Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 30.11.2021. --> Bis heute wurden 1194 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Väter

(549, Borowski)

Durchschnittliche Bewertung: 6.95000
bei 196 Bewertungen
Standardabweichung 1.57015 und Varianz 2.46536
Median 7.1
Gesamtplatz: 287

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Elkjaer5.5 
Jürgen H.8.0 
Ralph5.0 
Nik6.0 
holubicka10.0 
noti8.5 
wanjiku8.5 
Christian9.0 
Thiel-Hamburg9.5 
Tatort-Fan7.0 
austin3.5langweiliges Nordlicht-Thema
Esslevingen8.1Klasse-Einstieg für eine interessante Ermittlerfigur. Die der Figurenzeichnung dienliche Rahmenstranghandlung mit der Psychologin klappt vorzüglich.
claudia8.5 
achim8.5 
Stefan8.0 
geroellheimer8.0 
Aussie10.0 
qaiman8.5 
tatortfriends6.0Ganz o.k, obwohl kein Highlight
kappl7.5 
alexo6.0 
heinz6.5 
gosox20008.5 
Harry Klein7.0Die Kriminalstory eher durchschnittlich, aber die Figuren werden gut eingeführt, die Inszenierung ist stimmungsvoll und präzise. Die Tochter-Nebenstory ist zu unverbunden und nimmt zuviel Platz ein.
sintostyle8.0guter Start für Borowski, allerdings nervt Jung jetzt schon.
Herr_Bu6.5 
Scholli4.5 
piwei8.0 
Laser7.9 
Hänschen0073.0Langeweile , da nützen auch die Laufmaschen nichts
uwe19715.5Zäher Start für Borowski. Nebengeschichte Borowskis Tochter war überflüssig. Bei der Schlußszene war etwas übertrieben zuviel Psychologie dabei.
Joekbs8.8Sehr viele gute einzelne Momente, die die eigentliche Geschichte etwas verblassen liessen. Einer der besten Borowskis.
staz733.5 
nieve101.0Borowski dröge, arrogant - einfach unsympathisch. Der Fall gibt auch nicht viel her und Frieda Jung ist hier eine Zumutung. Allein der Vater Borowski stimmt versöhnlich - aber muss man dafür einen Krimi gucken?
Moorreger8.0Ich höre! Ungewöhnlicher Fall: als klassischer Tatort schwach, aber als Einführung des Kieler Teams sehr gut. Besonders die Damen Borowski und Jung sorgen für Glanzlichter.
Roter Affe9.0Klasse Borowski, und Friedas Strümpfe erst...
Der Kommissar5.5 
InspektorColumbo6.0 
schnellsegler8.5 
Pasquale6.0Startet vielversprechend, endet aber leider arg konventionell
lightmayr5.0Mittelmäßig. Das Ermittlerteam wurde ja noch besser. Die Szene am Schluss, als sie den Polizisten zur Aufgabe gebracht haben, war ja schon fast peinlich.
refereebremen7.0Titel passend, tolle Musik und schöne Bilder aus Kiel. Der Fall interessant und realitätsnah, gut werden die Hintergründe beleuchtet. Nebenstories, vor allem die mit Tochter Karla, stimmig. Kitschiger Schlussteil gibt neben einigen Fehlern einigen Abzug!
dommel8.5Guter Fall über einen Angestellten mit Eheproblemen dem dann auch noch der Jobverlust droht und als Mörder seines Chefs in Verdacht steht. Starke Charakteriersierung der Figur Borowski zum Einstand.
Paulchen7.0 
peter9.5Großartiger Auftakt einer hervorragenden Serie.
joki6.5 
mesju4.5 
donnellan5.0In Ordnung, aber da kamen später deutlich bessere Borowskis.
diver7.0Plätschert so vor sich hin. Der Fall ist wenig spektakulär, das Zusammenspiel Borowski-Jung schon damals köstlich
flomei6.0 
Xam6.5 
Andy_720d6.0Nicht alltäglicher Fall. Solide Einführung eines Neuen, schon wieder geschieden/Tochter; alle Figuren ziemlich unkonturiert. Keine Parameter, die im Gedächntis bleiben.
Der Parkstudent7.2Ganz passabeler Einstieg für einen Ermittler, bei dem nicht alles nach Schema F abläuft.
