Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 19.09.2019. --> Bis heute wurden 1116 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Verlorene Töchter

(580, Casstorff)

Durchschnittliche Bewertung: 6.51624
bei 117 Bewertungen
Standardabweichung 1.57317 und Varianz 2.47486
Median 7.0
Gesamtplatz: 498

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
JPCO8.5äußerst stimmige Episode, die sowohl inhaltlich, als auch darstellerisch (herausragend: Inga Busch) durchgehend überzeugt
Stefan7.5 
Jürgen H.5.0 
Ralph5.5 
holubicka6.0Beklemmende und Problembehaftete Story. Die ermittler waren mit der Thematik überfordert.
alexo6.0 
noti6.0 
Nik7.5Stellenweise überzeichnet, aber insgesamt einer der besten und stimmigsten Atzorn-Tatorte bislang.
Tatort-Fan6.5 
WalkerBoh9.0Die Eröffnung fand ich besonders stark und auch sonst sehr mitreißend. Fängt glaube ich gut ein, wie es unter pubertierenden Jugendlichen so abgeht.
Esslevingen6.0 
Christian6.5Vorurteilbehaftet.
Thiel-Hamburg7.0 
Elkjaer4.0 
claudia6.0 
HUNHOI7.0 
batic6.5 
hjkmans10.0 
refereebremen9.3Ein Tatort mit tollen Gefühlen. Die Schauspieler stellen ihre Rollen so faszinierend da, dass einen gleich in den Fall hineingezogen fühlt. Besonders Ronjas Mutter macht die Folge ausgezeichnet! Dazu tolle Bilder, die Musik von Rosenstolz am Ende passt!
schwyz7.5Intensiv und glaubwürdig gespielt, dazu ein einfach gestrickter aber stimmiger Plot. Diese hintergründige Folge überzeugt.
VolkeR.4.5Langweilig
jodeldido4.2Tolle Musik. Aber kein mitreissender Tatort, für mich wars langweilig. Wem´s gefällt..
achim7.0brillante Leistung von Inga Busch, aber insgesamt etwas überzeichnete Charaktere
tatortfriends8.9Sehr stark gemacht, fasziniert bis zum Schluss, tolle Musikwahl, ausgezeichnet dargestellt, richtiges Milieudrama unter Jugendlichen!
staz735.0 
geroellheimer7.0 
Der Parkstudent7.0Die gewalttätige Mädchengruppe ist etwas übertrieben dargestellt. Ansonsten ist dieser Film gar nicht mal so schlecht.
Puffelbäcker8.0Einer der wirklich guten Cassdorf-Fälle! Bei den Jugendlichen wirkt einiges stilisiert-klischeehaft, insgesamt aber ein runder Fall!
IlMaestro7.6 
InspektorColumbo6.0 
FloMei7.0 
uwe19716.0sehendswert, die Musik von Rosenstolz ein Highlight
Dennster19817.0 
Aussie7.0 
Ticolino8.0 
Scholli7.5 
Herr_Bu5.5 
Harry Klein7.5Hätte ein ganz großer Tatort werden können, das Thema hätte es hergegeben. Die jungen Schauspielerinnen schwanken aber stark in ihrer Leistung und der Hausbootkitsch macht vieles wieder zunichte.
kappl2.0 
Der Kommissar4.0 
nieve109.0Interessanter Fall um ungeliebte und Gewalt bereite Mädchengang. Gut und bedrückend erzählt. Passende Musik zur Geschichte. Trotz R.A. ein gutes Ermittlerteam. Aber hatten die Ermittler das Mordmotiv der 14jährigen verstanden?
Roter Affe6.0Guter Durchschnitt.
brotkobberla8.0Castoff in Höchstform; das war eine gute Umsetzung eines interessanten Stoffes. Wie hilflos man doch sein kann ...
Paulchen6.0 
Joekbs7.8Gute Milieustudie aus Hamburg
andkra678.2steckt leider viel Realität drin; Insgesamt eine gute Story; Casstorff diesmal über Durchschnitt; Schluss zu durchgeknallt
hsv6.0 
Titus7.5Unerwartet spannend!
non-turbo7.5Mord in ein gewalttaetige Mädchengang. Gesellschaftkritisches Drama mit lesbischen Verliebtheit und sucht nach Verstaendnis. Viele Polizeiliche Fehler, realistisch! Ende Marie-Ines etwas uebertrieben, sonst beeindrueckender Fall.
matthias7.0Originell, einfuehlsam und anfangs auch spannend, aber Aufloesung frueh vorhersehbar.
Axelino7.5 
sintostyle9.5bisher bester Casstorff, hab ihm bei den Erstaustrahlungen unrecht getan... dieser Fall überzeugt durch realistische Darstellung und durch die schauspielerischen Leistungen auch der Mädchen, obwohl Marie ziemlich klar als Täterin erkennbar war
tomsen26.0Story an und für sich nicht schlecht. Aber Casstorrf ist als Kommissar einfach so eine Null das ich nicht mehr Punkte geben kann. Ausserdem geht die Posse um seinen Sohn Daniel extrem auf die Nerven.
ssalchen6.5Bedrückende Sozialstudie, die leider etwas an Spannung vermissen lies. Sehr passend und gefühlvoll das Ende mit dem viel sagendem Rosenstolz Titel "Liebe ist alles"...
Rawito8.5 
Strelnikow5.0Größtenteils spannend mit Längen und dem ständig erhobenen moralischen Zeigefinger.
lightmayr8.0Gute Darstellung des Themas Jugendgewalt mit vielen verschiedenen Charaktertypen.
