Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 27.11.2021. --> Bis heute wurden 1193 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Wertungen für die TATORT-Folge

Das Phantom

(535, Ballauf)

Durchschnittliche Bewertung: 6.77525
bei 198 Bewertungen
Standardabweichung 1.61603 und Varianz 2.61156
Median 7.0
Gesamtplatz: 389

Selbst einen Kommentar abgeben hier.

NameBewertungKommentar
Nik8.0 
Hochofen8.5 
Ralph8.0 
Jürgen H.8.0 
wanjiku9.5 
JPCO7.5die Kölner könens besser, aber gewohnt souverän und packend
Esslevingen6.9 
Tatort-Fan7.0 
Christian8.0 
austin5.0Plätschert recht belanglos so vor sich hin...
schwyz6.0Für Kölner-Verhältnisse ein eher eindimensionale Folge, in der sich die Ermittler zudem sehr inkomptent anstellen müssen, um die Folge zu strecken.
noti6.5 
claudia6.5 
alexo7.5 
Paulchen6.0 
Thiel-Hamburg8.0Klasse klassischer Plot, großartige Besetzung, tolle Musik, gute Ermittler, ordenlich Emotion. Manko: Lauter illegale (oder???) Tricks der Polizei. Punktabzug dafür!
Elkjaer6.0 
Milski8.0 
Tatortfriends9.4guter Tatort, tolles Ermittlungsteam, gute Unterhaltung
jodeldido5.2Tolle Musik, keine Langeweile. Aber so viele Ungereimtheiten, illegale Tricks. Z.B. Handykartentausch auf Schnelle erfordert PIN-Nr.; Doppelgänger-Story liegengelassen; stümperhafte Beschützer u.s.w.
achim8.0 
holubicka9.5Spannende Jagd. Überzeugende Kommissare.
geroellheimer9.0 
Ulfutbargen8.0 
FloMei8.0 
highlandcow5.0 
Kirillow9.4 
Aussie7.0 
Der Parkstudent8.8Ein unschuldiger Häftling,der auf seiner spektakulären Flucht zum Mörder wird. Packender Film!
Spürnase8.0 
Sigi8.0Tolle Inszenierung einer spannenden und glaubwürdigen Story. Packende Jagd nach einem Opfer, der zum Täter wird. Gelungenes Ende.
InspektorColumbo7.0 
nordlicht7.5 
AW10.0 
Harry Klein7.0Durchaus spannende Mörderhatz, aber am Ende waren es doch ein paar Zufälle zuviel - und die Doppelrollen von Schauspielern (einmal mit, einmal ohne Klebebart) sind nie recht überzeugend... Lustig: Beide Beimer-Söhne aus der Lindenstraße sind involviert!
Herr_Bu7.5 
gosox20009.0 
dakl7.0 
Joekbs8.0 
Puffelbäcker3.0Die Kölner Pöizei mal als Versammlung von Dilettanten. Muss nicht sein.
steppolino7.0Guter Durchschnitt. Das schnelle Schießen auf Unbeteiligte passt aber irgendwie nicht zum Phantom, das Schenk immerhin nur auf ein totes Gleis legt.de Der Trick mit der falschen unidentifizierbaren Leiche ist schon sehr sehr fragwürdig.
IlMaestro6.5Ganz gute und spannende Folge, allerdings zuviele unrealistische Vorgänge in der Ermittlungsarbeit - vor allem die Sache mit dem Handy...
diver8.0Eher eine Art Road Movie, aber spannend inszeniert, leider ein paar kleine Fehler.
uwe19716.0Ein ganz ordenlicher Tatort nur die planlosen Polizeieinsätze und der schwache Schluß verhindern eine höhere Bewertung
Fromlowitz6.5 
dommel8.1Routinierte spannende Krimiunterhaltung des guten Kölner Teams. Ein unschuldig verurteilter Mörder der erst nach seiner Gefängnisflucht zum Mörder wird; eine durchaus interessante story. Leider wurde der Doppelgänger nicht ermittelt.
dani050219.7Wenn nicht sogar der beste Kölner Tatort. Super Story,
Titus5.5Mit einem Wort: Langweilig!
wuestenschlumpf6.5Story recht dünn für 90 min. Und seit wann leiht die "Lindenstraße" Schauspieler an den Tatort aus?!?
refereebremen8.5Tragische Verwechslungsgeschichte, in der mit zunehmender Dauer die Dynamik steigt. Die Konversation der Kölner Ermittler ist wieder vom Feinsten! Bonus für das Showdown und die Einsenbahnszenen am Schluss, Abzug für die bewusste Täuschung. Sehenswert!