Titus7.9Thematik gut, aber Axel Milberg macht daraus einen richtig guten Tatort.
tomsen27.5Gelungener Einstand für Borowski. Etwas zu grantig.
zwokl8.0 
dakl8.0 
Sally7.0Ein ganz guter Einstand unseres Brummel-Borowskis, der hier seine soziale Unzulänglichkeit zeigt. Gute Auflösung, aber nicht hochspannend.
Vogelic6.0Bisschen über dem Durchschnitt.
Kirillow8.1 
schwyz6.0Ordentliche Geschichte, allerdings ohne grosse Überraschungen. Jungs finaler Rettungs-Psychologievortrag wirkt zu gesucht und zu gestellt. Passender Titel, sogar Zainolow wurde unverhofft noch "Vater".
Milski6.7 
Dippie7.5 
JPCO8.0gelungene Einführung einer interessanten Ermittlerfigur
ssalchen9.0Borowski, das sympathischste Ekel der Tatort Geschichte startet groß (Handschellen an Herz), ermittelt größer (beißt sich fest) und beendet seinen ersten Fall mit Hilfe einer grenzgenialen Frieda Jung großartig. Super!
bello6.7 
hochofen6.0 
Rawito9.0 
hitchi7.0Wenig aufregender Einstand für Borowski mit Längen und wenig Spannung. Ärgerlich das der Täter schon zu früh erkennbar. Bleibt jeder Zeit noch Luft nach oben.
Strelnikow10.0Sehr dichte Story, vom Top-Schauspieler Axel Milberg perfekt in Szene gesetzt, nicht zu toppen!
uknig227.0Solide Geschichte, manchmal richtig witzig und Milberg ist ein wunderbarer Mime.
tatort-kranken6.5 
yellow-mellow9.0Ein starker Ermittler in einer starken Geschichte mit starken Bildern.
schribbel7.0Story fand ich sehr gut, Umsetzung auch, Spannung fehlte stellenweise, klasse Konstellation zwischen Borowski und der Psychologin
Tracy5.0Als Einstiegs-Tatort nicht schlecht, aber ziemlich langatmig und ohne Spannung. Vor allem, wenn man die Täter schon daran erkennt, dass sie mit bekannten Schauspielern besetzt werden. Den Auftritt von der Jung am Ende fand ich ziemlich daneben.
DanielFG8.0 
arnoldbrust8.5 
Bohne6.5Ich höre.
mathes5.0 
Nic2349.0 
minodra6.3Borowski als Vater und als Ermittler nicht perfekt aber gerade das macht ihn so sympathisch! Folge eher Durchschnitt!
TSL5.0Ein Krimi mit einem grantigen und selbstherrlich handelndem Borowski aber interessanter Story, die jedoch zu viel an Nebenhandlung entält. Leider nur mäßig spannend.
Hackbraten7.0Bisschen viel Privatkram in disem Erstling, fällt aus der Distanz besonders auf, weil sowohl Tochter als auch Hörspiele völlig verschwunden sind.
schaumermal6.5 
grEGOr7.0Gefaellt (bis auf den unglaubwuerdigen Taeter/Motiv)
Kreutzer6.5 
HSV6.0 
wkbb8.5Starkes Debüt von Borowski und im Speziellen auch Jung. Spannend und eine gute Portion Witz machen einen guten Tatort aus.
ruelei8.7gut gemacht, Klasseleistung von Axel Milberg
jogi4.0Viel zu viel Privates und der Fall war auch langweilig.
inspektorRV6.7 
Fluppy7.5 
wuestenschlumpf7.5Frischer Wind aus dem Norden! Gelungener Einstand, ein Kommissar mit Profil!
l.paranoid7.5 
Exi6.0Borowski Debut: wie bei vielen Erstfolgen leidet die (durchschaubare) Story unter der Figureneinführung. Aber durchaus stimmungsvoll inszeniert.
Ralf T8.847) Fall/Handlung: 9; Ermittler: 9; Ort/Lokation: 9; Spannung: 9; Humor: 8
silbernase6.0brauchbarer einstand für borowski und immerhin ein paar panoramaaufnahmen von der förde
speedo-guido8.0Borowski ist einfach klasse
kaius118.3 
Kpt.Vallow9.0 
os-tatort5.5 
Linus92.0Au weia, was für ein Einstand! Der Fall, als auch der Komissar, staubtrocken! Willkommen in Kiel Borowski! Und das sage (schreibe) ich, als Norddeutscher! Laaaaaangweilig!
