt ganz neumodisch der Abspann. Welch Unsitte !
dibo737.0 
Eichi7.5Tragische Geschichte um Versicherungsbetrug an Todkranken, der Betrüger investiert das veruntreute Geld jedoch in die Medikamentenforschung der Firma seines Bruders, was das Ganze etwas erträglicher macht.
Dirk5.0 
Waltzing Matilda10.0Sehr spannend und fesselnd; ein äußerst ungewöhnlicher Fall, wie fast alle Fälle dieses Teams, aber hier haben sie sich selbst übertroffen, das ist meiner Meinung nach einer ihrer absoluten Höhepunkte. Und ein sehenswerter, toller Auftritt von Jürgen Vogel. Unbedingt anschauen!
ziwa2.0Wirklich sauschlechte Folge, die viel will und wenig erreicht, mit geradezu amateurhafte Ermittler. Da sind wir von Sänger & Dellwo besseres gewöhnt. Unglaubhaft vor allem, dass eine Polizistin und ein gesunder Mann einen todkrank geschwächten Mann nicht überwinden können.
Junior9.0 
Gotteshacker10.0Fesselnd und packend. Menschlich anrührend. Die persönliche Verwicklung Dellwos ist glaubhaft, denn er empfindet nur Solidarität mit einer Kranken. Seine Fehler und Verfehlungen sind nur allzu menschlich. Sänger ärgert sich, ist am Schluss aber solidarisch mit ihm - erstklassig, passt auch zu ihrem unemotionalen Charakter! Jürgen Vogel auch wieder hervorragend. Und die Praktiken des grauen Kapitalmarktes sind wirklich so, wie angedeutet.
Pumabu9.0 
holty7.8Spannend und excellent gespielt. Etwas unbefriedigende Auflösung und zT fernab der Realität.
Regulator8.0 
malzbier599.5Erstklassiger TATORT mit aufwühlendem Hintergrund. Hervorragende Darsteller, insbesondere Jürgen Vogel gefiel in seiner Rolle. Kommissar Dellwo ermittelt grenzwertig; Sänger in dieser Folge eindeutig der überzeugendere Part des Zweier-Teams.
kringlebros7.5 
Honigtiger5.5 
Ganymede9.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3