Nöppes7.0 
Roter Affe7.0Spannend
bello7.2 
schwatter-krauser7.5 
HSV7.5 
kappl7.0 
heroony7.7Dick aufgetragen aber durchaus spannend.
Scholli7.5 
Pasquale4.0Nette Idee, aber schwache Ausführung mit Logikfehlern und nicht fortgeführten Handlungssträngen
Andy_720d6.0Gut gemeint, teils ordentlich inszeniert, nicht ohne Spannung
tomsen28.5 
woswasi7.0gutes thema, keine großen schwächen.
Jaksc6.5 
ch7.5 
Der Kommissar7.0 
Axelino6.5 
sintostyle9.0starker Knizka in einem hochklassigen Drama
Xam6.0 
piwei5.0 
zwokl6.5 
ssalchen5.5Zusammengefasst: Oft geht blöd! Irrtum führt zur Verurteilung - und dann sieht er rot und ballert rum. War ja überzeugend gespielt und auch spannend, aber die SEK Leute gehören durch die Bank gefeuert - Dilettantismus schmerzt und führt zu Punkteabzug.
Rawito8.5 
Stefan9.0 
donnellan5.2Eigentlich eine gute Story, aber viel zu vollgepackt mit haarsträubenden und unglaubwürdigen Handlungen. Der Trash-Tatort nimmt sich hier phasenweise wohl selbst auf die Schippe.
yellow-mellow8.0Spannende Geschichte mit einigen sehr dramatischen Wendungen. Leider mit einem Happy End, ein kleines Massaker zum Schluss hätte gut gepasst.
tatort-kranken7.5 
arnoldbrust9.0 
Vogelic7.0Spannende Geschichte mit guten Kommissaren.
Tracy2.0Blöde Doppelgängergeschichte und die Beimer-Söhne haben gerade noch gefehlt...
Kpt.Vallow5.0 
Linus97.0Eine reine Jagd! Von Anfang bis Ende! Passt eher in das Programm von RTL! Toll aber: Roman Knizka!
whues8.0 
Hackbraten6.5 
MacSpock8.5 
Illi-Noize7.0Durchaus spannend, wenig klassische Ermittlungsarbeit. Leider ein paar Zufälle zu viel, dass der Kerl immer wieder abhauen konnte.
Seraphim5.5 
minodra7.5Spannend bis zuletzt. Doppelgängerstory allerdings recht unglaubwürdig. Bonuspunkt weil ein guter Bekannter eine Komparsenrolle hatte.;-)
Exi4.0Die schon oft gesehene Geschichte des Unschuldigen, der aufgrund der Umstände immer tiefer in einen Strudel der Schuld gerissen wird. Sicher einer der schwächeren Kölner Tatorte, der nicht wirklich zu überzeugen weiss. Zu unlogisch handeln die Hauptakteure und zu durchschaubar ist die Handlung.
schlegel7.5Hohes Spannungspotential, leider nicht ganz genutzt. Gute Folge.
Weiche_Cloppenhoff2.9Fing eigentlich ganz gut an, verfiel dann aber doch in die typischen Kölner Muster von überbordender Betroffenheit; man hätte wesentlich mehr daraus machen können
portutti7.0 
jogi8.0 
DanielFG5.0Eigentlich 'nr gute Idee, aber wenn die Spannung nur dadurch über 90 min gehalten werden kann, dass ALLE Polizeibeamten sich wie Idioten benehmen, stimmt was nicht am Drehbuch
Püppen6.0Ziemlich viel kriminelle Energie für einen Unschuldigen, der mit Revolvern und Handschellen umgehen kann, Autos kurzschließt und dann beim Anblick seiner Tochter aufgibt – leider sehr unglaubwürdig. Paraderolle für Roman Knizka.