Sonderlink8.6So muss es sein: Ein starkes Drehbuch zur Premiere, getragen von ebenso überzeugenden Darstellern. Allerdings: Kein (deutscher) Polizist wird einen Verdächtigen nackt an ein Dach ketten und danach noch Polizist sein ; ein verzichtbarer, weil blöder Gag.
whues9.5 
jodeldido8.6Borowski hat eine Tochter? Und Frau Jung nervt noch nicht. Borowski schon ganz gut, aber musste der Beamte dem Raser so hinterher jagen? Solide Kost aus Kiel.
Sigi7.5Toller Einstand von Borowski mit einer überaus gelungenen Einführung der Protagonisten, die zudem noch gut mit der Story verbunden ist. Feiner, subtiler Humor und ein Charakter als Kommissar, der sicherlich zunächst gewöhnungsbedürftig war.
alumar8.5guter Einstieg
Thomas648.5Der erste Borowski. Vorbildlich schnelles Introducing. Klassischer Tatort ohne Fehl und Tadel.
hogmanay20088.5 
kgm6.5Ganz passabel, aber warum der Ex-Seemann und auch der Polizist nach der Radarfalle so überreagiert haben, bleibt genau so unklar wie Borowskis nervend schlechte Laune und ein paar andere Dinge...
dizzywhiz7.5 
Eichelhäher7.5Sympathische erste Borowski-Folge. Der Fall an sich etwas dünn, was bei einer Einführungsfolge aber zu verschmerzen ist.
Miss_Maple7.5 
Smudinho55.0 
TasseKaffee6.0durchschnittlicher erster Fall. Alim Zainalow - Mehdi Moinzadeh find ich auch blass. Tochter hier noch dabei. Character von Sibel Kekilli find ich besser. Nebencharactere inzwischen alle weg ausser Roland Schladitz
steppolino6.9Borowski, Jung und der Schauplatz Kiel werden hervorragend eingeführt und überzeugen von Anfang an. Der Fall ist aber zäh und auch furchtbar kitschig mit den vielen Gutmenschen und den süßen Kinderlein. Und das Tatmotiv "doch er hat nur gelacht" ist jedes Krimis Tod.
Spürnase7.9Die Einführung des neuen Kommissars durch die Szene im Bordell ist äußerst amüsant. Ebenso große komische Momente entstehen zwischen Borowski und der Psychologin Frau Dr. Jung. Alle Charaktere wirken sehr menschlich und berührend. Das Ende fällt leider etwas zu dramatisch aus.
Püppen7.0Borowskis Einstieg bringt neben seiner eigenbrötlerischen Art einige neue Facetten wie einen Aserdaischan-stämmigen Kollegen, die Polizei-Psychologin Frau Jung und ein pittoreskes Umfeld in Kiel - 15 Jahre nach Finke.
Königsberg7.0In Ordnung, aber kann den späteren Folgen noch nicht das Wasser reichen.
Trimmel6.5 
fastgame5.0 
SherlockH7.6Tolle Story, die noch zwei andere Verdächtige aus dem Ärmel schüttelt. Gute Darsteller. Das Ende war dennoch zum Fremdschämen (was war das bitte? Psychologie für Anfänger?) (Aufschlüsselung der Wertung: Story 7/10; Spannung/Humor 7/10; Ermittler 9/10; Darsteller 8/10; Umsetzung 7/10)
Latinum5.0 
fotoharry7.5Guter Einstand für Borowski und Team, der versteckte Humor ist gelungen, Unglücksrabe wird erst überführt dann freigelassen, gute Story.
axelino7.0 
Pumabu7.1 
Gisbert_Engelhardt7.0gelungener Einstand, Borowski als Typ sehr authentisch und mehr "Norden" kann man wohl fast nicht in einen Tatort packen. der Fall selbst zwar mit netter Wendung aber nie wirklich spannend.
Alfons6.7 
Ernesto1.5 
Franzivo7.0Alles soweit ok. Gut, dass es Frau Jung gibt.