Kreutzer8.0 
diebank_vonelpaso5.5 
Andy_720d5.5Starker Tobak, aber ziemlich milieugerecht, an manchen Stellen auch realistisch. Großteils aber ermüdend, ohne Zug und Biss; dafür wieder recht starke Schlusssequenzen.
Vogelic7.0Guter Fall mit pubertierenden Mädchen.
Hackbraten7.5nur selten waren im Tatort die Bösen so unsympathisch wie die Wohlstandsgören in diesem Film: Ich bin das Opfer. Trotzdem beeindruckender Film
Kpt.Vallow7.5 
Spürnase0.7Eine schweigende Zeugin, kaum Ermittlungsfortschritte, jede Menge kaputte Charaktere: Dieser Tatort hat alles was einen miserablen Krimi ausmacht. Zudem ist der Tathergang und die Auflösung recht banal. Es ist also eher eine Sozial- / Milieustudie.
Sonderlink7.4Kurzweiliges Sozialdrama mit guter Darstellung, wenn mal einmal vom Ermittlerteam absieht.
arnoldbrust9.0 
alumar5.5 
silbernase7.0 
dakl6.0 
zwokl6.5 
Püppen6.8Gelungene Sozialstudie um eine Mädchen-Gang, leider fehlt „Dr. Specht“ jede Empathie.
Trimmel3.0 
wkbb3.0Völlig unpassender Song am Ende (Liebe ist alles), wo es doch in dem Tatort fast ausschließlich um Hass ging.
Bohne6.0Eine Film über Kinder auf Abwegen ist dann gut, wenn man lernt, die Kinder zu verstehen. Das ist hier einigermaßen gelungen. Warum zieht Ronja Räubertochter ihre Cousine auf einem Turm ab, wenn sie Höhenangst hat? Das ist nicht plausibel.
Ernesto9.5 
fotoharry7.5Ende emotional Top, Fall gut. Guter Einblick in die untere soziale Schicht.
Alfons7.3 
Pumabu6.4 
achtung_tatort8.3Sehr gutes Thema top umgesetzt. Frau Busch sehr stark.
DanielFG4.5Fängt gut an, aber dann zieht es sich leider immer mehr, die Story reicht einfach nicht für 90 Minuten, dafür ist das zu eindimensional.
Steve Warson6.5Ja, Herr Casstorff, gegen dieses Trio Infernale ist ja sogar Ihr miesepetriger Sohn noch ein Musterkind!
jdyla7.3 
speedo-guido6.5 
windpaul5.5 
oemel5.0Die Story ist arg übertrieben und nicht wirklich prickelnd, die schauspielerischen Leistungen sind teilweise echt schlecht.
joki6.5 
hogmanay20087.5 
Weiche_Cloppenhoff4.6Teil gut (Inga Busch), teils langweilig
Honigtiger6.0 
schaumermal3.0 
Ganymede5.5 
Schimanskis Jacke6.8Sozialer Zeigefinger mit Bildungsauftrag – wer genau aufpasst weiß jetzt, wie man Opa dazu bekommt seine Suppe zu essen. Und Kinder sollten Sartre nicht unbeaufsichtigt lesen. Und zum Schluss fährt mal wieder ein Schiff in den Sonnenuntergang.
Nic2347.0 
jan christou8.0 
Tracy5.0 
dibo737.0 
küstengucker5.9Schade. Tolles Thema, aber nachdem es mich am Anfang gefesselt hat, hat es mich dann irgendwann verloren. da wurde dann das Thema nicht mehr aufgegriffen und es wurde zum 08/15 Klischee Krimi mit zudem einem sehr blöden Ende. Zudem schrie mir die Mutter zu oft...;-)
Eichi7.5Harte Mädchen aus überforderten Familien machen die Stadt unsicher, ziemlich realistisch und glaubwürdig dargestellt.
StefanD7.5 
agatha148.0 
Waltzing Matilda8.5Guter Tatort über schwer erziehbare Kinder. Ernstes Thema durch unterhaltsame Momente aufgelockert.
Kalliope5.5Bis zur Hälfte wie ein Standard-Tatort. Bisschen Sozialstudie, bisschen Witz. Castorff schreit für meinen Geschmack zu viel. Anfangsverdacht erhärtet sich. Gut und plausibel gelöst.
magnum4.0Eher etwas langatmig, Team ist mau und die Jugendschauspieler überzeugen mich nicht
grEGOr4.0 
Silvio5.0 
MMx7.0 
Finke5.0 
Miss_Maple7.5 
Dirk6.0 
Trimmels Zipfel5.4Richtig ermittelt wurde hier gar nichts. Man mag es kaum glauben, aber mein Mitleid mit der Toten hält sich in Grenzen. Sehr unlogisch übrigens das die Tote bei Höhenangst auf einen Turm klettert.
ruelei6.2 
Dippie7.0 
Schlaumeier7.2 
l.paranoid5.0 
TobiTobsen5.0Durchschnittlicher, unaufgeregter bis langweiliger und langatmiger 8. Casstorff-Fall in einer Sozial/Milieustudie über Jugendgewalt/Teenager Problemen. Die gesamte Darstellung wirkt allerdings schon 15 Jahren nach Erstausstrahlung sehr altbacken und zu klischeehaft.
mesju6.5 
oliver00018.0Nicht immer können die jugendlichen Schauspielerinnen überzeugen – mit zunehmender Dauer werden die Motive für die Rebellion dann doch überzeugend gezeigt. Auch die Ermittler stellen sich manchmal ziemlich unbeholfen an. Dennoch guter Fall mit überzeugendem Soundtrack und starker Inga Busch. Casstorffs Appell am Ende sehr passend.
Exi6.0Eher schwächere Castorff Folge, die eher so dahinplätscherte ohne wirklich zu überzeugen.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3