Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 24.07.2019. --> Bis heute wurden 1113 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Sechs zum Essen

(566, Batic)

Durchschnittliche Bewertung: 6.99764
bei 127 Bewertungen
Standardabweichung 1.67409 und Varianz 2.80259
Median 7.5
Gesamtplatz: 250

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Ralph2.0 
hjkmans5.0 
Elkjaer8.0 
Nik7.0 
wanjiku5.0 
noti9.0 
Stefan8.0 
Tatort-Fan8.5 
JPCO10.0brillant, hier stimmt einfach alles
Esslevingen5.2 
Christian7.5 
claudia9.0 
Jürgen H.6.5 
HUNHOI8.5 
austin7.7 
batic8.0 
kernspinnerin9.0 
schwyz8.5Kitzelt das absolute Maximum aus dem Thema heraus; eine amüsante kriminalistisch stimmige Geschichte, ungewöhnlich herrlich inszeniert mit einem starken Ermittlerteam.
VolkeR.5.2Ein paar nette Gags, aber extrem spannungsarm
Thiel-Hamburg7.0Streckenweise sehr, sehr witzig und unterhaltsam. An anderen Stellen psychologisch feinsinnig und berührend. Leider gerade in der zweiten Hälfte fast spannungsfrei und mit Längen. Insgesamt aber immer noch von guter Qualität.
staz736.5 
achim7.5 
Dennster19817.0 
jodeldido6.5Ein schlechterer Batic, wie ich fand. Etwas fad.
Tatortfriends7.8Gelungener Tatort, interessanter Fall, wo besonders Carlo positiv auffiel in seiner Rolle. Dazu gute Kamera, fotografisch schön
geroellheimer10.0 
Sigi8.0Interessante und originelle Erzählweise mit vielen Rückblenden, die den Tatort atmosphärisch sehr dicht machten. Gewohnt toller subtiler Humor.
IlMaestro6.0Gute Darsteller und interessante 3-Fach parrallel verlaufenden Ermittlungsarbeit, aber eher durchschnittlicher Fall - spannungsarm. Sechs Punkte für "Sechs zum Essen".
FloMei7.5 
Spürnase8.0Besonders toll die Geschichte mit den gestohlenen Stonesplatten.
InspektorColumbo7.0 
Der Parkstudent7.1Vor Allem die Rückblenden sind zum Teil ganz witzig dargestellt. Abgesehen davon kein wirklich herausragender Krimi.
refereebremen8.5Sehr gute Folge über Einsamkeit und Streben nach Glück durch Kontaktanzeigen. Es gibt viel Sarkasmus, viele Wendungen, viele Ereignisse- und nicht zuletzt der in den Mittelpunkt gerückte Carlo läßt die Folge spannend und humorvoll werden!
highlandcow9.0 
Paulchen6.9Interessant, aber phasenweise etwas schleppend.
WalkerBoh10.0Viele Verdächtige, sehr spannende und ungemein zeitgemäße Geschichte und dann noch mit viel subtilem Humor hervorragend choreografiert. Ein echtes Highlight.
os-tatort7.0 
Puffelbäcker9.0Spannende Folge mit großartigen, komischen Elementen. Und sie zeigt, wie sehr Carlo heute fehlt.
diver8.0 
alexo8.0 
uwe19715.0Ein etwas schwächerer Münchner Tatort mit wenig Spannung
schwatter-krauser5.5 
Roter Affe7.5 
Scholli7.5 
Herr_Bu6.5 
Der Kommissar7.5 
Steve Warson7.5Interessantes Thema, hübsche Frauen, sympathische Ermittler. Aber die Dauerqualmerei der weiblichen Mitwirkenden nervte. Ist sowas dramaturgisch wirklich nötig?
Titus5.5Netter Versuch Carlo ein wenig mehr in den Mittelpunkt zu stellen. So aber bitte nicht!
steppolino9.1Ein klasse Film. Die Musik, die Kamera, die Schnitte und die guten Rückblenden schafften eine ganz eigene Atmosphäre. Und das Motiv der Täterin war echt außergewöhnlich.
wuestenschlumpf6.0Das "Einsame Herzen" Motiv kannten wir ja von den Berlinern, dort aber deutlich interessanter gelöst. Außerdem selten solch eine nervige Tatort-Musik erlebt...
heroony7.5Interessante Variante mit dem permanenten Interviewformat. Die Lösung war früh zu erraten.
peter8.0Im Grunde gut, aber halt ein bischen langweilig.