RF16.5Höhen und Tiefen, d.h. sehr spannende und aufwühlende Momente wechseln sich ab mit Dilettantismus und grottenschlechten Phasen. Teilweise sehr sympathischer Täter bringt 3 Leute um. Mmmhhh. Sehr gemischte Gefühle.
Kreutzer8.0 
schaumermal6.5 
grEGOr5.0Ein Unschuldiger der ganz nebenbei mehrere Menschen tötet und ein schuldiger Doppelgänger, der keine Rolle spielt. Drumherum viel wirres Gedöns. Nicht so doll
walter8008.5 
nieve108.5Spannende, temporeiche Folge. Freddy in emotionaler und verbaler Bestform und auch Ballauf noch schlagfertig. Der Titel suggeriert allerdings noch mehr Spannung. So war klar, dass der unschuldig Inhaftierte und zum Mörder mutierte Doppelgänger irgendwann gestoppt würde. Die Verhaftung des ursprünglich Schuldigen erschreckend banal.
mauerblume7.0 
Ticolino6.7Die Polizei hat sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert, dazu gab es viele Ungereimtheiten, und Lochte kam mMn nicht überzeugend rüber. Ansonsten: guter Durchschnitt.
Eichelhäher1.7Ein weiterer Köln-Tatort, der mir so gar nicht gefällt. Mal davon abgesehen, dass ich ihn recht langweilig und vorhersehbar finde, gibt es glaube ich bisher keinen Tatort, bei dem mir der Täter unsympathischer war. Ich weiß, dass das durchaus gewollt ist, aber insgesamt bleibt eine Folge, die ich so blöd fand, wie kaum eine andere.
Kinyonga3.5Unglaubwürdig, unlogisch, unspannend... Ein Tatort der schlechteren Sorte. Da können auch die zwei sympathischen Kölner Kommissare nichts ändern. War einfach zu langweilig und flach.
Junior9.0 
wildheart3.0Langweilig; diletanntische Polizisten; unlogische Verhaltensweisen; Katz-Maus-Spiel, aber mit lahmen Katzen und lahmer Maus; einfach nur furchtbar!
tatortoline6.8 
TheFragile7.2Teilweise etwas unlogisch, aber durchaus ohne Längen und unterhaltsam.
kaius113.5 
Cer3.5 
wkbb10.0Genial. Ganz großer Tatort.
Bohne4.5Aus einem langweiligen Drehbuch kann man auch nichts machen. Eine einfache Verfolgungsjagd über 90 Minuten. Schauspielerisch prima. Höhepunkt war der Auftritt der Beimer-Kinder.
lightmayr7.0Gut gemacht wie der sich da seinen Weg freischießt.
overbeck6.5 
ARISI7.5 
Helmsoland6.2Flucht hätte auch mit weniger Toten dargestellt werden können. Identifizierung der verstümmelten Leiche durch Freundin sinnlos. Schonmals was von DNA-Test gehört ?
Kliso6.5 
blemes8.0Sehr gute Tatortunterhaltung. Nette Geschichte.
Strelnikow8.0Schon wieder ein richtig guter Krimi aus Köln! Hochspannung um die Treibjagd auf diese tragische Figur, die von Roman Knizka exzellent gespielt wird. Komisch ist nur, dass die vielen Tricks nicht helfen und erst der letzte, der riskanteste, zur Ergreifung führt.
peter8.5Spannende Jagd auf einen Unschuldigen, der sich während der Flucht schuldig macht. Aber sind die Polizisten so schlecht geschult, dass sie ständig vorbei schießen.
mesju6.0 
Sonderlink8.8Die Doppelgängernummer ist nicht neu. Umsetzung aber sehr gut und äußerst spannend bis zum Ende. Dass die Freundin des Verbrechers sich aber gleich mehrfach reinlegen lässt, ist verwerfliche Dummheit.