TobiTobsen7.0"Sie haben eine Laufmasche" Borowski's erster Fall aus Kiel, damals noch mit Partner Alim Zainalow. Kraftfahrer Betz wird geblitzt und zofft sich mit dem Polizisten. Dieser gerät bei der anschließenden Verfolgung unter einen Lkw und stirbt. Die Jagd auf Betz nimmt eine unerwartete Wendung, als Betz? Chef tot im Kieler Hafenbecken treibt...guter Einstand von Borowski als eigenwilliger Kommissar mit Ecken und Kanten. Plot an sich auch gut, spannend und interessant. Amüsantes Kennenlernen von Borowski und Frieda Jung. Des Weiteren Erwähnenswert: der Auftritt von Borowski's Tochter Carla, wird ja später nur noch gelegentlich erwähnt. Mit u.a. Götz Schubert auch gut besetzt.
Ganymede6.0 
Harryswagen7.6 
Seraphim7.0 
schlegel8.5borowski's sind nie mittelmaß. entweder top oder flop. dieser, erste, war top.
achtung_tatort6.9Es folgten noch viel viel bessere, aber schon einmal ein guter Einstand. "Marlon", OMG
Junior8.0 
Mdoerrie9.0 
walter8004.5Der Fall war nicht schlecht, doch der Ermittler ist eine Zumutung. Und die Psychologin ist auch nicht viel besser.
Siegfried Werner8.0 
Redirkulous6.5Eigentlich eine dürftige und unspektakuläre Story, die aber zumindest immer wieder Aufmunterungen hat
silvio7.8 
ARISI8.0 
overbeck6.0 
agatha143.0 
Adlatus7.8Äußerst gelungener Einstand und gute Einführung der Charaktere.
ahaahaaha5.7Eine wenig interessante Story und Borowski wie im Halbschlaf.
Mitsurugi6.5 
Schimanskis Jacke7.8Starker Einstieg, als erste Aktion wird mal ein widerspenstiger Zeuge nackt auf dem Dach vom Puff fixiert – das hätte sicher auch Horst gefallen. Im weiteren entwickelt sich der optisch eher unscheinbare Borowski als kantiger Typ, das ist mal richtig gut, und auch seine Corona passt, wenngleich etwas viel Gedöns ums Töchterlein gemacht wird. Die Polizeipsychologin stärkt die Theorie, dass viele diesen Beruf gelernt haben, um mit ihrer eigenen Klatsche klar zu kommen.
ralfhausschwerte7.0Der erste Borowski enthält bereits einige sehr gute Szenen mit der Einführung des genialen Axel Milberg, ist aber als Fall noch nicht der ganz große Wurf, da der Ablauf z. T. zu vorhersehbar ist. Geniales Ende aber, das die weitere Geschiche mit der Psychologin gut einleitet
bontepietBO6.0Für mich als "Späteinsteiger" und Fan des knorrigen Borowski war die Wiederholung seines Debut irritierend. Zwar ist es durchaus in Ordnung, wenn zur Zeichnung einer Figur die privaten Hintergründe ein stärkeres Gewicht haben, aber viele hier erzählte Details spielen später keine Rolle mehr. Vielleicht besser so, hast sich doch Borowski zu einem faszinierenden Ermittler entwickelt. Fall war in Ordnung, der Humor fein. Dicke Minuspunkte aber für den Nackten auf dem Puffdach und die Begleitung der Tochter im Dienst.
MMx5.5 
magnum6.0 
Weiche_Cloppenhoff7.2Guter Borowski-Einstand
schwatter-krauser8.0 
TheFragile7.0Schön zu sehen, wie sich die Kommissare immer noch entwickeln, wenn man diesen ersten Borowski sieht. Klasse Wort-Duelle von Borowski und Jung. Interessant auch das Verhältnis zur Tochter und seiner Ex-Frau.
DerHarry8.0Für einen Tatort gut, für einen Borowski Durchschnitt.
RF17.0Interessanter Fall, keine Minute langweilig und teilweise recht berührend, aber Borowski´s Überheblichkeit und Arroganz tragen nicht dazu bei, ihn besonders zu mögen.
escfreak10.0 
windpaul6.5 
Regulator7.5 
Paschki19776.5Ordentlich, aber es gibt weiß Gott bessere Borowskis…
holty7.5Solider Start für Borowski.