HSV1.5 
nastroazzurro8.5 
matthias9.0Spannend und einfuehlsam. Schluss vielleicht ein bisschen vorhersehbar. Persoenliche Verwicklung eines Kommissars nervig.
Harry Klein7.0Sympathischer Film über einsame Singles, schön inszeniert und gut gespielt. Nix dolles, aber gute Unterhaltung. Man wagt sich nicht vorzustellen, was für ein Kalauergewitter in Münster daraus gemacht worden wäre.
mesju8.0 
Fromlowitz8.0 
joki4.0 
smayrhofer6.5 
Axelino7.0 
non-turbo8.0Charmante Fall über Dating, treue und Eifersucht. Letztendlich tötet der impopuläre Frau der zum populäre Mann aus Frust. Gut gespielt mit viele gut ausgewirkte Personagen.
kappl5.0 
ssalchen7.5Anfangs gewöhnungsbedürftig, benötigte ca. 40 Minuten, um Fahrt aufzunehmen. War dann aber ein richtig spannender, atmosphärischer Tatort mit "Message" und versteckten Pointen. Tolle Musik.
DrBoCan5.0Durchschnitt
dakl6.0 
zwokl6.0 
Hackbraten7.0recht witzig, aber wenig Ermittlungsarbeit
spund17.0Parabel über die Versingelung unserer Gesellschaft, leider teilweise grotesk überzogen. Pluspunkte für viele komische Momente ("Wer ist Herr Leitmayr?") und -wie immer - für Carlo.
nieve106.5Kammerspiel um den Mord an Macho-Ars.., das durch die wiederholten Perspektivwechsel s. Reiz erhält. Musik unterstreicht dargestellte Einsamkeit des Münchner Singledschungels. Auch langatmig. Die 3 Kommissare mit im Single-Sog ist künstlich betont.
dani050215.5schlechte kameraführung, dank der guten schauspieler konnte die schlechte story noch etwas gerettet werden. Eigentlich schwach für München
Vogelic7.0Guter Fall,am Anfang langweilig.
waltraud10.0 
ramwei6.5mäßig mit Humor
dommel6.5Mehr Komödie als Krimi. Dennoch interessantes Thema Singlebörse mit überraschendem Mordmotiv. Zu übertrieben+albern; ansonsten wäre bessere Bewertung möglich gewesen.
silvio4.8Wie langweilig ! Der zieht sich ohne Ende .
lightmayr7.0Die Charaktere waren mir teilweise zu glatt und den Täter konnte man sich ziemlich früh denken. Hat mir aber insgesamt gut gefallen diese Großstadt-Single-Geschichte
jogi8.0 
Andy_720d6.0Gut beobachtet, fein gefilmt, schön gespielt, passend musikalisch untermalt. Aber: frei von Lokalkolorit und vor allem frei von jeder Spannung.
Xam7.0sehr melancholich
donnellan6.7Das Format ist anfangs sehr gewöhnungsbedürftig, als Ganzes betrachtet ist dieser Tatort jedoch gar nicht so schlecht.
Strelnikow7.0Humorvolle Dastellung eines typischen Münchner Standardproblems – interesssante Entwicklungen und spannende Aufklärung.
Pasquale8.7Schönes 2-Personen-Täterrätsel, wie gewohnt in edlen Bildern und mit Liebe zum Detail
tomsen27.5 
MacSpock8.0 
yellow-mellow8.5Eine überraschend eindringliche und dabei immer spannende Folge, wohl auch deshalb, weil der bessere Ermittler, Carlo, hier stärker im Mittelpunkt steht. Ein unterschätztes Highlight.
Paravogel4.0 
arnoldbrust8.5 
diebank_vonelpaso6.7 
Kpt.Vallow3.5 
Tracy6.0 
alumar8.0carlo gaaanz topp
SherlockH6.4Story an sich eher mäßig originell und mit ziemlichen Längen, dafür ist die Umsetzung (Kamera, Licht, Rückblenden) sehr gut gelungen. Auch die Schauspieler waren top, allen voran Beglau und Krumbiegel. Toller Kurzauftritt von Monika Gruber. (Aufschlüsselung der Wertung: Story 3/10; Spannung/Humor 4/10; Ermittler 7/10; Darsteller 8,5/10; Umsetzung 9,5/10)
Gruch8.0Absolut nicht meine Welt, daher kann ich nichts dazu sagen, ob das Milieu gut getroffen wurde. Aber ich fand es spannend. Und ich konnte Carlo verstehen, wie er seinen Platten vermißte.