Torsten6.0Die Kölner können es besser. Was mich total gestört hat, war die Darstellung der Polizisten und des SEK.
escfreak6.0 
alumar7.5 
ruelei6.9 
joki5.5 
bontepietBO7.0Spannend und voll unerwarteter Wendungen. Unnötig, dass während der Festnahme das Leben der Tochter aufs Spiel gesetzt wurde.
hänschen0077.0 
Trimmel7.0 
smayrhofer6.5 
hogmanay20085.0Pädagogisches Lehrstück, einige Logikschwächen
fotoharry7.0Vom Unschuldigen zum mehrfachen Mörder - das muss in 90min etwas gedrückt werden damit es unter kommt, manches wirkte zufällig, trotzdem spannend.
Ernesto8.5 
Sally7.5Mit diesem Täter hatte ich richtig Mitleid. Er war aber auch vom Pech verfolgt, mit seinem hitzigen Gemüt und seiner Treffsicherheit ergab das eine sehr unglückliche Mischung. Die Jagd der Kommissare auf ihn war spannend und unterhaltsam. Diese Kölner der frühen Jahre waren noch unglaublich originell, fast keine schwache Folge dabei. Leider sind die richtig guten heute eher die Ausnahme, zu viel Staub und Routine.
Latinum6.5 
Thomas649.0Exzellente Folge, mit sehr hohem Tragik-Faktor.
uknig225.5 
Alfons6.2 
schribbel6.0Der TO versprach interessant zu werden. Leider fehlte für mich bei der Umsetzung die Beanwortung der Frage, was mit dem eigentlichen Täter passierte.
Siegfried Werner8.0 
speedo-guido5.0schwache Story, nervige Musik
Paschki19775.6Sollte wohl was Besonderes werden. Hat leider nicht geklappt, ist eine langweilige Angelegenheit geworden.
silbernase7.0 
Pumabu8.6 
Noah7.0 
achtung_tatort5.9An sich interessante Geschichte, aber enttäuschend umgesetzt.
Ganymede7.0 
balou5.0Hochinteressante Ausgangslage, jedoch im Weiteren zunehmend in Belanglosigkeit versandet. Konnte nur auf Spielfilmlänge gestreckt werden, weil die gesamte Polizei einschließlich SEK fortdauernd als Deppen durch die Gegend stolperten. Schade, da war viel mehr drin!
Nic2348.0 
tommy22k5.0Schwache Story, die krampfhaft versucht einen mehrfachen Mörder sympathisch erscheinen zu lassen. Leider zum Großteil sehr unlogisch.
dibo736.0 
Miss_Maple6.0 
Mdoerrie8.5 
Regulator7.0 
Reeds4.4Justizwachebeamte lassen sich zusammenschlagen wie Amateure, Personenschützer kriegen nichts mit, Polizisten lassen Täter entkommen und bevor sie ein Gebäude stürmen, rennen sie quer über die Wiese, damit man sie von den Fenstern gut sehen kann... Und am Schluss gibt es dann noch eine Portion Gefühlsduselei. Auweia.
Schimanskis Jacke6.2SEK steht mal wieder für „Sehr einfältige Kriminalisten“, aber würden sich alle Protagonisten „normal“ verhalten und nicht zu seltsamem Verhalten neigen würden und hätte nicht jede Kunsterzieherin Verwandte in Paraguay wäre diese Folge wohl nach 15 Minuten beendet. Selten war „Ist doch nur ein Film“ treffender. Was wieder mal nicht passt ist Ballauf als „wrong Womanizer“.