Honigtiger6.5 
The NewYorker6.0Standardware und noch ein ganzes Stück Weg bis zu den Highlights der Borowskifigur
stevkern7.5 
Dirk7.5 
oliver00015.5Eine typische Einstiegsfolge: Der Ermittler steht im Vordergrund, nicht der Fall. Letzterer ist nur im Mittelteil spannend. Ersterer sucht noch seinen Weg…
Schlaumeier8.0 
Sabinho7.0 
kringlebros4.0 
Noah7.5 
oemel4.0Langweiliger Fall mit einem langweiligen Kommissar und einem dilettantischen Finale. Maren Eggert ist unbeschreiblich schlecht!
Bulldogge7.5 
dg_6.6 
Callas7.5Borowski and the return of the Kotzer. Das Schöne an Borowski ist das da endlich mal wieder ein Kommissar auftaucht, der sich nicht als der große Opferversteher aufführt und im Zweifelsfall auch schon mal einen Kollegen eine Ohrfeige pfeffert. Bei den Manieren des Herren B. fühlt man sich manchmal an den seligen Trimmel erinnert. Das macht schon Spaß zu gucken auch wenn der Howcatchem-Einstand zwar gelungen, aber nicht überragend geraten ist.
Puffelbäcker8.0Hier wird ein Ermittler eingeführt, der unangepasst ist und amit auch zum Ziel kommt. Das ist ein guter Fall, der keine langeweile aufkommen lässt. Borowski hat über die Jahre aber etwas von seiner Bärbeißigkeit verloren. Warum auch nicht? Altersmilde.
Ingo M.5.0 
Elch1547.0Jederzeit sehenswert und abwechslungsreich, aber zu viele Nebenhandlungen, wahrscheinlich war die Story zu dürftig. Henning Peker in seiner Standard-Rolle als ewiger Loser. Die Dialoge zwischen Jung und Borowski sind aller erste Sahne! Der Showdown sehr schwach und unglaubwürdig.
jan christou5.5 
leitmayr_fan7.0 
grillmeister16.5 
jogo8.0Borowski bereits beim Einstand sehr ambivalent, pendelt dauernd zwischen liebenswert und arrogantem Ekel. Das macht ihn interessant. Der Fall war recht gut, die Seitenstränge passten. Machte Spass zu schauen.
MacSpock6.5 
rodschi8.0Wer hätte damals gedacht, dass dieser Soziopath sich 20 Jahre hält?
Peter Boelens7.0 
Eichi7.5Solide Folge aus dem Norden mit ordentlicher Spannung, Borowski in seinen Anfangszeiten jedoch zeitweise ziemlich arrogant.
ziwa1.0Unerträglich. Allein was zum Fall überhaupt führt: Ein Polizist greift tatsächlich zur Waffe, weil jemand die Fotos von einee Geschwindigkeitskamera nehmen will?
Ticolino6.0Solider Einstand vom kauzigen Borowski, auch wenn der Fall mitunter vorhersehbar war.
Küstengucker7.7 
Kalliope7.8Gelungenes Debut für den unkonventionellen Psycho-Ermittler Borowski. Seine scharfsinnige Denkweise (obgleich auch kaltschnäuzige) duchblickt den scheinbar eindeutigen Mordfall mit gekonnter Wendung. Täterüberführung bzw. Geständnis halbwegs gelungen; für das finale (und rettende) Rededuell spendiere ich noch einen halben Punkt obendrauf. Man erkennt, in welche Richtung sich die Dynamik zwischen Jung/Borowkis entwickeln soll.
Finke7.5 
woswasi6.7borowski schon so wie er einmal sein wird, gutes zusammenspiel mit frau jung. der anfang eine angenehme abwechslung, leider dazwischen längen und letztendlich doch ein klassischer whodunnit.
Berger7.0 
Der anständige Andi6.0 
malzbier598.5Turbulenter und vielschichtiger Einstand für Borowski, den "Kühlen aus dem Norden". Eindrucksvoll und für die nächsten Folgen durchaus akzentsetzend Psychologin Jung, für mich fast der heimliche Star dieser Premium-Folge ! Ein Top-TATORT !


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3