Trimmel7.0 
Püppen8.2Die Münchner sprühen vor Spielwitz mit einem einprägsamen Musikeinsatz und einem Highlight der Tatort-Geschichte: der "Feldstudie zur Psychogrammerstellung eines Frauenhelden"! Allerdings wäre Sofie als Täterin plausiber gewesen als der verpasste One-Night-Stand Rafaela.
wkbb6.0Kein 3-Gänge-Menü, eher Durchschnittskost. Note 6 für 6 zum Essen, mit dem etwas zweideutigen Namen/Titel. Leider hat es für Menzinger wieder nicht gereicht.
hogmanay20086.0 
silbernase7.0 
tatort-kranken5.5 
Bohne9.0Ein großartiger Film, leider mit Auflösung nach Derrick-Manier. Der Täter hält dem psychischen Druck nicht mehr Stand und gesteht. Ich hatte einst selbst ein Running Dinner mitgemacht. Das ist wirklich eine tolle Sache. Die ewigen Rückblenden. Nach Agatha Christie-Manier. Wundervoll. Insb. wie der x-beliebige Dieb drauflos fährt. Carlo, ich vermisse dich.
DanielFG1.5Leider sehr öde, keine Spannung, eher 'ne Derrick-Folge ...
Gisbert_Engelhardt5.7nicht mein Fall, aber solide...bis auf die Auflösung.
Ernesto8.0 
fotoharry7.0Amüsanter Münchener mit den drei Junggesellen, die Abends nicht wissen wohin mit ihren Kräften.
dizzywhiz6.0 
SteierFan9.5Ein filmisches Meisterwerk, minimalistische Story, und tolle Schauspieler Wäre auch ein gutes Theaterstück.
Franzivo5.5Gut inszeniert, Handlung langweilig.
whues8.5 
Alfons3.5 
clubmed6.0hätte gerne einen Button: like Kommentar - @Bohne super beschrieben. Insgesamt fand ich die Folge nicht so stark, bei der Auflösung / Motiv hätte man mehr rausholen können. Das verheiratete Paar hätte mir z.B. als Täter-Duo gut gefallen ...
Sonderlink9.5Sektion der Jagd nach dem One Night Stand oder der großen Liebe - je nachdem, von welcher Seite man es gerade betrachtet. Insofern ist eine Parabel auf die Einsamkeit des Großstädters geglückt, mit schönen Zeitrafferaufnahmen, sehr guten Darstellern, einer Kamera, die die Details hervorragend herausarbeitet und virtuos montierten Rückblenden - die Szene mit der Chinesin (Moon Suk Kang) ist der Hammer! Nur die Musik nervt leider total.
Thomas649.5Eine höchst unterhaltsame Folge vor dem Hintergrund moderner Balzspiele zwischen Männlein und Weiblein. Sehr positiv die Rückblenden. Eine Folge aus der Hoch-Zeit des Münchener Trios Ivo & Franz & Carlo.
holubicka5.0Interessntes Thema Single Treffen wobei Carlo involviert ist.Aber mit Längen und Rückblenden erählt.
Vosen7.5 
Schimanskis Jacke3.8Durch das ständige Untermalen mit ein und demselben Klavierthema kommt man sich schon wie in einer Zeitschleife vor. Ansonsten werden Singles befragt und die verschiedenen Vorkommensarten dieser Spezies portraitiert. Sonst passiert eigentlich nicht viel. Da ist das gegenseitige Vorzeigen des Briefmarkenalbums noch spannender. Das beste sind noch die Darsteller, die ihren Rollen gut zugeschrieben sind.
Pumabu7.9 
speedo-guido7.0 
Larifari7.5 
Paschki19775.8Die Idee, Carlo mehr Inhalt zu gewähren ist lobenswert, aber der Schuss ging irgendwie voll nach hinten los. Das Metier "Singles auf der Suche" spannend, das gilt aber leider nicht für die Umsetzung
Windpaul7.0 
Rawito7.5 
holty6.0Sehr langatmig und pomadig gespielt. Es gibt weitaus bessere Tatorte von Batic & Co. Carlo als Lichtblick.
homer4.0 
schaumermal9.5 
Ganymede5.5 
mk879.5Hervorragender Tatort, der die damals so beliebte "Singles in der Großstadt"-Thematik persifliert. Subtiler Humor, tolle Inszenierung und trotz des formalen Aufbaus der Rahmenhandlung tatsächlich spannend.


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3