Kalliope7.2Gute Idee, spannend inszeniert, nicht voraussehbar, tw. überraschende Wendungen. Gute Leistung der Schauspieler. Ermittlungsarbeit wandert auf dem schmalen Grad zwischen Recht und Unrecht. Dramaturgisch gewollt? Leider bleiben zum Schluss einige Fragen bzw. Logiklöcher offen. Auch die unglaubwürdig plumpe Vorgehensweise des SEK führen zu Punktabzug. Pluspunkt für die Musik: "Happiness is a warm gun"
Trimmels Zipfel4.9Unlogisch warum der "falsche Täter" plötzlich so durchdreht und "aus Versehen" einen nach den anderen umbringt
Eichi8.0Schnörkelloser Tatort, wie es sie heute leider nur noch selten gibt. Spannende Folge über einen unschuldig Inhaftierten, der keine Geduld aufbringt, auf seine Freilassung zu warten.
agatha148.0 
MMx7.5 
Dippie6.5 
TobiTobsen6.1"Zwei Bullen im kurzgeschlossenen Wagen" Ganz gutes und solides Katz und Maus Spiel zwischen Ballauf&Schenk und Ronny Lochte. Übertrieben dilettantische Darstellung der Polizei, dafür darf Schenk einen 69er Ford Mustang fahren. Mit Roman Knižka in der Doppelrolle und der späteren Murot-Assistentin Barbara Philipp gut besetzt.
jdyla7.3 
dg_3.5Ein nerviger Film, immerhin gut gespielt. Ich würde keinen Film drehen mit einem Täter mit diesem Motiv und diesem Verhalten, schon gar nicht so.
l.paranoid5.0 
Windpaul6.5 
Silvio8.0 
Dirk5.5 
holty7.2Spannende Hetzjagd aus zwei Perspektiven. Allerdings etwas viel Zufall.
magnum6.0 
malzbier599.0Hochkarätig mit einem grandios spielenden Knizka in einer Doppelrolle sowie der ganz hervorragenden Müller-Elmau; die Story spannend und das Team in dieser Folge einfach klasse. Eine der besten "Ballauf/Schenk" - TATORTe !
zrele8.5 
brotkobberla6.5Ein durchaus interessante und spannender Tatort rund um einen Justizirrtum. So kanns gehen - erst ein falsche Urteil und dann viele Tote. Als Gagbesetzung waren Klausi und Benny Beimer aus der Lindenstraße mit dabei.
Detti075.5 
homer7.5 
Honigtiger6.0 
oliver00011.5Sehr ärgerliche Folge. Unnötig in die Länge gezogen, an den Haaren herbeigezogene Geschichte, fragwürdige Polizeimethoden.
usedompinguin2.0 
Schlaumeier7.1 
kringlebros3.0 
Smudinho56.5 
stevkern7.5 
oemel6.5Solider Fall aus Köln, allerdings ist der Dreifachmörder, der das doch alles gar nicht gewollt hat, nicht sehr glaubwürdig. Das vielversprechende Finale verpufft, da der Showdown im letzten Moment ausfällt. Schade.
Sabinho6.5 
Bulldogge6.5 
Callas7.0Huii, da hatte in Köln die Soziologenfakultät wohl Semesterferien. Ungewohnt actionreich geht es in Köln bei einer Jagd nach einen Unschuldig-Schuldigen zu. Der Anfang knirscht zwar etwas, ganz ohne Pro und Contra Gehakel zwischen Freddy und Max geht es dann doch nicht und ein paar Konstruiertheiten muss man auch in Kauf nehmen, aber im Gesamten wirkt das Ganze doch recht frisch inszeniert und spannend gemacht. Besserer Durchschnitt aus Köln.
hitchi7.0 
Vlado Stenzel2.0 
jan christou8.0 
grillmeister17.0 
königsberg8.5Ein eigentlich unschuldiger Verlierer manövriert sich immer weiter in's Verderben. Kurzweillige, sehr unterhaltsame Story mit guten Darstellern. Soweit super. Letztlich aber auch leichte Abzüge, da insgesamt reichlich unrealistisch.
leitmayr_fan7.0 
MKMK7.5Phasenweise mit Längen, phasenweise schön spannend. Die "Kriegslist" der Kommissare geht auf. Sehr ordentlicher Tatort.
jogo5.8Story im Ansatz gut, die aber leider nur durch reichlich Polizeifehler und Unlogik über die Runden kommt.
Laser7.7 
ziwa6.0 


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3